Fußballtoto & die 11er sowie 13er Wette (Ratgeber)

Fußballtoto ist eine traditionelle Wettart, die in Deutschland heute überwiegend von staatlichen Lotterie-Gesellschaften angeboten wird und deren Prinzip bei privaten Wettrunden zum Einsatz kommt. Beim Fußballtoto werden die Gewinne nach dem „Totalisator-Prinzip“ verteilt, es wird also nur das Geld wieder ausgezahlt, das alle Wetter gemeinsam platziert haben. Heutzutage ist die 13er Wette (Dreizehnerwette) die beliebteste Toto-Form, die mittlerweile die frühere 11er Wette (Elferwette) abgelöst hat. Aufgrund der extrem niedrigen Ausschüttungsquoten haben sich die meisten Sportwetter dem Fußballtoto abgewandt und platzieren ihre Tipps bei Online-Buchmachern.

Das Wichtigste in Kürze

Die besten Alternativen für Fußballtoto
#1 xTip-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Bis zu 30 Auswahlen in Kombiwette möglich
  • Diverse Kombinationen spielbar
  • Bis zu 100€ Willkommensbonus

Zum Wettanbieter

#2 SkyBet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Bis zu 20 Tipps in Kombiwette gestattet
  • Top-Quoten für Fußball
  • 100% bis zu 100€ Willkommensbonus

Zum Wettanbieter

#3 BigBetWorld-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Maximal 20 Auswahlen in Kombiwette möglich
  • Bei 20 Auswahlen zusätzlicher 80% Bonus
  • Erstklassige Quoten & Wettmärkte

Zum Wettanbieter

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

Toto? Was heißt das eigentlich?

Fussballtoto – ErklärungDer Begriff Toto ist vielen Wettfreunden, die überwiegend auf Fußball oder Ballsportarten setzen, heute gar nicht mehr so geläufig. Dabei sind Toto-Wetten im Renn- und Pferdesport immer noch eine Selbstverständlichkeit. Häufig wird der Begriff Fußballtoto deshalb einfach mit Fußballwetten gleichgesetzt, es gibt aber einen entscheidenden Unterschied im Ablauf bzw. in der Gewinnermittlung. Die Abkürzung Toto bezieht sich auf das Totalisator-Prinzip, also auf das Verfahren, das zur Gewinnermittlung genutzt wird. Bei Totalisator-Wetten wetten die Teilnehmer der Tipprunde nämlich untereinander und nicht gegen einen Buchmacher, so wie es heute bei den bekannten Online-Anbietern der Fall ist, die feste Quoten für jedes Ereignis anbieten. Hierbei fließen im Prinzip alle gesetzten Beträge aller teilnehmenden Wetter in einen Topf und werden dann unter den jeweiligen Teilnehmern wieder ausgeschüttet, wenn das Wett-Ergebnis feststeht. Es kann also maximal so viel gewonnen werden, wie von allen Wettern gemeinsam eingesetzt wurde.

Wusstet ihr schon?
Bei Buchmacher-Wetten zu festen Quoten spricht man von „set odds“. Der staatliche Sportwetten-Buchmacher Oddset hat daher seinen Namen.

Und nicht immer muss auch Fußballtoto draufstehen, wenn eigentlich Fußballtoto drinsteckt. Die typischen WM- oder EM-Tipprunden, die wohl jeder aus dem Büro oder dem Freundeskreis kennt, funktionieren in aller Regel immer nach dem Totalisator-Prinzip: Jeder Teilnehmer zahlt beispielsweise 10€ ein (bei 20 Teilnehmern kommen dann 200€ zusammen), dann wird getippt, und der oder die Gewinner der Runde kriegen den Gewinn anteilig ausgezahlt, je nach Verteilungsschlüssel, der für die Tipprunde festgelegt wurde (Beispiel: 1. Platz erhält 70% des Gewinns und bekommt 140€; 2. Platz erhält 30% und bekommt 60€. Insgesamt wurden 200€ wieder ausgeschüttet, die anderen Teilnehmer erhalten nichts).

Hierbei fließen alle gesetzten Beträge wieder als Gewinn zurück an die Sieger. Das ist beim offiziellen Fußballtoto leider nicht so, da sich der Veranstalter immer einen Teil des Geldes einbehält und deshalb nie 100% des Spieleinsatzes wieder ausgeschüttet werden. Bei den staatlichen Toto-Angeboten der Lotteriegesellschaften liegt die Auszahlungsquote bei nur 50% bzw. 60%, abhängig von der gewählten Spielart.

So funktioniert Fußballtoto und diese zwei Spielarten gibt es

Fussballtoto – SpielartenUm Fußballtoto zu spielen, braucht es in erster Linie immer einen Veranstalter, der sich um die Organisation kümmert und die Spieler zusammenführt. Nur so können die Spieler in den gemeinsamen Topf einzahlen, aus dem dann später auch ausgeschüttet wird. Bei der typischen Büro-Tipprunde, ist das meist ein begeisterter Kollege, der sich dieser Aufgabe annimmt. Ansonsten finden Toto-Wetten im Bereich Fußball heute fast ausschließlich bei den staatlichen Lotteriegesellschaften statt. Große Online-Wettanbieter haben meist kein Toto im Programm, da sie mit ihren festen Quoten viel lukrativer für Spieler sein können. Toto-Runden der Lotteriegesellschaften finden jeweils nur einmal pro Woche statt und Annahmeschluss ist immer am Samstagnachmittag bzw. -mittag. Getippt wird immer auf vorher festgelegte Spiele, die an dem jeweiligen Wochenende stattfinden. Der Wetter hat keinen Einfluss auf die Spielauswahl und muss sich mit dem begnügen, was der Toto-Anbieter (also die Lotto-Gesellschaften) sich überlegt.

Fußballtoto kennt dabei immer nur die drei Ausgänge: Heimsieg, Gastsieg und Unentschieden. Die Besonderheit ist, dass beim Fußballtoto nicht nur auf ein Einzelergebnis, sondern immer auf eine ganze Reihe von Spielergebnissen gesetzt wird. Der Wettschein ist hierfür in mehreren Blöcken unterteilt, so dass pro Wettschein mehrere Tippkombinationen platziert werden können. Hierbei wird nach unterschiedlichen Spielsystemen gewettet.

Auf einem speziellen Wettschein kann der Wetter seine Vorhersagen für die jeweilige Toto-Runde treffen. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Spielarten, zwischen denen Tippbegeisterte wählen können: die „13er Ergebniswette“ und die „6 aus 45 Auswahlwette“, die wir im Folgenden kurz erläutern werden.

Die 13er Ergebniswette

Eine der beiden Wettarten beim staatlichen Toto ist die Dreizehnerwette, auch bekannt als 13er Ergebniswette. Unseren Toto 13er Wette Erfahrungen nach, ist der Einstieg in dieses Spielsystem ganz einfach und auch für Anfänger möglich, wenn das folgende Grundprinzip verstanden wurde: Im Rahmen der Ergebniswette definiert der Veranstalter 13 Fußballbegegnungen aus dem nationalen und internationalen Fußball, die am jeweiligen Wochenende stattfinden und bittet die Teilnehmer um ihre Tipps zu den jeweiligen Spielen. haben wir Die Ankreuzmöglichkeiten sind 1 für Heimsieg, 2 für Gastsieg und 0 für Unentschieden. Dafür gibt es von den Lotteriegesellschaften besondere Spielscheine, auf denen die Tipps eingetragen werden können. In manchen Bundesländern ist die Tippabgabe auch online möglich, es gibt dabei aber Einschränkungen: In Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen können Toto-Scheine ausschließlich in Annahmestellen der Landeslotteriegesellschaften abgegeben werden.

Der Teilnehmer tippt auf jedes der 13 ausgewählten Spiele und gibt seine Prognose ab. Wer den Ausgang von mindestens zehn Spielen richtig tippt, kann sich über einen Gewinn freuen. Zur Aufteilung des Gewinns erfahrt ihr mehr im weiteren Verlauf dieses Artikels.

Bei der Dreizehnerwette sind auch immer Spiele dabei, die mit Handicap gespielt werden. Hierbei wird dem einen Team mindestens ein Tor hinzugerechnet, welches dann dem tatsächlichen Ergebnis des Spiels fiktiv hinzugefügt wird, um das Handicap-Resultat zu ermitteln. Handicap-Spiele sind immer deutlich auf den Toto-Tippscheinen gekennzeichnet und wurden eingeführt, um vermeintlich deutliche Spiele ausgeglichener zu gestalten und schwächeren Teams einen rechnerischen Vorteil zu verschaffen.

Fussballtoto – 13er Ergebniswette

Die 6 aus 45 Auswahlwette

Die andere Toto-Variante der staatlichen Lotteriegesellschaften nennt sich „6 aus 45 Auswahlwette“. Der Spielschein der Auswahlwette sieht einem Lottoschein sehr ähnlich, auch auf ihm befinden sich Zahlen von 1 bis 45 für die 45 Spielpaarungen. Hieraus kreuzt der Tipper sechs Spiele an, die seiner Meinung nach Unentschieden ausgehen werden. Ziel ist es, aus den 45 Partien die sechs torreichsten Unentschieden des Wochenendes vorherzusagen. Bei mehr als sechs Unentschieden wertet der Wettveranstalter nämlich das Ereignis mit den meisten Toren stärker. Gehen weniger als sechs Spiele unentschieden aus, rücken die Spiele mit den wenigsten Toren als richtige Ergebnisse nach. Zwischen 1996 und 1998 wurde der Modus zeitweise verändert und Tipper setzten auf die torreichsten Partien. Mittlerweile wird aber wieder die Vorhersage von Unentschieden gefordert. Ab drei richtigen Vorhersagen kann der Tipper mit einem Gewinn rechnen, bei sechs richtigen Tipps räumt der Spieler den jeweiligen Höchstgewinn ab.

Sowohl die Ergebniswette wie auch die Auswahlwette können im System getippt werden. Innerhalb einer Reihe kann bei der Dreizehnerwette nach Belieben für jedes Fußballspiel auf mehrere Spielausgänge gesetzt werden. So lassen sich für jede Begegnung Tipps aufgeben. Überall dort, wo Unsicherheit über den möglichen Spielausgang bestehen, empfehlen sich Zwei- und Drei-Wege Wetten. Gilt der Tipp allerdings als sehr sicher, muss keine weitere Absicherung seitens des Wetters erfolgen. Bei der Auswahlwette wird auf ähnliche Art und Weise vorgegangen. Jedoch sieht hier der Tippschein anders aus.

Fussballtoto – Toto-Schein Lotto

Und was ist die sogenannte Elferwette?

Bei der Elferwette oder auch 11er-Wette setzt der Tipper auf elf Spielpaare. Sie ist das Pendant zur 13er-Wette, nur mit zwei Spielen weniger. Heutzutage ist die Elferwette eigentlich kaum noch zu finden, der staatlich-lizenzierte Anbieter Oddset war der letzte, der diese Wettart noch bis vor wenigen Jahren im Angebot hatte. Beim Toto der Lottogesellschaften wird mittlerweile ausschließlich die 13er-Wette angeboten. Hin und wieder nutzen auch Online-Buchmacher die Dreizehner- oder die Elferwette als Special für Werbemaßnahmen. Im festen Wett-Programm findet man diese Spielart aber eigentlich nirgendwo.

Wer gewinnt und wie wird die Höhe des Gewinns ermittelt?

Da es beim Toto keine festen Quoten gibt und bei der Tippabgabe auch noch nicht feststeht, wieviel Geld tatsächlich gewonnen werden kann, ist die Auswertung der Tipps für alle Gewinner hochspannend. Erst dann lässt sich ersehen, wieviel Geld die richtigen Tipps wirklich eingebracht haben. Auch mit langjährigen Toto 13er Wette Erfahrungen lässt sich die Gewinnhöhe nicht vorab einschätzen.

So läuft die Ermittlung der Gewinne:
  • Um zu gewinnen, müssen nicht alle Spiele richtig sein. Es gibt mehrere Gewinnklassen
  • Anhand des Gesamteinsatzes wird eine Ausschüttungssumme berechnet
  • Jeder Gewinnklasse ist ein prozentualer Anteil der Ausschüttungssumme zugeordnet
  • Dieser Anteil pro Gewinnklasse wird dann unter den Gewinnern einer Gewinnklasse aufgeteilt

Bei der 13er Ergebniswette von Lotto sieht die prozentuale Verteilung der Gewinne folgendermaßen aus. Der Anbieter schüttet dabei nur 60% des eingesetzten Geldes wieder an die Gewinner aus, der Rest bleibt beim Unternehmen.

Gewinnklassen 13er Ergebniswette von Lotto

Ausschüttungsquote: 60%

Gewinnklasse Richtige Tipps Anteil Chance 1 zu
I 13 35% 1.594.323
II 12 20% 61.320
III 11 20% 5.110
IV 10 25% 697

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

Um einmal beispielhaft zu zeigen, was diese Aufteilung für die Teilnehmer mit richtigen Tipps bedeutet, haben wir in der folgenden Tabelle einmal dargelegt, wie das Geld ausgeschüttet wird. Wir haben hierbei einen gesamten Spieleinsatz von 500.000€ als Grundlage angenommen, wovon dann 60%, also 300.000€, in die Ausschüttung gehen. Ungefähr in dieser Größenordnung bewegen sich die aktuell wöchentlich eingesetzten Summen beim Toto der Lotteriegesellschaften.

Beispielhafte Gewinnausschüttung

Gewinnklasse Anteil in € Anzahl der Gewinner Gewinn pro Gewinner in €
I (13 Richtige) 105.000,00 1 105.000,00
II (12 Richtige) 60.000,00 3 20.000,00
III (11 Richtige) 60.000,00 79 759,49
IV (10 Richtige) 75.000,00 760 98,68

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

Bei den Runden der 6 aus 45 Auswahlwette gibt es sogar noch weitere Gewinnklassen, da es durch ein wöchentliches Zusatzspiel noch weitere Gewinn-Kombinationen gibt. Bei dieser Spielart werden nur 50% des Gesamteinsatzes wieder an die Gewinner ausgeschüttet. Folgender Schlüssel wird dabei von den Lotteriegesellschaften angewandt, die Verteilung der Gewinne innerhalb der Gewinnklassen erfolgt dann analog zur 13er Ergebniswette und die Gesamt-Gewinnsumme pro Gewinnklasse wird durch alle Gewinner dieser Klasse aufgeteilt.

Gewinnklassen 6 aus 45 Auswahlwette von Lotto

Ausschüttungsquote: 50%

Gewinnklasse Richtige Tipps Anteil Chance 1 zu
I 6 40% 8.145.060
II 5 + ZS 5% 1.357.510
III 5 7,5% 35.724
IV 4 15% 733
V 3 + ZS 7,5% 579
VI 3 25% 48

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

Was kostet eine Toto-Wette?

Die Kosten für eine Teilnahme an einem Toto-Tippspiel hängen gänzlich vom Veranstalter ab. Natürlich werden beispielsweise bei privaten Wett-Runden andere Einsätze verrichtet, als bei den staatlichen Angeboten. Beim Toto der Lotteriegesellschaften fallen für die zwei verschiedenen Spielarten zwei unterschiedlich hohe Einsätze an. Bei der 13er Ergebniswette kostet ein Tipp 0,50€. Ein Tipp bedeutet dabei eine Vorhersage für die Ergebnisse aller 13 Spiele. Zusätzlich fallen bei Lotto immer 0,60€ Bearbeitungsgebühren an, die gar nicht erst als Wetteinsatz mit in die Gesamt-Einsatzsumme des Totalisators mit einfließen. Für 1,10€ kann der Tipper also an einer 13er Ergebniswette teilnehmen. Typischer wäre es allerdings, auf einem Schein mehrere Tippreihen oder einen Systemtipp abzugeben und sich so gegen einige wenige falsche Vorhersagen abzusichern. Dadurch steigen dann aber auch die Kosten für die Teilnahme, weil es mehrere Gewinnmöglichkeiten gibt.

Die Teilnahme an der 6 aus 45 Auswahlwette ist hingegen noch etwas teurer: Auch hier fallen 0,60€ Bearbeitungsgebühren an, aber zusätzlich verlangt Lotto für jeden Tipp 0,65€ Einsatz. An dieser Spielart kann der Wetter also ab einem Invest von 1,25€ teilnehmen und sich so die Chance auf die Gewinnklasse 1 sichern, die durchaus lukrativ ist und auch nur selten getroffen wird.

Unterschiede von Fußballtoto zur Buchmacherwette

Fussballtoto – Unterschied zum BuchmacherBei genauerem Hinsehen sieht es so aus, als wenn die Buchmacherwette und der Fußballtoto außer dem Sport nicht viel gemeinsam haben. Die Art der Gewinnermittlung ist dabei neben der Auswahl der Spiele der größte Unterschied.

Beim Fußballtoto legt der Veranstalter die Partien Woche für Woche fest. Bei einem privaten Buchmacher sind deutlich mehr Wetten möglich und der Tipper kann selbst entscheiden, welche Spiele er mit auf seinen Wettschein nehmen will und in welcher Kombination er diese spielen will. Staatliche Anbieter sind hingegen an den starren Rahmen des Fußballtotos gebunden: Möglich sind lediglich die Dreiweg-Wetten, Kombinationen aus 13 Tipps oder eine Auswahl 6 aus 45.

Wettanbieter bieten außerdem schon vor der Tippabgabe eine feste Gewinnquote für den jeweiligen Tipp an. So kann der Tipper schon beim Einsatz seines Geldes sehen, wieviel ihm eine richtige Vorhersage einbringen wird. Das geht beim Totalisator-Prinzip nicht. Auch Möglichkeiten des vorzeitigen Cashouts oder Livewetten gibt es beim Fußballtoto der Lotteriegesellschaften natürlich nicht. Die Toto-Angebote wirken ein wenig wie aus der Zeit gefallen, wenn man sich im Gegensatz dazu die attraktiven und einladenden Angebote der Online-Wettanbieter anschaut.

Buchmacher bieten zudem eine viel größere Spieltiefe und damit viel mehr Abwechslung beim Wetten: Bei privaten Bookies können Fußball Wetten beispielsweise auch auf einzelne Spiele abgeschlossen werden. Online-Buchmacher ermöglichen auch ein Wetten auf Ecken, Karten, Abseitsstellungen oder Fouls und nicht nur auf Ergebnisse. Die Möglichkeiten sind bei Buchmachern schier unbegrenzt. Auch liegen die Wettquoten hier höher. Neukunden werden zudem standardmäßig mit einem entsprechenden Bonusangebot begrüßt – auf diese Preisermäßigung müssen Fußballtoto-Wetter verzichten.

Vorteile der Online-Wetten im Vergleich zum klassischen Fußballtoto:
  • Feste Quoten legen vorher den möglichen Gewinn fest
  • Deutlich höhere Ausschüttungsquote (in der Regel immer über 90%)
  • Viel mehr Wettmärkte und Tippmöglichkeiten
  • Angebot von Livewetten und Cashout-Funktion
  • Mehr Flexibilität bei der Kombination der Spiele und Sportarten
  • Selbstgewählter Zeitpunkt für Tipp-Abgabe und -Auswertung
  • Wetten können von überall online abgegeben werden
  • Attraktive Bonus-Angebote
Die 5 besten Sportwettenanbieter für deutsche Kunden
#1 Bet365-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Stabile Top-Quoten
  • Schnellste App auf dem Markt
  • Bestes Cashout-System & Wettkonfigurator

Zum Wettanbieter

#2 Tipico-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Großartiges Wettangebot für Fußball
  • Native App mit Casino-Switch-Funktion
  • Top-Bedienbarkeit & Funktionen wie Cashout

Zum Wettanbieter

#3 Interwetten-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Seriöse deutsche Lizenz
  • Schnelle Auszahlungen & einfache Navigation
  • Toller 100% bis zu 100€ Willkommensbonus

Zum Wettanbieter

#4 MoPlay-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Seriöser Anbieter mit Lizenz aus Gibraltar
  • Riesige Wettauswahl
  • Sponsor von Hertha BSC Berlin

Zum Wettanbieter

#5
WilliamHill-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Einzigartige Spezialwetten
  • Einfache Kontoverifizierung
  • Hervorragende Auswahl an Wettmärkten

Zum Wettanbieter

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

Fußballtoto bei Lotto vs Wette beim Online-Buchmacher

  Fußball-Toto von Lotto Online-Buchmacher
Betreiber/Anbieter Staatlich betrieben Private Unternehmen mit Lizenzierung
Wettparteien Mehrere; alle Wetter des Wett-Pools wetten gegeneinander, Lotto ist nur Veranstalter Zwei; der Wetter wettet gegen den Anbieter
Gewinnquoten Variabel; stehen erst mit Auswertung genau fest Fix; Wettanbieter legt vor der Wettabgabe eine feste Quote fest
Auswahl der Spiele Vorgegeben durch Lotto als Veranstalter Vom Wetter frei wähl- und kombinierbar
Einsatz Vorgegeben durch Lotto Nach Wunsch des Kunden. Nur begrenzt durch festgelegte Mindest- und Höchsteinsätze
Zeitpunkt & Häufigkeit Wöchentliche Spielrunde. Tippabgabe am Samstag. Zeitlich flexible Wettabgabe je nach gewähltem Ereignis, beliebig oft möglich
Gewinnhöhe Abhängig vom Gesamteinsatz im Wett-Pool Abhängig vom persönlichen Einsatz und der angebotenen Quote
Ausschüttungsquote 50% bzw. 60% des eingesetzten Geldes werden wieder ausgeschüttet Mehr als 90%. Abhängig von Anbieter und Wettereignis.

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

Wie läuft Fußballtoto in Österreich und der Schweiz ab?

Auch in den deutschen Nachbarländern Schweiz und Österreich war Fußballtoto in den vergangenen Jahrzehnten die gängigste Art, Sportwetten abzuschließen. Mit wachsender Beliebtheit der Wetten zu festen Quoten, nahm die Teilnehmerzahl gerade in der Schweiz aber deutlich ab. So entschied sich der staatliche Schweizer Anbieter Swisslos Ende 2017 dafür, das Sport-Toto, das erst unter dem Namen Toto-X und dann unter Totogoal bekannt war, komplett einzustellen. Seitdem gibt es im Portfolio von Swisslos zwar noch immer Sportwetten, das Totalisator-Prinzip findet aber in der Schweiz keine Anwendung mehr.

In Österreich hingegen hält sich das Fußballtoto-Angebot weiterhin am Markt. Der staatliche Anbieter Österreichische Lotterien veranstaltet zweimal wöchentlich eine Toto-Runde – einmal unter der Woche, einmal am Wochenende. Dabei stehen pro Runde 18 Spiele zur Auswahl, von denen 13 getippt werden müssen. Die ersten fünf sind Fixspiele, die jeder Spieler vorhersagen muss, die restlichen acht Spiele können frei gewählt werden. Ein Tipp kostet dabei 0,70 Euro und der Gewinn wird ebenso in Gewinnklassen ausgeschüttet wie in Deutschland (fünf Gewinnklassen). Für die erste Gewinnklasse sind 13 richtige Vorhersagen nötig. Insgesamt schüttet Österreichische Lotterien 48% des eingesetzten Geldes wieder aus – weniger als das deutsche Pendant von Lotto.

Kombi- oder Systemwetten als moderne Alternative zur 13er Wette?

Die traditionelle Elfer- oder Dreizehnerwette befindet sich bei kaum einem modernen Buchmacher im Portfolio. Online-Wettanbieter dominieren mittlerweile den Markt der Sportwetten und können mit festen Quoten ein viel lukrativeres Angebot machen, wie bereits im vorherigen Absatz beschrieben. Zwar bekommt der geneigte Wetter keine vorgefertigte 13er Wette angeboten, er kann sich aber mit Kombinations- oder Systemwetten eine eigene Alternative dazu auf seinem Wettschein zusammensuchen. Bei Kombinationswetten werden mehrere beliebige Spiele auf einem Wettschein zusammengefasst und die jeweiligen Quoten werden miteinander multipliziert. So können bei vier, fünf oder sechs kombinierten Spielen schon richtig lukrative Gewinne winken. Allerdings müssen hierfür alle Spiele auf dem Schein richtig vorhergesagt werden – im Gegensatz zum Ablauf bei der 13er Wette, wo nicht alle 13 Partien richtig sein müssen, um noch in eine Gewinnklasse zu rutschen und einen Gewinn einzustreichen (für die niedrigste Gewinnklasse werden bei 13 Spielen 10 richtige Tipps benötigt). Bei manchen Anbietern gibt es für Kombiwetten sogar noch eine zusätzliche Belohnung, da ein progressiver Bonus ausgelobt wird: umso mehr Partien oder Ereignisse miteinander kombiniert werden, desto höher fällt der Bonus aus.

 

Die besten Anbieter für Kombiwetten
#1 Betclic-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Bis zu 100% Kombiwetten-Bonus
  • Multi+ Bonus ab 5 Auswahlen verfügbar
  • 16 Auswahlen für maximalen Bonus notwendig

Zum Wettanbieter

#2 BigBetWorld-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Bis zu 80% Kombiwetten-Bonus
  • Kombiwetten-Bonus bereits ab 4 Auswahlen verfügbar
  • 20 Auswahlen für maximalen Bonus erforderlich

Zum Wettanbieter

#3 Expekt-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • 100% Kombiwetten-Bonus bei 16 Auswahlen
  • Zahlreiche Fußballligen zählen für Multi+ Bonus
  • Weitere Sportarten zählen ebenfalls

Zum Wettanbieter

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

 

Auch dafür gibt es bei den Online-Wettanbietern aber eine Alternative: die sogenannten Systemwetten. Hierbei sichert sich der Wetter gegen falsche Vorhersagen ab. Mit der Systemwette lässt sich das Prinzip der Elfer- oder Dreizehnerwette noch am ehesten nachahmen, es lässt sich aber nicht komplett übertragen. Systemwetten sind nur bei einer geringeren Anzahl an Spielen wirklich sinnvoll. Typische Systeme sind zum Beispiel 5 aus 6 (5er Kombis), 3 aus 4 oder auch 3 aus 5 (3er Kombis). Die meisten Wettanbieter werden es euch nicht ermöglichen, 13 Spiele in einer Systemwette zu spielen und dabei beispielsweise ein 11 aus 13 System zu wählen, was der Gewinnklasse III bei der 13er Wette entsprechen würde. Beispielsweise bei Tipico kommt ihr dabei an die Grenzen der maximalen Auszahlung pro Wettschein (100.000€) und bei bwin könnt ihr schlichtweg nicht diese Anzahl an Spielen auf einem System-Wettschein kombinieren.

 

Die besten Anbieter für Systemwetten
#1 888Sport-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Systemwetten direkt im Wettschein auswählbar
  • Transparente Informationen zu Systemwetten
  • Gesamteinsatz immer einsehbar

Zum Wettanbieter

#2 Bet90-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Einfache Systemwetten direkt im Wettschein
  • Übersichtlicher Bereich im Wettschein für Systemwetten
  • Lucky 15- & Yankee-Systemwetten vorhanden

Zum Wettanbieter

#3 Interwetten-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Übersichtliche Systemwetten-Funktionen
  • Direkt im Wettschein einsehbar
  • Zahlreiche Kombinationen möglich

Zum Wettanbieter

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

 

Solltet ihr eine 11 aus 13 Systemwette spielen, hättet ihr durch die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten insgesamt 78 verschiedene Wege, durch die ihr einen Gewinn erzielen könnt. Das bedeutet auch, dass ihr 78-mal euren Einsatz tätigen müsst und euch euer Schein bei einem beispielhaften Mindesteinsatz von 0,25€ direkt 19,50€ kosten würde.

 

Die Anbieter mit den höchsten Gewinnlimits
#1 Bet365-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Sehr hohe Gewinnlimits für beliebte Sportarten
  • Tageslimit von bis zu 1 Million Euro
  • Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für Limits

Zum Wettanbieter

#2 1xBet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Sehr hohe Standard-Limits bis zu 600.000€
  • Abhängig von Konto, Sportart, Wettmarkt, etc.
  • Hervorragende Top-Quoten für Fußball

Zum Wettanbieter

#3 Betsson-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Hohe Gewinnlimits perfekt für High Roller
  • Maximales Gewinnlimit pro Woche bei 500.000€
  • Täglicher Maximalgewinn von 250.000€ möglich

Zum Wettanbieter

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

 

Ablauf – vom Wettschein über die Auswertung bis zur Gewinnauszahlung

Der Spielablauf beim Fußballtoto unterliegt einer strengen Organisation. Das jeweilige Tippangebot setzt sich meist aus verschiedenen Ligen zusammen und wird im Wochenrhythmus veröffentlicht. Die Wettscheine für die jeweils aktuelle Spielrunde können bis zum Annahmeschluss, der gewöhnlich am Samstagnachmittag ist, abgegeben werden.

Die Tippabgabe ist online auf den Seiten der Lottolandesgesellschaften und persönlich in ausgewiesene Annahmestellen möglich. Anders als bei der Buchmacherwette ist hierfür, wie bei allen anderen Lottoprodukten auch, ein fester Einheitspreis zu entrichten. Dieser errechnet sich aus der Spielform und der Anzahl der Systemtipps je Tippreihe. Eine klassische Tippreihe ohne Systemtipp kostet bei der Dreierwette derzeit 0,50€ und die Auswahlwette schlägt mit 0,65€ zu Buche.

Nach Wettschein-Abgabe erhält der Tipper eine Quittung die als Beleg für einen späteren Gewinn gilt. Insbesondere wenn der Wettschein anonym abgegeben wird, muss die Quittung gut aufbewahrt werden. In der örtlichen Online-Landesgesellschaft ist die Spielquittung durch das Kundenkonto personalisiert. Etwas Ähnliches gilt, wenn die Platzierung der Wette an einer stationären Annahmestelle mithilfe der Kundenkarte erfolgt. Bei einer personalisierten Wettabgabe kann der Gewinn auch im Falle eines Verlusts der Quittung entsprechend zugewiesen werden.

Die Auswertung der Wettscheine erfolgt nach Beendigung aller Fußballspiele. Dabei kommt unter den Gewinnern nicht der gesamte Wettpool zur Ausschüttung, sondern lediglich ein gewisser Prozentanteil. Das sind aktuell bei der Ergebniswette 60% und bei der Auswahlwette 50%. Bei beiden Spielformen erfolgt die Ausschüttung in einer Staffelung in unterschiedliche Gewinnklassen. Die Staffelung erfolgt anhand der Anzahl der richtigen Tipps.

Was passiert eigentlich, wenn ein Spiel ausfällt?
Da beim Toto alle Spiele vorher festgelegt sind, gibt es auch eine klare Vorgehensweise, wenn einmal ein Spiel aufgrund von Wind und Wetter oder sonstiger Umstände ausfallen sollte. Dafür gibt es die sogenannte „Ersatzauslosung“. Für jedes Spiel werden dafür jeden Samstag Ergebnisse ausgelost. Dafür legen die Lotto-Gesellschaften vorab für jedes Spiel anhand von Tabellen und Statistiken Tendenzen fest, um die Wahrscheinlichkeit eines Spielausgangs zu bewerten. Eine Tendenz von 6-3-1 bedeutet zum Beispiel: 60% Wahrscheinlichkeit eines Heimsieges, 30% Wahrscheinlichkeit eines Unentschiedens, 10% Wahrscheinlichkeit eines Auswärtssieges. Unter Berücksichtigung dieser Wahrscheinlichkeiten wird für jedes Spiel ein Ergebnis aus der Ziehungstrommel gezogen. Das Los für Tipp 1 (Heimsieg) wäre in unserem Beispiel sechsmal in der Trommel enthalten, Tipp 0 (Unentschieden) dreimal und Tipp 2 (Auswärtssieg) nur einmal. Das gezogene Ergebnis gilt dann als Ersatzergebnis, wenn das jeweilige Spiel abgebrochen wird oder ausfällt.

Fazit: Fußballtoto ist ein wenig lukrativer Klassiker und wird kaum noch angeboten

Fußballtoto hat viel Tradition. Mit dem Begriff „Toto“ wird eine Art der Gewinnermittlung bezeichnet, die so bei Fußballwetten heute aber kaum noch angeboten wird. Dabei kommt der Totalisator zum Einsatz und die Wetter können nur die Menge Geld gewinnen, die vorher von allen Spielern eingezahlt wurde. Diese Spielart bieten heute eigentlich nur noch die staatlichen Lotteriegesellschaften an. Aufgrund ihrer niedrigen Auszahlungsquoten (50% bzw. 60%) können diese aber kaum noch mit attraktiven Online-Wettanbietern konkurrieren. Bei modernen Wettanbietern kommt das Toto-Prinzip nicht zum Einsatz. Hier werden immer feste Quoten angeboten, so dass der Tipper auch bei der Tippabgabe schon weiß, wieviel Geld er am Ende gewinnen wird. Beim Fußballtoto entscheidet sich das immer erst mit der Auswertung, wenn klar ist, wie Geld tatsächlich im Topf ist und wieviele Leute richtig getippt haben. Die Gewinner müssen sich das Geld dann nämlich nach einem festgelegten Schlüssel aufteilen.

 

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 3.5 (4 Stimmen)

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später