Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Wem gehört und wer steckt hinter bet-at-home?

Wem gehört und wer steckt hinter bet-at-home?

Die Startseite von bet-at-home. Wir haben für euch hinter die Kulissen des Wettanbieters geschaut.

Keine Frage: Das Sportwetten-Geschäft erlebt gerade einen echten Boom. Immer mehr Buchmacher drängen auf den wachsenden Markt und die Branchenführer versuchen ihre Stellung mit gigantischen Werbeaktionen zu untermauern. Dabei suchen sich die Wettanbieter nicht selten ein prominentes Gesicht als Aushängeschild. Ob Oliver Kahn für Tipico, Patrick Owomoyela für Sportingbet, Otto Rehhagel für Expekt oder Mario Basler für Betsson – die Fußball-Promis stehen Schlange, um für Sportwetten zu werben.

Und viele Sportwetten-Freunde stellen sich inzwischen die Frage, wer eigentlich hinter den erfolgreichen Wettanbietern steckt. Deswegen haben wir für euch einen Blick hinter die Kulissen gewagt. Im folgenden Beitrag stellen wir euch den Buchmacher bet-at-home vor. Wo hat das Unternehmen seine Wurzeln? Wer leitet die Firma? Wieviele Mitarbeiter beschäftigt der Anbieter und mit welchen Lizenzen wird operiert? Diesen und andere Fragen sind wir auf den Grund gegangen.

bet-at-home-Inhaber: Wem gehört und wer steckt hinter bet-at-home?

Wem gehört und wer steckt hinter bet-at-home?Der Buchmacher bet-at-home wurde 1999 in Österreich von Franz Ömer und Jochen Dickinger gegründet. Heute werden die Geschäfte des Wettanbieters neben Ömer von Michael Quatember geleitet. Seit 2004 ist das Unternehmen offiziell eine Aktiengesellschaft und an der Börse in Frankfurt notiert. Dies beinhaltet die strenge Aufsicht der deutschen Finanzbehörden. Die bet-at-home-Gruppe unterhält Niederlassungen in der Bundesrepublik und in Österreich sowie aus lizenzrechtlichen Gründen in Malta und Gibraltar. Seit dem Jahr 2009 ist die bet-at-home Aktiengesellschaft außerdem Mitglied der „BetClic Everest S.A.S. Group“ mit Sitz in Frankreich.

Die Geschichte des Unternehmens

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Oberösterreich, genauer gesagt in der Stadt Wels. Hier wurde bet-at-home im Dezember 1999 von Jochen Dickinger und Franz Ömer gegründet – Letztgenannter ist auch heute noch als Geschäftsführer aktiv. Nur vier Monate später ging der Wettanbieter mit seinem Portal im Internet an den Start – anfänglich einzig mit einem Sportwetten-Angebot. Ende 2005 erweiterte bet-at-home sein Portfolio dann mit einem Online-Casino, vier Jahre später folgte die Games-Sektion. Ebenfalls seit 2009 kann bei bet-at-home live gewettet werden.

derzeit beliebt

Wir registrieren dich! - bei 20 Buchmachern -

mehr erfahren

bet-at-home – die Firma heute

Die bet-at-home AG hat heute ihren Hauptsitz in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Wettanbieter kann sich weltweit auf mehr als 3,5 Millionen Kunden verlassen (davon über eine halbe Million aus Deutschland) und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. bet-at-home kann gleich mehrere werthaltige Glücksspiel-Lizenzen unter seinem Dach vereinigen: Der Buchmacher besitzt mit seinen verschiedenen Gesellschaften EU-Lizenzen aus Malta, Italien, Großbritannien und Schleswig-Holstein. Der Jahresumsatz beträgt eine etwa eine halbe Milliarde Euro. Seine Kunden überzeugt bet-at-home vor allem mit einem tollen Wettangebot in Breite und Tiefe, sowie einem erstklassigen Kundensupport.

schnelle und sichere Auszahlung

Auszahlungsdauer

Überweisung: 1-3 Tage

Online Bezahlmethoden: sofort

zum Wettanbieter

Das Sponsoren-Engagement von bet-at-home

Wem gehört und wer steckt hinter bet-at-home?

bet-at-home ist aktueller Sponsor von Schalke 04.

bet-at-home engagiert sich seit vielen Jahren als großer Sponsor in verschiedenen Sportarten. Vor allem in Österreich und Deutschland werden diverse Profi-Fußballclubs unterstützt, aktuell sind dies unter anderem Hertha BSC, Schalke 04, Austria Wien und der SV Ried. Zuvor war der Buchmacher bereits Premium-Partner von den Traditionsvereinen Borussia Mönchengladbach und dem FC St. Pauli. Im Tennis tritt bet-at-home unter anderem als offizieller Sponsor der bedeutenden Turniere in Linz, Kitzbühel und Hamburg auf. Auch im Handball zeigt der Wettanbieter häufig Präsenz, zuletzt unter anderem als Sponsor der SG Flensburg-Handewitt. Darüber hinaus unterstützt bet-at-home traditionell viele Einzel-Wintersportler und entsprechende Wintersport-Events.

bet-at-home.com steht für Vertrauen
Wettlizenz
Paypal

Sponsoring

SSL Zertifikat

Firmenzentrale

Chef Franz Ömer

Die Zukunftsaussichten von bet-at-home

bet-at-home gehört aktuell zu den führenden Wettanbietern im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Auch in unserem Anbieter-Gesamtvergleich hat der Buchmacher hervorragend abgeschnitten. Wir sehen keinerlei Ansatzpunkte, warum sich dieser Status in Zukunft ändern sollte. Die bet-at-home-Gruppe bietet als Aktiengesellschaft größtmögliche Transparenz, die Unternehmenszahlen sind exzellent und der Kundenstamm wächst kontinuierlich. Angesichts des allgemeinen Sportwetten-Boom muss man kein Genie sein, um dem Unternehmen bet-at-home eine goldene Zukunft zu prophezeien.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus