1
1
Special Offer
Special Offer
Special Offer
Sportwettenvergleich.net

bet-at-home Ausweis uploaden für die Auszahlung – Wie lange dauert es?

bet-at-home Logobet-at-home zählt zu den renommiertesten Wettanbietern der Buchmacher-Branche und hat sich in den Jahren seit Gründung (1999) einen Stamm von über 3,5 Millionen Kunden erarbeitet. Der Anbieter ist sogar an der Frankfurter Börse gelistet und besitzt eine Sportwetten-Lizenz von Schleswig-Holstein sowie eine EU-Lizenz aus Malta (von der sehr angesehenen Malta Gaming Authority). Der Wettanbieter überzeugt mit einem breit gefächerten Wettangebot und unglaublich vielen Wettmärkten beim Fußball, gerade auch bei der Fußball-Bundesliga habt ihr pro Spiel im Schnitt mehr als 100 Wettmöglichkeiten. Um unseren vollständigen Test zu lesen, könnt ihr euch unsere bet-at-home-Erfahrungen anschauen. Wir verraten euch darin alles Wichtige zu dem Buchmacher. In diesem Beitrag geht es vor allem um die Auszahlung. Wenn ihr eine Wette gewonnen habt und euch das Geld auf euer Konto transferieren lassen möchtet, dann gibt es einige Stolpersteine, die ihr beachten müsst. Mit unserem Ratgeber ist das aber alles kein Problem.

Wie funktioniert die Legitimation des Kontos?

bet-at-home: Ausweis uploaden für die Auszahlung – Wie lange dauert es?Dass ihr euch bei einem Wettanbieter legitimieren müsst, ist ein ganz normaler Vorgang. In der Regel verlangt der Anbieter, so auch bet-at-home, dass ihr nachweislich älter als 18 Jahre seid. Dazu sind die Buchmacher verpflichtet, denn Glücksspiel ist unterhalb der Grenze zur Volljährigkeit nicht erlaubt (hier mehr: Ab wann darf man wetten?). Außerdem prüfen die Buchmacher zweitens, ob es sich bei euch um eine reelle Person handelt, damit das Konto nicht zur Geldwäsche oder sonstigen illegalen Aktivitäten missbraucht wird. Wiederum gilt: Auch hierzu ist der Wettanbieter gesetzlich verpflichtet. bet-at-home nennt seine Legitimationsprozedur übrigens „Know Your Client“-Verfahren.

Anderseits ist es auch für die Sportwetter, also für euch, selbst wichtig, dass der Buchmacher genauste Kontrollen durchführt. Sicherlich will niemand unter euch, dass irgendein Dritter auf euren Namen wettet oder sogar Auszahlungen vornimmt. Aufgrund dieser Tatsache ist es besonders wichtig, dass ihr schon bei der Anmeldung die korrekten Daten eintippt und nicht versucht zu „bescheißen“, denn am Ende kommt das wie ein Bumerang zurück. Schon ein fehlerhaftes Geburtsdatum kann am Ende dazu führen, dass der Anbieter die Auszahlung verweigert. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn ihr beispielsweise einen hohen Betrag gewonnen habt, jetzt aber nicht ans Geld kommt. Also: Lasst euch bei der Registrierung genug Zeit und kontrolliert eure Eingaben lieber mehrmals ganz genau, ehe ihr den Button „“Absenden““ anklickt.

Ein Tippfehler ist dabei allerdings auch kein unüberwindbares Problem. Ihr könnt in eurem Kontobereich anfordern, dass ein Wort- oder Zahlendreher geändert wird, ihr könnt also noch nachjustieren, falls euch tatsächlich ein Fehler unterlaufen sein sollte. Aber klar ist auch: Dieser Fehler muss im Rahmen sein, wenn ihr auf einmal euren Namen geändert haben möchtet, dann wird bet-at-home natürlich ganz genau hinschauen. Im Notfall aber ist es nicht unmöglich, wir empfehlen euch bei kleinen Differenzen bzw. Änderungen einfach mal den bet-at-home-Kundensupport anzusprechen, der euch in der Regel bei der Lösung des Problems behilflich ist.

schnelle und sichere Auszahlung

Auszahlungsdauer

Überweisung: 1-3 Tage

Online Bezahlmethoden: sofort

zum Wettanbieter

Warum wird ein Ausweisdokument benötigt und sonst nichts?

icon informationWenn ihr eure Identität nachweisen müsst, verlangt der Wettanbieter einen amtlichen Lichtbildausweis, also einen Personalausweis, einen Führerschein oder Reisepass, anderes ist bei den meisten Anbietern nicht möglich. Ihr könnt also keine Mitgliedskarte von eurem Lieblingsverein als Legitimationspapier verwenden.

Wichtig ist dem Wettanbieter auch euer Wohnsitz, hier empfehlen wir euch ebenfalls ganz genau darauf zu achten, was ihr eingebt. Dafür reicht dem Buchmacher entweder ebenfalls die Ausweiskopie, oder aber zum Beispiel eine Meldebestätigung euer zuständigen Stadt oder Gemeinde. Auch eine Rechnung, zum Beispiel die Telefon-, Gas-, Wasser- oder Stromrechnung, auf der zweifelsfrei eure Adresse zu erkennen ist, reicht bet-at-home in der Regel aus. Wichtig ist lediglich, dass eure Adresse dabei deutlich lesbar und die Faktura nicht älter drei Monate ist. Andere Daten wie den Betrag oder die Telefonnummer könnt ihr in dem Fall natürlich schwärzen, obwohl bet-at-home die übersandten Informationen selbstverständlich vertraulich behandelt.

Außerdem ist noch wichtig, dass ihr nachweisen könnt, dass das Konto, von dem ihr ein- und auf das ihr auszahlt, auf denselben Namen lautet wie euer Wettkonto. So ist es nicht erlaubt, dass ihr eine Auszahlung vom Wettkonto auf das Konto eines Dritten veranlasst. Ist die Einzahlung per Kreditkarte erfolgt, müsst ihr außerdem davon ebenfalls eine Kopie dieser übersenden. Diese Regelung gilt auch innerhalb von Familien. Wer ein e-Wallet nutzt, muss darauf achten, dass die hinterlegten E-Mail-Adressen beim Finanzdienstleister und bei bet-at-home identisch sind. Eine absolute Ausnahme ist es, dass eine notarielle Bestätigung der Papiere gefordert wird. Dies ist nach unseren Erfahrungen nur dann der Fall, wenn sich der erste Gewinn im sechsstelligen Bereich ansiedelt.

derzeit beliebt

21 Sportwetten Tipps – Besser wetten & mehr gewinnen!

mehr erfahren

Gefälschter Ausweis

Kann ich auch einen gefälschten Ausweis hochladen?

Die Frage kann man natürlich mit Ja beantworten, ob das aber so clever ist, wagen wir zu bezweifeln. Illegal ist es allemal. Natürlich könnt ihr theoretisch einen gefälschten Ausweis hochladen. Die Folge sollten euch aber klar sein: Sobald der Betrug auffliegt, wird das Wettkonto in Windeseile geschlossen. Das Spielguthaben wird eingefroren und ein Verfahren gegen euch wird eingeleitet. Solltet ihr also tatsächlich auf die „wahnwitzige Idee“ kommen, einen Betrugsversuch zu starten, müsst ihr mit ernsthaften Konsequenzen rechnen. Im schlimmsten Fall droht sogar eine Verurteilung. Eine Auszahlung von bet-at-home wird es hingegen mit Sicherheit nicht geben.

Ist es normal, dass man sich bei seriösen Wettanbietern legitimieren muss?

bet-at-home: Ausweis uploaden für die Auszahlung – Wie lange dauert es?Ja, das ist sogar ein Zeichen von Seriosität. Jeder gute und ernstzunehmende Wettanbieter verlangt vor der ersten Auszahlung eine Legitimation seiner Kunden. Das geschieht nicht nur aufgrund des bereits angesprochenen Eigenschutzes, sondern auch weil die Online-Buchmacher seitens der Lizenzbehörden gesetzlich dazu verpflichtet sind, um ihre Sportwettenlizenz zu behalten.

In den letzten Jahren ist das europäische Buchmachergeschäft im positiven Sinne viel stärker reguliert worden, natürlich auch weil immer mehr Wettanbieter auf den Markt drängen. Die Identifikationsprüfungen sind ein Teil, um das gesamte Wettgeschäft im Internet auf rechtlich „sichere Beine“ zu stellen. Kein seriöses Unternehmen wird diese Richtlinien brechen. Verspricht euch ein Buchmacher hingegen, Gewinnauszahlungen ohne vorherige Prüfung zu tätigen, sollten bei euch die „Alarmglocken“ schrillen. Unter keine Umständen empfehlen wir euch in diesem Fall, Geld auf euer Wettkonto einzuzahlen. Denn entweder steht der Buchmacher finanziell kurz vor dem Abgrund und versucht auf höchst unseriöse Weise Kundengelder zu erhaschen oder es handelt sich schlichtweg um Betrug.

Wo finde ich die Seite, bei der ich mich bei bet-at-home verifizieren kann?

Die Verifizierung bei bet-at-home ist denkbar einfach gehalten. Folgt einfach unserer kleinen Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Meldet euch mit euren Benutzerdaten beim Wettanbieter an. Ihr habt noch kein Konto bei bet-at-home? Dann könnt ihr euch hier bei bet-at-home registrieren und direkt auch den tollen bet-at-home-Bonus abgreifen.
  2. Geht auf den Punkt „Mein Wettkonto“.
  3. Klickt auf „Dokumente hochladen“ und übersendet dann einfach die gewünschten Unterlagen.

Alternativ könnt ihr die Papiere auch direkt per E-Mail (an: service.de@bet-at-home.com) oder sogar per Fax (an: +356 20102590) an den Kundensupport senden. Gebt in diesem Fall aber unbedingt den Spielernamen eures Wettkontos zusätzlich an, damit die Zuordnung ohne Probleme verläuft.

Ratsam ist es aus unserer Sicht außerdem, mit dem Upload der Dokumente nicht bis zur ersten Auszahlung zu warten, sondern den Vorgang direkt nach der Anmeldung abzuschließen. Das hat vor allem den Vorteil, dass ihr bei der ersten Gewinnabhebung keine zusätzliche Wartezeit in Kauf nehmen müsst.

Geht bet-at-home mit meiner Ausweiskopie vertraulich um?

Ja. Der Wettanbieter geht mit eurer Ausweiskopie streng vertraulich um, dazu hat er sich schließlich in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichtet. Die Dokumente sind für Dritte nicht zugänglich und werden von bet-at-home generell offline verwaltet. Die Daten werden von bet-at-home lediglich dann offengelegt, wenn dies auf Anforderung der Lizenzbehörde beziehungsweise eines ordentlichen Gerichtes notwendig ist.

Hinweis:

Wie lange dauert es, bis bet-at-home den Ausweis-Upload bestätigt?

Nach unseren Erfahrung nimmt die Prüfung der Papiere bei bet-at-home nie länger als 48 Stunden in Anspruch, letztlich geht alles also ziemlich schnell. Wenn ihr die Ausweiskopie direkt nach Eröffnen des Kontos hoch ladet, habt ihr in der Regel keine Probleme, da die erste Auszahlung gerade aufgrund des Bonus‘ eigentlich nicht innerhalb der ersten Tage getätigt werden sollte. Habt ihr dann eure Bonusbedingungen erfüllt und macht eure erste Auszahlung, dann gibt es keinerlei Verzögerungen, weil ihr euch ja bereits direkt zu Beginn legitimiert habt. Solltet ihr nach drei oder vier Tagen vom Onlineanbieter hingegen noch immer keine Freischaltung haben, dann lohnt sich die Nachfrage beim Kundensupport. Sind die korrekten Unterlagen eingescannt, gibt’s bei bet-at-home allerdings in der Regel absolut keine Probleme. Der Check erfolgt standardisiert von der Sicherheitsabteilung des Wettanbieters.

Gibt es bessere Wettanbieter als bet-at-home?

In unseren Augen ist bet-at-home auf jeden Fall ein Konto wert. Der Buchmacher schlägt sich auch in unserem Wettanbieter-Vergleich beachtlich. Und gerade in den vergangenen Jahren hat bet-at-home einiges unternommen, um in der Gunst der Kunden weiter zu steigen. Dennoch gibt es zahlreiche andere Wettanbieter, die ebenfalls den Spitzenplatz haben möchten – und die in unserem Test weiter vorne gelandet sind. Nachfolgend haben wir für euch unsere Top-5-Tabelle der besten Wettanbieter angefügt.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
1.
100%

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.