Sportwetten mit paysafecard (PSC) einzahlen, bei welchen Wettanbieter?

Fast alle Sportwettenanbieter sind durchweg vertrauenswürdig und seriös. Trotzdem möchten einige Kunden ihre Bank- oder Kreditkartendaten nicht im Internet offenlegen. Anonymität und Sicherheit stehen noch vor dem Vertrauen. Für diese Fälle empfiehlt sich die Prepaid-Einzahlung mit der paysafecard. Bei dieser Sportwetten Zahlungsmöglichkeit sind Einzahlungen bis zu 100€ komplett anonym möglich und es wird keine Verifizierung durch Datenangabe verlangt.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Anbieter mit paysafecard

1

888sport

  • Einzahlungen per paysafecard möglich
  • Schnelle Bearbeitung von Auszahlungen
  • Viele weitere Zahlungsmethoden vorhanden
2

Betano

  • paysafecard steht als Zahlungsmethode bereit
  • Problemlose Verifizierung des Kontos
  • Diverse weitere Einzahlungsmethoden
3
  • paysafecard eine der zahlreichen Einzahlungsmethoden
  • Einfache & Transparente Kontoverifizierung
  • Viele weitere Zahlungsmethoden je nach Land verfügbar
4

bet365

  • Einzahlungen per paysafecard möglich
  • Diverse weitere Einzahlungsmethoden
  • Schnelle Ein- & Auszahlungen
5
  • Einzahlungen mit paysafecard möglich
  • Problemlose Verifizierung des Kontos
  • Seriöser neuer Wettanbieter
6
Interwetten Logo

Interwetten

  • payasfecard eine von vielen Zahlungsmethoden
  • Einfache Kontoverifizierung
  • Vertrauenswürdiger Buchmacher

Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten: Paysafecard PrepaidHinter der Karte steht als Anbieter das Unternehmen „PrePaid Services Company“ mit Sitz in London und New York. Ursprünglich wurde das Unternehmen bereits im Jahre 2000 in Wien gegründet. In der österreichischen Hauptstadt besitzt das Unternehmen noch immer eine der Hauptniederlassungen. Im Februar 2014 wurde das Unternehmen vom e-Wallet System Skrill, ehemals Moneybookers, übernommen.

Der Kartenanbieter hat eine EU-weite Lizenz zur Ausgabe von elektronischem Geld und wird von der britischen Financial Service Authority reguliert. Kunden können die paysafecard an über 600.000 Verkaufspunkten in 50 Ländern erwerben.

Die Karte wurde bereits mit mehreren wichtigen Auszeichnungen der Finanzbranche prämiert. Insgesamt akzeptieren heute über 4000 Online-Unternehmen die Bezahlung per paysafecard. 2007 überstieg die Zahl der jährlich mit der paysafecard durchgeführten Transaktionen erstmals die 10 Millionen Marke.

Was ist die paysafecard und wie funktioniert sie?

Prinzipiell kann eine paysafecard in Nennwerten bis zu 100 Euro genutzt werden. Höhere Transaktionen, beispielsweise durch die Verwendung von mehreren Codes, sind für deutsche Kunden nicht möglich. Das Paysafe-Guthaben wird in Form einer 16-stelligen PIN-Nummer ausgehändigt. Das Guthaben kann dabei zwischen 10 und 100 Euro frei gewählt werden.

Wer die paysafecard als Einzahlungsmethode beim Sportwettenanbieter wählt, muss lediglich an der Kasse die gewünschte Summe und seinen PIN eingeben. Der Betrag wird dann direkt von der gekauften paysafecard abgezogen. Der Wert der Karte muss nicht mit einer Zahlung aufgebraucht werden. Die paysafecard ist für mehrere Transaktionen nutzbar.

paysafecard Wetten: Beispiel Voucher

So sieht der paysafecard Voucher aus, wenn ihr ihn bspw. an der Tankstelle kauft. Vorsicht: Wer den PIN kennt, kann über das Guthaben verfügen. (Bild: Bildmaterial paysafecard | © Paysafe Prepaid Services Ltd.)

Muss ich mich für eine paysafecard anmelden?

Um eine paysafecard zu erwerben, müsst ihr euch nicht anmelden. Ihr könnt ganz einfach im Geschäft oder online Geld gegen Karte tauschen.

Wie das genau geht und wo ihr das machen könnt, erklären wir euch hier!

Wo kann ich mir meine paysafecard holen?

Ihr könnt euch eure paysafecard beispielsweise an Tankstellen, Kiosken, der Post, Lottoannahmestellen oder auch im Lebensmitteleinzelhandel erwerben. In über 600.000 Verkaufsstellen weltweit werden diese angeboten. Davon ist eine bestimmt auch in eurer unmittelbaren Umgebung.

Ansonsten gibt es die Option Paysafe Guthaben online zu kaufen.

Die verschiedenen Online Angebote sind dabei je nach Land unterschiedlich:
  • Wenn ihr in Deutschland online Paysafecard Guthaben kaufen wollt, dann müsst ihr das via WKV tun.
  • Der österreichische Provider heißt epin.
  • Von der Schweiz aus könnt ihr entweder via PostFinance oder TWINT online paysafecards kaufen.
Zusätzlich dazu habt ihr die Möglichkeit, Guthaben in einem MyPaysafecard Konto zu verwalten. Euer Vorteil dabei ist, dass ihr auch höhere Beträge als die übliche 100€ Grenze einzahlen könnt. Zudem könnt ihr euch die Gewinne auf dieses Konto überweisen lassen. Dafür muss das Konto jedoch verifiziert werden. Das heißt, um sich zu registrieren müsst ihr persönliche Daten angeben.

Trotzdem zahlt sich unserer Meinung ein Konto bei paysafecard aus, wenn ihr den Dienst häufig in Anspruch nehmt.

Ein weiterer Tipp: paysafecard veranstaltet immer wieder spannende Gewinnspiele, bei denen ihr die Chance auf jede Menge gratis Guthaben habt. Nutzt das aus!

 

paysafecard kaufen in 3 Schritten

(Bild: paysafecard | © Paysafe Prepaid Services Ltd.)

Links, um eine paysafecard online zu kaufen:

https://www.wertkartenverkauf.com/

https://www.paysafecard.com/de-de/kaufen/

Tipp: Es gibt auch eine App zum Download unter https://www.paysafecard.com/de-de/produkte/app/

Das sind die besten neuen Wettanbieter:
Aufgenommen: 21.10.2018

78%
100% bis 100€

Aufgenommen: 10.01.2020
rabona logo

90%
100 % bis 200 €

Aufgenommen: 30.10.2019

84%
20% Cashback + 500€

Aufgenommen: 31.08.2020
Robet247 Logo

84%
75 % bis 250 €

Die besten paysafecard Wettanbieter im Überblick

Die Top-Buchmacher bieten ein Minimum von mindestens zwanzig Einzahlungsvarianten an, die oft von regionalen Systemen noch ergänzt werden. Die nachfolgenden Wettanbieter zählen momentan zu den Leadern im Sportwettenbereich.

bet365

bet365-logo - wettanbieter mit paysafecardbet365 zählt allgemein schon zu den besten Wettanbietern überhaupt. In Sachen Wettangebot und Quoten ist der britische Buchmacher beinahe unschlagbar. Auch wenn es um Zahlungsmittel geht, reicht kein anderer Bookie bet365 das Wasser. Daher ist er unser Sieger der besten paysafecard Wettanbieter.

Interwetten

Interwetten Logo - wettanbieter mit paysafecardAuch Interwetten erfreut sich über große Beliebtheit bei Fans des Wettbusiness in aller Welt. Neben einer sehr hohen Seriosität lockt Interwetten mit großartigen Bonus Angeboten. Auch bezüglich Zahlungsmittel lässt euch der österreichische Wettanbieter viele Freiheiten.

Rabona

rabona logoDer letzte der Wettanbieter in dieser Rangliste ist Rabona. Auch wenn der Buchmacher nicht mit bet365 und Interwetten mithalten kann, ist der dritte Platz sehr verdient. Hervorragende Wettoptionen mit hohen Quoten sind nicht der einzige Grund für die gute Platzierung. Bei Rabona könnt ihr auch mit einer paysafecard oder anderen Prepaid Karten zocken.

Wie lange dauern Zahlungen mit der paysafecard bei den Wettanbietern?

Wer mit einer paysafecard bei seinem Lieblingsbuchmacher bezahlt, kann sich über eine sofortige Gutschrift des Einzahlungsbetrags freuen. Da es sich um eine Prepaid-Variante handelt, die bereits im Vorfeld gezahlt wurde, buchen die Anbieter die Beträge auch sofort ab. Bei einer Auszahlung müsst ihr euch jedoch die üblichen zwei bis drei Werktage gedulden.

Welche Gebühren fallen mit der paysafecard bei den Wettanbietern an?

Die Nutzung der paysafecard ist für Kunden normalerweise komplett kostenlos. Gebühren werden jedoch für die Wettanbieter selbst fällig. Diese liegt je nach Branche zwischen 8 und 19,5 Prozent. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Anbieter von Online Fussballwetten die Zahlung der paysafecard teilweise mit Gebühren belegen. Mehr als drei Prozent werden dem Kunden jedoch nur selten abgezogen. Einige der besten Buchmacher verzichten sogar komplett auf die Weitergabe der Kosten und tragen diese allein.

Für den Kunden ist das Ein- und Auszahlen meist absolut kostenlos. Verbraucht man sein Guthaben nach 12 Monaten nicht, erhebt der Anbieter eine Gebühr von 2 Euro pro Monat (hier zu den Informationen auf der paysafecard-Webseite).

Kann ich mit paysafecard auch Auszahlungen tätigen?

Wenn ihr euch im Shop eine einfache paysafecard gekauft habt und mit dem Guthaben eine Wette abschließt, könnt ihr euch den möglichen Gewinn nicht einfach wieder auf die paysafecard laden lassen. Im Normalfall müsst ihr eine Kreditkarte oder ein Bankkonto angeben und das Geld wird darauf ausgezahlt.

Wenn ihr euch jedoch ein MyPaysafecard Konto zulegt, könnt ihr euch die Gewinne direkt auf dieses Konto auszahlen lassen.

Vorteile und Nachteile der paysafecard als Zahlungsmöglichkeit

Positiv:

  • Der elementare Vorteil der paysafecard ist ihre Anonymität.
  • Die Bezahlung erfolgt komplett ohne die Offenlegung von persönlichen Daten.
  • Alle Buchungen werden in Echtzeit vorgenommen und das Geld steht sofort auf dem Spielerkonto zur Verfügung.
Negativ:

  • Wettbüros haben ein sehr hohes Disagio als Provision an den Kartenprovider zu zahlen. Die Kosten werden teilweise an die Kunden weitergegeben.
  • Nur Beträge zwischen 10 und 100 Euro sind transferierbar.
  • Auszahlungen per paysafecard sind ebenfalls nicht möglich. In der Regel kann nur die Banküberweisung für die Gewinnauszahlung genutzt werden.

Die genannten Nachteile wiegen womöglich nicht so stark.

Ein Beispiel: Wenn ein Buchmacher beginnt, die Kundenkosten zu minimieren, wird er für euch um einiges interessanter. Der andauernde Wettbewerb zwischen den Wettanbietern führt dazu, dass inzwischen sehr geringe Kosten an euch weitergegeben werden. Wenn ihr höhere Beträge tippen wollt, legt euch einfach ein MyPaysafecard Konto zu. Ihr müsst dafür zwar eine Kontoverifizierung vornehmen, aber könnt im Anschluss auch höhere Beträge verwalten.

Sicherheit der paysafecard

Die Sicherheit der paysafecard ist für den Kunden ausgesprochen hoch. Selbst, wenn ihr als Kunde die Karte verliert, entsteht lediglich ein Schaden bis zur Höhe des aufgeladenen Guthabens. Weitere Verfügungen sind auch für Dritte nicht möglich.

Im Online-Handel müsst ihr weder euren Namen, eure Bankverbindung noch eure Kreditkartendaten offenlegen. Die paysafecard steht für absolute Anonymität, auch wenn daher vom deutschen Gesetzgeber mittlerweile ein Maximallimit von 100 Euro pro Transaktion ausgegeben wurde. Zahlungen über die paysafecard sind insgesamt verlässlich und sehr sicher.

paysafecard Bonus

Ihr könnt entweder bei Gewinnspielen von Wettanbietern oder bei Aktionen von paysafecard einen Bonus gewinnen. Meist ist dieser Bonus an Bedingungen geknüpft. So könnt ihr beispielsweise einen paysafecard Bonus Pin ausschließlich mit einer gekauften paysafecard kombinieren. Es handelt sich dabei oft um Boni, wie z.B. 50% des Kaufpreises der paysafecard.

Wo findet ihr den besten paysafecard Bonus?

Wir empfehlen euch, die Webseite von paysafecard oder jene der Buchmacher ,die paysafecard unterstützen, zu durchforsten. Immer wieder werden Aktionen gestartet, bei denen ihr einen Bonus gewinnen könnt.

Kann ich mit paysafecard einen Sportwettenbonus beanspruchen?

Ja, meistens könnt ihr einen Bonus auch mit der paysafecard nutzen. Oft sind das Willkommens-Boni, aber euch werden auch andere Zusätze angeboten. Nur sehr selten sind Zahlungen mit paysafecard vom Willkommensbonus ausgeschlossen. Am besten, ihr schaut euch die AGB vom Sportwetten Anbieter vorab an oder lest unsere ausführlichen Erfahrungsberichte.

Alternative Zahlungsoptionen zur paysafecard

Der Klassiker unter den Zahlungsmethoden ist und bleibt die Banküberweisungen. Trotz der ständigen Neuerungen im World Wide Web vertrauen die meisten Kunden der Sportwetten Büros nach wie vor ihrer Hausbank. Obwohl der Banktransfer wegen der längeren Überweisungsdauer Nachteile aufweist, wird dies zugunsten der Sicherheit gerne in Kauf genommen.

Kreditkartenzahlungen sind ebenso sicher und werden von nahezu jedem Buchmacher akzeptiert. Meist haben die Kunden die Wahl zwischen Kreditkarten oder Debitkarten. Auszahlungen sind meist nur auf Visa-Karten buchbar. Aber auch abseits gibt es viele Einzahlungsmöglichkeiten als Alternative zu Sportwetten mit Kreditkarte.

Stark im Kommen sind die Online-Bezahlmethoden.Sportwetten mit NETELLER und Sportwetten mit Skrill werden von nahezu jedem Buchmacher akzeptiert. Auch Wettanbieter mit PayPal sind stark am Aufholen. Die „deutschen“ Systeme Click2Pay und clickandbuy runden die Internetzahlungsvarianten ab.

Anonyme Prepaid-Varianten werden von den meisten Wettbüros nur auf lokaler oder regionaler Ebene angeboten. Neben der paysafecard gibt es jedoch noch andere Varianten, die ihr nutzen könnt.

  • Alternative 1: Ukash

    Ukash ist relativ weit verbreitet und bei sehr vielen Wettanbietern akzeptiert. Das System dahinter funktioniert ähnlich wie jenes der paysafecard. Informiert euch einfach, wo ihr ein Ukash Karte erwerben könnt, und legt mit dem Wetten los.

  • Alternative 2: CASHlib

    Eine weitere verbreitete Karte, die ihr nutzen könnt, wenn ihr beim online Wetten anonym bleiben wollt, ist jene von CASHlib. Bei Sportwetten mit CASHlib könnt ihr die Prepaid Kreditkarte in vielen Webshops und auf den meisten Gaming-Seiten einsetzen. Damit könnt ihr Geld einzahlen, ohne die Kreditkarten- oder andere Konto-Daten angeben zu müssen.

FAQ

❓ Welche Wettanbieter akzeptieren eine paysafecard?

Die meisten der großen Buchmacher akzeptieren Prepaid Systeme wie die paysafecard. Am besten versucht ihr es bei bet365 oder Interwetten. Beide sind in Sachen Zahlungsmittel sehr weit vorne im Feld.

⚠ Wie hoch ist der Maximalbetrag, den ich mit einer paysafecard tippen kann?

Mit einer paysafecard könnt ihr Beträge zwischen 10€ und 100€ tippen.

〽️ Was ist der große Vorteil einer paysafecard?

Der größte Vorteil einer paysafecard ist, dass ihr komplett anonym tippen könnt. Zudem erfolgt die Einzahlung direkt und ihr müsst nicht zwei bis drei Werktage auf das Geld warten.

Fazit

Komplette Anonymität, Transaktionen in Echtzeit, super einfache Beschaffung sowie eine weitläufige Akzeptanz bei Buchmachern – wir finden: paysafecard hat sich zu Recht zu einem sehr beliebten Wettanbieter-Zahlungsdienstleister entwickelt. Sicherheit und Datenschutz stehen bei uns stets an erster Stelle und in diesem Punkt steht paysafecard ganz oben.

Die möglichen Nachteile haben wir euch bereits vorgestellt und auch, wie ihr diese umgehen könnt. Alles in allem können wir euch paysafecard nur empfehlen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 5.0 (1 Stimme)