105434

Porsche European Open 2021: Alles Wissenswerte zum Turnier & die besten Porsche Open Wettanbieter

Vom 5. bis 7. Juni werden internationale Spitzengolfer bei den prestigeträchtigen Porsche European Open um den Sieg kämpfen. Im nachfolgenden Ratgeber erhaltet ihr alle Infos zum Turnier, zu Porsche Open Wetten und den Porsche Open Wettquoten. Außerdem stellen wir euch die besten Porsche European Open Buchmacher vor.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Bookies für Golfwetten

1

bet365

  • Breite Auswahl an Golfwetten
  • Hohe Gewinnlimits & überdurchschnittliche Quoten
  • Dreiball-Wetten im Portfolio
2
Logo von William Hill

William Hill

  • Sehr umfangreiches Golfwetten-Portfolio
  • Attraktive Golfquoten
  • Auch Livewetten auf Golf verfügbar
3

Bildbet

  • Vielzahl an Golf-Events im Angebot
  • Solides Quotenniveau beim Golf
  • Verschiedene Spezialwetten auffindbar
4
Logo von Unibet

Unibet

  • Umfangreiches Wettangebot für Golf
  • Hohes Quotenlevel
  • Attraktiver Neukundenbonus

Inhaltsverzeichnis

Fact-Sheet zu den Porsche Open

Porsche Open
  • Zeitraum: 5. Juni 2021 – 7. Juni 2021
  • Erstmalig ausgetragen: 1978
  • Format: Stroke Play
  • Prämienhöhe (gesamt): 2.000.000 €
  • Siegprämie: 333.330 €
  • Austragungsort: Porsche Nord Course, Green Eagle Golf Courses in Winsen (Ruhe) bei Hamburg

Porsche European Open Quoten: Im Erfolgsfall hohe Gewinne

Viele Tipper interessieren sich vor allem wegen der Quoten für Porsche European Open Wetten. Schließlich fallen die Gewinnquoten selbst bei Favoritenwetten mit 10,0 bis 15,0 sehr hoch aus. Mit Außenseiterwetten lässt sich der Wetteinsatz mitunter sogar verhundertfachen – vorausgesetzt, der entsprechende Golfer gewinnt tatsächlich.

Die hohen Porsche Open Wettquoten gehen vor allem auf das erstklassige Teilnehmerfeld zurück. Schließlich sind einige der weltbesten Golfer mit am Start, weshalb es sich für die Bookies schwierig gestaltet, den Verlauf des Turniers korrekt zu prognostizieren.

Golfer Quote Anbieter
Paul Casey 7.00
Abraham Ancer 9.00
Bernd Wiesberger 17.00
Matthias Schwab 21.00
Sam Horsfield 23.00
Laurie Canter 31.00
Martin Kaymer 36.00
Jason Scrivener 36.00
Adrian Meronk 36.00
Thorbjorn Olesen 36.00
Joost Luiten 41.00
Henrik Stenson 46.00
Rasmus Hojgaard 46.00
Calum Hill 46.00
Sami Valimaki 46.00
Kurt Kitayama 46.00
Jordan Smith 46.00
Ryan Fox 51.00
Justin Harding 51.00
Alexander Bjork 51.00

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Die Porsche Open Teilnehmer: Weltklassegolfer en masse

Das Porsche Open 2021 Golfturnier wartet mit einem hochklassigen Spielerfeld auf. Mit dabei ist natürlich der Titelverteidiger Paul Casey, der auch dieses Jahr zu den Porsche European Open Favoriten gehört.

Darüber hinaus umfasst das Porsche Open Teilnehmerfeld auch einige Shooting-Stars, beispielsweise den Mexikaner Abraham Ancer und den Schotten Robert MacIntyre – Platz 2 des Jahres 2019.

Das Turnier zeichnet sich auch durch ein großes deutsches Aufgebot aus. Darüber hinaus nehmen circa ein Dutzend Ryder-Cup-Spieler an den Porsche Open teil. Fünf der absoluten Favoriten stellen wir euch jetzt genauer vor.

Wilco Nienaber

  • Der Anfang Zwanzigjährige Nienaber ist bereits eines der aufstrebenden Talente auf dem Green. Neben einigen Amateursiegen konnte der Südafrikaner bereits auf der Sunshine Tour und auch der Challenge Tour gewinnen.

Ondrej Lieser

  • Der Tscheche Lieser blickt bereits auf vier Profisiege zurück. Die Challenge Tour Grand Final und Andalucia Challenge de España entschied er ebenso für sich wie die Tourniere Kaprun Open und die Polish Open.

Marcel Schneider

  • Der Sieger der Swiss Challenge 2018, Marcel Schneider, möchte die Porsche Open natürlich ebenfalls gewinnen. Der Deutsche kann bereits Siege bei den Open Mogador und den Open Madaef vorweisen.

Henrik Stenson

  • Mit Henrik Stenson wagt sich ein weiterer gestandener Profi an den Abschlag. Mit gleich sechs PGA Tour Siegen zählt er automatisch zum Favoritenkreis. Unter diesen Siegen ist auch der Gewinn der Open Championship 2016, wo er Phil Mickelson auf den zweiten Platz verwies.

Martin Kaymer

  • Deutschlands Vorzeigegolfer ist ein Dauerfavorit. Und das zurecht. Drei PGA Siege und satte 11 European Tour Siege stehen zu Buche. Darunter der erste Platz bei der PGA Championship 2010 und der Sieg bei den US Open 2014. Dazu kommen Siege auf der Sunshine Tour, Challenge Tour und EPD Tour

Welche Wetten auf die Porsche European Open bieten die Bookies an?

Die Wettanbieter legen selbst fest, welche Sportwetten auf die Porsche Open sie in ihr Portfolio aufnehmen. Daher kann das Angebot zwischen den einzelnen Buchmachern durchaus variieren.

Als besonders beliebt gelten Tipps auf den Porsche European Open Gewinner. Es gibt aber noch einige andere Wettmärkte, die bei gut aufgestellten Porsche Open Wettanbietern in der Regel vorhanden sind.

Die beliebtesten Porsche Open Wetten im Überblick

  • Gesamtsiegerwette
  • Doppelte Chance
  • Head-to-Head Wette
  • Hole-in-One Wette
  • Each Way Wette
  • Flight Wette
  • Spreadwette

Siegwetten: Der mit Abstand beliebteste Wettmarkt

  • Auf den Gesamtsieger der Porsche European Open könnt ihr bei so gut wie jedem Bookie wetten, der das Event quotiert. Für Tipper ist dieser Wettmarkt vor allem deshalb interessant, da sich hier Chancen auf einen hohen Profit bieten.

    Bei einigen Wettanbietern ist es außerdem möglich, auf den Ausgang einzelner Runden zu tippen. Allerdings empfiehlt sich diese Option lediglich für User, die über ausreichend Fachwissen verfügen.

Doppelte Chance: Höhere Wahrscheinlichkeit eines Wettgewinns

  • Die Doppelte Chance gibt euch die Möglichkeit, auf zwei Spieler zu setzen. Sobald einer der beiden Golfprofis sich den Sieg sichert, gilt die Wette als gewonnen.

    Der wesentliche Vorteil im Vergleich zu Siegwetten ist das geringere Risiko. Ihr müsst jedoch auch damit rechnen, dass euer Profit etwas niedriger ausfällt.

Head-to-Head Wette: Zwei Spieler im direkten Duell

  • Bei diesem Wettmarkt listet der Bookie stets zwei Turnierteilnehmer auf, die miteinander vergleichen werden. Ihr könnt nun prognostizieren, welcher der vorgegebenen Golfprofis die bessere Platzierung erreicht.

    Da hier nur zwei Spieler berücksichtigt werden, fällt die Gewinnwahrscheinlichkeit vergleichsweise hoch aus. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Porsche Open Wettquoten, die nicht allzu hoch angesetzt werden.

Hole-in-One Wette: Insbesondere für Livewetten spannend

  • Hole-in-One Wetten stellen die vielleicht riskanteste Wettoption dar, für die ihr euch entscheiden könnt. Der Reiz dieses Marktes besteht in den gigantischen Gewinnen, die euch im Erfolgsfall erwarten.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler den Golfball direkt mit dem ersten Schlag einlocht, liegt unter 0,01 Prozent. Demzufolge werdet ihr so gut wie immer richtig liegen, wenn ihr auf „Nein“ tippt. Euer Porsche Open Gewinn wird hier aber logischerweise sehr niedrig ausfallen.

Each Way Wette: Sich mit einer Platzwette absichern

  • Eine Each Way Wette setzt sich stets aus zwei einzelnen Tipps zusammen. Ihr wettet zum einen darauf, welcher Profi sich den Sieg sichert. Zum anderen tippt ihr darauf, ob der entsprechende Spieler ein gewisses Mindestziel – beispielsweise Platz 3 oder 4 – erreicht.

    Holt sich euer Favorit den Sieg, gewinnt ihr beide Wetten. Landet der Golfspieler auf den vorderen Rängen, wird zumindest die Platzwette ausgezahlt. Auch wenn ihr nur mit dem einen Tipp richtig liegt, übersteigt der Gewinn in der Regel den Einsatz.

Flight Wette: Auf den Ausgang der Vorrunde tippen

  • In der Vorrunde spielen die Golfprofis in Dreiergruppen, die auch als Flights bezeichnet werden. Bei gut aufgestellten Bookies könnt ihr darauf tippen, welcher Spieler das beste Resultat erzielt. Da es drei mögliche Ausgänge gibt, fällt diese Wettoption in den Bereich der Drei-Wege-Wetten.

Spreadwette: Den Abstand einschätzen

  • Bei den Spreadwetten (auch als Abstandswetten bezeichnet) geht es normalerweise darum, wie hoch der Vorsprung des Siegers auf den Zeitplatzierten ausfallen wird. Bei einigen Buchmachern könnt ihr sogar auf das Minus- beziehungsweise Plus-Par wetten.

Die besten Porsche European Open Sportwettenanbieter

Um Porsche European Open Wetten abschließen zu können, sollte zunächst ein Buchmacher gefunden werden, der das Event überhaupt im Angebot hat. Leider haben wir an dieser Stelle schlechte Nachrichten für euch: Trotz umfangreicher Recherche konnten wir keinen Bookie finden, der die Porsche Open 2021 bereits quotiert.

Natürlich haben wir bei einigen Buchmachern nachgefragt, ob die Porsche European Open angeboten werden. Die Support-Mitarbeiter konnten uns diesbezüglich keine Auskunft geben. Uns wurde aber empfohlen, hin und wieder einen Blick ins Wettangebot zu werfen.

Wir gehen davon aus, dass zumindest einige Bookies das Turnier noch in ihr Portfolio aufnehmen werden. Nachfolgend stellen wir euch die besten potentiellen Porsche Open Wettanbieter vor, die sich auch für andere Golfwetten eignen.

bet365: Bis zu 100 € Wett-Credits für neue Kunden

Logo von bet365Fans von Golfwetten sind bei bet365 genau richtig, denn der Bookie hat zahlreiche Turniere im Angebot. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal sind die hohen Gewinnlimits (500.000 Euro), die ebenso für Wetten auf Ligen und Turniere in anderen Sportdisziplinen gelten. Nach unseren bet365-Erfahrungen schneidet der Wettanbieter auch in anderen Bewertungskategorien sehr gut ab:

  • Hochwertiges Zahlungsportfolio – inklusive PayPal
  • Rund um die Uhr verfügbarer Support
  • Ungeschlagen im Bereich der Livewetten
  • Live-Übertragungen
  • Eigene Tipps via Wett-Konfigurator erstellen
Das Willkommensangebot von bet365

Quelle: bet365.com

Neukunden haben bei bet365 die Möglichkeit, sich einen 100 Prozent Sportwettenbonus bis 100 Euro zu sichern. Die vom Bookie gewährten Wett-Credits sind nicht auszahlbar, die Gewinne aber natürlich schon. Dafür hat bet365 jedoch auf ein klassisches Umsatzziel verzichtet.

Bildbet: 100 % bis 150 € für Neukunden

Logo von BildBetDer noch junge Buchmacher des Springer-Konzerns ist im Bereich der Golfwetten bereits sehr breit aufgestellt. Nach unseren Bildbet Erfahrungen werden bei dem Bookie nicht nur die Major-Turniere quotiert, sondern auch zahlreiche kleinere Wettbewerbe. Darüber hinaus punktet der Anbieter mit relativ hohen Golfquoten.

Es gibt noch weitere Gründe für eine Registrierung. An dieser Stelle sind vor allem das allgemeine Wettangebot, das Livewetten-Portfolio und die große Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten zu nennen.

Willkommensbonus von BildBet

Quelle: bildbet.de

Neukunden begrüßt Bildbet mit einem 100 Prozent Bonus bis zu 150 Euro. Damit liegt der Bookie etwas über den durchschnittlichen 100 Euro, die normalerweise verdoppelt werden.

Betway: Verdoppelung bis 100 Euro bei der ersten Einzahlung

Logo von betwayBetway ist einer der etabliertesten Buchmacher. Das Wettangebot des Bookies beinhaltet alle großen und auch einige kleinere Golfturniere. Nach unseren Betway Erfahrungen können sich sowohl die verfügbaren Wettmärkte als auch die Quoten sehen lassen.

Bei Betway sind nicht nur Golf-Fans gut aufgehoben. Der Buchmacher bietet seinen Kunden ein großes Spektrum an Sportarten und Events, überzeugt im Livewetten-Sektor und stellt Tippern eine erstklassige Auswahl an Zahlungsmitteln zur Verfügung.

Neukundenbonus von betway

Quelle: betway.com

Betway offeriert Neukunden ebenfalls einen 100 Prozent Bonus bis 100 Euro, der besonders für Anfänger eine gute Gelegenheit ist, um das eigene Portemonnaie zu schonen.

Die besten Porsche European Open Wetttipps der Redaktion

Bei Sportwetten auf die Porsche Open ist es nicht anzuraten, sich einzig und allein auf das persönliche Bauchgefühl zu verlassen. Damit eure Wetten zu einem Gewinn führen, solltet ihr die folgenden Tipps für die Porsche Open berücksichtigen.

Tipp Nummer 1: Greift auf Statistiken zurück!

  • Tendenziell gilt: Je realistischer eure Einschätzung, desto höher ist die Chance eines Wettgewinns. Daher empfiehlt es sich, einen Blick auf die Statistiken zu werfen. Die Auswertung der verfügbaren Informationen ist die Grundlage jeder erfolgreichen Analyse.

Tipp Nummer 2: Eher Einzel- als Kombiwetten nutzen!

  • Die höhere Gesamtquote einer Kombiwette mag vielen Tippern verlockend erscheinen. Da das Risiko jedoch ebenfalls höher ausfällt, werdet ihr entsprechende Wetten oftmals verlieren. Profis platzieren daher vor allem Einzelwetten.

Tipp Nummer 3: Individuelle Formkurven der Turnierteilnehmer analysieren!

  • Bloß weil ein Bookie einen bestimmten Spieler als Favoriten erachtet, heißt das noch lange nicht, dass dieser die Porsche European Open auch tatsächlich gewinnt. Die Formkurve eines Spielers zeigt euch an, wie dieser in den vorangegangenen Turnieren abgeschnitten hat. Beachtet außerdem die persönlichen Präferenzen der einzelnen Profis.

Tipp Nummer 4: Head-to-Head Wetten statt Flight Wetten platzieren!

  • Ausgehend von der mathematischen Wahrscheinlichkeit empfiehlt es sich, vorrangig auf Head-to-Head Wetten zu setzen. Da es nur zwei mögliche Ausgänge gibt, liegt eure Gewinnchance bei 50 Prozent. Flight Wetten haben dagegen drei Ausgänge, weshalb sich eine Erfolgswahrscheinlichkeit von nur 33 Prozent ergibt.

Alle wichtigen Infos zu den Porsche European Open

Die Porsche European Open sind neben den BMW International Open das einzige Turnier der European Tour, das auf deutschem Boden ausgetragen wird. Das 1978 als European Open Championship gegründete Golfturnier fand bis 2009 ausschließlich auf Plätzen in England, Irland und Schottland statt. Seit 2017 wird der Wettbewerb auf der Golfanlage Green Eagle bei Hamburg ausgespielt.

2021 dürfte es bei den Porsche Open besonders spannend werden. Schließlich handelt es sich um das letzte der drei europäischen Qualifikationsturniere für die US Open. Hier entscheidet sich, welche zehn Golfer ein Startticket für das zwei Wochen später in San Diego stattfindende Turnier erhalten.

Stroke Play sorgt für Action

Bei den Porsche European Open gewinnt der Spieler mit den wenigsten Schlägen. Das Turnier wird über vier Zählrunden (Stroke-Play-Modus) ausgespielt. Jede Runde besteht aus den 18 Löchern des Kurses. Das bedeutet, die Golfprofis müssen insgesamt 72 Bälle einlochen.

Der Golfplatz: Das „Grüne Monster“ – auch für Profis eine Herausforderung

Mit seiner Länge von 7.161 Metern gehört der Porsche Nord Course zu den zehn längsten Plätzen der Welt. Der Par-73-Kurs wurde speziell für Großereignisse wie die Porsche European Open angelegt und gilt als schwerster Platz Deutschlands.

Die wesentliche Herausforderung stellen die zahlreichen Wasserhindernisse dar, die auf 17 der 18 Bahnen zu berücksichtigen sind. Der Kurs kommt auf eine Wasserfläche von 15 Hektar. Teilweise erstrecken sich die Hindernisse sogar vom Abschlag bis zum Grün.

FAQ – Porsche European Open

❓ Welcher Spieler hat die Porsche European Open am häufigsten gewonnen?

Mit Bernhard Langer (1985, 1995), Per-Ulrik Johansson (1996, 1997) und Lee Westwood (1999, 2000) gibt es insgesamt drei Spieler, die sich zwei Mal den Titel sichern konnten.

➕ Welche Alternativen bieten die Bookies zu Porsche Open Wetten an?

Selbst wenn ein Wettanbieter die Porsche Open nicht quotieren sollte, ist in der Regel für ausreichend Ersatz gesorgt. Im Portfolio der Buchmacher lassen sich vor allem Major-Turniere wie die US Open oder die US Masters finden, aber normalerweise auch Turniere wie der Ryder Cup.

✅ Kann ich Wetten auf die Porsche European Open auch via Smartphone oder Tablet platzieren?

Ja, da mittlerweile eigentlich jeder Wettanbieter über eine mobile Webseite oder eine native Sportwetten-App verfügt, funktioniert die Tippabgabe auch mit mobilen Endgeräten. Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass das Event angeboten wird.

⚠ Lassen sich Wettanbieter mit einem Porsche Open Livestream finden?

Das steht bisher noch nicht fest. Es gibt jedoch einen frei zugänglichen Livestream auf skysport.de. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Bookies wie bet365 oder bwin das Turnier ebenfalls übertragen.

❗ Gibt es einen speziellen Wettbonus für die Porsche European Open?

Nein, dafür ist das Turnier nicht populär genug. Im Normalfall könnt ihr jedoch auch den gewöhnlichen Willkommensbonus des Wettanbieters für Tipps auf die Porsche Open nutzen.

Fazit: Die Porsche Open 2021 sind spannend wie nie

Die Porsche European Open stellen eines der interessantesten deutschen Golfturniere dar. Es geht heiß her, denn hier entscheidet sich, welche zehn Golfer der European Tour ein Ticket für die US Open bekommen.

Da es sich nicht um ein Major-Turnier handelt, wird das Event höchstwahrscheinlich nur von wenigen Bookies – wenn überhaupt – angeboten. Im Optimalfall könnt ihr euren Wetteinsatz mit Porsche Open Wetten vervielfachen. Das gilt allerdings ebenso für andere Turniere. Sollte der Buchmacher das Golfturnier nicht quotieren, ist es problemlos möglich, auf einen anderen Wettbewerb auszuweichen.