Übersicht aller deutschen Fußballnationalspieler nach Herkunft

Die Fußball-Nationalmannschaft! Sie ist und bleibt des Deutschen liebstes Kind! Trotz der einen oder anderen Schwankung spielt das DFB-Team in aller Regelmäßigkeit bei großen Turnieren eine wichtige und erfolgreiche Rolle und wird von Hause aus zum Favoritenkreis gezählt. Kein Wunder, stehen doch bislang vier gewonnene Weltmeisterschaften und drei Titel bei Europameisterschaften zu Buche.

Auch bei Sportwettenvergleich.net hat die deutsche Elf einen festen Platz im Herzen, wobei wir uns auch immer wieder spannende Fragen mit regionalem Charakter stellen. Welches Bundesland hat bisher die meisten Nationalspieler gestellt? Welche deutsche Stadt bringt es auf die meisten Länderspieltore? Oder welcher Landkreise kann die meisten Länderspiele vorweisen? Die Antworten wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und liefern euch in unserem DFB-Special die entsprechenden Antworten. Macht euch auf einige überraschenden Ergebnisse gefasst!

Interaktive Deutschlandkarte zu allen Nationalspielern

Hierfür lohnt ein genauer Blick in unsere interaktive Karte. In dieser findet ihr zu jedem Nationalspieler, der in Deutschland geboren wurde und mindestens einmal das DFB-Trikot überziehen durfte, wichtige Statistiken wie die Anzahl der Länderspiele und Tore (davon Elfmeter) sowie spezielle WM-Fakten. Jede interaktive Stecknadel wurde einem Nationalspieler und dessen Geburtsort zugewiesen. Durch Heranzoomen könnt ihr die Ergebnisse einzelner Bundesländer und Regionen in Deutschland betrachten.

Karte in einem eigenen Fenster öffnen

Direkt zu den Rohdaten der Tabelle: https://www.sportwettenvergleich.net/nationalspieler_rohdaten

Karte in die eigene Seite einbetten:

 

Aus den unterschiedlichen Farben der Markierungen lässt sich schon auf den ersten Blick der Erfolg einzelner Spieler erkennen. Es gilt:

  • Goldene Marker sind Spieler mit mehr als 70 Länderspielen,
  • Silberne Marker sind Spieler mit mehr als 35 Länderspielen,
  • Bronzene Marker sind Spieler mit mindestens einem Länderspiel!

Auch die unterschiedliche Farbgebung einzelner Bundesländer hat eine Bedeutung. Rot markierte Bundesländer bringen es in der Summe auf über 1.000 Länderspiele, während Blau für die wenigsten Spiele steht.

Länderspiele: NRW mit Abstand Spitzenreiter – Bayern mit den meisten Toren

Zwar stellt der FC Bayern München in steter Regelmäßigkeit das Gerüst der deutschen Nationalmannschaft, aber da wir den Geburtsort der Spieler zugrunde legen, ergibt sich ein anderes Bild. Somit gehen die meisten Länderspiele auf das Konto von Nordrhein-Westfalen, während sich Bayern mit Platz zwei begnügen muss!

NRW darf getrost als die Talentschmiede im deutschen Fußball bezeichnet werden. Bis jetzt haben 235 Nationalspieler in NRW das Licht der Welt erblickt, die es zusammen auf stolze 3.246 Länderspiele für Deutschland brachten. Das NRW in dieser Rubrik den 1. Platz belegt überrascht nicht. Zum einen ist es das mit Abstand einwohnerreichstes Bundesland, zum anderen gibt es hier eine besonders hohe Dichte vieler guter, namhafter Vereine (u.a. Borussia Dortmund, FC Schalke, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln, Fortuna Düsseldorf etc.), sodass regionale Talente hervorragend gefördert wurden/werden und den Sprung ins DFB-Team meistern konnten.

Mit einigem Abstand folgt das Bundesland Bayern auf dem 2. Rang. 147 Nationalspieler mit insgesamt 2.416 Länderspielen brachte der Freistaat bislang zum Vorschein. Allein Rekordnationalspieler Lothar Matthäus (geboren in Erlangen) war 150 Mal für Deutschland am Ball.

Die Spieler aus welchen Bundesländern haben die meisten Tore geschossen?

Rang Kreis Tore
1 Bayern 464
2 Nordrhein-Westfalen 431
3 Baden-Württemberg 255
4 Rheinland-Pfalz 149
5 Sachsen 126
6 Hessen 120
7 Hamburg 89
8 Berlin 69
9 Niedersachsen 48
10 Mecklenburg-Vorpommern 27
11 Schleswig-Holstein 15
12 Thüringen 13
13 Saarland 12
14 Brandenburg 6
15 Sachsen-Anhalt 4
16 Bremen 2

 

Dafür haben die Kicker aus dem Südosten der Republik trotz rund 800 weniger Länderspiele 33 Tore mehr als ihre Kollegen aus NRW erzielt. In der Summe 464 Länderspieltore – Top-Wert! Und zwar nicht nur allgemein, sondern auch wenn es drauf ankommt: 61 WM-Tore bayerischer Nationalspieler stehen 54 WM-Tore von Akteure aus Nordrhein-Westfalen gegenüber. Einzigartig und unvergessen ist dabei natürlich Gerd Müller. Der in Nördlingen geborene „Bomber der Nation“ brachte es in seiner ruhmreichen DFB-Karriere auf 68 Tore in 62 Spielen! 14 Mal war der einstige Star-Stürmer des FC Bayern bei den Weltmeisterschaften 1970 und 1974 erfolgreich.

Baden-Württemberg Dritter – Sachsen-Anhalt abgeschlagenes Schlusslicht

Den letzten Podiumsplatz sichert sich Baden-Württemberg, das mit 1.375 Länderspielen als drittes und letztes Bundesland noch die 1.000er-Marke durchbrochen hat. Die Einsätze verteilen sich auf die Schulter von insgesamt 113 Nationalspielern. Darunter Namen wie Sami Khedira, Mario Gomez, Jürgen Klinsmann, Karlheinz Förster, Uli Stielike oder Hansi Pflüger.

Mit großen Abstand auf die Top 3 folgen Rheinland-Pfalz (746 Länderspiele, 40 Nationalspieler) und Hessen (633, 53). Abgeschlagenes Schlusslicht im Ranking der Bundesländer mit den meisten Länderspielen ist trotz Spielern wie Jörg Böhme oder Nils Petersen übrigens Sachsen-Anhalt mit 38 Einsätzen (8 Nationalspieler), zugleich ist es das einzige Bundesland ohne jegliches WM-Spiel. Davor reiht sich Brandenburg mit 87 Länderspielen (5 Nationalspieler) ein.

Die Spieler aus welchen Bundesländern haben die meisten Länderspiele bestritten?

Rang Kreis Länderspiele
1
Nordrhein-Westfalen
3246
2 Bayern 2416
3
Baden-Württemberg
1375
4
Rheinland-Pfalz
736
5 Berlin 716
6 Hessen 633
7 Sachsen 463
8 Hamburg 379
9
Niedersachsen
374
10
Thüringen
182
11
Mecklenburg-Vorpommern
177
12
Schleswig-Holstein
149
13
Saarland
115
14 Brandenburg 86
15 Bremen 54
16
Sachsen-Anhalt
38

 

Berlin ist Deutschlands Fußballhauptstadt – Hamburg unsere Torfabrik

Wer die oben eingebundene Tabelle aufmerksam studiert hat, dürfte festgestellt haben, welche Stadt die meisten Länderspiele auf dem Buckel hat. Mit 716 Länderspielen ist Berlin der absolute Spitzenreiter! Aber auch in puncto WM-Spielen (74) grüßt die Hauptstadt vom Platz an der Sonne. Die gebürtigen Berliner Guido Buchwald, Pierre Littbarski und Thomas Häßler waren prägende Gesichter der DFB-Auswahl zum Ende der 80er, Anfang 90er Jahre. Aber auch Christian Ziege (72 Länderspiele, davon 9 bei einer WM) und Jerome Boateng (70/12) verhelfen Berlin zum Spitzenplatz.

Auf Platz zwei mit aktuell 598 Länderspielen folgt München. Hier verdienen Größen wie Franz Beckenbauer, Jupp Heynckes, Georg Schwarzenbeck und Philipp Lahm eine gesonderte Erwähnung.

Vervollständigt wird das Podium durch Gelsenkirchen. In erster Linie sind Manuel Neuer, Mesut Özil und Olaf Thon Garanten für eine Top-3-Platzierung der Heimatstadt des FC Schalke.

Die Spieler aus welchen Städten haben die meisten Tore geschossen?

Rang Stadt Tore
1 Hamburg 89
2 München 81
3 Karlsruhe 71
4 Berlin 69
5 Düsseldorf 68
6 Nördlingen 68
7 Gelsenkirchen 65
8 Augsburg 50
9 Hanau 48
10 Kaiserslautern 47

 

In Sachen Länderspieltore liegt Hamburg mit 89 Treffern ganz vorne. An dieser Stelle geht ein besonderer Gruß an Uwe Seeler, der insgesamt 68 Mal im DFB-Dress getroffen hat. Davon war „Uns Uwe“ neunmal bei einer WM erfolgreich.

Somit hat die einstige HSV-Ikone gehörigen Anteil daran, dass keine andere Stadt in Deutschland mehr WM-Tore vorweisen kann. Mit insgesamt 14 muss sich die Hansestadt allerdings den 1. Platz mit Nördlingen, der Heimatstadt von Gerd Müller, teilen. Mit drei Toren Abstand folgen Essen (Helmut Rahn alleine mit 10 Toren) und Göppingen, die Heimat von Jürgen Klinsmann, der 11-mal bei einer WM-Endrunde getroffen hat, auf dem geteilten dritten Platz.

Miroslav Klose ist zwar mit 16 Toren Deutschlands WM-Rekordtorschütze, allerdings wurde der Torjäger genau wie Lukas Podolski in Polen geboren und findet daher keine Berücksichtigung.

Die kreisfreien Städte dominieren

Hielt unsere Auswertung der deutschen Medaillengewinner aller olympischen Winterspiele bezüglich Stadt und Landkreis noch die größte Überraschung parat, verhält sich bei der Analyse zu den Länderspielen und -toren der DFB-Auswahl anders. Dieses Mal sieht die Tabelle fast wie eine Kopie der Städterangliste aus. Denn auch hier sind die kreisfreien Städte klar dominierend.

Die Spieler aus welchen Städten haben die meisten Länderspiele bestritten?

Rang Stadt Länderspiele
1 Berlin 716
2 München 598
3 Gelsenkirchen 411
4 Hamburg 379
5 Karlsruhe 261
6 Mönchengladbach 216
7 Frankfurt am Main 213
8 Düsseldorf 202
9 Nürnberg 196
10 Kaiserslautern 192

 



Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später