Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Jetbull – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn

Hinweis: Jetbull nimmt aus unbekannten Gründen keine Kunden mehr aus Deutschland an. Anmeldungen aus Österreich und der Schweiz sind weiterhin möglich. Wir informieren euch, sobald sich hier etwas ändert!

Jetbull – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnMit dem Begriff Maximalgewinn oder Einsatzlimit bezeichnet ein Buchmacher den Betrag, den ein Kunde bei ihm maximal bei einer Sportwette gewinnen bzw. setzen kann. Generell gibt es keine Aussagen über einen festen Euro Betrag zum gültigen Einsatzlimit. Denn dieses ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, unter anderen auch von dem Maximalgewinn. Wir erläutern nachfolgend, welche Limits Jetbull einräumt.

Der Mindest- und Maximaleinsatz beim Buchmacher

Mit den Begriffen Limit, Maximaleinsatz, Höchsteinsatz oder Einsatzlimits bezeichnet Jetbull den Betrag, den ein Kunde bei ihm maximal bei einer Wette platzieren kann. Das Problem: dieser Betrag kann nicht als Euro Betrag angegeben werden, da er an so viele verschiedene Faktoren geknüpft ist. Daher sind auch die Limits von Onlinewettanbietern so unterschiedlich gestaltet. Einfluss auf die Höhe hat beispielsweise die Wettquote, die Sportart, die Art der Wette, aber auch die Wichtigkeit des Sportevents. Besonders der vom Buchmacher Jetbull festgelegte maximal mögliche Gewinn hat eine große Bedeutung.

Durch unsere Schilderungen wird schnell klar, dass es keine allgemein gültigen Höchsteinsätze geben kann, sondern dass das Einsatzlimit bei jeder einzelnen Wette unterschiedlich ist. Trotzdem ist der Mindesteinsatz bei Jetbull sehr wichtig, denn er stellt das Herzstück eines jeden Wettscheins dar. Multipliziert mit der Quote der jeweiligen Sportwette legt dieser auch fest, wie hoch der spätere Gewinn ausfallen wird. Wer bei Jetbull möglichst hohe Gewinne erzielen möchte, muss somit auch einen entsprechend hohen Einsatz tätigen. Überschreitet dann der ausgefüllte Wettschein dieses Limit, so fordert Jetbull den Kunden auf, seinen Einsatz entsprechend zu reduzieren. Aus Gründen des Risikomanagements legen allerdings die meisten Sportwetter einen großen Wert auf einen möglichst niedrigen Wetteinsatz.

Jetbull – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn

Alle Sportarten und Live Events findet man direkt auf der Startseite von Jetbull (Quelle: Jetbull)

Darum ist ein niedriger Wetteinsatz wichtig

Wird der Mindesteinsatz bei Jetbull unterschritten, so nimmt der Buchmacher die Wette erst gar nicht an. Besonders wer gerne Kombi- oder Systemwetten platziert, sollte sich nach einem Buchmacher mit einem geringen Einsatz umschauen. Schließlich kommt es aufgrund der Kombination diverser Wetten nicht selten zu Dutzenden Tipps auf einem Wettschein. Aus diesem Grund werden Systemreihen mit zumeist geringen Einsätzen gespielt.

Um auch diese Kunden zu gewinnen, geben sich die meisten Wettanbieter daher mit einem Mindesteinsatz zufrieden, der im unteren Cent Bereich angeordnet ist. Bei Jetbull beträgt das Einsatzlimit 25 Cent. Anders als bei den Maximalgewinnen ist es hier auch nicht möglich, eine individuelle Vereinbarung mit dem Buchmacher zu erzielen. Denn diese schwanken nicht und sind auch nicht von dem Sportereignis abhängig. (Weitere Informationen über den Buchmacher findest du im Jetbull-Ratgeber.)

Der maximale Gewinn bei Jetbull

Jetbull – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnDie Maximalgewinne sind von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich geregelt und hängen von unterschiedlichen Dingen ab. So macht schon einen Unterschied, ob ein Kunde auf Tennis oder Fußball tippt. Aber auch die Beliebtheit des Sportevents ist entscheidend. Im Fußball ist die Wertigkeit anhand der Liga zu erkennen. So sind höhere Gewinne bei Jetbull möglich, wenn der Tipp auf eine europäische Topliga, wie beispielsweise die deutsche Bundesliga, Premier League, Primera Division oder Serie A erfolgt. Dahingegen ist der Maximalgewinn bei kleinen Amateurligen weit unten angesetzt.

Auch der Aufbau der Gewinnlimits unterscheidet sich bei den meisten Wettanbietern voneinander. Während manche Buchmacher ein Limit pro Wette und Tag einräumen, gibt es bei anderen Buchmachern auch noch Wochenlimits. Für hohe Maximalgewinne bekannt sind zum Beispiel Buchmacher mit britischen Wurzeln. Hinzu kommen Sportwetten Anbieter, die gar kein generelles Limit bekannt geben und sich jederzeit das Recht einräumen, einzelne Einsätze zu limitieren. Jetbull hat eine Obergrenze von 25.000 Euro pro Wette.

Die Limits bei Jetbull

Manche Buchmacher reduzieren den Betrag bei Tippabgabe automatisch, wenn dieser den maximal möglichen Wetteinsatz übersteigt. Andere Buchmacher ermöglichen es auch, in einigen Fällen einen höheren Wetteinsatz zu setzen, als eigentlich vom System des Wettanbieters vorgesehen. Hierzu reicht eine telefonische Anfrage oder eine Kontaktaufnahme per E-Mail mit einem Mitarbeiter des Buchmachers, um so einen individuellen Maximalbetrag zu erhalten.

Einige wenige Sportwetten Anbieter versenden sogar eine elektronische Benachrichtigung, wenn der Wettschein den Höchsteinsatz überschreitet. Dann können Kunden auf elektronischem Weg beantragen ein höheres Wettlimit zu erhalten. Dieses betrifft dann allerdings ausschließlich den jeweiligen Tippschein. Die Antwort erfolgt in der Regel nach wenigen Minuten und gibt den Betrag an, zu welchem Einsatz der Wettanbieter die Wette annimmt. Dieser orientiert sich an dem Wettbewerb, der Sportart und anderen Faktoren, unter anderem auch, ob bereits viele Kunden auf diese Begegnung eine Wette platziert haben.

Fazit: Buchmacher für Anfänger sowie für Profis

Jetbull – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnMit einem maximalen Gewinn von 25.000 Euro spricht der Sportwetten Anbieter auch High Roller an. Sollten diese mit dem Gewinnlimit nicht hinkommen, bleibt ihnen der Weg über einen Supportmitarbeiter um dort ein individuelles Limit zu vereinbaren. Wetten sind bereits ab einem Mindesteinsatz von 25 Cent möglich. Wie hoch das Einsatzlimit ausfällt, ist abhängig vom jeweiligen Event und von der Sportart, aber auch von der Wettquote. Für beliebte Begegnungen in der deutschen Bundesliga liegt das Limit meistens im oberen dreistelligen Eurobereich.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns