108721

Ryder Cup Wetten: Wo kann man Wetten auf den Ryder Cup abgeben?

Golf galt im deutschsprachigen Raum lange Zeit als spießig und wurde von Wett-Fans kaum beachtet. Das ist jedoch vorbei – immer mehr Bookies haben entsprechende Wettangebote im Programm. Ryder Cup Wetten sind für viele Tipper*innen besonders interessant, da es sich hier um einen der wenigen großen Mannschaftswettbewerbe im Golf handelt. Wie dieses Turnier funktioniert, auf was man überhaupt beim Golf wetten kann, und bei welchen Anbietern ihr mit euren Ryder Cup Tipps besonders gut beraten seid, erfahrt ihr hier.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Bookies für Ryder Cup Wetten

1

bet365

  • Beste Ryder Cup Wettquoten
  • Top Ryder Cup Live Wetten und Streams
  • Deutsche Lizenz
2
Logo von Unibet

Unibet

  • Freiwette auf Ryder Cup möglich
  • Ryder Cup Live Stream möglich
  • Einer der Top-Quotierer bei Ryder Cup Wetten
3
Logo von bwin

bwin

  • Deutsche Lizenz
  • Gute Quoten im Golf
  • Faire Boni
4
  • Starke Auswahl für Ryder Cup Wetten
  • Attraktive Ryder Cup Quoten
  • Bis zu 200 € Neukundenbonus
5
Logo von William Hill

William Hill

  • Enorme Vielfalt an Golfsport Wetten
  • Top Quotenschlüssel für Golf
  • Golf Wetten live möglich

Fact Sheet zum Ryder Cup
  • Zeitraum: 21. September 2021 – 26. September 2021
  • Erstmalig ausgetragen: 1927
  • Format: Matchplay
  • Prämienhöhe (gesamt): 0 €
  • Siegprämie: 0 €
  • Austragungsort: Whistling Straits Golf Course in Kohler (Wisconsin), USA

Ryder Cup Quoten

Bei einem so dynamischen Turnier wie dem Ryder Cup kann man schnell die Übersicht verlieren. Das gilt auch für die Quoten. Aber keine Sorge: wir aktualisieren die Quoten regelmäßig in dieser Übersicht:

Ryder Cup Wettquoten

USA Unentschieden Europa Anbieter
1.53 12.00 3.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Ryder Cup: Das Duell zwischen Europa und Amerika

Das Turnier gehört zu den absoluten Klassikern und ist als Duell zwischen USA und Europa eine absolute Frage der Ehre.

Ryder Cup Teilnehmerfeld

Das Teilnehmerfeld steht immer erst kurz vor Beginn des Turniers fest. Daher lassen sich aktuell nur Vermutungen anstellen, wer sich für das Turnier qualifizieren wird. Europa und USA spielen separat aus, welche Spieler ins Turnier ziehen werden.

  • Im Jahr 2021 sollte auf europäischer Seite vor allem der Spanier Jon Rahm sicher dabei sein. Hinter ihm wird es schon enger und zudem vermutlicher britischer. Tommy Fleetwood und Tyrell Hatton sind hier zu nennen, aber natürlich auch Rory McIlroy und Matt Fitzpatrick. Voraussichtlich wird auch Paul Casey mitmischen. Der Norweger Viktor Hovland und Ire Shane Lory sind ebenfalls noch im Rennen.
  • Auf amerikanischer Seite sieht es schon eindeutiger aus: Collin Morikawa und Dustin Johnson sind fix dabei. Außerdem könnten die USA noch auf Bryson Dechambeau, Brooks Koepka, Xander Schauffele und Justin Thomas setzen. Diese werden aber vor allem von Jordan Spieth und Harris English noch gefordert.

Wie ist der Spielmodus beim Ryder Cup?

Normalerweise wird bei Golfturnieren im sogenannten Zählspielmodus geschlagen. Der Ryder Cup funktioniert aber etwas anders – nämlich nach dem Lochspielmodus. Es wird nicht gezählt, wie viele Schläge für 18 Löcher gebraucht werden, stattdessen erhält der Gewinner für jedes Loch einen Punkt.

Darüber hinaus bietet der Ryder Cup gleich diverse Spielvarianten. Man spielt hier nicht nur direkt gegeneinander – also Mann gegen Mann -, es geht vielmehr darum, in verschiedenen Teamwettbewerben Punkte zu erzielen.

2018 standen an den ersten beiden Spieltagen je vier sogenannte Foursomes auf dem Plan und danach vier Duelle als Fourballs. Der letzte Sonntag fasste noch zwölf Einzelduelle (Mann gegen Mann) im gewohnten Match-Play-Modus.

Bei den Foursomes teilen sich die Spieler einer Mannschaft einen Ball und versuchen abwechselnd, diesen möglichst schnell ins Loch zu befördern.

Dagegen hat bei den Fourballs jeder Spieler einen eigenen Ball. Dieser wird mit möglichst wenigen Schlägen eingelocht. Bei dieser Spielvariante geht immer nur das Ergebnis des besseren Golfers eines Teams in die Wertung ein.

Wie ist die Wertung beim Ryder Cup?

Ein Team kann beim Ryder Cup insgesamt 28 Punkte holen. Diese Punktzahl ergibt sich aus der Tatsache, dass es bei jedem Spiel für den Gewinner einen Punkt gibt – was bei acht Foursomes, acht Fourballs und zwölf Einzelspielen maximal 28 Punkte macht.

Generell erhält das Team einen Punkt, welches mehr Löcher in einer Runde für sich entscheiden konnte. Bei einem Unentschieden bekommt jede Mannschaft einen halben Punkt.

  • Daraus kann abgeleitet werden, dass ein Team den Ryder Cup gewonnen hat, wenn 14,5 oder mehr Punkte erzielt wurden.

Sollte es nach allen gespielten Matches tatsächlich 14:14 stehen, siegt der Titelverteidiger und behält den Pokal.

Welche sind die beliebtesten Wettarten beim Ryder Cup und allgemein beim Golf?

Viele Einsteiger*innen in Golf-Wetten ahnen gar nicht, wie umfangreich die Wettmärkte auch hier sind. Zwar gibt es nicht so viele Optionen wie etwa im Fußball, dennoch ist für einige Abwechslung und nicht zuletzt gute Gewinnchancen gesorgt.

Ryder Cup Wetten – Standards und Spezialwetten

Prinzipiell könnt ihr auch beim Golf auf fast alles wetten, was der Sport hergibt: vor allem natürlich auf den Gesamtsieger eines Wettbewerbs.

Alternativ sind Kontinentalwetten möglich, bei denen man Tipps darauf abgibt, wer zum Beispiel der beste Europäer und wer der beste Amerikaner des Turniers wird.

Außerdem könnt ihr darauf setzen, ob ein bestimmter Spieler in die Top-10 oder die Top-5 kommt – oder auch darauf, wer schon nach der ersten Runde klar in Führung liegt.

Head-to-Head-Wetten sind beim Golf besonders beliebt. Hier wettet ihr darauf, welcher von zwei Spielern oder Teams besser abschneidet. Es wird auch immer gerne darauf gewettet, wer im Endklassement weiter vorne steht.

Bei einer Head-to-Head-Wette ist es egal, ob die beiden im Tipp berücksichtigten Teilnehmer im Laufe des Wettbewerbs überhaupt direkt gegeneinander antreten oder das Event gewinnen. Nur das finale Ergebnis zählt.

Weitere beliebte Golf Wetten sind beispielsweise folgende:
  • 72-Loch-Matchwetten
  • 72-Loch-Gruppenwetten
  • Hole-In-One-Wetten
  • Gewinnvorsprung
  • 2-, 3- oder 4-Ball-Wetten
  • Golf Each Way Wetten

Ryder Cup Live Wetten

Nicht jeder Wettanbieter hat Golf Live Wetten und Ryder Cup Live Wetten im Angebot. Diese werden jedoch immer beliebter.

Dort, wo ihr auf den Ryder Cup live tippen könnt, ist es zum Beispiel möglich, nach Spielstart ganz einfach zu prognostizieren, wer als Sieger vom Platz geht oder ein Hole-in-One schlägt.

  • Einer der großen Vorteile von Livewetten gegenüber Pre-Match-Wetten ist, dass man hier relativ flexibel auf Unerwartetes reagieren kann. So kommt es auch bei sehr erfahrenen Tipper*innen immer wieder vor, dass sie schnell nach dem Start einer Golf-Partie merken, dass die eigene Einschätzung leider doch nicht ganz passt. Auf der anderen Seite lassen sich hier aber auch nach dem Beginn eines Matchs noch gute Chancen erkennen und ergreifen.

Sieht man ein wichtiges Ereignis voraus, das sich vermutlich stark auf die Quoten auswirkt, kann man vor der Änderung vielleicht noch von einer sehr guten Quotierung profitieren und eventuell „sicher“ sowie hoch gewinnen. Dazu bedarf es natürlich einiges an Erfahrung.

Beste Ryder Cup Wettanbieter: Unser Ranking der Top-Buchmacher für Golf Ryder Cup Wetten

Da die Beliebtheit von Golf-Wetten weiter steigt, bieten auch immer mehr Bookies Ryder Cup Wetten an.

Doch nicht alle Buchmacher sind Ryder Cup Sportwettenanbieter. Insbesondere jene Adressen, die ihren Fokus auf den deutschsprachigen Raum richten, haben immer noch gewisse Defizite.

Ganz anders sieht es bei Wettanbietern aus Großbritannien aus. Hier ist Golf seit Jahren fest in den Wettangeboten verankert. Große Namen wie bet365 stellen sogar Livestreams bereit. Das ist schon deshalb sehr nützlich, da es sich im Gegensatz zu anderen Sports beim Golf als relativ schwierig erweist, eine anschauliche und hilfreiche Live-Grafik zu erstellen. Häufig werden die Daten als Livescore mit Zahlen und Tabellen abgebildet.

Aber auch einige Wettanbieter mit deutschsprachigem Background wie bwin haben in jüngster Vergangenheit in puncto Golf Wetten und Ryder Cup einiges getan.

Ryder Cup Wetten bei bet365

Logo von bet365bet365 ist in fast allen unseren Tests und Ratgebern ganz vorne mit dabei. Auch bei Ryder Cup Wetten wissen die Briten zu überzeugen.

Die Wettquoten und der allgemeine Quotenschlüssel sind immer wieder herausragend. Unter den Ryder Cup Buchmachern findet ihr hier zweifelsohne die vielfältigsten Wettmärkte.

bet365 ist für die hohe Qualität seiner Livewetten bekannt und hat in den vergangenen Jahren auch einen Ryder Cup Live Stream angeboten. Ob dieser beim nächsten Ryder Cup für deutsche Spieler*innen zugänglich ist, hängt allerdings von den aktuellen Rechten ab.

Übrigens ist bet365 auch für andere Wetten auf Ligen und Turniere absolut zu empfehlen.

Ryder Cup Wetten bei bwin

Logo von bwinbwin war in Deutschland bzw. Österreich schon immer einer der Vorreiter hinsichtlich neuer Wettformate – und auch Golf hat man dort bereits seit Jahren im Programm.

Bei den Ryder Cup Turniersieger Quoten und allgemein den Ryder Cup Langzeitquoten sind die Österreicher zwar nicht ganz so stark wie bet365, sie müssen sich allerdings nicht verstecken.

Auch bwin bietet eine gute Mischung aus großer Auswahl an Wettmöglichkeiten auf den Ryder Cup und durchaus starken Quoten.

Ryder Cup Wetten bei Unibet

Logo von UnibetUnibet rangiert ebenfalls unter den absoluten Top-Bookies für Ryder Cup Wetten. Der Wettanbieter besticht unter anderem durch ein herausragendes Bonusangebot, das immer wieder eine Gratiswette auf Ryder Cup Tipps ermöglicht. Aktuell erwarten euch hier 10 Euro.

Die Wettoptionen dürften alle, die Golf Ryder Cup live wetten möchten, glücklich machen. Es gibt nämlich einen sehr guten Livewetten-Bereich und Streams zu vielen Veranstaltungen. Ihr könnt sogar nach Übertragungen filtern.

Einige Ryder Cup Wett Tipps für eine erfolgreiche Strategie

Generell solltet ihr die zuvor genannten Regeln des Ryder Cup genau kennen und verstehen, ehe ihr mit dem Wetten anfangt.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Eigenheiten des Golfplatzes zu berücksichtigen und natürlich die Stärken bzw. Schwächen der einzelnen Golfspieler – zum Beispiel beim Abschlag.

  • Tipp 1: Anfänger*innen sollten kleine Schritte machen!

    Anfänger*innen sei vor allem angeraten, nicht gleich auf einen Turniersieger zu setzen. Zwar geht es beim Ryder Cup um eine Mannschaftswertung, dennoch ist das Teilnehmerfeld sehr groß und es gibt viele Dinge zu beachten. Sicherer fahren Einsteiger*innen, wenn sie auf zwei Spieler im direkten Vergleich tippen und sich vorher genau zu ihnen informieren.

  • Tipp 2: Ohne Vorbereitung sind die Wetten schon verloren!

    Wie bei allen Sportwetten ist auch bei Ryder Cup Wetten die Vorbereitung das A und O. Stopft ihr euren Wettschein einfach mit den höchsten Quoten voll, werdet ihr niemals dauerhaft erfolgreich sein können.

    Mit genügend Recherche seid ihr in der Lage, fundierte Prognosen abzugeben. So macht ihr eure Sportwetten zu einer strategischen Angelegenheit mit geringem Risikofaktor.

  • Tipp 3: Werdet zum Golf-Nerd!

    Bevor ihr einen Blick auf die Ryder Cup Quoten werft, macht ihr euch also ein umfassendes Bild der Spieler, des jeweiligen Golfkurses und wälzt die Statistiken.

    Dann werden eure Chancen ganz automatisch kommen. Ihr erkennt schließlich schnell, ob Ryder Cup Buchmacher einen Spieler zu schlecht einschätzen und daher zu hohe Quoten auf ihn festlegen. Es kommt darauf an, diese Chancen zu erkennen und zu nutzen.

Welche Golfturniere sind die besten Alternativen zu Ryder Cup Wetten?

Es gibt einige große Wettbewerbe im professionellen Golfsport. Die meisten wichtigen Veranstaltungen finden im Rahmen der PGA Tour und der European Tour statt.

An diesen nehmen die besten Golfspieler der Welt teil. Sie messen sich rund um den Globus – und es geht immer um viel Geld und Prestige. Das macht die Events natürlich auch für Tipper*innen höchst interessant.

Bei den zahlreichen Turnieren, die für Wetten auf Golf besonders attraktiv sind, stechen die vier Majors natürlich noch einmal heraus.

PGA Tour

Logo PGA TourEs gibt im Golf keine höher dotierte Turnierserie als die PGA Tour. Neben der Top-Level Tour, im Zuge derer die absolute Weltelite im Golf in Matches gegeneinander antritt, gibt es noch die Korn Ferry Tour. Auf letzterer spielt die zweite Riege. Profis, die älter als 50 Jahre sind, messen sich auf der Champions Tour. Für alle drei Serien bekommen Fans von Golf-Wetten bei vielen Bookies gute Quoten.

PGA European Tour

Logo PGA European TourDie PGA European Tour kann als europäisches Pendant zur PGA Tour in Nordamerika gesehen werden. Sie fasst die European Tour, die Challenge Tour und die European Seniors Tour. Letztere ist abermals für Profis über 50 Jahre. Tatsächlich richtet die PGA European Tour mittlerweile auf allen Kontinenten außer Nordamerika Veranstaltungen aus. Immer mehr Bookies haben entsprechende Quoten im Programm.

US Masters

Logo US MastersDas Master Tournament oder die US Masters gehört zu den vier Major-Turnieren im Golf. Es besteht zwar schon seit 1934, ist aber das jüngste der vier ganz großen Events. Es findet jährlich im April im Augusta National Golf Club statt. Der Sieger bekommt zu seinem Triumph das prestigeträchtige Green Jacket vom Gewinner des Vorjahres überreicht. Golf US Masters Wetten sind weit verbreitet.

US Open

Logo von US OpenDie US Open werden in der Regel im Juni ausgetragen. Es gibt keinen festen Austragungsort. Jahr für Jahr darf eine andere Location für die Organisation sorgen. Hier können sich sowohl Profis als auch Amateure über Qualifikationen bewerben. Das macht dieses Event oft sehr interessant, denn manchmal ergeben sich echte Überraschungen. Deshalb sind Golf US Open Wetten auch bei vielen Buchmachern zu finden.

Open Championship

Logo Open ChampionshipDie Open Championship wurden erstmals 1860 ausgetragen und sind auch als British Open bekannt. Es handelt sich um das älteste Golfturnier weltweit. Dieses Event wird als einziges der vier Majors außerhalb der Vereinigten Staaten abgehalten. Es findet auf wechselnden Golfkursen im Vereinigten Königreich statt. Da die Open Championship ein Turnier von der Insel ist, haben es viele der dortigen Buchmacher im Portfolio.

PGA Championship

Logo PGA ChampionshipDie PGA Championship ist ebenfalls eines der Majors und findet alljährlich im August statt. Sie bilden den Schlussakt des Golfkalenders der großen Events. Die PGA Championship wird auf wechselnden Golf-Kursen in Nordamerika ausgetragen. Auch Bookies mit Fokus auf deutsche und österreichische Kund*innen haben diese Veranstaltung normalerweise im Programm.

Porsche European Open

Logo Porsche European OpenDie Porsche European Open gibt es seit 1978. Sie finden normalerweise im Juni in Hamburg statt. Zwar gehört das Event nicht zu den ganz großen, ist mit einer Prämienhöhe von insgesamt 2 Millionen Euro und einer Siegprämie von 333.330 Euro jedoch auch nicht unbedeutend. Wetten auf Golf Porsche European Open sind im Kommen.

FAQ – Ryder Cup Wetten

❓ Bietet jeder Bookie Ryder Cup Wetten?

Nein, jeder nicht, es gibt aber immer mehr Buchmacher, die entsprechende Wettoptionen im Programm haben. Wendet euch im Zweifel erst einmal an die großen Namen der Branche wie bet365 oder bwin.

➕ Kann man Ryder Cup Live Wetten abschließen?

Ja, aber nicht alle Buchmacher bieten die Option, auf Golf Ryder Cup live zu tippen. Wieder einmal seid ihr hier mit den großen Buchmachern wie bet365 oder bwin am besten beraten.

⚠ Wo kann man Golf Ryder Cup Wetten mit einem Willkommensbonus abschließen?

Tatsächlich sind die meisten Neukundenboni mit Wetten auf den Ryder Cup kompatibel.

✅ Welcher ist der beste Wettmarkt für Golf-Wetten?

Das hängt natürlich immer von den persönlichen Vorlieben, den Erfahrungen und der jeweiligen Situation ab. Sehr populär sind jedoch Head-to-Head-Wetten.

❗ Was ist der Ryder Cup?

Der Ryder Cup ist ein Mannschaftsturnier bei dem die besten Spieler aus den USA gegen die besten aus Europa antreten.

Fazit: Ryder Cup Wetten sind bei vielen Bookies mit zahlreichen Märkten vertreten

Ryder Cup Wetten sind längst keine Exoten mehr. Viele der großen Bookies haben sie schon länger im Programm und bieten zahlreiche Wettmärkte. Auch Livewetten sind möglich.

Dabei könnt ihr von guten Quoten profitieren. Es genügt aber nicht, nur auf die Quotierungen zu achten. Tippt besser unter einer möglichst ganzheitlichen Betrachtung. Die in diesem Ratgeber gemachten Ryder Cup Wett Tipps sind eine gute Basis dafür.