X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie wurdet ihr Wetter?

    Hallo Jungs ich wollte mal ein bisschen in eurem Gedächtnis rumwühlen, und zwar wollte ich von euch wissen, wie ihr den Weg zum Wetter geschafft habt, wer hat euch geholfen, was ist die motivation das ihr weiter macht?


    Dann mache ich mal den Anfang und zwar zum Wetten bin ich gekommen weil ich schon immer ein Zocker war , was auch mein größtes manko beim wetten darstellt, da ich oft alles auf eine Karte setze um den großen Reibach zu machen, was mich noch beim Wetten hält ist der Reiz ein Fußball spiel zu verfolgen wenn in diesem Spiel eine Wette platziert wurde! Und für die Zukunft wünsche ich mir, das ich mich mehr beherschen kann, und nicht alles oder nix spielen!

    #2
    Re: Wie wurdet ihr Wetter?

    Zitat von karoel
    was ist die motivation das ihr weiter macht?
    Das Geld, das gute böse alte Geld

    Kommentar


      #3
      Wenn man sich für Sport interessiert und gerne zockt ist das Wetten einfach das naheliegenste. Einleuchtend oder ?

      Kommentar


        #4
        Bei mir wars kurz von der EM 2004. Wir standen so in der Uni, und da erzählten zwei, was sie so alles gewettet haben. Da habe ich mich auch dafür interessiert, kurz nachgefragt, bisschen Boni gesucht und dann mit jeweils 50 Euro ein Konto bei BetAndWin und myBet eröffnet.

        Hat sich ganz gut entwickelt, selbst 1/10 ist inzwischen mehr als 50 Euro (wobei der Anfang nur dank falschem MM so gut lief).

        Kommentar


          #5
          Vor vielen Jahren arbeitete ich als ein sehr erfolgreicher Börsenmakler. An einem verregneten Freitag Nachmittag, ich weiß es noch wie gestern, hatten wir einen sehr hohen Abschluss und nicht geringe Mitnahmen, sowie Provisionsauszahlungen.

          Unser Kunde, ein hohes Wirtschaftstier aus der Schweiz war zu diesem Zeitpunkt in Frankfurt anwesend. Er überraschte unser Team bei einem Sektausklang an diesem Nachmittag, einige wenige waren allerdings zum koksen auf der Herrentoilette, na jedenfalls kam er freudestrahlend mit einem VIP Paket für ein Eintrachtspiel. in unser Büro in der 25 Etage Main-Hatten rechts. Wenn man mich heute fragt, ich weiß gar nicht mehr gegen wen sie gespielt haben, aber egal.

          Ich rief meine Frau an und teilte ihr mit, daß es wohl etwas später werden könnte, eventuell würde ich erst am Samstag nach Hause kommen. Das war nicht ungewöhnlich, extra für diese Zwecke hatten wir uns ein zweites Penthouse in der City gekauft. Einziges Problem war, daß wir für den nächsten Tag einen Flug nach Miami gebucht hatten. Wir wollten uns dort noch ein Ferienhaus kaufen und unsere neue Yacht sollte auch in dieser Woche geliefert werden.

          Wie dem auch sei, wir fuhren dann mit einer Limousine zum Stadion, und ich war weiß Gott kein Sportkenner, wo wir, begleitet von Hostessen, unsere VIP Box - Lounge - wie immer man das nennen mag, bezogen. Durch die verspiegelte Glasfront bestaunte ich das große Stadion und war beeindruckt. Das Volk gröhlte und ich machte mich erst einmal über das Buffet her, wobei ich mir meinen Anzug mit einer glitschigen Auster fast versaute. Eine der leicht bekleideten Damen sorgte für die Reinigung des Fleckes und verursachte fast einen zweiten, wenn ihr mich versteht.

          Der Sekt floss in Strömen, ein paar wenige zogen sich mit Damen zurück, andere entstaubten die überall herumstehenden Silbertabletts und einer pinkelte vor die Glasfront. Er outete sich später als Nicht-Eintracht-Fan.

          In einem Nebenraum / Ecke saß ein sehr gut gekleideter Herr vor mehreren Notebooks und stellte sich als....ja was eigentlich..... na ja ...von irgend so einer Firma für Sportwetten vor. Den Namen möchte ich jetzt hier nicht nennen. Wir spielten jeden möglichen Unsinn, nächstes Tor, Abseits, Ecken, 1X2, HCs etc etc etc.

          ...und gewannen. Und noch mehr...und noch mehr.

          Der besagte Herr packte später, irgendwie sehr mitgenommen, seine Notebooks ein und war plötzlich verschwunden.

          Nun, am späten Abend ging ich müde und doch aufgeputscht in mein besagtes Penthouse um noch ein paar Stunden zu schlafen. Das wollte nicht recht gelingen und so schaute ich im Internet nach den Möglichkeiten des Sportwettens und wurde reichlich fündig. Das mich die Bonus Möglichkeiten nicht interessierten muss ich nicht erwähnen, aber erstaunt war ich über die schnellen Limitierungen und wie wenig man doch real auf vieles nur setzen konnte, das war sehr unbefriedigend.

          Meinen Lebensstandard könnte ich mir davon nicht finanzieren, da muss ich an der Börse bleiben, doch für das Taschengeld und zur Entspannung betreibe ich die Sportwetten nun regelmäßig. Zwar kam ich dann später auch auf das Traden von Wetten, aber auch hier waren die Töpfe immer recht klein. Aber was solls. Soll ja auch Spaß machen.

          Ein langjähriger Freund von mir, aus gemeinsamen Schulzeiten, meinte mich korrigieren zu müssen, ob dies wirklich alles so gewesen wäre. Er meinte sich zu erinnern, daß ich doch öfter am Kiosk die Oddset Scheinchen ausgefüllt hätte, Toto, Rennquintett und was es da alles so gegeben hat, und das ich ab und an an Sportwetten bei halbseidenen Buchmachern interessiert war. Und daß ich öfter auch zu Pferderennen gegangen wäre, in Gelsenkirchen Donnerstag abend zum Trab zum Beispiel. Er meinte auch mich am PC gesehen zu haben und wie ich dier ersten Internet Auftritte von B+W studierte. Völlig simpel gehaltene HTML Seiten.

          Ehrlich, in meinem stressingen Leben kann ich mich an so Kleinigkeiten nicht mehr wirklich erinnern. Kann sein, kann auch nicht sein, was weiß man schon.

          ...in diesem Sinne allen einen erfolgreichen Sonntag !

          dC

          Kommentar


            #6
            Zitat von dC
            Ehrlich, in meinem stressingen Leben kann ich mich an so Kleinigkeiten nicht mehr wirklich erinnern. Kann sein, kann auch nicht sein, was weiß man schon.
            Du solltest ruhig mal den einen oder anderen Fantasy-Roman auf den Markt bringen.

            Bei mir eigentlich nichts Besonderes. Es war wohl 1999, kurz nach meinem 18. Geburtstag, also ich im kicker Werbung für Intertops entdeckte und meinte: "Ah, Sportwetten, verstehe, das könnte man ja ruhig mal probieren ..."
            Also flugs eine Kleinigkeit bei Intertops eingezahlt, allerdings auch relativ schnell verloren. Nach den ersten Lehren und einer Art Ausbildung im Umgang mit dem Wetten, die nicht gerade günstig ist (aber welche gute Ausbildung ist das schon ), kann ich nun schon seit längerer Zeit behaupten, dass ich beim Wetten im Plus bin - und hoffentlich auch noch in Zukunft hier und da mal gewinne.
            Ob das auch der Fall sein würde, wenn ich nicht irgendwann im Jahre 2000 (Sommer oder Herbst) auf das wettforum gestoßen wäre (damals noch bei Parsimony), kann ich nicht sagen. Was wäre wenn ...

            Kommentar


              #7
              Wetten

              Ich bin mit diesem "Zockergen" geboren worden. Schon als Volksschüler,
              und das ist nun wirklich lange her, endete jeder vierte Satz mit "Wetten".
              Mit 13 Jahren hab ich dann mit dem Geld der Mutter angefangen Toto
              zu spielen, und wie es der Teufel will hab ich beim ersten Mal gewonnen.
              (natürlich wenig, aber doch). Wettbüro gabs da natürlich noch keines.
              Wöchentliches Toto war dann Pflicht.

              Einige Jahre später, ich wohnte dann in der Stadt, sagte mit ein Freund
              das in einem Hinterhof ein Wettbüro aufgemacht hat. Dort hat dann die
              Wettkariere begonnen. Zuerst Wetten im Büro bei einem Bookie, dann
              Wetten per Telefon bei ein paar Bookies und jetzt wetten per Internet
              bei vielen Bookies.

              Robär
              ChampionChampionSieger WM Contest 2006 ChampionChampion

              Kommentar


                #8
                dc dein leben möcht ich haben!

                Kommentar


                  #9
                  Ein Kumpel von mir hat damals als Oddset aufkam im Frankfurter Raum als Pappfigur für Oddset geworben. Da dachte ich mir, komm tippste auch mal.
                  Damals noch mit D-Mark soweit ich weiß. 3 Mark/Euro Einsatz ne 10ner Quote erwischt. Seit dem bin ich dabei.
                  "Als erstes im Bankgeschäft, lernt man den Respekt vor der Null" (Carl Fürstenberg)

                  Why do all good things come to an end.....

                  Kommentar


                    #10
                    Die alten TOTO zeiten ,Mensch schon als 18 jähriger habe ich mich mit fußball beschäftigt und wennst direkt an der quelle spielst A jugend von Real Madrid läuft ja alles von selbst oder war es doch Kasierebersdorf tja bei soviele Klubs die immer nach mich geangelt haben weiß ich das gar nicht mehr so richtig; danke Fußballmanager tm

                    TOTO , na das war ja so toll und einfach um ans geld zu kommen
                    Schaust einfach aufs tabellenplatz + letzten 3 spiele beider teams , meinungen von einigerfußballfreunde und zu guter letzt der spezial würfel ich mein wie u17 japan gegen u17 südkorea spielt weiß ja nur mein guter alter 6-er würfel.

                    Wie oft ich einen 11-er hatte der in den alten schilling zeiten gerade mal 200Schilling wert waren, weil soviele gewonnen haben weiß ich gar nicht mehr, aber die male wo ich immer genau 9 richtige hatte und nur bayern vs dorfklub und real vs niemandsland verlor damit ich mein 12 habe weiß ich noch ganz genaU.

                    Einmal lag an der TOTO Ecke ein zettel von Admiral sportwetten da ging ein licht auf ja bitte Rapid gegen Austria quote 3 auf die Grünen, daß ist ja geschenktes Geld, gleich hin zum herrn admiral und mal 20 Schilling drauf, bingo 3:1 , supi den würfel brauch ich jetzt nicht mehr da kann ich ja aussuchen welche spiele ich spielen möchte adios U17 angola u17 lichtenstein usw....

                    Ein weiterer netter Herr namens google empfahl mir die für wetter überlebenswichtige seite wettforum.info

                    Da ging ein weiteres lich im wetthorizont auf
                    es gilt ja mehr faktoren für eine wette zu berücksichtigen als tabellenplatz und die letzten 3 spiele -> verletzte, taktiken, wichtigkeit des spiels, value not value usw....

                    Seitdem kann ich sehr gut meine etwas teure freizeit wie motorrad, Rc Modelautos, Reisen und zu guter letzt etliche Wm spiele live miterleben finanzieren [[sabber]]
                    Doch das aller beste an der sache ist, daß man durch dieses wettforum einige tolen freunde dazu gewinnen konnte
                    DISPZIPLIN DER WEG ZUM ERFOLG-REICH
                    ES GIBT KEIN ZUFALL SONDERN NUR UNWISSENHEIT

                    100% RAPID

                    Kommentar


                      #11
                      Irgendwie, es muss auch ein Freitag gewesen sein, erinnere ich mich an meine Wurzeln......Glaube ich zumindest.

                      Im Innersten sind dC und ich ja Brüder, deshalb das Datum, und ja, es war ein Fussballspiel an diesem Tag, und es war im Waldstadion, nebenan in unserer Loge lecken gerade großbrüstige, halbnackte Hostessen die nur von innen nach außen durchsichtigen Scheiben von irgendwelchen Schlabbertierschleim sauber.

                      Ich muss sagen, nicht übel, als der adrette junge Herr, ich glaube er hiess Igor, mir versprach: du viel gewinne, wenn du kommen mit zu Spiel in Stadion.......

                      Blind und naiv wie ich war folgte dem Ruf des Geldes wie ein rolliges Frettchen.

                      Igor laberte sich einen Wolf und erklärte mir, wie er sein Haus auf Ibiza, seine 7 Sportwagen und seinen Harem finanzierte.

                      Ganz einfach: Mit Sportwetten!

                      Dumm und naiv, wie schon erwähnt, muss da doch ein Haken sein, richtig meinte Igor, oder hieß er Ivan, egal.

                      "Mußt du haben viel Glück im Geschäft Wette" ein Spruch den ich bis heute nicht akzeptieren will Wetterei ist doch kein Glücksspiel sagte ich ihm, aber als eine seiner Damen mir das noch einmal sehr plausibel erklärte, ohne Worte und ganz ohne Höschen, stellte ich mich natürlich ganz ungeschickt an, sprich all seine zur Verfügung stehenden Damen, versuchen mir den Sinn und Zweck verständlich zu machen. Und siehe da, die letzte Dame im Raum schaffte es, Olga war ihr Dame, so verstand ich es zumindest, den mit vollem Mund spricht man nicht, sagte meine Mutter immer......

                      Aber ich schweife ab, Ivan war der geborene Zocker, alle 5min klingelte, wie ich es scherzhaft nannte, sein Monneyphon, und irgendwelche italiänischen Mafiosi sagten, wie und wo er seine Asche zu setzen hatte.

                      Ivan war großartig, er sagte immer bei seinen Freunden in Gera könne er soviel setzen, wie er wolle, und Auszahlungen seien stets 2Tage nach Anforderung aufm Konto in Wladikawkas, ein Umstand, den ich später als zweifelhaft erkennen musste, aber jung wie ich war, glaubte ich Igor alles.

                      Ich setzte 10Mark auf eine 10ner Kombi, mit wie Igor sagte todsicheren Spielen, einzig Traktor Nowosibirksk mit Quote 1.03 versagte elendlich, passiert meinte Igor, der Traktor nicht in der Kombi spielte und wieder absahnte

                      Ich sprach noch lange mit einem Herren aus der Nebenloge, irgendwie sah sein Anzug nicht mehr ganz frisch aus, muss an den unterqualifizierten Hostessen da gelgen haben.
                      Ihn fand ich irgendwo im Netz dann wieder, eigentlich hatten wir es ja nicht nötig, denn wir haben ja schließlich nur gewonnen, waren scheinbar die einzigsten am Auszahlschalter, aber wir beschlossen, wenn die Schwarz-gelben Kohlekicker absteigen, dann fliegen wir mal nach USÄ um Ivan zu besuchen, der irgendwie verschwunden war aus dem schönen Frankfurt, es heißt er hätte zu viel gewonnen.......

                      Tja, nur musste das Treffen mit Ivan auch verschoben werden, Dank dem BVB

                      Seither spiele ich nach Eigenregie, spiele Frauen nach und spare an meinem 8ten Sportwagen

                      Man waren das Damals Zeiten.........

                      Und wie ich erfuhr, das dC mein Bruder aus 4ter Ehe ist, erzähle ich später mal.....


                      MfG

                      Kommentar


                        #12


                        i wär ja schon froh, wenn wenigstens die Mutter bekannt wär´.





                        dC

                        Kommentar


                          #13
                          Ich habe in einem Forum (für Fahrräder) bei einer Diskussion darüber wie man sich die teuren Teile so finanziert. (Ja, Rad fahren kann sehr teuer sein ;-).
                          Einer hat gemeint, er macht das mit Sportwetten. ich habe halt gefragt, worauf man achten muss und er hat mir ein paar Links geschickt: So "Grundlagen des Wettens".
                          Ich hatte keine Ahnung vom Fussball spielen, aber oft hieß es, dass es wichtig ist, "dass man denkt und von Mathematik ein wenig Ahnung hat". Das mit dem Denken ist so eine Sache, aber Mathematik kann ich zufälligerweise recht gut.
                          Über einen Zeitungsartikel bin ich zu betfair gekommen. Und sehr bald habe ich gecheckt, dass man backen und layen kann. Damit kann man fein gewinnen.
                          Außerdem habe ich bald herausgefunden, dass Wetten einfach "Arbeit" ist. Je mehr Zeit man investiert, desto mehr verdient man.
                          Ordentliche Analysen, Beachten von Statistiken und neuester Informationen und man ist den meisten Bookies voraus, die teilweise Quoten automatisch generieren lassen. - Also viel weniger Zeit für ein Spiel investieren (können).
                          Sehr viel habe ich auch hier im Forum gelernt. Jedenfalls könnte ich mir mit dem gewonnen Geld jetzt schon richtig teure Fahrräder leisten - aber dafür habe ich keine zeit mehr, weil ich in meiner Freizeit jetzt wette.

                          Jedenfalls gibt's bei mir zwei Motivationen für's Wetten:
                          Geld
                          Nervenkitzel
                          'Beer is living proof that God loves us and wants us to be happy.' - Benjamin Franklin

                          Kommentar


                            #14
                            Die Geschichte ist a so (und die ist nicht virtuell....):
                            Der kleine Caliph hatte schon immer, auch als er noch mit seiner ersten Wunderlampe spielte, irgendwo in sich, dass man doch auch auf Dinge, vor Allem Pferde, wetten können sollte.... Aber in Emirat Strebersdorf gab es in den späten 60er Jahren keine Anzeichen für ein wie/wann/ob/undso....

                            1976 hatte der größere Bruder vom Caliph die Idee zum Pferderennen in die Freudenau(Galopper) zu gehen. Hocherfreut war er, wie größere Brüder halt so sind, als sich der kleine Caliph(14j.) hier anschloss. Das war der Beginn, ATS 10,- ein Pferd auf Platz – Auszahlung ATS 11,-..... Aber es war schön. Schon eine Woche später wieder in die Freudenau – die konservativen Caliph-Eltern wähnten Ihren Sohn beim Fußballspielen mit Freunden, er verspielte unterdessen sein Taschengeld....

                            weiter ging es dann mit dem ersten Besuch in der Krieau (Trabrennen), dem Kennen lernen neuer Freunde (alle ultraseriös) – einige davon bis heute wirklich meine besseren Freunde – dem ersten Besuch in einem Wettbüro (das erste: Prunner im 2.Bezirk-damals Rennen aus Frankreich, nur Audio ohne irgendeinen Kommentar...). Später Liveübertragung per Sat aus Frankreich, dann kamen die ersten Fußballwetten im Wettbüro auf (Stärk, Schlüssel 2,6/2,6/2,6) und noch einiges später dann Satellitenübertragung aus England (Admiral-Büro in Vösendorf – am Anfang wurde noch mit der Hand eingeschrieben – bei Hunderennen konnte man noch kurz nach dem Start spielen) – bis hin zu den Wetten hier im Internetz. Da entdeckte ich dann auch (das alte) Wettforum, was auch im fortgeschrittenen Alter die Ergebnisse bei Sportwetten erheblich verbesserte (Sportwetten seit damals im Plus, bei Pferden werde ich wohl auch in Zukunft Minus machen – aber wer weiß...........).

                            Heuer ist es genau 30 Jahre her d. ich erstmals Geld auf ein Ereignis eingesetzt habe – der Reiz ist unverändert aber die Einschätzung und klarerweise auch die Leistbarkeit hat sich verbessert. Wie viel Geld ich, vor Allem in den ersten 25 Jahren, verloren habe mag ich nicht wissen – vermutlich hätte aber das Fendrich-Budget fürs ungesunde Leben nicht ganz ausgereicht! hier ein großer Vorteil für Beginner d. es informative und auch hilfreiche Plattformen gibt wie eben das Wettforum...
                            Fußballwetten werden im Wettforum behandelt. Wer sich für Trabrennen interessiert (vor Allem V64 und V75 in Schweden) kann ja einmal auf meinen Blog schauen (ganz neu!)
                            http://cotopaxi.over-blog.de/

                            Kommentar


                              #15
                              Es war bei einem Schachturnier in einem Lokal ("Krügerl") am Wiener Ring, wo im Nebenzimmer eine Filiale vom Wettpunkt ist. Während der Partie hat man ja lang Zeit, also hab ich begonnen, im Quotenblatt zu stöbern.

                              Das erste Jahr natürlich nur Verluste, trotz stundenlangen Studiums des Kicker etc. Was für viele hier der Stärk, war für mich der Korberbus beim Bahnhof Landstrasse, gekennzeichnet durch händisch ausgefüllte Quittungen nach Art einer "Rechnung" im Bahnhofswirtshaus. Als ich irgendwann beim Cashpoint die für mich damals unvorstellbare Summe von 1000 ATS auf einen hohen italienischen Favoriten (ich glaub es war damals Parma?!) zu Quote 1.2 setzte, und die Partie 1:1 ausging, wollte ich eigentlich aufhören. Und habe das auch eine Woche lang durchgehalten :-).

                              Heute bin ich natürlich froh, dass es anders gekommen ist, wobei der absolute Durchbruch, ergebnismäßig, mit dem Internet gekommen ist, dessen Bedeutung für den Wandel des Wettens einzelne Buchmacher bis heute noch nicht verstanden haben.

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.