Bekannt aus:
97485

Freundschaftsspiele: Alles rund um Wetten auf Freundschaftsspiele

Fußballwetten stehen bei Sportwetten-Fans in Europa ganz oben – von Wetten auf Regionalligen über UEFA Nations League Wetten bis hin zu Tipps auf die Weltmeisterschaft. Worauf beim Wetten auf Freundschaftsspiele besonders zu achten ist und mehr, lest ihr hier!

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Anbieter für Sportwetten Freundschaftsspiele

1

bet365

  • Oft gute Quoten auf Freundschaftsspiele
  • Schnellste App auf dem Markt
  • Bestes Cashout-System plus Wettkonfigurator für Freundschaftsspiele
2

Librabet

  • Großes Wettangebot für Fußball
  • Attraktive Bonus-Aktionen
  • Anbieter ohne Wettsteuer
3
Logo von Unibet

Unibet

  • Neukundenbonus mit fairen Bedingungen
  • Ausgezeichnetes Wettangebot im Fußball
  • App für iOS und Android
4
  • Ideenreicher Buchmacher mit tollem Design
  • 100% Willkommensbonus bis 200€
  • Bonusaktion mit Sammelbildern
5

Sportwetten.de

  • Neuer Buchmacher mit überzeugender Spieltiefe
  • Starke Quoten für Fußball
  • 150% Willkommensbonus
6
Logo von NEO.bet

Neo.bet

  • Riesiges Angebot an Fußballwetten
  • Lizensiert und seriös
  • 200% Willkommensbonus
7

1bet

  • Überzeugendes Wettangebot
  • Starke Wettquoten quer durch alle Sportarten
  • 100% bis zu 100€ Neukundenbonus
8

Betmaster

  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Keine Wettsteuer
  • Neukundenbonus bis zu 150€
9

GG.bet

  • Sehr breit gefächertes Wettangebot
  • Schwerpunkt auf eSport
  • Bis zu 100€ Bonus für neue Spieler

Warum sind Freundschaftsspiele anders?

Hier erklären wir euch kurz die Besonderheiten der Freundschaftsspiele– und anschließend, wie ihr diese Feinheiten für eure Wetten auf Freundschaftsspiele nutzen könnt.

Freundschaftsspiele sind in vielerlei Hinsicht anders als Turnierspiele: Bereits der typische Tonus unter Fußballfans – „ist ja nur ein Freundschaftsspiel“ – verdeutlicht, dass diese längst nicht denselben Stellenwert wie wichtige Turniermatches haben.

Ganz offensichtlich gibt es diese Meinung aber nicht nur unter Fans. Auch Vereine oder die Nationalmannschaft spielen in Freundschaftsspielen nicht immer verbissen auf Sieg, sondern probieren sich aus, experimentieren mit Platzbesetzungen und feilen an ihrer Taktik.

Manche Spieler sind gerade aus ihrer Sommerpause zurück im Verein, Nationalspieler genießen eventuell noch ihren Sonderurlaub. Trainer basteln an ihrer Strategie, Abgänge sind zu kompensieren und neue Positionen zu besetzen. Neuzugänge müssen sich in der Mannschaft einfinden. In Freundschaftsspielen kann die Wettbewerbssituation realitätsnah eingeübt werden.

Fussball-Taktiken

Quelle: freepik.com

Ganz ähnlich sieht es bei der Nationalelf aus. Wenn eine Welt- oder Europameisterschaft vor der Tür steht, müssen wichtige Qualifikationsspiele absolviert werden. Um wirklich konkurrenzfähig sein zu können, müssen die Verantwortlichen den Kader mit den besten Talenten ideal abstimmen. Dafür sind Freundschaftsspiele, bei denen es um „nichts“ geht, bestens geeignet. Noch in der Halbzeitpause geschehen mitunter drastische Wechsel. Das Spiel kann danach vollständig kippen.

Für Statistik-Interessierte bieten wir übrigens eine umfassende Übersicht aller deutschen Nationalspieler nach Herkunft.

Testspiele in der Pause nach der Qualifikationsphase sind wichtig, um in guter Wettkampf-Kondition zu bleiben und das Ziel weiterhin vor Augen zu haben – oder, wenn es einmal nicht so gut läuft, um weitere Optimierungen vorzunehmen.

Freundschaftsspiele sind also in der Regel kaum voraussagbar – noch weniger als zum Beispiel Bundeliga-Begegnungen, dafür wechseln die Faktoren zu häufig. Nicht selten kommt es sogar vor, dass die absoluten Favoriten erfolglos den Platz verlassen, da sie sich eben noch in der Testphase befinden.

Sportwetten auf Freundschaftsspiele sind strategisch nur schwer einzuschätzen. Selbst eingefleischte Profis – die wir auch in unserer Redaktion haben - tun sich mit „sicheren“ Prognosen schwer.

Das wirft erst einmal kein besonders positives Licht auf das Potenzial von Wetten auf Freundschaftsspiele. Dies ist aber durchaus vorhanden. Denn wenn unter Wettprofis Unsicherheit herrscht, ist das normalerweise auch bei den Wettanbietern der Freundschaftsspiele der Fall. Wenn ihr schnell reagiert und möglichst alle Eventualitäten im Blick habt, ergeben sich tatsächlich Chancen auf Top Quoten für Freundschaftsspiele. Live Wetten haben bei Freundschaftsspielen auch einen besonderen Stellenwert

Freundschaftsspiele in Zeiten der Nations League

Es mag euch als leidenschaftliche Fußballfans bereits aufgefallen sein: Die Anzahl an Freundschaftsspiele ist deutlich zurückgegangen. Vorbei sind die Zeiten, in denen eine B-Truppe der Deutschen Nationalmannschaft ein entspanntes 9-0 gegen die Färoer Inseln auf die Mattscheibe bringen konnte.

Inzwischen ist das Programm der Spieler deutlich straffer und da fallen die „überflüssigen“ Freundschaftsspiele natürlich hintenüber. Zu den WM-Spielen, EM-Spielen, den dazugehörigen Quali-Spielen, kommen jetzt auch Spiele in der Nations League dazu.
Da diese Spiele nun ebenfalls in den Jahresplan eingebaut werden müssen, können Freundschaftsspiele rein zeitlich nicht mehr so häufig stattfinden. Auch wenn sich die Spiele der Nations League manchmal anfühlen wie Freundschaftsspiele, theoretisch geht es hier ja um einiges.

Vorteile & Nachteile von Freundschaftsspielen zusammengefasst

Positiv:

  • Unterdog-Siege sind möglich, da es „um nichts geht“
  • Wetten auf Mannschaften, die bei EM & WM nicht aufeinandertreffen würden
  • Quotenschwankungen bieten Chancen
  • Platzbeschaffenheit kann sehr positiv für den Underdog sein
  • Chancen auf viele Tore und somit attraktive Torwetten & Over/Under
Negativ:

  • Weniger Druck, dadurch weniger Überraschungen
  • Top-Spieler werden oft geschont
  • Es gibt oft weniger Statistiken zu gegnerischen Mannschaften, da krasse Underdogs
  • Einige Teams wechseln viele Spieler zur Halbzeit
  • Quoten können live stark schwanken

Wettanbieter Freundschaftsspiele: Welche sind die Bookies für Wetten auf Freundschaftsspiele?

Ihr könnt bei vielen Wettanbietern auf Freundschaftsspiele tippen. Wir stellen wir euch nachfolgend 3 der besten Bookies genauer vor.

Wetten auf Freundschaftsspiele bei bet365

bet365-logobet365 zählt zweifellos zu den größten Bookies weltweit. Der Kundenstamm geht dort in die Millionen. bet365 bedient seine Fans unter anderem mit attraktiven Freundschaftsspielen. Die Quotierungen sind generell sehr gut – und wenn ihr diese in einem Freundschaftsspiel-Clou für euch nutzt, könnt ihr richtig abkassieren. Weiterhin punktet der Bookie mit einem 24/7-Support, PayPal-Zahlungen, einem Wett-Konfigurator, Livestreams und vielem mehr. Nicht umsonst ist er auch unser allgemeiner Testsieger.

Für alle Informationen empfehlen wir euch den Bericht zu unseren bet365 Erfahrungen.

Bei ZulaBet auf Freundschaftsspiele setzen

Zulabet Logo 329x100ZulaBet spielt zwar nicht in der Liga von bet365, ist aber ebenfalls einer der größeren Namen im Sportwettenbereich. Wetten auf Freundschaftsspiele sind dort allgemein gut quotiert und wenn ihr gewinnt, könnt ihr euch über Auszahlungen binnen 24 Stunden über Trustly freuen. Weiterhin ist der Support rund um die Uhr für euch da und die deutsche Wettsteuer wird trotz einer Lizenz in Europa nicht an euch weitergereicht.

Möchtet ihr mehr zu diesem Buchmacher wissen? Dann lest gerne den Bericht zu unseren ZulaBet Erfahrungen!

Tipps für Freundschaftsspiele: Mit dieser Strategie könnt ihr euer Gewinnpotenzial erhöhen

Freundschaftsspiele sind aufgrund der bereits genannten Voraussetzungen viel schwieriger zu bewerten als Turnierspiele. Hinzu kommt, dass ihr typische statistische Auswertungen, zum Beispiel Head-to-Head, oder sonst sehr aufschlussreiche Faktoren wie Verletzungen und Motivation für Wetten auf Freundschaftsspiele kaum einbringen könnt.

Es gilt, eher abseits dieser normalen Analyse-Mechaniken zu denken. Wetten auf Freundschaftsspiele sind damit noch weiter von einem Königsweg entfernt als andere Fußballwetten online.

Dennoch gibt es einige allgemeine Tipps für Freundschaftsspiele, die euch helfen werden, euer Gewinnpotenzial hoch zu halten.

Wir empfehlen euch, nachfolgende Punkte für erfolgreiche Wetten auf Freundschaftsspiele im Blick zu haben.

1. Wann startet die Spielzeit?

Wetten auf Freundschaftsspiele – bzw. entsprechende Strategien – zielen mehr als die meisten anderen Wetten darauf ab, sich überragende Vorteile gegenüber den Bookies zu verschaffen. Die Buchmacher quotieren faktisch nicht selten nur nach Namen. So sind oft Teams aus den typischen Fußballhochburgen (England, Frankreich, Italien, Spanien oder auch Deutschland) automatisch als Favoriten gesetzt.

Nur selten wird beachtet, dass manche dieser Vereine (oder auch die jeweiligen Nationalmannschaften) viel später in die neue Saison starten und damit deutliche Nachteile haben. Während zum Beispiel englische Top Teams gerade erst aus dem Urlaub kommen, stehen ihre Gegner häufig schon voll im Saft.

Ideale Quoten für Freundschaftsspiele könnt ihr herausholen, wenn ihr Begegnungen mit sehr weit auseinanderliegenden Saison-Auftaktvoraussetzungen richtig einschätzt und zugunsten des Außenseiters bewettet. Wenn ihr gewinnt, kann die Kasse sehr laut klingeln!

Sucht bewusst nach Freundschaftsspielen, in denen die Beteiligten an unterschiedlichen Punkten der Saisonvorbereitung stehen. Tippt dann gegen den Verein, der noch fast im Urlaub ist, sofern auch die anderen Faktoren auf einen möglichen Sieg des Außenseiters stehen.

2. Um was geht es bei Freundschaftsspielen?

Selbst Amateurvereine wachsen mitunter über sich hinaus, wenn besonders viel auf dem Spiel steht. Stieg ein Verein im Vorjahr zum Beispiel ab, möchte dieser sich wahrscheinlich vor seinen Fans in der folgenden Saison besonders positiv darstellen. Auch in Freundschaftsspielen wird hier alles gegeben. Es können somit durchaus auch große Gegner geschlagen werden, wobei ein Sieg eines Regionalligisten gegen Bayern München natürlich trotz aller Motivation mehr als unwahrscheinlich ist.

bet365-logo

Quelle: bet365.com (Stand: 06.01.21, Quotenänderungen vorbehalten)

Fragt euch dennoch immer, was für den jeweiligen Verein auf dem Spiel steht:
  • Kann dieser seine Fans vielleicht für eine magere Saison versöhnen, indem er mit allen Mitteln kämpft?
  • Handelt es sich eventuell sogar um ein Derby mit einem Erzrivalen, was den Kampfeswillen noch einmal anheizt?

Diese Punkte sind gerade bei Freundschaftsspielen viel aussagekräftiger als beispielsweise ein Head-to-Head-Vergleich. Von den Bookies werden sie aber nur selten berücksichtigt.

3. Welche Tipps für Freundschaftsspiele gibt die Vereins-Website in Sachen Vereinstaktik?

Generell bieten Websites von Vereinen wichtige Tipps für Fußballwetten. Die bei Profiklubs oftmals geführten Tagebücher zum aktuellen Trainingslager sind dabei aufschlussreich. Dort sind viele nützliche Informationen versteckt: Zum einen steht dort, welche Spieler auf dem Rasen stehen werden, zum anderen aber auch, welche Trainingseinheiten vollzogen wurden.

Ist nach dem Sommerurlaub vielleicht der Konditionsanteil überwiegend, wird die Mannschaft eventuell im Laufe des Spiels körperlich abbauen. Darüber hinaus können die Spielzüge und Systeme noch nicht verinnerlicht sein.

Optimalerweise findet ihr auf der Vereins-Website Hinweise, die Buchmacher Freundschaftsspiele gar nicht berücksichtigen.

4. Welche Spieler laufen auf?

Die Mannschaftsaufstellung wurde bereits im vorherigen Abschnitt kurz angesprochen und ist auch bei Wetten auf Freundschaftsspiele überaus wichtig. Wird nur eine B- oder C-Elf auflaufen oder stehen wirklich die besten verfügbaren Spieler auf dem Platz?

Hier habt ihr natürlich das Problem, dass bei Pre-Wetten nicht bekannt ist, wer aufläuft. Bei der Bekanntmachung der Aufstellungen stehen die Wettanbieter Freundschaftsspiele schon in den Startlöchern, um die Quoten entsprechend anzupassen.

Dennoch gibt es diverse Möglichkeiten, die Aufstellung in Erfahrung zu bringen oder zumindest größtenteils korrekt zu erraten. Anlaufstellen sind wieder einmal digitale Trainingstagebücher, insbesondere aber auch soziale Netzwerke. In diesen verraten die Spieler manchmal selbst, wie die Chancen für ein Auflaufen stehen.

Zudem sind die verschiedenen Trainertypen zu beachten. Manche legen in Freundschaftsspielen das gleiche Wechselverhalten an den Tag wie in regulären Partien. Müde Spieler werden hier erst relativ spät ersetzt. Andere wechseln in Freundschaftsspielen pro Halbzeit nahezu die komplette Mannschaft. Dadurch können zwei grundverschiedene Matches entstehen, deren Quotierungen sich – wenn man den Wechsel frühzeitig erahnt, also bevor der Bookie diese entsprechend anpasst – natürlich als sehr lohnend erweisen.

5. Freundschaftsspiele Live Wetten und Halbzeitwechsel

Wie bereits erwähnt: Trainer sind unterschiedlich. Viele halten sich in der Vorbereitungsphase und in Freundschaftsspielen noch nicht an spätere Systeme. Sie geben ihrem Kader die Chance, sich zu beweisen.

Manchmal wird eine ganze Halbzeit lang mit der Reserve-Elf gespielt und erst in der zweiten Hälfte kommt die Top-Elf zum Einsatz. Habt ihr hier den richtigen Riecher, wird sich dieser in bares Geld verwandeln. Klare Indizien für einen kompletten Wechsel sind bekannte Tendenzen eines Trainers zu einem solchen Schritt und eine durchwachsene erste Halbzeit mit der B-Besatzung auf dem Feld.

Hier spielen Freundschaftsspiele Live Wetten ihre Stärken voll aus. So könnt ihr in der ersten Halbzeit, wenn alles in Richtung Wechsel steht, schnell bei noch hohen Quoten die Weichen stellen. Wenn der Buchmacher reagiert, stoßt ihr bestenfalls schon einmal vorsichtig auf euren Erfolg an. Tippt ihr hier richtig, habt ihr nämlich Chancen auf wirklich hohe Gewinne!

Wie ist es mit dem Heimvorteil und dem Platzzustand bei Wetten auf Freundschaftsspiele?

Der Heimvorteil ist bei Freundschaftsspielen schwer einzuschätzen: Bei Freundschaftsländerspielen wird die heimische Mannschaft natürlich mehr angefeuert als die Gäste. Stadion und Rasen sind jedoch auch nicht allen Gastgebern so vertraut wie die Konditionen auf dem Heimplatz. Somit sind die Faktoren Heimvorteil und der Platzzustand grundsätzlich schwer zu beurteilen.

Noch komplizierter wird es, wenn Freundschaftsspiele auf einem Rasen in einem Trainingslager stattfinden. Damit geht dann wirklich jeglicher Heimvorteil gegen Null.

Es können sich allerdings kleine Vorteile ergeben, wenn eine Mannschaft eventuell schon einige Tage länger im Camp ist als die andere. In diesem Zusammenhang können Flugstrapazen, eine Klimaveränderung und schlechtere Platzbedingungen als im großen Heimstadion durchaus zu klaren Vor- oder eben Nachteilen werden, die ihr für eure Wetten auf Freundschaftsspiele annehmen solltet.

FAQ – Freundschaftsspiele Wetten

✅ Was ist das Besondere an Wetten auf Freundschaftsspiele?

Das Besondere ist, dass ihr hier mit Standardstrategien nicht weiterkommt. Die Voraussetzungen bei Freundschaftsspielen in Spielaufstellung, Motivation, Heimvorteilen etc. sind komplett anders als bei Turnier- oder Ligaspielen.

⭕️ Lohnen sich Wetten auf Freundschaftsspiele überhaupt?

Ja. Ihr müsst eure Strategie und Wettart jedoch genau auf die speziellen Voraussetzungen abstimmen. Nutzt dafür die Tipps für Freundschaftsspiele aus unserem Ratgeber!

❓ Was ist der wichtigste Faktor bei der Bewertung von Freundschaftsspielen?

Schwer zu sagen. Sehr großes Gewinnpotenzial besteht jedoch, wenn ihr eine grundlegende Neuaufstellung der Mannschaft in der zweiten Halbzeit richtig einschätzt und dementsprechend tippt.

➕ Welche sind die besten Anbieter für Freundschaftsspiele Live Wetten?

Wenn ihr euch an die großen Bookies haltet, seid ihr in meist auf der sicheren Seite. Manchmal sind es jedoch gerade die kleinen Bookies, bei denen es sich lohnt, Live Wetten zu platzieren. Diese achten mitunter nicht so genau auf die wichtigen Details bei Freundschaftspartien. Ihre Quoten werden daher langsamer angepasst.

〽️ Bieten alle Buchmacher Wetten auf Freundschaftsspiele?

Nein. Da der Fußball in Europa unter Wett-Fans aber eine Vorrangstellung besitzt, bemühen sich die meisten Bookies dieses Marktes, ein möglichst großes Portfolio entsprechender Wettmöglichkeiten zu bieten – also auch Wetten auf Freundschaftsspiele.

Wetten auf Freundschaftsspiele: Alles ist anders, aber Chancen gibt es zu Genüge – wenn die Strategie stimmt!

Im Fußball wird dem Freundschaftsspiel oftmals keine große Relevanz zugesprochen. Wer nun aber denkt, dass Freundschaftspartien auch bei Sportwetten eher unbedeutend sind, täuscht sich, zumindest was die Gewinnpotenziale angeht. Denn mit der Unberechenbarkeit haben die Buchmacher ebenfalls zu kämpfen.

Tipper, die hier die richtige Strategie verfolgen und gravierende Änderungen in der Spielaufstellung vorhersagen, können richtig abräumen. Vorausgesetzt sie schätzen die Bedingungen einer Begegnung noch vor den Bookies korrekt ein.

Wir empfehlen euch, hierfür unsere Tipps für Freundschaftsspiele anzunehmen. Mit diesen seid ihr an der Basis bestens aufgestellt.