Wer das Wort „Wetten“ hört, denkt zumeist an Pferderennen und Casinos. Mit diesem Trugschluss allerdings wird man dem Umfang der Wettmöglichkeiten bei weitem nicht gerecht. Schließlich kann man Wetten nicht nur auf Sportereignisse platzieren, auch wenn sie noch immer häufig auf diese Sparte reduziert werden. Gewettet werden kann heutzutage auf nahezu alles. Streckenweise nehmen die Ausmaße dieser Möglichkeiten recht skurrile Formen an.

 

Die besten Anbieter für Wetten auf Aktien
#1 BDSwiss-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Führende Finanzinstitution für Aktienwetten
  • Diverse Optionen auf Aktienwetten verfügbar
  • Kryptowährungen können ebenfalls gehandelt werden

Zum Wettanbieter

#2 Etoro-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Führender Anbieter von Wetten auf Aktien
  • Zahlreiche Wettoptionen vorhanden
  • Millionen registrierter Nutzer

Zum Wettanbieter

Sind die Informationen korrekt?

Ja | Nein

Daraus ergibt sich berechtigterweise die Frage, warum man nur auf Wettbewerbe im Sport seine Wetten platzieren soll. Schließlich kennt sich auch nicht jeder gut genug mit einer bestimmten Sportart aus, um sein Geld entsprechend einzusetzen. Eine willkommene Alternative bieten hier die sogenannten Finanzwetten Anbieter, welche ihren Kunden die Chance geben, beispielsweise auf steigende oder fallende Aktienkurse, Rohstoffwerte und dergleichen zu wetten. Im Folgenden wollen wir uns dieser Thematik einmal eingehender widmen.

Wie können Finanzwetten-Anbieter genutzt werden?

icon informationIm Grunde unterscheiden sich die Abläufe bei einem Finanzwetten Anbieter nicht wesentlich von einer Sportwette. Prinzipiell geht es darum, auf bestimmte Kursentwicklungen diverser Finanzwerte zu setzen. Der Markt der Finanzwetten ist nach wie vor vergleichsweise jung, erfreut sich jedoch einer steigenden Beliebtheit, da sich viele Menschen beruflich oder auch in der Freizeit mit den Finanzmärkten beschäftigen. In diesem Segment der Wetten kannst du dein Geld in aller Regel darauf setzen, wie sich eine Aktie, ein ganzer Aktienindex, eine Währung oder eben ein Rohstoff in einem bestimmten Zeitraum entwickeln wird.

Hier kannst du also sogar Gewinne einfahren, wenn eine Aktie an Wert verliert. Natürlich ist auch hier ein gewisses Knowhow unabdingbar, um Kursschwankungen adäquat einschätzen zu können. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Markt der Finanzwetten Anbieter nur ausgemachten Experten vorenthalten ist. Selbst mit gewissen Grundkenntnissen bezüglich der Mechanismen in diesem Bereich können hier durchaus Gewinne generiert werden, wobei das Risiko eines Totalverlustes nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Was sind die grundsätzlichen Unterschiede zwischen einem Finanzwetten-Anbieter und dem Spekulieren an der Börse?

Im Wesentlichen geht es, wenn man über die Unterschiede zwischen dem Spekulieren an der Börse und einer Finanzwette spricht, um die Faktoren Risiko und Gewinnchance. Einer der entscheidenden Unterschiede nämlich ist, dass ein Spekulieren an der Börse für gewöhnlich mit der Hoffnung einer Kursteigerung einhergeht. Wenn du also eine Aktie kaufst, kannst du nur auf eine Art einen Gewinn einfahren. Nämlich dann, wenn diese im Wert steigt. Ist dies jedoch nicht der Fall, oder geht der Kurs womöglich sogar nach unten, kannst du empfindliche Verluste einfahren.

 

Online Finanzwetten Anbieter – eToro, anyoption & BDSwiss

Kursverlauf der bet-at-home-Aktie

 

Du hast also im Normallfall ein sehr viel höheres Risiko, da du ausschließlich am Kurszuwachs Geld verdienst. Wenn du dein Geld allerdings über einen Finanzwetten Anbieter einsetzt, kannst du nicht nur von Kursteigungen profitieren, sondern auch von Wertverlusten eines bestimmten Rohstoffes, einer Aktie, einer Währung usw. So kannst du wetten, dass Aktie XY innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens an Wert verlieren wird und gewinnst damit Geld mit einem Wertverlust dieser Aktie.

Natürlich hat auch diese Sache einen Haken. Die Möglichkeit, mit einem Gewinn ODER Verlust Geld zu verdienen, bezahlst du mit einem erheblich kleineren Gewinn im Erfolgsfall. Bei Börsenspekulationen kannst du also für gewöhnlich erheblich höhere Gewinne einfahren, hast dafür zumeist aber auch das größere Risiko. Zwar kannst du auch mit Finanzwetten durchaus üppige Gewinne generieren. Dafür allerdings musst du auch ein beachtliches Risiko eingehen.

Worauf kann bei einem Finanzwetten-Anbieter gewettet werden?

Gewettet werden kann bei einer Finanzwette hauptsächlich, wie eingangs beschrieben, auf Wertentwicklungen bestimmter Rohstoffe, Aktien, Aktienindexe, Währungen und dergleichen. Teilweise sind mittlerweile auch Spekulationen auf Kryptowährungen möglich. Knackt der DAX heute noch die XY-Marke oder bleibt er darunter? Wie hoch wird der Dollarkurs am Ende der Woche sein oder wird er gar fallen und wie wird sich der Goldwert in der nächsten Zeit entwickeln? Dies sind ein Auszug der Fragen denen man bei Finanzwetten gegenübersteht.

Sollte ich bei einem Broker oder Finanzwetten-Anbieter meine Wetten platzieren?

Die Frage, ob ein Finanzwetten Anbieter die bessere Alternative im Vergleich zu einem Broker sein könnte, ist allgemeingültig nicht ganz einfach zu beantworten und hängt meist vom Einzelfall ab. Grundsätzlich jedoch unterscheiden sich beide Möglichkeiten nicht wesentlich. Um einen besseren Eindruck über die Arbeit eines Brokers zu bekommen, möchten wir an dieser Stelle auf drei der angesehensten Vertreter eingehen.

 

eToro gehört zu den bekanntesten Brokern in diesem Bereich. Das Unternehmen hat seinen Sitz auf Zypern (EU) und unterliegt somit den einschlägigen EU-Bestimmungen sowie der Aufsicht durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC und der britischen FCA. Der Broker lässt sich außerdem mit dem kostenlosen Demokonto (hier: “virtuelles Portfolio”) risikolos testen. Dort kann man mit 100.000,00 US-Dollar Spielgeld das Traden erst einmal üben. Eine Grundgebühr gibt es bei eToro nicht, auch auf Handelsgebühren verzichtet der Broker. Er finanziert sich ausschließlich aus dem Spread, also der Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs. Wer ein CFD kauft muss dafür etwas mehr zahlen als ein anderer Trader bekommt, der es gleichzeitig verkauft. Auch bei der Auszahlung von Guthaben wird eine Gebühr fällig.

 

Jetzt zu eToro!

Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt.

 

Anyoption gehört im jungen Markt der Binären Optionen schon zu den etablierten Unternehmen. Der Broker hat sich ganz auf diese neue Art von Optionen spezialisiert, bietet Differenzkontrakte oder Devisenpaare aber nicht an. Auch anyoption unterliegt der EU-Finanzregulierung, weshalb ausreichend über mögliche Risiken aufgeklärt werden muss und Kundengelder separat von den eigenen Guthaben gelagert werden müssen. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert, das spricht für Sicherheit. Ein weiteres Plus ist, dass anyoption keine Gebühren für die Kontoführung erhebt.

 

Jetzt zu anyoption!

 

Ein weiteres Unternehmen in diesem Segment ist BDSwiss. Laut eigener Aussage der führende Broker für deutsche binäre Optionen. In der Frankfurter Niederlassung arbeitet ein Team deutscher Mitarbeiter an der stetigen Verbesserung. Der Broker ist bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert und wird darüber hinaus durch die CySEC kontrolliert. In erster Linie finanziert sich BDSwiss dadurch, dass die möglichen Gewinne im Wert unter den Verlusten bleiben. Neukunden bietet BDSwiss eine Einweisung in den Handel mit Binären Optionen auf der Website und ein Glossar, in dem Die wichtigsten Begriffe erläutert werden.

 

Jetzt zu BDSwiss!

 

Was sollte man bei der Wahl des Finanzwetten-Anbieters beachten?

Online Finanzwetten Anbieter – eToro, anyoption & BDSwissWer einen seriösen Finanzwetten Anbieter sucht, sollte natürlich den einen oder anderen Punkt beachten. Ein gutes Indiz hinsichtlich der Vertrauenswürdigkeit sind immer wieder unabhängige Erfahrungsberichte von aktuellen oder auch ehemaligen Usern. Wer diese im Internet sucht, bekommt bei Google und Co meist jede Menge Ergebnisse angezeigt. Ein weiterer Indikator ist der Firmensitz des Anbieters. Eine dubiose Adresse auf den Cayman Islands beispielsweise kann bereits als Alarmsignal gewertet werden. Seriöser sind hier Anbieter, welchen ihren Sitz innerhalb der EU oder gar in Deutschland haben.

Auch die Langlebigkeit kann einen Hinweis auf die Seriosität geben. Unternehmen, die betrügerischen Machenschaften oder dubiosen Geschäften nachgehen und ihre Kunden verprellen, halten sich meist nicht sehr lange am Markt. Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Einhaltung gewisser Sicherheitsstandards. Eine SSL-Verschlüsselung zum Beispiel sollte in der heutigen Zeit Standard sein, um einen unbefugten Zugriff zu vermeiden. Wer all diese Faktoren beachtet, hat bereits die wichtigsten Kriterien hinsichtlich der Seriosität abgedeckt.

Fazit: Finanzwetten-Anbieter locken mit guten Rendite-Möglichkeiten

Abschließend lässt sich festhalten, dass mit dem sogenannten financial betting durchaus vielversprechende Gewinne zu erzielen sind, sofern man sich im Vorfeld zumindest ein wenig mehr als die Grundkenntnisse angeeignet hat. Andernfalls bleibt das Wetten auf Währungs-, Aktien- und Rohstoffkurse reines Glücksspiel.

Jetzt mit eToro ins Trading einsteigen!

Der Broker überzeugt in allen relevanten Kategorien

Jetzt zu eToro!

Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt.

Hinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und verfügen über ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren, weil Sie Fremdkapital haben. Zwischen 74-89% des Privatanleger verlieren Konten Geld, wenn Sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 0.0 (0 Stimmen)

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später