Euer Cashback Bonus: So gibt es Geld zurück!

Bei einem Cashback Bonus gibt es Geld zurück, wenn ihr unter bestimmten Voraussetzungen eine Wette verliert. Wir stellen euch die verschiedenen Arten von Cashback vor und sagen euch, wo und wie ihr die besten Vorteile abgreifen könnt.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

US

Beste Cashback Anbieter für risikofreies Wetten

1
Logo von Zulabet

ZulaBet

  • Cashback bis zu 500€
  • Weitere Bonusaktionen
  • Bis zu 200€ Neukundenbonus
2

Librabet

  • Ebenfalls Casback bis zu 500€ pro Woche
  • Großzahl an weiteren Bonusaktionen
  • 200€ Bonus für neue Spieler
3
Logo von FEZbet

FezBet

  • Wöchentlich bis zu 500 € Cashback
  • 3-facher Umsatz erforderlich
  • Anmeldung wöchentlich erforderlich
4
  • Exklusiv bei uns: 20 % Echtgeld-Cashback auf Ersteinzahlung bei Bankrott
  • Bis zu 200.000 € möglich (!)
  • 5 % Cashback auf Bitcoin-Einzahlungen ab 10 €
5
Logo von bwin

bwin

  • Die berühmte 100-€-Joker-Wette
  • Erste Wette ab 10 € wird bei Verlust durch gleich hohe Freebet ausgeglichen
  • Nettogewinn der Freebet bekommt ihr als Echtgeld
6
  • Wöchentlich 10 % Cashback auf Verluste bis 500 €
  • 3-facher Umsatz erforderlich
  • Bei den virtuellen Sportarten 20 % bis 200 €
7
bet_at_home 329x100

Bet-at-home

  • Mit der TrustBet risikofrei wetten
  • Auf Expertentipp 11 € setzen, bei Verlust Gutschein zum dreifachen Umsatz
  • Bis zu 50 € als Gutschein zurück bei 0:0
8
Logo von Bet3000

Bet3000

  • Zahltag am 21.: 20 % Geld zurück auf Nettoverluste des Monats
  • Kein Rollover erforderlich
  • Fünf Wetten müssen mindestens gespielt werden
9
Logo sportingbet

sportingbet

  • Steuerrückerstattung für Kombiwetten
  • Mindestens drei Auswahlen je 1,4
  • Kein Umsetzen nötig
10
Logo von Interwetten

Interwetten

  • Gehen ausgewählte Topspiele 0:0 aus, gibt es bis zu 25 € Echtgeld zurück
  • Nach einer 2:0-Führung in der Bundesliga gilt die Siegwette bis 25 € als gewonnen
  • Bis zu 25 € Cashback auf die erste mobile Wette
11
Logo von Novibet

Novibet

  • Einsatz zurück bei Kombiwetten ab fünf Auswahlen, wenn eine falsch ist
  • Mindestquote 1,65, Höchstbetrag 50 €
  • Live-Wetten ausgeschlossen
12

CampoBet

  • 10 % Cashback auf wöchentliche Verluste
  • 20 bis 500 €, dreifaches Rollover
  • Tritt eine von mindestens fünf Teilen einer Kombiwette nicht ein, gibt es 50 % als Gratiswette

Sportwetten Cashback – Eine Einführung

Ihr kennt dies vielleicht vom Einkauf im Internet: Ihr kauft euch ein Produkt mit einer Geld-zurück-Garantie falls es euch nicht gefällt.

Bei einem Sportwetten Cashback funktioniert dies so ähnlich: Ihr spielt eine Wette, „kauft“ euch durch den Einsatz also die Gewinnchance. Gewinnt ihr eure Wette, so seid ihr natürlich zufrieden mit der Wette. Verliert ihr die Wette jedoch, so bekommt ihr durch das Cashback euren Wetteinsatz zurück und könnt euch somit trotz der misslungenen Erstwette freuen.

So gesehen ist die Cashback Garantie also eine Wettversicherung, die euch vor Verlusten schützt. Dementsprechend findet ihr auch häufig die Formulierungen „risikofreies Wetten“ oder „Wette verloren? Geld zurück“.

Dabei kann man grundsätzlich zwischen zwei Varianten des Cashbacks unterscheiden:

100 % Cashback Bonus – Volle Wett-Versicherung

Diese Cashback-Variante ist für euch natürlich die lukrativste. Wenn ihr diesen Bonus in Anspruch nehmt und eure Wette verliert, dann bekommt ihr euren kompletten Einsatz 1-zu-1 wieder zurück. Hier macht der Begriff Wett-Versicherung absolut Sinn.

In den meisten Fällen findet ihr diesen als Bonus im Rahmen eines Neukundenangebots. Das macht den Bonus zwar besonders lukrativ, aber auch eher selten. Denn Neukunden könnt ihr natürlich nur einmal je Bookie sein.

Cashback bei Bet3000: 20 % Geld zurück

Quelle: Bet3000.de

Partielle Geld-Zurück-Wetten

Deutlich häufiger sind Cashback-Angebote, bei denen ihr nur einen Teil eures Einsatzes zurückbekommt. Diese Teil-Cashbacks werden oft innerhalb von regelmäßigen Aktionen angeboten, etwa an bestimmten Tagen oder Top-Spielen. Auch als Bestandteil eines Treueprogramms könnt ihr sie finden.

Hier ist der Prozentsatz, der euch vom Einsatz zurückgegeben wird, allerdings deutlich geringer. Da es sich meist um regelmäßige Aktionen handelt, könnt ihr hier eher mit 10-20 % Cashback Bonus rechnen.

Welche Arten von Cashback gibt es? 

Da es sich beim Cashback um ein Bonusangebot handelt, gibt es vielfältige Cashback Variationen. Cashbacks laufen euch bei den Bookies oft am Anfang eurer Sportwettenkarriere immer mal wieder über den Weg.

Cashback Bonus im Willkommenspaket

Typischerweise kommt Cashback für Neukunden zum Einsatz, etwa bei der bekannten Joker-Wette von bwin. Anstatt nämlich Bonusgeld zu spendieren, das dann erst mit mehr oder weniger umfangreichen Bonusbedingungen freigespielt werden muss, bietet so mancher Wettanbieter eine Cashback-Wette an. Das ist dann eine nette Geld-zurück-Garantie für Neueinsteiger und bietet euch die Gelegenheit, bei einem Buchmacher eure erste Sportwette völlig ohne Risiko zu platzieren.

Dabei handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Gratiswette oder Freebet, die wir an anderer Stelle behandeln. Bei einer solchen schenkt euch der Anbieter vorab unter gewissen Umständen den Einsatz und zieht diesen völlig gegenteilig zum Cashback im Gewinnfall wieder ab.

bet-at-home TrustBet

Quelle: Bet-at-home.com/de

Regelmäßige Cashback-Angebote

Abseits der Einstiegsangebote gibt es wechselnde Aktionen, die Cashback beinhalten können.

Parade-Anbieter bet365 ist zum Beispiel dafür bekannt, gerade zu großen Sport-Events kreativ zu werden, und hat seit einiger Zeit seine Torlos-Wette im Angebot. Hierbei bekommt ihr euren Einsatz zurück, wenn ein Spiel mit einem langweiligen 0:0 ausgegangen ist.

Bei Interwetten reicht es in manchen Fällen für eine Siegwette, wenn ein Team einmal 2:0 geführt hat und bei bet-at-home könnt ihr im Zuge der TrustBet auf den Expertenrat vertrauen.

Häufiger anzutreffen ist Cashback auch bei Kombiwetten – vor allem bei vielen Auswahlen, bei denen das Risiko naturgemäß stark erhöht ist. So gibt es hier und da immer wieder schöne Goodies, nach denen ihr (gern auch mit uns) Ausschau halten solltet. Lest euch dann auch genau durch, ob das Cashback wirklich als Echtgeld zurückfließt oder ob es Umsatzbedingungen oder andere Einschränkungen gibt.

Cashback-Bonus für Stammkunden

Als Bestandskunden könnt ihr manchmal eure wöchentlichen oder monatlichen Verluste absichern, etwa bei Bet3000 oder Rabona. Seid ihr im Minus, gibt es zumindest prozentual etwas von den getätigten Einsätzen zurück, manchmal leider nur in Form von Bonusgeld.

Ebenso sammelt ihr vielerorts Treuepunkte, die ihr eurem VIP-Status entsprechend in einem bestimmten Umrechnungsfaktor zurück in Geld verwandeln könnt. Hier ist unsere Erfahrung jedoch, dass ihr gerade bei kleineren Anbietern nur 0,1 % oder weniger bekommt und den Cashback erst ab einer für Amateurwetter nahezu unmenschlichen Hürde einlösen könnt. Wir klären euch in den Testberichten hierzu auf.

Das sind die besten neuen Wettanbieter:
Aufgenommen: 30.09.2020
Logo von Yonibet

86%
100 % bis 200 €

Aufgenommen: 05.11.2020
bildbet logo

86%
100% bis 100€

Aufgenommen: 23.02.2021

86%
100 % bis 100 €

Aufgenommen: 21.10.2018
Logo von 1Bet

78%
100% bis 100€

Bei diesen Bookies gibt es spannende Cashback-Aktionen

Uns fällt auf, dass sich vor allem die großen Anbieter den Luxus gönnen, euch Cashback anzubieten und die Aktionen entsprechend groß zu bewerben. Dabei tritt Cashback generell aber etwas hinter Einzahlungsboni oder Gratiswetten zurück und versteckt sich manchmal in den zu oft undurchsichtigen VIP-Programmen.

Nichtsdestotrotz haben wir für euch die 5 besten Cashback Anbieter gefunden, deren Cashback Bonus eine explizite Nennung verdient hat:

bwin

bwin LogoDie Joker-Wette von bwin ist in aller Munde. Ihr registriert euch bei bwin und zahlt etwas Geld ein. Eure allererste Wette (auch Kombiwetten und Live-Wetten) sollte dann zwischen 10 und 100 Euro betragen, damit ihr den Joker in eurem Konto aktiviert.

Natürlich hoffen wir für euch, dass ihr die Wette gewinnt, aber falls nicht dann landet innerhalb von 48 Stunden eine Freiwette in gleicher Höhe in eurem Account. Diese Wette müsst ihr innerhalb von einer Woche platzieren und solltet diesmal besser nicht verlieren. Denn gewinnt ihr die Freebet, wird euch der Nettogewinn abzüglich des ursprünglichen Einsatzes als Echtgeld aufs Wettkonto überwiesen.

CBET.GG

CBET.GG LogoDer recht junge Bookie CBET.GG wird insbesondere für euch als fleißige Leser von Sportwettenvergleich.net zu einem attraktiven Fleckchen „Online-Erde“. Denn meldet ihr euch beim Support mit dem Bonuscode „SWV20CB“, so gewährt man euch auf eure Ersteinzahlung großzügige 20 % Verlust-Cashback. Dieser kann sich bei dem gigantisch hohen Einzahlungslimit von einer Million Euro (!) auf unglaubliche 200.000 Euro belaufen.

Leider hat die Sache den nicht unbedeutenden Haken, dass es eben „nur“ Cashback ist. Das Geld wird erst aktiv, wenn ihr all euer Geld verloren habt. Aber sollte dieser leider nicht ganz unübliche Fall eintreten, dann bekommt ihr von CBET.GG ein wirklich enorm großes Geschenk ohne Umsatzbedingungen.

Bet3000

Bet3000 LogoBei Bet3000 solltet ihr euch den 21. eines jeden Monats rot im Kalender markieren. Denn der wirklich schwierige Teil dieser Cashback-Aktion ist, dass ihr exakt am 21. den „Jetzt teilnehmen“-Button klicken müsst.
Dann startet der Cashback-Monat, in dem ihr mindestens fünf Wettscheine abgeben müsst. Mindestens zwei Wetten müssen dabei über dem durchschnittlichen Wetteinsatz liegen. Dies klingt komplizierter, als es letzten Endes ist, ist jedoch eine essentielle Bedingung für den Erhalt des Cashback Bonusses.

Ist der Monat vorüber und seid ihr insgesamt im Minus gelandet, so gibt es ohne weitere Anforderungen 20 % des Nettoverlustes als Echtgeld zurück.

Interwetten

Interwetten LogoInterwetten kann mit 3 Cashbacks für jeweils maximal 25 Euro aufwarten. Gewisse Fußballspiele werden ausgewählt und sofern diese 0:0 ausgehen, so bekommt ihr in jedem Fall euren Einsatz zurück erstattet. Wirklich bemerkenswert ist die 2:0-Garantie (die streng genommen kein Cashback, aber auf jedem Fall erwähnenswert ist): Wenn ihr in bei einer Bundesliga Wette auf den Sieg einer Mannschaft wettet und diese irgendwann im Spiel mit 2:0 führt, dann ist die Wette bereits gewonnen, ganz gleich wie das Spiel am Ende ausgeht. Echtes Cashback gibt es auf die erste Wette am Smartphone. Hier muss die Quote mindestens 1,7 betragen und ihr müsst im Verlustfall eine Mail an den Support schicken.

bet-at-home

bet-at-home LogoBei bet-at-home wird zweimal monatlich im Blog ein Experte um Rat gefragt. Schließt ihr euch dessen Vorschlag an und platziert die sogenannte TrustBet für exakt 11 Euro, dann könnt ihr diese nicht verlieren. Zurück kommt dann leider nur ein Gutschein, den ihr einen Monat lang dreimal in Quoten ab 1,5 investieren müsst.

Wie funktioniert ein Cashback Bonus und worauf solltet ihr achten?

Nachdem ihr nun grob wisst, was Cashback Boni sind und wo ihr diese findet, gehen wir jetzt mehr in die Details und schauen uns das typische Willkommens-Cashback an: 

Ihr meldet euch an, zahlt etwas ein und dürft eure erste Wette risikofrei spielen. Wenn diese erste von euch platzierte Wette gewinnt, passiert nichts Außergewöhnliches – außer, dass ihr euch über den Geldsegen freuen dürft.

Interessant wird es hingegen, wenn eure erste Wette nicht erfolgreich sein sollte. Dann nämlich bekommt ihr den von euch gesetzten Einsatz noch einmal gutgeschrieben (natürlich nur bis zum Maximalbetrag gemäß der Bonusbedingungen). Ihr bekommt also via Cashback eine zweite Chance und es greift die versprochene Geld-zurück-Garantie ohne jegliches Risiko.

bwin – Joker Wette

Quelle: bwin.com

Wie solltet ihr eure erste Wette spielen?

Soweit der ganze formale Kram, jetzt können wir mit diesem Wissen endlich über die Konsequenzen für unsere Wettleidenschaft reden.

Ein Cashback Bonus kann durchaus die bessere Alternative zum klassischen Bonusgeld sein, da ihr hier zwar auf nur eine Wette beschränkt seid, diese euch aber konkret Geld in die Tasche zaubern kann.

Wie oft habt ihr schon einen Monat lang zugesehen und euer Bonusgeld zigfach in die Waagschale geworfen, nur um am Ende doch nicht durch das Rollover zu kommen?! Die Cashback-Wette ist in gewisser Weise ehrlicher. Wenn ihr gewinnt, ist euer Start beim Bookie geglückt. Wenn nicht, dann versucht ihr es eben erneut und habt dadurch eine doppelte Gewinnchance.

  • Auf Außenseiter wetten?!

    Mit Cashback Wetten könnt ihr also zumindest bei der ersten Wette völlig stressfrei wetten, denn zumindest für die Erstwette liegt euer Verlustrisiko hier ja bei 0 %. Aber genau deshalb solltet ihr bei der Cashback-Wette ein erhöhtes Risiko eingehen. Denn was bringt euch schon eine 10 Euro Wette auf einen Bayernsieg, wenn ihr am Ende gerade einmal 11 Euro zurückbekommt?!

    Oft gibt es ohnehin erhöhte Mindestquoten, also solltet ihr mit eurer ersten Wette richtig Gas geben. Seid kreativ, sucht euch gerne den Außenseiter mit der Mordsquote, denn ihr könnt nicht verlieren.
    Dadurch habt ihr entweder nach eurer ersten Wette bereits einen dicken Gewinn verbucht oder ihr versucht es eben erneut. So machen Sportwetten doch am meisten Spaß.

    Das eben Gesagte gilt natürlich nicht für das Cashback, das ihr manchmal für Verluste in einem bestimmten Zeitraum bekommt. Denn Verluste bleiben natürlich Verluste, auch wenn ihr einen Teil von ihnen zurück erstattet bekommt

Wählt die richtige Wett für das Cashback – ihr habt nur eine Chance!

Ganz wichtig beim Willkommensangebot: Für die Cashback-Aktion qualifiziert sich wirklich einzig und allein eure allererste Wette. Ein „Ausprobieren“ mit einem kleinen Betrag vorab ist nicht drin. Dann würde der Cashback Bonus nämlich für diese Wette gelten und ihr hättet eure Chance auf große Gewinne bei 0 % Risiko vertan.
Doch um wie viel Geld geht es nun eigentlich genau? Das teilt euch der Bookie natürlich mit und setzt minimale und maximale Einsatzhöhen. So könnt ihr typischerweise für etwa 10 bis 100 Euro spielen, während alles über dem Maximaleinsatz nicht mehr für das Cashback angerechnet wird. Bei Interwetten beispielsweise hat sich die magische Grenze von 25 Euro etabliert.

Wichtig ist auch, den Cashback-Anteil zu beachten. Die Joker-Wette zieht zu 100 %, aber ein Bookie kann auch nur 50 % zum Abschuss freigeben. Verliert ihr dann eine Wette über 10 Euro, gibt es entsprechend nur 5 Euro retour.

Interwetten – 0:0-Versicherung

Quelle: Interwetten.de

Welche Wetten qualifizieren für Cashback?

Jeder Buchmacher kreiert seine eigenen Bonusbedingungen und legt demnach auch fest, was überhaupt unter den Rettungsschirm des Cashbacks fällt. Bestimmte Aktionen gelten zum Beispiel nur für Bundesligaspiele oder ausgewählte Sportarten, manchmal sind Wetten auf bestimmte Wettarten ausgeschlossen, manchmal dürft ihr nur oder gerade keine Live Wetten spielen. Hier gibt es allerdings keine pauschale Regel.

Genauso kann es sein, dass ihr mit der Wette über einer gewissen Quote wie etwa 1,5 liegen müsst (selten auch unter einer gewissen Quote). Gerade für den Kombi-Wetten-Bonus sind niedrige Quoten in der Regel ausgeschlossen, da diese euer Risiko praktisch ein zweites Mal minimieren würden.

In welcher Form bekommt ihr euren Cashback Bonus?

Schließlich ist offen, wie ihr eure Einsätze überhaupt zurückbekommt. Nach unseren Erfahrungen mit Cashbacks ergibt sich hier ein in etwa gleichmäßig verteiltes Bild von drei Optionen:

Cashback Echtgeld

  • Manche Buchmacher wie Bet3000 überweisen euch löblicherweise Echtgeld zurück, über das ihr voll verfügen könnt. So seid ihr umgehend wieder in Besitz des gleichen Einsatzes, den ihr zuvor verloren hattet und könnt weitermachen, als wäre nichts gewesen.

Cashback Gratiswette

  • Andere Wettanbieter, wie etwa bwin mit der Joker-Wette, schenken euch eine bedingungsarme Freebet oder sorgen dafür, dass ihr mit der Cashback-Summe auf der Plattform frei handeln könnt, euch den Betrag jedoch nicht direkt auszahlen könnt (genau wie bei der Treuekarte im Supermarkt).

Cashback Bonusgeld

  • Die letzte Gruppe ist für euch am unpraktischsten, da ihr hier nur Bonusgeld oder einen „Gutschein“ bekommt, wie bet-at-home sein Cashback mit dreifachem Rollover tituliert. Das ist gerade noch in Ordnung, aber insbesondere bei regelmäßigem Verlust-Cashback setzen kleinere Anbieter gerne hohe Umsatzanforderungen voraus.

FAQ – Cashback

❓ Was ist ein Cashback?

Unter einem Cashback versteht man im Allgemeinen die Möglichkeit, bereits eingesetztes und verlorenes Geld zurückerstattet zu bekommen.

➕ Welche Arten von Cashbacks gibt es?

Primär geht es bei Cashback Wetten um ein an Neukunden gerichtetes Eröffnungsangebot in Form von Wetten, deren Einsatz euch bei einer misslungenen Wette zurückerstattet wird.

Cashbacks kommen aber auch zu verschiedenen Anlässen oder auch bei Torlos-Wetten vor. Bestandskunden sammeln Treuepunkte, die sie entweder in Freiwetten umtauschen können oder dadurch unter Umständen auch mittelfristig ihre Verluste zum Teil erstattet bekommen.

✅ Bekomme ich bei Cashback wirklich mein Geld zurück?

Ja, das kommt in der Tat vor, zum Beispiel bei Bet3000. Manchmal müsst ihr das Geld – wie etwa bei bwin – als Freebet erneut einsetzen. Bei anderen Bookies gibt es dagegen nur einen Cashback, der bestimmten Bonusbedingungen unterliegt.

⭕️ Wie funktioniert der Cashback für Kombiwetten?

Vergleichsweise oft trefft ihr auf folgendes Angebot: Spielt eine Kombiwette mit fünf oder mehr Auswahlen (verbunden mit einer Mindestquote). Ist nur ein einziger Tipp falsch, erhaltet ihr euren Einsatz zurück. So werdet ihr für euren Mut belohnt.

⚠ Warum sind Treuepunkte im Rahmen des klassischen VIP-Systems nicht so gut?

Hier wird in unseren Augen oft Augenwischerei betrieben. Ein typischer Fall: Ihr sammelt pro 10 Euro Einsatz einen Punkt. 100 Punkte bedeuten 1 Euro Rückerstattung und erst ab 100 Punkten kann rückgetauscht werden. Was anders ausgedrückt nicht dabei steht: Erst ab einem Umsatz von 1.000 Euro erhaltet ihr einen Cashback und der beträgt dann nur 1 Euro, der manchmal sogar noch umgesetzt werden muss.

〽️ Sollte man beim Willkommens-Cashback auf Außenseiter wetten?

Ja, das solltet ihr. Durch das hierbei nicht bestehende Verlustrisiko spielt der klassische Erwartungswert keine Rolle mehr. Im Gegenteil: Je besser eure Gewinnchance ist, desto eher werdet ihr die Cashback Garantie gar nicht erst gebrauchen (was ja nicht Sinn der Sache ist). Geht also in die Vollen und setzt – natürlich mit entsprechenden Überlegungen – auf einen Außenseiter. Mit dem richtigen Riecher und etwas Glück verfügt ihr dann gleich nach der ersten Wette schon ein über ein deutlich höheres Kapital. Gelingt dies nicht, dann wettet ihr beim zweiten Mal einfach konservativer.

Fazit: Mit Cashback könnt ihr beim Verlieren nicht verlieren.

Oder anders ausgedrückt: Cashback-Wetten stimmen euch und eure Kreditkarte immer fröhlich. Denn wenn ihr über Cashback Wetten abgesichert seid, bekommt ihr bei verlorenen Wetten euren Einsatz (oder zumindest Teile davon) zurück. Solche Angebote gibt es häufig für Neukunden, werden aber gerne auch regelmäßig oder zu bestimmten Anlässen unter das „Wett-Volk“ gebracht.

Bestandskunden können hingegen oft von in Freiwetten umtauschbaren Treuepunkten profitieren oder erhalten einen Teil ihrer Verluste über einen längeren Zeitraum zurückerstattet. Wir finden, dass ein guter Cashback Bonus wertvoller als gewöhnliches Bonusgeld ist und raten euch unbedingt dazu, eure Willkommens-Cashback-Wette risikolos mit einer hohen Quote zu spielen. Ihr wisst ja jetzt, wo ihr dies am besten umsetzen könnt.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 4.0 (7 Stimmen)