Wett-Tipps: Frankfurt – M’gladbach (01.04.2017)

Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach: Quoten, Wett-Tipps & Prognosen zum 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2016/2017

Das Topspiel am Samstagabend in der Fußball-Bundesliga ist ein echtes Traditionsduell: Die Eintracht aus Frankfurt empfängt in der heimischen Commerzbank-Arena die Fohlen-Elf aus Gladbach. Doch nach einigen Erfolgen läuft es seit geraumer Zeit bei beiden Mannschaften nicht mehr gerade rund. Anpfiff ist am Samstag um 18:30 Uhr.

Wettquoten der Anbieter für die nächsten Spiele der 1. Bundesliga vergleichen

Zeit
Spiel
1
X
2
Wettanbieter

20:30 18.10.2019
Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
1. FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Augsburg - Bayern München
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
Fortuna Düsseldorf - Mainz 05
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
RB Leipzig - VfL Wolfsburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
SV Werder Bremen - Hertha BSC
Mehr Anbieter
1
X
2

18:30 19.10.2019
Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 20.10.2019
1. FC Köln - SC Paderborn 07
Mehr Anbieter
1
X
2

18:00 20.10.2019
TSG Hoffenheim - Schalke 04
Mehr Anbieter
1
X
2

20:30 25.10.2019
Mainz 05 - 1. FC Köln
Mehr Anbieter
1
X
2

Die hier dargestellten Quoten werden automatisch aktualisiert und können sich geändert haben. Zeitpunkt der letzten Aktualisierung: 16.10.2019 11:00:26

Wett-Tipps Frankfurt – Gladbach: Statistik, Quoten, Vorhersage

Statistik und Fakten:

  • Frankfurt liegt aktuell auf Tabellenplatz 7 (10 Siege, 6 Remis, 9 Niederlagen)
  • Gladbach ist Tabellenzehnter (9 Siege, 5 Remis, 11 Niederlagen)
  • Das 0:0 der Eintracht in Hamburg war der erste Punkt nach 5 Niederlagen
  • Beide Teams haben ein negatives Torverhältnis (Frankfurt -1, Gladbach -4)
  • Das Hinspiel in Gladbach endete 0:0-Unentschieden (Oktober 2016)

Quoten und Vorhersage – unsere Experten-Tipps zum Wetten:

Auch wenn es im Hinspiel 0:0 ausging, so glauben wir, dass beide Teams diesmal Tore schießen werden. Nicht zuletzt hat das unserer Meinung nach mit den Torverhältnissen von Frankfurt und Gladbach zu tun. Beide sind negativ. Also, auch wenn die Offensivakteure kein rauschendes Fest feiern werden, so sind die Defensivreihen stets für einen Gegentreffer gut. Die Eintracht hat zwar generell eine gute Abwehr, in den vergangenen 5 Bundesliga-Spielen kassierten sie aber ganze 9 Tore. Wir tippen also: Es fallen mehr als 3 Tore! Der deutsche Spitzenbuchmacher Tipico bietet euch dafür die sehr attraktive Quote von 4,10 an.

Unser Wett-Tipp: Gesamttore ÜBER 3,5
Risiko: hoch
Quote: 4,10

Wir von Sportwettenvergleich.net sind der Meinung, dass der klare Favorit in dieser Partie die Mannschaft vom Niederrhein ist. Die Lage der Eintracht entspannt sich derzeit zwar (aus personeller Sicht), doch das heißt nicht, dass die Frankfurter das gleich in Punkte ummünzen können. Gladbach hingegen hat trotz der jüngsten Rückschläge nie schlecht gespielt. Daher glauben wir, dass die Fohlen gewinnen. Tipico bietet dafür eine ganz spannende Wette an: Gladbach gewinnt die erste Hälfte oder am Ende! Das heißt, selbst wenn die Frankfurter das Spiel gewinnen sollte, kann die Wette gutgehen – wenn die Fohlen zur Halbzeit geführt haben. Die Quote bei Tipico: 2,0.

Unser Wett-Tipp: Gladbach gewinnt die erste Hälfte oder am Ende!
Risiko:
mittel
Quote:
2,00

Die aus unserer Sicht sicherste Wette ist die auf Doppelte Chance – Unentschieden oder Auswärtssieg. Es muss nicht zwingend sein, dass die Gladbacher die Partie gewinnen, aber weniger als ein Unentschieden können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen. Übrigens: Das Hinspiel endete 0:0. Bei Tipico gibt es hierfür die stattliche Quote von 1,47.

Unser Wett-Tipp: Auswärtssieg oder Unentschieden
Risiko: niedrig
Quote: 1,47

Wir empfehlen Tipico für Wetten auf die Bundesliga!

100% Bonus bis 100€

Tipico ist einer der besten Wettanbieter auf dem Markt und überzeugt mit tollen Quoten, hoher Datensicherheit und schnellen Auszahlungen.

Bonus holen

Prognose Eintracht Frankfurt: Fast alle Mann an Bord

Das 0:0 im letzten Heimspiel gegen den Hamburger SV ist der einzige Erfolg, den die Mannschaft von Trainer Niko Kovac in den letzten Wochen vorweisen kann. Selbst Testspiele gegen den Landesligisten Dreieich (1:2) sowie Zweitligist Würzburg (0:1) gingen in die Hose. Die Eintracht zollt offenbar ihrer Spielweise Tribut. Zu viele Gelbe und Rote Karten sowie einige Verletzungen sorgen dafür, dass das Trainergespann schon lange nicht mehr seine favorisierte Elf auf den Platz schicken kann. Das ist jetzt endlich anders: Die Kovac-Brüder haben fast alles zur Verfügung, was der Eintracht-Kader hergibt. Mascarell dürfte zurückkehren, auch Danny Blum sollte nach Magen-Darm-Infektion wieder rechtzeitig fit sein, genauso wie Alex Meier. Dass Makoto Hasebe bis Saisonende ausfällt, ist fast schon zu vernachlässigen. Niko Kovac muss jetzt zeigen, dass er seine Truppe wieder in die Spur bekommt.

Prognose Borussia Mönchengladbach: Geht's nun wieder bergauf?

Es hatte alles so gut begonnen unter dem neuen Fohlen-Coach Dieter Hecking. Die Gladbacher trafen wieder, gewannen wieder, qualifizierten sich sogar für's Achtelfinale der Europa League. Doch dann ging's bergab: Niederlage gegen Hamburg, Ausscheiden aus der Euro League gegen Schalke, Pleite gegen Bayern. Die breite Brust ist dahin. Natürlich hat das auch mit den Ausfällen von vor allem Stindl und Raffael zu tun, die maßgeblich beteiligt waren am Aufschwung der Fohlen-Elf. Die kehren zwar wieder zurück, allerdings fällt Dahoud nun aus. Welche Auswirkungen das Fehlen des Youngsters haben wird, muss sich zeigen. Die Rückkehrer könnten das aber mehr als kompensieren. Es könnte wieder bergauf gehen für die Truppe von Trainer Hecking.




Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später