Wett-Tipps: Borussia Mönchengladbach vs. 1. FC Köln (19.11.2016)

Gladbach – Köln: Quoten, Wett-Tipps & Prognosen zum 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2016/2017

Derbyfieber am Rhein: Am Samstag um 15:30 Uhr steigt die Spannung im Gladbacher Borussia-Park. Der 1. FC Köln ist zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und der jahrzehntelangen Rivalität wird ein neues Kapitel hinzugefügt. In den vergangenen Jahren gingen die Gladbacher zumeist als klarer Favorit in das Lokalduell, diesmal sind die Vorzeichen anders. Der FC spielt eine überragende Saison, während die Fohlen den eigenen Ansprüchen hinterherlaufen. Keine Frage – es wird Feuer drin sein im Spiel am Samstag!

Wett-Tipps Gladbach gegen Köln: Statistik, Quoten, Vorhersage

Statistik und Fakten:

  • Köln ist aktuell Tabellensechster (5 Siege, 3 Remis, 2 Niederlage)
  • Gladbach liegt derzeit nur auf Rang 11 (3 Siege, 3 Remis, 4 Niederlagen)
  • Der FC hat bislang erst 7 (!) Gegentore zugelassen
  • Gladbach ist in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagen
  • Das letzte Liga-Duell in Gladbach gewann die Borussia mit 1:0 (Februar 2016)

Wettquoten der Anbieter für die nächsten Spiele der 1. Bundesliga vergleichen

Zeit
Spiel
1
X
2
Wettanbieter

20:30 18.10.2019
Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
1. FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Augsburg - Bayern München
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
Fortuna Düsseldorf - Mainz 05
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
RB Leipzig - VfL Wolfsburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
SV Werder Bremen - Hertha BSC
Mehr Anbieter
1
X
2

18:30 19.10.2019
Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 20.10.2019
1. FC Köln - SC Paderborn 07
Mehr Anbieter
1
X
2

18:00 20.10.2019
TSG Hoffenheim - Schalke 04
Mehr Anbieter
1
X
2

20:30 25.10.2019
Mainz 05 - 1. FC Köln
Mehr Anbieter
1
X
2

Die hier dargestellten Quoten werden automatisch aktualisiert und können sich geändert haben. Zeitpunkt der letzten Aktualisierung: 16.10.2019 11:00:26

Quoten und Vorhersage – unsere Experten-Tipps zum Wetten:

Auch wenn die letzten beiden Heimspiele der Gladbacher enttäuschend verliefen, die Borussia hat im gesamten Kalenderjahr 2016 zu Hause kein Bundesligaspiel verloren. Die Schubert-Elf wird mit aller Macht nach vorne spielen und die Spielkontrolle übernehmen. Die Länderspielpause kam Gladbach gelegen. Das Team konnte sich von den englischen Wochen erholen, einige zuletzt verletzte Spieler sind wieder fit (Raffael, Hazard). Gelingt Gladbach ein frühes Tor, ist ein Heimsieg mit mehr als einem Treffer Vorsprung nicht auszuschließen. Der Top-Buchmacher Tipico bietet dafür die herausragende Quote von 4,5.

Unser Wett-Tipp: Heimsieg mit Handicap-1
Risiko: hoch
Quote: 4,5

Tipico bietet für dieses Spiel die interessante Wette “Gladbach gewinnt die erste Halbzeit oder am Ende”. Wir halten dies angesichts einer heimstarken und stürmischen Borussia für eine sehr attraktive Option – gepaart mit der ansprechenden Quote von 1,85. Gewonnen habt ihr also, wenn Gladbach entweder zur Halbzeit führt oder am Ende das Spiel gewinnt. Natürlich auch, wenn die Borussia nach den ersten 45 Minuten führt und auch am Schluss siegt.

Unser Wett-Tipp: Halbzeit-Führung oder Sieg für Gladbach
Risiko:
mittel
Quote:
1,85

Ihr habt es schon gemerkt: Unsere Sportwetten-Experten tendieren bei diesem Spiel eindeutig zur Gladbacher Borussia. Köln hat die letzten beiden Auswärtsspiele verloren und wird auch in Gladbach nicht die Spielkontrolle übernehmen können. Die Borussia hingegen ist ausgeruht und hungrig auf einen Heimsieg – ganz besonders im Derby. Wir legen uns fest: Die Fohlen werden mindestens einen Punkt holen, ein Auswärtssieg kommt für uns nicht in Frage. Tipico bietet auf diese “Doppelte Chance” die Top-Quote von 1,35.

Unser Wett-Tipp: Heimsieg oder Unentschieden
Risiko: niedrig
Quote: 1,35

Gladbach: Verlieren verboten!

Rund um den Gladbacher Bökelberg blickt man derzeit in eher unzufriedene Gesichter. Seit drei Pflichtspielen hat die Borussia nicht mehr gewonnen, in der Champions League droht das Aus in der Vorrunde und in der Bundesliga scheint sogar die Heimstärke zu wackeln. Nach saisonübergreifend zehn (!) Siegen in Folge, musste Gladbach vor eigenem Publikum zuletzt zwei Mal Federn lassen. Gegen den HSV verballerte die Mannschaft von Andre Schubert gleich zwei Elfmeter und musste sich mit einem 0:0 begnügen. Danach war Eintracht Frankfurt zu Gast, wieder endete die Partie torlos – nur diesmal war Gladbach mit der Punkteteilung gut bedient. Die Borussia braucht dringend Punkte, um die Tabellenspitze nicht aus den Augen zu verlieren. Wir erwarten am Samstag eine hochmotivierte und offensive Fohlen-Elf.

Köln: Kehrt auswärts das Glück endlich zurück?

Ganz anders ist die Stimmungslage beim 1. FC Köln – und das nicht nur wegen des kürzlichen Beginns der Karnevalssaison. Der FC steht auf Tabellenplatz sechs und mit 18 Punkten aus 10 Spielen noch immer sehr gut da. Auch wenn die letzten Auswärts-Partien sehr unglücklich liefen. In Berlin kassierte man gegen die Hertha die erste Saisonniederlage (1:2), war dabei aber mindestens ebenbürtig. Und auch in Frankfurt (0:1) ging Köln am letzten Spieltag als Verlierer vom Platz, obwohl der FC die Partie in der zweiten Halbzeit klar bestimmte und riesige Chancen zum Ausgleich hatte. Nun wartet die hohe Hürde in Gladbach. Coach Peter Stöger spricht dem Derby “Pokalcharakter” zu und gibt zu bedenken, man müsse das Spiel “fernab von der Tabelle betrachten”. Heißt im Klartext: Der Trainer sieht seine Mannschaft als Außenseiter. Und so wird Köln auch spielen: Zunächst abwartend, auf die stabile Defensive vertrauend.




Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später