70463

Wettanbieter mit den besten Treueprogrammen

Einen VIP-Bonus bekommen – das klingt auf den ersten Blick immer nach einer tollen Sache. Und ist gerade bei Sportwetten häufig ein besonders attraktives Feature. Auch für Buchmacher, die sich so von ihrer Konkurrenz abheben können. Die Angebote sind dabei sehr unterschiedlich ausgestaltet und beinhalten auch unterschiedliche Voraussetzungen. Im Folgenden wollen wir für euch etwas näher erläutern, welches als bestes Treueprogramm gilt.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die Wettanbieter mit den besten VIP-Programmen

1
Logo von William Hill

William Hill

  • Sehr umfangreiches Wettangebot
  • Neukundenbonus: 100% bis zu 100€ Bonus
  • Hohe und stabile Wettquoten
2
betsson logo - paris masters wetten

Betsson

  • Breites Wettangebot
  • 100% Wettbonus
  • Sehr günstige Mindestquoten
3
  • Viele Sportarten vertreten
  • 200€ Willkomensbonus
  • Ständige Motivation durch Sammelkarten

Was ist ein VIP- oder Treueprogramm?

Buchmacher sind stets daran interessiert, ihre Kunden möglichst lange und fest an sich zu binden. Regelmäßige Spieler sind regelmäßige Einnahmequellen, so kann man sich das ungefähr vorstellen. Um Wettfreunde an sich zu binden, bieten die meisten Buchmacher mittlerweile einen Sportwetten Bonus an, meistens in Form eines Willkommensbonus. Ein Beispiel: Ihr zahlt bei eurer ersten Einzahlung 50 Euro ein und kriegt dann vom Anbieter 50 Euro nochmal dazu. Einfach so.

Natürlich stecken darin immer Umsatzbedingungen, das heißt, ihr könnt das Geld erst auszahlen lassen, wenn ihr es mindestens einmal eingesetzt habt. Also erst, wenn ihr Wetten in einem bestimmten Wert bei dem Anbieter gespielt habt, könnt ihr anfangen, eure Gewinne auszahlen zu lassen.

Bei VIP-Programmen funktioniert das für gewöhnlich ähnlich, nur eben auf lange Sicht gesehen. Ein Treueprogramm zur Belohnung von langer Mitgliedschaft. Wie der Name schon sagt, geht es dabei vor allem darum, die Spieler im VIP-Programm bevorzugt zu behandeln, eben wie eine „very important person“. Bei Sportwetten-Anbietern funktioniert das über verschiedene Belohnungen, die die Spieler im VIP-Programm erhalten können. Ein solches Programm ist oft dadurch gekennzeichnet, dass nur einige weniger Auserwählte darin aufgenommen sind und sich so für den Buchmacher auch rentiert, hochwertige Features anzubieten.

Im Treue-Programm eines Casinos dagegen gibt es häufig etwas andere Features als bei Sportwetten-Programmen. Bei einigen VIP-Programmen kann man nicht so einfach aufgenommen werden, darauf wollen wir später noch eingehen. Im Folgenden erfahrt ihr zunächst, welche Features Treue-Programme häufig beinhalten.

Welche Features VIP-Programme bieten

Die Frage könnte an dieser Stelle auch lauten: Welche Features gibt es nicht? Der Sportwetten-Markt ist mittlerweile so riesig und fährt so große Gewinne ein, dass die Wettanbieter gerne bereit sind, vor allem ihre treuen Kunden zu belohnen. Und das geht über viele Wege. Manche Wettanbieter haben oder hatten eine Art VIP-Club, ein Treueprogramm für ausgewählte Mitglieder, die Punkte für diesen Club sammeln und diese dort gegen Gewinne eintauschen können.

xbet - VIP - bestes Treueprogramm

Quelle: xbet.ag

Die Art der Gewinne reicht unseres Wissens nach von materiellen Geschenken, über Gutscheine für alles Mögliche bis hin zu wettspezifischen Gewinnen, also Wettgutscheinen oder ähnlichem. Auch Bekleidung ist darunter, manch ein Wettanbieter hat zum Beispiel eigenen Merch oder bietet Trikots an.

Doch auch die Bookies, die keinen VIP-Club haben, können mit guten Offerten überzeugen. So bieten vor allem die größeren Buchmacher ihren Spielern fast wöchentlich Gutscheine an, die dann meistens eine Gratiswette oder einen Wettbonus ohne Einzahlung beinhalten. Dadurch schaffen sie Anreize, neue Wetten abzuschließen und eine 5 Euro oder 10 Euro-Gratiswette lässt sich kein Zocker entgehen.

Bei Casino-Programmen gibt es dann natürlich andere Anreize. So werden dort gerne Gratisspiele vergeben, mit denen Casino-Zocker dann an die Automaten oder Tische gehen können. Aber auch Gratis-Guthaben, das dann oft mit Umsatzbedingungen verknüpft ist, wird gerne und häufig ausgeschenkt.

Ein neuer Trend für mehr Kundenorientierung: Sportwetten Gamification

Sportwetten Gamification beschreibt einen Trend, bei dem Elemente aus Videospielen wie zum Beispiel Ranglisten- oder Punktesysteme in den Sportwetten-Markt integriert werden. Dadurch, dass die Treuesysteme der großen Sportwettenanbieter über die Zeit eingestellt wurden oder von der Bildfläche verschwunden sind, ist die Gamification heute eine beliebte Methode, um Kunden zu binden. Vor allem junge Wettanbieter, die häufig viel mit der E-Sports-Szene am Hut haben, verwenden gerne Gamification-Elemente. Und schaffen es so, loyale Nutzer mit Punkten und daraus resultierenden Geschenken zu belohnen.

Rabona - Karten sammeln - bestes Treueprogramm

Quelle: rabona.com

Beliebte und kreative Gamification-Elemente sind neben Shop-Systemen mit einer eigens kreierten Online-Währung auch zum Beispiel Bronze-, Silber- und Gold-Status. Der Wettanbieter Rabona hat gar ein Sammelkarten-System implementiert.

Diese Anbieter setzen auf Gamification-Elemente

Wir möchten euch an dieser Stelle fünf Anbieter vorstellen, die sich mit den Gamification-Elementen ganz offensichtlich intensiver auseinandergesetzt haben und dementsprechend gute Angebote entwickeln konnten. Von diesen fünf Anbietern können sich gerade alteingesessene Buchmacher in Sachen Innovationskraft und Kreativität noch einiges abschauen.

DE

Die besten Wettanbieter mit Gamification-Elementen

1
  • Shop-System mit „Punkte“-Währung
  • Punkte für Verifizierungen, Ein- & Auszahlungen
  • Free Bets können „gekauft“ werden
2
  • Innovatives Sammelkarten-System
  • Sammelkarten bilden bekannte Spieler ab
  • 100 € Bonus für alle Spieler eines Teams
3
betsson logo - paris masters wetten

Betsson

  • VIP-Club
  • Bronze, Silber, Gold als Status
  • Betsson-Punkte entscheiden
4

888sport

  • Free Bet Hunt (nur in England)
  • Freiwetten konnten mobil gefunden werden
  • Sehr kreative Umsetzung einer App
5
LeoVegas Bonus

LeoVegas

  • VIP-Club mit 8 Level
  • Monatliche Verlosungen toller Preise
  • Free Bets können erspielt werden

Bei welchen Buchmachern gibt es interessante Treue-Programme?

Den gängigen Bookies im deutschsprachigen Raum ist eine hohe Kundenorientierung wichtig. Daher gibt es auch bei fast allen Anbietern irgendeine Form von Belohnungen, wenn es auch nur kleine Gratiswetten sind. Einige Buchmacher heben sich aus dieser Masse aber ab, weil sie gut ausgereifte oder einfach lukrative Treueprogramme aufgesetzt haben, die loyale Spieler belohnen.

bwin - Preise gewinnen - bestes Treueprogramm

Quelle: bwin.com

Leider sind in den letzten Monaten und Jahren vor allem gute Programme wie „B’Inside“ von bwin von der Bildfläche verschwunden, bevor es als bestes Treueprogramm gelten konnte. Ersetzt wurden sie vor allem von immer größeren Neukundenboni, die häufig sehr attraktiv sind, aber nicht mit einem Treueprogramm vergleichbar sind. Und auch Gamification-Elemente wie Ranglistenpunkte oder Treue-Aktionen sind eine Alternative geworden.

bwin - b.champ - bestes Treueprogramm

Quelle: bwin.com

Warum man einen Vergleich der Wettanbieter mit den besten Treue-Programmen vornehmen sollte

Ein Wettanbieter Vergleich mit den besten Programmen bringt dem Leser viele Vorteile. Der Spieler bekommt eine Übersicht, wo alle auf dem Markt befindlichen Angebote verständlich und übersichtlich aufgezeigt sind. Besonders Einsteiger sollten die verschiedenen Angebote vergleichen.

Freunde von Sportwetten können auf diese Weise herausfinden, welches Treue-Programm sich für sie besonders lohnt. Mit wenigen Klicks kann man zum Beispiel herausfinden, welcher Wettanbieter den höchsten Bonus anbietet oder welche Anbieter viel mit Gamification arbeiten.

Wir werden nicht nur auf die Bonusbedingungen, sondern auch auf die Umsatzbedingungen und die Einzahlungen schauen. Weiterhin zeigen wir auch Tipps und Tricks auf, wie man den Bonus am besten in Echtgeld umwandeln kann.

Wie ihr die Umsatzbedingungen am sinnvollsten und ohne große Verluste erfüllt

Umsatzbedingungen sind für Wett-Freunde oft eine leidvolle Angelegenheit, da sie euch daran hindern, aus eurem Wettgeld echtes Geld zu machen. Die Umsatzbedingungen zu umgehen ist auf legalem Weg nicht möglich, daher wollen wir euch zeigen, welche Möglichkeiten ihr habt, um mit möglichst wenig Verlust und oft sogar Gewinnen auf den grünen Ast kommt.

Die bekannteste und meist entscheidende Umsatzbedingung ist ein Geldbetrag, den ihr als Einsatz mit einer oder mehrerer Wetten setzen müsst, bevor ihr euch die potenziellen Gewinne auszahlen lassen könnt. Als Beispiel: Ihr nehmt den Willkommensbonus eines Bookies mit, der euch auf die eingezahlten 50 Euro nochmal 50 Euro draufhaut. Ihr habt also 100 Euro Wett-Budget. Die Umsatzbedingungen des Einzahlungsbonus besagen, dass ihr den Gesamtbetrag, den ihr jetzt habt, also 100 Euro, einmal umsetzen müsst, um euch Geld auszahlen lassen zu können.

Heißt konkret: Ihr müsst 100 Euro einsetzen. Ob das in einer riesigen oder mehreren kleinen Wetten passiert, ist euch überlassen. Wir können euch nur als Tipp geben: Versucht es nicht in einer Wette. Denn wenn ihr die 100 Euro auf ein Ereignis setzt und verliert, habt ihr mit einem Schlag logischerweise gar nichts mehr. Mit vielen gezielten, kleineren Wetten dagegen sieht das anders aus. Folgende zwei Tipps haben wir euch, wie ihr erfolgreich die erforderte Geldmenge umsetzen könnt.

  • Lieber 2-Way als 3-Way: Eine 2-Way-Wette hat nur zwei mögliche Ausgänge. Bei einem Tennisspiel kann zum Beispiel nur der eine oder der andere gewinnen. Hierbei ist die Wahrscheinlichkeit häufig höher, dass Favoriten ihre Spiele gewinnen als bei einer 3-Way-Wetten wie beim Fußball, wo auch Unentschieden möglich sind. Viele kleine 2-Way-Wetten ergeben am Ende den benötigten Umsatz, und das meistens mit etwas Gewinn.
  • Favoritenwetten: Gerade bereits kurz erwähnt, jetzt nochmal ausführlicher: Auf die Favoriten zu wetten bedeutet, eine oftmals sehr niedrige Quote zur Verfügung zu haben. Das ist in jeder Sportart gleich. Das bedeutet aber natürlich auch, dass die Wahrscheinlichkeit, dass euer Ereignis eintritt, ziemlich hoch ist. Und das wiederum bedeutet, dass die Ausfallwahrscheinlichkeit von Wetten reduziert ist. Wenn ihr also beispielsweise 50 Wetten á zwei Euro Einsatz spielt und dabei nur Quoten unter 1,5 nehmt, werden in vielen Fällen zwischen 35 und 45 Wetten aufgehen. Das ergibt im Schnitt meistens einen kleinen Gewinn.

Ab wann falle ich unter die Kategorie VIP?

Jeder Bookie beantwortet diese Frage für sich unterschiedlich. Deshalb kann hierauf auch keine pauschale Antwort gegeben werden. Allerdings deutet sich durchaus ein Trend ab, der Rückschlüsse möglich macht. Größere Buchmacher setzen ihre Grenze zumeist bei etwa 20.000 Euro Umsatz oder eben auch Verlust im Monat. Bei kleineren Buchmachern rutscht ihr in die Rubrik der wichtigen Spieler schon, wenn ihr 5.000-10.000 Euro in einem Monat umgesetzt habt. Diese Werte sind aber, wie gesagt, keine Richtwerte, sondern eher Orientierungsgrößen.

Die Aufnahme in ein VIP-Programm an sich hat eigentlich nur Vorteile, gerade wenn es ein Anwärter auf den Titel als bestes Treueprogramm ist. Denn wenn bei einem Bookie das Treueprogramm mit offensichtlichen Nachteilen versehen wäre, für niemand mehr die Aufnahme dort anstreben.

Die Nachteile von VIP-Programmen sind weniger offensichtlich und eher versteckt. Denn wenn man sich einmal fragt, wieso man in ein VIP-Programm eingeladen wird, dann hat das im Wettgeschäft vor allem damit zu tun, dass man wertvoll für den Bookie ist. Und wann ist man wertvoll für einen Bookie? Wenn man viel Geld dort investiert.

Positiv:

  • Einer der größten Vorteile ist es, dass man als Bestandsspieler häufig einen eigenen Mitarbeiter im Kundendienst zugewiesen bekommt. Das heißt also, dass man sich immer darauf verlassen kann, einen seriösen Kontakt zu haben, den man so gut wie alles fragen kann.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass man in einem VIP-Programm attraktivere Boni hat, die wir euch bereits oben aufgezählt haben.
  • Manche VIP-Clubs, vor allem früher gab es das mehr, verschenken an ihre Bestandskunden auch Sachgegenstände wie Wein, Champagner, Schokolade, Einkaufsgutscheine, Elektrogeräte, Reisen und vieles mehr. Diese Praxis ist aber sehr selten und kein „common sense“, sondern wird nur von wenigen Buchmachern so gehandhabt.
  • Aus Online-Casinos kennen wir es so, dass Bestandskunden mit schnelleren Auszahlungen belohnt werden und über eigene Kundendienstmitarbeiter verfügen
  • Durch die Gamification-Elemente öffnet sich ein ganz neuer Teilmarkt, der für viele Kunden lukrativ sein dürfte.
Negativ:

  • In den meisten Fällen müsst ihr über einen längeren Zeitraum viel Geld bei einem Bookie investieren, um Chancen aufs VIP-Programm zu haben.
  • Häufig ist es undurchsichtig, wer wann ins Treueprogramm aufgenommen wird, meistens heißt es einfach: warten und hoffen.
  • Es gibt immer weniger klassische Treueprogramme, viele Angebote wurden in den letzten Monaten und Jahren abgeschafft.

Lohnt sich ein VIP-Programm?

Wie die Vorteile/Nachteile-Liste schon zeigt, können VIP-Programme für euch ein tolles Geschenk sein – wenn ihr sowieso bei dem Wettanbieter schon lange und gerne spielt und ein solches Treueprogramm dort verfügbar ist.

Dass sich Wettboni generell lohnen, ist weitgehend unbestritten. Die meisten Wettanbieter belohnen neue Kunden mit einem 100 Prozent Einzahlungsbonus bis zu 100 Euro. Dies heißt, dass Einzahlungen bis zu einer Summe von maximal 100 Euro verdoppelt werden. Das ist für jeden Wett-Fan eine starke Einstiegsgrundlage.

Ein VIP-Programm ist über den Einzahlungsbonus hinaus die Chance für euch, regelmäßige Boni zu erhalten und ist auf jeden Fall immer lohnenswert, wenn man sich für längere Zeit an den Buchmacher binden möchte. Auf diese Weise kann man nämlich fleißig Punkte sammeln und diese dann nach einiger Zeit in Echtgeld umtauschen. Hat man den Willkommensbonus erst einmal eingesackt, so wird man in die weite Welt der regelmäßigen Aktionen eingeführt.

Entscheidend sind aber die Umsatzbedingungen, welche an das Angebot geknüpft sind. Die Umsatzbedingungen sollten natürlich kundenfreundlich sein, damit eine Auszahlung auch möglich ist. Hier müsst ihr oftmals ins Kleingedruckte schauen, denn dort verbergen sich in vielen Fällen die Klauseln, die darüber entscheiden, wie viel ihr umsetzen müsst, um euch echtes Geld auszahlen lassen zu können.

Wie kann man in ein VIP-Programm beim Wettanbieter aufgenommen werden?

Bevor es überhaupt so weit kommt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man nicht einfach nach Lust und Laune in ein Treue-Programm hereinkommen kann, vor allem nicht, wenn man sich gerade neu beim Buchmacher registriert hat.

Wie wir bereits in diesem Bericht aufgezeigt haben, hat ein VIP-Programm sehr viele Vorteile für denjenigen, der in das Programm aufgenommen wird. Genau aus diesem Grund ist es auch nicht für jeden Spieler möglich so einfach in ein solches Programm reinzukommen.

Ein Wettanbieter lädt einen Nutzer nur in das Programm rein, wenn dieser bestimmte Bedingungen erfüllt hat. Das kann als bestes Treueprogramm beispielsweise eine jahrelange Mitgliedschaft sein. Dies kann aber auch das Sammeln von einer bestimmten Anzahl von Punkten sein. Bei Anbietern, die mit Gamification-Elementen arbeiten, ist es häufig einfacher, das Treue-Programm zu nutzen.

Betregal - VIP - bestes Treueprogramm

Quelle: betregal.com

Den Status als VIP-Spieler muss man sich aber dennoch verdienen. Wenn man das geschafft hat, so kann man auch damit rechnen regelrecht mit besonderen Aktionen belohnt zu werden, welche nur Bestandskunden vorbehalten sind. Ist der Buchmacher davon überzeugt, dass man es ins VIP-Programm geschafft hat, so wird man meist auch persönlich angeschrieben oder bekommt eine Einladung.

Beispiel Betrebel – So einfach kann ein Treueprogramm sein!

Betrebel - Monatlicher 50-Prozent Bonus - bestes Treueprogramm

Quelle: betrebel.com

Wie simpel ein Bonusangebot für treue Kunden sein kann, zeigt der Anbieter Betrebel. Hier bekommen regelmäßige Spieler einen 50-%-Bonus, indem sie ihn einfach beim Kundenservice einfordern. Diesen können sie einmal im Monat erhalten. Im Vorfeld ist keine Einzahlung notwendig. Den Bonus gibt es in einer silbernen, goldenen oder Platin-Variante. Je nach VIP-Status. Einzahlungen bis 500, 1.000 bzw. 2.000 Euro werden damit belohnt. Die Summe aus Bonus und Einzahlung muss anschließend nur viermal bei einer Mindestquote von 1,75 umgesetzt werden. Auch mit so einfachen Bedingungen ein Anwärter auf den Titel „bestes Treueprogramm“.

Hinweis: Neuer Sportwetten Bonus hier verfügbar.

FAQ – Die wichtigsten Fragen zum Thema Treueprogramme bei Wettanbietern

Was ist ein Treue-Programm?

Ein Treue- oder auch VIP-Programm ist ein Angebot des Bookies, mit dem langjährige Mitglieder belohnt werden sollen. Durch exklusive Aktionen und Gutscheine oder andere Anreize, sollen die Nutzer noch näher an den Wettanbieter geschweißt werden.

Wie kommt ihr in so ein Programm rein?

Das ist gar nicht mal so einfach. Die meisten Treue-Aktionen haben keine feste „Teilnahmebedingung“, meistens wird man irgendwann von seinem Wettanbieter kontaktiert.

Welche Buchmacher haben die besten Programme?

In den letzten Jahren wurden viele bekannte und lukrative VIP-Programme eingestellt oder sind von der Bildfläche verschwunden. Daher können derzeit eher Wettanbieter mit gutem Sportwetten Bonus überzeugen.

Welche Features gibt es in Treue-Programmen zu bestaunen?

Die Features reichen von Gutscheinen über Gratiswetten bis hin zu Sachgegenständen, wie zum Beispiel Merch. Das ist aber von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

⭕️ Was ist Sportwetten Gamification und welche Vorteile bringt es mit sich?

Sportwetten Gamification beschreibt die Implementierung von Inhalten aus Videospielen in den Sportwetten-Markt. Dabei geht es vor allem um Ranglisten, Treuepunkte und weiteres, manch ein Anbieter hat gar ein Sammelkartensystem etabliert. Die Vorteile davon sind, dass so die User viel besser an den Bookie gebunden werden können.

Fazit: VIP-Programme lohnen sich, es gibt sie aber nicht mehr so häufig

Insgesamt kann man behaupten, dass es sich wirklich lohnen kann in einem VIP-Programm aktiv mitzuwirken. Die Vorteile sind immens. Nicht nur profitiert man von besseren Aktionen und Boni. Auch die Behandlung ist besser. Man bekommt einen eigenen Ansprechpartner und profitiert von einer höheren Wertschätzung. Auch Gratiswetten, Gutscheine etc. gehören zu den Vorteilen.

Somit gibt es also genügend Gründe, hier mitzuwirken. Vergessen darf man aber auch nicht, dass es nicht so einfach ist in ein VIP-Programm aufgenommen zu werden. Es sind mehrere Bedingungen zu erfüllen. Weiterhin erfolgt die Aufnahme persönlich oder über eine Einladung. Das größte Problem ist aber, dass es immer weniger ausgereifte Treueprogramme gibt, mehrere bekannte Aktionen wurden in den letzten Monaten und Jahren eingestellt.