X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vorschau 12.-18.2.

    Manchmal kommts ja vor, dass man eine frühe Wette findet, die aber hier im Fussballordner nirgends reinpasst weils den Ordner noch nicht gibt.
    Nach einer Idee von chinaboy wird nun wöchentlich ein Ordner für die Spiele der Folgewoche eröffnet wo alle Spiele besprochen werden können für die es noch keinen Ordner gibt.

    Postings ohne jegliche Information (also z. B. "Ich tippe auf Unentschieden bei Spiel XXX" oder "Was meint ihr zu diesem Spiel?") werden gelöscht.
    Gern gelesen werden Beiträge mit eigenen Meinungen, Analysen, Zahlen, Daten, Fakten ...
    Weiterhin beim Zitieren von längeren Texten nur Teile zitieren und nicht alles, damit die Übersicht nicht verloren geht.
    Danksagungen, die nicht als solche beim Abschicken der Nachricht markiert wurden, werden gelöscht.

    #2
    15.02.17:00 - UEFA-Cup - Spartak vs. Celta

    Kurz zur Ausgangslage: Spartak ohne Spielpraxis, Celta mitten im Abstiegskampf.
    Gewöhnlich versuchen spanische Teams gegen solche Gegner auswärts das Spiel durch ihre technische Überlegenheit "nur" zu kontrollieren, ein offener Schlagabtausch enteteht nur selten.
    U.a. auch deshalb neigt dieses Spiel doch recht stark zum UNDER, die Russen werden auch nicht Haus und Hof riskieren, denn sie wissen, dass ein Gegentor mit hoher Wahrscheinlichkeit das vorzeitige Aus bedeutet.

    Etwas überrascht war ich deshalb von den betreffenden Quoten, Interwetten hebt sich hier doch deutlich von der Konkurrenz ab, da heißts wohl rasch zuschlagen:

    -> UNDER 2.5 @1.75 6/10; CS 0:0 @8.00 1/10

    Kommentar


      #3
      so, diesmal etwas früher

      real madrid - betis
      real madrid letztes heimspiel mit einer faustdicken überraschung, verlor man gegen levante 0:1. ansonsten überzeugend, 2:0 gegen real sociedad, 3:1 gegen rácing. sind aber immer wieder für eine überraschung gut. betis kann sich immer noch nicht vom tabellenende absetzen, auch wenns seit der 5:1 klatsche keine weitere niederlage gab (2/3/0). gegen real madrid waren es immer umkämpfte spiele, mit knappen niederlagen oder ue. genau wie madrid (aber umgekehrt) gab es gegen favoriten keine punkte.
      1 @1.62 centre (4/10) - gleiche @ierung hätte ich gegeben, mehr nicht.
      <2.5 @1.80 pin (6-7/10) - madrid weiterhin mit ihrem defensivfussball, betis kassiert in letzter zeit wenige tore + h2h
      [b]viel glück!
      22-62-0 -64,63
      ...the show must go on!

      Kommentar


        #4
        Zitat von kiko
        so, diesmal etwas früher

        real madrid - betis
        real madrid letztes heimspiel mit einer faustdicken überraschung, verlor man gegen levante 0:1. ansonsten überzeugend, 2:0 gegen real sociedad, 3:1 gegen rácing. sind aber immer wieder für eine überraschung gut.
        Hi kiko,

        also Real hat in der Tat 3:1 gegen Racing gewonnen. Das liegt aber schon etwas zurück (war im November letzten Jahres) und zu dem Zeitpunkt war die Form von Real noch deutlich besser als aktuell. Am Wochenende gewann man zwar 2:1 bei Sociedad, aber überzeugend war das in keinster Weise. Selbst gegen diesen eigentlich schwachen Gegner fehlten Real lange Zeit die Mittel, wirkte deren Spiel über weite Phasen plan- und konzeptlos. Bei einer Niederlage wäre der mittlerweile umstrittene Capello auch weggewesen, setzte es zuvor doch gleich 4 Niederlagen aus den letzten 6 Spielen. Generell bringt Real im Jahr 2007 eigentlich wenig zustande. Als kleiner Beleg dafür mag die Tatsache gelten, dass es der Truppe vor dem Spiel am Wochenende nicht ein einziges Mal gelang, mehr als zwei Tore in einer Partie zu erzielen. Von daher (auch angesichts der von der erwähnten Punkte H2H und neuerdings stabile Defense Betis) sieht das Under durchaus viel versprechend aus, von der 1 würde ich eher die Finger lassen. Betis hat dem im neuen Jahr natürlich schwächelnden Sevilla schon ein 0:0 abgetrotzt, in der Copa konnte Real nicht gegen Betis gewinnen. Und auch das letzte Heimspiel in der Liga gegen Betis endete in einer mauen Nullnummer. Das kombiniert mit der wenig konstruktiven Spielweise von Real schreckt mich hier doch deutlich vom Heimsieg ab. Wie immer bei Spielen von Real werde ich mir das ansehen und dann entscheiden was ich mache. Denn trotz aller Probleme ist Real, wie du ja richtig sagst, immer wieder für eine Überraschung gut und gleicht auch in dieser Spielzeit eher einer Wundertüte.

        Kommentar


          #5
          @ kiko & JTK

          Ich sehe das ähnlich wie JTK und würde die 1 nicht anfassen. Im Spiel gegen Real Sociedad spielte man grausam und hätte sich über eine Niederlage nicht beschweren können. Zwei Torwartfehler retteten aber noch einmal Capellos Arbeitsplatz!
          Betis hingegen spielte gegen den FC Sevilla eine gute Partie. Man hatte Torchancen für zwei Spiele, verpasste es aber diese zu nutzen. Sogar einen Elfmeter brachte man nicht im Tor unter!
          Für mich ist das Unentschieden eine gute Wahl, wenn auch nur small. Ich kann mir ein Remis, wie schon im Pokal gut vorstellen! Das Under natürlich auch ein guter Tipp! Vielleicht ist für Betis sogar mehr drin!

          Mein Tipp:
          X @ >3,80 2/10 (Diverse)

          Kommentar


            #6
            Dordrecht FC - Den Bosch FC Freitag 20.00



            Dordrecht hat einen unglaublichen Lauf,die letzten 7 Spiele wurden eindrucksvoll gewonnen!!
            4 mal zu Hause,Torverhältnis 14-1 und 3 mal Auswärts,Torverhältnis 14-4
            Unglaubliche 28 Tore in 7 Spielen.

            Den Bosch strauchelte in den letzten 2 Spiele,gegen den 8. Go Ahead Eagles kam man auswärts über ein 1-1 nicht hinaus und vorigen Freitag setzte es eine 0-4 Heimniederlage gegen den Tabellenführer De Graafschap.


            Fazit:Dordrecht is on Fire momentan und ich glaube nicht das jetzt gerade Den Bosch den Lauf stoppen kann. @ 1,9 div.Bokkies is mir ne 5,5/10 wert [[sabber]] [[sabber]]

            Kommentar


              #7
              Dordrecht Tipp kann ich nur unterstützen. Man hat in der jetzigen Periode alle Spiele gewonnen und kann sich mit guten Leistiungen am Fr. und in den nächsten Spielen für die Play Offs qualifizieren! Ihr Gegner Den Bosch ist das schon, gleich zu Saisonbeginn machten sie den Playoffseinzug perfekt!
              Man ist zudem in den letzten Spielen nicht allzu gut in Form, vor allem beim 0-4 Heimdebakel gegen De Graafschap war man unterirdisch!

              Fazit: Dordrecht will den Playoffs-Platz und brauch Punkte; Den Bosch ist schon in den Playoffs und hat keine Chance mehr auf den direkten Aufstieg! Werden sicherlich noch zu Hause ein paar Spiele gewinnen, aber sehe sie am Freitag als klarer Außenseiter!

              Daher 1,9 mitnehmen bei BWIN, Bet-at-home oder auch bei Mybet!

              Kommentar


                #8
                Einzig die Tatsache das Dordrecht seit 7 Spielen gegen Den Bosch nicht mehr gewonnen hat trübt den Pick ein wenig (letzter Sieg 2002).. aber jede Serie ist mal vorbei. Vorallem bei den bereits aufgeführten Gründen für den Heimsieg.
                sigpic

                Kommentar


                  #9
                  Karlsruhe - Braunschweig

                  Der Tabellenletzte zu Gast beim Tabellenersten.
                  Karlsruhe immer noch mit einem 9 Punkte Vorsprung auf den 1.FCK trotz der 2-1 Niederlage gegen den MSV. Braunschweig mit ihrer risikoreichen Transferpolitik im Winter mit 6 Punkten Rückstand und der schlechtesten Torbilanz der Liga. Krasser können die Gegensätze meiner Meinung nach nicht sein. Sicher wird man bei den Karlsruher nach der letzten Niederlage wieder auf den Boden der Tatsachen zugekommen sein und Vollgas geben. BS nicht alzu schlecht gegen Köln, welche jedoch schwierig einzuordnen sind (wohl eher ein mittelschwerer Gegner). Da den KSC´lern das Tore schießen zu Hause mehr Spaß bereitet und die Tatsache, dass sie ein verdammt dickes Polster haben gehe ich von einem Torreichen Spiel aus.

                  Tipp: >2,5 @ 1,85 Unibet schon sehr über den Schnitt von 1,65 - 1,70


                  München - Duisburg

                  1860 zu Hause sicherlich stärker einzuordnen als auswärts. Gegen die Breisgauer setzte es am letzten Spieltag eine deftige 3-0 Klatsche. Das lag nicht zuletzt an mangelnder Chancenverwertung. Zu Gast die Duisburger, welche nach dem 2-1 Erfolg über den KSC auf den 2. Platz mit einem 6 Punkte (Nichtaufstiegsplatz) Vorsprung eine gute Ausgangsposition haben.
                  Mir hat das Spiel gegen den KSC sehr gut gefallen, offensiv und frisch spielte man nach vorne. Mit dem Polster von 6 Punkten im Rücken kann man durchaus etwas holen in der Allianzarena. Mit 10 Punkten Rückstand ist der Aufstiegszug für die 60er wohl abgefahren. Trotzdem erwarte ich ein torreiches Spiel, welches zuletzt vor allem bei den Löwen aufzufinden war.

                  Tipp: >2,5 @ 1,95 Expekt

                  Viel Glück allen !

                  Kommentar


                    #10
                    Frankreich Ligue 1

                    FC Valenciennes - OGC Nice Under @ 1,65 Globet 6/10

                    In der französischen Ligue 1 kommt es am Samstag Abend zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Valenciennes und dem OGC Nice. Interessantes Duell wenn man bedenkt, dass Nizza in den letzten 3 Spielen 7 Punkte geholt hat und Valenciennes auch ganz gut untwegs ist. Zuletzt tobt man sich richtig aus und holte in erfreuliches 5:2 beim FC Nantes.

                    Der FC Valenciennes ist heuer das erste Jahr in der Ligue 1. Aber trotzdem schlägt man sich sehr gut. Zu Beginn holte man seine Punkte brav zu Hause, doch in den letzten Wochen hatte man vor allem im eigenen Stadion grobe Probleme. Dafür klappte es auswärts hervorragend. Man holte ein 2:1 bei Pairs Saint Germain und siegte eben zuletzt in Nantes. Das um und auf im Team des Aufsteigers ist Topscorer Nicolas Savidan. Er hält bei bisher 13 Saisontoren.

                    Die letzten beiden Spiele des FC Valenciennes endeten beide mit einem Over. Jetzt schreit es wieder nach wenigen Toren und einem Under zumal der Gegner Nizza die Under-Bank der Ligue 1 ist. 25 Tore erzielte Valenciennes in diesem Jahr bisher. 13 davon Savidan. Wenn es Nizzas Innenverteidigung gelingt ihn aus dem Spiel zu nehmen, dann es das vermutlich schon die halbe Miete für ein zu 0. Und die Herren Varrault und Kante befinden sich in guter Form.

                    Das 3:0 des OGC Nice gegen Troyes am letzten Spieltag war der bisher höchste Sieg der Saison für die Mannschaft aus dem Süden Frankreichs. Neuzugang Lilian Laslandes traf doppelt und auch der Brasilianer Ederson konnte sein Trefferkonto erhöhen. Im letzten Auswärtsspiel holte sich Nizza ein sehr beachtliches 1:1 bei Olympique Lyon. Ich gehe davon aus, dass man es auswärts wieder wesentlich defensiver angehen lässt, zu mal man sicher mit einem 0:0 leben könnte.

                    Personell ist Valenciennes leider etwas angeschlagen. Mit Matter und Rippert fehlen 2 wichtige Mittelfeldspieler. Sonst sind alle wichtigen Akteure mit dabei. Bei Nizza kehrt Cyril Rool in die erste Mannschaft zurück. 4 Spiele Sperre waren genug er ist wieder mit von der Partie und soll der Defensive mehr halt geben. Die Frage ist nur wer muss raus? Oder vertraut Trainer Antonetti seiner erfolgreichen Mannschaft, frei nach dem Motto never change a winning team?

                    Fazit: für mich schreit es hier nach einem 0:0 oder 1:1. Beide Teams könnten damit leben und bleiben ungeschlagen. Irgendwie traue ich Nizza sogar ein 0:1 zu. Dass Valenciennes gewinnt kann ich mir nur schwer vorstellen, wenn dann jedenfalls auch ganz knapp. Daher das Under bei Globet zu 1,65 meiner Meinung nach gut quotiert und mir 6/10 wert.

                    Kommentar


                      #11
                      Deutsche Bundesliga

                      Alemannia Aachen - Bayern München 2 @ 1,71 Nordic Bet 7/10

                      In der Deutschen Bundesliga kommt es am Samstag zum mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen zwischen Alemannia Aachen und dem FC Bayern München. Es ist die Wiederauflage des Pokalviertelfinales, bei dem sich die Alemannia in heldenhafter Manier mit 4:2 durchgesetzt hat. Ein zweites Mal werden sich die Münchner am Tivoli nicht vorführen lassen, denn die Konkurrenz schläft nicht und es zählt jeder Punkt, vor allem gegen Teams wie Aachen.

                      Die Tabelle lügt nicht - so heisst es im Volksmund so schön. Und wenn man sich die Tabelle ansieht, dann bemerkt man, dass die Alemannia ein ganz gewaltiges Problem hat. Im Frühjahr noch sieglos, reichte es erst zu einem Punkt. Die beiden Heimspiele gegen Leverkusen und Hannover verlor man und auswärts bei Schalke gab es ebenfalls nichts zu erben. Bleibt ein 0:0 gegen eine inferiore Gladbacher Borussia als der bisher einzige Punkt. Und nun kommen die Bayern, die gewinnen müssen. Na dann gute Nacht!

                      Aachen ist nicht mehr in der Form in der man im Oktober und November war, wo man das Gros der Punkt einfahren konnte. Am Tivoli ist es zwar für jede Mannschaft schwer zu bestehen, aber bei der Alemannia spielen mittlerweile auch Faktoren eine Rolle, die im Herbst noch nicht gezählt hätten. Trainer Frontzeck ist unter Druck und für die Presse war die Alkofahrt der Herrn Ebbers und Schlaudraff natürlich ein sehr gefundenes Fressen.

                      Warum die Bayern am Dienstag in Salzburg am Bullscup teilnahmen, wird wohl ein Rätsel der Clubführung bleiben. Es ging vermutlich um das liebe Geld, für die Vorbereitung auf dieses Spiel war womöglich nicht ideal. Die Bayern hatte auch grobe Probleme zum Rückrundenstart. 1 Punkt aus 3 Spielen und ein Trainerwechsel. Kehrt mit dem mageren 1:0 gegen Bielefeld Ruhe in München ein? Wohl nur wenn man in Aachen 3 Punkte holt und demensprechend wird Trainer Hitzfeld seine Mannschaft einstellen. Es zählt nur der Sieg.

                      Personell gibt es bei beiden Mannschaften nicht wirklich grobe Ausfälle. Bei Aachen fehlt Ebbers. Damit gibt ein dichtes Mittelfeld und Ibisevic als einzige Sturmspitze. Bei den Bayern spielt die Siegerelf vom Spiel gegen Bielefeld. Nur Sagnol kehrt rechts hinten zurück. Es geht darum sich Selbstvertrauen für das Champions-League Spiel am Dienstag gegen Real Madrird zu holen.

                      Fazit: Sieg für die Bayern Pflicht. Die Konkurrenz schläft nicht und sich auf den Gewinn der Champions-League zu verlassen würde ich als vermessen bezeichen. Daher spiele ich die 1,71 bei Nordic Bet zu 7/10 mal etwas größer an.

                      Kommentar


                        #12
                        Closed.

                        Analysen bitte in die Wochenendordner kopieren.

                        Kommentar

                        Willkommen!
                        Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                        Sportwetten Newsletter


                        Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                        Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                        widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                        18 Plus Icon
                        Wettforum.info
                        Lädt...
                        X
                        Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.