Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

William Hill – Einzahlungen, Limits und Methoden

William Hill ist seit mehr als 80 Jahren auf dem Markt. Der britische Traditionsbuchmacher ist sogar Partner des englischen Fußballverbandes. Seit einigen Jahren konzentriert sich der Sportwettenanbieter vermehrt auch auf den deutschen Markt und bietet vor allem im Fußballbereich tolle Wetten an. Darüber hinaus bietet William Hill auch über den Sportbereich hinaus ganz spannende Sonderwetten an, sei es auf den nächsten Präsidenten oder den nächsten James-Bond-Darsteller.

William Hill – Einzahlungen, Limits und Methoden

Webseite von William Hill mit dem Wettangebot (Quelle: William Hill)

Doch das Angebot allein macht noch keinen herausragenden Buchmacher. Wichtig sind natürlich auch die Einzahlungsmöglichkeiten, deren Geschwindigkeit und eventuelle Gebühren. In diesem Ratgeber-Teil haben wir uns explizit den William-Hill-Einzahlungen zugewandt. Wir zeigen euch, welche Transfermethoden auf euch warten, ob es einen Mindest-Einzahlungsbetrag oder Einzahlungsgebühren gibt, welche Besonderheiten ihr vor der ersten Einzahlung unbedingt beachten müsst und wie das genaue Vorgehen an der Kasse ist. Wenn ihr hingegen mehr zu den Auszahlungsmethoden bei William Hill erfahren wollt, lest unseren Ratgeber-Beitrag „William Hill – Auszahlungen, Limits und Methoden„.

Wieso interessierst du dich für die Einzahlung?

Ich habe noch kein Wettkonto und möchte mich eventuell anmelden, benötige weitere Informationen.
Ich habe schon ein Wettkonto, brauche Hilfe/weitere Informationen über die Einzahlungsmethoden.
Ich habe schon ein Wettkonto, es sind Probleme bei der Einzahlung aufgetreten.
Andere Gründe.

surveymaker

Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt’s bei William Hill?

William Hill – Einzahlungen, Limits und MethodenWilliam Hill bietet unglaublich viele Einzahlungsmöglichkeiten. Neben den klassischen Einzahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte oder sogar Scheck bietet William Hill zahlreiche weitere Möglichkeiten, in kürzester Zeit Geld auf euer William-Hill-Konto zu bekommen. Natürlich bietet der britische Traditionsbuchmacher William Hill Einzahlungen via PayPal an, derzeit allerdings leider noch nicht in Deutschland, sondern vorerst nur in Österreich. Als alternative e-Geldbörsen werden unter anderem Skrill by Moneybookers, Neteller, iDebit, Qiwi, Webmoney oder Moneta.ru unterstützt. Die Bankeinzahlungen werden mit der Sofortüberweisung und mit GiroPay in Echtzeit ausgeführt. Die österreichischen Kunden dürfen darüber hinaus außerdem noch EPS nutzen. Kleinere Deposits lassen sich mit den Prepaid-Codes der Paysafecard und von Ukash vollziehen. Einzahlungen sind natürlich mit den Kreditkarten von Visa, MasterCard und darüber hinaus noch von Diners Club möglich, einschließlich der virtuellen Entropay Card.

Warum ist PayPal für William Hill so wichtig?

William Hill – Einzahlungen, Limits und Methoden

PayPal g© nevodka / www.shutterstock.com

Für jeden Buchmacher ist es wichtig, seinen Kunden möglichst viele Möglichkeiten der Einzahlung anzubieten. So ist das natürlich auch bei William Hill. Vor allem PayPal gewinnt immer mehr Freunde, und so ist es nur logisch, dass der Wettanbieter diese Möglichkeit der Einzahlung anbietet. Und darüber hinaus ist es ein absolutes Gütesiegel, denn: PayPal arbeitet nur mit den besten und sichersten Glücksspielunternehmen im Internet zusammen. Ehe ein Unternehmen die Freigabe für PayPal erhält, wird es firmenintern beim amerikanischen Finanzkonzern intensiv geprüft. William Hill hat diesen zusätzlichen Sicherheitscheck positiv überstanden.

Eine besondere Rolle spielt William Hills PayPal-Einzahlung aber natürlich für die Kunden. Diese können schnell und sicher ein- bzw. auszahlen, ohne dass eigene sensible Daten an der Buchmacher übermittelt werden.

derzeit beliebt

Wir registrieren dich! - bei 20 Buchmachern -

mehr erfahren

Wie erfolgt eine William-Hill-Einzahlung?

Geld bei William Hill einzuzahlen ist denkbar einfach. Das Wettportal besticht insgesamt durch seine Aufgeräumtheit und Einfachheit. Alle Bedienerabläufe sind von A bis Z intuitiv. Die gleiche positive Beurteilung kann auf das Kassenmenü übertragen werden. Nach unseren William Hill Erfahrungen werden hier selbst absolute Anfänger vor keinerlei Problemen stehen und schnell und sicher ihr Konto mit Geld befüllen können.

Die Registrierung beim britischen Buchmacher William Hill  ist binnen wenigen Minuten abgeschlossen. Im Anschluss werdet ihr direkt zur Kasse weitergeleitet. Nachfolgend haben wir euch den Deposit in mehreren Step-by-Step Anleitungen transparent dargestellt. Wir gehen davon aus, dass ihr bereits Kunde bei William Hill seid – falls das nicht der Fall ist, könnt ihr euch über den Link bei William Hill anmelden .

William Hill PayPal Einzahlung

William Hill – Einzahlungen, Limits und MethodenVoraussetzung: Wer bei William Hill mit PayPal einzahlen möchte, muss beim amerikanischen Finanzanbieter natürlich einen eigenen Account besitzen. Außerdem bietet William Hill aktuell noch nicht die Möglichkeit für deutsche Kunden, über PayPal Einzahlungen zu machen. Wichtig ist hierbei, dass dieser auf den Namen des Kunden registriert sein muss. Der Wettanbieter William Hill akzeptiert keine Zahlungen von und zu Dritten. Die beim Buchmacher und bei PayPal hinerlegten Emailadressen müssen daher auch identisch sein.

So zahlt ihr mit Paypal ein

  1. Loggt euch beim Wettanbieter mit euren Benutzerdaten  ein.
  2. Im Hauptmenü der Homepage seht ihr – direkt neben eurer Guthabenanzeige – den „Einzahlung“-Button, klickt darauf.
  3. Im linken Bereich des neuen Fensters werden euch alle Transfermethoden eingeblendet. Wählt PayPal aus.
  4. Rechts könnt ihr euch nun für den Betrag entscheiden. Du kannst diesen manuell eingegeben oder Dich aus der Vorauswahl für 25, 50, 75 oder 100 Euro entscheiden.
  5. Bestätige die Zahlung beim Finanzdienstleister mit Deinen Daten.

William Hill Kreditkarte Einzahlung

William Hill – Einzahlungen, Limits und MethodenSehr beliebt sind beim Wettanbieter William Hill natürlich die Einzahlugen mit den Kreditkarten. Der Onlinewettanbieter akzeptiert dabei Mastercard genauso wie Visa, aber auch Diners Club hat William Hill im Angebot. Sollte eure Karte nicht für die Onlinenutzung freigeschalten sein, so setzt euch einfach mit eurem Kartenprovider oder eurer Bank in Verbindung. In der Regel könnt ihr schon am darauffolgenden Tag online mit der Karte einkaufen bzw. Einzahlungen tätigen.

So zahlt ihr mit der Kreditkarte ein

  1. Loggt euch bei William Hill ein  und ruft über „Einzahlung“ den Kassenbereich auf.
  2. Die Kreditkarten sind standardmäßig vorausgewählt.
  3. Gebt im rechten Feld einfach eure Kreditkartendaten an. Die Infos bleiben dann gespeichert, sodass du sie bei der nächsten Einzahlung nicht wieder eingeben musst.
  4. Wähle einen Betrag aus.
  5. Drücke schlussendlich unten rechts auf die weiße Schaltfläche „Jetzt Einzahlen“.

William Hill Paysafecard Einzahlung

William Hill – Einzahlungen, Limits und MethodenVoraussetzung: Die Codes der Paysafecard sind super für kleinere und anonyme Zahlungen geeignet. Bevor ihr bei William Hill zur Kasse schreiten dürft, musst ihr natürlich eure Paysafecard im stationären Handel erwerben.

So zahlt ihr mit der Paysafecard ein

  1. Meldet euch mit eurem Benutzername und Passwort bei William Hill  an.
  2. Wechsle zur Kasse.
  3. Wähle die Paysafecard über das Logo aus der linken Transferliste aus.
  4. Entscheidet euch rechts für einen Einzahlungsbetrag.
  5. Über den grünen Button „Einzahlung“ werdet ihr direkt zum Finanzanbieter weitergeleitet.
  6. Vollzieht hier den Transfer, indem ihr den 16stelligen Code der Paysafecard eintippt.

William Hill Sofortüberweisung Einzahlung

William Hill – Einzahlungen, Limits und MethodenVoraussetzung: Wer die normale Bankeinzahlung für eine William Hill Einzahlung wählt, muss bis zur Gutschrift des Betrages nach eigener Aussage drei bis fünf Werktage einkalkulieren. Dies ist beim Wetten natürlich nicht unbedingt der Sinn der Sache. Mit der Sofortüberweisung gibt’s die direkte Gutschrift. Die einzige Voraussetzung ist, dass ihr ein ganz normales Online-Konto bei einem Kreditinstitut in Deutschland besitzt. (Die Sofort GmbH arbeitet mittlerweile auch mit zahlreichen Banken in Österreich und die Belgien zusammen.)

So zahlt ihr mit der Sofortüberweisung ein

  1. Meldet euch beim Buchmacher William Hill mit euren Daten an .
  2. Geht über den Punkt „Einzahlung“ zur Kasse.
  3. Wählt die Sofortüberweisung aus dem Bezahlangebot aus.
  4. Gebt den Namen eurer Bank, die IBAN- und die BIC Nummer ein. Ihr könnt die Daten dauerhaft speichern, wenn ihr möchtet.
  5. Wählt einen Einzahlungsbetrag aus und drückt dann auf die grüne Schaltfläche „Einzahlung“.
  6. Ihr werdet zur Webseite des Zahlungsanbieters weitergeleitet. Gebt dort den Transfer mit eurer PIN und einer TAN-Nummer frei.

Wer seine William Hill Überweisung auf dem normalen Bankweg vollzieht, muss folgende Zahlungsdaten nutzen:

  • Kontobezeichnung: WHG International Ltd
  • Bankname: RBS International
  • IBAN: GI61RBOS060954439080519
  • Swift-Code: RBOSGIGI
  • Verwendungszweck: William Hill Kontonummer

Gibt’s für die erste Einzahlung einen Bonus?

Selbstverständlich werden die neuen Kunden mit einem William Hill Bonus empfangen. Insgesamt könnt ihr als Neukunde maximal 100 Euro Bonus abkassieren. Ihr müsst dazu bei der Registrierung den Promo-Code „DEU100“ eingeben. Anschließend bekommt ihr, nachdem ihr eine Erstwette (Mindestquote 1,50) abgegeben habt, im nächsten Schritt eine Gratiswette im Wert von 50 Prozent eurer Erstwette, maximal aber 50 Euro.

Anschließend müsst ihr, für den zweiten Teil des Bonus, 5 weitere Wetten mit einer Mindestquote von 1,50 und einem Gesamteinsatz von insgesamt mindestens 200 Euro, dann bekommt ihr weitere 50 Euro als Gratiswette gutgeschrieben. Hinsichtlich der Transfermethoden gibt’s aus deutscher Sicht beim ersten Gang zur Kasse nichts zu beachten. Alle Einzahlungswege gelten gleichzeitig als prämienrelevant.

Die William Hill Einzahlungen nochmals auf einem Blick

Nachfolgend haben wir Euch die William Hill Einzahlungsmethoden tabellarisch nochmals übersichtlich zusammengestellt.

William Hill Einzahlung

Methode Bearbeitung Minimum Maximal
Sofortüberweisung Sofort 10 € 12.000 €
Paysafecard Sofort 10 € 1000 €
William Hill Cashdirect Sofort 10 £ 5000 £
Skrill by Moneybookers Sofort 10 € 100.000 €
Neteller Sofort 10 € 32.000 €
Kreditkarten Sofort 10 € 99.000 €
GiroPay Sofort 10 € 12.000 €
PayPal Sofort 10 € 8.000 €
Fast Bank Transfer 1 – 5 Werktage 10 € 12.000 €

An wen wende ich mich bei Problemen?

William Hill – Einzahlungen, Limits und MethodenSollte es bei der William Hill Einzahlung bzw. beim Gewinnabheben Probleme geben, empfiehlt sich die Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport. Am schnellsten sind die William Hill Mitarbeiter via Live-Chat erreichbar. Du kannst direkt im Betrefffeld auswählen, dass es sich um ein finanzielles Problem handelt. Nach unseren Erfahrungen gehören die Schwierigkeiten bereits nach wenigen Minuten der Vergangenheit an.

Des Weiteren bietet William Hill einen Kundensupport per E-Mail an. Auf eine telefonische Hotline wird beim Onlinebuchmacher leider nach wie vor verzichtet.

Fazit: Super schnelle und vielfältige William Hill-Einzahlungen

Die Abwicklung der Ein- und Auszahlungen bei William Hill kann nach unseren Erfahrungen in keinster Weise beanstandet werden. Einzig die Tatsache, dass William Hill für deutsche Kunden (noch) kein PayPal anbietet, ist etwas schade. Der Wettanbieter verdient sich hier insgesamt dennoch eine sehr gute Note. Positiv ist die Gebührenfreiheit hervorzuheben. Das Tempo der William Hill Auszahlung ist ebenfalls tadellos – wenn ihr dazu mehr erfahren wollt, lest unseren Ratgeber-Text „William Hill – Auszahlungen, Limits und Methoden„.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)