Halloween Bonus sichern

Beste Sportwetten Auszahlungsquoten: Wettanbieter mit den besten Quoten

Was verdient ihr? Was verdient der Buchmacher? Die Verhältnisse werden über die Sportwetten Auszahlungsquoten geregelt. Der Wettanbieter ist aufgrund seiner Marge rechnerisch immer leicht im Vorteil, wobei dies im Umkehrschluss nicht bedeutet, dass ihr mit den Wetten keine Gewinne einfahren könnt, im Gegenteil. Wir haben euch folgend alle relevanten Fakten zur Wirkung und der Berechnung der Quoten sowie natürlich die Wettanbieter mit den besten Quoten übersichtlich zusammengestellt.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Wettanbieter mit den besten Quoten

1
bet3000 logo breit

Bet3000

  • Buchmacher mit den besten Quoten in Mitteleuropa
  • Fußball Bundesliga mit Bestquoten-Garantie
  • 150 € Neukundenbonus + 20 € Cashback jeden Monat
2

Betvictor

  • Seit Jahren in den Top-5 vom internationalen Quoten-Vergleich
  • Top-Wettofferten vornehmlich für die Premier League
  • 100% bis zu 100 € Neukundenbonus
3

Betano

  • Jeden Tag einige Wetten ohne Buchmacher-Marge
  • Wettquoten-Niveau durchweg auf stabilen Level
  • Willkommensbonus bis zu 100 € und 5 € Free Bet (temporär)
4
Interwetten Logo

Interwetten

  • Die besten Favoriten-Quoten am Markt
  • Sehr gute Wettangebote für Live-Tipps
  • 100 € Bonus wird anteilig freigeschalten
5

bet365

  • Top-Quoten vornehmlich für Live-Wetten
  • Traditionsbuchmacher mit fehlerfreier Offerte
  • 100 € für neue Kunden in Form von Wett-Credits
6

22bet

  • Im Quotenvergleich sportartenübergreifend im Spitzenfeld
  • Umfangreichste Wettoptionen in der Tiefe
  • 100% bis zu 122 € Wettbonus für Neukunden
7
Logo betway

Betway

  • Ausgewogenes Quoten-Limit ohne Schwankungen
  • Beeindruckende Festigkeit der Wettquoten vor Spiel-Beginn
  • 150 € Willkommensbonus für die Ersteinzahlung
8

betfive Sportwetten

  • Quotenboost Angebote auf Super-Kombis
  • Wettquoten-Niveau Push aufgrund von Steuer-Freiheit
  • Einzahlungsverdopplung bis zu 55 € für neue Kunden
9
  • Stabile Wettquoten und keine Wettsteuer
  • Top-Aktionen wie Apple- und Samsung Lotterie
  • Ersteinzahlungs-Verdopplung bis zu 100 €
10
NEO.bet Logo Dark 329x100

Neo.bet

  • Durchschnittliches Quotenniveau von gut 94 Prozent
  • Innovatives Wettkonzept mit Profi-Charakter
  • Zwei alternative Willkommensboni zur Auswahl

Inhaltsverzeichnis

Nur die besten Sportwetten Auszahlungsquoten bringen Erfolg

Die Wirkung der Wettquoten wird von nicht wenigen Usern unterschätzt. Auf den ersten Blick erscheint es unerheblich, ob ich beispielsweise auf eine Quote von 2,05 oder 2,10 setze. Die Sportwetten Erfahrungen haben aber gezeigt, dass es schlussendlich die vermeintlich geringen Abweichungen sind, die über das Plus oder das Minus auf dem Wettkonto – heißt, über den Erfolg einer Sportwetten Strategie entscheiden.

Der Quoten-Vergleich vor der Wette gehört dazu

Es ist die Grundregel für jeden erfolgreichen Sportwetter schlechthin. Vor der Wettabgabe sollte ein Quoten-Vergleich zwischen mehreren Buchmachern erfolgen, bezogen natürlich auf die gewählte Ergebnis-Wahrscheinlichkeit. Die rechnerische Sportwetten Auszahlungsquote für den kompletten Wettmarkt spielt an dieser Stelle noch keine entscheidende Rolle. Ihr werdet natürlich nicht immer die absolut beste Quote spielen können, doch sollte die getroffene Auswahl nah am Spitzenwert liegen.

Wie kleine Wettquoten-Schwankungen das Ergebnis verändern

Wir wollen euch folgend die Wirkung der Wettquoten-Unterschiede an einem Beispiel darstellen. Wir bleiben dabei bei unserem Eingangs-Beispiel von 2,05 und 2,10. Der Buchmacher A hat jeweils die geringe Quote auf dem Bildschirm. Wir nehmen an, dass ihr jede Wette mit einem Einsatz von 50 Euro spielt. Daraus ergeben sich folgende Wettabrechnungen:

  • Wettanbieter A: 2,05 x 50 € = 102,50 €
  • Wettanbieter B: 2,10 x 50 € = 105,00 €

Der Auszahlungs-Unterschied liegt bei 2,50 Euro. Bei zehn gewonnenen Wetten würde euer Plus auf dem Wettkonto mit der richtigen Buchmacher-Wahl bereits 25 Euro betragen.

Der Irrglaube der sehr guten Favoriten-Quoten

Es gibt nicht wenige User, die bei ihren Sportwetten zu den Favoriten-Tipps neigen. Die Grundüberlegung der Wettanalyse ist klar. Das Top-Team gewinnt. Richtig ist, dass die Wettgewinn-Wahrscheinlichkeit tatsächlich hoch ist, euer Profit-Potential aber sehr niedrig. Zudem genügt bereits eine fehlerhafte Favoriten-Quote, um langfristig im Minus zu sein. Das Verhältnis zwischen Risiko und Wettquote könnte schlechter kaum sein.

Wer sich rein auf die Favoriten beschränkt, wird in seiner Wetthistorie ein atypisches Bild sehen. Die Überzahl der Wett-Tipps ist grün, also richtig. Der summarische Wert auf eurem Spielerkonto wird indes rot im Minus stehen.

  • Eure Sportwetten Strategie sollte anhand der besten Quoten aus einer Mischung zwischen klaren Favoriten, vermeintlichen Siegern und hin und wieder einer gut recherchierten Außenseiter-Quote bestehen. Sinnvoll ist es in der Praxis die Hauptmärkte zeitweise außen vor zu lassen. Tore Über/Unter Wetten sind oft einfacher zu analysieren und durchweg mit ausgewogeneren Wettquoten versehen.

Auswirkungen der Quoten je nach Wettart

Folgend wollen wir euch die Wirkung der besten Quoten für die beiden wichtigsten Wettarten – also für die Einzel- und für die Kombiwetten – plakativ darstellen.

Quoten bei Einzelwetten

Bei einer Einzelwette erfolgt die Abrechnung direkt und einfach. Die Wetteinsatz wird mit der Quote multipliziert, beispielsweise:

10 € x 2,5 Quote = 25 € möglicher Wettgewinn

Quoten bei Kombiwetten

Bei den Kombi-Wetten wird’s etwas komplizierter, aber nicht wirklich schwierig. Die Einzel-Quoten bilden über die Multiplikation eine Gesamt-Quote, die dann abermals mit dem Wett-Betrag multipliziert wird. Eine typische 4er Kombiwetten-Abrechnung kann folgendermaßen aussehen:

  • Auswahl 1: 1,8
  • Auswahl 2: 2,2
  • Auswahl 3: 2,1
  • Auswahl 4: 1,7
  • Gesamt-Quote: 14,1372
  • Einsatz: 10 €
  • Möglicher Gewinn: 141,37 €

Bei den Kombiwetten können sich kleine Quoten-Unterschiede extrem auswirken. Wir wollen euch dies folgend an zwei kleinen 4er Kombis mit einem Einsatz von 100 Euro darstellen:

  • Wette 1: 1,4 x 1,4 x 1,5 x 1,5 = 4,41 x 100 € = 441 Euro
  • Wette 2: 1,5 x 1,5 x 1,6 x 1,5 = 5,40 x 100 € = 540 Euro
  • Unser kleines Beispiel zeigt, wie schnell ihr 100 Euro mehr auf eurem Konto haben könnt, machbar alleinig mit einem Quotenvergleich. Daher – ein Wettquoten-Vergleich vor der Tipp-Abgabe gerade bei den Kombi-Tipps ist ein Muss.
Das sind die besten neuen Wettanbieter:
Aufgenommen: 10.01.2020
rabona logo

90%
100 % bis 200 €

Aufgenommen: 25.03.2020
mega-pari-logo

83%
100% bis 100€

Aufgenommen: 30.10.2019

84%
20% Cashback + 500€

Aufgenommen: 14.08.2020

78%
125 % bis 55 €

Die Buchmacher mit den besten Quoten

Welcher Wettanbieter kann mit den besten Quoten aufwarten? Es gibt keinen Online-Buchmacher, der bei allen Einzel-Partien sowie in allen Märkten immer die beste Quote auf dem Bildschirm hat. Wir wollen euch folgend einige sehr gute Anbieter vorstellen, die aufgrund der Sportwetten Auszahlungsquoten quasi in allen Quoten-Vergleichen auf einem Spitzenplatz landen.

Bet3000: Der Quoten-Weltmeister aus Deutschland

bet3000 logo breit - Beste QuotenBet3000 ist ein deutscher Sportwetten Anbieter und bezeichnet sich selbst als der „Quoten-Weltmeister“. Der Werbeslogan ist mitnichten aus der Luft gegriffen, sondern wird von täglichen Top-Offerten untermauert. Bet3000 hat vor allem beim Fußball tagein tagaus für zahlreiche Ergebnis-Wahrscheinlichkeiten die besten Quoten auf dem Bildschirm. Für die hiesige Bundesliga gibt’s vom Buchmacher sogar eine Bestquoten-Garantie. In wichtigsten Fußball-Ligen arbeitet Bet3000 mit Quotenschlüsseln zwischen 96 und 98 Prozent.

BetVictor: Britisches Urgestein mit Top-Quoten

Betvictor logo 329x100 - Beste QuotenBetVictor liegt bei den Sportwetten Auszahlungsquoten ungefähr auf dem Niveau von Bet3000. Der britische Traditionsbuchmacher, der bereits seit 1946 in der Wettszene dabei ist, hat seinen Quoten-Fokus dabei vornehmlich auf die heimischen, englischen Fußball-Ligen gelegt. Wer die besten Quoten für die Premier League sucht, ist bei BetVictor nahezu immer in allerbesten Händen.

Betano: Wetten ohne Buchmacher-Marge

betano logoEine absolute Besonderheit findet ihr bei Betano. Der Wettanbieter hat täglich eine sogenannte „Super-Quoten“ auf dem Bildschirm. Die Wettangebote werden mit einem Quotenschlüssel von 100 Prozent angeboten, heißt – Betano verzichtet auf seine Buchmacher-Marge. Die Offerte gibt’s jedoch nur in begrenzter Anzahl auf ausgewählte, sportliche Highlights. Durchschnittlich arbeitet Betano mit einem rechnerischen Auszahlungsansatz von gut 94 Prozent.

Interwetten: Der Top-Anbieter für Favoriten-Quoten

Interwetten LogoInterwetten hat sich in den zurückliegenden Jahrzehnten den Ruf als bester Wettanbieter für die Favoriten-Tipps erarbeitet. Der österreichische Buchmacher hat für die Top-Teams und Sportler immer noch ein Quäntchen mehr zu bieten. Wer seine Fußball-Wetten bevorzugt auf Mannschaften wie den FC Bayern München, Manchester City oder Real Madrid setzt, ist bei Interwetten genau richtig. Die starke Favoriten-Linie ist sportartenübergreifend.

bet365: Die besten Live-Quoten auf stabilen Niveau

bet365 AnmeldungDie Nr. 1 in Sachen Livewetten ist bet365. Der britische Buchmacher stellt in Echtzeit die gesamte Konkurrenz eindrucksvoll in den Schatten. Die Livewetten sind in der Breite und in der Tiefe herausragend, versehen mit rund 200.000 kostenlosen Livestream Übertragungen im Jahr. Der wesentliche Pluspunkt ist aber, dass bet365 auch im Livewetten Quoten-Vergleich konstant auf einer Top-Position zu finden ist.

22Bet: Der Newcomer im Quoten-Ranking

bonus 22bet22Bet gehört indes zur Riege der jungen, aufstrebenden Sportwetten-Anbieter, die auch im Quoten-Ranking eine sehr gute Rolle spielen. 22Bet gelingt es täglich für ausgewählte Resultats-Wahrscheinlichkeiten den Wettquoten-Vergleich anzuführen. Besonders stark ist der Buchmacher in der Tiefe der Wettoptionen. Top-Quoten jenseits der Hauptmärkte gehören zu den besonderen Positiv-Merkmalen des Buchmachers.

Robet247: Die besten Quoten für die Top-Spiele

Robet247 LogoIhr bewegt euch beim Sportwetten hauptsächlich im Mainstream-Bereich? Die Rahmen-Angebote in den Randdisziplinen sind uninteressant? Dann haben wir für euch noch eine Top-Empfehlung Robet247. Der junge Wettanbieter hat für die Top-Spiele reihenweise einzigartige Wettangebote auf dem Bildschirm. Wer beispielsweise seine Fußball-Wetten auf die Highlights der Champions League setzt oder beim Tennis die Final-Begegnungen etwa der Australian Open bevorzugt, kommt nach unserer Erfahrung an Robet247 kaum noch vorbei.

Habt ihr Interesse an einem Wettanbieter Vergleichs-Tool?

Wettquoten: Entstehung und Aussagekraft

Was sagt eine Wettquote aus? Wie berechnet sich ein Quotenschlüssel? Wie entstehen die Quoten-Angebote der Wettanbieter in der Praxis? Wir wollen euch folgend mit auf eine kleine Reise der Wettquoten-Entstehung und Berechnung nehmen.

Die Buchmacher-Analyse als Fundament

Die Grundlage für eine Wettquote wird in der Analyse gelegt. Der Buchmacher schätzt dabei die Wahrscheinlichkeit von einem Spielausgang ein. Durch die Aussagekraft der Wettquoten seht ihr welche Mannschaft oder welcher Sportler als Favorit in eine Partie geht, auch dann wenn ihr kein Wissen zum Sport-Event habt.

Die Wettanbieter lassen in ihrer Vorab-Analyse möglichst viele Details in die eigene Überlegung einfließen. Die Vorhersage bei Fußballwetten entsteht beispielsweise anhand der Tabellenstände, der zurückliegenden Resultate (Formkurve), der Heim- oder der Auswärts-Bilanz, der Bedeutung der Partie, offensiver- und defensiver Stärken bzw. Schwächen, dem Head-to-Head Vergleich der Teams sowie anhand verletzter oder gesperrter Spieler. Aus all diesen Information wird eine prozentuale Ergebnis-Wahrscheinlichkeit gebildet. Diese kann zum Beispiel folgendermaßen aussehen:

  • Heimsieg: 50 Prozent
  • Unentschieden: 30 Prozent
  • Auswärtssieg: 20 Prozent

Aus der Ergebnis-Wahrscheinlichkeit wird die Faire Quote

Aus den Prozent-Sätzen wird im Anschluss die Faire Quote ermittelt. Die Formel lautet:

100 / Prozentsatz = Faire Wettquote

In unserer Beispiel-Rechnung entstehen folgende Quoten:

  • Heimsieg: 2,00
  • Unentschieden: 3,33
  • Auswärtssieg: 5,00

Aus der fairen Quote wird das Wettangebot

Im abschließenden Schritt rechnet der Sportwetten Anbieter dann noch seine Buchmacher-Marge ein. Angenommen der Wettanbieter hat einen rechnerischen Grund-Gewinn von 5 Prozent im Visier, wird mit einem Quotenschlüssel von 95 Prozent gearbeitet. Die Umwandlung ins reale Wettangebot erfolgt nun folgendermaßen:

Faire Quote x Wettquotenschlüssel / 100 = reales Wettangebot

  • Heimsieg: 1,90
  • Unentschieden: 3,16
  • Auswärtssieg: 4,75

Je nach Wettaufkommen auf die Einzel-Auswahlen werden die Quoten im Anschluss sukzessive angepasst. Setzt die Überzahl der User beispielsweise auf einen Heimsieg, wird die Wettquote langsam sinken, währenddessen die Offerten für das Unentschieden und den Auswärtssieg steigen.

Zu beachten ist, dass die Buchmacher zwar mit identischen Sportwetten Auszahlungsquoten arbeiten können, die Gewichtung der Einzelofferten sich je nach Geschäftsfokus aber unterschiedlich verteilen kann.

Diese Sportwetten Auszahlungsquoten sind sehr gut

Die tatsächlichen Sportwetten Auszahlungsquoten orientieren sich am Wettaufkommen, heißt an der Kunden-Frequenz. Dabei gibt’s eine einfache Grundlage. Je umfangreicher gewettet wird, umso höher sind die besten Quoten. Logischerweise stehen damit die wichtigsten Fußball-Ligen in jedem Quoten-Ranking an erster Stelle. Die Hauptmärkte haben bessere Quotenschlüssel als die Wettoptionen in der Tiefe. Die Randsportarten werden niedriger quotiert, wobei der Auszahlungsschlüssel hier die 90 Prozent-Marke möglichst trotzdem nicht unterschreiten sollte.

Die besten Buchmacher arbeiten mit durchschnittlichen Quotenschlüsseln von 94 bis 95 Prozent. Verteilt auf die Sportarten gehören folgende Werte zu den Top-Angeboten:

  • Fußball: 97 bis 99 Prozent
  • Tennis: 95 bis 96 Prozent
  • Basketball: 95 bis 96 Prozent
  • Eishockey: 94 bis 95 Prozent
  • American Football: ca. 94 Prozent
  • Baseball: ca. 94 Prozent
  • Handball: 93 bis 94 Prozent
  • Volleyball: 92 bis 93 Prozent
  • Wasserball: ca. 90 Prozent

So rechnet ihr einen Wettquoten-Schlüssel nach

Ihr wollt checken, ob euer Wettanbieter einen fairen Quotenschlüssel auf dem Bildschirm hat? Kein Problem. Die Vorgehensweise ist nicht sonderlich schwierig. Wir haben euch folgend ein Beispiel zum einfachen Verständnis aufgeführt:

Wettangebot Fußball: England vs. Dänemark 1,72 – 3,50 – 5,25

Ihr nehmt 1 / Einzelquote. Im Anschluss addiert ihr die Ergebnisse, konkret:

  • Sieg England: 0,581
  • Unentschieden: 0,286
  • Sieg Dänemark: 0,190
  • Gesamt: 1,057

Rechnet nun 1 / Gesamtwert x 100. In unserem Beispiel kommen wir auf einen Quotenschlüssel von 94,61 Prozent, heißt der Buchmacher hat eine Marge von 5,39 Prozent eingefügt.

Ihr wollt es noch einfach oder selbst zu rechnen? Kein Problem. Nutzt unseren Quotenschlüssel Rechner. Ihr müsst lediglich die Wettquoten eurer Buchmacher eingeben, umso sofort zu sehen, ob ihr ein werthaltiges Wettangebot auf dem Bildschirm habt.

3 Wege Quotenschlüssel-Rechner

Mit diesem Rechner könnt ihr selbst den Quotenschlüssel für ein Spiel berechnen lassen. Gebt einfach die 3 Quoten für Heimsieg (1), Unentschieden (X) und Auswärtssieg (2) ein und klickt auf "Berechnen". Anschließend wird euch der Quotenschlüssel als Prozentwert angezeigt und die Farbe des Balkens zeigt euch an, wie gut der Wert ist. Die Differenz von 100% und dem Ausgabewert ist übrigens die Gewinnmarge des Wettanbieters.

Quotenschlüssel:

Sportwetten Auszahlungsquoten in Deutschland: Die Wirkung der Wettsteuer

Wer die besten Quoten in Deutschland sucht, muss eine zusätzliche Besonderheit beachten. Seit Juli 2012 sind die seriösen Wettanbieter hierzulande verpflichtet, fünf Prozent aller Umsätze ans Finanzamt abzuführen – die sogenannte Wettsteuer. Schaut man sich die durchschnittlichen Buchmacher-Margen von vier bis sieben Prozent an, wird klar, dass die Sportwetten Steuer ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor ist.

Die Wettanbieter gehen unterschiedlich mit der Belastung um. Gesetzeskonform ziehen einige Buchmacher die Steuer direkt von der Einsatzsumme ab. Andere Wettanbieter belasten die User nur bei gewonnenen Wett-Tipps, durch einen 5%igen Pauschalabzug vom Bruttogewinn. Zudem gibt’s noch immer einige, sehr gute Sportwetten Anbieter, die die Wettsteuer komplett aus der eigenen Tasche bezahlen und wo ihr Sportwetten ohne Steuer platzieren könnt.

Fakt ist, die Wettsteuer beeinflusst das Quoten-Niveau direkt. Die beste Quote muss für euch nicht zwangsläufig das profitabelste Wettangebot sein. Im Umkehrschluss sind eure Tipps bei einem steuerfreien Wettanbieter aber nicht zwingend profitabler als bei einem Buchmacher, der die Sportwetten Steuer berechnet.

  • Schaut euch bei jedem Quotenvergleich das Steuer-Berechnungsmodell der Onlineanbieter an. Nur so kommt ihr zu eurer lukrativsten und profitabelsten Wetteinsatz-Möglichkeit.

Asiatische Wettanbieter: Die Gurus der Wettquoten?

Die asiatischen Wettanbieter gelten weltweit als die Buchmacher mit den besten Quoten. Die Kernaussage ist richtig. Das Wetten in Fernost ist trotzdem nicht wirklich empfehlenswert. Die hohen Wettquoten in Asien haben einige negative Begleiterscheinungen. Grundsätzlich wird versucht, die Ausgangslage über die Handicaps auf eine 50:50 Wahrscheinlichkeit zu stellen. Des Weiteren sind Kombinationswetten in Asien komplett unbekannt. Ihr könnt nicht mehrere Einzel-Tipps auf einem Wettschein zusammenfügen.

Boost Quoten: Die besten Wettquoten?

Wer von den besten Quoten bei den Sportwetten spricht, kommt an den Boosted Odds der Buchmacher nicht vorbei. Doch lohnt es sich wirklich auf die Mega-Quoten zu setzen?

Ihr werdet in der Wettwelt zum Teil sensationell hohe Wettquoten finden. Es kann beispielsweise sein, dass eine Favoriten-Quote von 1,5 auf 8,0 steigt oder ein Außenseiter-Angebot von 5,0 auf 40,0.

Sicherlich sind diese Quotenboosts reizvoll. Ihr solltet jedoch wissen, dass ihr den Wettgewinn nicht komplett als Cashgeld erhaltet. Grundsätzlich gibt’s nur den Wettgewinn aus der regulären Quote als Bargeld-Gutschrift. Die Differenz zwischen der normalen Wettquote und dem Boost wird als Bonus-Guthaben oder als Gratiswette bereitgestellt. Es kann sein, dass der Quotenboost nur als Neukundenofferte verfügbar ist. Oft wird die Offerte an den regulären Willkommenbonus angekoppelt, beispielsweise bei 888Sport für unzählige Bundesliga-Spiele Woche für Woche. Wissen solltet ihr, dass die Einsatzsumme dann meist auf fünf Euro beschränkt ist.

Eine zweite Form sind die kleinen Wettquoten-Boost Angebote, beispielsweise eine Erhöhung von 1,5 auf 1,8 oder von 5,5 auf 6,5. Sehr stark aufgestellt in dieser Sektion ist William Hill. Der Pluspunkt der kleinen Boosts ist, dass euch die zusätzlichen Wettgewinne sofort als Cashbetrag ausgezahlt werden.

Beste Sportwetten Anbieter: Wettquoten sind nur die halbe Miete

Die besten Quoten sind für jeden Sportwetten Anbieter logischerweise ein sehr wichtiges Qualitätskennzeichen. Für euch sind die Wettquoten die Grundlage für die gewinnbringenden Tipps. Trotzdem solltet ihr eure Buchmacher-Auswahl nicht alleinig anhand des Quoten-Niveaus vornehmen. Schaut euch vorab noch folgende Details an.

Die Lizenz und die Seriosität der Buchmacher

Die Seriosität der Buchmacher ist das A und O. Wählt ihr ein windiges Sportwetten-Portal, nützen euch auch die besten Quoten nichts mehr. Nur bei Wettanbietern, die die Gewinne reibungslos ausbezahlen, hat sich das Wetten auf hohe Quoten schlussendlich gelohnt.

Der relevanteste Punkt ist die jeweilige Lizenz. Die Zulassungen sollten aus Deutschland, der EU oder aus Curacao kommen. Beim Sicherheitscheck solltet ihr zudem auf die Firmen im Hintergrund schauen. Handelt es sich um ein börsennotiertes Unternehmen? Erkennbar ist die seriöse Geschäftsaufstellung zudem an Mitgliedschaften in nationalen und internationalen Buchmacher-Vereinigungen sowie an den Sponsoring-Aktivitäten.

Das Wettprogramm in Breite und Tiefe

Der zweite Blick sollte auf das Sportwetten-Angebot gerichtet sein. Setzt der Onlineanbieter nur auf ausgewählte Mainstream Sportarten oder sind in der Breite auch Randdisziplinen zu finden, die weniger im Fokus der Öffentlichkeit stehen? Werden lediglich die Top-Ligen angeboten oder geht’s abwärts bis in den semiprofessionellen Sport-Bereich? Die besten Wettanbieter haben in Deutschland zum Beispiel Fußballwetten bis zur fünftklassigen Oberliga auf dem Bildschirm.

Ein weiteres Detail ist die Tiefe der Wettoptionen. Wie viele Wetten gibt’s pro Partie? Die Spannbreite am Markt geht an dieser Stelle sehr weit auseinander. Während einige Wettanbieter pro Match lediglich 30 bis 40 Hauptwetten bereitstellen, gibt’s bei anderen Buchmachern pro Fußball-Partie 1.500 bis 1.700 verschiedene Wettquoten.

Die Bonus-Angebote der Sportwetten Anbieter

Des Weiteren solltet ihr natürlich auf den Wettbonus des Anbieters schauen. Wir meinen an dieser Stelle nicht nur das Willkommensangebot, sondern gleichzeitig die Aktionen für die Stammkunden. In der Regel könnt ihr euch im Promo-Menü der Online-Buchmacher einen sehr guten Überblick verschaffen.

Grundsätzlich und vor allem beim Neukundenbonus solltet ihr nicht nur auf die finanzielle Aufstellung der Offerte achten. Wichtiger ist die Fairness. Lässt sich der Wettbonus real in Echtgeld umwandeln? Schaut euch hierzu die Bonusart, den Rollover Faktor, die Mindestquoten-Vorschriften und die Bonus-Freispielzeit genauer an.

Die Serviceleistungen der besten Wettanbieter

Zu einem guten Wettanbieter gehören die Service-Leistungen. Die Ein- und Auszahlungen müssen gebührenfrei erfolgen. An der Kasse sollten mehrere, sichere Zahlungsmöglichkeiten bereitstehen. Der Kundenservice beginnt idealerweise mit einer umfangreichen FAQ-Sektion (Hilfe-Bereich) auf der Webseite. Die Support-Mitarbeiter sind deutschsprachig und bei den Marktführern der Wettszene via Live-Chat, per E-Mail und per Telefon erreichbar.

Hilfreiche Tipps & Tricks zu den Wettquoten

Wer die besten Quoten in seine Sportwetten Strategie einfließen lassen will, sollte einige grundlegende Dinge beachten. Wir haben euch folgend drei unserer, wichtigsten Tipps kurz und knapp zusammengefasst.

  • Tipp 1: Registrierung bei vier bzw. fünf Online-Buchmachern

    Kunden, die immer die beste Wettquote nutzen möchten, müssen sich theoretisch bei jedem Sportwetten Anbieter registrieren. In der Praxis ist dies logischerweise nicht möglich. Wir empfehlen euch vier oder fünf Wettkonten, bei Buchmachern mit unterschiedlichen Quoten-Strukturen und Fokussierungen. Ihr kommt dann zwar nicht immer auf die beste Quote, werdet euch aber durchweg nah am Spitzenfeld bewegen.

  • Tipp 2: Value Bets finden und nutzen

    Die wirklich besten Quoten findet ihr abseits von der höchsten Quote – die Value Bets. Es handelt sich hierbei um Wettangebote, deren Wahrscheinlichkeit ihr höher als der Buchmacher einschätzt. Kommt ihr in eurer Wettanalyse beispielsweise zum Schluss, dass die Heimelf in einem Match eine 70%ige Siegchance hat und der Buchmacher nur bei einer Prognose von 50% landet, habt ihr im Verhältnis zu eurer Prognose eine überdurchschnittliche Wettquote auf dem Bildschirm. Es gibt nicht wenige Sportwetten-Profis, die bewusst ausschließlich Value Bet Tipps platzieren.

  • Tipp 3: Traum der Surebets ad acta legen

    In der Wettszene kursiert noch immer die Annahme, dass die Surebets der einzig richtige Weg zum Erfolg sind. Bei den „sicheren“ Wetten findet ihr entgegengesetzte Einsatz-Möglichkeiten, die rechnerisch immer zum Erfolg führen. Wir meinen, dass ihr den Surebets Traum ad acta legen solltet. Es gibt nur sehr, sehr wenige entsprechende Wettchancen und wenn dann sind diese nur kurzfristig in unwichtigeren Ligen verfügbar, oft bei Buchmachern, die nicht wirklich im Lichte der Öffentlichkeit stehen.

    Gegen die Surebets spricht zudem, dass ihr mit sehr hohen Einsatzsummen (im vierstelligen Bereich) agieren müsst, um überhaupt ein nennenswertes, summarisches Plus herauszuholen.

  • Tipp 4: Oddsguard als Extension installieren

    Unser vierter Tipp kann als besonderes, hauseigenes Special gesehen werden. Unsere Programmierer haben für euch ein Hilfstool geschaffen, welches den Quotenvergleich zum Kinderspiel werden lässt. Ihr könnt die Oddsguard Funktion einfach auf eurem Rechner installieren und zwar über Chrome. Bewegt ihr euch dann auf der Webseite eines Buchmachers, werden euch die besseren Quoten der Konkurrenz automatisch eingeblendet.

Exkurs: Die Auszahlungsquoten in den Online Casinos und den Poker-Arenen

Die große Überzahl der Online-Buchmacher zeigen sich als komplette Glücksspielanbieter, inklusive angeschlossener Casino- und Pokerbereiche. Es sei daher an dieser Stelle ein kleiner Exkurs zu den dortigen Auszahlungsquoten gestattet.

Die Gewinnmöglichkeiten in den Casinos

Für die Gewinnmöglichkeiten in den Online Casinos sind nicht die Portalbetreiber selbst verantwortlich, sondern die Software-Hersteller der Games. Die Auszahlungsquoten im Automaten-Sektor liegen deutlich höher als in einer landbasierten Spielothek. Die Überzahl der Slots arbeitet mit einem verifizierten RTP-Wert zwischen 94 und 97 Prozent. Bei den Tisch- und Kartenspielen geht’s rechnerisch noch etwas höher nach oben, wobei die Auszahlungsquoten hier auf mathematischen Grundlagen beruhen. Extrem profitabel sind die Video Poker Games, wohingegen die Rubbellose und die Arcade Spiele im Vergleich etwas abfallen.

Onlineanbieter beim Poker nur der Vermittler

In den Poker-Arenen gibt’s indes keine klassischen Auszahlungsquoten. Ihr spielt an dieser Stelle nicht gegen die Bank (das Haus), sondern gegen andere User. Die Plattform-Betreiber nehmen beim Poker lediglich die Vermittlerrolle ein. Die Einnahmen werden über die Rakes und die Turnier-Gebühren generiert.

FAQs zu den besten Wettquoten und den Wettanbieter

Wie kann ich immer auf die beste Wettquote setzen?

Wer immer auf die beste bzw. zumindest auf eine hohe Wettquote setzen möchte, sollte vor jedem Tipp einen Quotenvergleich zwischen mehreren Buchmachern vollziehen.

Wer ist der beste Sportwetten Anbieter?

Die Frage wird sich jeder User individuell beantworten. Jeder Kunde hat seine eigenen Vorstellung vom perfekten Wettanbieter. Wichtig ist, dass insgesamt der Gesamtmix stimmig ist, aus Wettangebot, Quoten, Boni und Serviceleistungen. In unserem Sportwettenanbieter Vergleich findet ihr die Buchmacher, die von unserer Redaktion in den Tests aktuell die höchsten Einstufungen erhalten haben.

Wie gewinne ich am besten bei Sportwetten?

Die Grundlage für einen erfolgreichen Wett-Tipp ist die Analyse. Nur wer die Ergebnis-Wahrscheinlichkeiten genau abwägt, indem er umfangreiche Statistiken und Spielinformationen in seine Überlegung einbezieht, wird zu einer Erfolg versprechenden Vorhersage kommen. Gekoppelt wird die Wett-Wahrscheinlichkeit im Anschluss an die besten Quoten.

Welche Sportwetten gibt es?

Die Sportwetten-Angebote der besten Buchmacher umfassen quasi alle relevanten Disziplinen, von A bis Z. In der Beliebtheitsskala ganz oben stehen Fußball, Tennis, Basketball und Eishockey. Im exotischeren Sportbereich sind zum Beispiel Badminton, Surfen, Pesäpallo, Unihockey oder das Gälische Hurling zu finden. Die besten Anbieter haben täglich rund 40 Sportarten zur Auswahl.

Wettbar sind nicht nur die Sieger der jeweiligen Begegnungen, sondern fast jedes Ereignis während der Spiele. Im Langzeitbereich findet ihr unter anderem Meisterwetten sowie Quoten für die Torschützenkönige einer Liga.

Wie viele Sportwettenanbieter gibt es?

Die Anzahl der Sportwettenanbieter hat in den zurückliegenden Jahren gewaltig zugenommen. Nach unseren Erfahrungen gibt’s mittlerweile mehrere, hundert Buchmacher, die als seriös und sicher einzustufen sind.

Was sind Wettquoten?

Die Wettquoten beruhen auf der Berechnung der Ergebnis-Wahrscheinlichkeit einer Partie. Sie spiegeln das Kräfte-Verhältnis der Sportler bzw. Mannschaften wider. Mit der Höhe der Quote wird der mögliche Wettgewinn bestimmt, in der Rechnung Einsatz x Wettquote.

Fazit zu den besten Wettquoten

Die besten Quoten sind eine der wichtigsten Grundlagen für eine erfolgreiche, gewinnbringende Sportwette. Die Buchmacher bestimmen die Wettquoten anhand der Eintritts-Wahrscheinlichkeit eines Resultates. Es wird im ersten Schritt die faire Quote ermittelt, in die im Anschluss die Wettanbieter-Marge eingerechnet wird. Die Top-Buchmacher arbeiten mit Sportwetten Auszahlungsquoten von durchschnittlich gut 94 Prozent. In Deutschland ist beim Quoten-Vergleich, der vor jedem Wett-Tipp zu vollziehen ist, zwingend das Berechnungsmodell der Wettsteuer zu beachten.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 5.0 (1 Stimme)