Wetten auf den Champions League Sieger 2020

Die Champions League ist weltweit der prestigeträchtigste und lukrativste Wettbewerb im Klubfußball! Auch für jeden Fußball-Fan und natürlich Sportwetter sind die Spiele der Königsklasse absolute Feiertage. Die Buchmacher kommen dem gewaltigen Bedürfnis mit einer schier unendlichen Vielfalt an Wettoptionen nach. Besonders beliebt dabei: Die Wette auf den Champions League Sieger! Ihr wollt auf den künftigen Titelträger wetten? Dann solltet ihr euch unsere Infos, Tipps und Tricks nicht entgehen lassen. Zudem versorgen wir euch mit vielen hilfreichen Anregungen, mit denen ihr den Grundstein zu erfolgreichen Champions League Wetten legt!

Wer sind die besten Buchmacher für Wetten auf Champions League?

Die besten Anbieter für Champions League-Wetten
#1 BetWinner-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Überragende Top-Quoten für CL-Spiele
  • Erhöhte Quoten auf Favoriten & Außenseiter
  • Großartige Auswahl an CL-Wettmärkten

Zum Wettanbieter

#2 Betano-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Großartige Quoten für CL-Spiele
  • Zahlreiche Wettmärkte für CL
  • Diverse CL-Langzeitwetten mit Top-Quoten

Zum Wettanbieter

#3 CampoBet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Großartige CL-Langzeitwetten vorhanden
  • Top-Quoten für CL-Spiele
  • Diverse Wettmärkte für die CL

Zum Wettanbieter

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

DEN besten Buchmacher für Champions League Wetten zu nennen, ist schwierig. Zum einen spielen auch immer persönliche Anforderungen und Bedürfnisse eines jeden Tippster eine Rolle, zum anderen sind die Unterschiede zwischen den Top-Wettanbieter marginal. Fest steht: Wer bei einem unserer Favoriten aus dem Ranking sein Glück versuchen will, trifft grundsätzlich eine gute Wahl. BetWinner, dem WhiteLabel von 1xbet, punktet allen voran mit seiner XXL-Auswahl an Wetten und hervorragenden Quoten. Aber auch Betano und Campobet zählen zu unseren Favoriten, wenn es um die CL geht. Geanuso wie die Wettportale von bet365, Bet3000 und Bethard. Beim letztgenannten Trio lassen sich vor allem für die Wette auf den Gesamtsieger der Champions League mit die besten Quoten am Markt finden.

Weitere sehr empfehlenswerte Anlaufstellen für eure Champions League Wetten sind außerdem Interwetten, Betfair, Moplay, Neoplay, Unibet, Betway und Betsafe.

Wer gewinnt die Champions League 2020?

Die Prognose fällt wie immer schwer! Die hohe Dichte an Topteams, die sich alle berechtigte Hoffnungen auf den Henkelpott machen dürfen, ist lang und namhaft besetzt. Zu nennen sind die üblichen Verdächtigen. Angefangen von Manchester City und dem FC Liverpool aus der Premier League, über die spanische Schwergewichte FC Barcelona und Real Madrid bis hin zu Juventus Turin, Paris St. Germain und natürlich dem deutschen Branchenprimus FC Bayern München. Das sind auch nach Einschätzung der Buchmacher die heißesten Titelkandidaten, wobei ManCity als Topfavorit gehandelt wird (Stand: 13.09.2019).

Aktuelle Quoten der Wettanbieter für Wetten auf den Sieger der Champions League

Um direkt beim Anbieter eine Wette zu platzieren, einfach auf den gewünschten Tipp klicken.

Verein
1
2
3

Manchester City

Manchester City
Logo Wettanbieter
Logo Wettanbieter

FC Barcelona

FC Barcelona
Logo Wettanbieter
Logo Wettanbieter

Liverpool

Liverpool
Logo Wettanbieter
Logo Wettanbieter

Bayern München

Bayern München
Logo Wettanbieter
Logo Wettanbieter

Paris St-Germain

Paris St-Germain
Logo Wettanbieter
Logo Wettanbieter

Juventus Turin

Juventus Turin
Logo Wettanbieter
Logo Wettanbieter

Atletico Madrid

Atletico Madrid
Logo Wettanbieter
Logo Wettanbieter

Quoten aller Vereine anzeigen

Die hier dargestellten Quoten werden automatisch aktualisiert und können sich geändert haben.
Zeitpunkt der letzten Aktualisierung: 22.10.2019 16:30:00

Das sind die 3 Top-Favoriten auf CL-Sieg

Pep Guardiola wird in Manchester den Fokus auf die Champions League richten, ist es doch die einzige Trophäe, die er mit den Skyblues seit seiner Amtsübernahme in 2016 bislang noch nicht gewinnen konnte. In drei Versuchen mit Manchester City war für den Star-Trainer spätestens im Viertelfinale Schluss. Viel zu wenig für die hohen Ansprüchen des Scheichklubs, der im Sommer vornehmlich seine Defensive mit Rodri (kam für 70 Mio. € von Atletico) und Joao Cancelo (65 Mio. €, Juventus Turin) verstärkt hat.

Der FC Liverpool hat sich hingegen auf dem Transfermarkt (alles zu Wetten auf Transfermarkt) in Bescheidenheit geübt und Jürgen Klopp baut ohne nennenswerte Neuzugänge auf das Gerüst, mit dem er letzte Saison die Königsklasse abräumen konnte. Die Mannschaft ist entsprechend eingespielt und in sich gefestigt. Den Reds ist eine Titelverteidigung zuzutrauen, wenngleich es extrem schwer wird. Zumal auch der FC Barcelona seinen Ambitionen mit den Verpflichtungen von Torjäger Antoine Griezman und Mittelfeldass Frenkie de Jong Nachdruck verliehen hat und endlich seine Durststrecke in der Königsklasse beenden will. Messi und Co. sind seit ihrem Triumph 2015 dreimal in Folge im Viertelfinale gescheitert, im Vorjahr ereilte die Katalanen im Halbfinale ein denkwürdiges Aus gegen Liverpool. Nach einem 3:0-Heimsieg verlor Barca mit 0:4 das Rückspiel!

Real, Juve, PSG, Bayern: Die üblichen Verdächtigen in Lauerstellung

Bei Champions League Wetten auf den Gesamtsieger belegt Real Madrid bei den Bookies den 4. Platz. Die Hoffnungen der Königlichen ruhen natürlich auf den im Früjhar 2019 zurückgekehrten Erfolgstrainer Zinedine Zidane, der mit Real den CL-Hattrick schaffte (2016 – 2018) und die erfolgsverwöhnten Spanier zurück auf den europäischen Thron führen soll. Der zweite große Hoffnungsträger ist Eden Hazard, mit dem Real Madrid endlich die Lücke von Cristiano Ronaldo schließen konnte. Letzte Saison war bereits im Achtelfinale Endstation (gegen Ajax Amsterdam).

Star-Stürmer Kylian Mbappe von Paris SG

Hofft auf den Titelgewinn mit Paris SG: Star-Stürmer Kylian Mbappe (Quelle: Wikimedia)

Apropos Ronaldo: Die personifizierte Tormaschine und sein Juventus Turin muss man ebenfalls bei seinen Champions League Wetten weit oben haben. Auch wenn der italienische Serienmeister zuletzt zweimal nicht über das Viertelfinale in der Königsklasse hinauskam. Die Alte Dame war auf dem Transfermarkt sehr fleißig und holte u.a. Matthijs de Ligt, Aaron Ramsey, Adrien Rabiot und Torwart-Legende Gianluigi Buffon an Bord. Und mit Maurizio Sarri sitzt ein neuer Trainer auf der Bank, der letzte Saison mit dem FC Chelsea immerhin die Europa League gewann. Quoten von 11,00 und höher für den Gesamtsieg macht Juve zu einer attraktiven Wahl.

Paris St. Germain bewegt sich bei Wetten auf den CL-Gesamtsieg in ähnlichen und zweistelligen Quoten-Sphären. Eine sehr werthaltige Wette, aber nicht ohne Risiko! Denn den Franzosen glückte es zwar ihren abwanderungswilligen Ausnahmekönner Neymar zu halten, aber der divenhafte und verletzungsanfällige Brasilianer war für PSG in der Königsklasse bislang noch nicht der Heilsbringer. So war für Paris letzte Saison abermals im Achtelfinale Endstation. Ein erneutes frühzeitiges Scheitern im wichtigsten Wettbewerb im Klubfußball muss um jeden Preis verhindert werden, wobei PSG-Coach Thomas Tuchel dank Neuzugang Mauro Icardi noch einmal zusätzliche Durchschlagskraft und Offensivpower im Prinzenpark begrüßen durfte. Mit Neymar, Icardi, Edinson Cavani und natürlich Youngster Kylian Mbappe ist das Pariser Starensemble im Sturm hervorragend besetzt.

Bayern München ist ebenfalls Dauergast, wenn es um den engeren Favoritenkreis in der Champions League geht. Der deutsche Rekordmeister, der in sechs der letzten acht CL-Ausgaben mindestens im Halbfinale stand, will das vorjährige Achtelfinal-Aus schnell vergessen machen und hat sich mit Philippe Coutinho, Ivan Perisic, Lucas Hernandez und Benjamin Pavard sehr gut verstärkt. Zugleich gilt es aber die Abgänge von Robben, Ribery, Hummels und James zu kompensieren. Doch mehr als der Sprung unter die letzten Vier trauen wir den Bayern in dieser Saison nicht zu.

Prognose: Juve oder Barca gewinnen CL! Trio als Geheimtipp

Lionel Messi vom FC Barcelona

Lionel Messi und sein FC Barcelona sind mal wieder einer der Topfavoriten auf den CL-Titel (Quelle Wikimedia)

Und wer ist nun unser Top-Favorit? Nach dem rein-englischen Finale in 2019 (Liverpool – Tottenham) gehen wir in unserer Champions League Prognose davon aus, dass es diesmal kein Vertreter aus der Premier League schafft. Vielmehr haben wir den FC Barcelona und Juventus Turin im Visier. Barca als auch Juve haben nicht nur titelreife Kader, in denen Messi bzw. CR7 den Unterschied ausmachen können. Sondern zudem werden der FC Barcelona als auch Juventus in ihren heimischen Ligen nur selten ernsthaft gefordert. Es würde uns nicht wundern, wenn sich – insofern das Losglück mitspielt – Barca und Juve im Champions League Finale 2020 im Atatürk Olympiastadion zu Istanbul gegenüberstehen.

Wie jedes Jahr wird es auch in 2019/20 wieder das eine oder andere Überraschungsteam unter den 32 Teilnehmern geben. Wem ist diese Rolle zuzutrauen? Das Ajax Amsterdam erneut für so viel Furore sorgen wird, ist nicht zu erwarten. Zu groß war der Aderlass an Top-Spielern nach dem Halbfinal-Coup im Vorjahr. Ganz anders Inter Mailand. Die Nerazzurri hat ordentlich auf dem Transfermarkt zugeschlagen (Lukaku, Alexis Sanchez, Godin) und mit Antonio Conte einen erfahrenen, erfolgreichen Neu-Trainer verpflichtet. Inter kann für eine Überraschung sorgen, muss aber erstmal die „Todesgruppe“ mit Barca und Borussia Dortmund überstehen. Auch Atletico Madrid ist einiges zuzutrauen. Die defensivstarken Colchoneros, die für jede Mannschaft ein unangenehmer Gegner sind, schnappten sich im Sommer das hochgelobte Mittelfeldjuwel Joao Felix und sind trotz einiger prominenter Abgänge für jeden Gegner eine schwere Hürde. RB Leipzig zählen wir ebenfalls zur Riege der Geheimtipps. Die Roten Bullen haben auf und neben dem Platz clever eingekauft und erwischten mit Olympique Lyon, Benfica Lissabon und Zenit St. Petersburg eine machbare Gruppe.

Champions League 2020: Torschützenkönig Tipp

Beim Quoten-Ranking für Wetten auf den besten Torjäger der Champions League (mehr zu Wetten auf Torschützen und Torschützenkönig) rangieren einmal mehr Lionel Messi und Cristiano Ronaldo auf den Spitzenplätzen. Kein Wunder, denn in den letzten elf Jahren (!) hieß der CL-Torschützenkönig Messi oder Ronaldo. Doch wir tippen, dass diese Serie reisst und in der Saison 2019/20 ein anderer Name die Torjägerliste anführen wird: Wir setzen auf Sergio Agüero!

mancity wett tipps quoten cl 2018/19

ManCity-Stürmer Sergio Agüero und Trainer Pep Guardiola

Der Goalgetter von ManCity, der von den Buchmacher auf Rang drei eingestuft wird, ist zwar in der Champions League meist hinter den Erwartungen geblieben und haderte eventuell mit seiner Form oder war verletzt. Doch Agüero hat seit 2012 in jeder Spielzeit wettbewerbsübergreifend die meisten Treffer für die Citizens markiert. Zudem bekommt es der englische Meister in der Gruppenphase mit vergleichsweise sehr leichten Gegner zu tun (Atalanta Bergamo, Schachtar Donezk, Dinamo Zagreb). Die Chancen stehen gut, dass der Argentinier schon frühzeitig sein Tore-Konto ordentlich bestückt und sich selbst bei einem vorzeitigen Ausscheiden von Manchester City die Torjägerkanone sichert!

Was ist bei Wetten auf den Champions League Sieger 2020 zu beachten?

Bei den Online-Wettanbietern kann nicht nur auf die einzelnen Spiele, sondern auch auf den Gesamtsieger gewettet werden. Gerade während der Startphase werden von den Buchmachern außerordentlich hohe Wettquoten für diese äußerst beliebte Langzweitwette geboten. Allerdings wird das frühzeitige Wetten auf den CL-Gesamtsieger von einigen Risiken begleitet.

0134Schließlich hat kein Sportwetter eine Gaskugel, die ihm voraussagt, in welcher Form sich sein Favorit auf den Henkelpott im Frühjahr und somit zu Beginn der entscheidenden K.o.-Phase des Wettbewerbs befindet. Das betrifft nicht nur die Mannschaft im Allgemeinen, sondern auch die wichtigsten Schlüsselspieler im Speziellen. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere, nicht vorhersehbare Faktoren, die am Ende mitentscheidend sind, ob ein Team am Ende erfolgreich ist oder nicht.

Dazu gehört auch das Losglück. Welche Gegner werden eurer favorisierten Mannschaft auf dem Weg ins Endspiel zugelost? Bereits im Achtelfinale kann es zu absoluten Krachern kommen, die eines Finales würdig sind. Zudem kann es für das Weiterkommen entscheidend sein, ob eine Mannschaft während der K.o.-Phase im Rückspiel Heimrecht hat oder nicht. Aber schon in der Gruppenphase lauert Stolpergefahr. Sollte ein Team sein gesamtes Potenzial vor allem in einer ‘Todesgruppe' nicht ausschöpfen, droht in der hochklassig besetzten Eliteliga schnell das vorzeitige Aus.  Aber auch Verletzungen von Spielern, etwaige Sperren oder die Stimmung innerhalb des Teams, beeinflussen das Abschneiden. Gleiches gilt für die sportliche Situation in der nationalen Meisterschaft.

Alles kleine Details und Faktoren, die für das Abschneiden einer Mannschaft in der Champions League eine gewichtige Rolle spielen, aber nicht vorhersehbar sind! Das führt im Gegenzug aber zu einer attraktiven Quote für Champions League Wetten auf den Gesamtsieger. Zudem darf nicht vergessen werden, dass selbst all das Wissen der angesprochenen Punkte keine endgültige Sicherheit für die CL-Wette geben. Sportwetten sind und bleiben auch immer eine Form des Glücksspiels.

Allerdings lässt sich der Faktor Glück für die Langzeitwette auf den CL-Sieger mit Erfahrung und vor allem Fachwissen reduzieren.

Diese Punkte vor der Tippabgabe beachten:
  • Wie wurde die Mannschaft verstärkt? Achtet darauf, welche Neuzugänge verpflichtet wurden. Zwar sind Einkäufe von Top-Stars längst kein Garant für Erfolg, aber wenn ein Team hochkarätig verstärkt wurde und personelle Schwachstellen behoben hat, sind die Erfolgsaussichten zumindest auf der Papierform höher. Natürlich sind nicht nur die Transferaktivitäten eures persönlichen Wett-Favoriten von Bedeutung, sondern von allen Klubs, die zum Favoritenkreis gezählt werden.
  • Wie hat die Mannschaft in den letzten Jahren in der Champions League abgeschnitten? Auch das ist generell in Erfahrung zu bringen und durchaus ein interessantes Indiz. Auffallend ist, dass sich die Top-Klubs in aller Regel durchsetzen und die Vorrunde zumeist schadlos überstehen.
  • Die Titelträger der letzten Jahre kennen! Es zeigt sich, dass seit der Einführung der Champions League Mannschaften aus Spanien, England, Italien und Deutschland dominieren und am Ende den Titelträger stellen. Seit 2004(!) stammten die Finalisten ausschließlich aus diesen vier Ländern (siehe Tabelle unten(!
  • Die UEFA 5-Jahreswertung im Blick haben! Das ist für Champions League Wetten ebenfalls nicht zu verachten. Auch hier geben die „Big Five“ Spanien, England, Italien, Deutschland und Frankreich den Ton an, wenngleich die spanischen und englischen Teams das Ranking mit deutlichem Vorsprung anführen. Mit Hilfe der 5-Jahreswertung erhaltet ihr schnell Rückschlüsse und potenzielle Trends, welche Nationen in den vergangenen Saisons in den internationalen Wettbewerben besonders erfolgreich waren und welche etwas schwächelten.

Hier die CL-Endspiele der letzten zehn Jahre. Die Dominanz der spanischen, englischen, deutschen und italienischen Teams ist sofort ersichtlich!

Jahr Paarung Ergebnis
2019 FC Liverpool – Tottenham Hotspur 2:0
2018 Real Madrid – FC Liverpool 3:1
2017 Real Madrid – Juventus Turin 4:1
2016 Real Madrid – Atletico Madrid 6:4 n.E.
2015 FC Barcelona – Juventus Turin 3:1
2014 Real Madrid – Atletico Madrid 4:1 n.V.
2013 FC Bayern – Borussia Dortmund 2:1
2012 FC Chelsea – FC Bayern 5:4 n.E.
2011 FC Barcelona – Manchester United 3:1
2010 Inter Mailand – FC Bayern 2:0
2009 FC Barcelona – Manchester United 2:0

Sind die Informationen in der Vergleichstabelle korrekt?

Ja | Nein

Tipps & Tricks: Besonderheiten bei Wetten auf Champions League

Neben grundlegenden Basiswissen rund zu den einzelnen Mannschaften kommen bei Champions League Wetten aber auch einige Besonderheiten zum Tragen. Hier unsere Expertentipps!

Vorsicht bei Wetten zu bereits entschiedenen Gruppen!

Nicht selten lösen die Favoriten in der Gruppenphase schon vorzeitig das Ticket für das Achtelfinale. Die Folge ist, dass es die qualifizierten Teams an den letzten Spieltagen etwas entspannter angehen lassen, da nicht mehr der große Druck auf den Schultern lastet. In unbedeutenden Gruppenspielen, die lediglich noch Testspiel-Charakter haben, schonen die Trainer oftmals Stammkräfte und Leistungsträger und geben im Zuge größerer Rotationen Akteuren aus der zweiten Reihe eine Bewährungschance. Den Teams, die bereits sicher weiter sind, fehlt es außerdem zum Ende der Vorrunde an der letzten Motivation und dem absoluten Siegeswillen.
Solche Ausgangslage könnt ihr euch mit einer Wette auf den Außenseiter zunutze machen. Zumal bei den Underdogs, die sicher ausgeschieden sind, der Ansporn immer noch gegeben ist. Neben reichlich Prestige sind schließlich die millionenschweren Siegprämien der UEFA in der Königsklasse für die kleineren Teams äußerst lukrativ. Außenseiterwetten lohnen sich außerdem auch immer dann, wenn der Underdog noch im Rennen um den zweiten oder dritten Gruppenplatz sein sollte, der ein Überwintern auf internationaler Bühne garantieren würde (eventuell Champions League oder Europa League).
Die gleiche Argumentation greift übrigens auch, wenn eine Mannschaft in der K.o.-Phase das Hinspiel deutlich mit beispielsweise 4:0, 5:0 oder 6:0 gewonnen hat. Dann ist es denkbar, dass im Rückspiel nicht auf dem gleichen Niveau agiert wird.

Besonderheiten bei ersten Gruppenspielen!

Um im Kampf um die heißbegehrten Achtelfinaltickets nicht gleich in die Bredouille zu geraten und mit ein oder zwei Pleite zu starten, geben sich viele stärkere Mannschaft an den ersten beiden Spieltagen auch schon mal mit einem Unentschieden zufrieden und meiden das letzte Risiko. Allen voran, wenn sich die beiden Gruppenfavoriten zum Auftakt gegenüberstehen. In diesen Fällen ist für Champions League Wetten auf Einzelspiele ein Unentschieden in Betracht zu ziehen.

Besonderheiten bei Favoriten in K.o.-Runde!

Bestreitet ein favorisiertes Team sein Hinspiel zunächst auswärts, begnügen sich diese ebenfalls des öfteren mit einem Remis. Insbesondere wenn das so wertvolle Auswärtstor erzielt wurde. Im Vertrauen in die eigene Stärke und mit dem Heimvorteil im Rückspiel ist ein Auswärtsremis (mit Ausnahme eines 0:0) eine grundsolide Ausgangslage fürs Weiterkommen. Eine Unentschieden-Wette ist bei solchen Konstellationen keine schlechte Wahl, zudem bietet sich auch eine Wette auf Über-Tore an. Denn der gastgebende Außenseiter wird alles daran setzen, im Hinspiel vorzulegen und ein gutes Ergebnis zu erzielen, während der Favorit seinerseits in der Fremde Tore erzielen will.

Wetter & Platzbedingungen beachten!

Auswärtsspiele im tiefen Ostblock (Russland, Ukraine, Weißrussland etc.) während der Winterzeit sind für viele Schwergewichte alles andere als ein Zuckerschlecken. Nicht selten werden solche Paarungen im Zeitraum von November bis Februar angesichts von Eiseskälte, Schneetreiben oder schlechten Platzbedingungen zu einer Lotterie. Die Reisestrapazen tun ihr übriges, sodass für Top-Teams Gastauftritte in Osteuropa zum Stolperstein werden können. Hier könnt ihr mit einer Wette auf eine Überraschung profitieren. Zu empfehlen sind die Doppelte Chance- oder Draw-no-Bet-Wette.

Champions League Wetten: Mit Statistiken zum Erfolg

Wer bei seinen Champions League Wetten nichts dem Zufall überlassen will, sollte durchaus etwas Zeit ins Studieren der Statistiken investieren. Es lohnt sich, denn anhand dieser lassen sich sehr interessante und hilfreiche Fakten ermitteln, die durchaus die Erfolgsaussichten beim Wetten erhöhen. Hier ein paar gute Beispiele:

  • Tore satt: CL ideal für +2,5 Wette! Bei der Champions League handelt es sich um einen sehr torreichen Wettbewerb. Das lässt sich statistisch belegen. In der Saison 2018/19 fielen im gesamten Wettbewerb 2,93 Tore pro Spiel! Dabei waren es in 58 Prozent der insgesamt 125 Begegnungen +2,5 Tore. In der Gruppenphase stieg der Wert auf 63 Prozent. Interessant: Seit der Saison 2003/04, seitdem die Königsklasse in ihrem aktuellen Modus ausgetragen wird, wurde in jedem Jahr die Marke von durchschnittlich über 2,5 Toren pro Match geknackt (Gesamtdurchschnitt 2,75 Tore). Am torreichsten ging es übrigens 2017/18 mit insgesamt 401 Toren in 125 Spielen zu (Schnitt 3,21). Ein gefundenes Fressen für die Over 2,5-Wette!
  • Heimvorteil nicht zu verachten! Auch in der Champions League ist der Heimvorteil von entscheidender Bedeutung. Das gilt auch für die Gruppenphase, wo der Heimsieg seit 2010 mit knapp 40 Prozent der häufigste Spielausgang ist. Einzig in der Saison 2016/17 wurde der Wert in den 96 Gruppenspielen nicht erreicht, der sich ansonsten in einer Bandbreite von 43 bis 55 Prozent bewegt. Auch die Quote von Unentschieden fällt in dieser Zeitspanne während der Gruppenphase mit 21 Prozent recht hoch aus. Ergo: Außenseiter sollten bei Heimspielen nie unterschätzt werden!
  • Die häufigsten Ergebnisse und treffsichere Gäste! Ergebnistipps sind sehr spekulativ. Wer aber trotzdem sein Glück in diesem Markt bei seinen Champions League Wetten versuchen will, sollte wissen, dass das 1:1 mit knapp 11 Prozent statistisch gesehen das häufigste Endergebnis ist. Ganz dicht dahinter liegt der 1:0-Heimsieg mit exakt 10,42 Prozent. Vervollständigt werden die drei häufigsten Ergebnisse in der Königsklasse vom 2:1-Heimsieg (8,80 Prozent). Allein diese niedrigen Prozentwerte verdeutlichen, wie schwer der Ergebnis-Wettmarkt ist. Warum nicht stattdessen darauf setzen, dass die Gastmannschaft trifft? Letzte Saison hatte diese Wette eine Trefferquote von 65 Prozent!
  • Viele Tore in der Schlussphase! In der Champions League klingelt es auffallend oft in der Schlussphase. In der abgelaufen Saison fielen beispielsweise 26,7 Prozent aller Tore zwischen der 75. bis 90. Minute – ein überdurchschnittlich hoher Wert! Ein klares Indiz dafür, dass die Teams in der Endphase noch einmal alles in die Waagschale werfen. Da die Quoten für Tore in der Schlussviertelstunde oft sehr attraktiv sind, kann sich eine entsprechende Torwette lohnen – sowohl im Pre-Match als auch Livewetten-Markt.

Auf der offiziellen Homepage der UEFA findet ihr allerhand Statistiken rund zur Champions League. Ambitionierte Sportwetter sollten durchaus mal vorbeischauen oder sich dieses offizielle Statistik-Handbuch zu Gemüte führen.

Risikofreude: Darum lohnen sich riskante CL-Wetten

Auch wenn in der Champions League die Top-Teams ihrer Favoritenstellung meist gerecht werden, haben Risikowetten ihre Daseinsberechtigung. Denn Jahr für Jahr beweist die Königsklasse, dass es nichts „sicher“ ist und es immer wieder große Überraschungen geben kann. Ein paar Beispiele gefällig?

Große Überraschungen in der CL
  • 2018/19: Dass die Tottenham Hotspur das Endspiel erreichen und Ajax Amsterdam auf dem Weg ins Halbfinale Real Madrid und Juventus Turin eliminierten, war nicht zu erwarten!
  • 2016/17: Die AS Monaco stürmte ebenfalls bis ins Semifinale und lehrte dabei Manchester City und Borussia Dortmund in der K.o.-Runde das Fürchten.
  • 2012/13: Dass es der FC Bayern im ersten deutsch-deutschen Finale mit Borussia Dortmund zu tun bekommt, hätte kaum einer im Vorfeld für möglich gehalten.
  • 2010/11: Für eine faustdicke Überraschung zeichnete sich der FC Schalke verantwortlich. Der königsblaue Triumphzug, der in der K.o.-Phase über Inter Mailand und den FC Valencia führte, endete erst im Halbfinale.

Zudem gab es in der jüngeren CL-Historie einige verrückte Spiele. Erinnert sei beispielsweise an die legendäre Aufholjagd des FC Barcelona im Achtelfinale 2017 gegen Paris St. Germain, wo eine 0:4-Hinspielpleite mit einem 6:0-Heimsieg noch wettgemacht wurde. Die Quote für ein Weiterkommen der Spanier lag übrigens bei 8,50. Bei Wetten mit solch hohen Quoten lassen sich selbst bei der Nutzung von Cashout immer noch attraktive Profite erzielen und ihr seid auf der sicheren Seite, falls die Wette bis zum Abpfiff doch nicht durchgegangen sein sollte.

Auch der FC Liverpool sorgte gleich für zwei denkwürdige CL-Abende. Unvergessen das Finale 2005, als die Reds trotz eines 0:3-Halbzeitrückstands gegen den AC Mailand die Partie im Elfmeterschießen gewannen. In bester Erinnerung ist außerdem noch das unfassbare Halbfinale 2019 gegen Barca, in dem Liverpool nach einer 0:3-Niederlage im Hinspiel im Rematch mit dem 4:0-Erfolg das nicht für möglich gehaltene Wunder vollbrachte! Wer das Ergebnis richtig getippt hatte, durfte sich über das 31-fache seines Wetteinsatzes freuen.

Dicke Überraschungen und Sensationen gehören in der Champions League zwar nicht zur Tagesordnung, aber die paar Beispiele machen doch deutlich, dass sich riskante Champions League Wetten lohnen (mehr zu Risikowetten).

Langzeitwette auf Champions League Sieger: Vorteile vs. Nachteile

Die Wette auf den Champions League Sieger ist eine der beliebtesten Langzeitwette überhaupt. Doch jeder Tipper sollte sich bewusst sein, dass diese Wette sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich bringt.

Ein besonderes Plus ist, dass bei frühzeitiger Tippabgabe besonders attraktive Wettquoten warten, die sehr lohnende Wettgewinne in Aussicht stellen. Denn während ihr euch bei Meisterwetten beispielsweise auf Juventus Turin oder Bayern München eher mit „Mini-Quoten“ anfreunden müsst (hier alles zu Wetten auf den Meister bei Tipico), sind diese für den CL-Titel um ein Vielfaches höher. Selbst wenn ihr während oder gar erst nach der Gruppenphase auf den Sieger der Königsklasse wetten wollt, stoßt ihr angesichts des bärenstarken Teilnehmerfeldes auf eine verlockende Quotierung.

Betano Wetten auf Champions League Sieger

Wetten auf den CL-Sieger bei Betano. Quoten vom 17.09.2019

Außerdem fallen im Gegensatz zu Wetten auf einzelne Spiele kleinere Schwächephase eures Favoriten nicht weiter ins Gewicht. Die großen Teams können sich in der Gruppenphase durchaus einen Ausrutscher leisten, ohne dass das Weiterkommen gleich akut gefährdet ist. Patzer werden meist ausgebügelt und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schaffen am Ende der Vorrunde Top-Mannschaften wie Bayern München, Real Madrid, FC Liverpool, Manchester City, Paris SG usw. den Sprung ins Achtelfinale. Somit sind – insofern auf die Favoriten gesetzt wird – ein langanhaltender Spaß und Spannung über mehrere Monate bei der Wette auf den Champions League Sieger nahezu garantiert!

Ein Nachteil aller Langzeitwetten ist dagegen, dass das eingesetzte Kapital langfristig gebunden wird. Wer zu Saisonbeginn seinen Tipp platziert, kann sich im Erfolgsfall erst neun Monate später über die Gewinnauszahlung freuen. Ein schneller Wetterfolg ist nicht gegeben. Wer nicht diesen langen Atem besitzt und die nötige Ausdauer hat, kann alternativ bei jedem Einzelspiel auf seinen Favoriten setzen und etwaige Gewinne einfahren. Diese fallen aber aufgrund der geringeren Quote kleiner aus. Außerdem erweisen sich die vielen Unwägbarkeiten (Verletzungen, Sperren, Formtiefs, ggf. Wintertransfers etc.), mit der eigentlich jede Mannschaft im Verlauf einer Champions-League-Saison konfrontiert wird, als Risiko.

Welche weiteren Champions League Wetten sind oft im Programm?

bet365 Champions League Langzeitwetten

Die verschiedenen CL Langzeitwetten bei bet365

Die Fülle an Champions League Wetten ist in den letzten Jahren kontinuierlich angewachsen und bewegt sich bei nahezu allen Bookies im dreistelligen Bereich. Allein bei den Langzeitwetten gibt es abgesehen neben der klassischen Wette auf den Gesamtsieger noch jede Menge spannende Märkte, die sich zunehmend großer Beliebtheit erfreuen.

Beliebte Langzeitwetten zur Champions League:
  • Wer wird Torschützenkönig? (Tipp: Achtet auf die Gegner in der Gruppenphase, zudem sollte die Wahl auf einen Spieler fallen, dessen Mannschaft es zuzutrauen ist, im Wettbewerb sehr weit zu kommen.)
  • Gruppenwetten: Welche Mannschaft gewinnt Gruppe XY? Welche Mannschaften kommen in Gruppe XY weiter? (Hier ist es sehr beliebt, im Sinne einer höheren Quoten gleich mehrere Tipps zu den Gruppensiegern in einer Kombiwette zusammenzufassen.)
  • Wetten zu K.o.-Spielen: Wer kommt weiter bzw. wer steigt auf? (Bei dieser Wette ist es egal, ob eine Mannschaft das Weiterkommen in der regulären Spielzeit, der Verlängerung oder erst nach Elfmeterschießen perfekt macht. Damit ist das Risiko im Vergleich zu herkömmlichen Siegwetten etwas kleiner.)
  • Bis in welche Runde kommt Team XY?
  • Welche Teams erreichen das Finale?
  • Aus welcher Nation kommt der Champions League Sieger?
  • Welches Team aus England kommt am weitesten?

XXL-Wettvariationen zu CL-Einzelspielen! Wettkonfigurator entdecken

Die Vielfalt an Champions League Langzeitwetten übertrifft die in allen anderen Fußballligen. Aber Champions League Wetten könnt ihr selbstverständlich auch zu jedem einzelnen Spiel abgeben – sowohl Pre-Match- und Livewetten. Das Angebot an Wettmärkten ist hierfür ebenfalls gewaltig. So findet ihr beispielsweise bei 1xBet mehr als 1.000 Wettmärkte für CL-Einzelspiele. Die Bandbreite reicht von Klassikern wie 3-Wege-Wetten oder Doppelte Chance über diverse Wettvarianten zu Toren, Ecken, Gelbe und Rote Karten bis hin zu Handicapwetten oder Über/Unter-Wetten. Auch kuriose Champions League Wetten wie „Gibt es im Spiel einen Elfmeter?“, „Welcher Mannschaft hat Anstoß?“ oder „Welcher Torhüter berührt als erstes den Ball?“ sind mit an Bord.

Eine recht neue, dafür umso aufstrebende Wettoption ist der Wettkonfigurator / Wetten-Konfigurator, mit dem ihr euch eure eigene Wette bauen könnt. Besonders für Freunde von Kombiwette ist dieses Tool ein echtes Highlight. Mit dem Wettkonfigurator (auch als „Bet Builder“ oder „request a bet“ bezeichnet) lassen sich mehrere Wetten zu einem Spiel auf einen Wettschein bündeln, wodurch die Quoten nach oben getrieben wird. So könnt ihr auf einem Ticket darauf setzen, dass beispielsweise ein bestimmter Spieler ein Tor erzielt, es insgesamt mehr als 10 Ecken gibt, über 2,5 Tore fallen und es zur Halbzeit unentschieden steht!

Der Wetten-Konfigurator bei bet365

Die Zahl der Bookies, die den Wettkonfigurator in petto haben, steigt fortwährend. Derzeit gibt es das Tool u.a. bei bet365 (hier alles zum bet365 Wetten-Konfigurator), bwin, Betsson, ComeOn, Unibet, BetVictor, Betfair, 10Bet, Skybet oder Bet-at-home. Früher oder später wird der Konfigurator bei allen Wettanbieter Einzug halten. Das zeigt allein schon die Erfahrung mit der Cashout-Funktion, die sich mittlerweile längst etabliert hat und von zahlreichen Buchmahern angeboten wird.

Modus & Termine: Wichtige Infos zur Champions League

In diesem Abschnitt wollen wir euch den Ablauf und die Funktionsweise der Königsklasse ein bisschen näher bringen, sodass ihr für eure Champions League Wetten bestmöglich gerüstet seid!

Wer ist für die Königsklasse qualifiziert?

  • Insgesamt qualifizieren sich 32 Mannschaften für die UEFA Champions League.
  • Fix dabei sind die Meister aus den gemäß der Fünfjahreswertung zehn besten europäischen Ligen.
  • Zudem sind auch die Tabellenzweiten der besten sechs Spielklassen
  • sowie der Dritte und Vierte der besten vier Ligen.
  • Außerdem erhalten noch der amtierende Champions League Sieger sowie Titelträger der Europa League aus der Vorsaison einen fixen Startplatz.

Somit verbleiben seit der Reform der Qualifikation für die Champions League nur noch sechs statt der vormals zehn Startplätze, die im Zuge einer vier Runden umfassenden Qualifikation ausgespielt werden. Besonders die kleineren Teams aus schwächeren Fußball-Nationen müssen somit noch härter um die Teilnahme an diesem lukrativen Wettbewerb kämpfen.

Wie funktioniert die CL-Gruppenphase?

Wetten auf den Champions League Sieger 2020

Um den geht es: Der Henkelpott!

Die 32 Mannschaften werden in acht Vierergruppen (A bis H) aufgeteilt. Hierfür gibt es vier Lostöpfe (1 bis 4). In Topf eins der acht gesetzten Mannschaften wandern neben dem Sieger der Champions League und Europa League zusätzlich die nationalen Meister aus den sechs Ländern, die in der Fünfjahreswertung die Plätze eins bis sechs belegen. Für die Zuteilung der Lostöpfe zwei bis vier wird hingegen der jeweilige UEFA-Klub-Koeffizient eines Teams hinzugezogen. Einfach ausgedrückt: Je erfolgreicher ein Team in den letzten fünf Jahren im Europapokal war, desto mehr Punkte hat es. Die schwächsten Mannschaften werden in Lostopf vier geführt.

Bei der Auslosung erhält jede Mannschaft einen Gegner aus den anderen drei Töpfe, bis acht Vierergruppen gelost sind. Teams aus der gleichen Nationen dürfen nicht in einer Gruppe spielen. Während der Gruppenphase bestreitet jede Mannschaft gegen jeden Gegner ein Hin- und Rückspiel. Am Ende der sechs Spieltage qualifizieren sich der Gruppenerste und -zweite für das Achtelfinale. Der Gruppendritte darf in der Europa League weitermachen, der Gruppenletzte verabschiedet sich komplett von der internationalen Bühne. Bei Punktgleichheit entscheidet die Tordifferenz über die Platzierung, danach die Anzahl der Tore und dann die Anzahl der Auswärtstore.

Die K.o.-Phase der Champions League

In der Endrunde wird nach dem K.o.-System gespielt, wobei im Achtel-, Viertel- und Halbfinale noch je ein Hin- und Rückspiel ausgetragen werden. Die Paarungen jeder Runde werden ausgelost, wobei es im Achtelfinale stets ein Gruppensieger mit einem -zweiten zu tun bekommt und Letzterer zunächst Heimrecht hat. Mannschaft aus einem Land oder die bereits während der Gruppenphase das Vergnügen miteinander hatten, dürfen im Achtelfinale nicht gegeneinander spielen. Erst ab dem Viertelfinale fallen alle Beschränkungen beim Losverfahren weg. Es gilt: Jeder kann auf jeden treffen!

Termine: Wann finden die Spiele statt?

Gespielt wird traditionell am Dienstag- und Mittwochabend. Beim Gros der Partien erfolgt der Anstoß um 21.00 Uhr, mitunter werden manche Spiele auch schon 18.55 Uhr angepfiffen. Mitte Dezember nimmt die Vorrunde mit dem sechsten Spieltag ihr Ende und die Königsklasse verabschiedet sich in die Winterpause, bis es Mitte Februar mit dem Achtelfinale weitergeht. In dieser Zeitspanne haben auch die Champions League Wetten Pause und ihr müsst euren Fokus auf andere Events richten.

Das Finale der Champions League findet immer Ende Mai / Anfang Juni statt und ist zugleich die einzige CL-Partie, die an einem Samstag ausgetragen wird!

Fazit: Champions League – auch für Wetter die Königsklasse

Der Kampf um den europäischen Fußballthron elektrisiert Fans, Spieler und auch Wettfreunde immer wieder aufs Neue! Das Wettangebot zur Königsklasse ist einfach königlich, wobei die Langzeitwetten ein besonderes Schmankerl sind. Beim Wetten auf den künftigen Champions League Sieger müssen zwar diverse Unwägbarkeiten abgewogen werden, aber dafür gibt es zur Belohnung äußerst attraktive Quoten. Hier sind nach unseren Erfahrungen besonders Bet3000, Bethard und bet365 als Anlaufstelle zu empfehlen, während sich für alle anderen CL Wetten vor allem ein Blick auf BetWinner (ein WhiteLabel von 1xbet), Betano und CampoBet lohnt. Dort gibt es ein besonders breit gefächertes Angebot an Champions League Wetten, wenngleich jeder andere Bookie der etwas auf sich hält, die Königsklasse im großen Umfang abdeckt.

Beachtet aber für eure Gesamtsiegerwette die kleinen, feinen Details. Stichwort Neuzugänge oder das Abschneiden in den letzten Jahren. Für alle anderen CL Wetten sind dagegen die Besonderheiten im Hinterkopf zu behalten, die wir euch in unserem Ratgeber aufgezeigt haben. Dazu gehören die speziellen Konstellationen innerhalb einer Gruppe oder klimatische Bedingungen. Ganz zu schweigen von den wichtigen Statistiken, die euch auf dem Weg zum erfolgreichen CL Wetter nützliche Dienste erweisen können!

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 0.0 (0 Stimmen)

100% bis 100€
89%
Weiter zu BetWinner

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später