Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Sportwetten mit paysafecard (PSC) einzahlen, bei welchen Wettanbieter?

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!Fast alle Sportwettenanbieter sind durchweg vertrauenswürdig und seriös. Trotzdem möchten einige Kunden nicht ihre Bank- oder Kreditkartendaten im Internet offenlegen. Anonymität und Sicherheit stehen noch vor dem Vertrauen. Anderseits kann es auch sein, dass zum Beispiel ein Sportfan einen Tipp bei einem Buchmacher setzen möchte, die Ehefrau die Abbuchung vom gemeinsamen Konto jedoch nicht unbedingt mitbekommen soll. Für diese Fälle empfiehlt sich die Prepaid-Einzahlung mit der paysafecard.

Hinter der Karte steht als Anbieter das Unternehmen „PrePaid Services Company“ mit Sitz in London und New York. Ursprünglich wurde das Unternehmen bereits im Jahre 2000 in Wien gegründet. In der österreichischen Hauptstadt besitzt das Unternehmen noch immer eine der Hauptniederlassungen. Der Kartenanbieter hat eine EU-weite Lizenz zur Ausgabe von elektronischem Geld und wird von der britischen Financial Service Authority reguliert. Kunden können die paysafecard an über 450.000 Verkaufspunkten in 30 Ländern erwerben. Die Karte wurde bereits mit mehreren wichtigen Auszeichnungen der Finanzbranche prämiert. Im Februar 2014 wurde das Unternehmen vom e-Wallet System Skrill, ehemals Moneybookers, übernommen. Insgesamt akzeptieren heute über 4000 Online-Unternehmen die Bezahlung per paysafecard.

Was ist die paysafecard und wie funktioniert es?

Prinzipiell kann eine paysafecard in Nennwerten bis zu 100 Euro genutzt werden. Höhere Transaktionen, beispielsweise durch die Verwendung von mehreren Codes, sind für deutsche Kunden nicht mehr möglich. Das Paysafe-Guthaben, welches beispielsweise an Tankstellen, Kiosken, der Post, Lottoannahmestellen oder auch im Lebensmitteleinzelhandel erworben werden kann, wird in Form einer 16-stelligen PIN-Nummer ausgehändigt. Das Guthaben kann dabei zwischen 10 und 100 Euro frei  gewählt werden.

Wer die paysafecard als Einzahlungsmethode beim Sportwettenanbieter wählt, muss lediglich an der Kasse die gewünschte Summe und seinen PIN eingeben. Der Betrag wird dann direkt von der gekauften paysafecard abgezogen. Der Wert der Karte muss nicht mit einer Zahlung aufgebraucht werden. Die paysafecard ist für mehrere Transaktionen nutzbar.

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!

Welche Gebühren fallen mit der paysafecard bei den Wettanbietern an?

Die Nutzung der paysafecard ist für Kunden normalerweise komplett kostenlos. Gebühren werden jedoch für die Wettanbieter selbst fällig. Diese liegt je nach Branche zwischen 8 und 19,5 Prozent. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Sportwettenanbieter die Zahlung der paysafecard teilweise mit Gebühren belegen. Mehr als drei Prozent werden dem Kunden jedoch nur selten abgezogen. Einige der besten Buchmacher verzichten sogar komplett auf die Weitergabe der Kosten und tragen diese allein.

Für den Kunden ist das Ein- und Auszahlen meiust absolut kostenlos. Verbraucht man sein Guthaben nach 12 Monaten nicht, erhebt der Anbieter eine Gebühr von 2 Euro pro Monat (hier zu den Informationen auf der paysafecard-Webseite).

Wie hoch ist die Sicherheit?

Die Sicherheit der paysafecard ist für den Kunden ausgesprochen hoch. Selbst, wenn er die Karte verliert, entsteht lediglich ein Schaden bis zur Höhe des aufgeladenen Guthabens. Weitere Verfügungen sind auch für Dritte nicht möglich. Im Online-Handel muss der Kunde weder seinen Namen, seine Bankverbindung oder seine Kreditkartendaten offen legen. Die paysafecard steht für absolute Anonymität, auch wenn dies mittlerweile vom deutschen Gesetzgeber, wie bereits angesprochen, auf ein Maximallimit von 100 Euro pro Transaktion begrenzt wurde. Zahlungen über die paysafecard sind insgesamt verlässlich und sehr sicher.

Änderungen und Neuerungen der paysafecard

Wie lange dauern Zahlungen mit der paysafecard erfahrungsgemäß bei den Wettanbietern?

Wer mit einer paysafecard bei seinem Lieblingsbuchmacher bezahlt, kann sich über eine sofortige Gutschrift des Einzahlungsbetrages freuen. Da es sich um eine Prepaid-Variante handelt, die bereits im Vorfeld gezahlt wurde, buchen die Anbieter die Beträge auch sofort.

Welche Vorteile und Nachteile bietet die paysafecard als Zahlungsmöglichkeit?

Der elementare Vorteil der paysafecard ist ihre Anonymität. Die Bezahlung erfolgt komplett ohne die Offenlegung von persönlichen Daten. Des Weiteren werden alle Buchungen in Echtzeit vorgenommen und das Geld steht sofort auf dem Spielerkonto zur Verfügung.

Die Entwicklung der Google-Suchanfragen für „paysafecard“ in den letzten Jahren. Es ist deutlich ein Anstieg vom Interesse an der Zahlungsmethode zu erkennen.

Der größte Nachteil der Karte liegt sicherlich auf Seiten der Wettbüros, welche ein sehr hohes Disagio als Provision an den Kartenprovider zu zahlen haben. Diese Kosten werden teilweise an die Kunden weitergegeben, was sich dann natürlich auch beim Spieler negativ auswirkt. Ein weiterer Nachteil ist, dass nur Beträge zwischen zehn und einhundert Euro mit der paysafecard transferiert werden können. Für Profis, die gerne hohe Wetteinsätze tätigen, ist die Karte sicherlich nicht unbedingt geeignet. Auszahlungen per paysafecard sind ebenfalls nicht möglich, so dass beim Sportwettenbüro in der Regel nur die Banküberweisung für die Gewinnauszahlung genutzt werden kann.

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!

Links, um eine paysafecard online zu kaufen:

https://www.wertkartenverkauf.com/

https://www.paysafecard.com/de-de/kaufen/

Tipp: Es gibt auch eine App zum Download unter https://www.paysafecard.com/de-de/produkte/app/

Welche Wettanbieter bieten die paysafecard an?

Jeder seriöse Wettanbieter offeriert seinen Kunden Prepaidzahlungsmöglichkeiten. Die paysafecard ist bei allen Top20 Buchmachern (hier zu den besten Buchmachern in der Übersicht) im Angebot zu finden. Ich stelle Ihnen jetzt vier Wettbüros vor, die einerseits die paysafecard akzeptieren und anderseits auch durch ein sehr gutes Komplettangebot überzeugen.

bet365 – Riesiger Wettanbieter mit 14,2 Millionen Kunden

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!Der britische Buchmacher ist seit dem Jahre 2000 im Online-Geschäft vertreten. Mittlerweile hat sich bet365 zu einem Riesen der Szene entwickelt (über 14,2 Millionen Kunden, deutsche Lizenz, PayPal wird als Zahlungsmethode unterstützt). Dies wird insbesondere auch durch das überdurchschnittliche Quotenniveau mit einem Auszahlungsschlüssel von rund 94 Prozent deutlich. Bei sehr vielen Events bietet der Buchmacher die absolute Höchstquote. Das besondere Aushängeschild der Briten ist der Livewetten-Sektor (mehr zum Thema), der unter den Mitbewerbern seinesgleichen sucht.

Tipico – TÜV-Plakette und sogar kein anderer als Oliver Kahn als Werbefigur

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!Mit dem Hauptaugenmerk auf König Fußball ausgerichtet, erobert Tipico seit dem Jahre 2004 erfolgreich den Sportwettenmarkt im Internet. Das Unternehmen ist nahezu in jeder größeren deutschen Stadt mit einer stationären Wettannahmestelle (Wettshop) vertreten. Online genießen über 1,27 Millionen Kunden vollstes Sportwettenvergnügen ohne mit der deutschen Wettsteuer belastet zu werden (diese bezahlt der Wettanbieter selbst). Auch aus den deutschen Fußballstadien ist Tipico als Sponsor mehrerer Top-Vereine nicht mehr wegzudenken: Der Hamburger SV, der SC Freiburg und der FC Bayern München werden von Tipico unterstützt. Der in Malta (EU) sowie für den deutschen Markt in Schleswig-Holstein registrierte und offiziell lizenzierte Buchmacher (mehr zur Lizenz hier lesen) wird vom ehemaligen Fußballnationaltorwart Oliver Kahn repräsentiert („Ihre Wetten in sicheren Händen mit mir und Tipico“). Hervorzuheben ist des Weiteren das sehr hohe Niveau der Wettquoten und die offizielle TÜV-Plakette für Datensicherheit und Datenschutz.

mybet – Deutsche Lizenz und börsennotierter Anbieter

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mit rund 14.000 Einzelwetten pro Tag kann sich mybet zweifelsohne zu den Top-Buchmachern der Szene zählen. Das Unternehmen hat einen ausgezeichneten Ruf als klassischer Buchmacher (mehr als 1,27 Millionen Kunden sind angemeldet). Neben der Notierung an der Frankfurter Börse, der offiziellen Lizenzierung in Malta (EU) kann mybet sogar eine deutsche Genehmigung aus Schleswig-Holstein vorweisen. Dies ist auch gleichzeitig der Grund, weshalb die paysafecard für Kunden aus dem Bundesland nicht genutzt werden kann. Der Wettanbieter überzeugt mit einem sehr hohen Auszahlungsschlüssel von rund 94 Prozent, welcher sich fast mit dem britischen Marktführer bet365 messen kann. mybet ist zudem Partner der Fußballteams von Fortuna Düsseldorf, Greuther Fürth und Eintracht Braunschweig und hat übrigens auch mehr als 11.500 Facebook-Fans.

Interwetten – Sponsor u.a. beim VfB Stuttgart

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!Wenn es um technischen Fortschritt im Online-Sportwettenbereich geht, nimmt Interwetten seit Jahren eine führende Rolle ein. Bereits 1997 stellten die Österreicher ihr erstes Wettangebot online (heute über 1,31 Millionen Kunden und über 16.700 Facebook-Fans). Im Jahre 2004 folgte die erste optimierte Seitenvariante für mobile Endgeräte. Noch heute zählt die Interwetten App zu den besten der Branche. Die offerierten Wettquoten liegen beim Buchmacher durchweg leicht über dem Durchschnitt, ohne absolute Spitzenwerte zu erreichen. Interwetten hat ferner eine deutsche Lizenz und sponsert Vereine wie den VfB Stuttgart und den Sevilla FC.

Welche Zahlungsoptionen gibt es als Alternative?

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter!Anonyme Prepaid-Varianten werden von den meisten Wettbüros nur auf lokaler oder regionaler Ebene angeboten. Neben der paysafecard ist jedoch Ukash noch relativ weit verbreitet und akzeptiert.

Welche Zahlungsmethoden sind für Sportwetten ansonsten noch weit verbreitet?

Der Klassiker unter den Zahlungsmethoden ist und bleibt die Banküberweisungen. Trotz der ständigen Neuerungen im World Wide Web, vertrauen die meisten Kunden der Sportwettenbüros nach wie vor ihrer Hausbank. Obwohl der Banktransfer wegen der längeren Überweisungsdauer Nachteile aufweist, wird dies zugunsten der Sicherheit gerne in Kauf genommen.

Kreditkartenzahlungen sind ebenso sicher und werden von nahezu jedem Buchmacher akzeptiert. Meist haben die Kunden die Wahl zwischen „echten“ Kreditkarten oder Debitkarten. Auszahlungen sind meist nur auf Visa-Karten buchbar (hier noch Informationen über Sportwetten ohne Kreditkarte).

Stark im Kommen sind die Online-Bezahlmethoden. Neteller und Skrill by Moneybookers werden von nahezu jedem Buchmacher akzeptiert. PayPal ist stark am Aufholen. Die „deutschen“ Systeme Click2Pay und clickandbuy runden die Internetzahlungsvarianten ab.

Schnellste Überweisungen mit Gutschriften innerhalb weniger Sekunden sind mit der Sofortüberweisung.de und giropay möglich.

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu PayPal>

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu Neteller>

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu Skrill by Moneybookers>

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu giropay>

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu clickandbuy>

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu Click2Pay>

Welche Wettanbieter haben fast alle gängigen Zahlungsvarianten im Programm?

Die Top-Buchmacher (hier zu kurzen Informationen über die besten fünf) bieten ein Minimum von mindestens zwanzig Einzahlungsvarianten an, die oft von regionalen Systemen noch ergänzt werden. Die nachfolgenden Wettanbieter zählen momentan zu den Leadern im Sportwettenbereich.

Hierzu gehören wieder die Top-Anbieter bet365, Tipico und Interwetten:

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu bet365>

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu Tipico >

Sportwetten mit paysafecard – Bei diesen Wettanbieter! Mehr zu Interwetten >

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns