Bekannt aus:

Sportwetten Bank - Alles was ihr dazu wissen müsst!

Systemwetten sind die ideale Absicherungsmöglichkeit für Kombinationstipps. Diese Sicherheit hat allerdings auch den Nachteil geringerer Quoten. Um die Wettquoten etwas zu pushen, eignen sich sogenannte Bankwetten bestens. In diesem Ratgeber werden wir euch die Systemwette inklusive der Bankvariante an konkreten Beispielen genauer erklären. Wer sich also schon immer gefragt hat „Sportwetten Bank, was ist das?“ oder „Wie funktionieren Bankwetten?“, wird hier fündig!

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Beste Buchmacher für erste Sportwetten Bank Erfahrungen

1
bwin
bwin
Erfahrungsbericht
  • Einer der besten Buchmacher für Systemwetten
  • Viel Transparenz in Sachen Wettformate
  • Deutsche Lizenz und sehr guter Support
Wertung Redaktion94%
Zum Wettanbieter
2
Bet-at-Home
Bet-at-Home
Erfahrungsbericht
  • Top System-Quotierungen
  • PayPal-Bookie mit Lizenz in Deutschland
  • Bonus auch mit Systemwetten spielbar
Wertung Redaktion83%
Zum Wettanbieter
3
Bildbet Sportwetten
Bildbet Sportwetten
Erfahrungsbericht
  • Eigener Systemwetten Rechner an Bord
  • Viele hilfreiche Infos zu Systemwetten
  • Deutsche Lizenz und sehr gute Bewertungen
Wertung Redaktion81%
Zum Wettanbieter
4
Betano
Betano
Erfahrungsbericht
  • Gute Voraussetzungen für Systemwetten
  • Bonus und Versicherung für Mehrfachwetten
  • Deutsche Lizenz, PayPal, top Support
Wertung Redaktion90%
Zum Wettanbieter
5
sportingbet
sportingbet
Erfahrungsbericht
  • Viele Infos zu Systemwetten und anderen Wettoptionen
  • Deutsche Lizenz, gute Zahlungskonditionen
  • Kombi-Konfigurator und andere interessante Features
Wertung Redaktion84%
Zum Wettanbieter

Sportwetten Bank Erklärung: Was ist ein Bank-Tipp?

Eine Bank bietet Gelegenheit, eine Systemwette zu erweitern. Insbesondere lassen sich damit die Quoten erhöhen, die durch die Sicherheit eines Systems natürlich etwas geringer ausfallen, als es bei einer herkömmlichen Kombiwette der Fall wäre.

Dazu ein kurzer Exkurs – Kombiwette vs. Systemwette:
Bei der Kombiwette muss wirklich jeder involvierte Tipp richtig sein, damit ihr gewinnt. Bei der Systemwette müssen je nach System lediglich zwei von drei Prognosen (System 2/3), drei von vier (System 3/4) usw. korrekt sein.

Wenn ihr nun eine relativ sichere Systemwette nutzt, habt die Chance, bei eurem Buchmacher (beispielsweise in einer 3/4-Wette) einen Bank-Tipp auszuwählen. Die Bankwette ist dann normalerweise eine Wette, die eurer Meinung nach fast sicher aufgeht. Warum? Ganz einfach: Sie sollte besser aufgehen, denn wenn sie es nicht tut, ist eure gesamte Systemwette verloren.

Damit schwindet die Sicherheit einer Systemwette selbstverständlich ein gutes Stück. Der Erlös für das höhere Risiko sind folgende Faktoren:

  • 1
    Es resultiert eine bessere Quotierung und damit ein letztendlich besserer möglicher Gesamtgewinn. Die Quote der Bank wird mit jeder Kombiwette der Systemwette multipliziert. Es bestehen somit - je nach Quote – erheblich optimierte Gewinnmöglichkeiten. Schon bei Bank-Quoten von 1.20 ist hier einiges zu erreichen.
  • 2
    Weiterhin ändert sich das System. Ihr müsst nach dem Hinzufügen einer Bank nicht mehr drei aus vier richtig haben, sondern nur noch zwei aus drei. Dadurch steigen die Wahrscheinlichkeiten auf eine erfolgreiche Bankwetten Auszahlung durchaus signifikant (lest hierzu gerne auch unseren Ratgeber „Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten“). Außerdem sinkt der nötige Wetteinsatz. Bedenkt, dass in einer Systemwette normalerweise für jeden gemachten Tipp ein Einsatz festgelegt werden muss. Bei einer Verringerung des Systems ist letztendlich auch weniger zu zahlen.

Noch keine Sportwetten Bank Erfahrung? Kein Problem – wir zeigen euch anhand von Beispielen, wie es geht!

Für diejenigen, die es noch genauer wissen möchten, haben wir im Folgenden konkrete Beispiele zusammengestellt. Anhand dieser sollten Sportwetten Bank Tipps noch einmal klarere werden.

Im Zuge dessen erklären wir zunächst eine herkömmliche Systemwette und zeigen daraufhin die Auswirkungen einer Bank auf diese.

Was sind Systemwetten?

Bei den Systemscheinen werden mehrere Events auf einem Wettschein zusammengefasst. Aufgrund der Auswahl eines bestimmten Systems, wie zum Beispiel 2/4 oder 3/5 müssen jedoch nicht alle Begegnungen richtig getippt sein. Ihr könnt schon gewinnen, wenn ihr eben bei zwei von drei oder bei drei von vier Tipps korrekte Prognosen gestellt habt.

Nachfolgend seht ihr die Systeme 2/4 und 3/5 an einem Beispiel genau dargestellt.

System 2/4

  • Tipp A: Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV Heimsieg 1,4
  • Tipp B: VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart Heimsieg 1,45
  • Tipp C: Borussia Dortmund – Bayern München Auswärtssieg 1,95
  • Tipp D: Hertha BSC Berlin – SC Paderborn 07 Heimsieg 1,9

Das System 2/4 besteht aus sechs möglichen erfolgreichen Tippreihen:

  • AB
  • AC
  • AD
  • BC
  • BD
  • CD

In unserem Beispiel nehmen wir weiterhin an, dass fünf Euro pro Tipp platziert werden. Der Gesamteinsatz beträgt somit 30 Euro. Die Begegnungen A, B und D sind richtig. Nur beim Match C hat sich ein Fehler eingeschlichen. Die Folge wäre folgende theoretische Wettauswertung:

  • AB: 1,4 x 1,45 x 5 Euro = 10,15 Euro
  • AC: falsch
  • AD: 1,4 x 1,9 x 5 Euro = 13,30 Euro
  • BC: falsch
  • BD: 1,45 x 1,9 x 5 Euro = 13,78 Euro
  • CD: falsch

Der Bruttoertrag unserer Systemwette beläuft sich somit auf 37,23 Euro.

System 3/5

In diesem Fall wird ein fünftes Match hinzugezogen. Die Tippreihe sieht dann folgendermaßen aus:

  • Tipp A: Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV Heimsieg 1,4
  • Tipp B: VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart Heimsieg 1,45
  • Tipp C: Borussia Dortmund – Bayern München Auswärtssieg 1,95
  • Tipp D: Hertha BSC Berlin – SC Paderborn 07 Heimsieg 1,9
  • Tipp E: Eintracht Frankfurt – Hannover 96 Heimsieg 2,0

Das System 3 aus 5 besteht aus zehn Reihen:

  • ABC
  • ABD
  • ABE
  • ACD
  • ACE
  • ADE
  • BCD
  • BCE
  • BDE
  • CDE

Wir bleiben in unserem Beispiel dabei, dass nur Partie Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München, also der Tipp C, falsch ist. Weiterhin wird immer noch mit fünf Euro pro Wette gespielt. Der Gesamteinsatz würde in diesem Fall auf 50 Euro ansteigen. Es ergibt sich daraus folgende Wettabrechnung:

  • ABC: falsch
  • ABD: 1,4 x 1,45 x 1,9 = 19,29 Euro
  • ABE: 1,4 x 1,45 x 2,0 = 20,30 Euro
  • ACD: falsch
  • ACE: falsch
  • ADE: 1,4 x 1,9 x 2,0 = 26,60 Euro
  • BCD: falsch
  • BDE: 1,45 x 1,9 x 2,0 = 27,55 Euro
  • CDE: falsch

In diesem Fall weist der Wettschein einen Bruttogewinn von 93,74 Euro auf. Trotz eines Fehlers hätten wir den Einsatz im Gewinn nahezu verdoppelt.

Wie ändern sich die Systeme beim Einsatz einer Bank?

Nachfolgend möchten wir nun eine Bankwette in das System einfügen. Wir sind uns ganz sicher, dass die Partie Bayer 04 Leverkusen gegen Hamburger SV mit einem Sieg des Gastgebers endet. Das System 2/4 schrumpft somit auf 2/3. Die Leverkusener Quote wird zu jeder Tippreihe hinzugerechnet.

Folgende Wettreihen sind gegeben:

  • BC x A
  • BD x A
  • CD x A

Da die Partie Dortmund gegen München immer noch falsch ist, gewinnt nur BD. Die Rechnung sähe folgendermaßen aus:

  • 1,45 x 1,9 x 1,4 Bank x 5 Euro = 19,29 Euro (Einsatz 15 Euro)

Das Wettsystem 3/5 kann zum Beispiel auf 3/4 oder 2/4 herabgesetzt werden. Im Beispiel haben wir uns für die letztere Variante entschieden, sodass folgende Tippreihen entstehen:

  • BC x A
  • BD x A
  • BE x A
  • CD x A
  • CE x A
  • DE x A

Der Gesamteinsatz sinkt damit von 50 auf 30 Euro. Die Wettabrechnung bringt folgendes Ergebnis:

  • BC x A: falsch
  • BD x A: 1,45 x 1,9 x 1,4 Bank x 5 Euro = 19,29 Euro
  • BE x A: 1,45 x 2,0 x 1,4 Bank x 5 Euro = 20,30 Euro
  • CD x A: falsch
  • CE x A: falsch
  • DE x A: 1,9 x 2,0 x 1,4 Bank x 5 Euro = 26,60 Euro

Der Bruttogewinn des Wettscheines liegt bei 66,19 Euro. Aufgrund der Bankwette konnte der verringerte Einsatz im Gewinn mehr als verdoppelt werden.

Welche Vor- und Nachteile haben Bankwetten?

Positiv:

  • Erhöhte Wettquote
  • Verkleinerung des Systems bei steigenden Gewinnmöglichkeiten
  • Geringerer Einsatz

Negativ:

  • Erhöhtes Risiko
  • Vorteil der Systemwette gegenüber der Kombiwette nicht mehr so eindeutig

Die Vor- und Nachteile der Bankwetten liegen klar auf der Hand. Der entscheidende Pluspunkt ist die zusätzliche Wettquote, welche zu jeder Tippreihe multipliziert wird. Gleichzeitig sinken das System und der Gesamteinsatz.

Das Risiko ist aber ebenso nicht zu übersehen. Sollte die Bank falsch sein, ist der gesamte Wettschein verloren, egal wie die anderen Partien ausgehen.

Daher einer der wichtigsten unserer Sportwetten Bank Tipps: Aus unserer Sicht sollten Bankwetten daher wirklich nur aus sichersten Favoriten bestehen. Bankwetten bieten hohe Quoten aber auch hohes Risiko.

Wie funktionieren Bankwetten bei einem Online-Buchmacher?

Moderne Buchmacher bieten ihren Kunden alle verfügbaren Kombis bzw. Systeme und Bankwettmöglichkeiten an. Ganz egal, ob ihr bei bwin, Rabona, 1Bet oder Expekt Systemwetten und Kombiwetten machen möchtet, das Vorgehen ist fast immer identisch.

Die Handhabung gestaltet sich supereinfach und funktioniert normalerweise in folgenden Schritten:

  • 1
    Schritt 1: Transportiert einfach die Quoten der von euch gewünschten Spiele mit einem Klick in den Wettschein.
  • 2
    Schritt 2: Wählt danach in der Wettschein-Navigation den Menüpunkt „System“ (oder ähnlich).
  • 3
    Schritt 3: Euch werden direkt im Ticket alle verfügbaren Varianten anzeigt.
  • 4
    Schritt 4: Legt nun ein oder mehrere Begegnungen als Bank fest - dafür gibt es einen speziellen Button (beispielsweise bei bwin den „B“-Button).
  • 5
    Schritt 5: Gebt euren Einsatz ein und klickt schlussendlich auf die Schaltfläche zum Platzieren der Wette.

Setzen Wettprofis die Bankwette ein oder konzentrieren sie sich auf Solotipps?

So reizvoll die Systemwetten gewinntechnisch auch sein mögen, Sportwettenprofis lassen trotzdem oft lieber die Hände von der Wettart – egal ob mit oder ohne Bank.

Langfristig hat sich gezeigt, dass nur mit Solotipps ein stabiler Ertrag zu erwirtschaften ist. Jedes zusätzliche Match auf einem Wettschein ist gleichbedeutend mit einem erhöhten Ausfallrisiko.

Somit sind Sportwetten Bank eher kein Ding für Profis. Das bedeutet allerdings nicht, dass man sie grundsätzlich meiden sollte. Sie haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, die sich am deutlichsten in erheblich erhöhten Gewinnmöglichkeiten zeigt.

FAQ – Sportwetten Bank

Was bedeutet „Bank“ bei Sportwetten?

Neben der Bank eines Buchmachers, auf der ihr eure Gelder einzahlt und verwaltet, ist die Bank eine Erweiterung bei Systemwetten. Ihr könnt damit im Wesentlichen die Systemquoten erhöhen, sodass potenziell mehr Profit erzielbar ist.

Kann man bei jedem Buchmacher Bankwetten machen?

Nicht alle Wettanbieter geben euch die Option, für eine Systemwette eine Bank festzulegen. Bei den großen Namen am Markt werdet ihr aber fast ausnahmslos fündig. Beispielsweise ist bwin eine gute Adresse für eure Sportwetten mit Bank.

Wo findet man die Bank-Option bei einem Buchmacher?

Normalerweise könnt ihr Bankwetten direkt auf dem Wettschein festlegen. Dafür müsst ihr zunächst eine Auswahl an Tipps treffen und diese auf eurem Schein als Systemwette definieren. Daraufhin sollte ein Button auftauchen, über den ihr eine oder mehrere Banken festlegen könnt.

Welche Vorteile hat die Bankwette?

Die Vorteile bestehen ganz klar in der erhöhten Quotierung und in der Verringerung des Systems bzw. in der Reduzierung des Einsatzes. Dafür habt ihr dann aber auch nicht mehr die volle Sicherheit einer Systemwette.

Welche Nachteile hat eine Bankwette?

Der klare Nachteil einer jeden Bankwette ist das erhöhte Risiko. Wenn die Bank verloren geht, ist euer Wettschein komplett futsch! Ihr müsst euch bewusst sein, dass jeder noch so sichere Bank-Tipp falsch liegen kann.

Fazit: Sportwetten Bank – nicht für jede Systemwette, aber manchmal kann es sich lohnen

Systemwetten sind ursprünglich als sicheres Format von Kombiwetten gedacht gewesen. Hier könnt ihr euch Fehler in euren Kombis leisten und profitiert dennoch von erhöhten Quoten.

Bei der Bankwette wird die gewonnene Sicherheit zu einem großen Teil aufgelöst, dennoch kann es sich lohnen, die Option wahrzunehmen, um eine vorteilhafte weitere Abstufung aus Sicherheit, Risiko und Gewinnpotenzial zu erreichen. Da es aber absolut sichere Tipps so gut wie nie gibt, ist auch die Bank eher etwas für den Ausnahmefall.

Mit diesem Sportwetten Ratgeber seid ihr in diesem Fall, falls ihr die Kreditkarte mal zücken wollt und eine Bankwette machen möchtet, bestens aufgestellt.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 3.0 (2 Stimmen)

Die Redaktion von sportwettenvergleich.net besteht aus mehreren Autoren, die seit Jahren passionierte Sportwetter sind. In unseren Erfahrungsberichten und Ratgebern erhaltet ihr exklusive Informationen von Profis, denn wir testen alle Wettanbieter im Detail - Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Bonusaktivierung sowie die Verifizierung des Kontos. Bei uns erhaltet ihr seltene Einblicke in die Welt der Sportwettenanbieter und wir versorgen euch mit detaillierten Angaben zu Bonusbedingungen.