106020

Each Way Wetten: Erklärung, Beispiel, Tipps & die besten Wettanbieter mit Each Way Wetten

Eine besondere Form der Kombiwette ist die Each Way Wette, die sich vor allem in Großbritannien und Irland großer Beliebtheit erfreut. Die in Deutschland als Sieg-/Platzwette bekannte Option wird meist für Pferderennen angeboten, es gibt sie aber auch bei anderen Sportarten wie Golf und Tennis. Alles Wissenswerte zur Each Way Wette könnt ihr im nachfolgenden Ratgeber nachlesen.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Buchmacher mit Each Way Wetten

1

bet365

  • Große Auswahl an Each Way Wetten
  • Sehr attraktive Wettquoten
  • Breites Zahlungsmittelportfolio
2
Logo betway

Betway

  • Each Way Wetten für zahlreiche Sportarten
  • Hervorragender Support
  • Viele Zahlungsmittel nutzbar
3
Logo von Unibet

Unibet

  • Abwechslungsreiches Each Way Wetten Portfolio
  • Herausragender Neukundenbonus
  • Überdurchschnittliches Quotenniveau
4
Logo von William Hill

William Hill

  • Verschiedene Disziplinen mit Each Way Option
  • Relativ hohe Wettquoten
  • Vielzahl an Transaktionsmethoden
5
racebets

Racebets

  • Auf Pferdewetten spezialisiert
  • Each Way Wetten für viele Rennen im Angebot
  • Faire Quotierung

Each Way Wetten erklärt: Was sind Each Way Wetten?

Bei der Each Way Wette handelt es sich um eine Doppelwette mit gleichem Einsatz, die sich aus einer Sieg- und einer Platzwette zusammensetzt.

Ihr tippt einerseits auf den Sieger eines Events und andererseits auf die Platzierung desselben Akteurs.

So begründet sich auch, weshalb der Wettmarkt hierzulande als Sieg-/Platzwette bezeichnet wird. Welchen Platz der Spieler oder das Pferd erreichen muss, legen die Bookies in Eigenregie fest. Je nach Event genügt es meist, wenn der Athlet oder Jockey in den Top 3 oder Top 4 des Teilnehmerfeldes landet.

Falls euer persönlicher Favorit das Rennen oder das Turnier tatsächlich für sich entscheidet, gewinnt ihr sowohl die Siegwette als auch die Platzwette. Landet der entsprechende Akteur auf einem der vorderen Plätze, beispielsweise Platz 2 oder 3, wird zumindest noch die Platzwette ausgezahlt.

Hinweis der Sportwettenvergleich.net-Redaktion:
Sollte ein Buchmacher Each Way Wettmärkte anbieten, lässt sich dies für gewöhnlich am Kürzel „E/W“ (bei englischen Bookies) beziehungsweise „S/P“ (bei deutschsprachigen Wettanbietern) erkennen.

Für welche Sportarten werden Each Way Wetten angeboten?

Als Ursprung der Each Way Wette gilt das Pferderennen, mit dem die Wettoption auch heutzutage noch eng verbunden ist. Allerdings besteht auch in anderen sportlichen Disziplinen die Möglichkeit, diese Wetten zu platzieren, meist in Form einer Langzeitwette. Zu den klassischen Wettvarianten in diesem Bereich gehören:

Each-Way-Wetten bei Pferderennen

  • Wetten auf Pferderennen sind eine gute Gelegenheit, um mit Each-Way-Wetten Gewinne zu machen. Hier bieten sich Sieg- und Platzwetten an, die ihr dann entsprechend setzen könnt. Da jedes Rennen in Platzierungen gewertet wird, habt ihr hier beste Voraussetzungen, eine Each-Way-Wette zu platzieren.

Each-Way-Wetten bei Golf

  • Auch Golfturniere sind gute Events für Each-Way-Wetten. Golfwetten findet ihr bei den meisten Wettanbietern, somit sollte es euch nicht schwerfallen, dort die passende Kombi aus Sieg- und Platzwette zu kombinieren. Etwa bei der Wette auf den Turniersieger und die Platzierung.

Each-Way-Wetten bei Langzeitwetten

  • Wenn es um Each-Way-Wetten geht, die eher auf Langzeitwetten abzielen, dann geht das besonders gut bei Formel 1 Wetten und Fußball Wetten. Beim Fußball könnt ihr auf die Meisterschaft wetten und auf entsprechende Platzierungen. In der Formel 1 bieten sich Each-Way-Wetten auf den Gesamtsieger und die Konstrukteur-Meisterschaft an.

Was sind die Each Way Wetten Vorteile?

Diese Art der Wetten sind vor allem deshalb so beliebt, weil sie im Gegensatz zu Einzelwetten nicht nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip funktionieren. Stattdessen sieht die Each Way Auszahlungsstruktur auch Teilauszahlungen vor, mit denen ihr normalerweise zumindest euren Einsatz wieder rausholt.

Solltet ihr beispielsweise eine Each Way Wette auf ein Pferderennen abschließen, profitiert ihr von der hohen Quote für Tipps auf den Sieger des Rennens. Gleichzeitig sichert ihr euch mit der Platzwette für den Fall ab, dass der Jockey Platz 1 knapp verpasst.

Aber Achtung:
Der Nachteil von Each Way Wetten besteht darin, dass ihr hier gleich zwei Tipps auf einen Sportler, eine Mannschaft oder ein Pferd abgebt. Sollte die Prognose beispielsweise aufgrund von Formschwankungen oder einer Verletzung nicht aufgehen, verliert ihr gleich doppelt. Um die Each Way Wetten Kosten bei Misserfolgen zu reduzieren, rät es sich an, nur mit der Hälfte des normalen Einsatzes zu tippen.

Wie werden die Each Way Wetten Quoten ermittelt?

Bei deutschen Buchmachern und Pferdewettanbietern werden euch diese Wetten mitunter direkt im Wettangebot angezeigt. Insbesondere bei Bookies aus Großbritannien müsst ihr häufig erst eine Siegwette auswählen, woraufhin die Option Each Way im Wettschein auftaucht. Die exakten Konditionen werden oftmals in Kurzform aufgelistet, beispielsweise wie folgt:

  • E/W 1/4 1-3 (beziehungsweise S/P 1/4 1-3)

Meist findet ihr die Angaben auch bei den allgemeinen Informationen zum Wettangebot. Die Abkürzung „E/W“ gibt an, dass es sich um eine Each Way Wette handelt. Der zweite Wert steht für die Platzquote, die in diesem Fall bei einem Viertel der Siegquote liegt. Der letzte Abschnitt legt fest, welche Platzierung erreicht werden muss – hier mindestens Platz 3.

Wie hoch die Each Way Quoten der Bookies insgesamt ausfallen, hängt einerseits von der Quote für Gesamtsiegerwetten und andererseits vom Splitfaktor ab. Mit welchen Gewinnen ihr rechnen dürft, müsst ihr jedoch nicht zwangsläufig selbst ermitteln. Im Internet lassen sich nämlich auch Each Way Rechner finden. Dort tragt ihr alle relevanten Daten ein, woraufhin das Online-Tool den möglichen Profit errechnet.

Eine Each Way Wette aus der Praxis

Wie das System im Detail funktioniert, möchten wir euch an einem Praxisbeispiel aus dem Pferderennsport verdeutlichen: Für euren Favoriten McFly hat der Wettanbieter eine Quote von 11,00 festgelegt. Der Each Way Splitfaktor von 1/5 gilt für die Top 3 und ihr habt jeweils 10 Euro gesetzt. Bei der Berechnung des potentiellen Wettgewinns geht ihr wie folgt vor:

01
Nettogewinn der Siegwette ausrechnen:

Da die beim Bookie angegebene Wettquote euren Einsatz enthält, müsst ihr von dieser den Wert 1 abziehen. Damit liegt der Nettogewinn bei 10,00.
02
Nettogewinn mit Splitfaktor multiplizieren:

Im vorliegenden Beispiel gilt es, den Wert 10,00 mit 1/5 zu multiplizieren, was 2,00 ergibt.
03
Wetteinsatz hinzuaddieren:

Das errechnete Produkt gibt die Nettoquote der Platzwette an, welcher noch euer Einsatz (also +1,00) hinzugefügt werden muss. Damit ergibt sich für die Platzwette eine Bruttoquote von 3,00.

Welchen Betrag euch der Bookie in unserem Each Way Wetten Beispiel auszahlt, hängt von der Platzierung McFlys ab. Folgende Szenarien sind denkbar:

  • McFly gewinnt das Rennen: Ihr gewinnt die Sieg- und die Platzwette, wodurch ihr insgesamt 140 € erhaltet.
  • McFly kommt auf Platz 2 oder 3: Ihr gewinnt lediglich die Platzwette, infolgedessen euch der Bookie 30 € aufs Wettkonto transferiert.
  • McFly beendet das Rennen als Vierter oder darunter: Ihr verliert sowohl die Siegwette als auch die Platzwette, es kommt also nicht zu einer Auszahlung.
Lesetipp:

Ihr interessiert euch für Pferderennen? In diesem Fall solltet ihr unbedingt einen Blick in unseren Pferdewetten Anbieter Vergleich und in unseren Ratgeber mit den besten Pferdewetten Tipps werfen.

Each Way Wetten platzieren: So einfach funktioniert‘s

  • 01
    Meldet euch bei einem Wettanbieter mit solchen Wetten an.

  • 02
    Zahlt Geld auf euer Wettkonto ein.

  • 03
    Sucht euch ein passendes Event aus.

  • 04
    Je nach Bookie müsst ihr entweder die Option „Sieg-/Platzwette“ auswählen oder die gewünschte Siegwette anklicken und „Each Way“ im Wettschein einstellen.

Die besten Wettanbieter mit Each Way Wetten: Unsere Top 3

Bevor ihr eure erste Each Way Wette platzieren könnt, benötigt ihr einen Bookie, der den Wettmarkt überhaupt anbietet. Daher stellt sich die Frage, bei welchem Buchmacher sich die Kontoerstellung lohnt. Nachfolgend wollen wir euch deshalb einige Wettanbieter mit Each Way Wetten vorstellen, die zu den besten Vertretern der Branche gehören.

bet365: 100 % bis 100 € Neukundenbonus

Logo von bet365

Bei bet365 stimmt einfach alles. Der Bookie punktet nicht nur mit einer großen Auswahl an Each Way Wetten, sondern darüber hinaus auch mit sehr hohen Gewinnlimits. Die Doppelwette wird unter anderem für folgende Sportarten angeboten:

  • Fußball
  • Tennis
  • Golf
  • Eishockey
  • Darts
  • Basketball

Der Buchmacher gehört zu den Anbietern, bei denen ihr erst eine Siegwette anklicken müsst, bevor die Option „S/P“ im Wettschein auftaucht.

Als großer Player hat bet365 seinen Kunden natürlich noch weit mehr zu bieten. Ihr dürft euch beispielsweise auf ein breites Zahlungsportfolio freuen, das auch PayPal umfasst. Positive bet365-Erfahrungen sind zudem durch einen 24/7-Kundendienst, Livestreams und einen Wett-Konfigurator gewährleistet.

Bonusangebot von bet365

Quelle: bet365.de

Neue Kunden werden bei bet365 mit einem Willkommensbonus begrüßt. Auf eure erste Einzahlung könnt ihr euch einen 100 Prozent Bonus bis 100 Euro sichern, der in Form vom Wett-Credits ausgeschüttet wird.

Betway: 100% bis 100 € verteilt auf die ersten zwei Einzahlungen

Logo von Betway

Betway ist ein 2006 gegründeter Bookie, der mittlerweile mehr als zwei Millionen Kunden hat und zweifellos zu den Schwergewichten der Branche gehört. Bei diesem Buchmacher lassen sich Each Way Wetten beispielsweise in folgenden Sportarten finden:

  • Fußball
  • Golf
  • Formel 1
  • Darts

Für die Kontoerstellung bei Betway sprechen zahlreiche weitere Argumente. Der Bookie punktet mit einem umfangreichen Wettangebot und einem starken Quotenniveau. Auch der Support sorgt für positive Betway-Erfahrungen.

Bonusangebot von Betway

Quelle: betway.com

Auch bei Betway lässt sich ein Neukundenbonus finden. Der Wettanbieter verdoppelt eure ersten zwei Einzahlungen bis zu einem Betrag von jeweils 50 Euro. Ihr könnt also insgesamt 100 Euro Bonus abgreifen.

Unibet: 200 % bis 100 € für neue Kunden

Logo von Unibet

Auch bei Unibet handelt es sich um einen renommierten Wettanbieter, der euch ein abwechslungsreiches Portfolio an Each Way Wetten zur Verfügung stellt. Die nachfolgende Übersicht zeigt auf, für welche sportlichen Disziplinen der Markt beispielsweise angeboten wird:

  • Fußball
  • Golf
  • Darts
  • Cricket
  • Rugby

Nach unseren Unibet-Erfahrungen glänzt der Bookie außerdem mit einem erstklassigen Wettangebot, mit modernen Wettfunktionen und Livestreams. Auch der Quotenschlüssel und die mobile App können sich sehen lassen.

Bonusangebot von Unibet

Quelle: unibet.de

Das Neukundenangebot ist definitiv ein Alleinstellungsmerkmal. Dieser Wettanbieter gibt euch nämlich einen 200 Prozent Bonus bis 100 Euro.

Die besten Tipps für Each Way Wetten

Mit welchen Tipps und Tricks ihr das Maximum aus der Each Way Wetten Wettstrategie herausholt, zeigt die nachfolgende Übersicht auf:

01
Tipp Nummer 1: Greift auf Statistiken zurück!

Erst Statistiken erlauben es euch, realistisch einschätzen zu können, wie gut die Chancen eures Favoriten stehen. Dies gilt sowohl für Pferdewetten als auch für Golfsport-Wetten und Fußballwetten. Viele Buchmacher stellen ihren Kunden daher Statistiken zur Verfügung. Es gibt jedoch auch spezielle Webseiten, die entsprechende Informationen – meist wesentlich umfangreicher – bereitgestellen.
02
Tipp Nummer 2: Vergleicht die Quoten!

Wie hoch der potentielle Wettgewinn ausfällt, hängt wie immer von der Quote ab. Um herauszufinden, bei welchem Bookie ihr die höchsten Gewinne einstreichen könnt, solltet ihr einen Quotenvergleich durchführen. Zusatztipp: Ihr könnt euch natürlich auch bei mehreren Wettanbietern anmelden, um euch stets die beste Quote zu sichern.
03
Tipp Nummer 3: Nutzt diese Wetten als Alternative zur Siegwette!

Eine Siegwette zu platzieren, ist vor allem aufgrund der mitunter sehr hohen Wettquoten verlockend. Je nach der Größe des Teilnehmerfeldes fallen eure Erfolgschancen hier jedoch recht gering aus. Gebt ihr dagegen eine Each Way Wette ab, profitiert ihr von einer höheren Gewinnwahrscheinlichkeit, da die Platzwette in diesem Fall als Absicherung fungiert.

FAQ – Each Way Wetten

❓ Bietet jeder Buchmacher Each Way Wetten an?

Diese Form der Sportwette ist in Deutschland eher eine Randerscheinung, in Großbritannien aber sehr beliebt. Daher lässt sich die Option Each Way vor allem bei britischen Wettanbietern finden.

➕Wo werden die Each Way Wetten Regeln angegeben?

Manche Wettanbieter haben die Each Way Konditionen direkt ins Wettangebot integriert. Es gibt jedoch ebenso Bookies, bei denen ihr erst eine Siegwette auswählen müsst, woraufhin die Each Way Regeln sich im Wettschein einsehen lassen.

⚠ Kann ich den Wettbonus eines Bookies auch für Each Way Wetten nutzen?

Das sollte problemlos funktionieren. Aktuell ist uns nicht bekannt, dass Buchmacher Each Way Wetten in ihren Bonus-AGB ausschließen.

✅ Lassen sich Each Way Wetten auch mit mobilen Endgeräten platzieren?

Ja, heutzutage verfügen selbst mittelmäßige Buchmacher über eine mobile App. Die meisten Wettanbieter haben ihre Webseite für mobile User optimiert. Einige Bookies stellen euch zusätzlich eine native Sportwetten-App zur Verfügung.

❗ Welcher ist der beste Buchmacher für Each Way Wetten?

Da jeder Tipper andere Präferenzen hat, lässt sich diese Frage nicht eindeutig beantworten. Welche Bookies zu den besten Buchmachern mit Each Way Wetten gehören, zeigt unsere Anbietertabelle auf.

Fazit: Each Way Wetten dienen vor allem der Absicherung

Each Way Wetten kombinieren die Siegwette mit der Platzwette. Eine Auszahlung erfolgt dann, wenn euer Favorit nicht ganz oben landet. Demzufolge könnt ihr mit der Option Each Way Siegwetten absichern – zumindest bis zu einem gewissen Grad.

Solltet ihr euch dagegen absolut sicher sein, wer das Rennen oder das Spiel für sich entscheidet, rät es sich aufgrund der höheren Quote an, lediglich auf den Gesamtsieger zu wetten.