X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    World Tour Finals 2013

    Noch kein Ordner offen? Here it is!
    Toni Polster nach einer Niederlage mit dem 1. FC Köln:

    "Das ist Wahnsinn! Da gibt's Spieler im Team, die laufen noch weniger als ich!"

    #2
    Zitat von Dr. Schneckerl Beitrag anzeigen
    Noch kein Ordner offen? Here it is!
    ohne pick oder wie?

    Kommentar


      #3
      Hi,

      ja ohne Pick, denn ich war unterwegs und war nur verwundert, dass es bei einem Highlight der Saison (noch) keinen Ordner gab.

      Du hättest übrigends auch ruhig nen Pick posten können - hätte niemand was dagegen gehabt.

      Nun zu meinen Picks für heute und morgen:

      Delpo vs. Gasquet 1,28 4,60
      Hier ein Pick auf den Argentinier zu niedriger - aber fairen - Quote von 1,28. H2H 5-1, wobei Delpo die letzen 3 Begegnungen ohne Satzverlust gewann. Bei den WTF`s zählt auch die Erfahrung und auch hier bringt Delpo mehr mit. Des weiteren halte ich ihn auch für den besseren Indoorspieler.
      DelPo 1,28 Einsatz 7/10

      Ferrer vs. Nadal 4,8 1,25
      Hier für mich ein reiner Valuepick, der sich aktuell nur an dem letzten Ergebnis orientiert. H2H 20!!-5 pro Nadal, aber Ferrer hat ihn vor zwei Tagen beim Series in Paris in der Halle 63 75 schlagen. Entweder Nadal hat sich schon für die WTF geschont oder er ist nicht TOP in Form, denn ein Ferrer kann ihn normalerweise nicht belästigen. Noch zu erwähnen ist, dass Ferrer Nadal bei deren einzigen Begegnung bei WTFs 2007 in Shanghai schlagen konnte.
      Ferrer 4,8 3/10

      Good Luck und schönes Spiel
      Toni Polster nach einer Niederlage mit dem 1. FC Köln:

      "Das ist Wahnsinn! Da gibt's Spieler im Team, die laufen noch weniger als ich!"

      Kommentar


        #4
        Djokovic vs Federer

        Ich muss gestehen ich war einer der Leute, die der festen Überzeugung waren, dass Federer seine Karriere beenden sollte. Allerdings hat er in Basel und Paris super Tennis gezeigt und war zeitweise wieder ansatzweise der Alte. Man kann bei Ihm schon eine ansteigende Formkurve sehen und ich denke nächstes Jahr werden wir ihn wieder in vielen Finals sehen.
        Gegen Nole am Samstag hat er im ersten Satz gut mitgehalten und war zeitweise sogar der bessere Spieler. Danach hat Nole halt noch ne Schippe daraufgelegt, ich bin mir aber nicht sicher ob er das heute schafft. In Paris gegen Isner und eben Federer einen Satz abgegeben. Im Finale gegen Ferer stand er zweimal vor einem Satzverlust.

        Der letzte glatte Sieg vom Djoker datiert aus dem letzten Jahr bei den French Open mit 3:0.

        Ich denke außerdem, dass Paris Nole mehr Energie als Federer gekostet hat, daher mein Pick:

        Djokovic (-1,5 Sätze) vs Federer 2
        4/10 @ 1,93 Pinnacle

        Kommentar


          #5
          Zitat von thebast1an Beitrag anzeigen
          Djokovic vs Federer

          Ich muss gestehen ich war einer der Leute, die der festen Überzeugung waren, dass Federer seine Karriere beenden sollte. Allerdings hat er in Basel und Paris super Tennis gezeigt und war zeitweise wieder ansatzweise der Alte. Man kann bei Ihm schon eine ansteigende Formkurve sehen und ich denke nächstes Jahr werden wir ihn wieder in vielen Finals sehen.
          Gegen Nole am Samstag hat er im ersten Satz gut mitgehalten und war zeitweise sogar der bessere Spieler. Danach hat Nole halt noch ne Schippe daraufgelegt, ich bin mir aber nicht sicher ob er das heute schafft. In Paris gegen Isner und eben Federer einen Satz abgegeben. Im Finale gegen Ferer stand er zweimal vor einem Satzverlust.

          Der letzte glatte Sieg vom Djoker datiert aus dem letzten Jahr bei den French Open mit 3:0.

          Ich denke außerdem, dass Paris Nole mehr Energie als Federer gekostet hat, daher mein Pick:

          Djokovic (-1,5 Sätze) vs Federer 2
          4/10 @ 1,93 Pinnacle
          Fully agreed

          Denke Fedex hat sogar ganz gute Chancen das Match heute zu gewinnen - zumindest eher, als in einem möglichen Finale.

          Nole weniger Zeit zur Erholung, dazu Court ziemlich quick, SkyUk-Experten (u.a. Bobbele) meinten gestern auch, dass dies sicher Fedex entgegen kommen sollte.

          Und Fedex wird bewusst sein, dass ein 0:2 möglicherweise bereits das Aus bedeuten könnte.

          Am Platz seiner größten Erfolge sollte es ein Duell auf Augenhöhe sein.

          Kommentar


            #6
            Doppel 13:00

            Peya/Soares-Stepanek/Paes 2 @1,84 Pinnacle

            So so schnell bevor die Partie anfängt.

            Das Duell gab es vor einigen Wochen bei den US-Open-Finale, da gewannen die Oldies 6:1 6:3. Man muss dazu aber sagen, dass sich damals "unser" Alex Peya verletzt hat und seitdem immer noch nicht bei 100% ist. Habe beide in Wien gesehen wo sie gegen Mergea/Rosol verloren haben und da wirkte das ganze noch alles andere als rund.

            Denke aufgrund des psychologischen Vorteils(US-Open Finale) und der Tatsache das der bessere Doppelspieler von beiden noch nicht wieder in Topform ist werden das die Oldies machen.

            Klar sie haben seit den US-Open nicht mehr gespielt, aber sicher genügend trainiert und außerdem liegen dein beiden Peya/Soares.Und vl noch ein Aspekt , welchen ich aber nicht wirklich sehr wichtig empfinde aber dennoch erwähnsenswert, dass die beiden vor 2 Tagen erst noch in Paris gespielt haben und Stepanek/Paes ausgeruhter sein sollten, obwohl dies im Doppel leichter zu verkraften ist.

            Einsätze wie immer wie jeder meint. Sry das ich es so spät poste , hatte aber noch gerade Uni.

            Kommentar


              #7
              Zitat von ErnestsGulbis89 Beitrag anzeigen
              Doppel 13:00

              Peya/Soares-Stepanek/Paes 2 @1,84 Pinnacle

              So so schnell bevor die Partie anfängt.

              Das Duell gab es vor einigen Wochen bei den US-Open-Finale, da gewannen die Oldies 6:1 6:3. Man muss dazu aber sagen, dass sich damals "unser" Alex Peya verletzt hat und seitdem immer noch nicht bei 100% ist. Habe beide in Wien gesehen wo sie gegen Mergea/Rosol verloren haben und da wirkte das ganze noch alles andere als rund.

              Denke aufgrund des psychologischen Vorteils(US-Open Finale) und der Tatsache das der bessere Doppelspieler von beiden noch nicht wieder in Topform ist werden das die Oldies machen.

              Klar sie haben seit den US-Open nicht mehr gespielt, aber sicher genügend trainiert und außerdem liegen dein beiden Peya/Soares.Und vl noch ein Aspekt , welchen ich aber nicht wirklich sehr wichtig empfinde aber dennoch erwähnsenswert, dass die beiden vor 2 Tagen erst noch in Paris gespielt haben und Stepanek/Paes ausgeruhter sein sollten, obwohl dies im Doppel leichter zu verkraften ist.

              Einsätze wie immer wie jeder meint. Sry das ich es so spät poste , hatte aber noch gerade Uni.
              Peya noch nicht fit und trotzdem Finale beim Masters in Paris! Glaub zwar auch,dass step/paes es machen, aber deine Schlussfolgerungen ... naja!

              Kommentar


                #8
                Zitat von samuel Beitrag anzeigen
                Peya noch nicht fit und trotzdem Finale beim Masters in Paris! Glaub zwar auch, step/paes es machen, aber deine Schlussfolgerungen ... naja!
                Er ist noch nicht in Topform wie er sie gehabt hat! Er ist also nicht bei 100%, kann er auch nicht sein. Wir werden eh sehen. Favorit sind auf jeden Fall die Oldies!
                Zuletzt geändert von ErnestsGulbis89; 05.11.2013, 12:16.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von ErnestsGulbis89 Beitrag anzeigen
                  Er ist noch nicht in Topform wie er sie gehabt hat! Er ist also nicht bei 100%, Finale in Paris gegen welche Gegner und welchen Ergebnissen hast dir angeschaut zum Vergleich vor der Verletzung?
                  Vor zwei Wochen Valencia gewonnen, ua die bryans besiegt! Wen sollen's noch biegen?
                  Peya ganz klar wieder in Topform und voll fit! Bestätigt er auch in Interviews! Aber wie du schon sagst, mal abwarten! Für mich eher nobet zu den Quoten!

                  Hier auch ein kurzes Interview: http://www.laola1.at/de/sport-mix/te...-103-151-.html
                  Zuletzt geändert von samuel; 05.11.2013, 12:26.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von samuel Beitrag anzeigen
                    Vor zwei Wochen Valencia gewonnen, ua die bryans besiegt! Wen sollen's noch biegen?
                    Von 10 Partien gingen 2 verloren, 3 gewannen sie 2:0 und 5 gingen über drei Sätze, wo man dazu sagen muss das der Champions-Tie im letzten immer mit ein bisschen Glück verbunden ist. Alles andere als souverän, hätte auch andere ausgehen können. Außerdem liegt die Spielweise der Oldies den beiden grundsätzlich nicht. Tun sich gegen aufschlagstärkere Spieler leichter als gegen Spieler die mit Köpfchen und Touch wie die beiden ans Werk gehen.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von ErnestsGulbis89 Beitrag anzeigen
                      Doppel 13:00

                      Peya/Soares-Stepanek/Paes 2 @1,84 Pinnacle

                      So so schnell bevor die Partie anfängt.

                      Das Duell gab es vor einigen Wochen bei den US-Open-Finale, da gewannen die Oldies 6:1 6:3. Man muss dazu aber sagen, dass sich damals "unser" Alex Peya verletzt hat und seitdem immer noch nicht bei 100% ist. Habe beide in Wien gesehen wo sie gegen Mergea/Rosol verloren haben und da wirkte das ganze noch alles andere als rund.

                      Denke aufgrund des psychologischen Vorteils(US-Open Finale) und der Tatsache das der bessere Doppelspieler von beiden noch nicht wieder in Topform ist werden das die Oldies machen.

                      Klar sie haben seit den US-Open nicht mehr gespielt, aber sicher genügend trainiert und außerdem liegen dein beiden Peya/Soares.Und vl noch ein Aspekt , welchen ich aber nicht wirklich sehr wichtig empfinde aber dennoch erwähnsenswert, dass die beiden vor 2 Tagen erst noch in Paris gespielt haben und Stepanek/Paes ausgeruhter sein sollten, obwohl dies im Doppel leichter zu verkraften ist.

                      Einsätze wie immer wie jeder meint. Sry das ich es so spät poste , hatte aber noch gerade Uni.
                      6:3 5:7 10:8

                      Spiel war wie ich erwartet habe, einzig die Chancenverwertung 1/11 Breakchancen war mehr als schlecht. Konnten den 2ten Satz nicht zumachen und bekamen bei 40:15 bei 5:6 das Break und mussten noch in den Champion Tiebreak.

                      Am Ende aber ein verdienter Erfolg

                      Kommentar


                        #12
                        Paes/Stepanek + Peya/Soares @2.40 (Expekt) 3/10

                        Paes/Stepanek waren ja gestern gegen Peya/Soares sehr überlegen, gewannen zwar knapp, aber völlig verdient. Marrero/Verdasco haben ebenso einen Sieg aus der ersten Partie gegen Granollers/Lopez einfahren können und das sogar mit 6-1, 6-4 in recht souveräner Art und Weise. Trotzdem sehe ich hier die US Open Sieger vorne. Diese liesen sich gestern nämlich nur am Ende des zweiten Satzes hin breaken und das auch noch völlig unnötig. Vor allem Paes muss gestern einen guten Tag erwischt haben. Sind beide Spieler auf der Höhe, sind Stepanek und Paes in Doppel-Geschichten wohl erste Sahne. Zudem liegt der Indoor-Belag speziell Stepanek. Zudem blieben mir Marrero/Verdasco noch durch die krasse Niederlage gegen Haas/Sa vor einigen Wochen im Gedächtnis. Auch danach zog man gegen - immerhin - Mirny/Tecau den Kürzeren, wenn auch nur knapp.

                        Peya/Soares zum Siegen verdammt. Nach dem ersten Spiel geht es gegen Granollers/Lopez für beide Teams um das Bestehen der Gruppenphase. Wer hier verliert, hat ganz schlechte Karten. Die Spanier zuletzt eher desolat, 4 Niederlagen aus den letzten 5 Spielen sprechen Bände. Dazu eben auch das vorhin angesprochene 1-6, 4-6 im ersten Spiel hier in London gegen Marrero/Verdasco. Peya/Soares meiner Meinung nach auch das bessere Team, haben einen guten Lauf (Turniersieg in Valencia; Finale in Paris) und dementsprechend wesentlich mehr Momentum als die Spanier.

                        Ferrer vs Berdych 1 @1.901 (Pinnacle) 5/10

                        Hier meine ich sowas wie Value erkennen zu können. Bei einem h2h von 8-3 für Ferrer und drei Siegen in Folge gegen Berdych zahlentechnisch auch nicht schwierig zu untermauern. Schon letzte Woche gab es dieses Duell, welches der Spanier nach Satzrückstand noch drehen konnte. Ferrer zeigt sich in den letzten Wochen wieder von seiner besseren Seite. Der Spanier verlor zwar nun drei Finals in Folge, erreichte diese aber immerhin, wovon ein Berdych in seiner derzeitigen Verfassung nur träumen kann. Ferrer bezwang in den letzten Wochen u.a. Gulbis, Janowicz, Almagro, Berdych und selbst Nadal (in Paris). Berdych eher passabel, 5-5 aus den letzten 10 Spielen sprechen nicht gerade für einen Lauf, darunter haarsträubende Niederlagen wie gegen Karlovic, Almagro oder auch Ferrer, wo er - wenn es drauf ankam - eben nix zusammengespielt bekommen hat. Hier stehen beide nach den Niederlagen gegen Nadal und Ferrer aus dem ersten Spiel mit dem Rücken zur Wand. Berdych aber scheinbar ein Lieblingsgegner von Ferrer, welcher Indoors eigentlich immer ganz gute Resultate geliefert hat. Quote ist ganz fein, deswegen sehe ich auch Value, da ich das Spiel als eine 2/3 zu 1/3 Angelegenheit betrachte.

                        Edit: Andere Bookies sind bei Ferrer so auf @1.72 (Bet365) bis @1.84 (Betsson) runter. Zumindest erstere Quote ist Dank der 5 % Steuer mit Vorsicht zu genießen. Denke, im Laufe des Tages fällt die Quote auch auf Pinnacle.
                        Zuletzt geändert von Fandango; 06.11.2013, 05:17. Grund: Nachtrag
                        Mein Blog: https://giaaa1987.blogabet.com

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von thebast1an Beitrag anzeigen
                          Djokovic vs Federer

                          Ich muss gestehen ich war einer der Leute, die der festen Überzeugung waren, dass Federer seine Karriere beenden sollte. Allerdings hat er in Basel und Paris super Tennis gezeigt und war zeitweise wieder ansatzweise der Alte. Man kann bei Ihm schon eine ansteigende Formkurve sehen und ich denke nächstes Jahr werden wir ihn wieder in vielen Finals sehen.
                          Gegen Nole am Samstag hat er im ersten Satz gut mitgehalten und war zeitweise sogar der bessere Spieler. Danach hat Nole halt noch ne Schippe daraufgelegt, ich bin mir aber nicht sicher ob er das heute schafft. In Paris gegen Isner und eben Federer einen Satz abgegeben. Im Finale gegen Ferer stand er zweimal vor einem Satzverlust.

                          Der letzte glatte Sieg vom Djoker datiert aus dem letzten Jahr bei den French Open mit 3:0.

                          Ich denke außerdem, dass Paris Nole mehr Energie als Federer gekostet hat, daher mein Pick:

                          Djokovic (-1,5 Sätze) vs Federer 2
                          4/10 @ 1,93 Pinnacle

                          + 3,72

                          Wäre für Federer sogar noch mehr drin gewesen mMn, aber hauptsache die Wette ist durch.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Fandango Beitrag anzeigen

                            Ferrer vs Berdych 1 @1.901 (Pinnacle) 5/10

                            Hier meine ich sowas wie Value erkennen zu können. Bei einem h2h von 8-3 für Ferrer und drei Siegen in Folge gegen Berdych zahlentechnisch auch nicht schwierig zu untermauern. Schon letzte Woche gab es dieses Duell, welches der Spanier nach Satzrückstand noch drehen konnte. Ferrer zeigt sich in den letzten Wochen wieder von seiner besseren Seite. Der Spanier verlor zwar nun drei Finals in Folge, erreichte diese aber immerhin, wovon ein Berdych in seiner derzeitigen Verfassung nur träumen kann. Ferrer bezwang in den letzten Wochen u.a. Gulbis, Janowicz, Almagro, Berdych und selbst Nadal (in Paris). Berdych eher passabel, 5-5 aus den letzten 10 Spielen sprechen nicht gerade für einen Lauf, darunter haarsträubende Niederlagen wie gegen Karlovic, Almagro oder auch Ferrer, wo er - wenn es drauf ankam - eben nix zusammengespielt bekommen hat. Hier stehen beide nach den Niederlagen gegen Nadal und Ferrer aus dem ersten Spiel mit dem Rücken zur Wand. Berdych aber scheinbar ein Lieblingsgegner von Ferrer, welcher Indoors eigentlich immer ganz gute Resultate geliefert hat. Quote ist ganz fein, deswegen sehe ich auch Value, da ich das Spiel als eine 2/3 zu 1/3 Angelegenheit betrachte.

                            Edit: Andere Bookies sind bei Ferrer so auf @1.72 (Bet365) bis @1.84 (Betsson) runter. Zumindest erstere Quote ist Dank der 5 % Steuer mit Vorsicht zu genießen. Denke, im Laufe des Tages fällt die Quote auch auf Pinnacle.
                            Sehe ich genauso Ferrer im Moment echt on Fire, gut am Sonntag gegen Nole und gestern gegen Nadal verloren, aber das sind nochmal ganz andere Kaliber.

                            Nadal vs. Wawrinka

                            Das erste Spiel heute findet zwischen Nadal und Wawrinka statt. Nadal nach seiner HF-Niederlage in Paris gestern gegen Ferrer Revanche genommen und ihn in zwei vom Platz gefegt. Nadal und Wawrinka trafen zuletzt Mitte Oktober aufeinander in Shanghai. Hier gabs ein 2-0 für Nadal. Wawrinka konnte in den letzten sieben (7) Jahren keinen einzigen Satz gegen Nadal gewinnen und das in elf Begegnungen. Er hat zwar Berdych am Montag besiegt, aber bei der Form von Nadal wird er heute kein Satz holen.

                            Ich spiele daher:

                            Ferrer + Nadal (-1,5 Sätze) @ 2,93 Pinnacle 6/10

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von thebast1an Beitrag anzeigen
                              Sehe ich genauso Ferrer im Moment echt on Fire, gut am Sonntag gegen Nole und gestern gegen Nadal verloren, aber das sind nochmal ganz andere Kaliber.

                              Nadal vs. Wawrinka

                              Das erste Spiel heute findet zwischen Nadal und Wawrinka statt. Nadal nach seiner HF-Niederlage in Paris gestern gegen Ferrer Revanche genommen und ihn in zwei vom Platz gefegt. Nadal und Wawrinka trafen zuletzt Mitte Oktober aufeinander in Shanghai. Hier gabs ein 2-0 für Nadal. Wawrinka konnte in den letzten sieben (7) Jahren keinen einzigen Satz gegen Nadal gewinnen und das in elf Begegnungen. Er hat zwar Berdych am Montag besiegt, aber bei der Form von Nadal wird er heute kein Satz holen.

                              Ich spiele daher:

                              Ferrer + Nadal (-1,5 Sätze) @ 2,93 Pinnacle 6/10
                              Nadal hat gegen Wawrinka in 11 Partien noch nie einen Satz verloren. :)

                              Denke du meintest das gleiche, sieht so aus als ob du meinst seit 7 Jahren, aber noch ist Nadal gegen Wawrinka Jungfrau ;)

                              Tennis Explorer - Match detail

                              Die Vorzeichen stehen also wieder gut.
                              Zuletzt geändert von ErnestsGulbis89; 06.11.2013, 12:20.

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.