X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Deutschland 17.-19.2.

    Postings ohne jegliche Information (also z.b. "Ich tippe auf Unentschieden bei Spiel XXX" oder "Was meint ihr zu diesem Spiel?") werden gelöscht. Gern gelesen werden Beiträge mit eigenen Meinungen, Analysen, Zahlen, Daten, Fakten...
    Weiters beim Zitieren von längeren Texten nur Teile zitieren und nicht alles, damit die Übersicht nicht verloren geht.

    #2
    RL Nord, Sonntag 19.02. 14:00 Uhr

    FC Carl Zeiss Jena - Chemnitzer FC

    Der starke Aufsteiger aus Jena empfängt zu Hause den abstiegsgefährdeten Chemnitzer FC. Es spielt der 4. gegen den 17.- und es wird nicht nur auf dem Papier eine klare Sache!

    Anfangs der Saison wurde Jena noch eine gewissen Heimschwäche unterstellt, die man inzwischen aber auch abgelegt hat (6-2-3). Zum Start der Rückrunde gabs ein überzeugendes 4:1 gegen die Hertha Amateure, immerhin 6. der Liga. Dort überzeugten die Saalestädter spielerisch als auch in der Effizienz. Für einen Aufsteiger spielen sie indes sowieso einen hervorragenden und erfolgreichen Fussball. Jena wird in Bestbesetzung auflaufen (inkl. Neuzugang Michael Anicic), bei Chemnitz fehlen Becker und Rolleder.

    Ein paar Sätze zu den Chemnitzern: Die letzten Jahre konnte man immer mit viel Glück die Klasse halten, für diese Saison wurde ihnen von vielen der Abstieg prognostiziert. Die bisherige Saisonbilanz widerspricht dieser Prognose auch keinesfalls: 16 Punkte aus 20 Spielen, zweit-schlechteste Abwehr der Liga, zweit-schwächste Auswärtssmannschaft (1-2-7, 9:20 Tore). Wenn sie Punkte holen, dann zu Hause, wo einige wenige Achtungserfolge erzielt wurden.

    Das Spiel wurde von Samstag auf Sonntag verlegt, weil der Platz noch nicht ganz in Ordnung war, dass Spiel soll nun aber stattfinden. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt ist, dass es sich hier um eine Art Derby handelt. Auch wenn nicht alle Mannschaften aus dem Osten immer gleich in Derbys gegeneinander spielen, gibt es doch zwischen den Fans besondere Rivalitäten. Das Stadion wird also voller und lauter sein als sonst.

    Jena wird sich von Chemnitz die leisen Aufstiegshoffnungen nicht kaputt machen lassen, ich glaube an einen souveränen Heimsieg und werde diesen auch etwas höher anspielen:

    Carl Zeiss Jena - Chemnitzer FC 1 @ 1.55 bettingstar 24, 8/10
    (Die 1.55 gibt es nur als 3er-Kombi, Sportwetten Gera hat eine 1.50, Betfair muss man wohl noch etwas warten)

    Good Luck!
    Stau ist nur hinten shice - vorne gehts.

    Kommentar


      #3
      SG Wattenscheid 09 - Bayer Leverkusen II 2, @3,00, Bet365, 5/10
      Deutschland RL Nord, 2005/06 24. Spieltag (18.02.2006 14:00)

      Das erste Spiel in die Restrrückrunde für SGW, Lever hat ein gegen Osnabrück gespielt (und mit 1:0 gewonnen).

      SGW muss für den Klassenerhalt kämpfen. Das Team hat den niedrigste Marktwert in der Liga. SGW muss weiter ohne Abdul Iyodo (5 Tore) spielen. Er wechselte zur SV Elversberg. Neuzugang ist Chrissovalantis Anagnostou, der einige Spiele für Gladbach gespielt hat. Zwei wichtige Spieler Dirk Caspers und Krisztian Szollar fehlen für dieses Spiel. Schikora und Anagnostou spielen für sie. SGW hat das letzte Testspiel am Samstag mit 2:1 den Oberligisten SV Lippstadt gewonnen. Es war aber keine starke Leistung von SGW.

      Am Samstag hat Lever, in einem temporeichen Spiel gegen VfL verdint gewonnen. Ins Team kehrt nach der Sperre de Wit zurück. Von den Profis kommen Callsen-Bracker, Castro und Tadic.

      Das Hinrundespiel endete 0:0.

      Fazit:
      SGW ohne Iyodo, Caspers und Szollar, Leverkusen mit starker Leistung gegen VfL, ohne Kaderprobleme. Über 2,5 Tore ist auch möglich, IW bietet aber nur 1.55 und das ist zu weing.

      Aufstellungen:
      SG Wattenscheid 09: Joswig - Matarazzo - Matlik, Schikora - Koitka, Rietz, Özkaya, Anagnostou, Katriniok - Terranova, Toborg
      Bayer Leverkusen II: Fernandez - C. Cozza, Hübener, Callsen-Bracker, Hergesell - Castro, Camdali - Lartey, de Wit, Röttger - J. Tadic

      Kommentar


        #4
        Hertha - Schlake06

        Hertha BSC - Schlake06

        Am Samstag kommt es zu dem wohl wichtigsten Spiel für den Berliner Trainer Falko Götz des Jahres. Denn sollte man erneut verlieren, werden seine Tage in Berlin hoffentlich endlich gezählt sein. Die Stimmung bei den Fans ist seit dem schlechten Abschneiden der Herthaner gegen Ende der Hinrunde in der Bundesliga, den peinlichen Spielen im Uefa-Cup und dem blamablen Ausscheiden im DFB-Pokal an einem neuen Tiefstand angelangt.

        Die Fans stellen sich seitdem gegen Trainer und Manager, fordern sogar lautstark deren Rausschmiss. Beim letzten Heimspiel gegen Rapid Bukarest wurde ab der 80. Minute, einem Rückstand von 0:1 und 2 Spielern weniger auf dem Platz, von den Fans lautstark gesungen: "Oh, wie ist das schön!". Soweit ich es bisher mitbekommen habe, wird voraussichtlich die erste Halbzeit der Berliner Fans boykottiert werden, ich würde es auf jeden Fall begrüßen und auch mitmachen...

        Zudem plagen meine Hertha auch noch einige Personalsorgen. Neben Malik Fathi und Arne Friedrich (beide noch Rotsperren aus dem Spiel gegen Wolfsburg) fehlen definitiv weiterhin Josip Simunic und Oliver Schröder. Dick van Burik´s Einsatz ist nach wie vor fragwürdig, er musste gegen Wolfsburg ausgewechselt werden da er Probleme mit der Achillessehne hatte. Mittwoch spielte er nicht gegen Bukarest. Somit fehlt bei Hertha wahrscheinlich die komplette Stammverteidigung, auch wenn Simunic nun seit langem verletzt ist und Alexander Madlung derzeit seine Position ziemlich gut übernimmt. Auf der linken Außenposition wird Gilberto den Part von Malik Fathi übernehmen, rechts sollte Sofian Chahed für Arne Friedrich zum Zug kommen. Doch auch Chahed mit groben Schnitzern am Mittwoch gegen Bukarest.
        Was ich jetzt schon wieder mit 100% Sicherheit sagen kann, ist, dass wir wieder nur mit einer Spitze spielen werden. Wahrscheinlich zunächst wieder Sverkos und ab der 65. Minute mit Pantelic. Aber wer von beiden keine Tore schiesst ist ja auch egal...
        Marcelinho auch mit derzeit absolut schlechten Leistungen und ideenlos im Aufbauspiel, er ist bei weitem nicht mehr das, was er alle Jahre für die Hertha war. Traurig, aber leider wahr. Alles in allem ist Hertha viel zu harmlos und ungefährlich, man verhaspelt sich jedesmal in der gegnerischen Abwehr, Angriffe über die Flügel funktionieren fast gar nicht mehr bzw. kommen in den seltensten Fällen an. Und wenn überhaupt dann meist über die rechte Seite mit Ellery Cairo.
        Auch wenn es mir schwer fällt, muss ich leider zugeben, dass Hertha momentan viel zu hoch in der Tabelle steht für die Leistung, die sie abliefern. Aber dieser Trainer kann das Potenzial, welches eindeutig vorhanden ist, nicht aus der Mannschaft herausholen...

        Bei Schlake ist mir nur der Ausfall von Altintop und Rodriguez bekannt. Diese Ausfälle sind jedoch zu verkraften, denke ich. Die Leistung im Uefa-Cup gegen Espanyol war ok, der historische Sieg über Vizekusen am letzten Samstag hat der Mannschaft sicherlich viel Selbstvertrauen gegeben.

        Fazit:
        In Berlin brennt der Baum. Um auch nächste Saison wieder auf internationaler Bühne spielen zu dürfen, muss sich die Mannschaft um 180° drehen, doch mit diesem Trainer wird es nichts werden, garantiert. Eigentlich hatte ich schon am Donnerstag mit seinem Rauswurf gerechnet, doch leider ist es nicht wahr geworden. Doch es wird bald kommen, da bin ich mir sicher.
        Somit kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Hertha am Samstag drei Punkte holt. Natürlich sollte es jedem Herthaner verboten sein, auf einen Sieg von Königsblau zu wetten, deshalb werde ich es auch nicht machen. Doch für alle anderen sehe ich einen Value ab Quoten von 2.70 auf einen Auswärtssieg...leider

        Übrigens sind die Bookies auch unterschiedlicher Meinung. So sieht Expekt und Multibet den S06 als Favorit. Kann mir aber auch wieder ein langweiliges 0:0 oder 1:1 vorstellen, wobei das Tor für Hertha ein Eigentor von den Schalkern wird...
        "Ein Mann wird eher seine Frau betrügen als seinen Fußballverein." Ugo Riccarelli

        Kommentar


          #5
          2. Bundesliga - KSC - SC Freiburg

          KSC - SC Freiburg 1 @ 2,2 bet24

          Ich habe mir für heute das badische Derby rausgepickt.
          12:10 wurde bekannt, dass das heute Abend gespielt werden kann. Das Spiel stand aufgrund von starken regenfällen auf der Kippe.

          Dafür spricht die sehr gute Heimbilanz der Karlsruher. 8-0-2 lautet die Bilanz aus den bisherigen Heimspielen, wobei man gg. 1860 (2. Auswärtstabelle) und Burghausen (4. Auswärtstabelle) nur knapp verlor. Auch in den letzten 6 Spielen brachte man mit 3 Siegen, 2 Unendschieden und einer Niederlage ordentliche Leistungen.
          Wenn man sich den SC anschaut sieht das ganze schon etwas anders aus. Mit einer 2-2-6 Bilanz steht man ziemlich weit unten in der Auswärtstabelle und auch nach 3 Siegen und 3 Niederlagen findet man sich nur im Mittelfeld der "Aktuellen-Form-Tabelle" wieder. Außerdem müssen die Freiburger auf Tanko, Antar und Iashvili verzichten.
          Über Ausfälle des KSC habe ich nichts gefunden

          Einziger Risikofaktor sind wie ich finde die Platzverhältnisse. Trotzdem sprechen die Statistiken gegen den SC Freiburg und deswegen werde ich die 2,2 Medium mitnehmen.

          Kommentar


            #6
            1860-Offenbach

            In der Zweiten Deutschen Bundesliga kommt es am Freitag Abend in der Allianz-Arena zum Duell zwischen dem TSV 1860 München und den Kickers Offenbach. Und will die Mannschaftn von Trainer Walter Schachner noch ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden, dann ist ein Dreier hier für die Löwen mehr als nur Pflicht. Schon bei einem Remis ist der Zug in Richtung Erste Bundesliga abgefahren.

            Denn die letzten Wochen waren für die Fans des TSV alles andere als schön. Ein mageres 0:0 gegen Ahlen zum Rückrundenauftakt, wobei Lehmann einen Elfmeter kümmerlich vergab. Daraufhin folgte ein bitteres 1:3 in Rostock, wobei sich die Mannschaft im ersten Spiel von Walter Schachner doch etwas verbessert präsentierte. Bereits eine Woche später erwartete die ganze deutsche Fussballwelt einen Befreiungschlag im Heimspiel gegen Greuther Fürth. Doch nach furiosen ersten 15 Minuten mit einer klaren 2:0 Fürhung ging den Löwen die Kraft aus. Es reichte nur zu einem enttäuschenden 2:2.

            Und den Höhepunkt der Krise erlebte man am letzten Wochenende als man gegen Dynamo Dresden sang- und klanglos mit 0:2 unterging. Nun ist also ein Sieg Pflicht, denn ein drittes Jahr in Liga 2 wäre für die die 60ernur sehr schwer zu verdauen, war ja schon diese Saison ein finanzieller Kraftakt. Dazu muss Trainer Schachner im 4 Spiel endlich den ersten Sieg einfahren.

            Die Vorzeichen stehen meiner Meinung nach sehr gut, denn Gegner Kickers Offenbach ist zur Zeit einfach nur ausser Rand und Band oder etwas überspitzt formuliert - jenseits von gut und böse. Nach akzeptablem Saisonstart schlitterten die Kickers zuletzt ins Desaster. Der Bieberer Berg ist keine Festung mehr und auswärts verliert man eigentlich immer mit 0:2. Zuletzt geschehen gegen Greuther Fürth und den SC Freiburg. Trainerwechsel, Panikkäufe, alles half nichts, für die Kickers geht es meiner Meinung nach in dieser Saison schon wieder runter.

            Fazit: 1860 München unter unglaublichem Druck, von Seiten der Presse, der Fans, des Vorstands und natürlich von mir. Die Remis gegen Ahlen und Fürth haben einiges an Geld gekostet, das morgen zu Teil wieder verdient werden muss. 1860 muss gewinnen, hat die besseren Spiel und Offenbach völlig neben dem Schuss. Daher ist der Heimsieg zu 1,50 bei Wettpunkt für mich Pflicht und Value.

            Kommentar


              #7
              weiss irgendwie nicht....hab so n gefühl, dass der ksc da heut nicht dreifach punkten wird. sie sind zwar gut drauf, aber die mannschaft ist in meinen augen noch nicht so weit, dass sie nicht das "fliegen" kriegt, jetzt wo sie auf nem aufstiegsplatz stehen. die leistung gegen aue war schon stark, doch ich denke, dass sollte man nicht überbewerten. "high flying", wie es im englischen heisst, is auch irgendwann mal zu ende und ich bin der meinung, dass heut mit dem sc aus freiburg n gegner kommt, gegen den der ksc keinen 3er einfahren werden. ohne tanko, antar und iashvili wirds nicht leichter, wobei iashvili schon im spiel gegen offenbach fehlte und antar schon was länger nicht dabei ist. also einziger ausfall im vergleich zum spiel gegen den ofc ist tanko, der mich aber auch nicht überzeugen konnte. (zumindest nicht das, was ich von ihm gesehen hab; Kicker-note übrigens 5,5, die mit abstand schlechteste). somit sinds jetzt auch nicht DIE verluste, die der sportclub nicht kompensieren kann.
              des weiteren ist es ein badisches derby, weiss zwar nichts groß über die brisanz, aber derby is derby und hat seine eigenen gesetze.
              mich ziehts hier, aufgrund der wie schon angesprochenen schlechten platzverhältnisse, der womöglich defensiveren aufstellung der freiburger und des derbyeffektes eher zu einem X und zu einem UNDER hin.

              Kommentar


                #8
                Re: 1860-Offenbach

                Zitat von ranshofner
                Daher ist der Heimsieg zu 1,50 bei Wettpunkt für mich Pflicht und Value.

                du gibts 60 hier mehr als 66%??? klar, is es möglich, dass sie gewinnen, doch 66%??? der ofc war in freiburg sehr stark, hatte die besseren chancen und ging erst durch nen dummen elfer in rückstand, auf den kurze zeit später ein platzverweis folgte und dann erst in der nachspielzeit das entscheidende 0:2. meiner meinung nach, hätte der ofc das eher gewinnen können, als der sportclub...naja is halt unglücklicherweise anders gekommen.
                und ne 1.5 value für 60?? niemals!!
                sag mal, verfolgst du die spiele der 2.liga überhaupt regelmäßig???

                60 in meinen augen erst ab ca. 1.75-1.8 spielbar, die man aber nirgendwo bekommen wird.

                gruß aus köln

                Kommentar


                  #9
                  Re: 1860-Offenbach

                  Zitat von ranshofner
                  Daher ist der Heimsieg zu 1,50 bei Wettpunkt für mich Pflicht und Value.
                  Loooooooooooooooooooooool. 1860 bei der Form in einem Heimspiel Pflicht? Und 1,5 bei all den Problemen, die die haben, Value? Sorry, selbst wenn die Löwen heute Abend endlich mal einen Sieg einfahren sollten, langfristig freuen sich über Wetter wie dich nur die Bookies. Nicht böse gemeint, aber diese Aussagen sind realitätsfremd. Auch dieses Statement mit dem Pflichtsieg. Da gab es in den letzten Woche so einige Partien für die 1860er, die als Pflichtsieg beschrieben wurden. Die Ergebnisse sind ja bekannt, . Da ist, wie von einigen Vorrednern beschrieben, der KSC zumindest im Level Ball Handicap heute Abend die deutlich bessere Wahl und viel eher Value. Freiburg hat speziell auswärts keine Durchschlagskraft und strahlt keine Torgefahr aus. Durch das Fehlen der zwei Stürmer wird es sicherlich nicht besser werden. Und wer eine der besten Defensiven der Liga, die von Aue, mal eben so zerlegt wie der KSC letzte Woche, der hat auch gegen die auswärtsschwachen Freiburger beste Chancen. Zumal Finke ja schon angedeutet hat, dass man vielleicht davon abkommen muss, auswärts auf Sieg zu spielen, sondern sich auch mal mit einem Punkt begnügen sollte. Und ein Remis ist wohl das höchste der Gefühle, wenn es optimal für Freiburg läuft. Und dagegen kann man sich ja mit dem Asian Handicap bestens absichern.

                  Kommentar


                    #10
                    Das einzige was mich bei dem 1860-spiel reizen könnte, wär das 2:2 @20 Ex oder das 1:1 @8,5 Baw

                    Ps. bei Betsson gibt es das 1:1 @9,6. da bin ich klein drauf.

                    Kommentar


                      #11
                      Re: 1860-Offenbach

                      Zitat von JTK
                      Und wer eine der besten Defensiven der Liga, die von Aue, mal eben so zerlegt wie der KSC letzte Woche...
                      klar, war der ksc stark, du darfst nicht vergessen, dass aue 3 defensive, davon 2 abwehrspieler ersetzen musste. wie gesagt, der ksc stark, aber die beste defensive der vorherigen auer spiele, in diesem spiel nicht anwesend!!

                      Kommentar


                        #12
                        ...
                        It is the mark of an educated mind to be able to entertain a thought without accepting it

                        Kommentar


                          #13
                          Re: 1860-Offenbach

                          Zitat von Podolski
                          Zitat von JTK
                          Und wer eine der besten Defensiven der Liga, die von Aue, mal eben so zerlegt wie der KSC letzte Woche...
                          klar, war der ksc stark, du darfst nicht vergessen, dass aue 3 defensive, davon 2 abwehrspieler ersetzen musste. wie gesagt, der ksc stark, aber die beste defensive der vorherigen auer spiele, in diesem spiel nicht anwesend!!
                          Hi Podolski, danke für das Feedback. Ja, sollte man nicht außer Acht lassen, stimmt. Unabhängig von der Sache gibt es allerdings dennoch genügend Punkte (die Auswärtsschwäche von Freiburg, den Ausfall von Tanko und Iashwili auf Seiten von Freiburg, die Heimstärke über die ganze Saison gesehen des KSC und auch die Historie) die heute Abend mehr oder weniger stark in Richtung Karlsruhe gehen. Mit der Absicherung Level Ball Handicap fühle ich mich bei der Geschichte eigentlich ganz wohl. So wohl wie man sich halt in zweiten Bundesliga halt fühlen kann, denn es gibt natürlich Ligen, die noch besser auszurechnen sind.

                          Kommentar


                            #14
                            hertha-schalke

                            hab mich letztens mit hertha-bayern 2 weit aus dem fenster gelehnt. zögere deshalb bei hertha-schlake 2 ein wenig. hertha hat das einzige liga heimspiel gg bremen unglücklich verloren (im nov). aber wie dargestellt brennt der baum in berlin. unsicher macht mich die Remis-Serie und die hertha angewohnheit gg große mannschaften meist die besseren spiele zu machen. stimme der analyse von taxikalle ansonsten voll zu. bin auf weitere beiträge gespannt. werde wahrscheinlich small die 2 tippen.

                            Spiegel-online:
                            Götz gab aber auch eigene Fehler zu und kündigte schon für das Bundesligaspiel gegen Schalke am Samstag im Olympiastadion einen Systemwechsel von einem auf zwei Stürmer an.

                            Aber wie taxikalle schon sagte: beide stürmer pantelic/ sverkos sind außer form.

                            Kommentar


                              #15
                              Eintr. Trier - Elversberg 1 2,60 w.-schwechat 8/10

                              Tabelle:

                              Trier liegt auf Rang 17, 4 Punkte hinter einem rettenden Platz.

                              Elversberg derzeit auf Rang 4, 5 Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt.

                              Situation:

                              Hier erwarte ich ein ganz anderes Spiel, als es die Tabellensituation vermuten läßt. Bei Zweitligaabsteiger Eintr. Trier hat man in der Winterpause personell einiges verändert. Während Trainer Eugen Hach in der Vorrunde überwiegend mit dem Oberligakader auskommen musste, da nach dem Abstieg quasi der komplette Stamm abwanderte, hat man nun wie gesagt einiges verändert. 3 junge Spieler haben den Kader verlassen, weil sie unter Hach keine bis wenig Einsatzchancen bekamen. Die beiden Fleck-Brüder wechselten ins Saarland zum Verbandsligisgten FC Kutzhof. Thomas Klasen zog es zu den Amateuren des 1. FC Kaiserslautern.
                              Rund 12 Spieler wollten in der Winterpause zur Eintracht wechseln. 5 Spieler hat man sich ausgesucht, die wie ich finde, den Kader optimal verstärken und auch Trainer Hach sehr optimistisch in die Rückrunde blicken lassen. Gleich 3 neue Stürmer holte man, dazu noch jeweils 1 fürs Mittelfeld und 1 für die Abwehr. Es kamen: Vitus Nagorny (Erzg. Aue) , Christian Stuff, Peter Buljan (beide 1. FC Saarbrücken), Christian Schmid (1860 Ama.) und Edwin Bediako von GFC Düren, der bis zur letzten Saison 4 Jahre für Aachen spielte.
                              Mit der Vorbereitung war Eugen Hach sehr zufrieden, besonders mit der spielerischen Leistung beim 0:0 Testpiel gegen den derzeitigen Tabellendritten TSG Hoffenheim. Mit der Geralprobe war Hach dagegen nicht so zufrieden, begründete dies aber damit, dass es zu erwarten war, weil einfach alle wollen, dass es endlich losgeht und die Spannung langsam nachließ. Trotzdem siegte die Eintracht beim Oberligisten SV Waldhof mit 3:1. Erfreulich waren dabei die Treffer von den beiden Neuzugängen Chrsistian Stuff und Edwin Bediako.
                              Die "Neue Eintracht" wie sie nur noch genannt wird, rufte die Aktion "Mir packen dat" ins Leben. Während in der Vorrunde die Fans durch schwache Leistungen praktisch verkrault wurden, will man nun mit Sonderaktionen die Fans wieder ins Stadion holen. Fanaartikel werden günstiger angebote, Eintrittspreise wurden gesenkt und vieles mehr.
                              Bei der gestrigen Pressekonferenz meinte Hach, der in der Winterpause nun mal seine Handschrift zeigen konnte (kam erst kurz vor der Winterpause nach Trier), abschließend: "Der Kader ist jetzt so stark, um gegen jeden in der Regionalliga und der Zweiten Liga zu gewinnen.

                              Elversberg verpflichtete 4 neue Spieler. S. Maas (Kaiserslautern), Bröcker (St. Pauli Ama.), Iyodo (Wattenscheid) und Tafzar (AS Monaco).

                              Aufstellung:

                              Wer bei der Eintracht heute spielen wird, steht noch nicht fest. Eugen Hach will sich erst heute festlegen, wer aufläuft, einfach um bei jedem Spieler die Spannung hochzuhalten. Fest steht nur, dass man voll angreifen will und mit 3 Stürmer beginnen will. Hinten dürfte man auf eine Viererabwehrkette setzen.
                              Verzichten muss die Eintracht auf den gesperrten Drageljevic (Abwehr).

                              Elversburg muss auf den gesperrten Sprecakovic ( Mittelfeld ) und vermutlich auch auf Maier ( Mittelfeld ) verzichten.

                              Platzverhältnisse:

                              Der Platz dürfte aufgrund heftiger Regenfälle in den letzten Tagen weich sein. Ich wohn zwar ca. 25km von Trier entfernt, aber unten in Trier wirds kaum besser gewesen sein. Heute gabs aber längere trockene Abschnitte, sodass der Platz wieder etwas abgetrocknet sein dürfte und relativ gut bespielbar sein müsste.

                              Fazit:

                              In den "neuen" Kader der Eintracht hab ich wieder Vertrauen. Die Mannschaft hat nun viel mehr erfahrene Spieler und mit denen kann man auch wieder zur Attacke blasen. Meiner Meinung nach wird dies heute Elversberg zuerst zu spüren bekommen. Ich wage mich mal soweit aus dem Fenster zu lehnen, dass ich sage, die Eintracht wird einer der besten Rückrundenmannschaft sein. Das Stadion wird heute wieder voller sein und mit den 4000 Zuschauern, die erwartet werden, wird die Eintracht heute voll angreifen.

                              2,60 komm nach Hause !!!!
                              Forums-Analysen seit 1. Juli 2010 (seit Jahresbeginn)
                              Einsatz/Staked: 1697,00 (828,00)
                              Retour: 1791,93 (871,68)
                              Gewinn/Verlust: +94,93 (+43,68)
                              ROI: +105,59 (+105,28)

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.