Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im Blick

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im BlickBei den klassischen Einzelwetten gibt man nur einen Tipp ab. Doch dies ist nicht die einzige Wettart, die die Bookies anbieten. Denn genauso gibt es auch Kombi- sowie Systemwetten, bei denen man von höheren Gewinnen profitieren kann. Allerdings sind diese Wetten auch risikoreicher. Schließlich verbindet man mehrere Wetten miteinander, sodass man auch schneller seinen Einsatz verlieren kann.

Der Sportwetten Anbieter Interwetten startete bereits 1997 als Online Wettanbieter. Zuvor bot er seinen Kunden jedoch auch Telefonwetten an, und zwar auch innerhalb Deutschlands. Mittlerweile findet man sein vielseitiges Angebot in unterschiedlichen Sprachen. Gefüllt ist dieses mit mehr als 60 Sportarten und über 150.000 Sportveranstaltungen pro Jahr. Wir haben uns in diesem Artikel jedoch hauptsächlich mit den Interwetten Kombi- und Systemwetten beschäftigt. Dabei beschreiben wir unter anderem, wie man ohne einen Interwetten Systemrechner bzw. Kombi Rechner den Gewinn ermittelt, geben Tipps und Tricks und zeigen zugleich unsere Interwetten Wettschein Erklärung.

Was versteht man unter Interwetten Kombi & Systemwetten?

Bei einer Interwetten Kombiwette wird man bis zu 20 Wetten miteinander kombinieren können, sodass man hier mit nur einer Einsatzsumme öfters tippen kann. Dabei muss man jedoch beachten, dass alle Tipps korrekt sein müssen, sofern man gewinnen möchte.

Wenn man also beispielsweise zehn Euro einsetzt und auf die Teams Liverpool mit einer Quote von 1,20, Wolfsburg mit einer Quote von 2,10 sowie auf das Team FC Bayern München mit einer Quote von 6,75 setzt, kann man einen möglichen Gewinn von 170,10 Euro erzielen.

Um hier den Gewinn zu berechnen, werden sämtliche Quoten mit dem Einsatzbetrag multipliziert. Der mögliche Gewinn wird allerdings auch automatisch durch den Interwetten Kombiwette Rechner auf dem Wettschein angezeigt. Wenn jedoch beispielsweise der FC Bayern München verliert, erhält man kein Geld. Stattdessen wird man hier von einem Totalverlust des Einsatzbetrags sprechen können.

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im Blick

Quotenübersicht bei einem Deutschland Bundesliga Spiel (Quelle: Interwetten)

Unsere Interwetten Systemwette Erklärung

Im Grunde genommen ist eine Interwetten Systemwette eine Wette, die aus mehreren Kombiwetten besteht. Das heißt, auch hierbei werden Tipps zu einer Wette miteinander verknüpft. Zugleich besteht eine solche Wette jedoch auch aus mehreren Wettreihen. Wir erklären die Systemwette an dieser Stelle allerdings noch einmal anhand des Systems „2 aus 3“.

Diese besteht aus insgesamt drei Wetten und somit auch aus drei Wettreihen. Allerdings müssen nur zwei Wetten und somit nur eine Wettreihe korrekt sein, um einen Gewinn zu erzielen. In unserem Beispiel setzen wir dabei jeweils zehn Euro ein, und zwar auf das Team FC Bayern München, auf Liverpool und auf Wolfsburg. Dabei setzen wir stets auf eine Niederlage der Teams. Somit sind alle Zweierkombis möglich. Das heißt, folgende Wettreihen sind verfügbar:

  • Wettreihe 1: Niederlage vom Team FC Bayern München (1,20) und Niederlage von Liverpool (2,00)
  • Wettreihe 2: Niederlage vom Team FC Bayern München (1,20) und Niederlage von Wolfsburg (3,20)
  • Wettreihe 3: Niederlage von Liverpool (2,00) und Niederlage von Wolfsburg (3,20)

Wenn wir nun, wie bereits erwähnt, zehn Euro pro Wette investieren, setzen wir insgesamt 30 Euro ein. Die Ergebnisse der Spiele sehen schließlich wie folgt aus: Der FC Bayern München verliert, Liverpool gewinnt und Wolfsburg verliert. Demnach verlieren wir sowohl die erste als auch die dritte Wettreihe. Dafür gewinnen wir jedoch die zweite Reihe und können somit den Einsatz mit den jeweiligen Quoten multiplizieren. Das heißt, wir werden 10 Euro mit der Quote 1,20 für den FC Bayern München sowie mit der Quote 3,20 für Wolfsburg multiplizieren. Daher würde man dadurch 38,40 Euro erhalten. Abzüglich der Einsatzbeträge erhält man somit einen Nettogewinn von 8,40 Euro.

3 Tipps zu den Interwetten System & Kombis

Nicht zu viel einsetzen

Sowohl bei Interwetten System- als auch bei den Interwetten Kombiwetten sollte man darauf achten, keinen zu hohen Betrag einzusetzen.

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im BlickWenn man beispielsweise ein Guthaben von 300 Euro hat, sollte man dieses verteilt einsetzen. Das heißt, am besten sollte man sehr kleine Beträge nutzen. Beispielsweise kann man nur einige wenige Euros einsetzen.

Wenn man sich sehr sicher ist, ist es auch möglich, zwischendurch beispielsweise zehn Euro einzusetzen. Jedoch sollte man die 300 Euro nicht in drei Wetten mit einem Einsatz von jeweils 100 Euro investieren. Denn dadurch erhöht sich das Risiko enorm. Sofern man jedoch kleinere Beträge einsetzt, ist auch ein Verlust nur halb so schlimm. Wichtig ist übrigens auch, dass man sich vor dem Wetten mit dem Interwetten Limit auseinander setzt.

Vor allem Favoritenwetten nutzen

Oft unterscheidet man beim Wetten zwischen Favoriten- und Außenseiterwetten. Bei der Favoritenwette setzt man dabei auf das Team, das am ehesten gewinnen könnte. Bei einer Außenseiterwette setzt man hingegen auf das Team, das am ehesten verlieren könnte. Aus diesem Grund sollte man vor allem Favoritenwetten nutzen. Zwar sind hier die Quoten niedriger, dennoch minimiert man dadurch das Risiko. Außenseiterwetten sollten wiederum nur sparsam eingegangen werden.

Die Option „Bank“

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im Blick

Bei den Interwetten Systemwetten ist es möglich die Option Banken zu markieren. (Quelle: Interwetten)

Bei den Interwetten Systemwetten ist es zudem möglich, die Option „Banken“ zu markieren. Dadurch kann man eine Systemwette mit dieser Funktion ausstatten. Wenn man dies macht, wird der Tipp schließlich in jeder Wette enthalten sein. Hierbei besteht allerdings auch ein hohes Risiko. Denn wenn man diese Wette verliert, verliert man automatisch die gesamte Systemwette. Deshalb ist es wichtig, die Option „Banken“ nur geringfügig einzusetzen und auch nur dann, wenn man sich bei dem jeweiligen Tipp sehr sicher ist.

Dadurch ist selbstverständlich auch ein guter Gewinn möglich. Das Risiko sollte man dennoch ebenfalls beachten. Wer dabei wissen möchte, wie viel man als Höchstgewinn erhalten kann, wird dies auf dem Wettschein sehen können. Dies berechnet der Interwetten Systemwette Rechner nämlich automatisch aus.

Die Interwetten Spezialwetten unter der Lupe

Jeder Spieler kennt vor allem die bekannten Tipps auf den Sieg oder der Niederlage eines Teams und auf das Unentschieden eines Spiels. Dennoch gibt es auch viele weitere Wetten, die man als Sonderwetten oder auch als Spezialwetten bezeichnet. Bei Interwetten gibt es dabei eine Reihe verschiedener Sonderwetten, unter denen sich beispielsweise die Doppelte Chance oder auch die Über/Unter Wette befinden.

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im Blick

Bei Interwetten gibt es eine Reihe von Sonderwetten wie bspw. Doppelte Chance oder auch Über/Unter Wette. (Quelle: Interwetten)

Dazu gibt es viele Torwetten, bei denen man beispielsweise auf die Anzahl der Tore wetten kann. Doch auch Halbzeit Wetten sind unter den Interwetten Sonderwetten vertreten. Hierbei wird man zum Beispiel auf das Ergebnis der ersten Halbzeit setzen. Darüber hinaus sind auch Zeitabschnitt Wetten, Langzeitwetten sowie viele weitere spezielle Wetten verfügbar.

Bei Interwetten tippen: Wie funktioniert’s?

Möchte man beim Sportwetten Anbieter schließlich eine Wette abgeben, kann man dies laut unserer Interwetten Wetten Erklärung sehr einfach erledigen. Dazu muss man im Grunde lediglich die Webseite aufrufen , sich einloggen und im Menü die gewünschte Wette aussuchen.

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im Blick

Wettschein von Interwetten (Quelle: Interwetten)

Wenn man dabei beispielsweise die Sportart Fußball auswählt, erscheinen viele Unterkategorien, wie beispielsweise „Deutschland Bundesliga“. Klickt man diese Kategorie an, öffnen sich verschiedene Spiele. Hier kann man sich schließlich für eins entscheiden. Um diesen Tipp in den Interwetten Wettschein zu übernehmen, muss man schließlich auf die Quote klicken.

Nachdem man letztendlich alle Interwetten Wetten ausgewählt hat, kann man sich entscheiden, ob man eine Einzelwette, eine Kombiwette oder eine Systemwette eingehen möchte. Danach kann man auch direkt den Einsatz eintragen. Hierbei sollte man jedoch die minimalen Wetteinsätze beachten. So gilt für die Interwetten Kombiwette sowie für die Einzelwette ein Mindestbetrag von einem Euro. Bei Systemwetten kann man hingegen ab 30 Cent bzw. für die komplette Systemwette ab drei Euro einsteigen.

Sofern der Einsatz in das entsprechende Feld eingetragen wurde, wird auch der mögliche Gewinn direkt auf dem Wettschein angezeigt. Ausgerechnet wird dieser durch den Interwetten Systemwetten Rechner bzw. durch den Interwetten Kombiwetten Rechner. Anschließend ist es ratsam, den gesamten Wettschein noch einmal zu überprüfen. Denn nachdem man den Button „Wettschein platzieren“ angeklickt hat, ist die Wette abgeschlossen.

Fazit: Vielseitiges Wettangebot vorhanden

Interwetten Erklärung: System- & Kombiwetten im BlickIm Großen und Ganzen können wir schließlich zusammenfassen, dass die Kombi und Systemwetten bei Interwetten sehr einfach platziert werden können. Durch das umfassende Sportwetten Angebot hat man dabei eine große Auswahl und kann so aus vielen unterschiedlichen Events auswählen. Dennoch sollte man stets sein Guthaben im Blick behalten, nicht auf zu viele verschiedene Veranstaltungen wetten und auch das Risiko beachten. Wenn man schließlich sämtliche Tipps und Tricks beachtet, kann man auch durch Kombi- und Systemwetten den einen oder anderen Gewinn machen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns