99706

Wetten auf die Miami Open 2021 – Miami Open Turnierplan und Top Quoten!

Seit dem Jahr 2000 sind die Miami Open – oder auch Miami Masters – in Florida ein Turnier der Masters-Serie, auch bekannt als ATP1000. Das heißt für alle Tennis-Fans: Das Hauptfeld ist alljährlich hochkarätig besetzt. Das macht Miami Open Wetten auch sehr attraktiv.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Buchmacher für Tennis-Wetten

1

bet365

  • Bestes Livestream-Angebot für Tennisspiele
  • Gutes Quotenniveau und breitgefächertes Angebot an Tennisturnieren
  • Renommierter Bookie mit Millionen von Kunden
2

Betano

  • Starke Auswahl an Tenniswetten
  • Viele unterschiedliche Wettmärkte für tiefergehende Wetten
  • Lukrative Quoten
3
betsson logo - paris masters wetten

Betsson

  • Sehr großes Tenniswetten-Angebot
  • Dauerhafte Livewetten für Tennis
  • Alle wichtigen Turniere im Portfolio
4
Logo von Interwetten

Interwetten

  • Tenniswetten auf die relevantesten Events
  • Teilweise auch kleine Tennis-Märkte im Aufgebot
  • Top umgesetzter Live-Center für Tennis-Livewetten
5
Logo von Unibet

Unibet

  • Starke Quoten bei Tenniswetten
  • Jedes wichtige ATP-Turnier
  • Live-Streams für Tenniswetten

Miami Open in Florida – Ein kurzer Überblick

Die Miami Open finden seit dem Jahr 1985 jedes Jahr in Miami, Florida (USA), statt. Von den Initiatoren des Turniers ursprünglich als fünftes Grand-Slam-Turnier angedacht, konnte die Veranstaltung diese Ambition nie ganz erreichen. Ein anderes Qualitätssiegel bekam das Turnier dann aber im Jahr 2000: Die Aufnahme in die Masters-Series der ATP-Tour der Herren, einer Serie von neun Turnieren pro Jahr mit Preisgeldern von mehr als 2,5 Millionen US-Dollar.

Auch bekannt als ATP World Tour Masters 1000, ist die Serie nach den vier Grand-Slam-Turnieren (Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open) und den ATP-Finals der besten acht Spieler des Jahres die drittwichtigste Veranstaltung im Tenniskalender. Die Miami Open sind damit Anlaufstelle für die besten Tennisspieler der Welt und mit Preisgeldern von rund 8 Millionen Dollar dotiert.

Auch bei den Damen gehört das Turnier in Miami zur höchsten Kategorie nach Grand Slams und WTA-Finals. Bei den Damen wird diese Kategorie als WTA Premier Mandatory bezeichnet. Nur vier Turniere zählen in diese Kategorie, mit über sechs Millionen Dollar Preisgeld sind die Miami Open damit eins der höchstdotierten Damenturniere im Kalender.

Miami Open Quoten

Die Quoten der Miami Open unterscheiden sich meist nicht sonderlich von anderen Top-Events im Tennis. Auch hier werden euch einige Quoten reizen, wenn ein Underdog eurer Meinung nach unterschätzt wird. Besonders lukrativ, weil risikoreicher, sind auch hier die Quoten der Langzeitwetten.

Wenn ihr den richtigen Riecher habt und schon im Saisonverlauf absehen könnt, dass eine Quote auf einen Turniersieger deutlich zu hoch ist, dann schlagt zu!

Grundsätzlich sind die Favoriten durch die Quoten recht deutlich ausgezeichnet. Die Crème de la Crème des Weißen Sports wird euch quotentechnisch keine großen Überraschungen auf den Wettschein zaubern. Deshalb gilt es, die sich ständig ändernden Quoten genau im Blick zu haben und dann beim passenden Spieler zum richtigen Zeitpunkt zuzuschlagen.

Die besten Miami Open Wettanbieter

Unterschiedliche Bookies bieten ihren Kunden unterschiedliche Angebote. Das war schon immer so. Manche Bookies legen den Fokus auf bestimmte Sportarten und stellen sich breit auf, andere setzen wiederum auf ein großes Angebot an verschiedenen Sportarten. Um euch optimal auf die Miami Open Quoten einzustellen, zeigen wir euch, wo sich Tennis-Wetten besonders lohnen können, welcher Wettanbieter die besten Quoten für die Miami Open hat.

Hier sind die drei besten Wettanbieter für die Miami Open auf Basis des Wettanbietervergleichs von Sportwettenvergleich.de:

Miami Open Wetten bei bet365

Logo von bet365Der erste Anbieter in der Riege ist bet365, ein Wettanbieter aus Großbritannien, der sich seit langer Zeit in den Top-Platzierungen des Wettanbietervergleichs hält. bet365 hat ein riesiges Live-Stream-Angebot bei Tennisspielen und dazu sehr faire Quoten. Auch Livewetten lassen sich bei diesem Bookie wunderbar umsetzen. Zudem gibt es zahlreiche Spezialwetten, wie zum Beispiel auf den Sieger eines Turniers.

Miami Open Wetten bei Interwetten

Logo von InterwettenDer zweite Wettanbieter ist Interwetten. Der österreichische Sportwettenanbieter legt zwar grundsätzlich seinen Fokus auf Fußball, hat aber gleichzeitig ein großes Tennisangebot, ein dynamisches Livewetten-Angebot und gute Wettquoten. Außerdem genießt Interwetten durch seine lange und professionelle Zugehörigkeit zum Wettmarkt ein hohes Ansehen bei Wett-Fans.

Miami Open Wetten bei Unibet

Logo von UnibetUnibet ist der nächste britische Buchmacher in unserer erlesenen Runde. Mit überdurchschnittlichen Wettquoten für Tenniswetten und einem breitgefächerten Angebot von großen und kleineren Tennisturnieren kann Unibet mit einer guten Mischung überzeugen. Für Tennis- und Wett-Fans häufig wichtig: Dynamische und schnell aktualisierende Livewetten. Auch hier kann Unibet punkten.

Tipps für die Miami Open: So könnt ihr mit Miami Open Wetten Geld machen

Nun kennt ihr einige Buchmacher, bei denen ihr sicher und mit guten Quoten auf die Miami Open und auf Tennisspiele insgesamt wetten könnt. Fehlt also nur noch die richtige Wettstrategie, um ordentlich abzusahnen.

Wir wollen euch im Folgenden einige der Strategien näherbringen. Selbstverständlich führen wir euch auch ausführlich in Tennis-Wett-Strategien ein.

Miami Open Tipp 1: Sucht nach Spielern, die als Hartplatz-Experten gelten!
  • Zunächst einmal ist es wichtig, die präferierten Beläge der Spieler zu kennen, die gegeneinander antreten. Manche Spieler kommen auf Hartplätzen und andere auf Sand besser klar. Die Miami Open finden auf einem Hartplatz statt, der grundsätzlich zu den schnelleren Belägen gehört und so für Spieler gut geeignet ist, die viel über ihren Aufschlag oder generell über ein temporeiches Spiel kommen. Nicht umsonst hat der amerikanische Aufschlag-Riese John Isner zweimal in Folge das Finale in Miami erreichen können.

Miami Open Tipp 2: Nutzt Bookies mit Statistik-Seite!
  • Sucht euch einen Wettanbieter, der eine gute Statistik-Seite anbietet. Dort könnt ihr nachschauen, wie viele Spiele ein Spieler gewonnen bzw. verloren hat und wie dessen generelle Form zu bewerten ist. Seid ihr in dieser Hinsicht gut informiert, habt ihr einen großen Vorteil. Wenn ihr Sportwetten analysieren wollt, braucht ihr gute und verlässliche Statistiken.

Miami Open Tipp 3: Setzt auf Breaks bei den Damen-Events!
  • Ein weiterer Tipp, vor allem wenn ihr euch viel mit Einzelwetten und weniger mit Kombiwetten beschäftigt: Setzt auf Breaks beim Damentennis! Bei den Damen gibt es statistisch gesehen viel häufiger Breaks, also den Verlust des eigenen Aufschlagspiels. Breaks haben nichtsdestotrotz immer eine lukrative Quote, bei der man seinen Einsatz mindestens verdoppelt, häufig sogar verdreifacht. Auch hier gilt wieder: Wer gut informiert ist, gewinnt.

Miami Open live mitverfolgen: Hier seht ihr die Spiele der Miami Open

Um die Miami Open live zu verfolgen, wird es aller Voraussicht nach mehrere Möglichkeiten geben. Die glamouröseste Option wäre natürlich, nach Florida zu fliegen, um bei warmen Temperaturen das Tennis-Spektakel hautnah zu erleben. Doch Flüge sind bekanntlich nicht ganz günstig, auch die Preise für die Stadion-Tickets sind hoch und können schnell in die Tausender gehen.

Die deutlich preiswertere Alternative? Live-Streams. Mittlerweile gibt es einige Wettanbieter, die ihre Kunden mit Live-Streams zu verschiedenen Sportarten versorgen, darunter auch Tennis. Einer der Vorreiter in dieser Hinsicht ist sicherlich bet365, wo zu fast jedem großen Tennisturnier Streams angeboten werden, von der ersten Runde bis zum Finale. Aber auch andere Streamingdienste haben immer wieder Turniere im Programm. Dazu gehören vor allem DAZN und Eurosport.

Diese Tennis-Stars sind die Miami Open Gewinner der letzten Jahre

Für einen kleinen Vorgeschmack auf das, was euch erwartet, haben wir für euch die Sieger der letzten zehn Ausgaben der Miami Open bzw. Miami Masters zusammengestellt. Im Jahr 2020 konnten die Miami Open wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden, die Liste beginnt also im Jahr 2019.

Rekordsieger des Turniers sind der derzeitige Weltranglistenerste Novak Djokovic und die US-amerikanische Tennislegende Andre Agassi mit jeweils sechs Titeln. Agassi taucht in der Liste nicht auf, weil er seine letzten Titel in Miami Anfang dieses Jahrtausends geholt hatte.

Jahr Sieger Nation Finalgegner Nation
2019 Roger Federer Schweiz John Isner USA
2018 John Isner USA Alexander Zverev Deutschland
2017 Novak Djokovic Serbien Rafael Nadal Spanien
2016 Novak Djokovic Serbien Kei Nishikori Japan
2015 Novak Djokovic Serbien Andy Murray Großbritannien
2014 Novak Djokovic Serbien Rafael Nadal Spanien
2013 Andy Murray Großbritannien David Ferrer Spanien
2012 Novak Djokovic Serbien Andy Murray Großbritannien
2011 Novak Djokovic Serbien Rafael Nadal Spanien
2010 Andy Roddick USA Tomas Berdych Tschechien

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Bei den Damen gibt es eine klare Rekordhalterin mit der langjährigen Weltranglistenersten Serena Williams, die acht Titel in Miami holen konnte. Die Siegerliste ist hier ebenfalls hochkarätig besetzt, allerdings konnten sich, anders als bei den Männern, viele verschiedene Damen den Titel holen.

Jahr Siegerin Nation Finalgegnerin Nation
2019 Ashleigh Barty Australien Karolina Pliskova Tschechien
2018 Sloane Stephens USA Jelena Ostapenko Lettland
2017 Johanna Konta Großbritannien Caroline Wozniacki Dänemark
2016 Viktoria Azarenka Weißrussland Svetlana Kusnezova Russland
2015 Serena Williams USA Carla Suarez Navarro Spanien
2014 Serena Williams USA Li Na China
2013 Serena Williams USA Maria Sharapova Russland
2012 Agneszka Radwanska Polen Maria Sharapova Russland
2011 Viktoria Azarenka Weißrussland Maria Sharapova Russland
2010 Kim Clijsters Belgien Venus Williams USA

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Alle Infos über die Miami Open

Wie der Name unschwer erahnen lässt: Die Miami Open werden alljährlich in Miami, Florida, ausgetragen. Bis 2018 wurde das Turnier etwas außerhalb von Miami, auf der Insel Key Biscayne gespielt, für die Veranstaltung im Jahr 2019 zogen die Veranstalter jedoch ins Hard Rock Stadium, den Spielort der American-Football-Mannschaft Miami Dolphins, um.

Hard Rock Stadium

Quelle: unsplash.com © Matin Keivanloo

Die Miami Open finden meist im März und April statt, in dieser Zeit ist keine Football-Saison, sodass das Stadion anderweitig genutzt werden kann. Die nächste Ausgabe ist vom 22. März bis zum 04. April 2021 angesetzt. Für die Zeit des Tennis-Events wird im Hard Rock Stadium ein Tennis-Court installiert, der 14.000 Zuschauern Platz bietet. Um das Stadion herum existieren zusätzlich rund 30 Plätze, die dort dauerhaft bestehen und unter denen sich mehrere Turnier- und einige Trainingsplätze befinden. Gespielt wird auf Hartplatz, der Belag, der auch bei den US Open zum Einsatz kommt.

Das Teilnehmerfeld für die nächste Ausgabe der Miami Open

Wer genau im März in Miami an den Start gehen wird, ist noch nicht endgültig geklärt. Dabei spielt natürlich auch die Gesundheit der Spieler eine Rolle. Altmeister Roger Federer ist beispielsweise seit Monaten verletzt, verpasste die French Open und die US Open, will aber bei den Australian Open im Januar wieder auf dem Platz stehen. Ansonsten können Tennis-Fans mit dem Auftritt Novak Djokovics an einem seiner Lieblingsstandorte rechnen, auch Rafael Nadal dürfte sich das Masters nicht entgehen lassen.

Roger Federer auf Hard Court

Quelle: pixabay.com © ahsing888

Freuen können sich Fans auch auf junge Spieler wie den Kanadier Denis Shapolavov, der bei den US Open mit seinem offensiven Winkelspiel begeistern konnte, oder auf formstarke Hartplatz-Spezialisten wie den Deutschen Alexander Zverev, der nach seinem Finaleinzug bei den US Open bei den French Open erkrankte und im Achtelfinale aufhören musste.

Wer das Turnier im Jahr 2021 gewinnen wird, das ist bei der großen Zahl an interessanten Spielern schwierig vorauszusehen. Ein Favorit ist aber sicherlich neben Djokovic auch Österreichs Tennis-Hoffnung Dominic Thiem, der die US Open gewinnen konnte und auf Hartplätzen zuletzt einen sehr guten Eindruck gemacht hat.

Vielversprechende US-Amerikaner bei den Miami Open

Es gibt Turniere, bei denen schaffen es Lokalmatadore, über die Qualifikation oder mit einer Wildcard weit zu kommen und Fans und Zuschauer zu überraschen. Zugegebenermaßen wird das schwieriger, je hochkarätiger das Teilnehmerfeld ist. Nichtsdestotrotz wollen wir euch drei US-Amerikaner vorstellen, die in letzter Zeit trotz noch fehlender großer Siege überzeugen konnten und eine Menge Potenzial bewiesen haben.

1. Reilly Opelka

  • Der erste ist ein mittlerweile nicht mehr ganz unbekannter Spieler. Reilly Opelka ist ähnlich wie John Isner ein Aufschlagriese, der gerade auf Hartplätzen seine Stärken gut ausspielen kann. Der 23-Jährige mit dem markanten Vollbart konnte sich im Jahr 2020 in der Weltrangliste in die Top 50 hocharbeiten, von ihm können die amerikanischen Fans einiges erwarten. Er ist mit 2,11 Meter Körpergröße sogar noch drei Zentimeter größer als Isner, ein Duell zwischen den beiden US-Amerikanern wäre ein wahrhaft riesiges Match.

2. Taylor Fritz

  • Der zweite ist ebenfalls eine mittlerweile feste Größe im Tenniszirkus – und das mit erst 22 Jahren. Taylor Fritz wurde in San Diego, Kalifornien, geboren und früh als großes Talent gehandelt. Er konnte auch bei den Junioren überzeugen. Der ganz große Wurf ist ihm zwar bislang nicht gelungen, allerdings konnte er im Jahr 2020 das erste Mal die Top 30 erreichen.

3. Jeffrey John Wolf

  • Der dritte ist allenfalls ein Dark Horse. Jeffrey John Wolf ist zarte 21 Jahre alt und hat Stand Oktober 2020 noch nie die Top 100 knacken können, befindet sich aber dank einiger starker Auftritte auf der Challenger Tour auf dem Weg dorthin. Gerade in seinem Heimatland ist ihm zumindest der Sprung ins Hauptfeld zuzutrauen.

FAQ – Miami Open 2021

➕ Wo und wann werden die Miami Open 2021 ausgetragen?

Die Miami Open finden im Jahr 2021 im und um das Hard Rock Stadium des American Football-Teams Miami Dolphins statt. Ausgetragen wird das Turnier vom 22. März bis zum 04. April.

〽️ Welche Spieler nehmen an den Miami Open 2021 teil und sind als Favoriten zu handeln?

In der Regel nehmen alle Spieler teil, die Rang und Namen haben. Normalerweise sind es nur Verletzungen, die Spieler aus den Top-Weltranglisten-Plätzen von einer Teilnahme abhalten.

✅ Welchen Lokalmatadoren ist besondere Beachtung zu schenken?

Bei Masters-Turnieren wird den jungen Lokalmatadoren für gewöhnlich keine große Chance auf ein weites Vordringen eingeräumt. Zwei amerikanische Spieler, die bislang nicht zu den Topstars auf der Tour gehören, machen den amerikanischen Fans aber Hoffnung: Reilly Opelka und Taylor Fritz.

❓ Welche Wettanbieter sind besonders interessant bei Tenniswetten?

Die fünf Wettanbieter, die wir euch für ein großes Angebot an Tenniswetten und gute Livewetten-Center empfehlen können, sind: bet365, Unibet, Interwetten, bwin und Betfair. Grundsätzlich hat nahezu jeder Wettanbieter zumindest eine Grundausstattung an Tenniswetten.

⭕️ Welche Strategien könnt ihr für die Miami Open anwenden?

Generell könnt ihr bei den Miami Open alle Strategien anwenden, die ihr auch bei allen anderen Tennisturnieren anwenden könnt. Eine der bekanntesten Strategien ist, sich über die Lieblingsbeläge der Spieler zu informieren und auf dieser Basis die Entscheidung für oder gegen einen Spieler zu treffen.

Fazit: Miami Open Wetten können sich für euch lohnen

So wie die Stadt Miami ein ganz besonderes Flair besitzt, haben auch die Miami Open ihren eigenen Charme. Die Spieler kommen gerne an die Ostküste der Vereinigten Staaten, nicht nur wegen des hervorragenden Wetters, sondern natürlich auch wegen des lukrativen Preisgeldes, das auf sie wartet. Und auch die Weltranglistenpunkte spielen eine Rolle.

Für euch heißt das erwartete Staraufgebot vor allem eines: Viele spannende und hochklassige Wetten in Bezug auf das Turnier! Und die äußeren Rahmenbedingungen tragen, zumindest bei uns in der Redaktion, dazu bei, sich mit diesem Turnier sehr wohl zu fühlen und die Spiele gerne zu verfolgen.

Möglich machen das mehrere Wettanbieter, die mit ihren Live-Streams für viel Unterhaltung und Spannung sorgen. Wenn ihr euren favorisierten Wettanbieter gefunden und euch mit dem vorliegenden Wettangebot auseinandergesetzt habt, könnt ihr mit Sicherheit gut einschätzen, welche Wetten sich für euch lohnen und welche nicht. Wir hoffen, dass ihr mit unserer Hilfe die Miami Open 2021 zu eurem Turnier machen könnt!