92202

NHL Wetten – Tipps & Top Wettanbieter für Wetten auf die NHL (2021)

Redaktion
Von Redaktion

Die National Hockey League (NHL) in Nordamerika ist die wichtigste und professionellste Eishockey Liga der Welt. In der NHL stehen die besten Eishockey-Cracks der Welt auf dem Eis. Es ist für jeden Profi das Nonplusultra, in Nordamerika sein Geld zu verdienen. Die Topbesetzungen der Teams wirken sich parallel positiv auf die NHL Wetten der Buchmacher aus. Wir haben euch folgend alle relevanten Fakten zu den NHL Eishockey Wetten sowie zur Spielklasse selbst zusammengestellt.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Anbieter für Eishockey-Wetten

1

bet365

  • Riesige Auswahl an Eishockey-Ligen
  • Ausgezeichnete Eishockey-Wettoptionen
  • Bestes Cashout-System & Wettkonfigurator für Eishockey-Wetten
2
Logo von FEZbet

FezBet

  • Top Quoten für die NHL
  • Zahlreiche Wettmärkte für Eishockey vorhanden
  • 100% Neukundenbonus bis zu 200€
3

CampoBet

  • Attraktives Wettportfolio
  • Sehr starke Quoten auf die NHL
  • 100% bis zu 300€ für Neukunden
4

Tipster Sportwetten

  • Hervorragende Auswahl an Eishockey-Wetten
  • Top-Quoten für Eishockey
  • Qualität statt Quantität

Inhaltsverzeichnis

NHL Wetten – Worauf kann man in der NHL wetten?

Wer von den NHL Wetten Tipps spricht, meint in erster Linie die Einsätze auf die einzelnen Begegnungen, Spieltag für Spieltag. Die Wettangebote sind dabei in der Breite und in der Tiefe extrem umfangreich. Die besten Sportwettenanbieter für die NHL haben pro Partie weit über 100 Wettoptionen auf dem Bildschirm. Die wichtigsten Märkte wollen wir euch kurz und knapp vorstellen.

  • NHL Wetten auf 1X2

    Die Überzahl der Wetten auf die NHL wird regulär im Drei-Wege-Markt gespielt, heißt – auf Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg. Der klassische 1X2 NHL Tipp ist funktionell vergleichbar mit zahlreichen anderen Sportarten. Die Fußballwetten sind identisch gestaltet.

    Einen wesentlichen Unterschied gibt’s aber. Da Partien in der National Hockey League nur sehr selten mit einem Remis enden, sind die Unentschieden-Quoten immer am höchsten.

  • Head-to-Head Wetten

    Endet ein Match mit einer Punkteteilung, geht’s nach 60 Minuten in der NHL mit der Verlängerung weiter. Es wird in jedem Match ein Sieger ermittelt und sei es auch erst im Penaltyschießen. Für euch heißt dies, dass ihr die NHL Tipps in der Head-to-Head Version – 1 oder 2 – unter Einbezug der Overtime und der Penalty-Entscheidung im Zwei-Wege Modus zu Ende spielen könnt. Der Vorteil liegt auf der Hand. Da es kein Remis gibt, steigt eure rechnerische Gewinn-Erwartung.

    Des Weiteren sind die Wettquoten-Unterschiede zwischen der regulären Spielzeit und der Overtime recht gering. Ihr müsst nur geringe Gewinneinbußen in Kauf nehmen.

  • Über/Unter Wetten

    Wichtig und beliebt sind bei den USA NHL Wetten die Tipps auf die Anzahl der Tore. Die Wettmöglichkeiten werden im bekannten Über/Unter Modus gespielt. Die einfache Frage beim Wetten lautet: Wie viele Treffer fallen in einer Partie? Der Regel-Markt beim Eishockey ist die Tore Über/Unter Wette 5,5.

    Nach unseren Erfahrungen gehört die National Hockey League – im Vergleich zu anderen Eishockey Profiligen – aber eher zu den torärmeren Wettbewerben. Die Teams sind defensiv meist brillant aufgestellt. NHL Tore Über/Unter Wetten auf 4,5 oder 3,5 sind meist noch immer mit ansprechenden Wettquoten versehen.

  • Handicap Wetten

    Nicht vergessen möchten wir die Handicap-Wetten, die die besten Sportwettenanbieter für die NHL im europäischen und im asiatischen Format anbieten. Ein Team geht mit einem faktischen Tor-Vorsprung in die Partie.

    Die Handicap-Tipps für die NHL sind aufgrund der Ausgeglichenheit der Mannschaft eher im niedrigen Sektor angesiedelt, oft bei +/- 0,5 oder +/- 1,5.

  • Die Doppelte Chance

    Wer seine NHL Wetten auf die reguläre Spielzeit setzt, kann seine Einsätze mit der Doppelten Chance absichern. Angeboten werden folgende Wettmöglichkeiten:

    • DC-Wette 1X: Heimsieg und Unentschieden
    • DC-Wette X2: Unentschieden und Auswärtssieg
    • DC-Wette 12: Heimsieg und Auswärtssieg

  • NHL Ergebnis Wetten

    Die NHL Ergebniswette gehört zu den schwierigsten Wettmärkten, wird aber anderseits von den Buchmachern mit sehr, sehr hohen Quoten belohnt. Die genauen Resultate sind in den Spielen der nordamerikanischen Profiliga fast nie vorhersehbar. Ein Match kann genauso gut 6:4 oder 1:0 enden. Zu den beliebtesten NHL Eishockey Ergebnis-Wetten gehören das 4:3 und das 3:2.

  • Wetten auf die einzelnen Drittel

    Die Drei-Wege Tipps, die Tore Über/Unter Wetten, die Handicaps, die Doppelte Chance sowie die Resultatswetten lassen sich nicht nur auf den Spielausgang nach 60 Minuten setzen, sondern separat noch für die einzelnen Drittel. Gerade die Tor-Wetten sind an dieser Stelle oft einfach einschätzbar.

    Die besten Sportwettenanbieter für die NHL haben zudem Spieler-Tipps im Angebot. Wettquoten gibt’s für zwei Einsatzmöglichkeiten:

    1. Schießt der Spieler ein Tor?

    2. Wird dem Spieler ein Punkt in der kanadischen Wertung (Vorlage oder Tor) gutgeschrieben?

    Vereinzelt kann auf die Shout-Outs der Torhüter (Ergebnis zu Null) gewettet werden.

  • Die höchsten Wettquoten auf Spezialmärkte

    Mit einem Blick auf die besten Wettquoten für die NHL Tipps sind die Spezialmärkte besonders herauszustellen, in denen die Wettanbieter bereits mehrere Spielereignisse miteinander kombinieren, beispielsweise:

    Die Washington Capitals gewinnen, bei Tore Über 4,5

  • Die NHL Langzeit-Wetten – wer holt den Stanley Cup?

    Die NHL Wette schlechthin ist im Bereich der Langzeit-Angebote zu finden. Der Tipp auf den kommenden Stanley Cup Sieger, also auf den Meister der National Hockey League, ist für fast jeden Eishockey-Fan ein Muss. Jedes Team erhält vor der Saison eine Wettquote. Die Angebote werden von den Buchmachern je nach Saisonverlauf nach oben oder unten angepasst.

  • Divisions- und Conference Tipps

    Im Langzeit-Sektor der NHL Wettanbieter kann aber nicht nur auf den Stanley Cup Gewinner gewettet werden. Es gibt weitere interessante, lukrative Wettmöglichkeiten, beispielsweise:

    • Wer holt sich in den Titel in der Eastern- und in der Western Conference?
    • Welche Mannschaften gewinnen die vier Divisionen in der Regular Season?
    • Welche Teams ziehen in die Playoffs ein?
    • Welcher Spieler schießt in der Saison und/oder in den Playoffs die meisten Tore?
    • Welcher NHL-Profi gewinnt die kanadische Punktwertung?
    • Welcher Torhüter kassiert im Saisonverlauf die wenigsten Gegentreffer?

  • Team Special Wetten

    Damit ist das Ende der Fahnenstange der NHL Langzeitwetten aber immer noch nicht erreicht. Reizvoll sind die Team Special Wetten. Ihr könnt vor der Saison darauf setzen, wie weit eure Mannschaft in den kommenden Monaten kommt. Muss sie bereits nach der Hauptrunde die Segel streichen? In welcher Playoff-Runde kommt das Aus? Wie viele Punkte oder Tore (Über/Unter) werden in der NHL Saison erarbeitet bzw. geschossen?

  • Die Live Wetten auf die NHL

    Die NHL Eishockey Wetten sind fester Bestandteil in jedem Live-Center der Buchmacher. Es gibt keinen guten, seriösen Sportwettenanbieter, der auf die Live-Tipps verzichtet. Die Wettmärkte ähneln den Pre-Match Angeboten. Es kann auf das Ergebnis, auf das nächste Tor, die Anzahl der Treffer oder auf die verschiedensten Handicap-Versionen gesetzt werden.

    Ähnlich wie beim Fußball gibt’s live für die NHL zudem Restzeitwetten. Unabhängig vom Markt wird bei der Tippabgabe immer von einem Spielstand von 0:0 ausgegangen. Einrechnet in die Wettauswertung werden dann nur die folgenden Spielgeschehnisse auf dem Eis.

  • Wetten auf den NHL Draft

    Eine typisch amerikanische Besonderheit sind die NHL Draft Wetten. Vor der Saison können sich die Clubs die Dienste neuer Spieler sichern. Im Draft befinden sich die Top-Talente aus den unteren, nationalen Eishockey Ligen. Die schlechteren Teams der Vorsaison haben im Draft in jeder Runde das Vorkaufsrecht, heißt – sie können die stärksten Akteure unter Vertrag nehmen. Das letzte Team beim NHL Draft ist immer der Stanley Cup Sieger der Vorsaison.

    Mit dieser besonderen Regel wird in der National Hockey League versucht, eine Ausgeglichenheit zwischen den Mannschaften herzustellen. Ein Draft bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass die Spieler in der kommenden Saison im A-Team auf dem Eis stehen. Jeder Club in der NHL besitzt eigene Farmteams, die entweder in der AHL oder in der ECHL auf Punktejagd gehen. Die Verpflichtung der neuen, potentiellen Stars wird von den Clubbesitzern oft längerfristig gedacht.

    Nach der Draft- folgt in der NHL die Free Agent Phase, in der Spieler ohne aktuellen Vertrag verpflichtet werden dürfen. Vielfach bedienen sich die amerikanischen und die kanadischen Clubs dann auch in den besten, europäischen Eishockey-Ligen. Die Spieler aus Schweden, Russland, Finnland und Tschechien gehören seit Jahrzehnten zu den prägenden Figuren in der NHL.

    Wissen solltet ihr zudem, dass es sich bei der NHL um ein abgeschlossenes Profi-Ligensystem handelt. Die Clubs erhalten ihre Spielberechtigung im Franchise-System, ähnlich wie beim American Football in der NFL oder beim Baseball in der MLB. In der National Hockey League gibt’s keine Absteiger.

Tipp: Lest euch auch unseren Leitfaden „Wetten auf Ligen und Turniere“ an!

NHL Eishockey Wetten

(Bild: Unsplash | © Markus Spiske)

Die Wettquoten für die NHL Wetten

Wesentlich für den Erfolg der eigenen NHL Tipps sind logischerweise die Wettquoten. Nur hohe und werthaltige Quotierungen bringen langfristig das gewünschte Plus der eigenen Wettstrategie.

Wer sich als Eishockey Fan für die NHL Wetten entscheidet, befindet sich definitiv im sicheren Fahrwasser. Aufgrund des hohen Kundenzuspruchs statten die Buchmacher die NHL im Eishockey-Vergleich mit den höchsten Wettquoten aus und dies mit riesigem Abstand. Die Wettbewerbe und Meisterschaften in Europa haben deutlich niedrige mathematische Auszahlungsansätze.

Quotenschlüssel für die Partien in Nordamerika zwischen 94 und 96 Prozent sind keine Seltenheit, sondern absoluter Standard. Bei den NHL Playoff Wetten in der entscheidenden Phase geht’s sogar teilweise sogar noch weiter nach oben.

Die Einsatzlimits in der NHL

Die Beliebtheit der NHL Wetten wirkt sich zudem positiv auf die möglichen Einsatz- und Gewinnlimits aus. Die Tipps auf die National Hockey League sind bestens für die High Roller geeignet. Wetten mit Einsätzen im vier- und fünfstelligen Euro-Bereich lassen sich mühelos spielen. Die Gewinn-Grenzen für die nordamerikanischen Eishockey-Wetten bewegen sich bei den besten NHL Sportwettenanbietern teilweise bei bis zu 500.000 Euro pro Wettschein.

Welche Bonusangebote gibt es für die NHL Wetten?

Nicht vergessen möchten wir die NHL Bonus-Angebote. Nahezu für jeden Spieltag gibt’s Free Bets, Cashbacks, Kombi-Versicherungen oder Quotenboosts.

Die Hockey-Liga wird von den besten Wettanbietern meist in einen besonderen Fokus gestellt. Oft müsst ihr eine kleine Eigenleistung erbringen, um im Gegenzug eine Gratiswette zu erhalten. Sehr beliebt sind die Verbindungen zwischen dem Pre-Match- und dem Live-Sektor.

Konkret: Ihr setzt eine NHL Wette vor der Partie unter vorgebenen Regeln und Bedingungen und erhaltet im Anschluss eine Free Bet für einen weiteren NHL Live-Tipp gutgeschrieben.

Die Tipps auf die NHL eignen sich aufgrund des überdurchschnittlichen Quoten-Niveaus zudem bestens, um einen Willkommensbonus freizuspielen.

Vorsicht solltet ihr lediglich bei der Auswahl der NHL Wettmärkte walten lassen, da bei einigen wenigen Onlineanbietern Zwei-Wege-Märkte in den Bonusbedingungen ausgeschlossen sind. Als Beispiel sei an dieser Stelle der Digibet Bonus genannt.

NHL Wettstrategie & 9 Tipps für Wetten auf NHL

Wer seine Wetten auf die NHL langfristig erfolgreich spielen möchte, sollte sich an einige Grundregeln halten und die Besonderheiten der Liga beachten. Wir haben euch folgen die wichtigsten NHL Tipp & Tricks zusammengestellt:

  • Tipp 1: Tabellenstand nicht überbewerten

    Die Tabelle kann für die Wette nur die erste Grundeinschätzung bringen. Da die Teams teilweise übergreifend in den Conferencen spielen, lässt sich die Leistungsstärke nicht immer genau ablesen.

  • Tipp 2: Formkurve mit Vorsicht genießen

    Die Formkurve ist nach unseren NHL-Erfahrungen ebenfalls mit Vorsicht zu genießen. Aufgrund der extremen Belastung innerhalb der Saison gibt es keinen Club, der alle Begegnungen gewinnt. Jede Mannschaft hat pro Spielzeit mehrere gute und schlechtere Phasen. Es ist unmöglich, dass ein Team alle 82 Punktspiele der Regular Season erfolgreich ohne Niederlage beendet.

  • Tipp 3: Head-to-Head Vergleich beachten

    Der Head-to-Head Vergleich der Mannschaften sollte indes immer in die Wettüberlegung einbezogen werden. Es ist bekannt, dass einzelne Clubs ihre Lieblingsgegner haben und gegen andere Teams überhaupt keinen Fuß auf das Eis bekommen, obwohl die Mannschaft in der Tabelle deutlich schlechter platziert ist.

  • Tipp 4: Quotenvergleich ist ein Muss

    Der Wettquoten-Vergleich für die NHL Tipps gehört zu jeder Wettabgabe. Sucht euch aus der Buchmacher-Landschaft immer die höchste Quote bzw. ein Angebot, welches in etwa auf dem Niveau des Marktführers zu finden ist.

    Mit dem Blick auf die Gesamt-Saison können bereits kleinere Unterschiede letztendlich ein beachtliches Plus oder Minus für euch bedeuten. Als deutscher User ist beim Quotenvergleich die Anrechnungsweise der Sportwetten Steuer nicht zu vergessen.

  • Tipp 5: Aktionen der Buchmacher einbeziehen

    Wer kann, sollte die NHL Aktionen der Wettanbieter in die eigene Strategie einbeziehen. Gibt’s zum Beispiel eine Gratiswette solltet ihr zugreifen, sofern die Qualifikationskriterien mit eurem eigenen Eishockey-Wettsystem kompatibel sind.

  • Tipp 6: Besonderheiten gegen Ende der Regular Season

    Richtig kompliziert wird’s bei den NHL Wetten meist an den letzten Spieltagen der Hauptsaison. Beachtet bei eurer Wetteinschätzung immer die Bedeutung der Partie. Sollte ein Team bereits die Playoffs gesichert haben, kann es sein, dass nur mit halber Kraft gespielt wird.

    Anderseits ist es aber denkbar, dass Mannschaften aus den unteren Tabellen-Regionen ebenfalls „Punkte verschenken“, um die sich eine bessere Position für die Drafts der nächsten Spielzeit zu sichern.

  • Tipp 7: NHL Playoff Wetten haben eigene Gesetze

    Die NHL Playoff Wetten stehen im Anschluss unter einem eigenen, neuen Licht. Die Spiele der Hauptsaison können in der Wettanalyse mehr oder weniger vernachlässigt werden. Mit den Playoffs erlebt die NHL-Saison quasi immer einen Restart.

  • Tipp 8: Neben-Wettmärkte im Blick behalten

    Setzt nicht nur auf Sieg und Niederlage und Unentschieden. Schaut euch immer die Wettquoten und –optionen im Sidebereich an. Die Nebenwettmärkte sind oft einfacher zu kalkulieren. Mit den Zwei-Wege-Tipps schränkt ihr das Verlustrisiko ein.

  • Tipp 9: Grundsätzlich nur Solo-Tipps spielen

    Generell sollten bei den NHL Tipps nur Einzelwetten gespielt werden. Kombiwetten auf die ausgeglichene nordamerikanische Profiliga führen fast immer zum Wettverlust. Selbst Fachleute und Wettprofis haben Probleme, mehrere NHL Spiele einer Runde richtig vorherzusehen.

Top- Wettanbieter für die NHL Wetten

Wer die besten Sportwettenanbieter für die NHL sucht, sollte im ersten Schritt den üblichen Seriositätscheck vollziehen. Der zweite Blick sollte der detaillierten NHL Offerte gelten. Schaut dabei vornehmlich auf die Tiefe der Wettoptionen sowie auf die Eishockey-Wetten im Langzeitbereich. Die Tipps auf 1X2 findet ihr bei jedem Sportwettenanbieter.

Wir haben euch nachfolgend vier Buchmacher zusammengestellt, die mit besonders guten NHL Wettangeboten aufwarten können.

NHL Wetten bei Bet365

bet365-logo 329x100bet365 kommt aus Stoke-on-Trent in Großbritannien. Der Wettanbieter, der auf eine jahrzehntelange Geschichte bis ins Jahre 1974 zurückblicken kann, gehört seit der Jahrtausendwende zu den erfolgreichsten Online-Buchmacher. Die NHL Wetten sind durchweg mit stabilen und hohen Quoten versehen. bet365 überträgt zahlreiche Begegnungen der NHL im hauseigenen Livestream.

NHL Wetten bei Interwetten

Interwetten LogoInterwetten hat sich in Mitteleuropa zu den namhaftesten Online-Wettanbietern entwickelt. Der Buchmacher aus Wien hat alle relevanten Eishockey-Ligen weltweit im Portfolio, wobei die NHL natürlich heraussticht. Das durchschnittliche Quotenniveau der Österreicher ist nicht ganz so hoch wie bei bet365. Es gibt aber eine hervorstechende Besonderheit. Die Favoriten werden überdurchschnittlich quotiert. Wer eine NHL Wettstrategie auf die Top-Teams fährt, ist bei Interwetten zu Hause.

NHL Wetten bei 22bet

22bet gehört zur Riege der neuen, aufstrebenden Sportwettenanbieter. Unschlagbar zeigt sich 22bet in der Tiefe der Wettoptionen. Ihr habt beim Online-Buchmacher pro NHL-Partie mehrere hundert Wettmöglichkeiten auf dem Bildschirm. Im Quotenvergleich rangiert 22bet ebenfalls fast immer in den Top10.

 

Die NHL Saison: Die Teams und Regeln

Die Grundlage für alle erfolgreichen NHL Tipps ist das Fachwissen. Ihr solltet schon wissen, wie, wann und warum gespielt wird. Die Regeln und die Teams sollten jedermann bekannt sein.

Alle aktuellen NHL Teams auf einen Blick

In der National Hockey League sind momentan 31 Clubs vertreten, 24 Mannschaften aus den USA und sieben Teams aus Kanada. 2021 wird eine weitere Franchise vergeben, welche in Seattle angesiedelt sein wird.

Die NHL gibt es bereits seit 1917. Der Spielmodus wurde über die Jahrzehnte mehrfach verändert. Die Anzahl der Mannschaften ist stetig gestiegen. Aktuell sind folgende Clubs in den vier Division der NHL vertreten.

Eastern Conference

  • Atlantic Division

  • Boston Bruins aus Boston, Massachusetts seit 1924/25
    Buffalo Sabres aus Buffalo, New York seit 1970/71
    Detroit Red Wings aus Detroit, Michigan seit 1926/27
    Florida Panthers aus Sunrise, Florida seit 1933/94
    Canadiens de Montréal aus Montreal, Québec seit 1917/18
    Ottawa Senators aus Ottawa, Ontario seit 1992/93
    Tampa Bay Lightning aus Tampa, Florida seit 1992/93
    Toronto Maple Leafs aus Toronto, Ontario seit 1917/18
  • Metropolitan Division

  • Carolina Hurricanes aus Raleigh, North Carolina seit 1997/98
    Columbus Blue Jackets aus Columbus, Ohio seit 2000/01
    New Jersey Devils aus Newark, New Jersey seit 1982/83
    New York Islanders aus New York City, New York seit 1972/73
    New York Rangers aus New York City, New York seit 1926/27
    Philadelphia Flyers aus Philadelphia, Pennsylvania seit 1967/68
    Pittsburgh Penguins aus Pittsburgh, Pennsylvania seit 1967/68
    Washington Capitals aus Washington, D.C. seit 1974/75

Western Conference

  • Central Division

  • Chicago Blackhawks aus Chicago, Illinois seit 1926/27
    Colorado Avalanche aus Denver, Colorado seit 1995/96
    Dallas Stars aus Dallas, Texas seit 1993/94
    Minnesota Wild aus St. Paul, Minnesota seit 2000/01
    Nashville Predators aus Nashville, Tennessee seit 1998/99
    St. Louis Blues aus St. Louis, Missouri seit 1967/68
    Winnipeg Jets aus Winnipeg, Manitoba seit 2011/12
  • Pacific Division

  • Anaheim Ducks aus Anaheim, Kalifornien seit 1993/94
    Arizona Coyotes aus Glendale, Arizona seit 1996/97
    Calgary Flames aus Calgary, Alberta seit 1980/81
    Edmonton Oilers aus Edmonton, Alberta seit 1979/80
    Los Angeles Kings aus Los Angeles, Kalifornien seit 1967/68
    San Jose Sharks aus San José, Kalifornien seit 1991/92
    Vancouver Canucks aus Vancouver, British Columbia seit 1970/71
    Vegas Golden Knights aus Paradise, Nevada seit 2017/18

Die Meister der zurückliegenden Jahre

Die Beliebtheit der NHL in Nordamerika zeigt sich übrigens auch an den Zuschauerzahlen. Durchschnittlich werden die Spiele von über 17.000 Zuschauern besucht. Der Rekordmeister der NHL sind nach wie vor die Montreal Canadiens, die 24 Titel gewonnen haben. Die Aufstellung der Meister der zurückliegenden zehn Spielzeiten zeigt Ausgeglichenheit der Liga. Nur einem Team ist die Titelverteidigung gelungen:

  • 2009: Pittsburgh Penguins
  • 2010: Chicago Blackhawks
  • 2011: Boston Bruins
  • 2012: Los Angeles Kings
  • 2013: Chicago Blackhawks
  • 2014: Los Angeles Kings
  • 2015: Chicago Blackhawks
  • 2016: Pittsburgh Penguins
  • 2017: Pittsburgh Penguins
  • 2018: Washington Capitals
  • 2019: St. Louis Blues

Der Modus der NHL Saison

In der Regular Season hat jede Mannschaft 82 Punktspiele zu absolvieren.

Aus jeder Division qualifizieren sich die ersten drei Teams für die Playoffs. Des Weiteren werden in jeder Conference zwei Wild Cards vergeben, für die punktbesten Mannschaften. Es kann in der Praxis also vorkommen, dass ihr bei den NHL Playoff Wetten pro Conference fünf Clubs aus einer Division und aus der anderen Staffel nur drei Teams vor euch habt.

Die Meisterschaften der Eastern- und der Western Conference werden getrennt ausgespielt, über das Achtel-, Viertel- und das Halbfinale der NHL. Die beiden Meister treffen dann im großen Finale aufeinander, um den Sieger des Stanley Cups zu ermitteln.

Die NHL Playoffs werden im Modus „Best of Seven“ ausgetragen. Eine Mannschaft muss den Gegner vier Mal schlagen, um in die nächste Runde einzuziehen.

Ihr könnt die NHL Playoff Wetten natürlich auf die einzelnen Begegnungen setzen, parallel aber auch aufs Weiterkommen, also auf den Sieger der Serie, setzen.

NHL Wetten: Meister 2019 St. Louis Blues

Pietrangelo von den St. Louis Blues hebt den Pokal zur NHL Meisterschaft 2019. (Bild: nhl.com | © St. Louis Blues/NHL)

NHL online live oder im TV

Wer die NHL Spiele live online sehen möchte, hat dazu genügend Möglichkeiten. Fündig wertet ihr auf den Online-Portalen der US-Fernsehsender, beispielsweise bei NBC Sports oder bei CBC. In Deutschland gibt’s aber ebenfalls zahlreiche Begegnungen live. Die NHL-Rechte hierzulande besitzen DAZN und Sport 1. Die beiden Sender übertragen die identischen Begegnungen, wobei Sport 1 fast ausschließlich auf den Bezahlkanal Sport 1+ setzt.

Ebenso erwähnenswert ist, dass die NHL einen eigenen Fernseh- und Online-Kanal besitzt, indem ihr alle Partien sehen könnt. Des Weiteren sind einige Begegnungen in Livestream-Offerten der besten NHL Sportwettenanbieter zu sehen.

Das NHL Sportwetten-Lexikon

Bei einigen Buchmachern werdet ihr im Bereich der Nebenwettmärkte oft Fachbegriffe für einzelne Spiel-Ereignisse finden. Als kleine Wetthilfe haben wir euch ein kleines NHL-Lexikon zusammengestellt:

  • Bully oder Face-Off: Anspiel nach einer Spielunterbrechung. Auf der Eishockey-Fläche gibt’s neun Bully-Punkte.
  • Abseits oder Offside: Abseits steht ein Spieler dann, wenn er vor dem Puck im gegnerischen Drittel ist.
  • Penalty: Penalty-Strafen werden nur bei Fouls ausgesprochen, die zu einer klaren Verhinderung eines Torabschluss geführt haben. Der Spieler darf von der Mittellinie allein auf den Torwart zulaufen.
  • Powerplay: Das Powerplay bezeichnet das Überzahl-Spiel einer Mannschaft. Richtigerweise bezeichnet das Powerplay aber das Festsetzen eines Teams im gegnerischen Drittel. Es kann also auch im „5 gegen 5“ zu Powerplay Situationen kommen.
  • Boxplay: Mit dem Boxplay wird genau das Gegenteil bezeichnet, die Defensiv-Aufstellung einer Mannschaft in Unterzahl.
  • Empty Net Goal: Das Empty Net Goal kann von einem Team erzielt werden, wenn der Gegner in den Schlusssekunden einer Partie den Torhüter aus dem Kasten genommen hat.
  • Shorthander: Als Shorthander wird ein Treffer bezeichnet, den die Mannschaft in Unterzahl erzielt hat.
  • Unerlaubter Weitschuss oder Icing: Der unerlaubte Weitschuss ist ein Befreiungsschlag aus dem eigenen Drittel über zwei Linien. Sollte sich ein Team in Unterzahl befindet, wird die Icing Regel ausgesetzt.

5 FAQs zu den NHL Wetten

❓ Wie hoch sind die Favoriten-Quoten für die NHL Spiele?

Im Vergleich zu anderen Sportarten bzw. Eishockey Ligen sind die NHL Favoriten-Quoten überdurchschnittlich. Da die Begegnungen sehr ausgeglichen sind, haben selbst die Top-Teams in den einzelnen Partien noch immer Sieg-Quoten zwischen 1,6 und 1,9. Bei zahlreichen NHL Wetten liegen alle drei Ergebnis-Wahrscheinlichkeiten über der 2,0er Quotenlinie.

⚠ Welchen Unterschied gibt’s zwischen der NHL und anderen Eishockey Ligen?

In der NHL stehen sich die besten Profis weltweit gegenüber. Das Niveau der National Hockey League ist deutlich höher als in anderen Eishockey-Ligen. Die kaum vorhandenen Favoriten haben wir bereits angesprochen.

➕ Welche deutschen Profis sind aktuell in Nordamerika aktiv?

Die besten deutschen Eishockey Spieler sind natürlich ebenfalls in der NHL aktiv. Wir haben euch folgend unsere aktuellen Eishockey Stars zusammengestellt.

  • Leon Draisaitl (Edmonton Oilers)
  • Philipp Grubauer (Colorado Avalanche)
  • Dominik Kahun (Pittsburgh Penguins)
  • Tom Kühnhackl (New York Islanders)
  • Thomas Greiss (New York Islanders)
  • Tobias Rieder (Calgary Flames)
  • Korbinian Holzer (Anaheim Ducks)
  • Lean Bergmann (San Jose Jarks)
  • Moritz Seider (Detroit Red Wings)

✅ Gibt es jede Woche Free Bets für die NHL Wetten?

Ja. Ihr werdet jede Woche Buchmacher finden, die die NHL Tipps mit Free Bets und anderen Bonus-Aktionen belohnen. Mit umfangreichen Gratiswetten für die NHL können bet365 und 22Bet aufwarten.

 

⭕️ Finde ich die NHL bei jedem Online Wettanbieter?

Ja. Es gibt keinen seriösen Sportwettenanbieter, der in seinem Portfolio auf die NHL verzichtet. Unterschiede zwischen den Buchmacher gibt`s lediglich in der Tiefe der Wettoptionen sowie im Quoten-Niveau.

Fazit: NHL Sportwetten Tipps auf dem höchsten Level

Wer in seiner Sportwetten Strategie Eishockey bevorzugt, kommt an den Wetten auf die NHL nicht vorbei. Gespielt wird in der nordamerikanischen Profiliga zwischen Oktober und Juni fast täglich. Ihr werdet unzählige Wettmöglichkeiten finden. Das Eishockey Portfolio der Buchmacher für die National Hockey League ist in der Tiefe und in der Breite mit keinem anderen Wettbewerb vergleichbar.

Aufgrund des hohen Kundenzuspruchs gibt es a) sehr hohe Wettquotenschlüssel und b) überdurchschnittliche Einsatz- und Gewinnlimits.

Die NHL Spiele werden von zahlreichen Wettanbietern mit Promo-Aktionen versehen.

Die Redaktion von sportwettenvergleich.net besteht aus mehreren Autoren, die seit Jahren passionierte Sportwetter sind. In unseren Erfahrungsberichten und Ratgebern erhaltet ihr exklusive Informationen von Profis, denn wir testen alle Wettanbieter im Detail - Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Bonusaktivierung sowie die Verifizierung des Kontos. Bei uns erhaltet ihr seltene Einblicke in die Welt der Sportwettenanbieter und wir versorgen euch mit detaillierten Angaben zu Bonusbedingungen.