Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Welche Dokumente benötigt und braucht Tipico für die Auszahlung?

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Tipico hat sich seit 2004 vom Shootingstar der Wettszene zum vermutlich wichtigsten deutschen Buchmacher entwickelt. Der Wettanbieter ist nicht nur im Internet bekannt, sondern vornehmlich aufgrund seiner Präsenz vor Ort. Tipico führt landesweit über 650 eigene Wettannahmestellen. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal für jeden Onlineanbieter sind die schnellen Gewinnauszahlungen. Nachfolgend haben wir Tipico diesbezüglich genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat sich gezeigt, dass vor allem die Inhaber einer Kundenkarte mit einigen Vorteilen rechnen dürfen. Der Buchmacher verbindet dabei die Onlinewetten mit dem stationären Angebot.

Warum nimmt Tipico vor der ersten Auszahlung eine Legitimationsprüfung vor?

Wie bei jedem seriösen Wettanbieter ist vor der ersten Gewinnabhebung auch bei Tipico eine Legitimationsprüfung der Kunden notwendig. Die Gründe hierfür liegen klar auf der Hand. Der Onlineanbieter möchte sich mit der Maßnahme gegen Betrug oder Geldwäsche schützen. Anderseits kommt die Identifizierung natürlich auch den Usern zugute. Sicherlich will kein Spieler, dass Dritte Geschäfte in ihrem Name abschließen oder die mühsam erarbeiten Profite auf fremden Konten landen.

Tipico steht für Vertrauen
Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?
TÜV Siegel
Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?
Wettlizenz
Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?
Oliver Kahn
Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?
Paypal

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?
Sponsoring

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?
SSL Zertifikat

Des Weiteren ist der Buchmacher lizenzrechtlich verpflichtet die Legitimationsprüfung durchzuführen. Laut den Regeln der Malta Gaming Authority müssen die Identitätsunterlagen ab einer Gesamtauszahlungssumme von 2.300 Euro vorliegen. Der Einfachheit halber wird die Kontrolle generell vor der ersten Gewinnabhebung vorgenommen.

Welche Dokumente werden vom Wettanbieter genau gefordert?

Tipico zeigt sich in diesem Bereich sehr kundenfreundlich. Während bei einigen Bookies ein „kleines Arsenal“ an Papieren eingereicht werden muss, genügt beim deutschen Wettanbieter in der Regel der Personalausweis. Alternativ werden auch der Reisepass oder der Führerschein anerkannt. In ganz wenigen Ausnahmefällen fordert Tipico zusätzlich eine Adressbestätigung. Diese kann in Form einer amtlichen Meldebestätigung oder eine aktuellen Versorgerrechnung erbracht werden. (Gas, Wasser, Telefon, Strom).

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?

Anmelden, wetten und gewinnen – alles möglich bei Tipico (Quelle: Tipico)

Wann müssen die Unterlagen eingereicht werden und wie lange dauert der Check?

Jeder Tipico Kunde wird beim Versuch die erste Gewinnabhebung vorzunehmen, aufgefordert die Identitätspapiere einzureichen. Der interne Prüfungsprozess beim Onlineanbieter nimmt in der Regel zwei bis drei Tage in Anspruch.

Unser Tipp ist, die Unterlagen direkt nach der Anmeldung zum Kundensupport zu senden. Du umgehst auf diese Weise eine längere Wartezeit bei der Erstauszahlung. Wichtig ist zudem, dass der Scan gut lesbar erfolgt. Wer zusätzlich eine Versorgerrechnung eingereicht, kann die sensiblen Daten wie die Summe natürlich schwärzen. Entscheidend sind das Datum, die Kunden- und die Rechnungsnummer sowie die Adresse.

Macht es Sinn sich mit einer falschen Identität anzumelden?

Praktisch ist eine Anmeldung mit einer falschen Identität natürlich möglich. Während des Registrierungsprozesses erfolgt kein Datenabgleich mit der Schufa oder anderen Auskunfteien. Sinnvoll ist dies natürlich nicht. Der Kunde wird definitiv bei seiner ersten gewünschten Abhebung scheitern. Die Sicherheitsmechanismen bei Tipico sind vollkommen.

Stellt Tipico eine „falsche Person“ fest, wird das Wettkonto gelöscht. Die Gelder werden eingefroren und später an die maltesische Aufsichtsbehörde überwiesen. Eine Auszahlung ist in keinem Fall möglich. Das Wetten mit unrichtigen Daten wird als Betrug eingestuft und auch so gehandhabt.

Welche Auszahlungsmethoden stehen zur Verfügung und was ist zu beachten?

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Tipico arbeitet nach der sogenannten Closed-Loop-Policy. Dies bedeutet, dass die Auszahlung generell auf dem Wege der Einzahlung (Rückerstattung) erfolgt. Ist dies aus technischen Gründen nicht möglich, beispielsweise bei Prepaidmethoden oder bei den Direktbuchungssystemen, so erfolgt die Gewinnweisung generell von Bank zu Bank. Zu beachten ist hierbei, dass der Wert des Transfers mindestens 25 Euro betragen muss.

Die Zahlungsmethode respektive das Konto muss immer Eigentum des Kunden sein. Eine Auszahlung zugunsten Dritter ist untersagt, auch wenn es sich hierbei um Freunde oder Familienmitglieder handelt. Tipico zahlt dreimal pro Kalenderwoche gebührenfrei aus. Jede weitere Buchung wird mit einem pauschalen Spesensatz von fünf Euro belastet.

Folgende Auszahlungsmethoden stehen zur Verfügung:

  • PayPal
  • Skrill by Moneybookers
  • Neteller
  • Visa Kreditkarte
  • Banküberweisung

Tipico behält sich das Recht vor, die Auszahlungsanforderung über eine bestimmte Zahlungsmethode abzulehnen und eine Überweisung auf das Bankkonto zu verlangen, ohne einen Grund anzugeben. Eventuelle Reklamationen sind innerhalb von 30 Tagen vorzubringen.

Tipico Auszahlungen sind erst dann möglich, nachdem der Einzahlungsbetrag einmal komplett durchgespielt wurde. Des Weiteren müssen alle eventuellen Bonusbedingungen erfüllt sein.

Welche Vorteile bietet die Tipico Kundenkarte?

Die Tipico Kundenkarte, welche in den stationären Wettannahmestellen ausgegeben wird, bringt für die Sportwetter einige Vorteile. Die Card kann online registriert werden. Alle Wetten werden im Anschluss auf die Karte gebucht. Das Guthaben kann jederzeit im Wettbüro in cash abgehoben werden. Eine schnellere Gewinnauszahlung beim Onlinewetten ist kaum möglich. Zu beachten ist lediglich, dass der Buchmacher für die Cashverfügung eine Grenze von 25.000 Euro pro Auszahlung ansetzt.

Wie wird die Auszahlung vorgenommen?

Das Geldabheben vom Wettkonto ist bei Tipico kein Problem. Halte dich einfach an folgende kleine „Step by Step“ Anleitung.

  1. Logg‘ dich mit deinem Benutzerdaten beim Wettanbieter ein.
  2. Im Webseitenkopf siehst Du den Menüpunkt „Auszahlen“.
  3. Wähle die Transfermethode aus, gib‘ den Betrag ein und klicke auf „Auszahlung jetzt anfordern“.
  4. Gegebenfalls musst Du noch die Zahlungsdetails vervollständigen, sofern diese noch nicht hinterlegt sind.
  5. Du wirst von der Tipico Buchhaltung per Email informiert, sobald das Geld angewiesen wurde.
Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?

Zahlreiche Auszahlungsmöglichkeiten bei Tipico (Quelle: Tipico)

Wie schnell zahlt Tipico die Gewinne der Spieler aus?

Die Gewinnabhebungen beim deutschen Wettanbieter werden nicht standardisiert vorgenommen, sondern von den Mitarbeitern manuell bearbeitet. Mit zeitlichen Beeinträchtigungen ist beim Bookie trotzdem nicht zu rechnen. Die e-Wallets werden nach maximal 48 Stunden bedient. Es gibt sicherlich einige Onlinebuchmacher, welche noch schneller arbeiten. Tipico liegt im Wettanbieter Vergleich in jedem Fall aber im oberen Drittel.

Bei den Banküberweisungen und bei den Buchungen zur Kreditkarte muss ein wenig mehr Zeit eingeplant werden. Der Auszahlungsvorgang ist nach unseren Erfahrungen nach maximal fünf Werktagen abgeschlossen.

Welche Sicherheitsmerkmale kann Tipico vorweisen?

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Tipico gehört hierzulande zu den vertrauenswürdigsten Wettanbietern. Geschuldet ist dies vornehmlich der eingangs erwähnten zweigleisigen Geschäftsausrichtung. Die Präsenz vor Ort hat dem Unternehmen auch im Onlinegeschäft geholfen. Tipico arbeitet mit einer werthaltigen EU-Lizenz der maltesischen Regulierungsbehörde. Die Mitarbeiter auf der Mittelmeerinsel sind gleichzeitig für das gesamte Internetbusiness zuständig. Die Verwaltung der stationären Wettbüros wird vom Unternehmenszweig in Frankfurt am Main vorgenommen.

Der Buchmacher, welcher zusätzlich eine Lizenz des Innenministeriums in Schleswig Holstein vorweisen kann, beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter. Der Onlinekundenstamm ist auf über 1,25 Millionen User angewachsen. Als erster Wettanbieter überhaupt hat sich Tipico die eigene Sicherheit vom TÜV Rheinland bestätigen lassen.

Extrem engagiert ist der Bookie im hiesigen Spitzenfußball. Tipico ist Partner des Hamburger SV, des SC Freiburg und des FC Bayern München. In Österreich fungiert Tipico als Namensgeber und Generalpartner der höchsten Fußballliga.

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?

Wird Tipico 2015/16 Sponsor vom FC Bayern München?
© Fingerhut / www.shutterstock.com

Das Portfolio wird unter dem Motto „Ihre Wetten in sicheren Händen“ präsentiert. Der Buchmacher bedient sich dabei der Mithilfe ehemaliger Fußballnationaltorhüter. In Deutschland fungiert Oliver Kahn als Testimonial, in Österreich Michael Konsel. Für den skandinavischen Raum ist der Ex-Keeper von Manchester United Peter Schmeichel für Tipico am Ball.

Wird die Verifizierung auch von anderen Wettanbietern vorgenommen?

Ja. Jeder gute und seriöse Onlinebuchmacher wird eine Legitimationsprüfung vornehmen. Die Lizenzbehörden kontrollieren die Auszahlungspapiere in regelmäßigen Abständen. Kann ein Anbieter dann die Kundenunterlagen nicht vorweisen, kommt es zu ernsthaften Problemen. Im Extremfall ist sogar ein Entzug der Genehmigung möglich.

Welche Wettanbieter zahlen noch sicher und schnell aus?

Generell kann eingeschätzt werden, dass es bei keinem namhaften Onlineanbieter aktuell Auszahlungsprobleme gibt. Nachfolgend haben wir Dir noch drei Wettanbieter zusammengestellt, welche die Gewinnanweisungen sehr schnell und sicher vornehmen:

bet365

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Der Sportwettenmarktführer zahlt via Neteller standardisiert nach 60 Minuten aus. Alle anderen e-Wallet Anweisungen nehmen maximal 24 Stunden in Anspruch. bet365 ist seit der Jahrtausendwende online und offiziell in Gibraltar registriert. Das britische Familienunternehmen kann auf einen Kundenstamm von über 14,6 Millionen Usern verweisen.

Interwetten

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Zügig werden die Gewinnanweisungen auch beim österreichischen Buchmacher Dino Interwetten vorgenommen. Der Wettanbieter, welcher seit 1990 in Wien zu Hause ist, arbeitet mittlerweile wie Tipico mit einer Lizenz aus Malta. Ein solider Spielerstamm von knapp vier Millionen Kunden macht den Bookie vor allem in Mitteleuropa zu einem Platzhirsch.

Sportingbet

Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?Reibungslos, schnell und sicher – dies sind die Attribute der Sportingbet Auszahlung. Der britische Onlineanbieter, welcher seit 1998 am Markt vertreten ist, macht vornehmlich mit zahlreichen Sonderaktionen für Stammspieler von sich Reden. Sportingbet gehört zur börsennotierten britischen GVC Holding und ist ebenfalls mit einer Lizenz aus Malta versehen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?





Empfiehl uns