Beim Buchmacher auf den Transfermarkt wetten: Märkte, Quoten, Tipps

Ihr habt ein gutes Gespür in Sachen Transfers? Schlag daraus Kapital! Möglichkeit hierfür bieten Sportwetten auf den Transfermarkt, die sich bei zahlreichen Wettanbietern finden lassen. Unser Ratgeber liefert alle wissenswerten Informationen, wie ihr am besten auf den Transfermarkt wetten könnt.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.
  • Aktuell könnt ihr nur bei wenigen Buchmachern auf den Transfermarkt wetten.
  • Transferwetten sind spekulative Langzeitwetten vor allem im Fußball.
  • Da Transfers selten früh absehbar sind, gibt es oft hohe Quoten.
  • Analyse ist hier besonders wichtig und lukrativ: Wer sich auskennt, erhöht seine Chancen.

DE

Bookies mit Wetten auf Transfers

1

Fan-Sport

  • Spezialwetten zu Spielern und Trainern
  • Zahlreiche Langzeitwetten in verschiedenen Sportarten
  • Riesige Wettauswahl auch abseits des Sports
2

22bet

  • Sehr viele Sonderwetten auch zu Unterhaltungsthemen
  • Einige Wettoptionen auf Spielertransfers
  • Unglaublich viele Wettmärkte
3
Logo von William Hill

William Hill

  • Transfer-Spezialwetten als Rubrik, aber aktuell keine Auswahl
  • Sehr seriöses Angebot an Sportwetten
  • Britische Bookerlegende
4
1xbit-logo 329x100

1xBit

  • Wetten auf Spieler- und Trainerwechsel
  • Umfangreiche Auswahl an zusätzlichen Angeboten
  • Ständig neue Bonusaktionen
5
  • Transferwetten für Spieler und Trainer
  • Keine Wettsteuer
  • Umfangreiches Zahlungsportfolio

Auf was könnt ihr in Sachen Transfermarkt wetten?

Zwar könnt ihr hier und da auch auf den NFL- oder NHL-Draft wetten (z. B. ebenfalls bei FanSport), aber gemeint ist bei den Transfermarktwetten vor allem der Fußball. Im Prinzip gebt ihr eine Langzeitwette darauf ab, ob, wann und wohin ein Spieler wechseln wird. Wenn ihr aber beispielsweise den großen Aguero Wechsel bewetten wollt, gibt es einige kleine, aber feine Unterschiede. Hier kommen die verschiedenen Arten von Transferwetten:

  • 1

    Spieler wechselt zu einem bestimmten Klub!

    Der Wettanbieter mit Transferwetten gibt eine Auswahl an Vereinen vor, zu denen der Spieler vor Ablauf des Transferfensters wechselt. Die Anzahl der Klubs kann sehr unterschiedlich ausfallen und bewegt sich in der Regel zwischen zwei bis sechs, kann aber auch schon mal 15 und mehr Teams umfassen. Zumeist orientieren sich die Buchmacher an der aktuellen Gerüchtelage, in denen ein Spieler mit Klubs in Verbindung gebracht wird. Welche Klubs vorgegeben werden, liegt aber immer im Ermessen der Wettanbieter.

  • 2
    Spieler wechselt in ein bestimmtes Land oder bestimmte Liga!

    Bei dieser seltenen Wettoption wird zwar auch auf einen Wechsel getippt, aber statt sich auf einen bestimmten Verein festzulegen, setzt ihr darauf, dass der Spieler beispielsweise nach England, Deutschland, Spanien, China oder in die USA wechselt. Gerade dann, wenn mehrere Vereine aus dem gleichen Land starkes Interesse an einem Spieler bekunden, ist dies für euch eine gute Option.

  • 3
    Spieler wechselt nicht und bleibt beim Verein!

    Ihr seid trotz hartnäckig kursierender Spekulationen davon überzeugt, dass der betreffende Spieler während der laufenden Transferperiode seinem aktuellen Arbeitgeber treu bleibt? Dann könnt ihr selbstverständlich auch hierauf wetten. Oftmals befindet sich in der Auflistung der Vereine auch der derzeitige Klub des Spielers, den es bei der Tippabgabe entsprechend auszuwählen gilt. Alternativ wird explizit aufgeführt, dass kein Vertrag bei einem anderen Verein unterschrieben wird.

Zwei Besonderheiten: Leihgeschäfte und Trainerwechsel

Wenn ihr auf einen Bundesliga Spielertransfer wetten wollt, ist zu beachten, dass in der Regel nicht nur fixe Transfers gelten, sondern auch Spielerleihen. Hierbei wechselt ein Spieler nur für einen bestimmten Zeitraum – meist eine oder zwei Saisons – zu einem anderen Klub.

Buchmacher machen die Akzeptanz von Leihtransfers mit entsprechenden Passagen kenntlich. So kann es heißen, dass Leihverträge zählen oder auf Englisch „Loan deals do count“. FanSport spricht hier unglücklich übersetzt von „Vermietung einschließlich“.

Buchmacher, bei denen ihr auf Spielerwechsel tippen könnt, bieten zumeist auch Wetten auf Trainerwechsel und -entlassungen an. Der Vorteil bei Trainerwetten ist, dass es im Gegensatz zu den Transferwetten keine zeitlich beschränkten Fenster gibt. Entlassungen ereignen sich das ganze Jahr über und offerieren euch gute Wettmöglichkeiten.

Die Wettmärkte können sehr unterschiedlich ausfallen. So kann darauf getippt werden, welcher Trainer als nächstes seinen Hut nehmen muss oder welcher Übungsleiter den vakanten Posten auf dem Trainerstuhl als nächstes bekleidet.

Transfermarktwetten bei Wettanbieterm mit deutscher Lizenz?

Wer eine hübsche Wette auf den nächsten großen Fußballtransfer setzen möchte, wird momentan auf dem Markt eher enttäuscht werden. Da Spezialwetten unter deutschem Recht nicht mehr möglich sind, finden sich aktuell bei keinem Buchmacher mit deutscher Lizenz Wetten auf Spielerwechsel. So bleibt es möglich, eine Langzeitwette auf sportlicher Sieger abzuschließen, doch alles abseits vom Fußballplatz scheidet bei diesen Anbietern nun aus.

Damit fällt das ehemals große Angebot etwa von Unibet oder bwin leider weg und auch bei den weiteren Buchmachern finden wir im Moment kaum Erfreuliches.

Warum ist das Transferfenster für Wetten so wichtig?

Wenn ihr Buchmacher mit Wetten auf Transfers sucht, meint ihr damit vermutlich Spielerwechsel bei König Fußball. Hier ist es für euch von hoher Bedeutung, dass in den verschiedenen Ligen und Turnieren nur zu bestimmten Zeiten gewechselt werden darf.

Man möchte natürlich vermeiden, dass in der heißen Saisonphase plötzlich Top-Spieler den Verein wechseln und den Wettbewerb verzerren. In der Bundesliga und vielen weiteren europäischen Ligen existieren im Normalfall zwei Transferfenster: zwischen dem 1. Juli und 31. August sowie zwischen dem 1. Januar und dem 31. Januar.

Das jeweilige Datum für das Ende der Transferfenster im Sommer und Winter gelten in der Regel auch als Stichtag für die Gültigkeit einer Transferwette. Die Buchmacher geben aber stets ein genaues Datum für die Laufzeit für Wetten auf Transfers vor. So kann es beispielsweise heißen, Paul Pogba unterschreibt vor dem 1. September 2021 bei Juventus Turin, Paris Saint-Germain oder Real Madrid.

Quoten auf Transferwetten

Die Quoten für Sportwetten auf den Transfermarkt unterliegen größeren Schwankungen. Außerhalb der Transferfenster sowie bei noch recht jungen Gerüchten sind die Odds verlockend hoch. Wer ein gutes Gespür für Spielerwechsel hat und rechtzeitig mit einer Wette einsteigt, kann mit einem korrekten Tipp zweifelsohne richtig abräumen.

Je mehr sich die Transfergerüchte verdichten und damit bei zunehmender Wahrscheinlichkeit eines Wechsels, geht es folgerichtig mit den Quoten für Transferwetten in den Keller. Dafür sinkt im Gegenzug auch das Risiko. So oder so muss festgehalten werden, dass es bei den Transferwetten von Buchmacher zu Buchmacher sehr große Unterschiede geben kann.

Die Quote kann also ein gutes Indiz dafür sein, dass der Transfer realistischer wird, somit müsst ihr nur früher Informationen zu einem Wechsel haben als der Buchmacher und schon habt ihr einen Gewinn erzielt.

So wettet ihr auf den Messi Wechsel!

Transferwetten sind auf dem Papier ganz normale Langzeitwetten, die auch Anfänger ohne weitere Schwierigkeiten abgeben können. Ihr meldet euch bei dem Buchmacher eures Vertrauens an (in diesem Fall wohl FanSport) und zahlt etwas Geld auf euer Wettkonto ein. Schon kann es losgehen.

Lionel Messi ist einer der bedeutendsten Spieler der modernen Fußballära und wird allem Anschein nach den FC Barcelona nach über 20 Jahren Treue verlassen. Aktuell hat es ganz gute Quoten Messi Transfer, beispielsweise trefft ihr bei FanSport auf die folgende Transferwette (leider in schlechtem Deutsch):

Die Transferwettenquoten bei FanSport

Quelle: fan-sport.com

Angenommen, ihr seid euch sicher, dass Messi zu Manchester City geht, dann klickt ihr auf diese Option und die aktuelle Quote von 6,5. Im Wettschein tragt ihr dann nur noch euren Einsatz ein, zum Beispiel 10 Euro, und schließt die Wette ab. Landet Messi tatsächlich bei Man City, werden euch 65 Euro gutgeschrieben, ansonsten verliert ihr das eingesetzte Geld.

Bedenkt dabei, dass ihr euer gesetztes Kapital bis zur Auswertung der Transferwette nicht für andere Wetten nutzen könnt. Zudem ist die Cashout-Funktion bei Langzeitwetten oftmals nicht möglich. Aus diesem Grund solltet ihr nur Geld für Langzeitwetten verwenden, welches für euer aktuelles Wettvergnügen nicht benötigt wird.

Weitere Transfermarkt Wetten  

Gerüchte gibt es immer, deshalb steigen und fallen die Transfermarkt Wetten auch ständig. Wir liefern euch regelmäßig aktuell die beste Übersicht über die Transfermarkt Wetten:

Gareth Bale - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
Cardiff City 2.75
Kein Vertrag / keine Einigung mit einem anderem Club 2.98
Tottenham Hotspur 7.00
Ein beliebiger MLS Club aus den USA 11.00
Ein beliebiger Club aus China 12.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Paul Pogba - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
Juventus Turin 5.80
Paris Saint Germain 6.00
Real Madrid 10.50
FC Barcelona 21.00
FC Bayern München 34.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Kylian Mbappe - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
Real Madrid 1.52
FC Liverpool 5.00
Manchester City 25.00
FC Barcelona 28.00
Manchester United 34.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Harry Kane - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
Kein Vertrag / keine Einigung mit einem anderem Club 1.54
Manchester City 1.58
FC Chelsea 4.76
Manchester United 4.98
Paris Saint Germain 15.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Erling Haaland - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
FC Chelsea 2.32
Manchester City 3.24
Real Madrid 3.56
Manchester United 10.50
Juventus Turin 15.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Mohamed Salah - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
Real Madrid 6.95
Paris Saint Germain 13.00
FC Barcelona 20.00
Manchester City 34.00
FC Chelsea 34.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Danny Ings - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
Tottenham Hotspur 3.60
Manchester City 4.32
Manchester United 6.50
FC Chelsea 6.50
Celtic Glasgow 12.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Ousmane Dembélé - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
Juventus Turin 6.00
Manchester United 8.50
FC Chelsea 9.50
FC Bayern München 9.50
Paris Saint Germain 11.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Saúl Ñíguez - Club nach Sommer-Transferfenster (einschließlich Leihe)?

Club Quote Anbieter
FC Barcelona 1.73
Manchester United 4.32
FC Liverpool 5.00
FC Chelsea 18.00
Manchester City 41.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Wettanbieter mit den besten Transfermarkt Wetten

Nicht alle großen Anbieter haben Wetten auf den Transfermarkt im Portfolio, eher vielfältige Bookies stechen hier hervor. Etwa FanSport. Hier sind die dort aktuellen Quoten auf Transfers:

Da dürfte doch der eine oder andere heiße Kandidat auf einen Spielerwechsel dabei sein. Besonders erfreulich: FanSport zieht euch keine Wettsteuer ab.

FanSport

Logo von FanSportGlückliche Kunden von 1xbet konnten aufatmen, denn nachdem sich der starke Bookie vom deutschen Markt zurückgezogen hatte, kam mit FanSport ein ebenso starker Klon als Ersatz. Hier fällt uns sofort auf, wie riesig das Wettangebot ist mit teils über 1000 Wettmärkten pro Fußballspiel und einem ganzen Haufen an Spezialwetten zu allen erdenklichen Themen.

Wer auf die Beziehung zwischen Jennifer Lopez und Ben Affleck wetten will, kann dies genauso tun wie eine Prognose auf die bemannte Marsmission zu wagen, doch an dieser Stelle am interessanten sind die Optionen bezüglich der Spieler- und auch Trainertransfers.

Die Wetten sind etwas versteckt. Ihr könnt euch entweder über die Langzeitwetten im Fußball zu „Spieler“ oder „Manager“ durchklicken oder gleich „Transfer“ in das Suchfeld eingeben. Momentan bekommt ihr dann verschiedene Spieler zur Auswahl, deren kommenden Verein ihr nach Ende des Transferfensters tippen könnt. Dazu könnt ihr bei den großen Teams sagen, wie dann der Trainer heißen wird.

22bet

Logo von 22bet22bet ist FanSport sehr ähnlich, weist aber hier und da dann doch einige Unterschiede auf. Für euch wichtig ist das praktisch identische Angebot in Sachen Transfermarktwetten. Auch bei 22bet sind jederzeit spannende Spezialwetten am Start, wozu dann aber noch ein ganzer Batzen Extras kommt: ein Casino, Cybersport, Bingoräume, Live-TV-Spiele, Arcadeaction und noch einiges mehr. 22bet ist damit vielleicht nicht euer exklusiver Buchmacherspezialist, aber doch ein Spielfeld für unzählige Stunden Glücksspielunterhaltung.

William Hill

Logo von William HillWenig gesagt werden muss über das Renommee von William Hill, dem Traditionsbuchmacher aus Großbritannien. Auch hier beschränkt man sich schon lange nicht mehr nur auf das Sportwettenhandwerk, aber vor allem könnt ihr auch hier (in der Theorie) auf den nächsten  Transfer wetten. Denn wenn ihr euch bei William Hill die Wettbewerbe im Fußball anzeigen lasst und dann auf „Specials“ klickt, findet ihr Unterkategorien zu Transfer- und Trainer-Spezialwetten. Diese sind aktuell leider beide leer und auch im Chat konnte uns keine weitere Auskunft gegeben werden, aber wir rechnen damit, dass hier während eines Transferfensters fleißig gewettet werden kann.

So geht’s: Mit diesen Tipps Transferwetten erfolgreich abschließen

Wie bei allen Sportwetten spielt zwar auch bei Wetten auf Transfers das Glück eine Rolle, aber mit etwas Recherche und Fachwissen lässt sich die Erfolgsaussicht auf eine gewonnene Transferwette erhöhen. Daher ist es von großer Wichtigkeit, sich regelmäßig heiße Infos und Spielertransfer Gerüchte zu beschaffen. Kaum ein Wettmarkt lässt sich derart gut abseits des Rasens erobern.

Werden die gewonnenen Informationen richtig interpretiert und wird die Transferwette zum richtigen Zeitpunkt platziert, steigen die Gewinnchancen und mitunter auch die Gewinnbeträge, da ihr die jeweilige Wette mit Know-how noch zu einer besseren Quote tätigen konntet.

Die meisten Fußballer sind auf sozialen Netzwerken sehr aktiv. So könnt ihr bei eurer Wette Spielertransfer und persönliche Umstände kombinieren und entsprechend Kapital schlagen. Denn es kommt nicht selten vor, dass ein Spieler seine Vorliebe für einen anderen Klub öffentlich zur Show stellt. Auf der anderen Seite machen die Kicker dann und wann auch ihrem Frust beim aktuellen Verein via Twitter, Instagram oder auch Facebook Luft und befeuern damit Wechselspekulationen.

Ein allgemeiner Tipp:
Wird außerhalb der offiziellen Wechselperioden auf Spielerwechsel getippt, müsst ihr euch bis zur Auswertung in Geduld üben. Ohnehin sind Transferwetten nichts für ungeduldige Wettfreunde, da Spielerwechsel oftmals mit umfangreichen Verhandlungen verbunden sind, die sich über Wochen und gar Monate hinziehen können. Wer diese Geduld nicht hat (oder nicht so lange auf seinen Einsatz verzichten kann), sollte am besten die letzten Tage vor Schließung des Transferfensters für die Tipp-Abgabe nutzen.

Gesamtsituation des Spielers kennen

Um bei Sportwetten auf den Transfermarkt richtig zu liegen, ist es natürlich sinnvoll, die Gesamtsituation des Spielers beim momentanen Verein zu kennen. Das sind die Indizien, warum ein Spieler wechseln könnte:

  • Spieler klagt über mangelde Einsatzzeiten
  • Verträge laufen zeitnah aus
  • Konstant gute Leistungen haben auf den Spieler international aufmerksam gemacht
  • Sportlich wie finanziell steht eine Verbesserung ins Haus
  • Angespanntes Verhältnis zum derzeitigen Trainer
  • Andauerndes Formtief und damit Streichliste
  • Persönliche Lockrufe eines bestimmten Coachs

Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Spieler mit einem Vereinswechsel liebäugelt. Diese und den Gemütszustand des betreffenden Akteurs zu kennen, ist für Sportwetten auf den Transfermarkt äußerst hilfreich.

Gesamtsituation der involvierten Vereine kennen

Neben dem Spieler muss selbstverständlich auch die Situation bei den Klubs beobachtet werden – sowohl beim derzeitigen Verein als auch beim etwaigen neuen Team, möglichst die gesamte Saison über. Diese Indizien deuten aus Vereinssicht auf einen Transfer hin:

  • Plant der aktuelle Klub mit dem Spieler oder wurde Transferbereitschaft signalisiert?
  • Wie sieht es mit der sportlichen Notwendigkeit beim gehandelten neuen Verein aus?
  • Wird gezielt nach Verstärkung für einzelne Mannschaftsteile gesucht?
  • Steht auf einigen Positionen eine Verjüngungskur an, sodass der Klub zu Neuverpflichtungen gezwungen wird?
  • Ist Interesse an einem bestimmten Spieler öffentlich geworden?
  • Mögliche Transfersperren für Vereine, z.B. durch Verstöße gegen das Financial Fairplay.

All das sind Fragen, zu denen erfolgreiche Sportwetter die Antwort kennen und somit Bescheid wissen, welcher Verein und welche Spieler für Wetten auf Transfers überhaupt in Frage kommen.

FAQ – Transferwetten

❓ Was sind Transferwetten?

Bei Transferwetten tippt ihr in der Regel auf die zukünftige Station eines Fußballers. Teils werden auch entsprechende Wetten in anderen Sportarten oder zu US-Drafts angeboten, doch meist geht es um den Wechsel berühmter Fußballspieler. Transferwetten sind Langzeitwetten, die in der Regel beim Abschluss des Transferfensters ausgewertet werden.

⚠ Wer bietet Transferwetten an?

Leider dürften Buchmacher mit deutscher Lizenz aktuell keine Wetten außerhalb des eigentlichen Sports offerieren. FanSport ist ein sehr vielfältiger Curacao-Bookie, der momentan einige gute Transferwettquoten im Köcher hat. Wetten auf den Transfermarkt sind aber eher eine Seltenheit auf dem Markt.

〽️ Gibt es hohe Quoten für Wetten auf Transfers?

Das Niveau der Auszahlungsquoten hängt wie immer stark vom Buchmacher ab, aber derart spekulative Langzeitwetten liegen häufig etwas niedriger als die normale Siegwette auf ein Fußballspiel. Die konkrete Wahrscheinlichkeit lässt sich ohnehin nur sehr schwer beziffern und so müsst ihr etwa die laufenden Quoten auf einen Messi Transfer einfach akzeptieren.

✅ Hilft Expertise bei Transferwetten?

Kaum ein Wettmarkt lässt sich mit Fachwissen so positiv beeinflussen wie dieser über Spielertransfers. Anders als auf dem Spielfeld ist weniger Zufall im Spiel, vielmehr geht es darum, den Markt genau zu sondieren, Gerüchte auszuwerten und den fraglichen Spieler richtig einzuschätzen. Das könnt ihr definitiv ausnutzen.

➕ Gibt es auch Trainerwetten?

Wer Spielertransfer bewetten lässt, der hat häufig auch Wetten zu Trainerwechseln im Angebot. Dabei ist die Frage in der Regel, wer in der kommenden Saison einen bestimmten Verein trainiert oder ob ein Trainer die Saison übersteht.

Fazit: Wetten auf Transfermarkt – interessante Alternative mit Nervenkitzel

Obwohl Sportwetten auf den Transfermarkt in der Gunst der Wettenden gestiegen sind, handelt es sich nach wie vor um eine selten anzutreffende Nische. Doch gerade, wenn die Transferfenster geöffnet haben, sind Transferwetten eine attraktive und interessante Wettmöglichkeit und willkommene Alternative für Nervenkitzel und Spannung. Da Transfergerüchte in den Medien ein heißes Thema sind und ihr euch selbst mit ein wenig Recherche gute Informationen aneignen könnt, sind darüber hinaus die Aussichten auf eine erfolgreiche Wette gegeben. Wir können jedem Sportwetter nur wärmstens ans Herz legen, sich einmal mit Wetten auf Transfers und den dank guter Quoten verlockenden Gewinnmöglichkeiten näher zu beschäftigen.