91834

Wettarten im Überblick – Tipps & Tricks für jede Wettart

Welche ist die beste Wettart und welche Sportart ist der beste Wettmarkt für Sportwetten? Wir sind diesen Fragen nachgegangen und wollen stellen euch im folgenden Artikel einen detaillierten Überblick zu allen Wettarten und den sinnvollsten Wettmärkten bereit.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.
  • Wir empfehlen euch die besten Wettanbieter, bei denen ihr die für euch beste Wettart findet.
  • Die beste Sportwette ist eine Sportwette, zu der ihr nicht viel recherchieren müsst.
  • Unter Wettarten versteht man i.d.R. die Unterscheidung zwischen Einzelwette, Kombiwette und Systemwette.
  • Für verschiedene Wettmärkte bieten sich verschiedene Wettarten oder Wettstrategien an.

DE

Die besten Sportwetten-Portale

1

bet365

  • Stabile Top-Quoten
  • Schnellste App auf dem Markt
  • Bestes Cashout-System & Wettkonfigurator
2
NEO.bet Logo Dark 329x100

Neo.bet

  • Willkommensbonus + 5€ Gratiswette
  • Große Auswahl an Sportwetten
  • Gute Auswahl an Zahlungsmethoden
3
Robet247 Logo

Robet247

  • Hoher Willkommensbonus bis zu 250 Euro
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Top Quoten mit der "Boost" Funktion
4
Zulabet Logo 329x100

ZulaBet

  • Keine Wettsteuer
  • Umfangreiches Wettangebot
  • Toller deutscher Support
5
Interwetten Logo

Interwetten

  • Seriöse deutsche Lizenz
  • Schnelle Auszahlungen & einfache Navigation
  • Toller 100% bis zu 100€ Willkommensbonus
6

1bet

  • Newcomer mit starkem Portfolio
  • Lizensierter & seriöser Wettanbieter
  • 100% bis 100€ Willkommensbonus
7

Eaglebet

  • Top Newcomer
  • Sehr gutes Quotenniveau
  • Sehr breites Wettangebot
8
Novibet Logo

Novibet

  • Großartiger Relaunch
  • Attraktiver Quotenschlüssel
  • Keine Wettsteuer
9
  • Ideenreicher Buchmacher mit tollem Design
  • Perfekte Sportwettenpräsentation
  • Attraktiver Willkommensbonus
10
  • Riesiger Cashback-Bonus bis 200.000€
  • Attraktives Wettprogramm & Wettquoten
  • Kryptowährungen akzeptiert
11

Megapari

  • Auch außergewöhnliche Wettmärkte vertreten
  • Individualisierbares Interface
  • Sehr viele Zahlungsmethoden
12

Unibet

  • Attraktiver Neukundenbonus zu fairen Bedingungen
  • Ausgezeichnetes Wettangebot
  • Kostenlose NFL Livestream für Kunden

Erkennt, welche Wettart am besten zu euch passt 

Die beste Wettart ist oftmals die Wette, die bei Sportwettenanbietern am häufigsten genutzt wird.

Geht es danach, dann sind die drei Basiswetten definitiv als Erstes zu nennen. Zwar sind besonders die Systemwetten etwas komplexer, dennoch bestechen alle drei Wettarten in ihrer Simplizität und eignen sich daher für die größte Ziel- und Altersgruppe. 

Die Einzelwette

Die populärste Wette und die beste Wettart für die Einsteiger unter euch ist ohne Frage die Einzelwette. Mit der Einzelwette fokussiert ihr euch auf lediglich ein Spiel oder ein Event und stellt dadurch sicher, dass ihr größere Gewinnchancen habt als bei einer Kombi- oder Systemwette.

Die Antwort auf die Frage ‚Mit welchen Wetten Geld verdienen?‘ lautet daher grundsätzlich: Einzelwette!

Gleichzeitig ist bei einer Einzelwette der Gewinn nur an eine Bedingung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Gewinnmöglichkeiten aufgrund des kleineren Risikos geringer ausfallen. Solltet ihr auf einen höheren Gewinn hoffen, müsst ihr euren Einsatz anpassen und gleichzeitig auch nach Wettquoten Ausschau halten, die deutlich über der 2er-Marke liegen und somit als Außenseiter-Tipps kategorisiert werden.

Der beste Wettmarkt für Einzelwetten sind Sportarten, bei denen drei Ausgänge (Sieg, Niederlage und Unentschieden) möglich sind. Bei Sportarten, bei denen nur zwei Ausgänge möglich sind (Basketball, Eishockey, etc.) sinken die Wettquoten minimal.

Einzelwette bei bet365

Quelle: Bet365.com

Die Kombiwette 

Im Gegensatz zur Einzelwette habt ihr bei der Kombiwette deutlich mehr Risiko auf eurem Wettschein. Das bedingt aber auch deutlich höhere Gewinnmöglichkeiten.

Da die Kombiwette aus mehreren Einzelwetten besteht, steht es euch frei, welche Wettmärkte oder Sportarten ihr miteinander kombinieren möchtet.

Auch ist es durchaus möglich, eine langfristige Kombiwette zu erstellen, die sich gleich über mehrere Wochen erstreckt. Eurer Kreativität bei der Erstellung einer Kombiwette sind daher keine Grenzen gesetzt.

Ein bekannter Fehler bei Kombiwetten ist das Hinzufügen von sicher geglaubten Wetten, um die Wettquote ein wenig anzuheben. Dies sind in der Regel genau die Wettscheine, die die größten Veränderungen bei euch auslösen, sollten erwartete Favoritensiege nicht eintreten. Wir empfehlen auch hier eine bedachte Auswahl an Spielen und Events, zu denen ihr ausreichend Informationen eingeholt habt. Je mehr Recherche ihr betrieben habt, umso sicherer könnt ihr auch euren Einsatz anpassen und damit eure Gewinnchancen steigern.

Kombiwette bei Interwetten

Quelle: Interwetten.com

Die Systemwette

Die mit Abstand komplexeste Version der Basiswette ist die Systemwette. Sie ist damit nicht für jeden Tipper die beste Wettart.

Grundsätzlich handelt es sich bei der Systemwette um die Evolution einer herkömmlichen Kombiwette. Ziel der Systemwette ist es, euch mehr Sicherheit zu geben, was im Endeffekt oft allerdings in deutlich mehr Risiko mündet.

Da es verschiedene Arten der Systemwette gibt, könnt ihr eurem Wettschein unterschiedlich riskante Einzelwetten hinzufügen. Fehler sind erlaubt, nicht nur bei Systemwetten 2 aus 3 oder der Systemwette 3 aus 4. Es liegt euch vollkommen frei, wie viele Einzelwetten ihr zu eurer Systemwette hinzufügen wollt und wie viele Fehler ihr euch durch einen höheren Einsatz freischalten möchtet. Wichtig hierbei ist eine klare Übersicht zu dem Einsatz-und-Gewinn-Verhältnis.

Sollte eine Systemwette derart riskant sein, dass ihr zu einer Systemwette 3 aus 5 oder gar einer Systemwette 2 aus 5 tendiert, dann solltet ihr wahrscheinlich von dieser Wette Abstand nehmen. Fehler sind zwar erlaubt, im Idealfall sollten diese aber nicht vorkommen, da ihr bereits mit eurem Einsatz für diese Fehler im Vorfeld bezahlt. Dementsprechend passen sich auch eure Gewinnmöglichkeiten an, sodass ihr abschätzen solltet, ob sich der finanzielle Mehraufwand gegenüber einer Kombiwette lohnt.

Ebenfalls empfehlen wir euch zu Beginn eher kleinere Systemwetten, sodass ihr erste Erfahrungen sammeln und gleichzeitig auch mehr Sicherheit gewinnen könnt.

Systemwetten bei Interwetten

Quelle: Interwetten.com

Die Livewette: Vorteile beim Live-Wetten

Die mit großem Abstand beliebteste Spezialwette, die viele von euch eventuell sogar schon als eine Basiswette bezeichnen würden, ist die Livewette. Bei der Livewette wird euch die Möglichkeit gegeben, während des Spielverlaufs einen Tipp zu platzieren. Wichtig dabei ist, dass ihr entweder den Spielverlauf bei eurem Wettanbieter mittels Live-Statistiken oder Infografiken verfolgt oder im besten Fall das Spiel sogar live im TV anschaut.

Einige Wettanbieter bieten euch sogar Livestreams zu den jeweiligen Events an, sodass ihr direkt über die Live-Konsole alle wichtigen Informationen auf einen Blick zusammen mit dem Spielverlauf habt.

Achtet bei der Auswahl eures Sportwettenanbieters allerdings darauf, dass dieser möglichst viele verschiedenen Sportarten und Wettmärkte in sein Livewetten-Programm implementiert hat. Nur so könnt ihr eine hohe Abwechslung garantieren, denn nicht zu jeder Tageszeit sind Livewetten zu bestimmten Wettmärkten verfügbar.

Livewetten bet365 – beste Wettart

Quelle: bet365.com

Ein unterschätzter Aspekt ist zudem die Cash-Out-Funktion. Dank dieser habt ihr noch mehr Kontrolle über eure Livewetten und entscheidet selbst, ob ihr eventuelle Verluste minimieren oder eure möglichen Gewinne sichern möchtet. Dadurch werden euch beispielsweise auch andere Ansätze ermöglicht, wie zum Beispiel die Platzierung einer Wette auf einen krassen Außenseiter.

Auch hier empfehlen wir bei der Auswahl eures Sportwettenanbieters ein Auge auf die Vielfältigkeit der Cash-Out-Funktion zu werfen. Leider bieten nicht alle Buchmacher eine Cash-Out-Funktion an, während andere diese bei ihrer Nutzung auf bestimmte Wettmärkte limitieren.

Top-Sportwettenanbieter für diverse Wettarten

Seriöse, zuverlässige Wettanbieter gibt es eine Menge auf dem Markt. Allerdings bieten nicht alle eine sehr große Auswahl an Wettarten an, bzw. Möglichkeit der Abwandlung und Kombinierung dieser. Wir empfehlen euch hier drei Top-Bookies mit einer guten Auswahl.

22bet 

22bet Logo – beste WettartBei 22bet ist alles eine Nummer größer. Der Buchmacher hat nicht nur ein riesiges Sportwetten-Portfolio mit starker Tiefe, sondern ist auch bei den Wettarten gut aufgestellt. Hier könnt ihr die drei gängigen Wettarten in unterschiedlichen Ausprägungen einsetzen. So wird euch zum Beispiel regelmäßig eine große Auswahl Livewetten (z.B. als Einzelwetten) angeboten. Aber auch im asiatischen Handicap könnt ihr euch hier austoben.

bet365

bet365 Logo – beste WettartWenn es um Vielfalt geht, kommt ihr um bet365 nicht herum. Das Sportwettenangebot sucht seines gleichen und lässt euch diverse Wettarten auf unterschiedlichsten Sportarten ausprobieren. Wenn ihr eine Langzeit-Kombiwette auf Golf (bspw. die Golf US Open) abschließen wollt, könnt ihr das genauso machen wie riskante Einzelwetten auf den 1. Torschützen der ersten Halbzeit zu tippen. In Sachen Freiheit bei der Wettauswahl gibt bet365 den Ton an.

Rabona 

Rabona Logo – beste WettartRabona hat seine Hausaufgaben gemacht. Obwohl noch ein frisches Gesicht in der Branche, liefert der Neuling ein beachtliches Angebot an Sportarten und Wettmöglichkeiten. Ihr könnt gerade im Fußball aus dem Vollen schöpfen. Die Kombination mehrere Wetten ist ebenso möglich, wie Langzeit-Einzelwetten oder Livewetten in unterschiedlichster Ausführung. 

 

 

Einige der besten Wettarten im Überblick

Handicap – Favoriten-Killer bei Sportwetten

© Laszlo Szirtesi / www.shutterstock.com

© Laszlo Szirtesi / www.shutterstock.com

Warum sollte ein Handicap etwas Positives sein? Das könnte sich durchaus jemand fragen, der mit Sportwetten nichts am Hut hat. Das Handicap ist bei Sportwetten allerdings oft ein großer Vorteil, denn mit einem Handicap kann eine Wette plötzlich sehr interessant werden. Doch was ist genau ein Handicap? Im Grunde genommen ist es ganz einfach: Ein Handicap ist beim Sport immer ein (virtueller) Rückstand.

Um eine Handicap-Wette zu kreieren, muss der Buchmacher bloß einem Team oder einem Sportler einen Rückstand aufbrummen, zum Beispiel ein Gegentor. Das bedeutet dann in der Praxis, dass ein Tipp auf einen Sieg nur dann erfolgreich ist, wenn der Sportler bzw. das Team den Rückstand überwindet und trotz des Rückstandes gewinnt.

Ein typisches Handicap ist ein Tore-Rückstand bei einem Fußballspiel. Wenn der große FC Bayern beispielsweise im Pokal gegen einen unbekannten Außenseiter antritt, ist eine Handicap-Wette mit 2-3 Toren Vorsprung keineswegs unüblich. Es geht allerdings nicht nur darum, vermeintliche Chancengleichheit herzustellen. Für den Sportwetten-Fan ist viel wichtiger, dass durch das Handicap die Quoten in Bewegung kommen. Ein Favoriten-Tipp bei dem oben genannten Beispiel ist bei einer normalen Wette ohne Handicap völlig uninteressant.

Bei einer Handicap-Wette hat der FC-Bayern aber eine deutlich attraktivere Quote, so dass es sich dank Handicap lohnen kann, auf den haushohen Favoriten zu setzen. Was oft übersehen wird: Auch Außenseiterquoten können durch ein Handicap oft erst richtig attraktiv werden, da eine realistischere Gewinnchance entsteht.

Asian Handicap – Interessante Wettart aus Fernost

Bei Asian Handicap Wetten wird aus einer 3-Wege-Wette eine 2-Wette. Daraus ergeben sich viele interessante Optionen, die weit über das bereits besprochene einfache Handicap hinausgehen. Beispielsweise wäre es auch möglich, mit einem Asian Handicap eine Doppelte Chance zu realisieren. Besonders beliebt ist das Asian Handicap 0 (AH 0), bei dem der Kunde bei einem erfolgreichen Tipp auf die siegreiche Mannschaft gewinnt und bei einem Unentschieden den Einsatz zurückbekommt.

Doppelte Chance – Mehr Erfolg, aber nicht immer mehr Gewinn

fussball_sportwetten_pcDie Doppelte Chance ist eine sehr einfache Wettart, die ausschließlich bei 3-Wege-Wetten angeboten wird. Normalerweise muss der Kunde bei einer 3-Wege-Wette auf einen Wettausgang tippen und verliert, wenn die beiden anderen Wettausgänge entstehen. Die Doppelte Chance dreht das Verhältnis um. Der Kunde tippt auf zwei Wege und verliert nur noch, wenn der dritte Weg als Ergebnis entsteht. Im ersten Moment klingt das vielleicht ein wenig kompliziert, aber letztlich bedeutet die Doppelte Chance nichts anderes, als dass ein Kunde zum Beispiel auf ein Unentschieden und einen Sieg wetten kann. Bei der Doppelten Chance werden alle möglichen Zweier-Kombinationen innerhalb der 3-Wege-Wette angeboten.

Mit der Doppelten Chance ist es möglich, auf den Außenseiter zu wetten und diese Wette dann mit dem Unentschieden abzusichern. Bei gleichstarken Mannschaften ist es theoretisch auch möglich, dass Unentschieden als zusätzliche Wettoptionen zu nehmen. Eine interessante Alternative kann allerdings darin bestehen, auf einen Sieg beider Mannschaften zu tippen. Bei dieser Doppelten Chance verliert der Kunde dann nur, wenn ein Unentschieden als Ergebnis herauskommt.

 

Über/Unter-Wette – Für den unkomplizierten Einstieg optimal

Über/Unter ist eine Wettart, die für Einsteiger und Anfänger hervorragend geeignet ist. Bei dieser Wette muss der Kunde nur sagen, ob ein vorgegebener Wert überschritten oder unterschritten wird. Um ein einfaches Beispiel zu präsentieren: Bei Fußballspielen ist es oft möglich, auf die Anzahl der Tore pro Halbzeit oder pro Spiel zu tippen. Die Vorgabe bei der Über/Unter-Wette wird typischerweise in folgender Form gemacht: „Über/Unter 1.5“. Vermutlich sind viele Einsteiger durch die „1.5“ irritiert, aber damit wird nur sichergestellt, dass es bei dieser Wette in jedem Fall einen Gewinner gibt, entweder den Buchmacher oder den Kunden. Wenn ein Kunde tippt, dass mehr als 1.5 Tore fallen, gewinnt die Wette ab 2 Toren. Fallen weniger Tore, gewinnt der Buchmacher.

Bundesliga Quotenbeispiel bei Bet3000 für eine Über/ Unter Wette (Quelle: Bet3000)

Bundesliga Quotenbeispiel bei Bet3000 für eine Über/ Unter Wette (Quelle: Bet3000)

Beim Fußball sind Über/Unter-Wetten mehr oder weniger Standard. Zumindest bei den etwas populären Spielen ist diese Wettvariante fast immer zu finden. Einsteiger, die noch nie eine Sportwette abgeschlossen haben, sollten vielleicht nicht gleich mit einer 3-Wege-Wette beginnen, sondern zunächst einmal eine Über/Unter-Wette platzieren. Diese Wette ist auch deswegen unterhaltsam, weil sich der Kunde bei vielen Wetten nicht für eine Mannschaft entscheiden muss. Es ist zum Beispiel sehr unterhaltsam, bei einer Über/Unter-Wette darauf zu hoffen, dass irgendein Team noch ein Tor schießt. Welche Mannschaft gewinnt, ist bei dieser Wettvariante oft völlig egal für den Sportwetten-Fan.

Sind Wettstrategien für alle Wettarten und Wettmärkte geeignet? 

Hand in Hand mit den Wettarten gehen auch Wettstrategien. Jeder von euch möchte natürlich den möglichst großen Profit mit möglichst wenig Risiko erzielen können. Dementsprechend verlockend klingen die meisten Wettstrategien, die einen Gewinn versichern und dabei kinderleicht erscheinen mögen. Jede Wettstrategie hat allerdings ihre Eigenheiten und verlangt andere finanzielle Möglichkeiten.

Auch wenn es keine Garantie zum Gewinnen geben kann, halten wir es für richtig, dass ihr euch mit einigen Wettstrategien beschäftigt und prüft, ob diese zu eurem finanziellen Budget und eurem Setzverhalten passen. So könnt ihr auch für euch selber herausfinden, ob bestimmte Wettarten euer Interesse erregen oder ob auf Dauer doch eher andere Wettarten und Wettmärkte mehr Sinn für euch ergeben.

Tipp: Haltet die Wetten möglichst einfach, damit ihr die Strategien besonders effektiv einsetzen könnt. Ihr solltet also eher auf Einzelwetten setzen als auf umfangreichere Kombiwetten.

Langzeitwetten: Einzelwette, Kombiwette oder mit System?

Bei Langzeitwetten habt ihr die oft beschriebene Qual der Wahl. Klassisch werden viele eine Einzelwette als Langzeitwette sehen, etwa auf den Gesamtsieger einer Saison. Ihr könnt aber genauso gut auch Kombinationswetten abgeben, indem ihr den Meister, den besten Spieler und den Top-Scorer auf einem Schein kombiniert und natürlich könnt ihr die gleiche Auswahl auch auf einem Systemwettschein unterbringen.  

Langzeitwetten sind immer wieder belächelt worden, schließlich möchte keiner von euch einen hohen Betrag bei einem Sportwettenanbieter über mehrere Monate investieren, ohne Zugriff darauf zu haben. All dies änderte sich allerdings im Jahre 2016, als Leicester City die englische Meisterschaft gewinnen konnte und die Wetten vereinzelter englischer Fußballfans publik wurden.

Langzeitwetten bei Interwetten – beste Wettart

Quelle: Interwetten.com

Die Chancen auf einen Titelgewinn von Leicester wurde vor der Saison, als sich die Foxes noch gerade so vor dem Abstieg in die zweite englische Liga bewahren konnten, mit 5000:1 beziffert. Laut Umfragen verloren die britischen Buchmacher knapp 9,8 Millionen Euro an die Kunden, die vor Saisonbeginn auf eine Meisterschaft von Leicester getippt haben.

Natürlich sind dies Extrembeispiele, dennoch veranschaulicht dies die Gewinnmöglichkeiten und auch den Spaß, den solche Langzeitwetten auslösen können. Ebenso solltet ihr im Hinterkopf behalten, dass durch die Cash-Out-Funktion zu jedem Zeitpunkt ein Verkauf der Langzeitwette möglich ist. Es handelt sich daher mehr um eine Spekulation darauf, dass eine Mannschaft oder ein Spieler/Fahrer zumindest in den ersten Wochen der Saison überdurchschnittlich gut startet und somit seine Titelchancen anheben kann. 

Sonderwette: Nur als Einzelwette verfügbar 

Eine weitere Variante der Spezialwette ist die Sonderwette. Bei der Sonderwette handelt es sich um eine Wettauswahl, die speziell auf ein Spiel oder ein Event zugeschnitten ist und sich auf den Spielverlauf fokussiert. Dies muss nicht unbedingt den Fußball betreffen, dennoch sind die Sonderwetten für den Fußball-Wettmarkt eindeutig dominierend. Unter anderem fallen Wetten auf bestimmte Spieler, Wetten auf das genaue Ergebnis oder sogar die Anzahl der Gelben und Roten Karten zu den Sonderwetten.

Hier merkt ihr aber schon, dass nicht alle Wettarten möglich sind und als beste Wettart zählen können. Sonderwetten sind nur als Einzelwetten verfügbar.

Spezialwetten bei Novibet – beste Wettart

Quelle: Novibet.com

Die Sportwettenanbieter versuchen euch auf diesem Wege möglichst eng mit dem Spiel zu verbinden, sodass die Wahrscheinlichkeit größer ausfällt, dass ihr im Laufe des Spiels eine weitere Wette gemäß des Spielverlaufs nachschiebt.

Einige Buchmacher gehen sogar noch einen Schritt weiter und lassen euch sogar eure eigenen Sonderwetten kreieren und bieten euch dazu eine Wettquote an. Bekannt ist dies vor allem aus britischen Wettbüros, weswegen Buchmacher wie Ladbrokes oder Coral hier zu den Vorreitern gehören.

Handicapwette: Die beste Wettart für hohe Gewinne mit Kombiwetten!

Eine etwas riskantere Spezialwette ist die Handicapwette. Bei der Handicapwette startet eine Mannschaft oder ein Spieler mit einem Vorsprung. Die Handicapwette stellt eine sinnvolle Wettmöglichkeit dar, wenn ihr einen klaren Favoriten ausmachen könnt oder aber einem Außenseiter doch mehr zutraut, als es der Sportwettenanbieter und seine Wettquoten vermuten lassen.

Da ihr diese Wetten nur spielt, wenn ihr das Risiko nicht scheut, könnt ihr eine Handycapwette auch mit einer Kombiwette noch risiko- aber auch chancenreicher gestalten. Chancenreich im Sinne von höheren Gewinnen. Zusätzlich sind Handicapwetten aber natürlich auch immer als Einzelwette verfügbar.

Handicap Wetten bei Rabona – beste Wettart

Quelle: Rabona.com

Eine Handycapwette beim Fußball kann ein Tor oder sogar mehrere Tore einbeziehen. Auf diesem Wege könnt ihr zu erwartende Kantersiege begegnen. Sinn der Nutzung einer Handicapwette ist die Verengung der Wettquoten zwischen einem Favoriten und einem krassen Außenseiter.

Als bestes Beispiel ließen sich die ersten beiden Runden des DFB-Pokals heranziehen. Während Wetten auf die Top-Mannschaften in Deutschland gegen Amateurvereine nicht möglich sind, da die Wettquote unterhalb von 1.05 beziffert wird, könnten dank Handicapwetten diese Wetten durchaus angespielt werden.

Hierbei solltet ihr euch allerdings zaghaft herantrauen und zunächst keine allzu großen Einsätze platzieren. Mit ausreichender Erfahrung und Expertise kommen auch höhere Einsätze. Als besten Wettmarkt für Handicapwette eignen sich der Fußball oder Basketball. 

Das asiatische Handicap

In Konkurrenz zu der gewöhnlichen Handicapwette steht das asiatische Handicap. Beim asiatischen Handicap handelt es sich um eine Spezialform der Handicapwette, die – wie ihr euch sicherlich denken könnt – ihre Ursprünge in Asien hat.

Der gravierende Unterschied zum herkömmlichen Handicap ist das Absichern gegen ein Unentschieden. Während die regulären Handicapwetten quasi als 3-Wege-Wetten angesehen werden können, stellen asiatische Handicapwetten eine 2-Wege-Variante dar, bei der ihr euren Einsatz im Falle eines Unentschiedens zumindest teilweise zurückerhaltet.

Aufgeteilt sind die asiatischen Handicapwetten daher in Null, Viertel, Halb, Dreiviertel und Ganz, ohne dass dabei starke Quotenunterschiede in Kauf zu nehmen sind.

Asian Handicap bei Interwetten – beste Wettart

Quelle: Interwetten.com

Hier gelten die gleichen Voraussetzungen wie beim klassischen Handicap. Sie sind sowohl als Kombiwette bzw. Systemwette als auch als Einzelwette spielbar.

Wir empfehlen euch in jedem Fall eine nähere Betrachtung des asiatischen Handicaps. Bei korrekter Anwendung minimiert ihr euer Risiko gegenüber den herkömmlichen Handicapwetten. 

Riskante Wetten mit Systemwetten 

Da ihr in manchen Fällen ja auch ein wenig das Risiko kitzeln wollt, bieten sich gerade bei besonders riskanten Wetten Systemwetten an. So könnt ihr riskante Tipps wie etwa auf den Halbzeit-Stand mit anderen weniger riskanten Tipps kombinieren. Als Einzelwetten wären sie zu riskant und als Kombinationswette könnten Sie euch den kompletten Wettschein zerstören. Wenn ihr aber etwa einen Systemschein mit 2 aus 3 spielt, könnt ihr dieses Risiko gut verpacken. In vielen Fällen lohnt sich diese Variante mehr und ihr könnt eurem Bauchgefühl nachgehen, ohne ein riesiges Risiko einzugehen.

FAQ – Alle Informationen zu den besten Wettarten

❓ Wie viele verschiedene Wettarten gibt es?

Grundsätzlich werden die Wettarten in zwei Kategorien aufgeteilt. Einerseits wären dies die Basiswetten, die bei allen Wettanbieter verfügbar sind, und des Weiteren die Spezialwetten, die deutlich eingeschränkter verfügbar sind.

✅ Eignet sich jede Wettart?

Ja, jede Wettart besitzt ihre eigenen positiven Eigenschaften und kann mit dem richtigen finanziellen Management gewinnbringend genutzt werden. Wichtig hierbei sind lediglich ausreichend Erfahrungen und Sicherheit bei der Wahl des richtigen Wettmarkts.

➕ Spielt die Cash-Out-Funktion eine wichtige Rolle?

Ja, die Cash-Out-Funktion hat euch noch einmal deutlich mehr Freiheiten ermöglicht. Ihr seid dadurch nicht auf einem Wettschein festgefahren, sondern könnt dank der Cash-Out-Funktion verschiedene Wettarten nutzen. Spekulationen sind möglich.

⭕️ Gibt es bestimmte Strategien zu jeder Wettart?

Für jede Wettart werdet ihr im Internet zahlreiche Strategien und Gewinnversprechen in den gängigen Foren finden. Ja, es gibt durchaus einige sinnvolle Strategien, die Hand in Hand mit einigen Wettarten gehen. Dennoch gibt es kein Gewinnversprechen, da die menschliche Komponente immer noch den Ausschlag gibt bei Sportwetten.

⚠ Sind in Zukunft neue Wettarten möglich?

In Zukunft ist es durchaus denkbar, dass neue Wettarten entwickelt werden. Sicher scheint, dass Sportwettenanbieter neue Varianten zu den Spezialwetten entwickeln und diese als neue Wettfunktionen anbieten werden.

Fazit: Alle Wettarten haben Vor- und Nachteile – Sammelt eure eigenen Erfahrungen! 

Auch wenn ihr zu Beginn unseres Artikels sicherlich darauf gehofft habt, dass wir hier eine genaue Antwort auf eure Frage nach der besten Wettart geben können, ist dies in der Tat doch komplizierter. Eine genaue Antwort gibt es schlichtweg nicht auf diese Frage.

Zweifellos sind Einzel- und Kombiwetten definitiv die populärsten Wettarten, die die meisten Kunden von Sportwettenanbietern nutzen. Doch die beste Wettart? Die Antwort darauf ist subjektiv und orientiert sich an verschiedenen Faktoren.

Auch in unserer Redaktion herrscht zu diesem Thema Uneinigkeit. Während sich einige Kollegen auf Einzelwetten verlassen, streben andere Kollegen wöchentlich nach dem größtmöglichen Gewinn und spielen daher mehrere riskantere Kombiwettscheine mit kleineren Einsätzen an.

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet oder ob ihr euch beispielsweise auf Livewetten und eventuelle Cash-Outs konzentriert, es bleibt eure Entscheidung. Für diese Entscheidungsfindung benötigt ihr allerdings Erfahrung. Deswegen empfehlen wir euch definitiv, aufgeschlossen zu sein und keine Wettart von Beginn an abzulehnen, auch nicht vermeintlich komplexere Wettarten wie die asiatische Handicap-Variante.

Versucht, möglichst viele Erfahrungen mit verschiedenen Wettarten zu sammeln und entscheidet dann selbst, welche Wettart für euch persönlich die beste Wettart ist. Beim Anbieter Megapari seid ihr zum Beispiel für diese Übungen gut aufgehoben.