Bekannt aus:
126913

Cricket Wetten Ratgeber: Wie Cricket funktioniert, worauf ihr wetten könnt und die besten Wettanbieter

Cricket Wetten sind in unseren Breitengraden längst nicht so etabliert wie Wetten auf Ligen und Turniere im Fußball. Inzwischen erkennen aber immer mehr Sportwetten-Fans die großen Potenziale des Sports. Diese liegen insbesondere in guten Quoten und viel Wettabwechslung. Wenn auch ihr euch auch für Wetten auf Cricket begeistern lassen wollt, ist dieser Ratgeber ein guter Anfang hierfür!

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Starke Buchmacher für Cricket Wetten 2023

1
Betano
Betano
Erfahrungsbericht
  • Einer der besten Bookies für den deutschsprachigen Raum
  • Viele Cricket-Märkte und -Events
  • Guter Support, faire Boni, schnelle Zahlungen
Wertung Redaktion91%
Zum Wettanbieter
2
Rabona
Rabona
Erfahrungsbericht
  • Cricket Wetten ohne Einschränkung
  • Auch Spezialmärkte möglich
  • Apps für Android und iOS
Wertung Redaktion90%
Zum Wettanbieter

Cricket Wetten – So funktioniert Cricket

Cricket funktioniert ähnlich zum amerikanischen Baseball – und so steht auch hier der Kampf zwischen dem Werfer (Bowler) und dem Schlagmann (Batsman) im Mittelpunkt.

  1. Der Werfer schleudert den Ball so zum Schlagmann, dass dieser ihn idealerweise nicht trifft.
  2. Ist das der Fall, scheidet der Batsman aus dem Spiel aus und der Bowler ist erfolgreich.
  3. Der Batsman wiederum möchte den Ball möglichst gut treffen und wegschlagen.
  4. Dafür erhält er Runs seiner Mitspieler auf dem Feld, was wiederum Punkte bedeutet.
  5. Trifft der Schlagmann, dann können die Mitspieler des Werfers im Feld diesen fangen und schnellstmöglich zurückwerfen.
  6. So ist es möglich, einen Run zu unterbrechen und die Punktezahl geringzuhalten.

Cricket Wetten Quoten

So reichhaltig und komplex Cricket ist, so gut sind auch die Quoten. Viele Begegnungen sind nur schwer abzuschätzen, weshalb die Top-Buchmacher hier häufig tief in die Kiste mit den Höchstquoten greifen.

Quoten für Cricket WM 2023

Quelle: betano.de

Es gibt dabei grundsätzlich keinen Unterschied zwischen der Funktionsweise von Cricket-Quoten und anderen Wettarten. Vergleichbar sind die Werte mit denen bei Fußballwetten.

Da bei Cricket Wetten ähnlich wie beim Fußball ebenfalls viel Quotenvariabilität besteht, ist es sehr wichtig, einen Quotenvergleich durchzuführen. Natürlich haben wir uns die besten Cricket-Wettseiten für euch angesehen. In der obigen Anbieterliste findet ihr die Adressen mit der tendenziell vorteilhaftesten Quotierung.

Die beliebtesten Cricket Wettmäkte

  • 01
    Match-Wette: Diese Wettart ist einfach. Ihr tippt auf die Mannschaft, die eurer Meinung nach das Spiel gewinnen wird. Wetter können auf den Sieg einer der beiden Mannschaften oder auf ein Unentschieden setzen. Diese Wette ist ideal für Neulinge. Experten ist diese Wettart aber ebenfalls nicht fremd.
  • 02
    Abgeschlossenes Spiel: Die Originalität und Einzigartigkeit von Cricket Wetten wird durch die Märkte für beendete Spiele verdeutlicht, bei denen Tipper darauf wetten, ob das Spiel an diesem Tag beendet wird oder ob es ohne Ergebnis endet. Dies ist nicht dasselbe wie ein Unentschieden, bei dem die gleiche Anzahl von Runs erzielt wird.
  • 03
    Top-Bowler: Unabhängig davon, welche Mannschaftssportart ihr bevorzugt, ist das Wetten auf einzelne Spieler eine ideale Möglichkeit, euer Wissen über eine Mannschaft unter Beweis zu stellen. Außerdem lernt ihr dadurch, das Spiel auf eine ganz andere Art und Weise zu betrachten - nämlich spielerzentriert. Bei diesem Markt wettet ihr darauf, wer eurer Meinung nach die meisten Wickets während eines Innings für sich verzeichnen kann. Dieser Markt erfordert Fingerspitzengefühl und einen scharfen Blick für die feinen Details.
  • 04
    Top-Schlagmann: Wenn es einen Markt für Top-Bowler gibt, muss es auch einen für Top-Batsmen geben. Alles, was wir über den vorherigen Markt gesagt haben, gilt auch hier, aber stattdessen wettet ihr darauf, wer eurer Meinung nach von den Batsmen beider Teams die meisten Punkte erzielt. Dieser Markt ist etwas schwieriger vorherzusagen, da man nie weiß, welcher Schlagmann für seine Mannschaft in den Vordergrund treten wird. Ein Blick auf Form und Durchschnittswerte kann bei dieser Wette sehr hilfreich sein.
  • 05
    Gesamtsieger von Turnieren: Eine der interessantesten Möglichkeiten, auf Cricket zu wetten, ist es, auf den Gesamtsieg einer Mannschaft zu setzen! Dies ist eine großartige Möglichkeit, um auf eine ganze Serie von Spielen zu tippen, anstatt nur auf ein einziges und ordentlich zu kassieren. Dieser Cricket-Wettmarkt hat einen hohen Unterhaltungswert.
  • 06
    Cricket Live Wetten: Natürlich könnt ihr auf Cricket auch live wetten. Diese Wettvariante erfordert viel Aufmerksamkeit im Spiel. Ihr müsst eure Chancen für die einzelnen Märkte sicher erkennen, denn häufig habt ihr nur ein kurzes Zeitfenster zum Wettabschluss. Das bedeutet viel Action und mit dem richtigen Vorwissen auch eine ganze Menge Gewinnpotenzial.

Wettquoten der ICC Cricket-Weltmeisterschaft 2023

Nationalmannschaft
Indien3.40
England4.00
Australien5.00
Neuseeland8.00
Pakistan8.00
Südafrika11.00
West Indies20.00
Sri Lanka23.00
Bangladesch40.00
Afghanistan100.00
Irland500.00
Simbabwe500.00
Vereinigte Arabische Emirate1000.00
Oman2000.00
Schottland2000.00
Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?
Ja | Nein

Die beliebtesten Events für Cricket Wetten: Cricket WM und Co.

Es gibt eine Vielzahl von hochkarätigen Cricket-Turnieren auf der ganzen Welt. Hier sind drei der beliebtesten und interessantesten Events!

ICC Cricket WM

ICC World Cup LogoWährend über die genaue Popularität so ziemlich jedes anderen Turniers viel diskutiert wird, ist dies bei der ICC Cricket-Weltmeisterschaft nicht der Fall.

Sie ist nach einhelliger Meinung das größte und wichtigste Event für Cricket Wetten überhaupt.

Wie die FIFA-Weltmeisterschaft findet sie alle vier Jahre statt. Wenn ihr zu den Tippern gehört, die sich besonders für die großen internationalen Turniere und Spektakel interessieren, dann ist dies genau das richtige für euch.

Die Ashes-Serie

Wenn Fans in England oder Australien nach einem großen Cricket-Ereignis gefragt werden, ist es gut möglich, dass sie als erstes die Ashes-Serie nennen. Diese mehr als ein Jahrhundert währende Fehde zwischen den beiden großen Inselnationen Australien und England hat für viele das Test-Cricket definiert.

Man nimmt an, dass die dargestellte Urne die Asche eines verbrannten Kricket-Schlägers enthält. Die allererste Ashes-Serie wurde 1882 in Australien ausgetragen. England gewann die Serie mit 2:1 und brachte „The Ashes“ nach England zurück.

Die Spiele sind episch und gleiches gilt oft für die Quoten!

Indische Premier League

Indian Premier League LogoDie Indian Premier League hat sich aufgrund ihres Umfangs und der Möglichkeiten, die sie Spielern aus aller Welt bietet, zu einem zentralen Punkt im Cricket-Kalender und damit zu einem wichtigen Faktor für Cricket Wetten entwickelt.

Die Liga gibt es erst seit 2007, doch in ihren Spielzeiten hat sie bereits Millionen von Fans, Milliarden von Dollar und einige der besten Cricket Spiele der Welt hervorgebracht. Das Spielniveau, wird von vielen als das beste überhaupt angesehen.

Cricket Wetten Tipps: Mit Strategie zu erfolgreicheren Cricket Wetten

Bei einem Spiel, das so viele verschiedene Facetten hat wie Cricket, gibt es auch zahlreiche Überlegungen, wie man am besten an einen bestimmten Markt herangeht. Für manche Neulinge kann es sich als überwältigend erweisen, sich Tipps und Strategien für Cricket Wetten selbst anzueignen. Deshalb haben wir für euch ein paar goldene Regeln zusammengefasst, die euch einen glänzenden Einstieg ermöglichen.

Cricket Tipp 1: Kenne das Spiel

Die Kenntnis der Sportart, auf die ihr wettet, ist entscheidend für den Erfolg jedes Tipps: Das gilt auch bei Cricket Wetten. Es gibt Nuancen in diesem Sport, die Wetter nur lernen können, wenn sie das Spiel aus nächster Nähe beobachten und studieren. Deshalb empfehlen wir euch, so oft wie möglich Cricket zu schauen.

Alles fängt damit an, dass man die Unterschiede zwischen den einzelnen Formaten kennt, wie:

  • Test-Cricket
  • Tages-Cricket
  • T20-Cricket

Dabei müsst ihr die wichtigsten Aspekte von diesen Disziplinen voneinander unterscheiden können. Die Bedingungen und der Spielstil einzelner Mannschaften spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, wann und wo man wetten sollte.

  • Wenn ihr mit dem Spiel nicht vertraut seid, solltet ihr euch Zeit nehmen und euch die zentralen Details aneignen, bevor ihr eine große Cricket Wette auf ein Spiel oder eine Serie platziert.

Cricket Tipp 2: Konzentriert euch nicht nur auf euer Favoriten-Team

Einer der häufigsten Fehler, der bei Mannschaftssportarten gemacht wird, ist, dass man sich zu sehr auf die eigene Mannschaft und zu wenig auf den Gegner konzentriert.

  • Es ist zwar verständlich, dass ihr mehr über die Mannschaft wisst, die ihr unterstützt, aber eine erfolgreiche Vorhersage ist eine, die sich auf das Spiel als Ganzes bezieht. Je mehr ihr über die andere Mannschaft wisst, desto besser.

Cricket ist ein Sport, bei dem die Spieler aufgrund der vielen nationalen Wettbewerbe immer häufiger das Team wechseln. Die internationalen Teams werden mehr oder weniger die gleichen bleiben, aber es lohnt sich, darauf zu achten, wo die wichtigsten Spieler ihr Handwerk ausüben – insbesondere in Top-Ligen, wie:

  • IPL
  • Big Bash
  • The Hundred

Cricket Tipp 3: Erforscht andere Märkte

Viele Leute setzen auf den Sieg einer Mannschaft – und das ist auch völlig in Ordnung. Ihr solltet immer auf die Art und Weise auf Cricket wetten, die euch Spaß macht und bei der ihr besonders sicher seid.

Allerdings sind das nicht immer die besten Cricket Wetten Tipps und Strategien, wenn ihr ordentlich gewinnen wollt. Bei intelligenten Wetten geht es im Wesentlichen darum, Gelegenheiten zu finden – je mehr Märkten ihr offen gegenübersteht, desto größer ist die Chance, dass ihr einen Markt findet, in dem ihr zu einem gewissen Zeitpunkt viel Geld machen könnt.

  • Öffnet euch daher mit der Zeit für alle verfügbaren Märkte, um mehr Gewinnchancen zu haben!

Cricket Tipp 4: Wahrscheinlichkeiten umrechnen

Eines der Probleme mit Quoten ist, dass sie auf den ersten Blick abstrakt erscheinen können. Um Chancen zu finden, muss man gute Angebote für Quoten ausmachen können.

  • Eine Möglichkeit, die Quoten für eine bessere zu analysieren, besteht darin, sie in einen Prozentsatz umzurechnen. Für viele Menschen ist es beispielsweise einfacher zu begreifen, dass sie Australien eine Siegchance von 61,9 Prozent zutrauen, als eine Siegchance von 6.20.

Dies ist besonders wichtig bei einem Spiel, das so kompliziert und langwierig sein kann wie Cricket.

Cricket Tipp 5: Berücksichtigt immer das Wetter

  • Es gibt wohl keine andere Sportart, die so stark vom Wetter beeinflusst wird, wie Cricket.

Es stehen sogar ganze Märkte zur Verfügung, die sich damit beschäftigen, ob das Wetter ein Spiel ruinieren könnte oder nicht. Matches werden mitunter ganz abgebrochen, wenn das Wetter zu schlecht ist. Und manche Mannschaften sind überaus „Wetterfühlig“. Sie bringen bei nicht idealen Verhältnissen deutlich abweichende Leistungen.

Kurz gesagt: Vergesst bei euren Recherchen niemals die Wettervorhersage!

Die wichtigsten Facts: Geschichte zu Cricket

Um erfolgreich Cricket Wetten abschließen zu können, solltet ihr erst einmal wissen, womit ihr es zu tun habt. Deshalb bieten wir euch hier zunächst einen Überblick des Sports samt Geschichte, Varianten und Quotenvoraussetzungen.

Cricket Grundlagen: Das Cricket Spiel erklärt

Cricket Indien, England, Australien und Neuseeland: Hier ist der Sport mindestens genauso populär wie Fußball!

Cricket kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Schon im 13. Jahrhundert wurde es nachweislich an der Südküste Englands gespielt. Von der Insel schwappte es dann vornehmlich in die englischen Kolonien über. Entsprechende Regionen der Welt haben noch heute eine große Cricket-Affinität.

Die Regeln wurden seit den Ursprüngen angepasst, viele Vorgänge sind jedoch über die Jahrhunderte ähnlich geblieben. Cricket ist grundsätzlich ein Schlagballspiel, bei dem zwei Mannschaften in einer Kombination aus Schlagen, Fangen und Laufen gegeneinander antreten. Es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Baseball (hier zu unserem Baseball Wetten Ratgeber).

Eine der beiden Teams ist die „Batting“-Mannschaft. Sie hat das Schlagrecht und die Chance, Punkte (Runs) zu machen. Ein Zähler (Run) wird dadurch erzielt, dass der Schlagmann eine Linie auf der gegenüberliegenden Seite des Pitches (Feld) erreicht.

Das andere Team steht währenddessen verteilt im Spielfeld und versucht dies zu verhindern. Dabei besteht die Möglichkeit, durch weitere Läufe oder Schläge des Balles über die Feldbegrenzung, mehrere Runs zu schaffen.

Im Zentrum des Geschehens steht das Duell zwischen dem Werfer und dem Schlagmann.

Verschiedene Varianten von Cricket Wetten

Wenn ihr neu in der Welt des Crickets seid, wisst ihr vielleicht nicht, wie vielseitig dieser Sport ist. Die Vielschichtigkeit ist eine seiner größten Stärken und macht das Spiel zu einem der spannendsten Sports für Wetten.

Nachfolgend werden wir die drei Hauptformen des Spiels für euch aufschlüsseln, damit ihr wisst, wo ihr anfangen solltet zu wetten und wie sich die Unterschiede auf die Tipps auswirken können.

  • 1
    Test-Cricket: Für viele wird dies immer die ultimative Form des Crickets sein. Beim Test-Cricket treten internationale Mannschaften in der längsten Form des Spiels gegeneinander an. Es kann bis zu fünf Tage dauern. Jedes Team besteht aus 11 Spielern, die ein Match mit vier Innings bestreiten. Der zentrale Grund für die Beliebtheit dieses Spiels liegt darin, dass es über einen so langen Zeitraum hinweg unwahrscheinlich ist, dass eine weniger erfahrene Mannschaft einen Sieg erringt. Diese Popularität bedeutet, dass die besten Cricket-Wettseiten sich intensiv mit dieser Variante befassen und gute Quoten spendieren - insbesondere bei den Top-Ereignissen, wie den Ashes, zu denen Fans aus der ganzen Welt anreisen. Andere große Testserien sind England gegen Indien und England gegen Pakistan.
  • 2
    Ein-Tages-Cricket: Der Unterschied zwischen diesem Format und Test-Cricket wird schon im Namen deutlich. Das Match läuft eben nicht mehrere Tage. Das erste Spiel wurde vermutlich 1951 in Indien ausgetragen und das erste Länderspiel fand 1971 zwischen Australien und England statt. Für weniger geduldige Wettende kann dies ideal sein, da es nicht das gleiche Maß an Konzentration erfordert wie Test-Cricket. Außerdem ist zu beachten, dass die Teams hier in der Regel viel offensiver und aggressiver spielen und mehr Risiken eingehen. Weniger Zeit führt auch oft zu bemerkenswert engen Spielen. Beides sind Punkte, die ihr berücksichtigen solltet.
  • 3
    T20-Cricket: Viele Menschen lieben die langsame, methodische Art des Test-Crickets. Für andere ist es vielleicht einfach nicht das Richtige, sie bevorzugen ein bisschen von allem. Wo auch immer ihr euch in diesem Spektrum befindet - das T20-Cricket zeigt, dass es für jeden ein Cricket Spiel gibt. Mit einer Spielzeit von etwa drei Stunden ist es eine wesentlich kürzere Version des Spiels. Außerdem gibt es T20 erst seit 2003. Es wurde entwickelt, um die Attraktivität des Sports für die breite Masse zu erhöhen. Das scheint auch gelungen zu sein, denn einige Spiele ziehen Zehntausende von Zuschauern an. Die Indian Premier League zum Beispiel ist einer der größten Erfolge. Die Spiele dieser Liga werden von mehr Zuschauern besucht als jede andere Variante.

Cricket WM Statistiken

Je besser ihr informiert seid, desto erfolgreicher könnt ihr Cricket Wetten machen.

Dazu gehört zum einen, aktuelle Entwicklungen rund um Teams, Spieler, Wetter, Regeln etc. zu kennen. Zum anderen solltet ihr euch aber auch über gewisse historische Facts bzw. Rekorde ein Bild machen.

Das ist gerade bei einer Weltmeisterschaft wichtig. Denn so könnt ihr im sehr komplexen Treiben dieses Events die Gewinnwahrscheinlichkeiten einzelner Teams besser einschätzen und habt eine ausreichende Sicht auf mögliche oder eher unmögliche Punkteverteilungen.

Hier einige zentrale Statistiken für diesen Zweck:

  • Die höchste Punktzahl in der Geschichte des Turniers ist 260-6 und wurde 2007 von Sri Lanka gegen Kenia erzielt.
  • Die niedrigste Punktzahl in der Geschichte des Turniers ist 39 - erzielt von den Niederlanden gegen Sri Lanka im Jahr 2014.
  • Der ehemalige Schlagmann von Sri Lanka, Mahela Jayawardena, hat die meisten Runs bei der Weltmeisterschaft erzielt (1.016).
  • Von den aktuellen Spielern hat der Inder Rohit Sharma die meisten Runs im Turnier erzielt (847).
  • Shakib Al Hasan ist mit 41 Wickets in 31 Spielen der führende Wicket-Sammler in der Geschichte der Weltmeisterschaft.
  • Virat Kohli hat den höchsten Schlagdurchschnitt - sagenhafte 76,81 in 21 Spielen.
  • Chris Gayle ist der einzige Spieler, der bei der Weltmeisterschaft zwei Centuries erzielt hat.
  • Yuvraj Singh erzielte 2007 gegen England mit nur 12 Bällen die schnellste 50 in der WM-Geschichte.

FAQ - Cricket Wetten

Welche Vor- und Nachteile bieten Cricket Wetten?

Cricket ist ein sehr facettenreiches Spiel, was euch erlaubt, eine Vielzahl von Strategien zu nutzen und von guten Quoten zu profitieren. Der Nachteil ist die hohe Komplexität. Denn für Wetter, die sich vorher noch nie mit Cricket beschäftigt haben, kann der Einstieg somit sehr schwierig werden.

Gibt es Cricket Live Wetten?

Ja, natürlich könnt ihr auch live auf Cricket Wetten – zumindest bei den meisten Buchmachern. Insbesondere die besten Cricket-Wettseiten, die wir in diesem Artikel aufgeführt haben, stellen gute Live-Bedingungen.

Ist Live-Streaming beim Cricket möglich?

Das hängt von einer Reihe von technischen und länderspezifischen Faktoren ab. Grundsätzlich werden Cricket-Games gestreamt. Aber nicht alle Wettanbieter haben sämtliche großen Begegnungen im Streaming-Portfolio.

Gibt es Bonusangebote für Cricket Wetten?

Ja, auf jeden Fall! Die besten Cricket-Wettseiten haben in der Regel mehrere Bonusangebote, die für diesen Sport genutzt werden können. Spezifische Deals nur für Cricket sind bei uns eher selten. Zumindest der allgemeine Willkommensbonus, Reloads oder auch Cashbacks sind jedoch meistens kompatibel.

Kann ich bei Cricket Wetten Akkumulatoren verwenden?

Ja, ihr könnt beim Cricket genauso wie bei jeder anderen Sportart Kombinationen tippen! Bei manchen Sportwettenanbietern gibt es sogar Wett-Konfiguratoren, über die ihr die Chance erhaltet, euch eigene Märkte für eine bestimmte Begegnung zusammenzustellen.

Fazit: Cricket Wetten geben eine Menge her, sind aber nicht einfach

Profis können aus Cricket Wetten eine Menge Geld ziehen. Diese Tipper beschäftigen sich dann aber meistens auch schon Jahre oder gar Jahrzehnte mit dem Sport.

Für Einsteiger ist Cricket schwierig zu durchschauen. Die Spiele sind komplex und enorm viele Faktoren entscheiden über wichtige Wettereignisse.

Das ist eine Herausforderung, aber noch lange kein Grund sich überhaupt nicht mit Cricket Wetten zu beschäftigen. Es lohnt sich hinsichtlich der erstklassigen Gewinnchancen tatsächlich, in Wetten auf Cricket einzusteigen.

Als Neulinge solltet ihr aber sachte beginnen und unbedingt unsere Tipps aus diesem Cricket Wetten Ratgeber berücksichtigen.

Die Redaktion von www.sportwettenvergleich.net besteht aus mehreren Autoren, die seit Jahren passionierte Sportwetter sind. In unseren Erfahrungsberichten und Ratgebern erhaltet ihr exklusive Informationen von Profis, denn wir testen alle Wettanbieter im Detail - Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Bonusaktivierung sowie die Verifizierung des Kontos. Bei uns erhaltet ihr seltene Einblicke in die Welt der Sportwettenanbieter und wir versorgen euch mit detaillierten Angaben zu Bonusbedingungen.