Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Betsson Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?

Kurze Zusammenfassung der aktuellen Steuer-Lage

Betsson Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Die Sportwetten-Steuer in Deutschland wurde am 1. Juli 2012 eingeführt. Seither müssen alle Buchmacher fünf Prozent ihres Gesamtumsatzes, welcher mit deutschen Kunden erwirtschaftet wird, direkt an das Finanzamt abführen. Die Regel kann nicht umgangen werden und gilt für alle Anbieter – egal ob die Wetten auf dem Onlineweg oder im klassischen Wettbüro angeboten werden. Im verkappten Sinne handelt es sich hierbei um eine zusätzliche Umsatzsteuer. Die Gewinn- und Ertragsabgaben sind von der Regel nicht betroffen. Diese allgemeinen Unternehmenssteuern zahlen die Buchmacher jeweils im Land, in welchem sich der Firmenhauptsitz befindet. Sportwettenanbieter, welche versuchen die deutschen Gesetze zu umgehen, müssen im Ernstfall mit empfindlichen Strafen und der Abschaltung ihres Wettangebotes rechnen.

Nach unseren Erfahrungen hat sich die Überzahl der Buchmacher entschlossen, die Extrakosten auf die eigenen User umzulegen – sei es direkt bei der Tippabgabe oder durch einen fünfprozentigen Pauschalabzug vom Bruttoertrag. Einige Top-Unternehmen wie William Hill oder Betfair hingegen haben sich komplett vom hiesigen Markt zurückgezogen.

Wer Interesse am genauen Gesetzestext hat, muss im Rennwett- und Lotteriegesetz aus dem Jahre 1921 nachlesen. Die deutsche Bundesregierung hat für die Wettsteuer tatsächlich diesen „Uralt-Schinken“ aus der Versenkung gezogen. Fälschlicherweise wird sehr oft angenommen, dass die Regeln zur Sportwetten-Steuer im Länderglücksspielvertrag zu finden sind.

Liest man die Verordnung ganz genau, wird deutlich, dass eigentlich die Kunden als steuerpflichtig gelten nicht die Wettanbieter. Da eine praktische Steuereintreibung in diesem Fall jedoch unmöglich ist, wurden die Buchmacher in eine Drittschuldnerhaftung gezogen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Sind Sportwetten in Deutschland überhaupt erlaubt?

Betsson Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Dies ist nun der paradoxe Teil der Wettsteuer. Eigentlich gibt es für das private Sportwetten in Deutschland noch immer keine rechtliche Grundlage – Steuern werden aber zuhauf kassiert. Die Bundesregierung war bisher noch nicht fähig, gültige Lizenzen an private Anbieter zu vergeben. Der „Eiertanz“ hält nun schon mehrere Jahre an. Die EU-Richtlinien werden einfach nicht umgesetzt.

Den letzten Versuch eines Genehmigungsverfahrens gab es im Jahre 2014. Damals wurde das Innenministerium in Hessen beauftragt, 20 Wettanbieter mit einer Lizenz auszustatten. Da es weder genaue Beurteilungsgrundlagen gegeben hat und auch die Begrenzung auf 20 Buchmacher jeder Logik entbehrt, wurde der Vorgang im Anschluss von mehreren Gerichten gekippt. Auf Deutsch: Es wurden enorme Steuergelder verbrannt, ohne ein konkretes Ergebnis zu erzielen. Es hat sich seit Jahren in Deutschland hinsichtlich der Sportwetten nichts getan. Die Oddset Verteidiger in Berliner Regierung kämpfen nach wie vor ums Überleben des Staatsbuchmachers. An dieser Stelle tritt aber die positive Wirkung der Sportwetten-Steuer zu Tage. Selbst den windigsten Rechtsverdrehern und Lobbyisten fällt es nun schwerer gegen die Branche zu argumentieren, wenn auf der anderen Seite das Staatssäckel gefüllt wird.

Berechnet Betsson die Steuer?

Nein. Betsson belastet seine deutschen Kunden nicht mit der Sonderabgabe. Weder bei gewonnen noch bei verlorenen Wettscheinen gibt’s eine Berechnung der Steuer. Gebühren oder sonstige Spesen sind dem Onlineanbieter ebenfalls fremd. Für die User heißt es immer „brutto gleich netto“.

Wer beispielsweise seinen Wett-Tipp über 100 Euro bei einer Quote von 2,5 erfolgreich über die Ziellinie bringt, erhält die kompletten 250 Euro ausgezahlt. Zum Vergleich: Bei den Mitbewerbern, welche die Sportwetten-Steuer durch einen fünfprozentigen Pauschalabzug vom Bruttoertrag umlegen, bekommt der Kunde lediglich 237,50 Euro. Auf Dauer können sich die Sportwetter bei Betsson ein beträchtliches Plus erarbeiten.

Kurzcheck des Anbieters – Was bietet Betsson?

Die Wettsteuer ist natürlich nur ein Grund, um sich für Betsson zu entscheiden. Der wesentliche Pluspunkt ist aber die Seriosität des schwedischen Buchmachers. Das Unternehmen kann bereits auf eine über 50jährige Geschichte zurückblicken. Online ist Betsson seit der Jahrtausendwende am Ball. Die Betsson AB, welche hinter dem Gesamtangebot steht, ist an der Stockholmer Börse gelistet und steht somit unter der strengen Aufsicht der schwedischen Finanzbehörden. Für das operative Tagesgeschäft ist die BML Group Limited mit Sitz und Lizenz in Malta zuständig. Das Unternehmen ist gleichzeitig für die beiden steuerfreien Partnerportale von Betsafe und Nordicbet verantwortlich. Wesentlich zum Bekanntheitsgrad von Betsson hat das langjährige Sponsoren-Engagement in der Premier League beim FC Arsenal London beigetragen. Mittlerweile haben sich die Schweden ein wenig aus dem Spitzensport zurückgezogen und unterstützen vornehmlich Fußballschulen im Heimatland.

Obwohl Betsson die Wettsteuer aus der eigenen Tasche zahlt, sind die Quotierungen auf einem ansprechenden Niveau. Die Schweden arbeiten mit einem mathematischen Auszahlungsansatz von ca. 94 Prozent, welcher gerade in den wichtigsten Fußball-Ligen sogar noch deutlich höher liegen kann. Hin und wieder gelingt es den Nordeuropäern sogar die absolut beste Wettquote am Markt für einen bestimmten Spielausgang zu präsentieren.

Betsson Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?

Startseite von betsson (Quelle: betsson)

Das Wettangebot kann mit Fug und Recht als „riesig“ bezeichnet werden. Betsson hat weit über 30 Sportarten im Programm und definiert sich längst nicht nur über den Mainstream. Auch die Anhänger der Randdisziplinen kommen voll auf ihre Kosten. Abgerundet wird das Portfolio von Offerten aus den Bereichen der Politik und der Unterhaltung. Eine gute Note verdienen zudem die Livewetten – und dies nicht nur aufgrund der Streamübertragungen. Auch in Echtzeit versucht Betsson den Usern einen abwechslungsreichen Sport-Mix zu präsentieren.

Das Bezahlangebot an der Kasse ist vielfältig, wobei bei den Kreditkarten jedoch Gebühren berechnet werden. Definitiv eine Topnote verdient der Kundensupport, welcher täglich zwischen 10 Uhr morgens und 22 Uhr abends erreichbar ist. Die Kontaktaufnahme ist generell gebührenfrei möglich. Betsson arbeitet mit einer deutschen 0800-Hotline. Die Live-Chat Anfragen werden innerhalb von 30 Sekunden beantwortet. Wer seine Frage via Email stellt muss nicht länger als 60 Minuten auf die gewünschten Informationen warten.

Der Betsson Bonus für die neue Kunden wurde Anfang 2016 neu angepasst. Los geht’s für die User mit Gratiswetten in Höhe von 100 Euro. Die Free Bets gibt’s in folgenden Steps:

  • Freiwette im Wert von 25 Euro direkt nach der Mindesteinzahlung von 20 Euro. Deposits via Skrill by Moneybookers und Neteller werden nicht anerkannt.
  • Freiwette im Wert von 25 Euro nach einem Umsatz von 52,50 bei einer Mindestquote von 1,5
  • Freiwette im Wert von 100 Euro nach einem Umsatz von weiteren 210 Euro bei einer Mindestquote von 1,5

Die Gewinne aus den Free Bets sind im Anschluss einmal bei der gleichen Quotenvorgabe durchzuspielen, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Der Betsson Bonus gilt für alle Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Welche sehr guten Wettanbieter übernehmen die Steuer für ihre Kunden?

Das steuerfreie Wetten ist bei den skandinavischen Buchmachern Gang und Gebe. Betsson steht hierbei längst nicht allein auf weiter Flur – im Gegenteil. Nachfolgend haben wir drei weitere sehr gute Wettanbieter für Dich zusammengestellt.

ComeOn – Der „Erfinder“ vom No-Deposit Bonus

Betsson Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Bekannt geworden ist ComeOn nicht zuletzt aufgrund vom 7 € No-Deposit Bonus direkt zum Start. Der schwedische Wettanbieter lädt zum risikofreien Test ein, wobei das Gratiskapital parallel im Online Casino eingesetzt werden darf. Im Anschluss geht’s mit einer 100%ige Matchprämie von bis zu 100 Euro weiter. Alternativ ist ein 400%iger Wettbonus einlösbar, jedoch nur bei der Mindesteinzahlung von zehn Euro. Zu beachten ist, dass Deposits via Skrill by Moneybookers, Neteller und mit der Paysafecard nicht zum gewünschten Bonus führen.

Hinter dem Label ComeOn steht die Co-Gaming Limited, welche in Malta registriert und lizenziert ist.

Betsafe – 50 € Gratiswette zum Einstieg

Betsson Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Bei Betsafe geht’s für die neuen Kunden mittlerweile mit einer Gratiswette in Höhe von 50 Euro los, sofern die erforderliche Qualifikation erfüllt wurde. Obwohl der Wert der Einzahlung nicht entscheidend ist, muss beim ersten Deposit beachtet werden, dass Skrill by Moneybookers und Neteller in den Geschäftsbedingungen explizit ausgeschlossen sind. Entscheidend ist der erste Tipp, welcher mindestens über 25 Euro bei einer Mindestquote von 1,8 platziert werden muss. Unabhängig vom Ausgang dieser Wette, schreibt Betsafe im Gegenzug das Promo-Cash gut. Die Gewinne aus der Gratiswette müssen einmal bei der gleichen Wettquoten durchgespielt werden, um die Auszahlungsreife zu erreichen.

Betsafe wurde 2006 in Norwegen gegründet, ist aber mittlerweile seit einigen Jahren ein Tochterunternehmen der Betsson Gruppe und wird ebenfalls von der BML Group Limited geführt.

Mobilbet – Die neue Dimension in der Tiefe der Wettoptionen

Betsson Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Die Einsteiger bei Mobilbet erhalten zum Start ein kostenloses Wettguthaben in Höhe von zehn Euro aufgebucht. Den No-Deposit Bonus gibt’s sofort nachdem die eigene Handynummer bestätigt wurde. Im zweiten Schritt können die User eine 400%ige Wettprämie bei der Mindesteinzahlung von zehn Euro auswählen. Der reguläre 100%ige Mobilbet Bonus hat einen Wert von bis zu 150 Euro. Die Willkommensprämie wird mit weiteren 25 Free Spins am Starburst Automat noch aufgepeppt. An der Kasse ist zu beachten, dass nur Einzahlungen mit den Kreditkarten, mit der Sofortüberweisung.de sowie auf dem herkömmlichen Bankweg als bonusrelevant gelten.

Mobilbet ist seit 2014 am Markt und das Partnerlabel von ComeOn. Als offizieller Sportwettenanbieter und Lizenzinhaber fungiert ebenfalls die Co-Gaming Limited

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns