Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

18bet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn

18bet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnDer Wettanbieter 18bet ist erst seit dem Jahr 2012 auf dem Wettmarkt aktiv und zählt daher zu den neueren Buchmachern. Der Unternehmenssitz liegt in Curacao und der online Buchmacher ist auch mit einer Lizenz des Karibikstaats ausgestattet. Die Webseite ist größtenteils auf Deutsch übersetzt und der Wettanbieter konzentriert sich anscheinend nur auf das Wesentliche. Da der Sportwettenanbieter noch nicht allzu bekannt ist, haben wir die Kriterien zu den Maximalgewinnen, dem 18bet Mindesteinsatz und die weiteren Limits näher unter die Lupe genommen. Auffällig ist, dass es keinerlei transparente Angaben über einen Maximalgewinn gibt. Kunden berichten aus ihren eigenen Erfahrungen von recht niedrigen 18bet-Limits. Wie lauten diese nun genau?

Der Mindest- und Maximaleinsatz beim Buchmacher

18bet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnVor allem Liebhaber von Systemwetten werden einen Wettanbieter mit möglichst niedrigem Mindestwetteinsatz bevorzugen. Schließlich summiert sich die Anzahl der Wetten auf einem Systemschein enorm. Damit in solchen Fällen der Wetteinsatz nicht in eine extreme Höhe schnellt, ist es wichtig, einen Buchmacher mit niedrigen Einsätzen zu finden. Der 18bet Mindesteinsatz liegt bei einem Euro und damit schon fast zu hoch für Systemwetten. Nur wer über ein größeres Budget verfügt, wird daher bei dem Wettanbieter einen Systemtipp platzieren. Auch Einsteiger, die ihre ersten Tipps mit möglichst geringen Wetteinsätzen abgeben möchten, sind daher bei 18bet weniger gut aufgehoben.

Das 18bet Einsatzlimit ist im FAQ Bereich nicht transparent zu finden, stattdessen schreibt der Wettanbieter selbst, dass der maximal mögliche Einsatz für den gewählten Event im Wettschein angegeben wird. Somit ist klar, dass sich der 18bet Höchsteinsatz von Wette zu Wette unterscheidet. Generell ist es fast immer so, dass die Buchmacher ihr Einsatzlimit nicht als festen Euro Betrag angeben. Schließlich fällt es in jeder Wette individuell unterschiedlich aus und ist an verschiedene Faktoren geknüpft. Zum einen entscheidet der Maximalgewinn über den höchsten Einsatz. Dieser wiederum resultiert aus dem Wetteinsatz multipliziert mit der Wettquote. Indirekt ist somit der maximal mögliche Wetteinsatz auch von der Wettquote abhängig. Zum anderen gibt es weitere Faktoren, die ebenfalls mit reinspielen, wie zum Beispiel die gewählte Sportart und die Wichtigkeit des Events. (Mehr Informationen über den Wettanbieter 18bet bekommst Du in unserem 18bet-Ratgeber.)

Der maximale Gewinn bei 18bet

Auf der Webseite  konnten wir keinerlei 18bet Limits finden. Der Buchmacher wirbt damit, sich die Grenzen offen zu halten und rät seinen Kunden, bei Fragen in den Wettschein zu schauen. Dies zeigt bereits, dass der 18bet Maximalgewinn von Wette zu Wette anders ausfällt. In der Regel ist es so, dass Begegnungen im Fußballbereich generell mit höheren Limits belegt sind als unbedeutende Sportarten oder auch ein Fußball Event im Amateurbereich. Kunden berichten davon, dass selbst im Fußballbereich nur geringe 18bet Gewinne möglich sind.

18bet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn

Bei 18bet ist der Maximalgewinn offen und nur über den Wettschein zu sehen (Quelle: 18bet)

Limitierungen werden in der Regel so hoch gefasst, dass kaum ein Hobbyspieler jemals an diese Grenzen stoßen wird. Wichtig ist der 18bet Maximalgewinn daher fast ausschließlich für den Profispieler, der daran interessiert ist, möglichst viel pro Wette einsetzen zu können um damit auch möglichst hohe Gewinne zu generieren. 18bet ist dafür bekannt, sich eher auf den Hobbyspieler zu fokussieren und High-Roller sind im Kundenstamm selten zu finden.

Die Limits bei 18bet

18bet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn18bet bietet zum Thema Limit seinen Kunden auch individuelle eigene Einstellungen an. So ist es beispielsweise möglich, einen monatlichen Betrag zu erfassen, den ein Kunde höchstens verspielen möchte. Sobald diese Summe erreicht ist, darf kein weiterer Wetteinsatz mehr erfolgen. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass nachdem ein User dieses 18bet Limit erreicht hat, er nichts mehr einzahlen darf bis zum Ende des Monats. Diese Einstellung kann auch wieder rückgängig gemacht werden, allerdings erfolgt die Änderung erst nach einigen Tagen.

Der 18bet Höchsteinsatz ist individuell von Wette zu Wette anders und kann ausschließlich im Wettschein eingesehen werden, nachdem der Tipp ausgewählt wurde. Wer Zweifel hat, kann sämtliche 18bet Limits auch bei einem Kundendienstmitarbeiter erfragen. Ist es nicht möglich, einen Wettschein abzugeben, weil ein Limit überschritten wurde, so kann in einigen Fällen eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden. Hierzu reicht eine Anfrage beim Kundensupport.

Fazit: Keinerlei Aussagen zu den geltenden Wettlimits

18bet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnAuf der Internetseite von 18bet konnten wir keinerlei Aussagen zu den aktuell gültigen Limits finden. Wir haben hierfür nicht nur die Allgemeinen Geschäftsbedingungen überprüft, sondern haben auch einen Blick in den Hilfebereich geworfen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass die 18bet-Limits nicht hoch sind. Mit einem Euro Mindestwetteinsatz liegt dieser so hoch, dass Wettfreunde mit geringem Budget kaum in der Lage sind, eine Systemwette mit geringem Einsatz zu platzieren. Im Fußballbereich bei Top-Begegnungen sind Wetteinsätze von bis zu 500 Euro nach Erfahrungen anderer Kunden möglich. Einzig direkt im Wettschein werden die individuellen Einsatzlimits angezeigt. Manchmal erlaubt der Kundensupport auch ein höheres Wettlimit, wenn dieses individuell zuvor angefragt wurde. Hierzu sollte mit einem Mitarbeiter entweder über den Live Chat Kontakt aufgenommen oder eine schriftliche E-Mail an die Mailadresse des Kundenservices geschickt werden.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns