Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Sportwetten-Informationen für den Einstieg – Zweiter Teil

Wie verdienen Buchmacher an Sportwetten?

Wetten lernen – Fussballwetten für Einsteiger – Teil 2Buchmacher haben mit ihrem Angebot im Internet natürlich eine Gewinnerzielungsabsicht. Beispiel: Nehmen wir an, der Buchmacher würde seine Sportwetten völlig ohne Gewinnerzielungsabsicht anbieten und man setzt bei einem Fußballspiel Geld auf alle 3 möglichen Ereignisse (Sieg/Unentschieden/Niederlage).

Man würde dann bei einer genauen Verteilung vom Einsatz auf die 3 Ereignisse, egal welches Ergebnis letztendlich eintritt, 100% seines Einsatzes wieder zurückbekommen. Buchmacher zahlen jedoch weniger, um die 90-95% mit ihrem Quotenangebot auf die Ereignisse wieder aus. Hier finden Sie die Sportwetten-Auszahlungsquoten aller Wettanbieter. Ergibt die Wahrscheinlichkeit also eine echte Quote von 1.7, wird der Buchmacher dem Kunden eine niedrigere Quote, vielleicht um die 1.65 anbieten.

Die höchsten Quoten haben übrigens die Top-Anbieter bet365, Tipico and BetVictor. Buchmacher freuen sich generell auch über Außenseitersiege, da die Mehrheit auf Favoriten setzt.

Rechtslage und Sportwetten – Die Situation in 2015

Von 01.01.2008 an galt in Deutschland ein Glücksspielstaatsvertrag, der besagte, dass Sportwetten nur staatlich angeboten werden dürfen. Da alle Wettanbieter aus dem (EU-)Ausland agierten und daher von dem deutschen Recht nicht belangt werden konnten, stellten diese ihr Angebot weiter zur Verfügung. Natürlich wollte Deutschland das mit aller Kraft unterbinden, damit die Einnahmen aus Sportwetten nur in die Kassen des Staatshaushalts fließen – und nicht zu privaten Anbietern. Daher gibt es seit dem 01.07.2012 nun ein geregeltes Modell, mit dem jeder Anbieter 5% seines Wettumsatzes als Steuer abführen muss.

Dafür wurden viele der Anbieter vom Bundesland Schleswig-Holstein lizenziert (mehr zur Lizenz hier lesen), deren Angebot ist also staatlich kontrolliert (die besten lizenzierten Anbieter sind aktuell: bet365, Tipico, BetVictor, Sportingbet und mybet). Keine Steuer zahlen Kunden von diesen übrigens nur bei Tipico (Tipico hat über ca. 1,27 Millionen Kunden, kooperiert mit Oliver Kahn, sponsert viele Bundesligisten wie den HSV und hat sogar eine TÜV-Plakette). Mehr zum Thema der Sportwetten Rechtslage können Sie noch hier lesen.

Kann ich mich bei den Wettanbietern ohne deutsche Lizenz anmelden?

Achten Sie in dem Fall, ob der Wettanbieter mindestens in Malta (EU) lizenziert ist. Buchmacher mit Lizenzen außerhalb von Europa würde ich eher meiden. Ich habe ansonsten auch bisher noch nie von Kunden gehört, dass diese aufgrund einer Anmeldung rechtlich belangt oder gar verurteilt wurden. Wenn Sie sich bei einem Anbieter anmelden und er akzeptiert ihre Adresse, wird es maximal der Wettanbieter sein, der Ärger mit den Behörden bekommen könnte – weil er im deutschsprachigen Raum sein Wettangebot bereitstellt.

Man kann sich auch fragen: Wer soll das kontrollieren? Sie sollten sich auch nicht von den Firmenadressen in Malta, Gibraltar und Zypern verunsichern lassen. In diesen Ländern gibt es keine rechtlichen Sportwetten-Beschränkungen und deshalb haben fast alle Wettanbieter ihren Firmensitz, oft von Deutschland aus, dorthin verlegt. An der Qualität des Anbieters ändert sich dadurch nichts. Alle genannten Staaten sind übrigens auch Mitglieder in der EU.

Die besten Sportwetten-Anbieter finden Sie hier>

Mindest-und Höchstbetrage zum Wetten – ab 20 Cent möglich

Die Mindesteinsätze liegen bei den Wettanbietern zwischen 5 Cent und 1 Euro. Genauer gesagt: Ab 5 Cent kann man bei BetVictor Wetten platzieren, ab 10 Cent bei mybet, ab 20 Cent bei bet365 und schon ab 50 Cent bei bet-at-home. Zur ganzen Übersicht von Mindesteinsätzen geht es hier. Statt Höchsteinsätze gibt es bei den Buchmachern Gewinnlimits. Wettbörsen wie Betfair haben keine generellen Limits, da dort das Wettangebot nach Angebot und Nachfrage der User bestimmt wird und auf diese Art und Weise die Einsätze limitiert werden. Einige Buchmacher offerieren Gewinnlimits von bis zu 500.000 € und mehr an (beispielsweise bet365 und Pinnacle). Wollen Sie mit hohen Einsätzen spielen, finden Sie hier Tipps für High-Roller.

Gibt es wirklich sichere Wetten?

Wetten lernen – Fussballwetten für Einsteiger – Teil 2Ja, es gibt sichere Wetten. Das sind die sogenannten Sure-Bets. Diese kommen vereinzelt vor und bieten, egal auf welches Ereignis man setzt, einen sicheren Gewinn. Natürlich wird nicht ein Anbieter alle seine Quoten/Wettausgänge so hoch ansetzen, dass Sie einen sicheren Gewinn einfahren. Es sind die verschiedenen Anbieter, die die Mannschaften unterschiedlich einschätzen und ihnen so auch unterschiedlichen Quoten anbieten.

Mit geschickter Einsatzverteilung bei Anbieter A und B ist es für Sie dann egal, ob nun zum Beispiel beim Tennis Spieler X oder Y gewinnt. Es geht zwar die eine, falsche Wette verloren, jedoch die andere, richtige hat in dem Fall eine so gute Quote, dass sie Ihren Einsatz und einen kleinen Gewinn wiederbekommen.

Ich empfehle Sure-Bets aus den folgenden Gründen dennoch nicht:

  • Sie kommen zu selten vor.
  • Es sind sehr hohe Einsätze nötig, um ein paar Euro zu gewinnen. Die Margen sind meist nur im 0.XX % – Bereich. Wir sprechen hier von mehreren hundert Euro Einsatz oder mehr, um 5-10 € zu gewinnen.
  • Es sind viele Wettkonten, auch bei vielen kleineren Buchmachern nötig.
  • Sie müssen überall sehr flüssig sein oder Geld ständig hin- und her transferieren.
  • Sollte ein Wettanbieter mal eine Wette nicht annehmen/stornieren, wenn woanders die andere Wettausgänge schon platziert sind, haben Sie ein Problem.

Worauf wird im deutschsprachigen Raum gewettet?

Die beliebtesten Wetten sind in Deutschland ganz klar die Fußballwetten. Ich gehe davon aus, das 50-70 % aller abgeschlossenen Wetten bei bet365, Tipico & Co. auf Fußballspiele platziert werden. Allen voran natürlich auf die Deutsche Bundesliga. Ebenfalls sehr beliebt sind Champions League, Europa League, große internationale Ligen sowie Länderspiele mit deutscher Beteiligung (z.B. Freundschaftsspiele und EM/WM).

Die ausländischen Fußballligen werden meist von erfahrenen Wetter getippt. Hobbywetter setzen im Regelfall vorwiegend auf deutsche und sehr beliebte Ligen wie die englische Premier League sowie die spanische Primera División. Alle andere Sportarten wie Basketball und Formel 1 machen insgesamt nur einen geringen Prozentsatz bei der Wettbeteiligung aus. Es hängt viel von deutscher Beteiligung ab, als Beispiel ist die abnehmende Beliebtheit für Skispringen in den letzten Jahren zu nennen.

Livewetten – Was beim Setzverhalten wichtig ist

Livewetten sollten Sie als Unterhaltung sehen. Da sich die Quoten ständig ändern, ist es sehr schwer zügig einzuschätzen, welche Wetten interessant sind. Dadurch sind Sie gezwungen, viel aus dem Bauch heraus wetten zu müssen. Sehr gute Anbieter für Livewetten sind auch hier bet365, Tipico und auch Interwetten. Hier zum allgemeinen Ratgeber über Livewetten und zur Übersicht der Wettanbieter mit den höchsten Livewetten-Quoten.

Worauf ist bei sicheren Einzahlungen auf das Konto zu achten?

Die Wettanbieter haben meist eine Vielzahl von Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten im Programm, bei denen man oft von vielen noch nicht mal etwas gehört hat. Standard sind die klassische Überweisung sowie die Kreditkarte. Hinzu kommende viele Online-Bezahldienste.

In jeden Fall empfohlen werden können:

Wetten lernen – Fussballwetten für Einsteiger – Teil 2An sich sind alle anderen Zahlungsmethoden von denen auf dieser Seite gelisteten Anbieter auch möglich. Die Buchmacher versuchen, mit möglichst vielen Varianten alle Kunden zu erreichen und die Lieblingsmethoden anzubieten. Sie sollten allerdings auf eventuelle Gebühren achten. Empfehlungen sind: bet365 und Tipico. Bei diesen Wettanbietern sind Ein- und Auszahlungen, egal mit welcher Methode (auch mit der Kreditkarte sowie mit PayPal) komplett kostenlos.

Wenn Sie ihr per Banküberweisung zahlen möchten und ihr Geld sofort auf dem Konto haben wollen: Am allerschnellsten gehen laut meinen Erfahrungen die Ein- und Auszahlungen bei Interwetten (dauern nur 2-3 Tage) – Interwetten ist ein sehr gefragter Anbieter und sponsert u.a. den VfB Stuttgart als Bundesliga-Verein Wenn Sie PayPal nutzen möchten, dann empfehle ich Tipico und mybet als vertrauenswürdige Wettanbieter.

5% Wettsteuer auf Wettumsätze – Wo wetten Sie steuerfrei?

Sportwettenanbieter, die ihr Angebot in Deutschland legal anbieten, müssen seit dem 01.06.2012 eine Steuer über 5% auf alle Wettumsätze abführen. Viele seriöse Wettanbieter wie bet365, Interwetten und BetVictor ziehen nur von den Wettgewinnen die Steuer ab, auf verlorene Einsätze braucht also nichts bezahlt zu werden. Bei den Anbietern Tipico und Ladbrokes wetten Sie sogar komplett ohne Steuerabzug (die Gebühren tragen die Anbieter selbst)

Muss ich Wettgewinne beim Finanzamt versteuern?

Es müssen grundsätzlich keine Steuern für Gewinne an das Finanzamt abgeführt werden (so etwas wie eine Kapitalertragssteuer o.ä. gibt es für Sportwetten-Gewinne nicht – hier noch mehr zum Thema lesen).

Lieber Favoritenwetten oder Außenseiter-Wetten?

Wetten lernen – Fussballwetten für Einsteiger – Teil 2Favoritenwetten machen in jedem Fall mehr Spaß – Sie gewinnen öfter und können häufiger auf Ihre Lieblingsteams wetten. Außenseiter-Wetten stimmen nur sehr selten und sind häufig auf Teams, von denen Sie kein Anhänger sind. Nach ein paar falschen Tipps ist man oft schnell frustriert. Wer wirklich bessere Chancen haben will, langfristig Geld zu gewinnen: Ich empfehle eher Außenseiter-Wetten. Warum? Die Aufgabe des Buchmachers ist, die Wetteinsätze seiner Kunden so zu verteilen, das er mit den Verlusten der User die Gelder an die Gewinner auszahlen kann.

So hat bei Favoritenspielen der Außenseiter immer eine höhere Quote, als eigentlich die Wahrscheinlichkeit ist. Denn der Großteil der Kunden setzt auf Favoriten – der Buchmacher will die ungleiche Einsatzverteilung nun ausgleichen, indem er Tipps auf den Außenseiter mit einer höheren Quote interessanter macht und darauf hofft, das dadurch mehr Kunden auf den Außenseiter setzen.

Umkehrschluss ist, dass er den Favoriten dann nur noch eine geringere Quote als die wirkliche Wahrscheinlichkeit geben kann. Ansonsten könnte er sich die höhere Quote für den Außenseiter ja nicht leisten (hier mehr über Außenseiter-Wetten). Fazit: Favoritenwetten machen zwar mehr Spaß, sind jedoch nicht besonders lukrativ.
Allgemein sehr gute Quoten auf Favoritenwetten gibt es erfahrungsgemäß u.a. bei BetVictor. Für Außerseitenwetten sind z.B. Tipico und bet365 interessant.

Wettbetrügereien und -skandale – Eine Historie

Betrug ist auch in der Welt der Sportwetten mittlerweile zu einer Sache geworden. Laut offiziellen Schätzungen wurden im Jahr 2009 ca. 5 Milliarden Euro in Sportwetten umgesetzt – deshalb ist dieser Bereich automatisch auch ein interessanter für Betrüger. So werden Schiedsrichter, Spieler und Torhüter mit Geld vorwiegend in den unteren Ligen bestochen – im Spiel einen Elfmeter zu pfeifen oder ganz einfach mal einen Ball durchzulassen, damit die eigene Mannschaft verliert. Im Hintergrund wird auf diese Ereignisse gewettet – und damit eine Menge Geld verdient.

Nicht nur finanzielle Gründe sind jedoch der Anlass. Es werden auch mal Spieler unter Druck gesetzt – beispielsweise indem man droht, anstößige private Details wie Bordellbesuche, homosexuelle Interessen oder ähnliches an die Öffentlichkeit zu bringen. Der erste große Fall, der in Deutschland ans Licht kam, waren die Ermittlungen gegen den Fußballschiedsrichter Robert Hoyzer im Jahre 2005. Er hatte vereinzelte Spiele nach Kontakten mit der kroatischen Mafia so verschoben, das bestimmte gewünschte Ereignisse eintraten.

Gegen Ende 2009 wurde nochmal ein viel größeres Ausmaß von Wettbetrug bekannt. Wieder haben Drahtzieher der Hoyzer-Affäre ihre Finger im Spiel. Insgesamt standen über 15 Länder im Verdacht, betroffen zu sein. Über alle der Aspekte zu berichten, würde hier allerdings den Rahmen sprengen. Auch heute kommen immer und immer wieder Betrugsfälle ans Tageslicht (z.B. in Italien und der Türkei). Wer mehr über diese Industrie erfahren möchte, dem empfehle ich das Buch „René Schnitzler – Zockerliga “ – mit Blick hinter die Kulissen des Profifußballs und der Wettmafia – sehr interessant in jedem Fall, ich habe es selbst gelesen!

Eine sehr interessante Reportage zum Thema:

Einzel- und Kombiwetten, 1/X/2 und interessante Begriffe

Bei Einzelwetten tippt man nur auf das Ergebnis eines einzelnen Spiels. Mit 1/X/2 werden Heimsieg (1), Unentschieden (X) und Auswärtssieg (2) benannt. Bei Kombiwetten werden mehrere Sportwetten Tipps kombiniert – man gewinnt, welche alle getippten Spiele richtig sind.

Beispiel: Ihre Vorhersage ist, das Bayern gewinnt (Quote 1,6) und Nürnberg in einem anderen Spiel Unentschieden spielt (Quote 3,35). Sie gewinnen nach den Regeln, wenn beide der Tipps richtig sind. Für den Gewinn werden die beiden Quoten multipliziert (1,6 * 3,35). Daraus ergibt sich eine Wettquote von 5,36, die für den Gewinn zugrunde gelegt wird. Möchten Sie auch wissen, was Systemwetten, Langzeitwetten usw. sind, finden Sie die Erklärung im Sportwetten-Lexikon. Am beliebtesten sind Einzel- und Kombiwetten.

Tipps zum Wetten – Wie kann ich mehr gewinnen?

Wie kann man profitabler auf Sportwetten setzen? Was sollte man beachten?

Alle Tipps zum Wetten sind hier zusammengefasst und

allgemeine Erfahrungsberichte von vielen langjährigen Sportwettern können Sie hier nachlesen.

Konkrete Tipps für die Wettanbieter bet365, mybet und bwin habe ich noch hier ergänzt.

Zum ersten Teil der Reihe „Sportwetten Informationen für den Einstieg“ kommen Sie hier.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns