X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Deutschland 8.-10.9.

    Postings ohne jegliche Information (also z.b. "Ich tippe auf Unentschieden bei Spiel XXX" oder "Was meint ihr zu diesem Spiel?") werden gelöscht. Gern gelesen werden Beiträge mit eigenen Meinungen, Analysen, Zahlen, Daten, Fakten...
    Weiters beim Zitieren von längeren Texten nur Teile zitieren und nicht alles, damit die Übersicht nicht verloren geht.

    #2
    DFB-Pokal, Sa 09 Sep 15:30

    TuS Koblenz – Bayer Leverkusen 2 @1.75 betsafe

    Koblenz hat mit 6 Punkten aus 3 Spielen für einen Aufsteiger einen guten Saisonstart hingelegt. Man besiegt Fürth daheim und Braunschweig auswärts, beim Bundesliga-Absteiger Duisburg unterlag man mit 1-2. Dennoch rechne ich damit, dass Koblenz am Ende einen Platz im unteren Mittelfeld der Tabelle belegen wird, der Kader erscheint mir für die 2.Liga als etwas zu schwach, trotz einiger Verpflichtungen wie Sahin (Cottbus), Forkel (Burghausen) oder Sukalo (Aachen).
    Leverkusen ist mit 4 Punkten in die Saison gestartet: zuhause besiegte man Aufsteiger Aachen erwartungsgemäß, unterlag dann in Bremen um dann gg. die Wolfsburger zuhause nur 1-1 zu spielen, sicherlich etwas enttäuschend diese Punkteteilung. Dennoch ist das Team auf einem guten Weg und sollte im Kampf um einen internationalen Startplatz diese Saison ein Wörtchen mitreden. Man ist gespickt mit Nationalspielern und für den verletzten Kießling wird wohl der ukrainische WM-Teilnehmer Voronin auflaufen. Einziges Problem könnte bei Leverkusen die Tatsache darstellen, dass die Nationalspieler die vergangenen anderthalb Wochen unterwegs waren. Dennoch denke ich, dass die @1.75 für einen Auswärtssieg etwas zu hoch angesetzt ist, ~1.60 dürften es mMn sein.

    Kommentar


      #3
      Regionalliga Nord, 7. Spieltag

      Union Berlin – Hamburger SV II

      Der Aufsteiger und Tabellen-Dritte aus Berlin empfängt den Tabellen-7. aus Hamburg. Für die Unioner sind gerade Hamburger Wochen, denn letzte Woche spielten sie am Millerntor gegen Pauli und erzielten dort ein beachtliches 0-0. Die Saison läuft überraschend gut für die Hauptstädter, man ist noch ungeschlagen (3-2-0) und ohne Gegentor (6-0 Tore !!!) nach 5 Spielen. Respektable Leistung.
      Die Heimbilanz liest sich dementsprechend lupenrein: 2 Spiele, 2 Siege, 3-0 Tore (1-0 Emden, 2-0 Wilhelmshaven). Auch wieder 2 norddeutsche Mannschaften, so wie der jetzige Gegner.

      Hamburg II mit 10 Punkten aus 6 Spielen auch gut aus den Startlöchern gekommen, gerade 4-1 zu Hause gegen Hertha II gewonnen. Auswärts bislang 1-1-1, darunter zu Beginn ein 0-0 in Magdeburg, dann ein 2-1 Sieg gegen BVB II und nun eine 1-3 Niederlage bei Bremen II. Auch aus der letzten Saison war man eher schwächere Auswärtsauftritte der Mannschaft gewöhnt, der Trend deutet wieder auf diese Erkenntnis hin.

      Fazit: Die Hamburger sind noch relativ gut platziert, sonst würde die Quote wohl ein ganzes Stück tiefer liegen. Union zu Hause seit jeher eine Macht, will seine weiße Weste verteidigen.

      Tipp: Union Berlin – HSV II 1 @ 1.80 bet-at-home, 8/10

      Sonstige Begegnungen des Spieltages:
      Wuppertal – Düsseldorf: Wuppertal stark diese Saison, Düsseldorf aber im Kommen, eigentlich Heimsieg, aber X-Gefahr immer bei Wuppertal-Heimspielen: No Bet.

      Leverkusen II - Emden: Beide mit Horrorstart, letzte Saison Bayer eigentlich heimstark, Emden gut verstärkt aber schwache Spiele bislang, Quote auf Heimsieg verlockend, aber: No bet.

      Hertha II - Kiel: Kiel hat mich schwer enttäuscht letzte Woche zu Hause, Hertha absolut unberechenbar bislang, Tendenz zu x,2 aber bei den Quoten nicht spielbar.

      Bremen II - Gladbach II: Zwei zweite Mannschaften gegeneinander, immer gefährlich, aber Bremen II zu Hause bisher tadellos, 3 Spiele, 3 Siege. Erwarte einen Heimsieg @ 1.65 Globet, 4/10.
      Stau ist nur hinten shice - vorne gehts.

      Kommentar


        #4
        DFB-Pokal 1. Runde

        VfB Lübeck - TSV 1860 München 1X @ 1,78 bwin.com 6/10

        DFB-Pokal, was gibt es schöneres wenn der Kleine auf den Großen trift? Ganz eindeutig, schöner ist nur wenn der Kleine den Großen dann auch noch ärgert und ihn eventuell aus dem Pokal wirft. Und vor so einem Szenario stehen wir bei der Begegnung zwischen dem VfB Lübeck und dem TSV 1860 München. Nur mit eine kleinen Korrektur. Es wäre den Lübecker gegenüber unfair wenn man vom Kleinen sprechen würde, denn der VfB ist genauso wie 1860 ein echter Profiverein, der heuer in die zweite Liga aufsteigen kann.

        Vor nicht allzu langer Zeit war Lübeck noch in der zweiten Bundesliga. Doch die Mannschaft, die damals vom jetzigen Aachen-Trainer Hecking trainiert wurde, stieg vor 2 Jahren unglücklich ab. Und seither kämpft man in der Regionalliga Nord verbissen um den Wiederaufstieg, der heuer endlich realisiert werden soll. Man lebt vor allem von der extremen Heimstärke. In den letzten 10 Heimspielen holte man 8 Siege und 2 Remis. Daher kann man sicher auch 1860 München gefährlich werden.

        Die Münchner Löwen starteten unglaublich in die Zweitligasaison. Aus den ersten 3 Spielen holte man 7 Punkte, und dass obwohl nur wenige der Mannschaft von Trainer Walter Schachner diesen Lauf zugetraut haben. Aber Vorsicht muss trotzdem angebracht sein, denn die Siege holte man gegen Kickers Offenbach und Wacker Burghausen, 2 Teams für die es nur gegen den Abstieg geht.

        Das Stadion wird voll sein. Vom Platzwart über den letzten Fan, alles aber wirklich alles wird wie ein 12. Mann hinter den VfB Lübeck stehen und ein jeder will mithelfen die Pokalsensation wahr werden zu lassen. Die Spieler des VfB werden sich zerreissen und werden bis aufs Blut kämpfen. Und dann kommt schon mal der eine oder andere Favorit ins Straucheln. Denn so souverän sehe ich die junge Mannschaft des TSV 1860 München nicht. Ich glaube kaum, dass man heuer aufsteigen kann.

        Fazit: ein Unentschieden ist für Lübeck alle Mal drinnen wenn nicht sogar mehr. Denn zu Hause ist man eine echte Macht währenddessen 1860 München trotz gutem Saisonstart für mich nicht wirklich gefestigt wirkt. 1,78 bei bwin für die doppelte Chance 1 und X packe ich mal mit 6/10 ein, denn im Pokal sind schon größere Favoriten als 1860 ausgeschieden.

        Kommentar


          #5
          Pauli – Bayern (HC 1:0) 2 1,95 BWIN Medium

          Am Samstag kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Halbfinals zwischen Bayern und Pauli. Damals gewannen schwache Münchener gegen die Kiezkicker mit 3:0.
          Zur Zeit kämpft Pauli mit großen Verletzungssorgen und einem schwachen Start in die neue Saison. Hauptsache es gäbe keine weiteren Verletzungen am Samstag, war der Tenor der Vereinsführung. Wichtiger sei am Dienstag das Spiel in Wilhelmshaven. Vorfreude auf ein Pokalspiel gegen Bayern sieht normalerweise anders aus.
          Bayern in den letzten Jahren immer im HC die 1.Runde überstanden. Van Bommel wird wahrscheinlich sein Debüt geben. Bayern ist vorgewarnt aus der Vergangenheit und wird versuchen einen sicheren Sieg zu erreichen.
          Gebe dem HC-Sieg mind. 60% auf Grund dieser Konstellation.
          Da es ein Pokalspiel ist, spiele ich es nur Medium.

          Kommentar


            #6
            Deutschland Regionalliga Süd 7. Spieltag

            Kaiserslautner II- TSG Hoffenheim 2 @ 2,00 bettingstar24 5/10

            Am 7. Spieltag der Regionalliga Süd kommt es zum Duell zwischen den Kaiserslautern Amateure und der TSG Hoffenheim. Und für mich ist in diesem Duell klar die TSG der Favorit auf einen Sieg, hat man sich doch in den letzten 3 Spielen scheinbar gefunden und immerhin 7 Punkte geholte. Geglänzt hat man zwar kaum, doch für den Aufstieg sollte es auch reichen wenn man die Spiele nur gewinnt. Schön spielen können andere.

            Aber werfen wir zuerst einem Blick auf die Kaiserslautern Amateure. In der Tabelle stehen sie nach 6 Runden auf den 18. und damit letzten Platz. Man kassierte 4 Niederlage und erkämpfte sich nur 2 Remis. Es müsste schnell etwas passieren, doch mit dem Abstieg der Profis in der letzten Saison ist es für die Amateure doch um einiges schwieriger geworden. Auswärts ist man prinzipiel eine Vorgabe und zu Hause reichte es in den letzten 10 Spielen auch nur zu einem 3-2-5.

            Hoffenheim hingegen ist ganz klar auf dem Weg nach oben. Man will dank der Millionen von Dietmar Hopp heuer aufsteigen. Zuletzt siegte man mit 3:2 gegen die Karlsruhe Amateure, die aber ein paar Akteure von den Profis bei hatten. Im letzten Auswärtsspiel gab es einen 1:0 Erfolg in Aalen. Und an diesem Spieltag ist vermutlich zum ersten Mal Neuzugang Francisco Copado mit von der Partie. Er wird das Niveau im Sturm doch gewaltig heben.

            Fazit: Die angebotenen 2,0 bei Bettingstar24 erachte ich geradezu als paradisisch. Daher werde ich 5/10 darauf packen, obwohl mir Hoffenheim in der bisherigen Saison kein Glück brachte. Aber irgendwann reisst jede Serie und wo dann, wenn icht beim letzten?

            Kommentar


              #7
              Hinweis: Oliver Kahn ist für das Pokalspiel gesperrt.

              Kommentar


                #8
                Zitat von ranshofner
                Deutschland Regionalliga Süd 7. Spieltag

                Kaiserslautner II- TSG Hoffenheim 2 @ 2,00 bettingstar24 5/10

                Am 7. Spieltag der Regionalliga Süd kommt es zum Duell zwischen den Kaiserslautern Amateure und der TSG Hoffenheim. Und für mich ist in diesem Duell klar die TSG der Favorit auf einen Sieg, hat man sich doch in den letzten 3 Spielen scheinbar gefunden und immerhin 7 Punkte geholte. Geglänzt hat man zwar kaum, doch für den Aufstieg sollte es auch reichen wenn man die Spiele nur gewinnt. Schön spielen können andere.

                Aber werfen wir zuerst einem Blick auf die Kaiserslautern Amateure. In der Tabelle stehen sie nach 6 Runden auf den 18. und damit letzten Platz. Man kassierte 4 Niederlage und erkämpfte sich nur 2 Remis. Es müsste schnell etwas passieren, doch mit dem Abstieg der Profis in der letzten Saison ist es für die Amateure doch um einiges schwieriger geworden. Auswärts ist man prinzipiel eine Vorgabe und zu Hause reichte es in den letzten 10 Spielen auch nur zu einem 3-2-5.

                Hoffenheim hingegen ist ganz klar auf dem Weg nach oben. Man will dank der Millionen von Dietmar Hopp heuer aufsteigen. Zuletzt siegte man mit 3:2 gegen die Karlsruhe Amateure, die aber ein paar Akteure von den Profis bei hatten. Im letzten Auswärtsspiel gab es einen 1:0 Erfolg in Aalen. Und an diesem Spieltag ist vermutlich zum ersten Mal Neuzugang Francisco Copado mit von der Partie. Er wird das Niveau im Sturm doch gewaltig heben.

                Fazit: Die angebotenen 2,0 bei Bettingstar24 erachte ich geradezu als paradisisch. Daher werde ich 5/10 darauf packen, obwohl mir Hoffenheim in der bisherigen Saison kein Glück brachte. Aber irgendwann reisst jede Serie und wo dann, wenn icht beim letzten?
                Genau dieses Spiel habe ich schon angefangen zu analysieren, jedoch bist du mir zuvor gekommen.

                Noch paar Ergänzungen:
                FCK II hat 2 Wochen einen neuen Trainer, Alois Reinhardt übernahm den Job von Moser. Jedoch ist diese Mannschaft alles andere als eingespielt, erst letztes Wochenende beim 0:2 bei Hessen Kassel wurde die Mannschaft von 8(!) Akteuren aus der "Ersten" verstärkt, gebracht hat dies auch nicht und man ist weiterhin Schlußlicht der Liga

                Hoffenheim kommt immer besser in Fahrt, nichtzuletzt der Neuzugang Copado hat sehr viel Offensive Akzente beim letzten Spiel gesetzt und wird mit Torjäger Maric auch auf Torejagd gehen.

                Fazit: x2 als Kombifüller & 2 mit 2,0 absolut zu spielen
                Г л у б б

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von KTC
                  Pauli – Bayern (HC 1:0) 2 1,95 BWIN Medium

                  Am Samstag kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Halbfinals zwischen Bayern und Pauli. Damals gewannen schwache Münchener gegen die Kiezkicker mit 3:0.
                  Zur Zeit kämpft Pauli mit großen Verletzungssorgen und einem schwachen Start in die neue Saison. Hauptsache es gäbe keine weiteren Verletzungen am Samstag, war der Tenor der Vereinsführung. Wichtiger sei am Dienstag das Spiel in Wilhelmshaven. Vorfreude auf ein Pokalspiel gegen Bayern sieht normalerweise anders aus.
                  Bayern in den letzten Jahren immer im HC die 1.Runde überstanden. Van Bommel wird wahrscheinlich sein Debüt geben. Bayern ist vorgewarnt aus der Vergangenheit und wird versuchen einen sicheren Sieg zu erreichen.
                  Gebe dem HC-Sieg mind. 60% auf Grund dieser Konstellation.
                  Da es ein Pokalspiel ist, spiele ich es nur Medium.
                  Ich glaube nicht, dass das mit dem "Tenor" so stimmt, wie es hier dargestellt wird. Der Trainer versucht mit Aussagen wie "Wir können frei von der Brust spielen" den Druck von der Mannschaft zu nehmen. Laßt euch nicht täuschen. Die St.Pauli-Mannschaft wird alles geben, um eine Runde weiter zukommen.
                  Die Verletzten haben sich größtenteils zurück gemeldet. Zudem hat sich St.Pauli mit einem neuen Stürmer verstärkt. Auch ein neuer Torwart soll verpflichtet werden. Wenn er heute unterschreibt, kann er vielleicht Samstag spielen.
                  Ich habe alle Heimspiele des FC St.Pauli in dieser Saison gesehen. Auch das Spiel gegen Union Berlin. St.Pauli war klar überlegen hat aber leider alle Chancen vergeben. Aber selbst diese Notelf war noch besser als die Elf in der letzten Saison. Laßt euch nicht von der Statistik täuschen. St.Pauli hat, bis auf die Torwartposition, einen besseren Kader als letzte Saison.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Jensito

                    Ich glaube nicht, dass das mit dem "Tenor" so stimmt, wie es hier dargestellt wird. Der Trainer versucht mit Aussagen wie "Wir können frei von der Brust spielen" den Druck von der Mannschaft zu nehmen. Laßt euch nicht täuschen. Die St.Pauli-Mannschaft wird alles geben, um eine Runde weiter zukommen.
                    Also gegen Bayern hat keine Regionalligamannschaft Druck. Deswegen muß man mit solchen Aussagen auch keinen von ihr nehmen. Sicherlich werden sie nicht abschenken, aber ihm Hinterkopf ist das Spiel vom Dienstag in Wilhelmshaven, da bei dortiger Niederlage der Aufstiegstraum wohl schon früh ausgeträumt wäre.

                    Zitat von Jensito
                    Die Verletzten haben sich größtenteils zurück gemeldet. Zudem hat sich St.Pauli mit einem neuen Stürmer verstärkt. Auch ein neuer Torwart soll verpflichtet werden. Wenn er heute unterschreibt, kann er vielleicht Samstag spielen.
                    Pliquett, Scharping, Sall, Stendel, Schultz und Bruns sind verletzt.
                    Brückner, Boll und Takyi scheinen wieder fit zu sein.
                    Timo Reus spielt wohl im Tor. Er war zuletzt ohne Verein und ist damit ohne jegliche Spielpraxis.
                    Der neue Stürmer ist Clemens Lange und kommt von Hansa (2) aus der Oberliga. Lange ist nicht in der Startaufstellung.

                    Zitat von Jensito
                    Ich habe alle Heimspiele des FC St.Pauli in dieser Saison gesehen. Auch das Spiel gegen Union Berlin. St.Pauli war klar überlegen hat aber leider alle Chancen vergeben. Aber selbst diese Notelf war noch besser als die Elf in der letzten Saison. Laßt euch nicht von der Statistik täuschen. St.Pauli hat, bis auf die Torwartposition, einen besseren Kader als letzte Saison.
                    Union ist Aufsteiger aus der Oberliga. Da sollte man als selbsternannter Aufstiegsaspirant auch mit einer Notelf mithalten können.
                    Mit dieser Elf wären sie niemals ins Halbfinale des Pokals gekommen.
                    Der Pokal war sicherlich ein Knackpunkt, warum es in der Liga nicht zu mehr gereicht hat. Dieses steckt auch in den Hinterköpfen der Verantwortlichen.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von majo2006
                      Regionalliga Nord, 7. Spieltag

                      Union Berlin – Hamburger SV II

                      Der Aufsteiger und Tabellen-Dritte aus Berlin empfängt den Tabellen-7. aus Hamburg. Für die Unioner sind gerade Hamburger Wochen, denn letzte Woche spielten sie am Millerntor gegen Pauli und erzielten dort ein beachtliches 0-0. Die Saison läuft überraschend gut für die Hauptstädter, man ist noch ungeschlagen (3-2-0) und ohne Gegentor (6-0 Tore !!!) nach 5 Spielen. Respektable Leistung.
                      Die Heimbilanz liest sich dementsprechend lupenrein: 2 Spiele, 2 Siege, 3-0 Tore (1-0 Emden, 2-0 Wilhelmshaven). Auch wieder 2 norddeutsche Mannschaften, so wie der jetzige Gegner.

                      Hamburg II mit 10 Punkten aus 6 Spielen auch gut aus den Startlöchern gekommen, gerade 4-1 zu Hause gegen Hertha II gewonnen. Auswärts bislang 1-1-1, darunter zu Beginn ein 0-0 in Magdeburg, dann ein 2-1 Sieg gegen BVB II und nun eine 1-3 Niederlage bei Bremen II. Auch aus der letzten Saison war man eher schwächere Auswärtsauftritte der Mannschaft gewöhnt, der Trend deutet wieder auf diese Erkenntnis hin.

                      Fazit: Die Hamburger sind noch relativ gut platziert, sonst würde die Quote wohl ein ganzes Stück tiefer liegen. Union zu Hause seit jeher eine Macht, will seine weiße Weste verteidigen.

                      Tipp: Union Berlin – HSV II 1 @ 1.80 bet-at-home, 8/10

                      Sonstige Begegnungen des Spieltages:
                      Wuppertal – Düsseldorf: Wuppertal stark diese Saison, Düsseldorf aber im Kommen, eigentlich Heimsieg, aber X-Gefahr immer bei Wuppertal-Heimspielen: No Bet.

                      Leverkusen II - Emden: Beide mit Horrorstart, letzte Saison Bayer eigentlich heimstark, Emden gut verstärkt aber schwache Spiele bislang, Quote auf Heimsieg verlockend, aber: No bet.

                      Hertha II - Kiel: Kiel hat mich schwer enttäuscht letzte Woche zu Hause, Hertha absolut unberechenbar bislang, Tendenz zu x,2 aber bei den Quoten nicht spielbar.

                      Bremen II - Gladbach II: Zwei zweite Mannschaften gegeneinander, immer gefährlich, aber Bremen II zu Hause bisher tadellos, 3 Spiele, 3 Siege. Erwarte einen Heimsieg @ 1.65 Globet, 4/10.
                      Man könnte denken, dass du Union Berlin-Fan bist. 3 Euro in die Sparbüchse für den Spruch "Union ist zu Hause,.., eine Macht..."

                      Ich war Augenzeuge des 0:0. Beachtlich war es nicht, sondern absolut glücklich. St.Pauli war klar überlegen, spielte sich viele Torchancen heraus, die recht alle vergeben wurden. Union war grottenschlecht und das Unentschieden war eindeutig ein Geschenk der St.Paulianer, die im Abschluß versagten. Ich würde keinen Cent auf Union setzen. Eher auf HSV II, wenn man wüßte wie die Aufstellung aussieht. Da aber anzunehmen ist, dass die meisten Profis ode alle mit nach Stuttgart fahren, sollte man wohl auch das besser lassen.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von majo2006
                        Regionalliga Nord, 7. Spieltag

                        Union Berlin – Hamburger SV II
                        Man sollte auch mal erwähnen, dass Daniel Teixeira verletzt in den nächsten Wochen ausfällt. Er ist der beste Stürmer. Ob Karim Benyamina (sein Sturmpartner) wirklich Regionalligatauglich ist, wird man jetzt sehen. Ich hab da so meine Zweifel. Ansonsten hat Unions Defensive noch kein Gegentor zugelassen. Haben aber auch einen guten Keepper. Viele Schießen sie selber auch net. Schon in der Oberliga waren die Spiele von Union sehr Under-lastig. Bei Quoten von über 2 sehe ich hier schon ein Value.

                        Ich hatte übrigens das Spiel gegen Emden gesehen. Dort war sogar der Gast etwas besser. Aber das Glück scheint ja derzeit mit Union zu sein. Aber da ist der Grad sehr schmal. Glaube auch eher nicht, dass Union das gewinnen werden.
                        2:5

                        Kommentar


                          #13
                          @Jensito: Wenn das deine Meinung über Union und den HSV II ist, musst du eine 2 setzen. Aber: HSV II sind auswärts nix wert und Union zu Hause eine ganz andere Mannschaft. Und: Ich bin kein Unioner.

                          DFB-Pokal, 1.Runde
                          Samstag, 9.9.2006, 15:00 Uhr

                          Dynamo Dresden – Hannover 96

                          Der Spitzenreiter und Top-Aufstiegskandidat der Regionalliga Nord trifft auf den Letzten der Bundesliga. Was haben beide Vereine gemeinsam? Sie stehen momentan ohne Cheftrainer da. Während bei Hannover Neururer bekanntlich nach der 0-3 Heimschlappe gegen Aachen ging, verliess der Dresdner Coach Peter Pacult die Dynamos relativ überraschend. Aus privaten aber sicher auch beruflichen Gründen ging er zurück nach Österreich und ist jetzt Cheftrainer bei Austria Wien.

                          Sein bisheriger Co Tom Stohn leitet seitdem das Training, ähnlich wie bei Hannover, wo der Neururer-Gegner Schjönberg den Trainer gibt. Dresden spielte am vergangenen Wochenende in Erfurt und gewann dort souverän 2-0. Gerüchten zufolge soll die Mannschaft und das Umfeld zu diesem Zeitpunkt schon vom Weggang Pacults gewusst haben. Er hinterlässt die Truppe in gutem Zustand, sein Weggang wird auch eher bedauert, da es unter ihm trotz Abstieg aufwärts zu gehen schien.

                          Anders die Situation bei Hannover: Der Abgang von Neururer soll die Wende zum Besseren werden, die Mannschaft schien unter ihm zu leiden. Ob der Trainer wirklich Schuld an der Misere war, muss sich jetzt zeigen. In Dresden wird es sicher ganz schwer für die Niedersachsen. Ausverkauftes Haus, eine heimstarke Elf und ein Alexander Ludwig in absoluter Topform werden der langsam und behäbig wirkenden Hannoveraner Abwehr große Sorgen bereiten.

                          Fazit: Die Dresdner streben den direkten Wiederaufstieg in die 2.Liga an und die Mannschaft besitzt auf jeden Fall die Qualität für die 2.Liga. Hannover scheint momentan verunsichert, dass werden die Sachsen ausnutzen.

                          Tipp: Dresden – Hannover 1,x @ 1.80 Expekt 5/10

                          Interessant finde ich auch die Partie Stuttgarter Kickers – HSV. Die Kickers ähnlich wie Dresden souveräner Tabellenführer in der RL Süd. Zu Hause zuletzt Darmstadt 3-0 besiegt. Der Aufstieg in die 2.Liga scheint nur noch Formsache. Hamburg zuletzt noch nicht in Top-Form, räume den Kickers hier durchaus Chancen ein: 1,x @ 2.60 bwin, 3/10.

                          Außerdem finde ich Jena – Köln seltsam quotiert. Vor wenigen Wochen bezwangen die Thüringer Köln zu Hause noch 3-2 und jetzt zahlen die Buchmacher für den Heimsieg wieder bis zu 3.70. Das 1,x @ 1.74, 3/10 ist hier auf jeden Fall spielbar.
                          Stau ist nur hinten shice - vorne gehts.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von majo2006
                            Interessant finde ich auch die Partie Stuttgarter Kickers – HSV. Die Kickers ähnlich wie Dresden souveräner Tabellenführer in der RL Süd. Zu Hause zuletzt Darmstadt 3-0 besiegt. Der Aufstieg in die 2.Liga scheint nur noch Formsache. Hamburg zuletzt noch nicht in Top-Form, räume den Kickers hier durchaus Chancen ein: 1,x @ 2.60 bwin, 3/10.
                            Nimm mirs nicht übel, aber Du schreibst, nachdem gerade 6 Spiele (von 34 gesamt) in der Liga gespielt sind (ca. 20% also), dass der Aufstieg "nur noch Formsache" scheint!?!?! Sie haben gerade 2 Pünktchen auf den 4. Platz Vorsprung... Also wenn Du das als Formsache bezeichnest, weiß ich nicht, worauf diese Erkenntnis beruht! DIE Übermannschaft habens sicherlich auch nicht...
                            Nix gegen Deine anerkannten Fachkenntnisse, aber das ist mal großer Schmarrn mit der "Formsache"!
                            Find a girl, have a drink, have a dance and pray....

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von majo2006
                              Der Aufstieg in die 2.Liga scheint nur noch Formsache.
                              Ähm, das ist jetzt gar nicht gegen Deine Tipps gerichtet (sind durchaus plausibel, werde im Pokal aber wohl üerhaupt nix spielen), aber diese Aussage ist nach gerade mal 6 Spieltagen und 2 Punkten Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz schon irgendwie komisch....

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.