Bekannt aus:
110996

Australian Football: Was ist Australian Rules Football und wie kann man darauf wetten

Redaktion
Von Redaktion

Wer auf Australian Football in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz tippen möchte, gehört nach wie vor zu einer Minderheit. Dennoch wird die Sportart auch im deutschsprachigen Raum unter Wett-Fans immer beliebter – nicht zuletzt aufgrund der oftmals guten Australian Football Quoten und der einzigartigen Regeln. An dieser Stelle findet ihr die wichtigsten Fakten zu den Australian Rules Football.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Sehr gute Aussie Rules Buchmacher

1
Logo von ADMIRALBET

Admiralbet

  • Aussie Rules Wettangebot plus Infos
  • Zentral Wetten auf AFL
  • Deutsche Lizenz
2
Logo von Unibet

Unibet

  • Top für Langzeitwetten auf AFL
  • Spezielle Statistiken für Australian Football
  • IBIA Zertifizierung

Was ist Australian Football?

Australian Football wird auch Aussie Rules Football genannt und wird auf einem ovalen Spielfeld gespielt. Zwei Teams à 18 Spieler versuchen, den Rugby-ähnlichen Ball durch die Torpfosten zu schießen. Die größte und wichtigste Liga ist die AFL (Australian Football League).

Das müsst ihr über das Aussie Rules Football Wettangebot wissen

Aussie Rules Football – oder kurz „Footy“ – gehört in Australien zu den beliebtesten Sportarten. Für die Spiele der AFL treffen sich jede Woche Fans und verfolgen die Spiele im Stadion, Pub oder zu Hause. Für Nicht-Australier können die Regeln, auf den ersten Blick, verwirrend sein. Deshalb erklären wir euch die Regeln weiter unten ganz einfach.

Welche Ligen und Events kann man beim Aussie Rules Wettanbieter tippen?

Wie die meisten Mannschaftssportarten sind auch Matches im Australian Rules Football durch ein Ligensystem geregelt. Dieses wird bei den Wettoptionen als Grundlage berücksichtigt.

Logo Australian Football LeagueAn der Spitze steht die Australian Football League (AFL). Das ist der Organisation Veranstalter im nationalen Mannschaftswettbewerb. In der AFL spielen 18 Teams. Die Mannschaften von Essendon Bombers und Carlton Blues sind bis heute die absoluten Rekordsieger. Sie haben jeweils 16 Titel erspielt.

Neben der großen AFL, die jeder Aussie Rules Buchmacher im Programm hat, gibt es in einigen australischen Bundesstaaten eigene Ligen auf semiprofessionellem Level. Die West Australian Football League zählt beispielsweise dazu. Entsprechende Wettangebote sind hierbei sehr viel seltener. Ansonsten könnt ihr bei den britischen Bookies, wie betway, nachschauen.

Im Jahr 2005 fand zudem das erste Mal der Euro-Cup statt. Deutschland, Österreich und die Schweiz veranstalten, unter dem Dachverband Australian Football, International Spiele auf Amateur- oder semiprofessioneller Basis.

Welche Wettarten gibt es beim Aussie Rules Football?

Wer auf Aussie Rules Football tippen möchte, kann bei vielen Anbietern aus einer guten Bandbreite an Märkten wählen. Die Optionen haben sich in den letzten Jahren sehr verbessert.

Insbesondere die vermehrte Berichterstattung und die teilweise Übertragung von Spielen im (Pay-)TV oder per Stream haben dazu beigetragen, dass Australian Football im deutschsprachigen Raum an Popularität gewinnt.

Folgende Wettarten bzw. -märkte sind bei fast jedem Aussie Rules Wettanbieter zu finden.

  • 01
    Siegerwetten: Selbstverständlich könnt ihr auf den Sieger eines Spiels wetten. Das geschieht im Rahmen einer 2-Weg-Wette. Es handelt sich um die wohl am meisten verbreitete Wettart. Neben dem Gewinner eines Spiels kann auch eine Langzeit-Wette auf den Sieger einer ganzen Saison getätigt werden.

  • 02
    Über-/Unter-Wetten: Über-/Unter-Wetten sind ebenso populär wie die zuvor genannten Wetten. Bei diesen Wetten wird in aller Regel auf die Gesamtpunktzahl eines Spiels gewettet und prognostiziert, ob diese über oder unter einem bestimmten Wert liegt, der vom Bookie vorgegeben ist. Es gibt hier unterschiedliche Märkte – von der Gesamtpunktzahl über Punktzahlen der jeweiligen Teams je Viertel bis hin zu Über-Unter-Strafen-Wetten.

  • 03
    Handicap-Wetten: Auch bei Aussie Rules sind Handicap-Wetten eine Überlegung wert, um zum Beispiel die Wahrscheinlichkeit auf einen Außenseitersieg zu erhöhen oder auch die Quote für einen Favoriten zu optimieren. Für wirklich erfolgreiche Handicap-Wetten sollte man sich vorab gut informieren und generell einige Kenntnisse im Australian Football mitbringen.

  • 04
    Erstes Tor, Fouls und andere Ereignisse: Man kann auch beim Australian Football auf den Eintritt von Ereignissen zu bestimmten Zeitpunkten tippen, wie auf den ersten Torschuss bzw. welche Mannschaft die ersten Punkte macht oder wer zuerst foult. Nach den neuen Gesetzen sind solche wetten bzw. speziellere Märkte dieses Bereichs für Aussie Rules Football in Deutschland teilweise eingeschränkt.

Wie sind die Quoten für Australian Football?

Mit den Quoten für Australian Football verhält es sich ähnlich wie mit denen anderer Sportarten: Die Favoriten bekommen generell weniger gute Wettquoten und die Außenseiter sind mitunter – gerade in Langzeitwetten – enorm stark quotiert.

AFL-Quoten bei Admiralbet

Quelle: sports.admiralbet.de

Hierzulande handelt es sich beim Australian Football immer noch um eine Randsportart. Manche Buchmacher versuchen daher die Kunden mit besonders guten Quoten zu locken.

Weiterhin kann es sein, dass die Matches dieses Sports von Seiten der Buchmacher weniger genau begutachtet werden als zum Beispiel Top-Begegnungen in der Bundesliga. Somit habt ihr gute Chancen ein Schnippchen zu schlagen.

Logo Richmond Tigers ClubIn den letzten Jahren gab es an den Tigers vom Richmond Football Club, wenn es um Favoriten ging, kein Vorbeikommen. Auch bei den Wetten auf Australian Rules Football wurde gerne gesetzt. Zudem sind die Bombers vom Essendon Football Club ewige Favoriten, die ihr nicht aus den Augen lassen solltet. Clevere Wetter haben das Team West Coast Eagles ebenfalls immer auf dem Plan.

Bei Australian Football Tipps stehen die Favoriten hoch im Kurs. Profitabler wettet ihr auf die Geheimtipps, die ihr mit Taktik und der richtigen Sportwetten Strategie herausfindet. Diese bieten dann auch deutlich höhere Quoten. Die Kunst ist es eben, die Mannschaften und deren Voraussetzungen sowie die Spielbedingungen richtig einzuschätzen.

Die besten Aussie Rules Football Sportwettenanbieter

Diese Disziplin ist immer noch eine Regionalsportart, dennoch gibt es mittlerweile bei sehr vielen Sportwettenanbietern entsprechende Tippoptionen. Wir empfehlen euch, einen der nachfolgenden Aussie Rules Football Wettanbieter zu nutzen. Hier findet ihr die besten Voraussetzungen für Wetten auf diese Sportart.

bwin

Deutsche Wettanbieter

Quelle: bwin.de

Dieses Segment liegt anscheinend nicht im Fokus von bwin, da beispielweise echte Langzeitwetten nicht möglich sind. Auch bei den Infos zum Sport hakt es noch etwas. Dennoch bekommen Tipper aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beste Bedingungen.

Ihr könnt auf einen sehr guten deutschen Support zählen und eine erstklassige deutschsprachige native App nutzen. Zudem profitiert ihr von der Zahlungsmethode Paypal und von einem Wett-Konfigurator. Lest jetzt mehr über unsere bwin Erfahrungen!

Pinnacle

Logo von PinnaclePinnacle ist ein internationaler Buchmacher, bei dem Fans von Australian Football voll auf ihre Kosten kommen. Ihr findet hier sehr viele Wettmärkte und hohe Quoten. Dafür ist der Support nicht so gut wie zum Beispiel bei bwin.

Pinnacle ist zwar in Curaçao lizenziert, sollte euch dennoch nicht beunruhigen. Hier gelten fast so strenge Regelungen wie bei den europäischen Lizenzen. Es gibt für euch auch einige Vorzüge: So müsst ihr beispielsweise keine Wettsteuer zahlen und die Einsatzlimits sind vergleichsweise hoch.

Darüber hinaus profitiert ihr nicht nur von viel Sicherheit durch ein eCOGRA-Zertifikat, sondern auch von populären Zahlungsmethoden: NETELLER, Skrill, Sofortüberweisung und paysafecard. Zur Abwechslung könnt ihr in einem großen Online Casino spielen. Mehr zu diesem Bookie gibt es im unseren Pinnacle Erfahrungsbericht.

Australian Football Strategien für Anfänger

Ihr solltet Sportwetten generell mit einer gewissen strategischen Vorbereitung abschließen. Ansonsten sind sie nichts weiter als Glücksspiel – und wenn ihr so an eure Tipps geht, verschenkt ihr enormes Gewinnpotenzial.

An der Basis gilt es sich genauestens mit der Sportart und den Mannschaften sowie deren Spielern auf die ihr tippen wollt, auseinanderzusetzen. Diese Beschäftigung ist beim Australian Football, da sich die Sportart weltweit nahezu auf nur eine Liga beschränkt, sogar recht einfach.

Wichtige Aussie Rules kennen

  • Als absolute Grundlage solltet ihr die Regeln im Australian Football kennen. Wir empfehlen, noch etwas weiter in die Sportart einzutauchen und vor dem Wetten einige Spiele anzusehen. Bedenkt: Je besser ihr einen Sport kennt, desto mehr Feinheiten nehmt ihr automatisch in eure Tipps auf – und diese sind oftmals entscheidend für große, wie auch langfristige Erfolge.

Bedeutende Matches abschätzen

  • Der weltweit einzige Wettbewerb, der von tatsächlicher Bedeutung ist und entsprechend professionell ausgeübt wird, ist die Meisterschaft der australischen Liga AFL. Diese wird in der Finalrunde in einem KO-System ausgespielt.

    Je weiter jenes fortläuft, desto wichtiger werden die Matches und desto mehr Kraft bringen selbst Außenseiter auf. Ihr könnt also davon ausgehen, dass eine vermeintlich schwächere Mannschaft alles geben wird, um einen Favoriten beispielsweise in einem Halbfinale zu besiegen.

    Hat dieses Team vielleicht gerade einen Lauf, stehen die Chancen nicht schlecht, dass es wirklich gewinnen kann. Grundsätzlich solltet ihr alle Eventualitäten der jeweiligen Spiele für eure Tipps berücksichtigen. Wenn ihr mehr herausfindet, als der Bookie weiß oder für seine Quotierung annimmt, kann eure Kasse sehr laut klingeln.

    Neben der Meisterschaft gibt es noch einen Liga-Pokal. Dieser steht kaum im Fokus und wird eher als Trostpreis angesehen. Eine Top-Mannschaft kann bei Pokalspielen durchaus weniger Leistung zeigen, was dem Außenseiter und Tippern in die Karten spielt.

Top-Teams berücksichtigen

  • In der AFL gibt es – wie in jeder Sportliga der Welt – gibt es einige Mannschaften, die besonders erfolgreich sind. Zwei Teams stechen mit je 16 Titeln hervor: Die Carlton Blues und Essendon Bombers. Als Nachfolger mit 15 Titeln sind die Collingwood Magpies zu nennen.

    Dementsprechend gehören diese immer zum engeren Favoritenkreis. Ihr solltet diese Teams für Favoritenwetten auf dem Schirm haben. Mit Außenseiterwetten könnt ihr unter den passenden Voraussetzungen besonders groß abkassieren.

Spielmacher einbeziehen

  • Einige der bekanntesten Spieler sind im deutschsprachigen Raum vollkommen unbekannt. In Australien und zum Teil auch in England sind sie jedoch gefeierte Stars, wie bei uns so manche Bundesliga-Profis.

    Sie können Spiele mitunter fast in Eigenregie bestimmen oder auch drehen. Betrachtet diese und ihre Form für eure Wetten auf Australian Football also besonders.

Was ist Australian Football: Wie funktionieren die Australian Football Regeln?

Australian Football wurde in den 1850er Jahren erfunden. Die Sportart entsprang im Grunde dem großen Interesse an Sport aus England, wie beispielsweise Rugby oder Fußball.

Für solche und ähnliche Spiele gab es damals noch keine festen Regeln. Es entstanden somit laufend neue Variationen, die sich teilweise keiner der traditionellen Sportarten zuordnen ließen. Im Australian Football bildeten sich so nach und nach die Aussie Rules (Australischen Regeln).

Irgendwann einigte man sich auf zehn einfache Bedingungen, die das Spiel zu einer eigenen Sportart machten. Diese heben Australian Football, deutlich vom englischen Rugby und Fußball ab. Nachfolgend die wichtigsten Eckpunkte der Australian Football Regeln. Die solttet ihr natürlich kennen, um erfolgreich zu wetten.

  • 1
    Spieler: Beim Australian Football stehen sich 15 Spieler gegenüber.
  • 2
    Spielzeit: Ein Match dauert 4x20 Minuten.
  • 3
    Spielfeld: Das Feld ist mit 135x165 Metern erheblich größer als ein Fußballfeld und oval.
  • 4
    Ball(-Bewegungen): Der eiförmige Ball wird im Normalfall von den Spielern getragen. Er kann mit dem Fuß geschossen oder via Faustschlag (Handpass) übergeben werden. Beim Australian Rules Football darf man mit dem Ball solange laufen wie man möchte, muss allerdings alle 15 Meter einen Bounce ausführen. Das heißt, der Ball muss den Boden berühren.
  • 5
    Tackle: Getackled werden darf nur derjenige, der in Ballbesitz ist und zwar ausschließlich zwischen Schulter und Knie.
  • 6
    Freischuss (Mark): Ein zentrales Merkmal des Australian Footballs ist das sogenannte Mark. Es ist eine Art Freischuss, der vergeben wird, wenn ein Spieler einen von einem anderen Spieler geschossenen Ball in der Luft fängt. Dabei müssen mindestens zehn Meter Entfernung bestehen und der Ball darf zuvor nicht von einem dritten berührt worden sein. Wenn ein Mark zugesprochen wird, kann der Spieler von diesem Punkt aus zurückgehen und sich ein neues Ziel auszusuchen. In aller Regel sind die Mittelfeldspieler darauf aus, ihren Stürmern den Ball zuzuspielen - in der Hoffnung, dass jene ein Mark erhalten und demzufolge das Tor anvisieren können.
  • 7
    Tore: Es gibt 3 Tore an den beiden Enden des Spielfeldes. Wenn der Ball durch das Haupttor (Goal) geschossen wird, erhält das jeweilige Team sechs Punkte. Ein solches Goal ist ausschließlich durch einen Kick zu erzielen. Überquert der Ball die Linie zwischen Haupttor- und Nebentor, berührt er einen Torpfosten oder kommt es in Kontakt mit irgendeinem Körperteil - außer dem Fuß - bevor er die Torlinie überquert hat, gilt das als Behind. Es gibt dann 1 Punkt. Dasselbe gilt für Eigentore.

Fazit: Australian Football ist speziell, aber ist mit der passenden Strategie lohnenswert

Natürlich kann diese Sportart mit der Beliebtheit und dem Gewinnpotenzial von Fußball, Tennis, Handball und anderen mitteleuropäischen Sportarten nicht mithalten. Dennoch sind Wetten im Aussie Rules Football einen Versuch wert.

Ihr könnt von sehr guten (Promo-)Quoten profitieren und bekommt beste Voraussetzungen, den Buchmachern echte Schnippchen zu schlagen. Die Bookies konzentrieren sich nämlich primär mehr auf die Top-Sports. Allgemein ist für ein erfolgreiches Wetten ein gutes Basisfachwissen und eine passende Strategie vorausgesetzt. Beides solltet ihr in diesem Artikel bekommen haben.

FAQ – Australian Football

✅ Ist Australian Football und American Football ähnlich?

Nein, die Sportarten sind kaum vergleichbar. Zwar lassen die Bezeichnungen eine enge Verwandtschaft vermuten und gewisse Ähnlichkeiten sind durchaus vorhanden, dennoch handelt es sich um zwei komplett unterschiedliche Spiele.

➕ Kann man auf Australian Football live wetten?

Ja, das geht. Ihr seid insbesondere bei bwin sehr gut aufgehoben. Dieser Buchmacher bietet generell sehr gute Voraussetzungen für Livewetten.

❓ Ist jeder Bookie ein Aussie Rules Football Wettanbieter?

Nein, es handelt sich beim Australian Football immer noch um eine Randsportart bzw. um einen regionalen Sport. Dieser gerät aber immer mehr in den Fokus deutschsprachiger Tipper. Die großen Buchmacher in Mitteleuropa haben fast alle Wetten auf die AFL im Angebot.

〽️ Welches ist das wichtigste Event im Australian Football?

Das ist ganz klar die Meisterschaft der Australian Football League (AFL). Gleich danach kommt das Pokalturnier.

⭕️ Gibt es Australian Football in Deutschland?

Ja, auch hierzulande finden Matches im Australian Football statt. Diese laufen jedoch nicht auf Profiniveau und ihr könnt aktuell auch keine Wetten darauf setzen.

Die Redaktion von sportwettenvergleich.net besteht aus mehreren Autoren, die seit Jahren passionierte Sportwetter sind. In unseren Erfahrungsberichten und Ratgebern erhaltet ihr exklusive Informationen von Profis, denn wir testen alle Wettanbieter im Detail - Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Bonusaktivierung sowie die Verifizierung des Kontos. Bei uns erhaltet ihr seltene Einblicke in die Welt der Sportwettenanbieter und wir versorgen euch mit detaillierten Angaben zu Bonusbedingungen.