1
1
Sportwettenvergleich.net
Sportwettenvergleich.net
Sportwettenvergleich.net
Sportwettenvergleich.net

Wie Bitcoin Wetten revolutionieren wird

Cloudbet Wetten Erfahrungen

Die aktuelle Startseite des Bitcoin-Buchmachers Cloudbet.

Bitcoin ist eine Zahlungsmethode, die in den letzten Jahren für Furore sorgt. Die virtuelle Währung jagt von Rekordhoch zu Rekordhoch. Viele Menschen wissen nicht, was Bitcoin überhaupt ist. Dabei könnte Bitcoin die Lebensrealität vieler Menschen wesentlich beeinflussen. Das gilt auch für Sportwetten-Fans, denn Bitcoin kann dafür sorgen, dass sich der komplette Sportwetten-Markt verändern wird. Aktuell gibt es erste Hinweise darauf, in welcher Form dies geschehen könnte. Klar ist, dass Bitcoin für die Buchmacher, die Sportwetten-Fans und für die Staaten, in denen Buchmacher aktiv sind, vieles verändern wird.

Bitcoin als Zahlungsmittel für Buchmacher

  • Weltweit verfügbar – Internetanschluss genügt
  • Anonyme Einzahlungen und Auszahlungen
  • Ländersperren können überwunden werden
  • Bitcoin-Guthaben erscheint nicht auf Bankkonto

Was ist Bitcoin genau?

Bitcoin ist virtuelles Geld. Dieses Geld kann allerdings mittlerweile in echtes Geld umgetauscht werden. Der Wert von Bitcoin steigt seit Jahren in einem atemberaubenden Tempo, da es immer mehr Menschen gibt, die Bitcoin verwenden. Bitcoin ist eine Kryptowährung, bei der die gesamte Geldnutzung verschlüsselt stattfindet. Das ist einer der großen Vorteile von Bitcoin. Mit Bitcoin läuft seit Jahren ein spannendes Experiment, denn Bitcoin ist unabhängig von Staaten und Banken. Das Geld wird beim sogenannten Mining geschöpft und anschließend in Umlauf gebraucht. Jeder Internetnutzer kann Bitcoins erwerben an Bitcoin-Börsen. Der Umtausch von echtem Geld in Bitcoins ist mittlerweile völlig unkompliziert. Bitcoin hat sich aus einer spannenden Idee zu einem echten Zahlungsmittel entwickelt, das mittlerweile in vielen Bereichen bereits genutzt wird. Für Sportwetten-Fans ist Bitcoin eine spannende Währung.

derzeit beliebt

21 Sportwetten Tipps – Besser wetten & mehr gewinnen!

mehr erfahren

Bitcoin aus Sicht eines Sportwetten-Fans

Bitcoin ist ein Zahlungsmittel, das anonym funktioniert. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu allen herkömmlichen Zahlungsmethoden. Wer beispielsweise mit einer Banküberweisung, einer Kreditkarte, PayPal, Skrill oder Neteller einzahlt, muss dabei die eigene Identität preisgeben, mindestens beim Zahlungsanbieter. Bei Bitcoin ist das prinzipiell nicht notwendig, denn Bitcoin-Zahlungen können ohne Herkunftsnachweis gemacht werden. Der Buchmacher hat keine Möglichkeit herauszufinden, von wem die Bitcoin-Einzahlung stammt. Für Sportwetten-Fans, die großen Wert auf ihre Privatsphäre legen, ist Bitcoin somit eine optimale Zahlungsmethode. Allerdings gilt das nur dann, wenn der Buchmacher mitspielt. Eine anonyme Einzahlung ist die eine Sache. Aber wenn der Buchmacher eine komplette Registrierung inklusive Verifizierung der Kundendaten verlangt, hat der Kunde nicht viel gewonnen durch die anonyme Einzahlung.

Bitcoin ist eine blitzschnelle Zahlungsmethode. Einzahlungen und Auszahlungen sind in Sekundenschnelle möglich. Auch das ist wieder nur dann ein Vorteil, wenn der Buchmacher die schnellen Transaktionen nutzt. Bei Einzahlungen ist es üblicherweise so, dass keine Verzögerung entsteht. Bei Auszahlungen ist neben der Transaktionsdauer immer auch die Bearbeitungsdauer zu berücksichtigen. Aus diesem Grund ist es zumindest bislang eher unüblich, dass eine Auszahlung innerhalb weniger Sekunden möglich ist bei einem Wettanbieter. Die meisten Buchmacher brauchen mindestens 24 Stunden, um eine Auszahlung freizugeben. Das ändert sich auch nicht mit Bitcoin. Schnelle Zahlungsmethoden für das Internet gab es schon vor Bitcoin, sodass sich an dieser Stelle nichts wesentlich ändern wird.

schnelle und sichere Einzahlung

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

zum Wettanbieter

Bitcoin aus Sicht eines Buchmachers

Für einen ganz normalen Buchmacher, der ordnungsgemäß und gesetzestreu Sportwetten anbietet, ist Bitcoin eine einfache und unkomplizierte Zahlungsmethode. Die Transaktionen sind schnell und unkompliziert. Auch die Nutzung eines Bitcoin-Kontos ist für einen Händler komfortabel. Problematisch kann es sein, dass der Bitcoin-Kurs volatil ist, das heißt: es gibt starke Auf- und Abwärtsbewegungen. Die Händler, die heute Bitcoin anbieten, spekulieren ein Stück weit darauf, dass sich der Aufwärtstrend der letzten Jahre weiter fortsetzen wird. Insofern kann Bitcoin für einen Buchmacher eine sehr lukrative Zahlungsmethode sein. Wer ein bisschen Geduld zeigt und nicht jedes Bitcoin-Guthaben umgehend in Euro umgetauscht, kann unter Umständen einen ordentlichen Gewinn neben den Sportwetten erzielen. Es kann jedoch genauso gut passieren, dass ein Buchmacher mit Bitcoin bei einer ungünstigen Kursentwicklung einen erheblichen Verlust macht. Insofern ist Bitcoin für Buchmacher aktuell ein vergleichsweise risikoreicheres Zahlungsmittel.

Ein großer Vorteil von Bitcoin ist derzeit, dass die Transaktionskosten für den Buchmacher deutlich niedriger sind als bei den meisten anderen Zahlungsmethoden. Das ist ein wichtiger Grund, warum viele Sportwetten-Anbieter aktuell darüber nachdenken, Bitcoin in das Portfolio der Zahlungsmethoden aufzunehmen. Speziell die Zahlungsgebühren sind ein wichtiger Kostenfaktor für Buchmacher, sodass es verständlich ist, dass an dieser Stelle Einsparung gerne gesehen sind. Diese Strategie funktioniert jedoch nur, wenn entsprechend viele Kunden Bitcoin nutzen. Aktuell dürfte nur ein kleiner Teil der Sportwetten-Fans mit Bitcoin zahlen. Es ist jedoch denkbar, dass sich dies in naher Zukunft ändern wird und viel mehr Sportwetten-Fans Bitcoin als Zahlungsmethode verwenden werden. Das könnte langfristig dazu führen, dass die Buchmacher durch die niedrigeren Gebühren Ihren Gewinn steigern können.

Warum Bitcoin Sportwetten weltweit verändern wird

Bitcoin wird Sportwetten im Internet revolutionieren

Mit Bitcoin gibt es zum ersten Mal eine Zahlungsmethode, die bei Einzahlungen und Auszahlungen völlig anonym funktioniert. Vor Bitcoin war es allenfalls möglich, eine Einzahlung anonym zu machen. Spätestens bei der Auszahlung musste der Kunde immer irgendein Konto, sei es ein Bankkonto oder eine E-Wallet, vorweisen. Selbst bei der Auszahlung per Scheck muss eine Adresse angegeben werden. All das fällt bei Bitcoin komplett weg. Die renommierten Buchmacher, die aktuell Bitcoin als Zahlungsmethode verwenden, bieten keine völlige Anonymität, da eine normale Registrierung notwendig ist. Es gibt aber bereits die ersten jungen Wettanbieter, die komplett anonyme Wetten mit Bitcoin ermöglichen. Wenn diese Buchmacher populärer werden, wird das radikale Folgen für das gesamte Sportwetten-Geschäft haben.

Für einen deutschen Sportwetten-Fan ist es heute schon möglich, bei einem Buchmacher außerhalb der EU Wetten abzugeben. Allerdings ist das bei den meisten Anbietern nicht anonym möglich. Doch schon jetzt ist es machbar, Sportwetten irgendwo auf der Welt mit Bitcoin zu platzieren, ohne dass irgendeine Instanz die Identität des Buchmacher-Kunden kennt. Dadurch entsteht eine völlig neue Dynamik, denn wenn ihr bei einem echten Bitcoin-Buchmacher Wetten abschließt, kann niemand nachvollziehen, woher euer Bitcoin-Guthaben stammt. Der Buchmacher kennt euch nicht und die Transaktionen sind verschlüsselt, sodass ihr echte Anonymität genießen könnt. Mit Bitcoin werden die ohnehin schon labilen Grenzen im Internet völlig fallen. Die Frage ist, wie viele Sportwetten-Fans Bitcoin nutzen werden. Zudem stellt sich die Frage, wie die Politik Bitcoin in Zukunft behandeln wird.

Bitcoin-Zukunft ist nicht gesichert

Bitcoin ist in vielerlei Hinsicht eine problematische Währung. Aufgrund der Konstruktion dieses besonderen Zahlungsmittels können Staaten und Banken nicht auf die Transaktionen zugreifen. Aus diesem Grund wird Bitcoin oft als optimale Zahlungsmethode für Kriminelle beschrieben. Es ist schwierig, gegen dieses Argument sinnvoll zu argumentieren, denn für einen Kriminellen ist es zweifellos vorteilhaft, Geld anonym transferieren zu können. Allerdings sind längst nicht alle kriminell, die diese Möglichkeit gerne nutzen. Vieles wird davon abhängen, wie Bitcoin in Zukunft tatsächlich genutzt wird. Es kann durchaus sein, dass einzelne Staaten oder größere Staatengemeinschaften irgendwann zur dem Schluss kommen, dass Bitcoin nicht akzeptabel ist und entsprechende Maßnahmen einleiten. Beispielsweise wäre es wohl relativ leicht möglich, den Banken zu verbieten, Bitcoin in Euro oder eine andere reguläre Währung umzutauschen. Damit wäre Bitcoin eine wertlose Währung.

Aktuell hat Bitcoin den Nachteil, dass der Kurs großen Schwankungen ausgesetzt ist. Es kommt regelmäßig vor, dass der Bitcoin-Wert innerhalb kürzester Zeit um 20 Prozent fällt oder steigt. In den letzten Jahren gibt es insgesamt einen starken Aufwärtstrend, aber niemand kann garantieren, dass dies so bleiben wird. Nicht nur politische Entscheidungen können dazu führen, dass der Bitcoin-Kurs irgendwann fallen wird. Auch technische Probleme oder fehlende Akzeptanz bei den Kunden können dazu führen, dass Bitcoins nicht den heute vielfach prognostizierten Erfolgskurs durchhalten werden. Bitcoin ist aktuell noch eine sehr junge Währung und niemand kann mit Gewissheit sagen, in welche Richtung die Entwicklung gehen wird.

Wettanbieter mit Bitcoin als Zahlungsmethode

Bitcoin wird Sportwetten im Internet revolutionierenAktuell gibt es einige Buchmacher, die Bitcoin für Einzahlungen und Auszahlungen anbieten. Dazu gehören unter anderem 1x2bet, Intertops, Rivalo, Kulbet und Netbet. Das sind renommierte Buchmacher, die Bitcoin als gewöhnliche Zahlungsmethode anbieten. Eine anonyme Nutzung der Sportwetten mit Bitcoin ist nicht vorgesehen. Viele Vorteile, die Bitcoin bietet, können bei diesen Buchmachern nicht realisiert werden. Allerdings kann es durchaus angenehm sein, Bitcoin für Einzahlungen und Auszahlungen zu verwenden. Wer beispielsweise keine E-Wallet wie Skrill, Neteller oder PayPal zur Verfügung hat, kann mit Bitcoin Einzahlungen und Auszahlungen schnell und unkompliziert erledigen.

Viel spannender sind die echten Bitcoin-Wettanbieter, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Einige dieser Anbieter werben mit der Möglichkeit, anonyme Sportwetten abzuschließen. Aktuell öffnet sich ein komplett neuer Markt im Sportwetten-Geschäft durch Bitcoin. Derzeit ist es so, dass längst nicht jeder Sportwetten-Fan ein Konto bei einem Buchmacher eröffnen kann. Beispielsweise gibt es diverse Länder, die bei Buchmachern nicht gerne gesehen sind. All diese Grenzen fallen bei einem echten Bitcoin-Wettanbieter weg. Zudem zeigt sich, dass die echten Bitcoin-Wettanbieter nicht nur schnelle Einzahlungen anbieten, sondern im Regelfall auch schnelle Auszahlungen ohne zusätzliche Bearbeitungsdauer. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich das Sportwetten-Geschäft in naher Zukunft durch Bitcoin verändern wird.

Fazit: Bitcoin kann Revolution bei Sportwetten auslösen

Bitcoin ist anders. Die besonderen Eigenschaften der neuen Kryptowährung machen dieses Zahlungsmittel für Buchmacher und Sportwetten-Fans gleichermaßen interessant. Die Frage ist, ob all die Vorteile, die Bitcoin bietet, langfristig verfügbar sein werden. Das wird wesentlich davon abhängen, wie die Politik in Deutschland, Europa und anderen Ländern der Welt Bitcoin behandelt wird in Zukunft. Aktuell profitieren vor allem die Buchmacher von Bitcoin, da die Transaktionskosten niedriger sind als bei anderen Zahlungsmethoden. Bitcoin ist eine spannende Zahlungsmethode und es ist zu erwarten, dass in Zukunft noch viel mehr Buchmacher Einzahlungen und Auszahlungen mit Bitcoin erlauben werden. Ob die große Revolution, die mit Bitcoin zweifellos möglich ist, stattfinden wird, muss sich erst noch zeigen. Zweifellos hat Bitcoin das Potenzial, das Sportwetten-Geschäft auf der gesamten Welt dramatisch zu verändern.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
1.
100%

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.