Bei einer klassischen Sportwette bekommt ein deutlicher Favorit vom Wettanbieter nur geringe Wettquoten: Der Sieg erscheint einfach zu wahrscheinlich. Um mit einer höheren Quote euren Wettschein aufzupolieren, empfehlen wir euch die Nutzung von Handicap Wetten. Wie diese genau funktionieren, erklären wir euch hier!

Was sind Handicap Wetten?

Bei einer Handicap Wette wird einer der Mannschaften einer Sportbegegnung ein theoretischer Vorsprung bzw. ein entsprechender Rückstand zugewiesen: zum Beispiel Handicap 5, Handicap -1, Handicap -2 etc. Damit verändern sich die Siegwahrscheinlichkeiten:

  • List Icon

    Ein Team, welches beispielsweise -1 auferlegt bekommt, muss diesen Rückstand im Spiel ausgleichen, damit es beim Buchmacher als Gewinner aus der Partie hervorgeht.

  • List Icon

    Wenn der Gegner kein Tor schießt, müsste das Handicap-Team mindestens 2 Treffer erzielen, um im Kontext der Wette als Sieger zu gelten. Trifft der Gegner 1 Mal, sind schon 3 Tore für den Erfolg notwendig usw.

Durch diese theoretische Verschiebung der Chancen bieten die Bookies angepasste Quoten an: Je höher das Handicap ins Minus geht, desto besser wird die Quotierung.

Ideal ist diese Wettart, um Favoritentipps quotenmäßig aufzupeppen.

Handicap Wetten im Fußball

Handicap Wetten und Fußball sind untrennbar miteinander verbunden: Diese Wettart ist im Fußball besonders beliebt, da es hier oft sehr klare Favoriten gibt. Daraus ergibt sich der Nachteil, dass die Quoten niedriger ausfallen.

Beispiel: Bayern Wetten stehen stets hoch im Kurs und bei einer Wette auf den Sieg von FC Bayern könnt ihr mit einer niedrigen Quotierung rechnen. In diesem Fall, lohnt sich bei einem Wert von 1,01 der Favoriten-Tipp nicht. Mit 100 Euro Einsatz könnt ihr hier mit viel Pech eine ganze Menge verlieren und beim normalem Lauf der Dinge nur einen mickrigen Gewinn machen.

  • List Icon

    Speziell für solche Situationen sind Handicap-Wetten da. Ihr tut einfach so, als würde der Außenseiter längst führen und fragt euch dann, ob der Favorit in dem Fall immer noch gewinnen würde. Kommt Bayern weiter, wenn sie zu Spielbeginn (fiktiv) mit 5:0 im Rückstand liegen?

Handicap Wetten sind gerade bei Fußballpartien, in denen oft alles zugunsten eines Teams steht, ein lukratives Betätigungsfeld, da sie Quoten anheben und das Tippen auf Favoriten deutlich spannender machen. Unten bieten wir euch noch eine genauere Handicap Fußball Wetten Erklärung in drei einfachen Schritten.

Top 5 Handicap Wettanbieter

  1. 01

    Rabona – beste Handicap Wetten

  2. 02

    20bet – super Handicap Wettquoten

  3. 03

    N1 Bet – sehr seriöse Handicap Anbieter

  4. 04

    Lucky Elektra – Handicap Buchmacher mit tollem Design

  5. 05

    Playzilla – viele Optionen für Wetten mit Handicap

Handicap Sportwetten Vergleich

Handicap Wetten zählen zum absoluten Standard bei den Buchmachern – ähnlich wie Wetten auf Über/Unter 2,5 oder Wetten auf Ergebnis und Gesamtanzahl Tore. Dennoch gibt’s rund ums Handicap bei Sportwetten gewisse Qualitätsunterschiede, also letztlich gute und weniger gute Anbieter. Um euch bei der Wahl unter die Arme zu greifen, stellen wir euch hier die unserer Meinung nach besten 3 genauer vor!

Rabona

Rabona Logo

Rabona ist als Vorzeige-Curaçao-Bookie für Handicap Wetten großzügig unterwegs. Neben herkömmlichen Wettarten liefert man euch dort auch verschiedene asiatische Wettmärkte.

Hier bekommt ihr stets gute Quoten angeboten und könnt weit mehr als nur Fußball Handicap Wetten platzieren, wie beispielsweise auf Handicap Wetten bei NFL oder NHL.

Wer zwischendurch auch mal gerne abseits der Sportwetten schnuppert, bekommt bei Rabona ein wahrlich riesiges Online Casino, das in unserem Test ebenfalls sehr gut abgeschnitten hat. Weit mehr als 7.000 Spiele erwarten euch hier!

Lest mehr zu diesem Handicap Bookie in unseren Rabona Erfahrungen!

20BET

20Bet Logo

Wer Handicaps beim Wetten fokussieren möchte, ist bei 20BET fast ebenso gut dran wie bei Rabona. Zusätzlich zu gewohnten europäischen Handicaps findet ihr auch jede Menge asiatische Märkten.

Die Wettquoten präsentieren sich bestens und lassen euch somit viele Möglichkeiten für üppige Gewinne.

Abseits von Fußball, Eishockey, Football und Co. solltet ihr euch auch bei den virtuellen Sportarten umsehen. In diesem Bereich ist 20BET ausgezeichnet aufgestellt und hält mitunter ebenfalls lukrative Handicaps bereit.

Mehr nützliche Facts gibt’s in unseren 20BET Erfahrungen.

N1 Bet

N1Bet Logo

Bei N1 Bet haben Handicap Wetten im Fußball bei jeder Partie einen eigenen Menüreiter. Dementsprechend üppig ist hier die Auswahl. Es gibt unter anderem auch Handicaps für Halbzeiten und manchmal zusätzlich ganz spezielle Konstellationen.

Nehmt diesen Bookie auf jeden Fall in einen Quotenvergleich für eure Handicap Wetten rein. Wir konnten ein allgemein hohes Niveau bei den Werten feststellen.

Außerdem überzeugt uns N1 Bet in Sachen Design und App. Gerade die Mobilversion ist überaus funktional und hat schnelle Ladezeiten.

Mehr Details gibt’s in unseren N1 Bet Erfahrungen!

Wie funktionieren Handicap Wetten? Einfach erklärt

Die klassische Handicap-Wette im Fußball verteilt zusätzliche Tore, meistens für die Außenseiter, und ändert so die herkömmlichen Siegwetten ab. Das kann im Fall von Bayern München gegen Köln zum Beispiel so aussehen:

  • List Icon

    Sieg Bayern (-3) 3,66

  • List Icon

    Sieg Köln (+3) 1,27

Wenn ihr euch schon etwas mit Sportwetten beschäftigt habt und die Bundesliga kennt, werdet ihr schnell sehen, dass diese Quotierungen bei einer herkömmlichen Siegwette kaum möglich wären. Die Quote für Bayern, die selbstverständlich Favorit in dieser Paarung sind, ist einfach zu hoch.

Nicht aber bei einer Handicap Wette!

Und so funktioniert ein solcher Tipp in der Praxis (bezogen auf das obige Handicap Wetten Beispiel):

  1. 01

    Anmelden und Event aussuchen: Meldet euch bei einem Bookie mit guten Handicap Wetten an (am besten bei einem, den wir empfehlen), wählt das Spiel aus – in unserem Beispiel „Bayern gegen Köln“ – und sucht dort nach Märkten mit der Bezeichnung „Handicap“ oder „HC“.

  2. 02

    Das passende Handicap festlegen: Normalerweise gibt es mehrere Handicap-Varianten, nach denen sich auch die Quoten richten. Je größer der Rückstand für den Favoriten gewählt wird, desto höher fällt dessen Quote aus. Wir haben uns in unserem Beispiel dafür entschieden, Bayern einen Rückstand von 3 Punkten aufzuerlegen.

  3. 03

    Wette machen, Spiel verfolgen und abwarten: Der Wettabschluss an sich läuft bei einem Handicap genauso ab wie bei allen anderen Tipps – Markt auswählen, im Schein Betrag bestimmen (beispielsweise 10 Euro) und Prognose einreichen. Ihr müsst letztlich nur noch abwarten, ob Bayern trotz des Handicap-Rückstands von 3 Toren siegreich vom Platz geht. Wenn das der Fall ist, habt ihr gewonnen (3,66 Quote x 10 Euro = 36,66 Euro). Kommt es zu einem Unentschieden, habt ihr leider verloren.

Diese Anleitung könnt ihr auf alle Handicap Wetten anwenden. Ihr seht, es ist wirklich ganz einfach, bringt dabei aber deutlich mehr Spannung in Favoritentipps.

Und was ist eine Asian Handicap Wette? Wie funktioniert das Asian Handicap?

Asian Handicaps funktionieren im Grunde genauso wie herkömmliche Handicap Wetten. Die Schreibweise ist allerdings etwas anders und es wird unterschiedlich ausgewertet. So sind Wettmärkte mit Asian Handicap mit halben Werten versehen. Es gibt also Rückstände bzw. Vorsprünge von 2,5, 3,5 usw. Im Falle eines Remis wird zudem anders verfahren. Ein Unentschieden (inklusive eingerechnetem Handicap) führt nämlich dazu, dass ihr euren Einsatz zurückerhaltet.

Handicap Wette NFL

Handicaps könnt ihr auch in der NFL tippen. Hier laufen sie häufig unter dem Begriff „Spreads“ oder „Spreadwetten“. Die Intension ist dieselbe wie im Fußball: Man kann durch einen solchen Einsatz die Siegwahrscheinlichkeiten verschieben. Dennoch gibt es einen wesentlichen Unterschied zum Fußball oder vielen anderen Sports.

Im American Football liegen nämlich verschiedene Möglichkeiten vor, Punkte zu machen. Die einzelnen Varianten haben zudem abweichende Wertungen. So sehen die Punktwerte im Einzelnen aus:

  • List Icon

    1 Punkt = Extra-Punkt

  • List Icon

    2 Punkte = Safety-Punkt

  • List Icon

    2 Punkte = Two-Point-Conversion

  • List Icon

    3 Punkte = Field-Goal

  • List Icon

    6 Punkte = Touchdown

Die meisten Punkte werden durch die Kombination aus Touchdown und Extra-Punkt oder Field-Goals gemacht. Daraus resultiert eine spezifische Wahrscheinlichkeit: Die Punkte, mit denen die Teams besonders häufig gewinnen bzw. verlieren sind 3, 4, 6, 7, 10 oder 14. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Keynumbers.

Diese Zahlen machen tatsächlich etwa 42 bis 45 Prozent aller Gewinnunterschiede in der NFL aus. Am häufigsten enden Begegnungen – mit etwa 15 Prozent – bei einer Differenz von 3 Punkten. Danach folgen die 10, die 6, die 4 und die 14. Sie liegen zwischen etwa 4,8 und 6 Prozent.

  • List Icon

    Diese Keynumbers solltet ihr unbedingt auf dem Plan haben, wenn ihr beim American Football Handicap Wetten machen wollt. Auch für spezifische weiterführende Wettstrategien sind die Werte wichtig.

Welche Sportarten und Wettmärkte sind für Handicaps möglich?

Die Premium-Bookies glänzen auch bei Handicap Wetten mit Kreativität und Handlungsfreude. Bislang haben wir uns vornehmlich um den Fußball gekümmert, es stehen aber ebenso Abwandlungen in vielen anderen Wettbewerben zur Auswahl.

Die gängigen Handicap Wettmärkte

In Deutschland lizenzierte Wettanbieter dürfen keine risikoreichen Ereigniswetten anbieten, weshalb ihr hier beispielsweise nicht auf Gelbe und Rote Karten oder Eckbälle tippen dürft.

Die zuständige Gemeinsame Glücksspielbehörde (GGL) der Länder nennt in diesem Zusammenhang akribisch sämtliche Wettmärkte, die von Wettanbieter mit deutscher Lizenz angeboten werden dürfen.

Im Bereich der Fußball Handicap Wetten sind bei deutschen Bookies ausschließlich folgende Typen erlaubt:

  • List Icon

    Handicap Spielende nach regulärer Spielzeit (bei Entscheidungsspielen nicht live)

  • List Icon

    Handicap nach Verlängerung (nicht live)

  • List Icon

    Handicap 1. Halbzeit (nicht live)

Bei internationalen Handicap Wettanbietern habt ihr diese Einschränkungen jedoch nicht. Es sind in speziellen Fällen durchaus andere Varianten, wie etwa Handicaps auf einzelne Top-Scorer, Karten oder Ecken, möglich. Die oben genannten Optionen kommen aber auch dort am häufigsten vor.

Handicaps abseits des Fußballs

Nach ähnlichem Prinzip funktionieren die Handicap Wetten auch beim Handball, American Football, Rugby , Basketball oder beim Eishockey. In diesen Sportarten werden traditionell mehr Tore bzw. mehr Punkte erzielt, was ein breiteres Spektrum für diese Wettart bewirkt.

  1. 01

    Basketball: Dadurch wird zum Beispiel auch eine Basketball Handicap Statistik mit Handicaps von -15,5 interessant. Gehen die Milwaukee Bucks als klarer Favorit in das NBA-Spiel gegen die New York Knicks, so könnt ihr auch hier über eine Handicap Basketball Wette nachdenken. Ihr habt diverse Möglichkeiten, etwa das Wetten auf einen Punkte-Rückstand zur Halbzeit oder sogar auf einzelne Spieler.

  2. 02

    Tennis: Es gibt auch Handicaps im Tennis. Hier wird oft nicht auf das Endergebnis geschaut, sondern auf die gewonnenen Spiele der beiden Spieler. Ihr könnt aber auch auf ein Handicap im Satz, Spiel oder in der ganzen Partie tippen. Da gerade bei Tenniswetten oft Außenseiter auf haushohe Favoriten treffen, ist der Handicap Wettmarkt hier besonders beliebt.

  3. 03

    Golf: Schaut euch fleißig um, denn teilweise ist sogar eine Golf Handicap Wette – etwa für gewonnene Löcher im Duell oder erreichte Pars – möglich.

  4. 04

    Eishockey: Die Eishockey Handicap Statistik bzw. die entsprechende Wettweise läuft sehr ähnlich zum Fußball, wobei hier meistens beide Teams treffen. Hier ergeben sich viele lukrative Handicap Wetten Strategien.

7 Tipps für erfolgreiche Handicap Sportwetten

Zunächst sei euch gesagt, dass Handicap Wetten selbstverständlich den gleichen Gesetzmäßigkeiten wie Fußball-Wetten im Allgemeinen folgen. Unsere elementaren Handicap Fußball Tipps basieren also auch auf der Grundvoraussetzung, dass ihr verantwortungsvoll wettet, euch gut informiert und euch nicht zu sehr von euren Gefühlen oder gar Wut leiten lasst.

  1. 01

    Analyse

    Ihr analysiert die Geschehnisse der letzten Zeit, schaut euch die Tabelle an und fragt euch, wie heim- und auswärtsstark die beiden Mannschaften sind. Offensivstarke Teams lassen viele Tore in beiden Halbzeiten erwarten.

  2. 02

    Form und Mentalität

    Verletzungen, veröffentlichte Interna oder geschonte Spieler lassen ebenso Schlüsse zu wie das Ergebnis in der Hinrunde.

  3. 03

    Chancengewichtung

    Bei den Handicap Wetten werden gerne die Spiele zwischen zwei in etwa ausgeglichenen Teams mit leichtem Vorteil für das Auswärtsteam unterschätzt. Hier lassen sich bei Siegen der Heimmannschaft Quoten von 5,0 und mehr erzielen, was besonders bei K.-o.-Spielen interessant wird. Dort werfen zurückliegende Teams in der Schlussphase gerne alles nach vorne und erhöhen dabei eure Chancen auf den Gewinn der Handicap Wette.

  4. 04

    Heimvorteil

    Ihr solltet berücksichtigen, dass Favoriten daheim oftmals etwas höher gewinnen, gerne mit zwei Toren oder mehr, während bei defensiven Teams mögliche Niederlagen auswärts eher geringer ausfallen.

  5. 05

    Spielraum nutzen

    Beachtet, dass euch ein Handicap 1:0 weit mehr Spielraum als ein Handicap 2:0 lässt, da jedes gewonnene 2:0 automatisch im 1:0 enthalten ist, nicht aber umgekehrt. Mit einem 3:1 wird ein 0:1 Handicap geschlagen, nicht aber ein 0:2-Handicap.

  6. 06

    Für echte Profis

    Tore in Fußballspielen folgen ganz grob einer Poisson-Verteilung. Im Schnitt fallen um die 2 bis 3 Tore, was dort einen Peak bedeutet und etwa ein 3:0 nach einem 2:0 noch recht wahrscheinlich macht. Zu höheren Toren hin flacht die Kurve ab, weshalb es rein statistisch seltener vorkommt, dass nach einem 4:0 noch ein 5:0 fällt.

  7. 07

    Für Wett-Neulinge

    Ihr solltet eher die elementaren asiatischen Handicaps zocken, auch wenn diese auf den ersten Blick etwas komplexer ausschauen. Hier entscheidet ihr euch für einen Sieger (etwa „Bayern gewinnt mit drei Toren“) und müsst euch nicht ums Unentschieden kümmern. Außerdem sind Handicap Wetten eine gute Möglichkeit, um auf euer Lieblingsteam zu wetten, auch wenn dieses keine guten Siegchancen hat.

Erfolgsgeheimnis Pyramidensystem

Zum Abschluss bekommt ihr noch eine spezielle Handicap Wetten Strategie mit auf den Weg. Leider erlauben nicht alle Buchmacher das Platzieren von derart ausgetüftelten Tipps. Aber schauen wir uns das beliebte Pyramidensystem erst einmal an.

Quotenentwicklung

Beispiel

Wir nehmen die fiktive Begegnung Bayern München gegen VfB Stuttgart. Als Gesamteinsatz stehen uns 200 Euro zur Verfügung. Die verteilen wir jetzt geschickt auf eine klassische Siegwette auf den Favoriten sowie auf vier Handicaps gegen den Favoriten. Dabei nehmen wir einen kleinen Einsatz für das unwahrscheinlichste Ergebnis und den größten Einsatz für das sicherste. Optisch erinnert diese Staffelung an eine Pyramide.

Achtung!

Diese Strategie ist nichts für Anfänger! Wir setzen hier voraus, dass ihr Handicaps und die Einsatzverteilung versteht. Bevor ihr kompliziertere Taktiken beim Tippen nutzt, solltet ihr euch gut in der jeweiligen Wettform auskennen. Also, falls ihr Schwierigkeiten habt, die folgenden Sachverhalte nachzuvollziehen, fuchst euch bitte erst noch etwas weiter in die Materie ein.

Unsere Einsätze verteilen wir vor der Partie folgendermaßen:

  • List Icon

    3-Wege-Siegwette (Quote: 1,08): 75€

  • List Icon

    Handicap 0:1 (Quote: 1,27): 50€

  • List Icon

    Handicap 0:2 (Quote: 1,94): 40€

  • List Icon

    Handicap 0:3 (Quote 3,20): 25€

  • List Icon

    Handicap 0:4 (Quote 5,8): 10€

Nach Spielabpfiff steht 2:0 für die Bayern auf der Anzeige. Keine echte Überraschung. Das bringt uns die folgende Abrechnung:

  • List Icon

    Siegwette (Quote 1,08): 75€ = 81€

  • List Icon

    Handicap 0:1 (Quote 1,27): 50€ = 63,50€

  • List Icon

    Handicap 0:2 (Quote 1,94): -40€ falsch

  • List Icon

    Handicap 0:3 (Quote 3,20): -25€ falsch

  • List Icon

    Handicap 0:4 (Quote 5,8): -10€ falsch

Wir erhalten eine Auszahlung von 144,50 Euro. Wir haben einen Verlust von 55,50 Euro eingefahren.

Jetzt schauen wir uns mal an, wie dieses Ergebnis bei einem 4:0-Sieg der Bayern aussieht:

  • List Icon

    Siegwette (Quote 1,08): 75€ = 81€

  • List Icon

    Handicap 0:1 (Quote 1,27): 50€ = 63,50€

  • List Icon

    Handicap 0:2 (Quote 1,94): 40€ = 77,60€

  • List Icon

    Handicap 0:3 (Quote 3,20): 25€ = 80€

  • List Icon

    Handicap 0:4 (Quote 5,8): -10€ falsch

Wir erhalten in dem Fall eine Auszahlung von 302,10 Euro und haben abzüglich unseres Einsatzes satte 102,10 Euro Gewinn erspielt!

Hinweis

Beachtet, dass wir eine offensive Einsatzvariante gewählt haben. Geht ihr eher von einem knapperen Sieg aus, könnt ihr eure Handicap Wetten Strategie anpassen und eure Einsätze summarisch höher auf die Siegwette und Handicap 0:1 verteilen.

Fazit: Durch Handicap-Wetten Favoritenquoten pushen und von Spielen mit hohem Gewinnpotenzial profitieren

Handicap Wetten könnt ihr im Grunde überall bzw. bei jedem Bookie spielen. Wenn ihr euch ein Match mit einem glasklaren Gewinnkandidaten heraussucht, dann bekommt ihr über diese Wettform die Chance, entsprechend niedrige Favoritenquoten auszugleichen und schließlich höhere Gewinne zu erzielen.

Egal, wo ihr Handicaps wettet – ob im Fußball, Tennis, American Football oder im Eishockey – wir empfehlen euch, die Sache unbedingt immer strategisch anzugehen. Nutzt unsere Tipps und setzt dadurch effizient und letztlich mit erhöhtem Gewinnpotenzial.

FAQ – Handicap Wetten

Um einer deutlich absehbaren Partie mehr Spannung zu verleihen, wird bei einer Handicap Wette ein fiktiver Nachteil erstellt. So startet meistens der klare Favorit mit einem ausgedachten Rückstand. Letzterer wirkt sich positiv auf dessen Quotierung aus. Auf diese Weise können niedrige Quoten verbessert werden.

Bei einer Asian Handicap Wette ist es möglich, halbe Tore zu vergeben. Damit sichert ihr euch gegen die Möglichkeit eines Unentschiedens ab und wettet nur auf den Vorsprung des (virtuellen) Siegers.

Ja, mit dem Pyramidensystem könnt ihr eine auf gewisse Weise abgesicherte Strategie fahren. Ihr teilt einen festgelegten Gesamteinsatz wie eine Pyramide auf: Das wahrscheinlichste Ergebnis bekommt den höchsten Einsatz und der unwahrscheinlichste Ausgang den niedrigsten. Nicht immer ist diese Strategie beim Bookie erlaubt.

Ihr könnt mit einer guten Statistik für Handicap Wetten lukrativer tippen. Sucht euch einfach einen Verein aus und seht sofort, wie oft dieser in der aktuellen Saison mit einem Handicap +1 oder Handicap -1 einen Sieg einfahren konnte.

Hier kommt es tatsächlich drauf an, was der Buchmacher vorgibt. In vielen Fällen bestehen bei Handicap Wetten keine Einschränkungen, während wir es aber manchmal auch erleben, dass ihr keine Handicaps anwählen könnt.

Die Redaktion von www.sportwettenvergleich.net besteht aus mehreren Autoren, die seit Jahren passionierte Sportwetter sind. In unseren Erfahrungsberichten und Ratgebern erhaltet ihr exklusive Informationen von Profis, denn wir testen alle Wettanbieter im Detail - Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Bonusaktivierung sowie die Verifizierung des Kontos. Bei uns erhaltet ihr seltene Einblicke in die Welt der Sportwettenanbieter und wir versorgen euch mit detaillierten Angaben zu Bonusbedingungen.