X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Darts - PDC World Championship 2014

    Gesamtsieg Phil Taylor

    The Power im 2. Halbjahr einfach unschlagbar. Hat bei allen Events von Bedeutung seine Klasse unter Beweis gestellt.
    Souverän den Grand Slam und alles andere gewonnen und dabei einen Adrian Lewis in Topform in einem großartigen Match am Ende dennoch mit 16-9 klar besiegt.

    Sehe keinen, der ihm nur annähernd das Wasser reichen kann. Er wird auch 2014 erneut Weltmeister und seinen Titel verteidigen.
    Quoten werden sich noch verschieben, Beginn ist erst am 13.12.2013. Aber jede Runde die er weiterkommt, wird die Quote sinken. War schon bei @2.05.

    Phil The Power Taylor wird Weltmeister @1.83 7/10 Bet365
    Game On!

    #2
    Zitat von witti1886 Beitrag anzeigen
    Gesamtsieg Phil Taylor

    The Power im 2. Halbjahr einfach unschlagbar. Hat bei allen Events von Bedeutung seine Klasse unter Beweis gestellt.
    Souverän den Grand Slam und alles andere gewonnen und dabei einen Adrian Lewis in Topform in einem großartigen Match am Ende dennoch mit 16-9 klar besiegt.

    Sehe keinen, der ihm nur annähernd das Wasser reichen kann. Er wird auch 2014 erneut Weltmeister und seinen Titel verteidigen.
    Quoten werden sich noch verschieben, Beginn ist erst am 13.12.2013. Aber jede Runde die er weiterkommt, wird die Quote sinken. War schon bei @2.05.

    Phil The Power Taylor wird Weltmeister @1.83 7/10 Bet365
    1.8 hier nie und nimmer Value. Klar ist es Taylor und klar ist auch Taylor ist der beste Spieler keine Frage. Allerdings ist es die Weltmeisterschaft mit einer KO-Runde, sodass ein schlechter Tag direkt das Aus bedeutet.
    Zudem Sehe ich mit Lewis & van Gerwen durchaus zwei Kanidaten die das Zeug hätten an einem guten Tag Taylor ins Zittern zu bringen (siehe Grand Slam letzte Woche, als Lewis lange gegen Taylor führte).
    Auch wenn Taylor wieder in Hochform erscheint, kann dies an einem Tag sehr schnell umschlagen, vorallem wenn sich aufeinmal der Ally Pally auf die Seite von Lewis schlägt, nachdem er den 9 Darter spielt

    Kommentar


      #3
      ja hast du nicht gänzlich unrecht, allerdings hat Taylor diesen Weltklasse Lewis dennoch am Ende locker mit 16-9 geschlagen..wenn alles "normal" läuft holt er sich den..17. ?!..Titel
      Game On!

      Kommentar


        #4
        Zitat von FerryMan Beitrag anzeigen
        1.8 hier nie und nimmer Value. Klar ist es Taylor und klar ist auch Taylor ist der beste Spieler keine Frage. Allerdings ist es die Weltmeisterschaft mit einer KO-Runde, sodass ein schlechter Tag direkt das Aus bedeutet.
        Zudem Sehe ich mit Lewis & van Gerwen durchaus zwei Kanidaten die das Zeug hätten an einem guten Tag Taylor ins Zittern zu bringen (siehe Grand Slam letzte Woche, als Lewis lange gegen Taylor führte).
        Auch wenn Taylor wieder in Hochform erscheint, kann dies an einem Tag sehr schnell umschlagen, vorallem wenn sich aufeinmal der Ally Pally auf die Seite von Lewis schlägt, nachdem er den 9 Darter spielt

        stimme dir hier voll und ganz zu...

        auch wenn man sieht, dass mvg langsam aber sicher wieder an sein letztjähriges niveau herankommt, wenn ich die zweite hälfte des matches gegen taylor im finale vorletzte sache... ui ui ui, da weiß ich nicht, wie man eine 1,83 auf phil mit 7/10 spielen kann. Denke die Quoten auf Lewis und MvG haben eher Value!

        Aber naja, erstmal die Erstrunden-Picks heraus suchen. Habt ihr schon welche?

        Kommentar


          #5
          Vorrunde, Samstag 14.12.

          Colin McGarry - Per Laursen

          Eine Quote in der Vorrunde die man mMn probieren muss. Auch wenn Preliminary Round tippen schwierig ist, weil viel vom Momentum abhängt und es gleich vorbei sein kann...
          Per Laursen ja ein erfahrener Mann auch bei der WM. Finde das schon wichtig weil viele Neulinge tlw mit der Zuschauermenge bzw TV Probleme haben. Laursen kennt das ganze schon von 5 (!) WMs (2007, 2008, 2009, 2010, 2011). 2007 unter den letzten 32. Bei der WM 2011 schon ein Highlight gehabt, Vorrunde überstanden und dann John Part rausgenommen und sich mit "The Power" messen dürfen und hatte einen beachtlichen Average von über 90. WM 2012 auch gut angefangen mit einem 137 Checkout schlussendlich aber die Vorrunde verloren. Dieses Jahr auch ordentliche Ergebnisse, hab die Skandinavische Rangliste überflogen bzw seine Turnierteilnahmen, war immer so zwischen Viertelfinale und Turniergewinner klassiert. Man sieht schon ein routinierter Spieler der durchaus Darts spielen kann.
          Auf der anderen Seite hat mir sein Gegner ehrlicherweise nichts gesagt. Aber kein Wunder hat seit der WM 2004 anscheinend keinen Fernsehauftritt gehabt. Colin McGarry hat sich über das Tom Kirby Memorial Irish Matchplay qualifiziert. Ansonsten realtiv wenig gespielt diese Saison.

          Die meisten Bookies sehen das Match ausgeglichen mit kleinem Vorteil für McGarry. Ich kann das nicht nachvollziehen. BAH fällt komplett aus der Reihe und gibt eine @2,2 auf den Dänen. Unter den Voraussetzungen ein Muss! Kleinerer Stake weil a) Vorrunde (max. 7 Legs) und b) eine gewisse Unbekannte mitschwingt...

          Per Laursen @2,2 Bet at Home 3/10

          Kommentar


            #6
            Barbero, Julio - Welge, Andree

            Der Spanier Julio Barbero qualifizierte sich über die BULL’S Super League Darts Iberia. Barbero gewann souverän die Gruppenphase und erreichte durch ein 8:5 gegen Gonzalo Padeira das Endspiel. Das Finale war extrem spannend, mit einem 126er Finish sicherte sich Barbero den 10:9 Sieg und damit den Startplatz für die Preliminary Round der PDC World Darts Championship.

            Andree Welge gewann die German Bulls Super League und sicherte sich so noch das letzte Deutsche WM Ticket für die PDC Dart WM in London.

            Welge hier für die Buchmacher wieder mal klarer Favorit, was ich allerdings nicht ganz so sehe.
            Wie Welge als Favorit auftritt zeigte er uns eindrucksvoll im letzten Jahr, als er gegen Leung Cheng aus Hongkong mit 1:4 den kürzeren zog.
            Auch hier waren die Quoten klar verteilt: WEL 1-4 CNL | Welge A. - Chen N, L.

            Welches niedrige Niveau in diesem Spiel herrschte kann man sich gerne nochmal bei YouTube zu Gemüte führen.
            Hab mir mal ein bisschen was von Barbero angeschaut, meiner Meinung nach gibt es hier keinen Grund Andree Welge so eindeutig vorne zu sehen.
            Ich sehe hier beim Modus Best of 7 Legs ein sehr enges Spiel auf uns zukommen, aufgrund dessen ist die Sieg Quote hier absolut spielbar.
            Der Druck liegt hier wieder mal klar auf Welge, und ich traue ihn auch in diesem Jahr nicht zu, dass er mit diesem klar kommt.

            Sieger
            - Barbero, Julio - 4,33 - 1/10 Bet365

            Kommentar


              #7
              Zitat von Skanderbeg Beitrag anzeigen

              Per Laursen @2,2 Bet at Home 3/10

              +3,6 EH

              Souveränes Darts von Laursen - Sieg außer Frage, da hätte man ruhig dicker drauf gehen können...

              Kommentar


                #8
                Paul Nicholson - Stuart Kellett, Samstag ca 23 Uhr

                Muss dazusagen ich mag Nicholson nicht, auf der Bühne arrogant und tlw unsportlich. Aber hier sehen ich klar vor Kellett.
                Nicholson hat sich gegenüber das Vorjahr mMn gut verbessert, den Jahresaverage wieder über 90 geschraubt (90,38) und hittet auch mehr 180er. Dieses Jahr auch viel gespielt, war in Wigan3 (PDPA Players Championship)im Finale ebenso in wie bei der European Darts Trophy. Okay zweimal verloren aber immerhin. Im Oktober viel gespielt, ist gut in Schuss - ua mit Siegen gegen Huybrechts, 2mal Wright, Beaton und Gary Anderson. Kann sich sehen lassen. Im November dann nicht mehr viel gespielt und gegen Wade und Tayler verloren (kann man so stehen lassen) und eben gegen den heutigen Gegner relativ locker 5:2 gewonnen. Hat selber in einem Interview gesagt er hat sich viel besser auf die Saison und im Speziellen natürlich auf die WM vorbereitet und wieder viel Spaß am Darts. Anscheinend hatte er Motivationsprobleme. Jedenfalls Record heuer 81-50.
                Kellett gut in die Saison gestartet und dann kam nichts mehr. Aber das ist halt jetzt auch schon 9 Monate her... Aus dieser Zeit stammen auch seine zwei Finalteilnahmen in Wigan2 und UK Masters. Seit Juni noch 3 mal gewonnen, also ich sehe mir da eher größere Turniere an. Klar hat er beispielsweise bei kleineren Turnieren gegen einen Paddy Meaney oder John Scott usw gewonnen, aber das heute wird eine andere Hausnummer. Im Vorfeld nichts von ihm gelesen, aber denke mal so schnell kommt man nicht raus aus so einem Tief.
                H2H mit 2:1 auch an Nicholson. Sky Experten im Preview auch auf Nicholsons Seite also kann nichts mehr passieren!

                Nicholson @1,71 5Dimes 4/10
                Nicholson-1,5 @2,4 Bwin 2/10

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Nick89 Beitrag anzeigen
                  Barbero, Julio - Welge, Andree

                  ...
                  Ich sehe hier beim Modus Best of 7 Legs ein sehr enges Spiel auf uns zukommen, aufgrund dessen ist die Sieg Quote hier absolut spielbar.
                  Der Druck liegt hier wieder mal klar auf Welge, und ich traue ihn auch in diesem Jahr nicht zu, dass er mit diesem klar kommt.

                  Sieger
                  - Barbero, Julio - 4,33 - 1/10 Bet365
                  Welge zum 6. mal in Runde 1 raus, für Barbero war es der 1. Auftritt überhaupt auf großer Bühne.

                  Am Ende schlägt Barbero Welge mit 4:1

                  +3,33 EH

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Skanderbeg Beitrag anzeigen
                    Paul Nicholson - Stuart Kellett, Samstag ca 23 Uhr

                    Nicholson @1,71 5Dimes 4/10
                    Nicholson-1,5 @2,4 Bwin 2/10

                    +5,64 EH

                    Glatter 3:0 Sieg von Nicholson. Kellett wie erwartet (mit dem Auschecken) überfordert. So locker, hätte man wiederum höher anspielen können aber ein feiner Samstag bleibt!

                    Kommentar


                      #11
                      Chisnall - Henderson, Sonntag 20 Uhr

                      Muss anfangs gleich sagen ich habe noch nie CS getippt und leiste mir heute einen Versuch weil das in diesem Match fast aufgelegt ist.
                      Klar Chisnall qualitativ weit höher einzuschätzen als Henderson. Gehe auch fest davon aus dass er den Schotten backt nur Quoten um nicht mal @1,2 braucht man nicht angreifen. Chizzy halt auch immer gut für Aussetzer und letzten eins paar komische Ergebnisse geliefert (zB Niederlage gegen Hankey). Egal ob man Handicap (Henderson+2,5 @1,5) oder Over/Under (+3,5 @1,65 bei betsafe) Sets anschaut, die Buchmacher glauben an einen Satzgewinn von Henderson und ich ehrlichgesagt auch. Das liegt einserseits an Chisnall selbst anderserseits liegt dem Schotten anscheinend Chizzy, H2H ist Henderson 3:0 vorne wobei das letzte Aufeinandertreffen erst 3 Wochen her ist. Henderson auch kein Neuling usw sondern schon ein alter/dicker Haudegen. Was bleibt ist die Erkenntnis dass Henderson hier gut und gerne einen Satz holen kann, aber die Quoten für HC oder +/- sehr mau sind, zumal das Staking dementsprechend angehoben werden müsste und wenn Chizzy ernst macht womöglich ein höherer Verlust bleibt.
                      Also warum nicht mal Correct Score probieren, über die Jahre hinweg und auch bei dieser WM kann man beobachten dass ein beliebtes Erstrundenergebnis 3:1 ist. Auch heuer sind 50% der bis dato gespielten Matches mit diesem Ergebnis ausgegangen (unter anderem große Favoriten wie Taylor, Hamilton, Thronton gaben einen Satz ab). Liegt ev an einem gewissen Einspielprozess und ein abgegebener Satz ist kein Beinbruch.Dementsprechend, klein und fein als Probelauf:

                      Chisnall to win CS 3:1 @3,25 Unibet 2/10

                      Kommentar


                        #12
                        So bin letzes Jahr schon ganz gut mit der Dart WM gefahren, versuchs jetzt auch mal bei dieser:

                        Dave Chisnall - John Henderson

                        Der Engländer Chisnall (7.) trifft auf den Schotten Henderson (48.). Chisnall hat sich richtig gut gemacht diese Saison, starke Spiele abgeliefert und sich in der Weltrangliste hochgearbeitet. Henderson mit Nichten ein Schlechter. Hat zuletzt sogar Chisnall knapp geschlagen, dies jedoch bei einem kleineren Turnier vor der WM, welches viele nicht mehr allzu ernst nehmen. Chisnall hingegen ein super Scorer, der auch auf die Doppel eine gute Figur macht. Für mich ist er hier ein Geheimfavorit auf den Titel, wenn er konstant auf höchstem Niveau wirft. Henderson bislang nur einmal 2012 dabei gewesen und hierbei sofort seine Koffer packen müssen. Chisnall letztes Jahr knapp an Whitlock mit 4-3 gescheitert. Gehe hier eigentlich aufgrund der Sicherheit im Spiel Chisnalls und der Unerfahrenheit Hendersons auf ein klares 3-0 für Chisnall.
                        Einsatz nicht ganz so hoch, da erstes Spiel der WM.

                        Versuchen würde ich noch gerne die mehr 180er auf Henderson. Gestern gab es doch den ein oder anderen Ausrutscher, was den Gewinn der vermeindlichen Aussenseiter betrachtet angeht.
                        Jedoch ist dies nicht zum Nachspielen geeignet. :)


                        Chsinall -2,5 @2,37 bet365 2/10
                        Henderson mehr 180er @5 bet365 0,5/10

                        Raymond van Barneveld - Jamie Lewis

                        Hier empfehle ich die under - Wette bei den 180er. Linie liegt hier bei 7,5. Gehe eigentlich von einer ziemlich klaren Partie für den Holländer aus. Schätze sogar, dass es ein 3-0 geben wird. Lewis zwar die 43 der Welt, jedoch ohne nennenswerte Erfolge. Bei Major Turnieren, welche er aber kaum spielt, zuletzt mit klaren Niederlagen gegen van Gerwen, Painter und Tony West (79.). Zudem zum ersten Mal im Hauptfeld der WM, ihm wird hier wahrscheinlich die Flatter gehen und er wird brauchen bis er, wenn überhaupt, ins Match findet. Barney mit soliden Ergebnissen, jedoch wer ihn kennt weiß wie leicht er ins Zweifeln gelangt. Trifft er die Triple 20 nicht direkt, werden wenige 180er fallen. Läuft es normal und er spielt seinen Stiefel runter gehe ich von maximal 5 180er von ihm und einer von Lewis aus.

                        180er under 7,5 @ 1,61 bet365 6/10

                        Jamie Caven - Jelle Klaasen

                        Schwere Sache. Für mich ne 50/50 Angelegenheit. Aufgrund der Quote könnte man hier Value in Klaasen sehen und hier den Sieg des Holländers mitnehmen.
                        Für mich allerdings zu riskant, deshalb no bet.
                        Zuletzt geändert von MrJones90; 15.12.2013, 16:29.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Skanderbeg Beitrag anzeigen
                          Chisnall - Henderson, Sonntag 20 Uhr


                          Chisnall to win CS 3:1 @3,25 Unibet 2/10

                          -2

                          Chisnall findet in den ersten zwei Sätzen auf die Doppel nicht statt, das rächt sich und verliert 2:3. Jegliches Over oder HC auf Henderson wäre die bessere Wahl gewesen. Falsche Entscheidung, Fail - Probe missglückt!

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von MrJones90 Beitrag anzeigen
                            So bin letzes Jahr schon ganz gut mit der Dart WM gefahren, versuchs jetzt auch mal bei dieser:

                            Dave Chisnall - John Henderson

                            Der Engländer Chisnall (7.) trifft auf den Schotten Henderson (48.). Chisnall hat sich richtig gut gemacht diese Saison, starke Spiele abgeliefert und sich in der Weltrangliste hochgearbeitet. Henderson mit Nichten ein Schlechter. Hat zuletzt sogar Chisnall knapp geschlagen, dies jedoch bei einem kleineren Turnier vor der WM, welches viele nicht mehr allzu ernst nehmen. Chisnall hingegen ein super Scorer, der auch auf die Doppel eine gute Figur macht. Für mich ist er hier ein Geheimfavorit auf den Titel, wenn er konstant auf höchstem Niveau wirft. Henderson bislang nur einmal 2012 dabei gewesen und hierbei sofort seine Koffer packen müssen. Chisnall letztes Jahr knapp an Whitlock mit 4-3 gescheitert. Gehe hier eigentlich aufgrund der Sicherheit im Spiel Chisnalls und der Unerfahrenheit Hendersons auf ein klares 3-0 für Chisnall.
                            Einsatz nicht ganz so hoch, da erstes Spiel der WM.

                            Versuchen würde ich noch gerne die mehr 180er auf Henderson. Gestern gab es doch den ein oder anderen Ausrutscher, was den Gewinn der vermeindlichen Aussenseiter betrachtet angeht.
                            Jedoch ist dies nicht zum Nachspielen geeignet. :)


                            Chsinall -2,5 @2,37 bet365 2/10
                            Henderson mehr 180er @5 bet365 0,5/10

                            Raymond van Barneveld - Jamie Lewis

                            Hier empfehle ich die under - Wette bei den 180er. Linie liegt hier bei 7,5. Gehe eigentlich von einer ziemlich klaren Partie für den Holländer aus. Schätze sogar, dass es ein 3-0 geben wird. Lewis zwar die 43 der Welt, jedoch ohne nennenswerte Erfolge. Bei Major Turnieren, welche er aber kaum spielt, zuletzt mit klaren Niederlagen gegen van Gerwen, Painter und Tony West (79.). Zudem zum ersten Mal im Hauptfeld der WM, ihm wird hier wahrscheinlich die Flatter gehen und er wird brauchen bis er, wenn überhaupt, ins Match findet. Barney mit soliden Ergebnissen, jedoch wer ihn kennt weiß wie leicht er ins Zweifeln gelangt. Trifft er die Triple 20 nicht direkt, werden wenige 180er fallen. Läuft es normal und er spielt seinen Stiefel runter gehe ich von maximal 5 180er von ihm und einer von Lewis aus.

                            180er under 7,5 @ 1,61 bet365 6/10

                            Jamie Caven - Jelle Klaasen

                            Schwere Sache. Für mich ne 50/50 Angelegenheit. Aufgrund der Quote könnte man hier Value in Klaasen sehen und hier den Sieg des Holländers mitnehmen.
                            Für mich allerdings zu riskant, deshalb no bet.
                            Oha
                            Ganz schwacher erster Tag. Chisnall mit nem super Schnitt, super starken Scores, jedoch verschläft er gerade die ersten 2 Sätze die Doppel auszuchecken und bringt sich somit ins Hintertreffen. Super Comeback dann von ihm, hat dann sogar Matchdarts im entscheidenen 5 Satz, doch er vergibt 4! an der Zahl und gibt das Match dann doch noch ab. Kompliment an Henderson, der richtig gut mitspielte und eine unnormale Doppelquote ablieferte von über 60%.
                            3-0 wäre jedoch möglich gewesen, hätte Chizzy in den ersten beiden Sätzen seine Doppelchancen genutzt.

                            180er Wette war ja komplett daneben. :)
                            Chisnall einfach zu stark im Scoren mit 11 180er richtig gut. Henderson zwar auch nicht schwach, aber ohne allzu große Chance.

                            Was soll ich dazu noch sagen?
                            Die under Wette bei Barney, die ich als ziemlich sicher empfand, scheiterte auch. Wie erwartet gewann Barney 3-0, jedoch scorten beide richtig gut, gerade in Satz 1, indem 6 180er fielen. Am Ende warens 9, was leider 2 180er zu viel waren.

                            Macht -8,5 Einheiten

                            Hoffe das klappt morgen besser. :)

                            Kommentar


                              #15
                              Eben eine sehr interessante Wette gefunden.
                              Und zwar geht es um die Anzahl der 9-Dart-Finishes bei der WM. Es sind jetzt 3 Tage gespielt und es gab bereits 2 9-Darter, beide am Samstag, dem 2. Turniertag. Das Kursiose dabei ist, dass beide Spieler, die ihn warfen, trotzdem ausgeschieden sind. Der eine war Terry Jenkins, gestandene Dart-Größe und sehr konstanter Spieler der letzten Jahre in der PDC. Der andere war Kyle Anderson. Nicht ganz so erfolgreich wie Jenkins die letzten Jahre, aber auch kein Unbekannter. Das es bereits 2 perfekte Spiele gab, unterstreicht die Tatsache, dass das Niveau in den letzten Jahren extrem gestiegen ist. Das äußert sich auch durch die hohen Averages um die 100 herum, in der Doppelquote sowie auch an der Dichte der Weltklassespieler. Viele Gute sind aus der BDO in den letzten Jahren zur PDC gewechselt, sodass es einen verstärkten Konkurrenz-Kampf gab, der sich nun positiv auswirkt. Wie dem auch sei, das alles führt zu dem Punkt, dass ich davon überzeugt bin, dass wir mindestens noch einen 9-Darter im Verlaufe des Turnieres sehen werden. Gerade wenn man bedenkt, dass wie gesagt erst 3 Tage gespielt wurde und Leute wie van Gerwen oder Lewis noch gar nicht auf der Bühne standen. Beide Spieler warfen letztes (MvG) bzw. vorletztes (Lewis) Jahr auch einen 9-Darter bei der WM. Desweiteren sind halt alle Topspieler wie Barney, Wade, Hamilton usw. dabei. Und wie gesehen mit Kyle Anderson, muss es ja nicht zwingend ein ''Top-Spieler'' sein, der dazu in der Lage ist. Für mich daher folgender Tipp mit hohem Einsatz, da noch so viel Zeit für ein weiteres perfektes Spiel ist:

                              9-Dart-Finishes Total: mehr als 2,5 @1,8 (bet365), 7/10
                              Free Bsoffokles!

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.