96166

AstroPay Wetten – Gebühren und Möglichkeiten zu Wetten mit AstroPay

Für anonymes Wetten, ohne die Weitergabe eurer sensiblen Finanzdaten sind Prepaidkarten bekanntermaßen am besten geeignet. Eine lange Zeit war in Deutschland nur die paysafecard eine nutzbare und sinnvolle Prepaid Zahlungsmöglichkeit für Sportwetten, die mittlerweile aber zunehmend von neuen Konkurrenten abgelöst wird. Wir möchten euch an dieser Stelle einen noch eher unbekannteren Prepaid-Zahlungsdienstleister vorstellen: AstroPay. In diesem Erfahrungsbericht stellen wir euch die besten Wettanbieter mit AstroPay vor, gehen auf die einfache Funktionsweise sowie deren Vor- und Nachteile ein.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Wettanbieter mit AstroPay

1

NetBet

  • Gebührenfreie AstroPay Einzahlungen vorhanden
  • Einzahlungen schon ab 1€ und bis zu 1000€
  • Gebührenfreie Banküberweisung ab 1€
2
  • AstroPay im Zahlungsmittelportfolio
  • Einzahlungen schon ab 1€ und gebührenfrei
  • Auszahlungen sind ab 1,50€ möglich
3
Melbet Logo 329x100

MELbet

  • AstroPay im Angebot
  • Minimale Einzahlungssumme liegt bei 1€
  • Auszahlungen sind ab 1,50€ möglich
4
jetbull_breit

Jetbull

  • AstroPay verfügbar
  • Einzahlungen schon ab 0,01€
  • Kostenfreie Auszahlungen über Banküberweisung
5

BetAdonis

  • AstroPay steht euch als Zahlungsmittel zur Verfügung
  • AstroPay Einzahlung ab 1€ und bis zu 5000€ pro Tag
  • Auszahlungen: Zwischen 10€ und 15.000€

Was ist AstroPay? Funktion, Voraussetzung & Konkurrenten

AstroPay LogoAstroPay ist ein im Jahr 2009 gegründeter britischer Zahlungsdienstleister, der euch die Wettanbieter Einzahlungen über eine virtuelle Prepaidkarte ermöglicht. Dabei handelt es sich um eine Gutscheinkarte, die wie eine Kreditkarte funktioniert – mit dem Vorteil, dass keine sensiblen Finanzdaten weitergegeben werden. Die AstroPay Prepaidkarte muss wie eine Gutscheinkarte online gebucht und bezahlt werden.

Über folgende Zahlungsmethoden könnt ihr einzahlen:
  • Trustly
  • Zimpler
  • NETELLER

Sofort steht euch die Prepaidkarte in eurem Konto zur Verfügung und ihr könnt die dazugehörigen Daten bei eurem ausgewählten AstroPay Wettanbieter für die Einzahlung angeben. Mit dieser Funktionsweise ist die AstroPay Prepaidkarte der in Deutschland wesentlich bekannteren und bei Wettanbietern verbreiteten paysafecard sehr ähnlich. Die Voraussetzung für die Nutzung von AstroPay ist lediglich ein Mindestalter von 18 Jahren sowie eine kostenlose Online Registrierung beim Zahlungsanbieter.

Beim Buchmacher mit AstroPay einzahlen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Kaum eine Zahlungsmittelregistrierung ist so einfach wie die von AstroPay: Innerhalb von nur zwei Minuten besitzt ihr ein Konto und könnt bereits euer AstroPay Guthaben bei dem Wettanbieter mit AstroPay einzahlen. Wie einfach diese Einzahlung ist, zeigen wir euch in einer kurzen Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  • 1
    Besucht zunächst die Webseite von AstroPay. Direkt auf der Startseite gebt ihr eure Handynummer an und könnt die Registrierung mit einem Klick auf den roten Button mit dem Titel „Sign up“ einleiten.
    AstroPay Schritt-für-Schritt-Anleitung – Anmeldung einleiten
  • 2
    Sofort wird ein sechsstelliger Bestätigungscode an eure Handynummer geschickt.
    AstroPay Schritt-für-Schritt-Anleitung – Aktivierungscode
  • 3
    Der nächste Schritt umfasst die Erstellung eines Passworts, welches ebenfalls mindestens sechs Zeichen beinhalten muss. Schon ist euer AstroPay Account nutzungsbereit.
    AstroPay Schritt-für-Schritt-Anleitung – Passwort erstellen
  • 4
    Weil es sich um eine Prepaid-Variante handelt, ist das Aufladen des AstroPay Kontos Hierfür geht ihr auf den Menüpunkt „New Card“ und sucht die für euch passende AstroPay Card (Karten mit einem Guthaben in Höhe von: 15, 25, 50, 75, 100 oder 150 Euro) aus. Diese könnt ihr über NETELLER, Trustly und Zimpler erwerben. Ist das Geld eingegangen, wird euch die AstroPay Card in eurem „Wallet“ mit allen wichtigen Informationen zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf könnt ihr den Wert mehrerer Karten beim Kundenservice zusammenrechnen lassen, um eine höhere Einzahlung durchführen zu können.
    AstroPay Schritt-für-Schritt-Anleitung – Konto aufladen
  • 5
    Nun geht es darum, sich bei eurem favorisierten AstroPay Wettanbieter anzumelden. Besucht den Kassenbereich und klickt den Button „Einzahlung“ an. Wählt aus dem Zahlungsmittelangebot AstroPay aus, gebt die AstroPay Kartennummer, die CVV-Nummer und das Ablaufdatum ein und entscheidet euch für einen Einzahlungsbetrag. Umgehend wird euch das Geld gutgeschrieben und ihr könnt loswetten.
    AstroPay Schritt-für-Schritt-Anleitung – Beim Wettanbieter einzahlen

Beste AstroPay Wettanbieter

Noch ist die Verbreitung von AstroPay auf dem Wettanbietermarkt nicht annähernd zu vergleichen mit der Verbreitung der paysafecard. Trotzdem beobachten wir, dass immer mehr Sportwettenanbieter AstroPay in ihrem Zahlungsmittelportfolio aufnehmen. Schon jetzt stehen euch zahlreiche AstroPay Wettanbieter zur Verfügung ­– die Favoriten der Redaktion stellen wir euch nachfolgend einmal vor.

NetBet

NetBet LogoNicht mehr vom Wettanbietermarkt wegzudenken ist der Buchmacher NetBet. Hier erwartet euch neben einem umfangreichen Wettangebot mit ca. 25 Sportarten auch ein Willkommensbonus in Form einer Gratiswette im Wert von 100 Euro. Aber auch hinsichtlich des Zahlungsmittelportfolios ist der Wettanbieter, unseren NetBet Erfahrungen nach, sehr gut ausgestattet. Als Wettanbieter mit AstroPay könnt ihr ab 1 Euro und bis zu 1000 Euro je Transaktion einzahlen – sofort und gebührenfrei steht euch das Geld zur Verfügung. Die Auszahlung über Banküberweisung ist euch ebenfalls ab schon 1 Euro und bis zu 1000 Euro möglich. Highroller kommen mit der Höchstauszahlung von 1000 Euro bei NetBet jedoch nicht auf ihre Kosten.

Pinnacle

Pinnacle LogoDer Wettanbieter mit dem attraktivsten Wettquoten ist der mit der MGA-Lizenz ausgestattete Buchmacher Pinnacle. Als Fachmann für amerikanische Sportarten ist Pinnacle aber eher für Sportwettenprofis geeignet. Diese Einschätzung lässt sich auch durch die Ein- und Auszahlungslimits aus unseren Pinnacle Erfahrungen begründen: Als Wettanbieter mit AstroPay könnt ihr hier ab 10 Euro und bis zu 37.500 Euro ein- und auszahlen. Damit ist Pinnacle für Highroller sehr attraktiv. Aber Achtung: Pro Monat ist nur eine Auszahlung kostenlos, danach wird pro Auszahlung eine Gebühr von 12 Euro berechnet.

Royal Panda

Royal Panda LogoEin weiterer AstroPay Sportwettenanbieter ist Royal Panda. Der Buchmacher bietet euch einen Willkommensbonus in Form einer 20€-Gratiswette, zahlreiche Livewetten sowie eine moderne browserbasierte Web-App – genügend Gründe, um einmal selbst Royal Panda Erfahrungen zu sammeln. Die AstroPay Einzahlung ist bereits ab 10 Euro und bis zu 15.000 Euro verfügbar. Die AstroPay Auszahlung wird hingegen über eine Banküberweisung vorgenommen und ist gebührenfrei ab 10 Euro und bis zu 100.000 Euro möglich.

Sportwetten mit AstroPay zahlen: Wie sicher ist die Zahlungsmethode?

Das größte Augenmerk legen wir in unserer Zahlungsmittelbewertung ganz klar auf die Sicherheit der Zahlungsmethode. Dabei betrachten wir vor allem das Risiko eines Daten- und Gelddiebstahls. Bei AstroPay können wir euch bezüglich der Sicherheit aber eine Entwarnung geben: Wir können euch garantieren, dass Zahlungen per AstroPay seriös sind.

Zum einen wird AstroPay von der sehr strengen britischen Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) reguliert, die sich für den fairen Umgang mit Verbrauchern im Finanzsektor einsetzt. Zum anderen ermöglicht euch die Funktionsweise von AstroPay bereits einen gewissen Grad an Sicherheit: Aufgrund des Prepaidsystems bleiben eure Daten anonym, denn es werden keine sensiblen Finanzdaten an den Wettanbieter weitergegeben, und Betrüger können nur den Prepaidkarten-Betrag stehlen. Damit schützt euch AstroPay vor Datendiebstählen und mögliche Gelddiebstähle fallen nur in Höhe des Prepaidkartenwerts aus.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Prepaid-Funktionsweise vor dem Verschulden schützt. Schließlich könnt ihr nur die Höhe an Geld zum Wetten nutzen, die ihr auch auf eurem AstroPay Konto habt. Damit ermöglicht euch AstroPay eine sinnvolle Finanzkontrolle, die eine wirksame Maßnahme gegen eine Spielsucht sein kann.

Vor- und Nachteile von Sportwettenanbietern mit AstroPay

Damit ihr euch ein umfassendes Bild von AstroPay als Zahlungsoption machen könnt, haben wir euch alle wichtigen Vor- und Nachteile von AstroPay übersichtlich gegenübergestellt.

Positiv:

  • Schnelligkeit der Transaktion: AstroPay ermöglicht euch Einzahlungen in Echtzeit und ist daher auch besonders für Livewetten geeignet.
  • Gebührenfreiheit: Als Nutzer von AstroPay kommen keine AstroPay Gebühren auf euch zu.
  • Anonyme Zahlungen möglich: AstroPay basiert darauf, dass keine persönlichen und sensiblen Daten an den AstroPay Sportwettenanbieter weitergegeben werden.
  • AstroPay Bonus: Zwar ist uns kein spezieller AstroPay Bonus bekannt, dafür qualifiziert euch eine AstroPay Einzahlung stets zur Aktivierung des klassischen Willkommensbonus.
  • Spielerschutz durch Finanzkontrolle: Durch das Prepaid-System ist es nicht möglich, die Karte zu überziehen und sich zu verschulden.
  • Relativ verbreitet: AstroPay ist zwar noch nicht so verbreitet wie die paysafecard, aber ist dennoch bei vielen Wettanbietern verfügbar.
  • Hohe Sicherheit: Es gelten hohe Sicherheitsstandards der FCA. Außerdem kann bei einem Diebstahl nur so viel Geld entwendet werden, wieviel auf der AstroPay Karte war und nicht ein ganzes Konto ausgeräumt werden.
  • Restbeträge können zusammengerechnet werden: Es ist möglich, die Beträge mehrerer AstroPay Karten zu kombinieren und somit verfällt kein Restbetrag.
  • Einfache Handhabung: Die Registrierung und der Kauf der Prepaidkarten sind sehr einfach und benutzerfreundlich.
  • Mobile Zahlungen: Es gibt eine mobile AstroPay App, die eine Zahlung von Unterwegs ermöglicht.
Negativ:

  • Oftmals keine AstroPay Auszahlungen: Wie bei allen Prepaid-Zahlungsmethoden ist eine Auszahlung nicht möglich und es muss auf die langwierige Banküberweisung ausgewichen werden.
  • Keine deutsche Sprache: Die AstroPay Webseite und App sind nur auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch und anderen Sprachen verfügbar.
  • Umständliche Eingabe beim Wettanbieter: Beim Buchmacher müssen für jede AstroPay Karte bei jedem Einzahlungsvorgang neue Daten eingegeben werden.
  • Nicht für Highroller geeignet: Die Höchsteinzahlungslimits sind bei AstroPay zwar durch die VIP-Stufen ausbaubar, trotzdem sind sie mit bis zu 6.000 Euro täglich im höchsten VIP-Level vergleichsweise gering.
  • Wenige Zahlungsmittel: Zum Aufladen des AstroPay Guthabens stehen euch nur drei Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Sind auch Auszahlungen mit AstroPay möglich?

Für gewöhnlich wird euch bei Wettanbietern mit AstroPay wegen der Anonymität der Zahlungsoption keine Auszahlung über ebendiese Zahlungsmethode möglich sein. Weil ihr bei der Einzahlung keine Finanzdaten angebt, hat der Buchmacher auch keine Möglichkeit, euch das Geld über diese Daten zukommen zu lassen. Daher werden die Auszahlungen über eine klassische Banküberweisung durchgeführt – eine leider eher langwierige Zahlungsmethode.

Wie lange dauert die Auszahlung mit AstroPay?

Weil die AstroPay Auszahlung über eine klassische Banküberweisung stattfindet, profitiert ihr nicht mehr von der kurzen Transaktionsdauer, die bei der Einzahlung von Vorteil ist. Eine allgemeingültige Aussage über die AstroPay Dauer der Auszahlung können wir dennoch nicht treffen, denn diese ist vor allem von zwei Faktoren abhängig:

  • Ist die Verifizierung bereits abgeschlossen? Vor der Auszahlung ist es in der Regel notwendig, eine Identitätsprüfung abzuschließen. Um lange Wartezeiten auf die Bestätigung eurer Dokumente zu vermeiden, empfehlen wir euch, dass ihr die Verifizierung direkt im Zuge der Registrierung durchführt.
  • Welche Bearbeitungszeit räumt sich der Wettanbieter ein? Jeder Auszahlungsantrag wird von einem Mitarbeiter manuell überprüft. Deswegen räumt sich auch jeder Wettanbieter je nach Mitarbeiterkapazität individuelle Bearbeitungszeiten ein. Diese könnt ihr in der Regel auf der Webseite herausfinden.

Unseren Erfahrungen nach nimmt eine Auszahlung über Banküberweisung fünf bis zehn Werktage in Anspruch, vereinzelnd gibt es aber auch Wettanbieter, die eine schnellere Auszahlung ermöglichen.

AstroPay Gebühren: Wird der Geldtransfer extra berechnet?

Der Zahlungsdienstleister AstroPay selbst verlangt von euch keinerlei AstroPay Gebühren – weder für die Prepaidkarten, noch für die Online-Zahlungen. Auch eine Inaktivitätsgebühr wird nicht erhoben. Erfahrene Wettfreunde wissen jedoch, dass nicht nur der Zahlungsanbieter Gebühren verlangen kann: Auch die Sportwettenanbieter mit AstroPay sind befugt, individuelle Gebühren zu erheben. Im Zuge unserer Recherche konnten wir jedoch keinen einzigen Wettanbieter mit AstroPay finden, der eine Transaktionsgebühr für die Einzahlung berechnet. Somit sind die AstroPay Transaktionen unseren Erfahrungen nach komplett kostenlos.

  • Gebühren für die Einzahlung mit AstroPay in Erfahrung bringen

    Auch wenn wir derzeit keinen Wettanbieter mit AstroPay gefunden haben, der Gebühren für die Einzahlung per AstroPay berechnet, solltet ihr euch stets über die Transaktionsgebühren der jeweiligen Wettanbieter informieren. Seriöse Wettanbieter stellen euch dafür transparent alle nötigen Informationen in einem separaten Zahlungsbereich, dem FAQ oder den AGB zur Verfügung. Sollte ein Wettanbieter mit AstroPay keine Angaben zu den Transaktionsgebühren machen, raten wir euch, von diesem scheinbar unseriösen Buchmacher Abstand zu halten.

AstroPay Limit: Wieviel Geld kann mindestens und höchstens transferiert werden?

Nahezu jedes Zahlungsmittel begrenzt die Transaktionssumme. Die seitens AstroPay vorgegebenen Ein- und Auszahlungslimits sind abhängig von dem erreichten VIP-Level. Weitere Einzelheiten zu den Level-Aufstiegsmöglichkeiten erhaltet ihr in eurem AstroPay Konto.

AstroPay Levels

Quelle: Astropay.com

Um einen Überblick über die Höchsteinzahlungslimits zu bekommen, haben wir euch diese einmal kurz aufgelistet:

  • Standard: Ohne Verifizierung könnt ihr 500 Euro täglich und 1.500 Euro monatlich überweisen.
  • Bronze: Ihr könnt 1.000 Euro täglich und bis zu 4.000 Euro im Monat transferieren.
  • Silber: Pro Tag sind Transaktionen in Höhe von 5.000 Euro und 10.000 Euro monatlich möglich.
  • Gold: 6.000 Euro täglich und 20.000 Euro können monatlich überwiesen werden.
  • Platinum: Hier sind die Zahlung ebenfalls auf 6.000 Euro täglich und 40.000 Euro monatlich limitiert.

Somit können mindestens 500 Euro und bis zu 6.000 Euro je Transaktion höchstens eingezahlt werden. Die Mindesteinzahlungssumme wird seitens AstroPay hingegen nicht eingeschränkt. Ganz anders sieht das allerdings bei den Wettanbietern mit AstroPay aus.

Welche Limits gibt es bei der AstroPay Einzahlung?

Die Mindesteinzahlungslimits sind unter 10 Euro angesiedelt: Während manche Wettanbieter eine Einzahlung ab nur einem Cent erlauben, beispielsweise Jetbull, ermöglichen andere schon eine Einzahlung ab nur einem Euro, zum Beispiel Netbet, Betwinner und BetAdonis. Bei manchen Wettanbietern mit AstroPay ist die Einzahlung hingegen „erst“ ab 10 Euro möglich – aber auch diese Mindesteinzahlungslimits sind sehr benutzer- und anfängerfreundlich.

Die Höchsteinzahlungslimits der Wettanbieter werden euch selten im Weg stehen, denn sie sind in den meisten Fällen höher als die von AstroPay selbst – also höher als 6.000 Euro. Nur bei Netbet müssen Highroller zurückstecken, denn hier könnt ihr nur bis zu 1000 Euro einzahlen.

Welche Limits gibt es bei der AstroPay Auszahlung?

Auch die AstroPay Auszahlung ist bereits ab sehr niedrigen Beträgen von 1,50 Euro bis 10 Euro möglich. Wir finden daher, dass AstroPay eine wirklich sehr geeignete Zahlungsmethode für Wettanfänger und vorsichtige Tipper ist.

Ähnlich wie bei den Höchsteinzahlungslimits, werden auch die Auszahlungen selten von den Wettanbietern begrenzt. Vielmehr schränkt euch die Höchsttransaktionssumme von maximal 6.000 Euro täglich ein, denn die meisten Höchstauszahlungslimits seitens der Wettanbieter liegen bei über 10.000 Euro.

AstroPay als mobile Zahlungsoption nutzen

AstroPay ist für die mobile Nutzung bestens ausgerüstet: Es gibt eine kostenlose mobile AstroPay App für iOS und Android Endgeräte, die sehr benutzerfreundlich und übersichtlich aufgebaut ist. Ihr habt hier alle AstroPay Prepaidkarten in eurem AstroPay Account im Blick und könnt mit wenigen Klicks unkomplizierte Zahlungen tätigen.

Durch die AstroPay App und die Möglichkeit, von Unterwegs die Prepaidkarten zu erwerben, ist euch der gesamte Zahlungsvorgang auch mobil möglich. Schließlich bieten mittlerweile fast alle Wettanbieter mit AstroPay auch die Zahlung und das Wetten über eine native App oder eine browserbasierte Web-App an.

Was sind die besten Alternativen zu AstroPay?

AstroPay ist bei Weitem nicht der einzige Prepaid-Zahlungsanbieter. Es ist immer wichtig, sich nicht nur die Vor- und Nachteile von einer Zahlungsmethode anzusehen, sondern auch diese mit alternativen Zahlungsmethoden zu vergleichen. Wir stellen euch nachfolgend die zwei beliebtesten alternativen Zahlungsoptionen vor.

paysafecard

paysafecard LogoDie in Deutschland bekannteste und die am weitesten verbreitete Prepaidkarte ist die paysafecard. Diese gibt es mittlerweile an jedem Kiosk und Supermarkt zu kaufen. Ab 10 Euro und bis zu 100 Euro können die Gutscheinwerte betragen, die ihr mittlerweile bei fast jedem Wettanbieter zur Echtzeiteinzahlung nutzen könnt. Hierfür müsst ihr lediglich den 16-stelligen PIN-Code eingeben und schon könnt ihr mit eurer Pafsafecard Sportwetten platzieren. Aber auch hier steht euch keine Auszahlung über die Prepaidkarte zur Verfügung, sondern es muss auf die Banküberweisung ausgewichen werden.

Trustly

Trustly LogoDer schwedische Zahlungsdienstleister Trustly ist mittlerweile eine der beliebtesten Zahlungsmethoden auf dem Glücksspielmarkt. Hiermit werden sichere Sofortüberweisungen durchgeführt, für die euch keinerlei Gebühren berechnet werden. Der größte Vorteil bei Wettanbietern mit Trustly ist aber vor allem, dass auch eine Trustly Auszahlung möglich ist, die euch innerhalb von nur ein bis zwei Werktagen erreicht.

Exkurs: Wie verbreitet ist AstroPay in Online Casinos?

Auch bei virtuellen Spielhallen erfreut sich AstroPay einer wachsenden Beliebtheit, die wohl auf die einfache Funktionsweise und die Sicherheit der Zahlungsmethode sowie auf die fehlenden Gebühren zurückzuführen ist. Unsere Kollegen von Onlinespielcasino.de haben sich in einem detaillierten Erfahrungsbericht der Thematik AstroPay ebenfalls gewidmet und euch die besten AstroPay Online Casinos vorgestellt.

FAQ – Mit AstroPay wetten

✅ Ist die Zahlung mit AstroPay sicher?

AstroPay überzeugt uns in puncto Sicherheit einerseits durch die Lizensierung der strengen FCA-Aufsichtsbehörde, aber auch die Funktionsweise der Prepaidkarte an sich schützt euch bereits vor Spielsucht und Betrügereien.

❓ Ist AstroPay für Highroller geeignet?

Wir empfehlen Highrollern, sich eine andere Zahlungsmethode zu suchen. Weil die Höchsttransaktionen auf nur bis zu 6.000 Euro begrenzt sind, sind keine hohen Ein- und Auszahlungen möglich. Dafür ist AstroPay mit den sehr niedrigen Mindestein- und Auszahlungslimits sehr gut für Anfänger geeignet.

⚠ Fallen AstroPay Gebühren an?

Nein, die Nutzung von AstroPay ist für euch komplett kostenfrei.

❌ Kann ich über AstroPay eine Auszahlung durchführen?

Wie bei allen Prepaid-Methoden ist keine Auszahlung möglich. Es wird dann automatisch eine klassische Banküberweisung angestoßen, die bis zu 10 Werktage dauern kann.

➕ Kann ich auch mobil per AstroPay bezahlen?

Ja, es gibt eine native AstroPay App, über die ihr die virtuellen Prepaidkarten kaufen könnt. Außerdem könnt ihr die Einzahlung in den allermeisten Fällen auch bei einer nativen Wettanbieter App oder einer browserbasierten Web-App vornehmen.

Fazit: AstroPay Zahlungen sind für Wettanfänger sehr geeignet

Zweifelsohne ist die AstroPay Einzahlung für Wettanbieterkunden in vielen Aspekten von Vorteil: Ihr könnt auf einem hohen Sicherheitsniveau bei einer sehr einfachen Funktionsweise Transaktionen durchführen, die keine Gebühren erfordern und zudem auch von Unterwegs möglich sind. Der größte Nachteil besteht hier in der Auszahlung, die nur über eine langwierige Banküberweisung stattfinden kann. Außerdem können die sehr niedrigen Ein- und Auszahlungslimits vor allem für Highroller problematisch sein.

In unserer Redaktion sind wir deswegen davon überzeugt, dass AstroPay eine sehr geeignete Zahlungsmethode für Wettanfänger oder vorsichtige Tipper ist, die nicht auf die schnelle Auszahlung der Wettgewinne angewiesen sind. Wir sind uns außerdem sicher, dass AstroPay in Zukunft bei immer mehr Wettanbietern verfügbar und deswegen eine sinnvolle Alternative für die paysafecard sein wird.