Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?Mit bet-at-home.com findet sich ein alter Hase im Wettgeschäft auf dem Anbietermarkt. Gegründet wurde das Unternehmen im Dezember 1999 im oberösterreichischen Wels. Rund 3 Monate später ging die Webseite bet-at-home.com online. Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Malta und verfügt über Lizenzen verschiedener europäischer Glücksspielbehörden. Seit 2009 gehört das Unternehmen zur Betclic Everest Group, einer angesehenen Buchmacher-Gruppe, die jahrelange Erfahrungen vorweisen kann.

Im nachfolgenden Ratgeber möchten wir Dir zeigen, wie die bet-at-home.com Anmeldung abläuft und wie Du die ersten Schritte auf der Plattform von der bet-at-home.com Registrierung bis hin zur ersten Platzierung einer Wette vollziehst.

So funktioniert die bet-at-home.com Anmeldung – in kurzen Schritten erklärt

Wenn Du Dich bei bet-at-home.com registrieren möchtest, kannst Du dies ohne viel Aufwand vollziehen. Im Folgenden findest Du eine Anleitung, in der Du erfährst, was Du tun musst, bis Du Deinen ersten Wettschein in der Hand hältst.

  1. Nachdem Du die Webseite bet-at-home.com  an gesurft hast, kannst Du über den Link „Jetzt kostenlos anmelden!“ das Registrierungsformular der Webseite aufrufen.
    Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?

    Anmeldung direkt auf der Startseite von bet-at-home.com (Quelle: bet-at-home.com)

  2. Auf der nächsten Seite wird das Formular angezeigt, in das Du Deine Daten eintragen musst. Dafür wirst Du nur ein paar Minuten brauchen, da bei der bet-at-home.com Anmeldung nur die notwendigsten Daten erfragt werden.
  3. Nachdem Du dies erledigt und die Eingabe mit einem Klick auf den Button „Jetzt registrieren“ bestätigt hast, wird bet-at-home.com Dir eine E-Mail schicken, mit der Du die Anmeldung bestätigen kannst.
  4. In der E-Mail findest Du dafür einen Link. Nach einem Klick auf den Link, wirst Du zu dem Sportwettenanbieter weitergeleitet, wo Dir bei erfolgreicher Registrierung mitgeteilt wird, dass alles gut gelaufen ist.
  5. Hier kannst Du Dich in Deinen neuen bet-at-home.com Account einloggen und die erste Einzahlung vornehmen.

Nachdem Du Geld auf den bet-at-home.com Account eingezahlt hast, kannst Du die erste Wette tätigen. Dazu hast Du täglich die Auswahl aus knapp 23.000 verschiedenen Wetten in mehr als 75 Sportarten. Zwar hat der Buchmacher sein Hauptaugenmerk – wie fast alle Sportwettenanbieter – auf die Mainstream-Sportarten Fußball, Tennis und Basketball gelegt, aber es finden sich auch diverse Randsportarten im Portfolio. Pluspunkte verdient sich der Sportwettenanbieter vor allen Dingen durch seine Livewetten.

Was vor allen Dingen für Fußallfans ein klares Plus darstellt, ist der Livestream, der bei bet-at-home.com verfügbar ist. Du hast die Möglichkeit, Dir viele Begegnungen auf den heimischen Bildschirm zu holen. Mit dem Stream von bet365 zwar nicht vergleichbar, aber immerhin ein Livestream, mit dem eine Partie verfolgt werden kann.

Bet-at-home.com gehört zwar nicht zu den führenden der Branchen in Sachen Wettquoten, eine klare Tendenz zu guten Kursen ist trotzdem erkennbar. Mit einem durchschnittlichen Auszahlungsschlüssel von 92 Prozent platziert sich der maltesische Buchmacher im guten Mittelfeld unter der Konkurrenz.

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?

Quotenübersicht bei bet-at-home (Quelle: bet-at-home)

Wie viele Kunden und wie viel Erfahrung bringt bet-at-home.com mit?

Seit gut 16 Jahren ist bet-at-home.com in der Wettbranche aktiv. Es kann also auf einen riesigen Erfahrungsschatz zurückgegriffen werden. Die Kundenanzahl gibt der Sportwettenanbieter auf seiner Homepage mit rund 4,1 Millionen in Europa an. Das Portal des Branchenprimus ist aktuell in 15 verschiedenen Sprachen erreichbar und der Kundensupport beantwortet die Anfragen der Sportwetter in allen angebotenen Sprachen. Derzeit tragen 267 Mitarbeiter des Sportwettenanbieters zur wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens bei.

bet-at-home.com steht für Vertrauen
Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?
Wettlizenz
Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?
Paypal

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?
Sponsoring

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?
SSL Zertifikat

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?
Firmenzentrale

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?
CEO

Als Teil der französischen Betclic Everest Group, zu der der Anbieter seit 2009 gehört, hat man einen starken und erfahrenen Partner im Hintergrund. Dies unterstreicht zusätzlich die Seriosität des Buchmachers. Neben dem eigentlichen Hauptprodukt der Sportwetten hat man mittlerweile Casino, Poker und vieles mehr im Angebot. Auch ist bet-at-home.com seit 2004 an der Börse gelistet.

Was spricht für eine bet-at-home.com Anmeldung?

Wer bei einem erfahrenen und seriösen Buchmacher seine Wetten platzieren möchte, für den ist bet-at-home.com in Europa eine der ersten Adressen. Allein die weitreichende Erfahrung seit Anfang des Jahrtausends und die Zugehörigkeit zur Betclic Everest Group sprechen für eine Anmeldung bei bet-at-home.com. Zudem werden sich auch Kunden hier wohlfühlen, die nicht unbedingt auf Sportwetten aus sind, dafür aber im Casino oder beim Poker aktiv werden möchten (hier erfährst du alles über das bet-at-home Casino).

Weiter ist bei dem Sportwettenanbieter positiv anzumerken, dass man mittlerweile sein Webangebot für den mobilen Markt optimiert hat. Es muss keine App aus dem Appstore oder von GooglePlay heruntergeladen werden, da die Seite im responsive Webdesign verfügbar ist. Mobile Endgeräte wie Smartphones sowie Tablets werden automatisch erkannt und auf die entsprechende Version der Seite umgeleitet.

Kunden können bei der Registrierung einen attraktiven Bonus abgreifen. Der Wettanbieter verspricht, dass auf die erste Einzahlung ein Bonus in Höhe von 50 Prozent bis zu 200 Euro gezahlt wird. Hinzu kommen andere Aktionen für Stammkunden, die im Laufe der Zeit variieren.

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?

Sportwetten Wettangebot bei bet-at-home.com (Quelle: bet-at-home.com)

Wie einfach ist die bet-at-home.com Anmeldung?

Der Buchmacher hält die Registrierung für sein Angebot bewusst leicht und verständlich. Wer sich bei bet-at-home.com anmeldet, der wird nur nach den Daten gefragt, die der Anbieter von seinen Kunden benötigt. Wir haben für Dich hier in kurzen Stichworten aufgelistet, was zu tun ist, bis Du die erste Wette platzieren kannst:

  1. bet-at-home.com aufrufen 
  2. Registrierungsformular ausfüllen
  3. Zugeschickten Link anklicken, um die E-Mailadresse zu verifizieren
  4. bet-at-home.com login vornehmen
  5. Geld auf den Account überweisen
  6. Wette platzieren

Ein weiterer Pluspunkt des Buchmachers ist, dass die Registrierung von einem mobilen Endgerät aus getätigt werden kann. Einfach die Webseite mit einem Smartphone oder Tablet aufrufen und über die Menüleiste den Punkt „Jetzt registrieren!“ anwählen.

Ist das bet-at-home.com Anmelden kostenlos?

Natürlich ist die Anmeldung bei bet-at-home.com kostenlos. Solange Du keine Wette platzieren möchtest, gehst Du gegenüber dem Buchmacher keine Verpflichtungen ein. Erst wenn Du anfangen möchtest zu wetten, wird es nötig, eine Einzahlung auf das Konto vorzunehmen.

Darf ich mich doppelt bei bet-at-home.com anmelden?

Nein, es ist laut den AGBs des Sportwettenanbieters strikt verboten, sich doppelt anzumelden (mehr Informationen zu bet-at-home.com erfährst Du in unserem Ratgeber). Damit will man es im Hause bet-at-home.com vermeiden, dass ein Spieler den gleichen Bonus öfter abräumt bzw. Limits umgeht. Wer sich nicht an diese Spielregel hält, hat mit Sanktionen zu rechnen, die bis zu einer Sperrung des Accounts führen können. Zitat:

„Pro Kunde kann nur ein Konto eröffnet werden. Das Eröffnen von mehreren Konten ist nicht gestattet. Sollte der begründete Verdacht bestehen, dass ein Kunde mehrere Konten bei bet-at-home eröffnet hat, um z. B. Einsatz-, Einzahlungs- oder das Gewinnlimit zu umgehen, behält sich bet-at-home in eigenem Ermessen das Recht vor, Konten einzufrieren oder unverzüglich zu schließen. Der Kunde verliert sämtliche Gewinne. Kunden haben auch zur Kenntnis zu nehmen, dass ihre ursprünglichen Einsätze nicht refundiert werden.“

Wie ist das Anmeldeformular gestaltet und was für Informationen werden verlangt?

Bet-at-home.com hat das Formular für die Anmeldung bewusst einfach gehalten. Es werden durch den Anbieter keine unnötigen Informationen abgefragt, sondern nur die, die wirklich benötigt werden. Dies sind folgende:

Persönliche Daten

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Land (aus Liste auswählbar)
  • Währung (aus Liste auswählbar)
  • Geburtsdatum
  • E-Mailadresse
  • Mobilnummer
  • Telefonnummer

Zugangsdaten

  • Passwort
  • Passwortwiederholung
  • Sicherheitsfrage (aus Liste auswählbar)
  • Sicherheitsantwort
  • Code für Bonus eingeben
  • AGB und Volljährigkeit bestätigen

Wichtig ist es, dass alle Angaben die gemacht werden, der Wahrheit entsprechen. Darauf legt der Wettanbieter größten Wert. Es würde keinen Sinn machen, hier falsche Angaben zu hinterlegen, da spätestens bei der ersten Auszahlung durch bet-at-home.com ein Identitätsnachweis gefordert wird. Kann dieser nicht erbracht werden, weil man unter einem falschen Namen registriert ist, wird es schwierig, an sein Geld zu kommen. Sollten Änderungen in den Daten– zum Beispiel aufgrund eines Umzugs – vorgenommen werden müssen, sollten die Änderungen zeitnah an den Buchmacher übermittelt werden.

Welchen bet-at-home.com Bonus kann ich nach der Anmeldung einlösen?

Der Buchmacher hält verschiedene Bonusse und Promotions für seine Stammkunden bereit. Diese wechseln sich im Laufe der Zeit immer mal wieder ab und sind unter dem Menüpunkt „Promotions“ auf der Webseite von bet-at-home.com jederzeit einsehbar.

Wie steht es um Ein- und Auszahlungen bei bet-at-home.com?

Bei bet-at-home.com anmelden – wie funktioniert die Anmeldung bei bet-at-home.com?Um Geld auf seinen bet-at-home.com Account zu transferieren, stehen den Kunden mehrere Wege offen. So kann mit den Kreditkarten von Visa, MasterCard und Dinersclub überwiesen werden. Daneben hat der Anbieter noch Sofortüberweisung, giropay, PayPal, verschiedene Skrill-Methoden, Paysafecard, Banküberweisung, Neteller und Gutscheine im Angebot für die Einzahlung. Einzig bei der Einzahlung via Kreditkarte verlangt der Buchmacher eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 2 Prozent der eingezahlten Summe als Bearbeitungsgebühr.

Wer sich Geld auszahlen lassen möchte, für den gibt es ebenfalls verschiedene Wege: Banküberweisung, Skrill (mindestens 10 Euro und maximal 6000 Euro), Visa und MasterCard (mindestens 100 Euro und maximal 5000 Euro), Neteller (mindestens 10 Euro und maximal 10.000 Euro), Western Union (mindestens 20 Euro und maximal 5.500 Euro) und PayPal (mindestens 50 Euro und maximal 5000 Euro). Bei einer Banküberweisung spielt die Höhe des Auszahlungsbetrags laut AGB keine Rolle.

Wie hoch sind die Mindesteinzahlung und der Mindesteinsatz?

Die Höhe der Mindesteinzahlung variiert je nach Einzahlungsmethode zwischen 5 und 10 Euro. 10 Euro werden mindestens fällig, wenn Giropay, PayPal und einzelne Skril-Methoden gewählt werden. 5 Euro müssen mindestens eingezahlt werden, wenn mit einer Paysafecard bezahlt wird. Alle anderen Einzahlungswege unterliegen keinem Mindestbetrag.

Der Mindesteinsatz liegt bei bet-at-home.com bei 0,50 Euro. Damit platziert sich der Wettanbieter im guten Mittelfeld. Es gibt sowohl Buchmacher, die Wetten für weniger Einsatz annehmen, als auch solche, die höhere Mindesteinsätze verlangen.

Fazit: Lohnt sich eine bet-at-home.com Anmeldung?

Ja, eine Anmeldung bei dem Buchmacher lohnt sich durchaus. Im Hause bet-at-home.com kann man auf eine jahrelange Erfahrung im Wettbusiness zurückgreifen, sodass hier eine gewisse Seriosität gewährleistet ist. Allein die 4,1 Millionen Kunden sprechen für die Anmeldung beim Branchenprimus.

Weiter ist die gute Erreichbarkeit des Kundenservice ein dicker Pluspunkt für den Anbieter. So steht auf der Webseite neben dem gängigen Kontaktformular ein Live-Chat zur Verfügung, über den die Supportmitarbeiter erreicht werden können. Anfragen können so in 15 verschiedenen Sprachen beantwortet werden, sodass nicht unbedingt Kenntnisse der deutschen Sprache benötigt werden, um ein Problem zu beheben. Darüber hinaus ist der Kundenservice für die verschiedenen Angebote wie Sportwetten oder Casino jeweils über gesonderte Hotlines telefonisch zu erreichen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns