Bekannt aus:
117960

WM Statistiken: Alles Wichtige zu Statistiken Weltmeisterschaft 2022 bzw. Wetten mit WM 2022 Statistiken

Wer langfristig erfolgreiche Fußballwetten abgeben möchte, kommt um die Annahme von Statistiken für seine Tipps nicht umher. Und gerade bei einem so wichtigen Turnier wie der Weltmeisterschaft im Fußball sollten spezifische WM Statistiken nicht außer Acht gelassen werden. Erst unter Berücksichtigung entsprechender Daten können Wett-Fans von den hier normalerweise besonders üppigen Wettarten und –märkten so richtig profitieren. Daher stellen wir euch im Folgenden die wichtigsten Statistiken Weltmeisterschaft 2022 vor.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Wettanbieter mit WM 2022 Statistiken

1
20BET
20BET
Erfahrungsbericht
  • Wettanbieter mit klasse Statistikbereich
  • Mehr als 30 Sportarten bei den Statistiken
  • Keine Wettsteuer
Wertung Redaktion86%
Zum Wettanbieter
2
22bet
22bet
Erfahrungsbericht
  • Bekannt für guten Statistikteil
  • Viele nützliche Infos direkt bei den Wetten
  • Übersichtliche Statistikdarstellung
Wertung Redaktion86%
Zum Wettanbieter
3
1bet
1bet
Erfahrungsbericht
  • Statistikbereich direkt beim Spiel nutzbar
  • Spezialwetten auch in Deutschland
  • Mehr als 30 Sportarten im Statistikbereich
Wertung Redaktion77%
Zum Wettanbieter
4
Librabet
Librabet
Erfahrungsbericht
  • Sehr gute Statistiken von Sportradar
  • Detaillierte Statistiken zu Teams & Spielern
  • Schnelle Zahlungen möglich
Wertung Redaktion72%
Zum Wettanbieter
5
Unibet
Unibet
Erfahrungsbericht
  • Statistikbereich in der Fußzeile zu finden
  • Werte zu 33 Sportarten verfügbar
  • Auch zu Exoten wie Squash und Futsal
Wertung Redaktion88%
Zum Wettanbieter
6
Divas Luck Sportwetten
Divas Luck Sportwetten
Erfahrungsbericht
  • Gute Statistiken in In-Play-Animationen
  • Keine Wettsteuer
  • Viele Wettmärkte
Wertung Redaktion76%
Zum Wettanbieter
7
XTiP
XTiP
Erfahrungsbericht
  • Solider Statistikbereich
  • Deutsche Lizenz
  • Merkur-Automatenspiele
Wertung Redaktion85%
Zum Wettanbieter
8
Babibet
Babibet
Erfahrungsbericht
  • Langzeitstatistiken über die Fußzeile
  • Wettsteuerfreier Anbieter
  • Generell Stark im Fußball
Wertung Redaktion86%
Zum Wettanbieter
9
Lucky Wins Sportwetten
Lucky Wins Sportwetten
Erfahrungsbericht
  • Statistiken vorhanden
  • Livestreams im In-Play-Bereich
  • Keine Wettsteuer
Wertung Redaktion59%
Zum Wettanbieter

Die WM im Fußball: Ein Event mit großer (statistischer) Geschichte

Das erste internationale Fußballspiel, bei dem zwei Länder gegeneinander antraten, fand 1872 zwischen Schottland und England in Glasgow statt. Das erste organisierte internationale Turnier (noch ohne Fußballwetten) war die 1884 ins Leben gerufene britische Heimmeisterschaft. Entsprechende Begegnungen fanden lange vor der FIFA-Weltmeisterschaft statt.

Logo der FIFADie FIFA wurde erst 1904 gegründet – Fußball war zudem bis 1908 keine olympische Sportart. Ursprünglich nannte die FIFA den olympischen Fußball „eine Fußballweltmeisterschaft für Amateure“ und organisierte die Veranstaltung selbst. Da die olympischen Wettbewerbe jedoch so beliebt waren, beschloss die FIFA, ein neues Event ins Leben zu rufen.

FIFA-Präsident Jules Rimet und der FIFA-Kongress in Amsterdam planten, eine ganz neuartige Weltmeisterschaft auszurichten. Da Uruguay die beiden vorangegangenen olympischen Wettbewerbe gewonnen hatte, sollte die Fußballnation belohnt werden, indem man sie zum ersten Austragungsland der neuen Weltmeisterschaft machte. Die WM fand dann im Jahr 1930 statt. Uruguay wurde direkt zum ersten Sieger gekürt.

Da die Reise von Europa über den Atlantik damals weitaus beschwerlicher war als heute, gab es bei der ersten WM keine große europäische Delegation. Nur Belgien, Rumänien, Frankreich und Jugoslawien reisten an. Insgesamt nahmen dreizehn Nationen teil, von denen sieben aus Südamerika stammten.

Die gleichen Reiseprobleme hatten die amerikanischen Nationen auch vor der Weltmeisterschaft 1934, die in Italien ausgetragen wurde. Und tatsächlich boykottierten sogar alle nord- und südamerikanischen Mannschaften mit Ausnahme von Brasilien und Kuba das Turnier von 1938 in Frankreich. Die Weltmeisterschaften 1942 und 1946 fielen aufgrund des Zweiten Weltkriegs aus.

Insgesamt wurden die bisherigen Weltmeisterschaften von nur acht Mannschaften gewonnen. Wie fast nicht anders zu erwarten, führt Brasilien mit fünf Trophäen die Rangliste an. Deutschland wird in diesem Winter versuchen, mit den Brasilianern gleichzuziehen. Die Deutschen sind punktgleich mit Italien, während Argentinien, Uruguay und Frankreich den Titel jeweils zweimal gewonnen haben. England und Spanien waren jeweils einmal siegreich. Die Niederlande waren häufig stark, wurden aber „nur“ dreimal Vizemeister, zuletzt 2010, als Spanien letztlich Meister wurde.

Wenn ihr nun meint, diese teilweise weit zurückliegenden Zahlen haben für eure Wetten mit WM 2022 Statistiken keine Relevanz, irrt ihr euch. Alleine die Tatsache, dass der Kreis der Weltmeister nach vielen Jahren der WM-Geschichte noch recht klein ist, zeigt euch, dass eher mit diesen „großen“ Nationen zu rechnen ist als mit einem absoluten Außenseitersieg.

Aus den historischen Fakten könnt ihr viele Informationen ziehen, die für Tipps 2022 wichtig sein könnten. An dieser Stelle sei nur so viel gesagt: Nutzt sämtliche Informationen, die euch zur Verfügung stehen. Je besser euer Überblick ist, desto sicherer seid ihr und desto nachhaltiger werdet ihr gewinnen.

Für Einsteiger: Das Regelwerk der WM

Auch die Kenntnis des genauen Regelwerks der Weltmeisterschaft ist selbstverständlich wichtig. Wenn ihr nicht wisst, wie das Turnier funktioniert, helfen euch die besten WM Statistiken kaum weiter.

  • Quali: Die Qualifikation für das Turnier findet in den Jahren vor der eigentlichen Weltmeisterschaft statt. Die UEFA (Europa), die CONMEBOL (Mittelamerika), die CONCACAF (Südamerika), die CAF (Afrika), die AFC (Asien) und die OFC (Ozeanien) veranstalten alle ihre jeweiligen Vorrundenturniere. Die erfolgreichen Mannschaften dieser Konföderationen nehmen dann an der WM teil. Diejenigen, die nicht direkt weiterkommen, haben eventuell die Chance, an einem Playoff-System teilzunehmen und doch noch in die Endrunde der Weltmeisterschaft einzutreten.
  • Vorrunde: Das eigentliche Turnier wurde in den letzten Ausgaben in acht Vierergruppen gestartet. In diesem Format spielen alle Mannschaften in jeder Gruppe einmal gegeneinander. Die Setzliste sieht vor, dass das Gastgeberland, der Titelverteidiger und die übrigen bestplatzierten Mannschaften auf die Gruppen verteilt werden.
  • K.o.-Runde: Die beiden besten Mannschaften aus jeder Gruppe kommen in die sogenannte K.o.-Runde, die aus vier Segmenten besteht – Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Dort wird dann der Sieger ermittelt. Die Mannschaft, die ihre vier K.o.-Spiele gewinnt, ist Weltmeister. Die Nationen kommen weiter, wenn sie ihre Spiele in der regulären Spielzeit, in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen gewinnen. Das Finale der Weltmeisterschaft wurde bisher zweimal im Elfmeterschießen entschieden. Zum einen besiegte Brasilien 1994 Italien. Zweitens besiegte Italien 2006 Frankreich.

Wer weitere nützliche Basic-Facts sucht, dem empfehlen wir auch unseren Ratgeber zu Wetten auf Ligen und Turniere.

Für Einsteiger: Der aktuelle Modus der Weltmeisterschaft

Über die Jahrzehnte hat sich der Modus der WM immer wieder geändert. Nachfolgende Anpassungen der jüngeren Vergangenheit solltet ihr kennen.

Seit dem Jahr 1998 wird das Event mit 32 Mannschaften abgehalten. Qualifiziert für das Achtelfinale sind die acht Gruppensieger und Gruppenzweiten, wie wir zuvor bereits im Detail beschrieben haben. Zwei Teams aus derselben Gruppe können beim aktuellen System erst wieder im Finale oder im Match um den dritten Platz aufeinandertreffen.

Seit 2006 qualifiziert sich der amtierende Weltmeister nicht mehr automatisch, sondern ausschließlich der Gastgeber der WM.

  • 2017 beschloss die FIFA einen massiveren Umbruch: Ab 2026 sollen 48 Mannschaften in 16 Gruppen zu je drei Teams teilnehmen dürfen. Dabei qualifizieren sich nach wie vor die beiden Gruppenbesten für die K.-o.-Phase. Damit bleibt die Zahl der Vorrundenspiele gleich (48 Matches), es kommt aber im K.-o.-System ein Sechzehntelfinale hinzu. Die Gesamtzahl der Begegnungen steigt demzufolge von 64 auf 80 an.

Statistiken Fußball Weltmeisterschaft 2022 aus der Qualifikation (UEFA, AFC, CAF, CONCACAF, CONMEBOL, OFC)

Die wichtigsten Statistiken zum Beginn der WM sind immer die Daten der Qualifikation im Vorfeld. Während des Turniers mischen sich die Karten sowieso noch einmal neu und man muss dann entsprechende Werte dazu nehmen.

Testspiele vor der WM sind ebenfalls nicht unwichtig, hier geht es jedoch praktisch um nichts, weshalb man sie weniger in Wetten mit WM Statistiken einbeziehen muss. Es sei denn, eine Mannschaft spielt dort vollkommen entgegen ihrer sonstigen Leistung.

Im Folgenden findet ihr die aktuellen WM Statistiken Mannschaften zur Weltmeisterschafts-Qualifikation 2022 (Stand 24. März 2022).

Da die meisten Favoriten aus Europa stammen, werden die WM Statistiken zur Qualifikation aus anderen Regionen der Welt oft eher stiefmütterlich behandelt. Fakt ist: wenn ihr maximal erfolgreich Wetten mit WM 2022 Statistiken bzw. auf der Basis dieser machen wollt, solltet ihr alle Zahlen weltweit berücksichtigen!

Denn was bringt es euch, wenn ihr wisst, dass Deutschland in der Qualifikation unter Hansi Flick alle Spiele gewonnen und viele Tore geschossen hat, wenn euch ein eventueller WM-Gruppengegner aus Südamerika statistisch vollkommen unbekannt ist.

Wer hat in der Qualifikation zur WM 2022 die meisten Tore erzielt?

  • Brasilien: 32
  • Niederlande: 29
  • Dänemark: 27
  • Ecuador: 25
  • Polen: 25
  • England: 24
  • Argentinien: 23
  • Bolivien: 23
  • Deutschland: 23
  • Belgien: 21
  • Chile: 19
  • Türkei: 19
  • Uruguay: 19
  • Israel: 18
  • Peru: 17
  • Kolumbien: 16
  • Portugal: 16
  • Serbien: 16
  • Nordmazedonien: 15
  • Norwegen: 15

Schaut euch in diesem Zusammenhang gerne auch unseren Ratgeber zu Tendenzen und Serien an.

Wer hat in der Qualifikation zur WM 2022 die meisten Tore kassiert?

  • Bolivien: 35
  • Gibraltar: 34
  • San Marino: 32
  • Venezuela: 30
  • Moldawien: 24
  • Liechtenstein: 23
  • Paraguay: 23
  • Uruguay: 23
  • Peru: 21
  • Chile: 20
  • Andorra: 19
  • Belarus: 19
  • Kolumbien: 19
  • Litauen: 18
  • Faroe Islands: 17
  • Malta: 17
  • Estland: 16
  • Aserbaidschan: 15
  • Ecuador: 15
  • Island: 15

Wir empfehlen euch in diesem Zusammenhang auch unsere allgemeine Statistik Über Unter.

Wer hat in der Qualifikation zur WM 2022 die meisten Torchancen umgewandelt?

  • Dänemark: 30%
  • Israel: 30%
  • Polen: 30%
  • Gibraltar: 27%
  • Belgien: 26%
  • England: 24%
  • Estland: 23%
  • Türkei: 22%
  • Brasilien: 20%
  • Malta: 20%
  • Andorra: 19%
  • Belarus: 19%
  • Russland: 19%
  • Spanien: 19%
  • Schweden: 19%
  • Ecuador: 18%
  • Deutschland: 18%
  • Ungarn: 18%
  • Niederlande: 18%
  • Bolivien: 17%

Häufig werden Tore durch Ecken erzielt. Wer sich für Tipps auf Ecken interessiert, wird in unserem Ratgeber zu Wetten auf Eckbälle fündig.

Wer hat in der Qualifikation zur WM 2022 am meisten auf das Tor geschossen?

  • Niederlande: 216
  • Argentinien: 207
  • Brasilien: 201
  • Bolivien: 189
  • Chile: 189
  • Kolumbien: 187
  • Venezuela: 185
  • Uruguay: 184
  • Ecuador: 180
  • Deutschland: 162
  • Peru: 162
  • Norwegen: 149
  • Paraguay: 144
  • Kroatien: 143
  • Portugal: 132
  • Montenegro: 130
  • England: 124
  • Österreich: 122
  • Italien: 121
  • Nordmazedonien: 121

Wer hat in der Qualifikation zur WM 2022 die meisten Clean-Sheets (keine Gegentreffer erhalten)?

  • Brasilien: 11
  • Argentinien: 9
  • Dänemark: 8
  • Kolumbien: 6
  • Kroatien: 6
  • Ecuador: 6
  • Deutschland: 6
  • Uruguay: 6
  • Albanien: 5
  • Chile: 5
  • England: 5
  • Italien: 5
  • Niederlande: 5
  • Schweiz: 5
  • Nordmazedonien: 4
  • Norwegen: 4
  • Paraguay: 4
  • Peru: 4
  • Rumänien: 4
  • Russland: 4

Wer hat in der Qualifikation zur WM 2022 das höchste Durchschnittsalter?

  • Eritrea: 40.00
  • Seychellen: 30.11
  • Swasiland: 29.48
  • Algerien: 29.38
  • Mauritius: 29.13
  • Madagaskar: 28.73
  • Peru: 28.66
  • Chile: 28.57
  • Montenegro: 28.42
  • Namibia: 28.38
  • Kap Verde: 28.29
  • Komoren: 28.14
  • Libyen: 28.04
  • Gibraltar: 27.96
  • Schweden: 27.96
  • Andorra: 27.88
  • Kongo: 27.82
  • Kolumbien: 27.79
  • Zimbabwe: 27.62
  • Brasilien: 17.50

Wer hat in der Qualifikation die meisten Strafen kassiert?

  • Chile: 51
  • Bolivien: 49
  • Paraguay: 47
  • Peru: 47
  • Kolumbien: 45
  • Venezuela: 45
  • Ecuador: 42
  • Brasilien: 32
  • Uruguay: 29
  • Argentinien: 28
  • Türkei: 25
  • Albanien: 24
  • Andorra: 24
  • Moldawien: 24
  • Kosovo: 22
  • Georgien: 21
  • Montenegro: 21
  • Rumänien: 21
  • Ungarn: 20
  • Griechenland: 19

Wer gewinnt WM 2022?

Eine sichere Antwort auf diese Frage kann vor dem Endspiel der WM am 18. Dezember 2022 natürlich niemand geben. Für wen die Chancen (statistisch gesehen) besonders gut stehen, wollen wir euch aber schon jetzt mitteilen.

Das Rennen auf die WM in Katar 2022 befindet sich auf der Zielgeraden. Nach dem Abschluss der Euro 2020, der Copa América und den letzten Qualifikationsspielen sowie -Playoffs 2022 richtet sich der Blick endlich auf das Eröffnungsspiel der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft.

  • Es gibt keinen eindeutigen Favoriten für den Gewinn der WM 2022, aber Frankreich, Brasilien, Deutschland, Spanien und Argentinien gelten verständlicherweise als (Dauer-)Titelanwärter.

Obwohl sowohl die Euro 2020 als auch die Copa América mit Italien und Argentinien starke Sieger hervorbrachten, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass keine der beiden Mannschaften im kommenden WM-Turnier dominieren wird. Italien ist beispielsweise nicht einmal für die WM 2022 qualifiziert.

Die Weltmeisterschaft war für Argentinien – vor allem in den letzten Jahren unter dem eigentlich so überragenden Kapitän Lionel Messi – oft eine enttäuschende Angelegenheit. Es wurden in den vergangenen Monaten aber einige vielversprechende Neuzugänge verzeichnet. Lautaro Martinez, Paulo Dybala und Giovani Lo Celso haben dem Kader sicherlich Auftrieb gegeben, während die alten Stars bereit sind, wieder auf der großen Bühne zu spielen.

Logo der französischen Fussball-NationalmannschaftDer Titelverteidiger Frankreich ist trotz eines Ausscheidens bei der Euro gegen die Schweiz der Favorit auf den Gewinn der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Katar. Die Mannschaft verfügt immer noch über die Stars des letzten WM-Triumphs und wird versuchen, das Ergebnis von 2018 zu wiederholen.

Brasilien, das neben Frankreich als Turnierfavorit gilt, ist eine Mannschaft, auf die man in Katar achten sollte. Als Nummer zwei der Welt und mit Spielern wie Philipe Coutinho, Alisson, Neymar und Richarlison in ihren Reihen verfügt man über genug Feuerkraft, um ein ernsthafter Anwärter auf den Pokal zu sein.

So stehen die Chancen nach den aktuellen Quoten der Buchmacher:

TeamGewinnchance der WM 2022
Brasilien14%
Frankreich14%
England13%
Spanien13%
Argentinien9%
Deutschland9%
Belgien8%
Portugal6%
Niederlande6%
Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?
Ja | Nein

Tipp – Quoten als statistische Helfer: Ja, Quoten sind ebenfalls überaus nützliche statistische Werte. Sie spiegeln die Chancen einzelner Teams für die jeweiligen Märkte umfassend wieder. Dennoch solltet ihr niemals ausschließlich Quoten für eure Wettausrichtung annehmen. Wer sich anhand von WM Statistiken sein eigenes Bild macht, kann den Bookies echte Schnippchen schlagen.

Kann Deutschland 2022 Weltmeister werden?

Logo des DFB TeamsStatistisch gesehen stehen die Chancen auf den Weltmeistertitel für die Deutschen immer gut. Keine Mannschaft war so oft im Endspiel und mit insgesamt vier Titeln befindet sich Deutschland aktuell in der Top-Drei der besten Nationen bei Weltmeisterschaften.

Darüber hinaus wusste die deutsche Elf aber auch in der Qualifikation zur WM 2022 zu überzeugen. Kaum ein Team agierte hier so beeindruckend wie die Männer von Hansi Flick.

Man erlebte zwar auch durchwachsene Spiele, diese fanden aber zum großen Teil noch unter Joachim Löw als Trainer statt. Seit Hansi Flick nach der Europameisterschaft 2020 am Ruder steht, scheinen die Deutschen auf einer klaren Siegerstraße zu fahren.

  • Die Statistiken für Deutschland zur WM 2022 sind eindeutig positiv: Unter dem Trainer wurden alle sieben Qualifikationsspiele gewonnen. Es fielen weit mehr als 20 Tore zugunsten der Deutschen, aber nur zwei Gegentore mussten verzeichnet werden.

Erfolgreiche WM 2022 Statistiken sind die eine Sache – viel wichtiger ist aber, dass Deutschland zudem über ein erstklassig gemischtes Team aus jungen Talenten und erfahrenen Köpfen verfügt. Megastars gibt es keine; man tritt geschlossen als Mannschaft auf.

FAQ - WM Statistiken

Wie viele Mannschaften nehmen an der WM 2022 teil?

An der Weltmeisterschaft in Katar 2022 nehmen insgesamt 32 Mannschaften teil. Welche das genau sind, stand zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels noch nicht genau fest. Die letzten Qualifikationsspiele bzw. Playoffs liefen noch. Entsprechend passen sich die Quoten immer wieder an. 

Welche Fussball Nationalmannschaft hat am meisten gewonnen?

Die meisten Titel bei einer Fußball-Weltmeisterschaft besitzt Brasilien. Die Südamerikaner konnten insgesamt fünf Mal gewinnen. Es folgen Deutschland und Italien mit jeweils vier Weltmeistertiteln. Sie sind also einige der Favoriten bei den Bookies.

Welche Fussball Nationalmannschaft stand am häufigsten in einem WM Finale?

Deutschland stand in der Geschichte der WM am häufigsten im Finale. Alles in allem schafften es die Deutschen acht Mal, um den Pokal zu kämpfen. Vier Mal waren sie erfolgreich. Vielleicht schließt man 2022 zum fünffachen Champion Brasilien auf.

Welche Nationalmannschaft nahm am häufigsten an einer WM teil?

Die häufigsten Teilnahmen an einer Fußball-Weltmeisterschaft kann Brasilien für sich verzeichnen (21). Direkt danach folgt Deutschland (19). Italien (18), Argentinien (17) und Mexiko (16) schließen die Top-Fünf ab.

Welche Nationalmannschaften sind zur WM 2022 qualifiziert?

Folgende Teams sind für die WM 2022 qualifiziert (Stand 24. März 2022): Deutschland, Dänemark, Belgien, Frankreich, Kroatien, Serbien, Spanien, England, Schweiz, Niederlande, Brasilien, Argentinien, Katar (Gastgeber), Iran und Südkorea.

Fazit: Mit den richtigen WM Statistiken lassen sich die Chancen bei jeder Wette massiv steigern

Wer WM Statistiken nutzt, wettet klüger und sicherer! Alle verfügbaren Daten können euch bzw. euren Wetterfolg weiterbringen.

Wenn ihr beispielsweise (sollte es dazu kommen) auf ein Spiel zwischen Brasilien und Argentinien tippen wollt, könnt ihr alleine an der hohen Clean-Sheet-Statistik der beiden Mannschaften ableiten, dass wohl nicht viele Tore fallen werden und sich ein Einsatz auf „über 3,5 Goals“ oder beide „Teams treffen“ wahrscheinlich nicht lohnt. Andererseits wird anhand der Strafen-Statistik von Kolumbien deutlich, dass sich bei Spielen dieser Mannschaft (sollte das Team die WM-Quali schaffen) womöglich eine Kartenwette lohnt.

Das sind natürlich sehr einfache Beispiele. Eine differenzierte Strategie kann de facto an vielen Stellen und noch sehr viel kleinteiliger von guten statistischen Daten profitieren. Aber das ist wieder ein Thema für sich.

Was ihr unbedingt aus diesem Ratgeber mitnehmen solltet, ist, dass WM Statistiken – auch wenn sie noch so unbedeutend wirken – euch immer einen Wissensvorteil verschaffen können und euren Wetthorizont erweitern. Nehmt die damit verbundenen Chancen in jedem Fall an und schaut bei allen Spielen und Wettmärkten, die ihr zum Tippen anpeilt, welche Facts vielleicht wichtig sein können. In diesem Zusammenhang empfehlen wir euch auch eine der besten Fußballanalyse Seiten, nämlich Kickform.

Die Redaktion von sportwettenvergleich.net besteht aus mehreren Autoren, die seit Jahren passionierte Sportwetter sind. In unseren Erfahrungsberichten und Ratgebern erhaltet ihr exklusive Informationen von Profis, denn wir testen alle Wettanbieter im Detail - Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Bonusaktivierung sowie die Verifizierung des Kontos. Bei uns erhaltet ihr seltene Einblicke in die Welt der Sportwettenanbieter und wir versorgen euch mit detaillierten Angaben zu Bonusbedingungen.