1
1

Mindesteinsatz bei bwin in 2018 – wie hoch?

bwin LogoEin guter Sportwettenanbieter besticht nicht nur durch Seriosität, hohe Quoten, einen guten Kundensupport sowie eine übersichtliche Homepage. Manchmal machen die kleinen Details den großen Unterschied aus und beeinflussen die Wettanbieterauswahl.

Eines dieser kleinen, wichtigen Details ist der Mindesteinsatz. Die Frage ist, mit wie wenig Geld auch große Gewinne erzielbar sind. Die Antwort ist insbesondere für Kombiwetter sehr wichtig. Durch die unterschiedlichen Kombinationen der Spiele werden pro Ticket mehrere Wetten abgeschlossen. Auch bei einem System 3 aus 6 sind dies insgesamt 20 separate Tippreihen.

bwin steht für Vertrauen
Wettlizenz

Paypal

SSL Zertifikat

Facebookpage

Gründungsjahr

Chef Norbert Teufelberger

Der Mindesteinsatz beträgt nur kleine 50 Cent pro Wette, damit sind Tipps ohne viel Risiko möglich. Jeder Neukunde erhält für den Start nach der ersten Einzahlung einen 100% bis zu 50 € Bonus dazu. (Erfahrt hier mehr zu der Einzahlungsmethode Skrill bei bwin)

Wie hoch ist der Mindesteinsatz bei Sportwetten von bwin?

Der Mindesteinsatz bei bwin, einem der weltweit führenden Sportwettenanbieter (hier zur bwin Bewertung), beträgt 0,50 Euro pro Tipp. Spieler aus der Schweiz sollten mindestens einen Franken pro Wette platzieren. Dieser Einsatz wird auf einzelne Einzel-, Kombi– oder Systemscheine gesetzt (hier übrigens mehr zum Thema Einsatzmanagement bei Sportwetten). Um das angesprochene Beispiel aufzugreifen, bedeutet dies bei einer Kombination 3 aus 6 einen Gesamteinsatz von zehn Euro. Wenn alle Begegnungen eine Quote von 1,8 hätten, würde dies bedeuten dass der Spieler maximal 58,40 Euro gewinnen kann. Ein Fehler sichert ihm 29,15 Euro.

Selbst bei zwei falschen Tipps wäre mit 11,66 Euro noch ein kleiner Gewinn auf der Habenseite.

Wie hoch ist der Mindesteinsatz bei bwin?

Wettübersicht bei bwin von zwei Bundesliga-Spieltagen

Warum werden Mindesteinsätze festgelegt?

Ein Sportwetten- bzw. Casinoanbieter lebt von relativ geringen Gewinnmargen. Dem steht ein hoher Verwaltungsaufwand für jede abgeschlossene Wette gegenüber. Der Buchmacher muss die Tipps nicht nur auswerten und regelmäßig die neuen Quoten festsetzen, auch die Kunden wollen natürlich rund um die Uhr gut betreut werden. Der Backofficebereich verschlingt Kosten, so dass es verständlich ist, dassOnline-Anbieter Mindesteinsätze festsetzen (auf dieser Seite sind übrigens noch alle Gebühren bei bwin kurz zusammengefasst).

Der prozentuale Verwaltungsaufwand ist für jede abgeschlossene Wette gleich, egal ob diese einen Einsatzwert von einem Cent oder einem Euro hat. Bei absoluten Minimalbeträgen im niederen Cent – Bereich stehen Kosten und Nutzen in keinem Verhältnis. Wenn Spieler die Möglichkeiten hätten, mit einem Cent fünfzig Cent zu gewinnen, wäre das Handling für die Wettanbieter personal- und abrechnungstechnisch kaum mehr möglich.

derzeit beliebt

21 Sportwetten Tipps – Besser wetten & mehr gewinnen!

mehr erfahren

Welche Vorteile bieten geringe Mindesteinsätze?

27Der Vorteil von geringen Mindesteinsätzen ermöglicht insbesondere Freizeitspielern ein risikoarmes Spielvergnügen. Sportwetten sollten Spaß machen und nicht die finanzielle Schmerzgrenze erreichen. Deshalb sind die Mindesteinsätze durchweg bei allen seriösen Wettanbietern relativ gering. Ein Unternehmen, welches sich dauerhaft am Markt etablieren möchte, hat mit hohen Mindesteinsätzen eher wenig Chancen.

Ein zweiter und wesentlicher Vorteil von geringen Setzbeträgen liegt im Bereich der Systemwetten. Mit einem überschaubaren Einsatz ist es möglich, hohe Gewinne zu erzielen und sich dabei sogar den ein oder anderen falschen Tipp zu leisten. Aufgrund der zahlreichen Kombinationen (hier mehr zu Kombiwetten) auf einem Systemschein würden die Einsätze bei hohen Mindestbeträgen schnell hoch ansteigen. (Mehr zum Thema Einsatz, Gewinn und Limits findest du in diesem Artikel.)

bwin Produktshow (schneller Überblick über alle Bereiche):

Gibt es andere Anbieter mit geringeren Mindesteinsätzen?

Nicht nur bwin setzt auf geringere Mindesteinsätze. Die gesamte Sportwettenbranche baut auf überschaubare Einsatzmöglichkeiten. Im folgenden sehen Sie die Anbieter mit den geringsten Einsatzvorgaben:

BetVictor: Bereits ab kleinen 0,05 Euro sind Sie dabei, nirgendwo ist weniger möglich

Wie hoch ist der Mindesteinsatz bei bwin?Der britische Buchmacher BetVictor bietet mit 0,05 Euro pro Wette den momentan geringsten Mindesteinsatz. Trotz des niedrigen Einsatzes können BetVictor-Kunden mit großen, potenziellen Gewinnen rechnen. Gerade bei Top-Events liegt der Auszahlungsschlüssel des Wettbüros teilweise bei 98 Prozent. Der Buchmacher ist heute seit rund 70 Jahren im Geschäft und noch immer „jung und frisch“. In all den Jahren hat man ein riesiges Know-how angehäuft. Auf diese Erfahrungen baut das britische Wettbüro noch heute. Der Kundenstamm von etwa 539.000 Kunden aus über 160 Ländern signalisiert das Vertrauen in den Wettanbieter. Reiner Calmund arbeitet mit dem Buchmacher zusammen und Vereine wie der 1. FC Union Berlin werden gesponsert.

bet365:

Wie hoch ist der Mindesteinsatz bei bwin?

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 0.0 (0 Stimmen)