Boxen Wetten online – auf Klitschko und Co.

© Mitch Gunn / www.shutterstock.com

© Mitch Gunn / www.shutterstock.com

Boxen gehört bei den Onlinebuchmachern im Internet zu den Standardangeboten. Der Faustkampf hat zwar in Deutschland in den letzten Jahren ein wenig an Popularität, zumindest fernsehtechnisch, eingebüßt, doch noch immer ziehen die Akteure tausende Zuschauer in die Hallen. Bei den Fights geht es nicht nur um das Renommee, also Sieg oder Niederlage, sondern teilweise um beträchtliche Kampfbörsen. Ein Wladimir Klitschko wird beispielsweise mit jedem seiner Titel um mehrere Millionen Euro reicher.

Nachfolgend haben wir einen Blick auf die Buchmacherangebote für den Boxsport geworfen und möchten Dir gleichzeitig einige Sonderregeln näher bringen.
 
 

Die besten Anbieter für Wetten auf Boxen

#1 Bet365-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Großartige Auswahl an Wetten für Boxen
  • Lukrative Quoten für Box-Wetten
  • Vielfältige Wettmärkte für Boxveranstaltungen

Zum Wettanbieter

#2 BetWinner-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Zahlreiche Boxveranstaltungen vorhanden
  • Top-Quoten für Boxen
  • Sehr viele Box-Wettmärkte

Zum Wettanbieter

#3 Intertops-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Beeindruckende Auswahl an Box-Wetten
  • Sehr gute Quoten auf Boxen
  • Einige Wettmärkte für Boxen vorhanden

Zum Wettanbieter

Boxregeln: Klammern, Rundenanzahl und technischer K.o.

Im Kampf Mann gegen Mann geht’s zu allererst um Punkte. In jeder Runde werden entsprechende Zähler verteilt. In der Regel werden die großen Weltmeisterschaftskämpfe über 12mal drei Minuten angesetzt. Es gibt aber auch Titelausscheidungen, bei welchen die Fights bereits nach acht oder nach zehn Runden beendet sind. Vor einer Wettabgabe sollten sich die User genau mit den Ansetzungen beschäftigen, vor allem um die Wahrscheinlichkeit eines K.O. Sieges besser einzuschätzen.

Egal, wie der Punktestand in einem Kampf gerade ist, mit einem Knockout kann der Fight noch immer gedreht werden. Geht ein Akteur auf die Bretter und kann sich nicht mehr berappeln, hat er den Kampf unwiderruflich verloren. Eine zweite Möglichkeit des vorzeitigen Abbruchs sind die technischen K.O. Entscheidungen. Kommt der Ringrichter zur Annahme, dass ein Gegner haushoch unterlegen ist, wird er den Fight zum Schutz des Sportlers abbrechen. Des Weiteren kann eine unfaire Kampfweise das Ergebnis beeinflussen. Wer permanent klammert, muss mit Strafpunkt rechnen, welche dann in jedem Fall erst einmal zu einem Rundenverlust führen. Im Extremfall kann am Ende sogar eine Disqualifikation stehen.

Boxen Gewichtsklassen: Überblick für Einsteiger

Beim Profiboxen stehen sich natürlich nicht Klein und Groß gegenüber. Die Titelkämpfe werden in unterschiedlichen Gewichtsklassen ausgetragen, welche da wären:

  • Strohgewicht 47,627 kg
  • Halbfliegengewicht 48,988 kg
  • Fliegengewicht 50,802 kg
  • Superfliegengewicht 52,163 kg
  • Bantamgewicht 53,525 kg
  • Superbantamgewicht 55,225 kg
  • Federgewicht 57,153 kg
  • Superfedergewicht 58,967 kg
  • Leichtgewicht 61,235 kg
  • Halbweltergewicht 63,503 kg
  • Weltergewicht 66,678 kg
  • Halbmittelgewicht 69,85 kg
  • Mittelgewicht 72,574 kg
  • Supermittelgewicht 76,203 kg
  • Halbschwergewicht 79,378 kg
  • Cruisergewicht 90,718 kg
  • Schwergewicht >90,718 kg
bwin führt viele Gewichtsklassen für Boxwettkämpfe in seinem Programm (Quelle: bwin)

bwin führt viele Gewichtsklassen für Boxwettkämpfe in seinem Programm (Quelle: bwin)

derzeit beliebt

21 Sportwetten Tipps – Besser wetten & mehr gewinnen!

mehr erfahren

Boxen: WM und aktuelle Titelträger

Wer seine Wetten beim Boxen platzieren möchte, muss nicht jeden Weltmeister kennen. Zu beachten ist aber, dass es in jeder Gewichtsklasse offiziell vier verschiedene Titelträger geben kann. Es gibt vier Weltverbände, welche alle getrennt ihre Champions küren. Die Titel werden von der World Boxing Association (WBA), dem World Boxing Council (WBC), der International Boxing Federation (IBF) und der World Boxing Organization (WBO) vergeben. Hin und wieder kommt es zu sogenannten Vereinigungskämpfen, bei welchen gleichzeitig zwei neue Kronen ausgekämpft werden.

In der folgenden Tabelle haben wir Dir die aktuellen Weltmeister 2015 zusammengestellt.

WBA WBC IBF WBO
Strohgewicht Hekkie Budler (Südafrika) Wanheng Menayothin (Thailand) Katsunari Takayama (Japan) vakant
Halbfliegengewicht Ryoichi Taguchi (Japan) Pedro Guevara (Mexiko) Javier Mendoza (Mexiko) Donnie Nietes (Philippinen)
Fliegengewicht Kazuto Ioka (Japan) Roman Gonzalez (Nicaragua) Amnat Ruenroeng (Thailand) Juan Francisco Estrada (Mexiko)
Superfliegengewicht Kazuto Ioka (Japan) Carlos Cuadras (Mexiko) Zolani Tete (Südafrika) Naoya Inoue (Japan)
Bantamgewicht Jamie McDonnell (Großbritannien) Shinsuke Yamanaka (Japan) Randy Caballero (USA) vakant
Superbantamgewicht Scott Quigg (Großbritannien) Léo Santa Cruz (Mexiko) Carl Frampton (Großbritannien) Guillermo Rigondeaux (Kuba)
Federgewicht Jesús Marcelo Andrés Cuellar (Argentinien) Gary Russell Jr. (USA) Evgeny Gradovich (Russland) Wassyl Lomatschenko (Ukraine)
Superfedergewicht vakant Takashi Miura (Japan) vakant Román Martínez (Puerto Rico)
Leichtgewicht Darleys Pérez (Kolumbien) Jorge Linares (Venezuela) Mickey Bey (USA) vakant
Halbweltergewicht Jessie Vargas (USA) Danny Garcia (USA) vakant Terence Crawford (USA)
Weltergewicht Keith Thurman (USA) Floyd Mayweather Jr. (USA) Kell Brook (Großbritannien) Manny Pacquiao (Philippinen)
Halbmittelgewicht Erislandy Lara (Kuba) Floyd Mayweather Jr. (USA) Cornelius Bundrage (USA) Demetrius Andrade (USA)
Mittelgewicht Daniel Jacobs (USA) Miguel Cotto (Puerto Rico) vakant Andy Lee (Irland)
Supermittelgewicht Carl Froch (Großbritannien) Badou Jack (Schweden) vakant Arthur Abraham (Deutschland)
Halbschwergewicht Jürgen Brähmer (Deutschland) Adonis Stevenson (Kanada) Sergei Kowaljow (Russland) Sergei Kowaljow (Russland)
Cruisergewicht Denis Lebedew (Russland) Grigori Drosd (Russland) Yoan Pablo Hernández (Kuba) Marco Huck (Deutschland)
Schwergewicht Ruslan Chagaev (Usbekistan) Deontay Wilder (USA) Wladimir Klitschko (Ukraine) Wladimir Klitschko (Ukraine)

 

Zu beachten ist bei den Tipps, dass es sogenannte Pflicht- und Wahlverteidigungen gibt. Bei den Pflichtkämpfen müssen sich die Weltmeister mit den besten Gegnern der Rangliste auseinandersetzen. Die Fights werden von den jeweiligen Verbänden angesetzt. Bei den Wahlverteidigungen wird der Gegner meist vom Management des Boxers bestimmt. Gerade in diesem Fall werden nur selten ernsthafte Kontrahenten gewählt. Die Show steht hier im Vordergrund.

Ein breites Angebot an Wetten für Box-Events bietet auch Tipico (Quelle: Tipico)

Ein breites Angebot an Wetten für Box-Events bietet auch Tipico (Quelle: Tipico)

Box Ergebnisse im Internet: Quellen und Box Statistiken schnell finden

Die Box Ergebnisse sind in jedem aufgeräumten Sportportal zu finden. Darüber hinaus gibt’s noch Webseiten, welche sich einzig mit dem Kampfsport beschäftigen. Neben den Ergebnissen lassen sich hier auch interessante News abrufen, welche in die eigene Tippabgabe einbezogen werden können. Aus unserer Sicht am idealsten sind folgende Boxportale:

Wie abwechslungsreich ist das Wettangebot für Boxen?

Beim normalen Kampftipp handelt es sich um eine klassische 3-Wege Wette, sprich um Sieg, Niederlage oder Unentschieden. Die besten Bookies bringen für die Kämpfte aber weitere rund 25 Specials auf die Bildschirme der Kunden. Beispielsweise gibt’s folgende zusätzliche Wettmöglichkeiten:

  • Geht der Kampf über 12 Runden?
  • Welche Ergebnisse gibt’s in den einzelnen Runden?
  • Wann und wem trifft der K.O.?
  • Wird ein Boxer bereits in der ersten Runde angezählt?
  • Gibt der Sportler A oder B nach Punkten?
  • Wieviele Niederschläge gibt es in einem Fight?

Wie hoch sind beim Boxen Wettquoten angesiedelt?

Die Wettquoten beim Boxen sind nicht wirklich der Schlager, vor allem wenn es um die normalen Siegwetten für die Favoriten geht. Teilweise bewegen sich diese unterhalb von 1,1. Interessanter wird’s hingegen bei den Spezialwetten. Wer beispielsweise einen K.O. in der richtigen Runde vorhersagt, kann doch recht stattliche Gewinne einstreichen. Gleiches trifft natürlich auf die Unentschieden zu. Beim Remis zahlen die Buchmacher mindestens den 30-fachen Einsatz als Profit zurück. Häufig sind die ausgeglichen Kämpfe jedoch nicht, wie Statistiken der aktuellen deutschen Weltmeister belegen.

  • Jürgen Brähmer: 47 Kämpfe – kein einziges Unentschieden
  • Arthur Abraham: 46 Kämpfe – kein einziges Unentschieden
  • Marco Huck: 41 Kämpfe – ein Unentschieden

Wo kannst Du Live Wetten für Boxen platzieren?

Die Live Wetten für die Boxkämpfe werden von nahezu jedem Onlineanbieter offeriert, welcher den Sport im Portfolio hat. An erster Stelle sind hier natürlich bet365, bwin, Sportingbet und Interwetten zu nennen. Es kann dabei nicht nur auf das Endergebnis und die genaue Punktzahl gewettet werden, abgerechnet wird meist jede Runde einzeln. Fachleute, welche hier ein gutes Auge haben, können im Rhythmus von drei Minuten entsprechende Gewinne einstreichen.

Welche Wettanbieter haben für Boxen Live Streams im Programm?

Die Weltmeisterschaften werden von den Wettanbietern nicht in den Live Streams übertragen. Aufgrund der teuren Vermarktungsrechte ist es für die Buchmacher nicht rentabel, entsprechende Fights zu zeigen. Die Kosten würden vermutlich den Nutzen gewaltig übersteigen.

Tipp: Es gibt im Internet mehrere Plattformen, welche ganze Boxabende übertragen. Wer die kleineren Titelkämpfe auf seinen Bildschirm holen möchte, wird dazu mit Sicherheit die passende Gelegenheit finden. Besonders stark in diesem Sektor sind beispielsweise ran.de oder sport1.de.

Interessante Sportwetten: Boxen Klitschko, Abraham und Co. als Favorit?

Für einen Boxfan, welcher das eigene Kampfvergnügen mit der einen oder anderen Wette vergrößern möchte, sind die Offerten der Buchmacher durchaus interessant. Ob die Boxwetten jedoch in eine echte und durchdachte Wettstrategie gehören, kann eher bezweifelt werden. Fakt ist, gerade bei den Favoriten sind die normalen Gewinnkurse äußerst mickrig sind. Normalerweise verlässt ein Wladimir Klitschko den Ring als Sieger – eine lukrative Wette ist damit aber nicht verbunden.

Aus unserem Sportwetten-Verständnis heraus sollte auf klare Favoritentipps eher verzichtet werden. Sinnvoller erscheint, einige Sonderwetten abzuschließen. Auch die Livewetten können ganz passabel sein, vor allem wenn man das Geschehen vor dem Bildschirm verfolgt und bereits die weitere Kampfentwicklung erahnen kann.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 0.0 (0 Stimmen)

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später