X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Deutschland Bundesligen 12.-14.3.

    Postings ohne jegliche Information (also z. B. "Ich tippe auf Unentschieden bei Spiel XXX"oder"Was meint ihr zu diesem Spiel?") werden gelöscht. Ebenso Postings die nur auf eine höhere Quote hinweisen, diese Info könnt ihr zB dem Verfasser per pn schicken damit er sein Posting editiert. Die Höchstquoten auf die meisten Ereignisse gibt es übersichtlich auf Link entfernt .

    Gern gelesen werden Beiträge mit eigenen Meinungen, Analysen mit Zahlen, Daten, Fakten usw.

    Weiterhin beim Zitieren von längeren Texten nur Teile zitieren und nicht alles, damit die Übersicht nicht verloren geht.

    Für Dank-Sagungen bitte die Danke-Funktion verwenden.

    Sämtlicher Smalltalk gehört in den Liveordner.

    Grundsatzdiskussionen sind in den entsprechenden anderen Foren zu halten.

    Beim Einfügen von Tabellen bitte beachten, dass sie nicht zu breit sind und das Erscheinungsbild verzerren - solche Postings werden gelöscht oder die Tabellen entfernt.


    DIE REPORT FUNKTION
    Diese Funktion kann jeder User nutzen um den Admins und Mods löschenswerte Postings mitzuteilen.
    Per Klick auf das Rufzeichen rechts oben im Posting.

    <!-- <iframe src="http://www.oddsoddsodds.com/frame/de/league6/2010-03-12/2010-03-18/markets1,2/" width="613" height="302" frameborder="0"></iframe> -->

    <!-- <iframe src="http://www.oddsoddsodds.com/frame/de/league7/2010-03-12/2010-03-14/markets1,2/" width="613" height="282" frameborder="0"></iframe> -->

    <!-- <iframe src="http://www.oddsoddsodds.com/frame/de/league3220/2010-03-13/2010-03-14/markets1,2/" width="613" height="282" frameborder="0"></iframe> -->

    #2
    Hertha - FCN

    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td>Hertha - Nurnberg</td> </tr> <tr> <td class="betHeaderDate">Saturday, March 13th, 2010 15:30
    Soccer - <small>Ger. Bundesliga I</small></td> </tr> <tr> <td> Pick: Nurnberg Result: Pending
    Stake: 5/10 Odds: 3.97
    Bookmaker: Pinnacle

    Abstiegskrimi in Berlin: Der Tabellenletzte Hertha trifft auf den FCN, der am letzten Spieltag erstmals wieder die Abstiegszone verlassen konnte.

    Berlin mit absolut bodenloser Saison: Platz 18, erst 15 Punkte, zuhause steht lediglich ein Sieg zu Buche (gegen Hannover), dazu 5 Unentschieden und 6 Niederlagen.
    Der Club auch nicht überzeugend: Zurzeit Platz 15 (5-6-4, 21 Punkte). Auswärts gewann man in Hannover und immerhin beim Deutschen Meister VfL Wolfsburg (away: 2-3-8).

    Beide Mannschaften habe in der Rückrunde die gleiche Bilanz: 2 Siege, 3 Remis, 3 Niederlagen, jedoch unter komplett anderen Umständen: Berlin holte beide Siege auswärts bei den direkten Konkurrenten Hannover und Freiburg (wohl zum Zeitpunkt der Siege das jeweils schlechteste Team der Liga!). Die Unentschieden gab es allesamt zuhause, und das gegen Teams wie Mainz, Bochum und Mönchengladbach (alles keine Auswärtsmachten; in der Auswärtstabelle: Plätze 12, 15 & 16). In Bremen und letzte Woche in Hamburg gab es nichts zu holen, vor zwei Wochen gab es sogar eine 0:2 Heimniederlage gegen Hoffenheim. Für die Hertha ist es ein absolutes 6-Punktespiel, es ist das letzte gegen die direkte Konkurrenz und in den nächsten Wochen warten noch alle Top-Teams!

    Der Club hat gegen die Top-3 der Tabelle in der Rückrunde schon gespielt: Auf Schalke war man ebenbürtig und verlor unglücklich mit 0:1, dann stoppte man die Siegesserie der Bayern mit einem 1:1 und am letzten Sonntag fügte man den bis dahin ungeschlagenen Leverkusenern die erste Saisonniederlage bei. Bei den Remis gegen Frankfurt und in Bochum agierte man zu passiv, gegen Stuttgart hatte der Club kein Glück im Abschluss und in Gladbach wurde man massiv vom Schiedsrichter betrogen. Alles in allem hat sich die Mannschaft unter Dieter Hecking stabilisiert und man schöpft wieder etwas Hoffnung im Klassenkampf.

    Schwer wiegt beim FCN der Ausfall von Breno, der sich gegen Leverkusen einen Kreuzbandriss zuzog und nie mehr für den Club auflaufen wird. Zurückkehren dürfte Topscorer Albert Bunjaku (11 von 22 Toren), den Eric-Maxim Choupo-Mouting am vergangenen Spieltag hervorragend vertreten hat. Auch die Youngsters Gündogan, Frantz und Risse zeigten in den letzten Wochen einen gehörigen Formanstieg.
    Bei der Hertha fehlen Lustenberger (15 Einsätze) wegen der 5. Gelben Karte und Ebert (14/1), der noch Trainingsrückstand hat. Kringe ist noch fraglich, Kacar hat noch nicht die Kraft für 90 Minuten.

    Der Druck ist in jedem Fall bei den Berlinern: Verlieren sie heute zum dritten Mal in Folge, beträgt der Abstand auf den FCN bereits 9 Punkte. Ich sehe von der Verfassung her den Club auf jeden Fall vorne. Hertha muss kommen, der Club kann kontern. Sieg FCN!</td></tr></tbody></table>
    2013
    W-V-L: 7-0-6
    staked: 21,5
    profit: +19
    yield: 88%

    Stand: 29.01.13
    Zitat von *********
    Leg lieber deine Hand ins Feuer für Leute, wie Bendix, die auf kurz oder lang noch nichtmal die 5%-Marke erreichen

    Kommentar


      #3
      Karlsruher SC - FC Augsburg

      Tipp: over I Quote: 2,0 I 4/10 Pinnacle

      <link rel="File-List" href="file:///C:/DOKUME%7E1/HANKMU%7E1/LOKALE%7E1/Temp/msoclip1/01/clip_filelist.xml"><!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:DoNotOptimizeForBrowser/> </w:WordDocument> </xml><![endif]--> Vorwort<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Nach 7 Siegen und einem Unentschieden in der Rückrunde gehts morgen nach Baden zum KSC. Die Karlsruher können nach dem 1:0 in Bielefeld, wo man Trainer Gerstner "abschoss", einigermaßen befreit aufspielen.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Aktuelles rund um den FCA<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Nichts weltbewegendes passiert:<o:p></o:p>
      - Beim Benefizspiel für die Erdbebenopfer von Haiti sind 435.000 Euro zusammengekommen.<o:p></o:p>
      - Nächstes Jahr wird man wohl den Trikot-Hersteller wechseln von Do you Football zu Jako.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Tabelle<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      2 FC Augsburg 25 14 8 3 51:28 23 50 <o:p></o:p>
      12 Karlsruher SC 25 9 3 13 33:38 -5 30 <o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Der FCA hat den 2ten Rang gefestigt. Jeweils 4 Punkte zu Lautern bzw. Pauli. Der KSC nach dem Befreiungsschlag im "Niemandsland" angekommen. Kann schon fast für die 2. Liga nächste Saison planen.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Home & Away<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      KSC @home:<o:p></o:p>
      15 Karlsruher SC 12 4 2 6 13:18 -5 14 <o:p></o:p>
      Dürftig, dürftig!<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      FCA away:<o:p></o:p>
      4 FC Augsburg 12 6 4 2 21:15 6 22 <o:p></o:p>
      Nach Siegen in Koblenz und Rostock liest sich die Bilanz richtig gut.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Aufstellung<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      FCA:<o:p></o:p>
      Jentzsch (1) - Reinhardt (15), Buck (19), de Roeck (6), El Akchaoui (22) - Hegeler (2), Sinkala (23) - M. Ndjeng (20), Traore (16) - Rafael (7), Thurk (27)<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Am schwersten wiegt der Ausfall von IV und Kapitän Uwe Möhrle aufgrund 5ter gelber Karte. Für ihn wird der Ex-Karlsruher Stefan Buck auflaufen, der schon für den ein oder anderen Patzer gesorgt hat. Ebenfalls fraglich ist Abräumer Sinkala, den nach dem Paderborn-Spiel immer noch Knieblessuren plagen. Für ihn könnte Youngster Moritz Nebel auflaufen.<o:p></o:p>
      In der Offensive alle fit und da sollte es wohl keine Wechsel geben.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      KSC:<o:p></o:p>
      Miller (31) - M. Zimmermann (2), S. Langkamp (24), Matip (37), Demirtas (5) - Staffeldt (17), Aduobe (4), Stindl (28) - Iashvili (9), Krebs (21) - Chrisantus (18)<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Beim KSC fehlt Engelhardt wegen 5ter Gelber Karte. Er hat in der Rückrunde aber eh nicht mehr soviel gespielt.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Form<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Der KSC hat sich etwas gefangen die letzten Spiele und bessere Leistungen gezeigt. Einem verdienten Sieg gegen 1860 folgte ein schwacher Auftritt bei der Niederlage in Frankfurt. Gegen Lautern sah man schon gut aus (zumindest in 1. Halbzeit) und gegen Bielefeld gabs den Befreiungsschlag.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Der FCA weiterhin auf Kurs Richtung Liga 1. Man spielt zwar nicht mehr so überzeugend und hat auch etwas Glück, aber die Ergebnisse stimmen Woche für Woche.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      H2H<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      01/10/2006 2. Bundesliga Karlsruher SC vs. FC Augsburg 3:2<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Schon ein paar Jährchen her.<o:p></o:p>
      Hinspiel in Augsburg endete 1:1.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Over & Under<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Der KSC mit 13 Over aus 25 Spielen (zu Hause 5 von 12). Gerade die Defensive anfällig. Man ist mit 14 Toren in der Rückrunde (7 Spiele) die Schießbude der Liga neben Aachen. Aus den letzten 6 Spielen 3 Over zu 3 Under.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Der FCA mit 14 Over aus 25 Spielen (auswärts 7 aus 12). In der Rückrunde steht die Defensive mit nur 2 Gegentoren extrem gut. Jentzsch seit 576 Minuten ohne Gegentor (FCA-Rekord). Aus den letzten 6 Spielen 2 Over wegen der starken Defensive.<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Fazit<o:p></o:p>
      <!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]--><o:p></o:p>
      Die Karlsruher können befreit aufspielen. Der Druck ist nach dem Sieg in Bielefeld weg und man ist mit jetzt 30 Punkten dem Abstiegssog entronnen.<o:p></o:p>
      Der FCA wird hinten durch den Ausfall von Möhrle umbauen müssen. Auch Sinkala fraglich. Daher denke ich, dass Jentzsch mal wieder hinter sich greifen muss. Der KSC mit zuletzt gut aufgelegtem Gaetan Krebs und Crisantus gut besetzt. Auch Iashvili ein Arbeitstier. Über die beste Offensive der Liga um Michael Thurk braucht man nicht reden. Der FCA immer für Tore gut.<o:p></o:p>
      Daher mein Tipp aufs over zu Quote 2 bei Pinni.
      Gruß Nils

      Kommentar


        #4
        VfL Bochum - Borussia Dortmund

        VfL Bochum vs Borussia Dortmund

        Bochum at home with 2-6-4. On the one hand they only won against Berlin and Hoffenheim. On the other hand they took points vs Schalke and Leverkusen. Bochum is a side which believe in theirself and they are always trying to come back when they are behind. Dortmund away with 4-4-4. They have lost their last three awaygames in a row, but the opponents were Schalke, Munich and Stuttgart. In five away fixtures vs Frankfurt, Hanover, Gladbach, Hoffenheim and Cologne they get eleven points (3-2-0). Bochum will be without Klimowicz, Prokoph and Mavraj. Jürgen Klopps side will miss Dede, Bender and Hummels. N Valdez is a little doubt for this match but he should be fit. Alltogether I think that Dortmund has recovered from their little loss of form and I expect them to play a strong match in Bochum.

        Dortmund +0
        1,58
        10bet
        6,5/10

        Kommentar


          #5
          Hannover 96 - Eintracht Frankfurt (Sa. 12.3.10, 15:30 Uhr)

          Also so ganz nachvollziehen kann ich die Quoten und den Quotenverlauf in dieser Partie nicht.
          Hannover liegt mit einer Bilanz von 5-5-15 auf dem 16. Rang, Eintracht Frankfurt mit einer Bilanz von 9-8-8 auf einem guten 8. Rang (evtl. noch mit Blick auf die Internationalen Plätze).
          Zu Hause ist die Bilanz von Hannover ist mit 2-4-7 einfach nur desaströs. Die Eintracht auswärts hingegen mit 4-4-4 ausgeglichen.

          Gut, Hannover konnte letztes Wochenende gegen Freiburg gewinnen - aber
          1. war der Sieg vom Spielverlauf doch relativ glücklich (ich sag nur Cissé) und
          2. kommt mit der Eintracht aus Frankfurt jetzt ein ganz anderes Kaliber nach Hannover.

          Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der erste Sieg nach 13 sieglosen Spielen gegen die heimschwachen Freiburger nun der Wendepunkt sein soll und nun ein Sieg gegen die in dieser Saison gut aufspielenen Frankfurter folgen wird und spiele deshalb:

          Eintracht Frankfurt AHC 0 @2,25 Pini 7/10

          Kommentar


            #6
            3. Liga in Kurzform

            Offenbach - Regensburg 1 @ 1,70 Wettpunkt

            Offenbach unter Trainer Wolfgang Wolf zuletzt wesentlich stablier. Zuletzt 2 klare Heimsiege gegen Wacker (3:0) und Bremen II (4:0). Der Bieberer Berg soll wieder zur Festung werden. Offenbach ohne Personalprobleme! Regensburg 2010 1-2-0, jedoch alle Spiele zuhause gespielt. Away-Bilanz: 3-2-5. Offenbach kann mit Heidenheim punktemäßig gleichziehen, da deren Spiel abgesagt wurde.

            Aue - Wehen 1 @ 1,70 diverse

            Aue zuhause top unterwegs (10-2-1), zuletzt 2 "zu Null" Heimsieg und insgesamt 5 Heimsiege in Folge. Wehen normal wesentlich besser, Trainerentlassung und alles inklusive. Absolut in die Krise gerutscht, müssen aufpassen dass sie nicht durchgereicht werden. In Aue wird es jedoch nichts zu holen geben.

            Osnabrück - Wuppertal 1 @ 1,50 diverse

            Osnnabrück Tabellenführer und bestes Heimteam (12-1-1). Zuletzt mit 3 sieglosen Spielen (0-2-1) in Folge. Nach Niederlage im Spitzenspiel in Heidenheim letzte Woche nur noch ein Punkt vor Heidenheim. Müssen schleunigst zurück in die Spur finden, um den Vorsprung zu halten. Wuppertal 2010 mit 1-0-2 Bilanz. Osnabrück nutzt den Spielausfall von Heidenheim und setzt sich wieder ab!
            2013
            W-V-L: 7-0-6
            staked: 21,5
            profit: +19
            yield: 88%

            Stand: 29.01.13
            Zitat von *********
            Leg lieber deine Hand ins Feuer für Leute, wie Bendix, die auf kurz oder lang noch nichtmal die 5%-Marke erreichen

            Kommentar


              #7
              Vfl Bochum - Borussia Dortmund

              Welches Team erzielt das erste Tor?

              Tipp: Dortmund @ 1.75 Bwin 4/10


              Mal ein etwas anderer Tipp...

              Der BvB macht knapp 60% seiner Tore in der ersten

              Hälfte (davon erste 20 min. 29%).

              Das ist mit einer der höchsten Werte in ganz Europa,

              denn kaum ein anderes Team schiest so viele Tore in der

              ersten Hälfte.

              Der Vfl Bochum macht nur knapp 36 % seiner Tore in der

              ersten Hälfte. In den ersten 20. min sind es lediglich

              16 %.

              In den letzten 4 Spielen konnte jeweils Dortmund das

              erste Tor schiesen (sogar gegen Schalke und Bayern)!

              Insgesammt ging Dortmund diese Saison 19 mal in

              Führung von 25 Spielen. Lediglich 5 mal schoss die

              gegnerische Mannschaft das erste Tor (ein Spiel

              endete 0:0).

              Heisst: der BvB macht in 76% der Fälle das erste Tor.

              Der Bookie sieht die Wahrscheinlichkeit bei 57 %.

              Denke die 1.75 ist sehr nette Quote! Bwin haut ne 1.75

              raus. (Bet365 nur 1.66). Stakes von 4/10 okay...

              [[dreh]]
              Zuletzt geändert von sanclassix; 12.03.2010, 14:03.
              Mein Wettspezi und

              Kommentar


                #8
                VfL Bochum - Borussia Dortmund

                Der 14. empfängt den Fünften. Bochum wurde zuletzt beim 1:4 in WOB unter Wert geschlagen, der BVB siegte in einem besseren Trainingsspiel 3:0 über Gladbach.

                Letzte Saison erspielten die beiden Teams hinter Bielefeld die meisten Unentschieden (11 bzw. 14 aus 34 Partien). Bochum ist auch dieses Jahr mit 9 aus 25 BL-Spielen ein Remis-Spezi.
                Die head to head-Bilanz (Heimspiel Bochum) zeigt 13 Remis in 29 Begegnungen.
                Aktuell hat Dortmund schon 12 BL-Partien in Folge nicht mehr Unentschieden gespielt, zuvor 6 aus 13.

                Für einen X-Tipp gibt es überall mehr als dreifaches Geld. Ich tippe das auf jeden Fall mal an.
                Zuletzt geändert von Rivan; 12.03.2010, 12:27.

                Kommentar


                  #9
                  Freitag, 12.03.2010: Rot-Weiss Ahlen vs. TuS Koblenz

                  Erst einmal ein paar Worte zu Rot-Weiss Ahlen. Ahlen in der Hinrunde noch als die Lachnummer der Liga bekannt, mittlerweile ein ernst zu nehmender Gegner. 4 Siege aus den letzten 6 Spielen sind durchaus überraschend, ein Grund dafür, sind aber die sinnvollen Verstärkungen in der Winterpause. Zugegebenermaßen waren die Siege zuletzt aber teilweise auch glücklich. Gegen akut kriselnde Oberhausener gewann man in einem absoluten Kampfspiel knapp mit 1:0 und die Woche darauf 1:0 in München (mit viel Glück, außerdem war das Spiel wohl manipuliert). Danach gegen schwache Bielefelder etwas unglücklich 0:1 verloren, aber bei den Platzverhältnissen war damals kein normales Fußballspiel möglich. In Düsseldorf ließ man sich dann mit 0:4 aus dem Stadion schießen, gegen sehr schwache und demotivierte Berliner gewann man dann verdient 3:2 und zuletzt 1:0 in Rostock. Union erwischte aber auch wirklich einen der schlechtesten Saisonauftritte und bei den Bodenverhältnissen war ein normales Spiel wieder kaum möglich. In Rostock würde derzeit wohl jedes Kreisliga-Team gewinnen, weil Rostock nicht in der Lage ist, das Tor des Gegners zu treffen. Jedenfalls will ich damit sagen, dass gegen Oberhausen und Rostock knapp gewonnen wurde und die Siege gegen München und Berlin waren gegen sehr demotivierte Gegner. Mit Bröker, N'Diaye (unfassbar wichtiger Spieler im Offensivspiel), Gorschlüter, Pelzer (5. Gelbe) und Stajic hat Ahlen momentan einige Spieler im Lazarett. Spielerisch sehe ich nur Book und Olle-Olle als annähernd fähig an, der Rest ist halt eine Kämpfertruppe. Ein Sieg in diesem Sechspunktespiel wäre für Ahlen natürlich super wichtig.
                  Koblenz hingegen zuletzt mit drei Niederlagen hintereinander, aber ich bin mir sicher, dass es in Ahlen nicht die vierte geben wird. Gerade gegen Augsburg und Berlin mit etwas Pech, davor spielte man gegen Rostock bsw. nur 0:0 trotz Feldüberlegenheit. Aber vom spielerischen und der Erfahrung her, sehe ich relativ deutliche Vorteile bei der TuS. Gunkel, Kapllani, Lense und Krontiris sind allesamt sehr zweitligaerfahrene Spieler, mit Pourie hat man vorne noch einen Youngster aus der 1860er Jugend geholt. Yelldell wird nach Verletzung im Tor Paucken ersetzen, das gibt einen zusätzlichen Rückhalt, weil Paucken mir nie wirklich gefiel. Personelle Probleme gibt es so gut wie gar keine, Hudec und Stieber sind die einzigen Spieler, die nicht zur Verfügung stehen. Unter der Woche las ich übrigens auch sehr viel auf der Koblenz-Website oder auch in anderen Medien und dort wurde klar deutlich, dass Koblenz unbedingt gewinnen will. Pourie beschrieb in einem Interview, dass unter der Woche alle zu 100% konzentriert waren und dass das Team extrem motiviert ist. Vorraussichtlich werden auch einige Koblenzer Fans im Wersestadion gastieren, ich erwarte also sogar ein Heimspiel in Ahlen. Viel mehr lässt sich zu diesem Spiel schon nicht mehr sagen. Jedenfalls erwarte ich ein unheimlich kampfbetontes Spiel, wo beide Teams 100% geben werden. Allerdings sehe ich spielerische und auch von der Erfahrung her Vorteile bei Koblenz. Koblenz zuletzt teilweise Pech gehabt, Ahlen am Limit und mit etwas Glück. Die Quoten auf das DNB beinhalten meiner Meinung nach Value, da Koblenz nicht verlieren darf und da Koblenz mit Krontiris, Kaplani und ggf. auch Skela die besseren Einzelspieler hat.
                  English: Ahlen was lucky at last. Their wins were often undeserved at last. For example they beat poor Oberhausen very curtly before some weeks. Their 1:0 win away against Munich was manipulated by the team from Munich probably (the game is a part of the betting scandal in Germany, the game was manipulated in favour of Ahlen). At last they beat Berlin at home with 3-2 but Berlin showed their poorest performance in the whole season. Last Friday they won 1-0 away in Rostock but this win was lucky, too and furthermore Rostock is the poorest side of the league at the moment. But furthermore Ahlen has got an injury crisis at the moment: Gorschlüter, Bröker and N'Diaye are injured and moreover Pelzer is suspended. And all this 4 players are very important starters for Ahlen. That could be a problem for them because I do not think that their squad is strong enough to compensate those injuries/suspensions. I can not see Ahlen winning here again because they were too lucky at last and because their injury problems are too huge. On the other hand Koblenz sold at less than fair value at last. They lost sometimes with bad luck and the game now is the most important game of the whole season for them. I read an interview with a player of Koblenz and he said that the team is extra motivated and that the players want to win unconditionally. I see an advantage for Koblenz, too because their players are just better than Ahlens players. Moreover Koblenz' main goalkeeper returns after a long injury. They have got some good expierenced players in the team and furthermore they are really unlucky at last. For example they lost against Augsburg (0-1) although the game was balanced. The odds for DNB win Koblenz are too good to miss them out.

                  Prediction: TUS KOBLENZ AHC 0 DNB (DRAW NO BET) @2,62 (William Hill) | (SMALL-MEDIUM)

                  Kommentar


                    #10
                    Freitag, 12.03.2010: Alemannia Aachen - Arminia Bielefeld

                    Erstmal zu Aachen .. zuletzt dreimal hintereinander verloren, gegen 1860 und Düsseldorf aber zugegebenermaßen ausgesprochen knapp und auch unglücklich. Gegen Cottbus letzten Samstag war es dann aber wieder nichts. Eine Ursache dafür könnte folgende sein: die Chemie zwischen der Mannschaft und Trainer Michael Krüger stimmt einfach nicht. Seit seinem Amtsantritt konnte Aachen nie richtig überzeugen, gerade zu Hause am neuen Tivoli ist man alles andere als eine Heimmacht. Nach dem 0:1 gegen Düsseldorf rastete Krüger dann völlig aus und sagte u.a., dass er "Schmerzensgeld" verdient hätte, für das was er Woche für Woche mit Aachen durchmacht. Aber Aachen ist auch etwas vom Schicksal gebeutelt, über die ganze Saison hin weg hatte Aachen mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Mit Stehle, Adlung, Fiel, Achenbach und Polenz konnten unter der Woche sich gleich 5 Spieler aus dem Lazarett verabschieden (Adlung war aber nicht verletzt, sondern gesperrt). Dass er zB. Stehle oder auch Polenz bringt, halte ich aufgrund der mangelnden Spielpraxis aber für äußerst unwahrscheinlich. Mit Müller, Junglas, Plaßhenrich, Daun (alles Langzeitverletzte), aber auch mit Casper und dem enorm wichtigen Kratz fehlen nachwievor einige wichtige Akteure. Tabellarisch gesehen ist Aachen mit 30 Punkten aber einigermaßen auf der sicheren Seite, auch wenn der Klassenerhalt noch nicht geschafft ist, weiß wohl jeder, dass da nicht mehr viel anbrennen wird. Aber trotzdem muss Aachen natürlich mal wieder gewinnen, aber das wird gegen Bielefeld sehr schwer.
                    Bielefeld hat prinzipiell gesehen eine sehr starke, Abwehr, auch wenn das bei den Gegentoren zuletzt gegen Duisburg und Karlsruhe etwas anders aussah. Vielleicht mangelte es da ja auch am Selbstvertrauen ... ach ja, bevor ich es vergesse: Bielefeld trennte sich heute Vormittag überraschend von Coach Gerstner. Der Grund sind hauptsächlich die verpatzten Heimspiele, wo Bielefeld einfach nicht mit dem Druck fertig wurde und nicht dazu in der Lage war das Spiel aufzuziehen. Dieses Problem hat also nicht nur Kaiserslautern, sondern auch Bielefeld tut sich schwer gegen sehr kompakte Abwehrreihen durchzustoßen. Dafür verantwortlich ist, die Tatsache, dass ein Spielmacher fehlt und das Spiel mit Federico steigt und fällt. Spielt Federico gut, dann gewinnt Arminia, spielt er schlecht, dann verlieren sie bzw. spielen Unentschieden. In Aachen wird Bielefeld aber vorraussichtlich nicht auf einen so tiefstehenden Gegner wie zuletzt den KSC treffen. Aachen will (wie man es auch gegen Düsseldorf gesehen hat) vor heimischen Publikum mutigen Fußball spielen und genau das wird Bielefeld in die Karten spielen. Mit Bollmann, Kirch, Delura und Neuzugang Toure fehlen zwar eine Hand voll Spieler, aber mir gefällt im offensiven die Variante Katongo-Federico-Halfar-Guela hinter Fort sowieso viel besser. Alle vier sind Spieler, die wirbeln können, mit Guela hat man einen sehr konterstarken Angreifer (das kann gegen Aachen u.U. von großem Vorteil sein). Mit Kauf kehrt auch der wichtigste Spieler und Rückhalt der Defensive wieder zurück, er wurde mit seiner Zweikampfsstärke gegen Karlsruhe klar vermisst. Alles in einem denke, ich dass Bielefeld hier gewinnen will und gewinnen muss, um im Aufstiegsrennen Anschluss zu halten. Deshalb nehme ich auch von dem DNB Abstand, da für Bielefeld nur ein Sieg zählt. Der Dammeier-Effekt (er übernimmt vorerst) wird wohl positiv sein, die Kauf-Rückkehr und die anderen Vorraussetzungen für dieses Spiel sprechen für Bielefeld. Ich sehe Arminia klar als Favorit und werde den Auswärtssieg mit moderatem Einsatz anspielen.
                    Aachen has got big trouble at the moment. The relation ship beetween the coach and the team is very problematic. The coach from Aachen Michael Krueger said that he deserves solatium for watching Aachens performances. Aachen is facing up a crisis by the way, 3 consecutive defeats and the team is despaired. They have got big injury problems by the way. Polenz, Plaßhenrich, Daun, Müller, Junglas, Casper and Kratz are injured but some players (Fiel, Milchraum, Achenbach, Polenz and Stehle) returned after their injuries but they will not be fit in an instant. Aachen has got big problems at home in their new stadium .. they are always under pressure and that lead to counter attacks by the opponents (and Bielefeld is a very good counter attack side, no doubt). Aachen is under pressure and they will try to beat Bielefeld. That could be a disadvantage for them because Arminia Bielefeld will counter attack then.
                    Arminia Bielefeld fired their coach by the way! That was a suprise to me today morning when I heard it. The reasons were the poor home performances at last. Bielefeld has got two different faces away and at home: away they can counter attack and at home they are under big pressure because the fans are very critical. Furthermore their most important defender Rüdiger Kauf returns after his suspension. He will be so important for them because he is the most experienced player of the team. Bielefeld must win if they want to be promoted and a draw would not be enough for them. It will be an open game with two sides which want to win and I see a clearly advantage for Bielefeld.


                    Prediction: ARMINIA BIELEFELD @2,73 (PinnacleSports) / (SMALL-MEDIUM)

                    Kommentar


                      #11
                      Aus der Vorschau:

                      Deu 1. Bundesliga
                      Hannover-Frankfurt 2 DNB @ 2.08 pinnacle 5/10
                      Hannover seit Wochen grottenschlecht. Zuletzt leicht verbessert. Lassen vor allem zuhause immer noch sehr viele Chancen zu. In Freiburg ein glücklicher Sieg weil der Gegner teils unfassbare Chancen liegen ließ.
                      Frankfurt mit einer für ihre Verhältnisse sehr guten Saison bisher. So hat man immer noch die Chance auf einen Euroliga Platz. Zuletzt zwar schlechtere Ergebnisse aber es waren eben auch 3 Topgegner. Die Eintracht ist in dieser Saison unter Skibbe eine gefestigte Truppe die oft einen guten Fußball spielt. Hinten steht man recht solide. Auswärts tut man sich sogar oft leichter.
                      Sehe hier absolut keinen Grund Hannover auf einmal so zu favorisieren. Die Eintracht qualitativ besser. Hannover wird gegen diesen vermeintlich mittelmäßigen Gegner auf Sieg und offensiver spielen müssen und das wird der Eintracht entgegenkommen.

                      Hoffenheim-Bremen 2 DNB @ 1.93 bet365 7,5/10

                      Hoffenheim total harmlos gestern. Keine Laufbereitschaft, keine Leidenschaft, keine Lust. Die Luft ist raus. Die Söldnertruppe tut sich schwer sich zusammenzuraufen und spielen unter ihren Möglichkeiten.
                      Bremen versucht zur Zeit viel. Es fehlt zwar immer noch die spielerische Leichtigkeit aber man ist bemüht sie wiederzufinden und die Einstellung stimmt. Es geht darum sicher ins internationale Geschäft zu kommen. Was man drauf hat konnte man in der Schlussphase gegen Stuttgart sehen. Bei Bremen kann jederzeit der Knoten platzen. Für mich sind sie in Hoffenheim der Favorit und gegen Hoffenheim zu setzen ist für mich nach dem gestrigen Auftritt ein Muss! Bremen zudem die beste (!!!) Auswärtsmannschaft der Saison.

                      Leverkusen-HSV 2 DNB @ 2.75 betsson 2,5/10
                      Leverkusen gestern sehr schwach. Es scheint so als wäre die Mannschaft gehemmt und verunsichert. Jetzt wo es in die entscheidende Phase geht hat die Mannschaft großen Erwartungsdruck und scheint daran etwas zu zerbrechen. Das gestern war gar nichts. Kann mir gut vorstellen, dass Leverkusen jetzt nach der 1. Niederlage und den zuletzt schwachen Auftritten ins Grübeln kommt und ins Straucheln kommt. Ist ja auch eine sehr junge Truppe.
                      Dagegen der HSV total gefestigt. Sehr erfahrene Mannschaft und für mich wie bereits letzte Woche geschrieben ein Topteam. Ruud wieder fit. Auch die weiteren länger Verletzten werden sich von Woche zu Woche steigern. Jansen in Topform. Petric, Elia, Ze Roberto sind Raketen. Leverkusen wird grübeln und es jetzt schwer haben und der HSV kann das hoffentlich geschickt ausnutzen.
                      Zuletzt geändert von MrKons; 12.03.2010, 13:39.
                      “Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein
                      und die Bewohner Nürnbergs zu spielen.
                      Möge all dies immer bewahrt werden
                      und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.”
                      (Heiner Stuhlfauth)

                      Kommentar


                        #12
                        Deu 2. Liga
                        Ahlen-Koblenz Under 2,5 Tore @ 1.8 10bet 5/10
                        Kann mir schwer vorstellen, dass hier 3 Tore fallen. Ahlen hat in Rostock wie ein Kreisligist die Bälle weggedroschen und mit einem abgefälschten "Eigentor" 1-0 gewonnen. Sehe Ahlen trotzdem als nicht zweitligatauglich.
                        Auf der anderen Seite Koblenz die genauso harmlos sind. Spielerisch wohl noch etwas besser als Ahlen einzuschätzen daher bin ich hier tendenziell auch auf Amazings Seite. Jedoch bringe ich es in der momentanen Verfassung nicht übers Herz auf eine der beiden Mannschaften zu setzen. Weiß nicht wie die in der Lage sein sollen Tore zu erzielen. Keiner will verlieren. Keiner will ein Tor kassieren. Schafft jemand ein Tor wird er es verwalten und der andere wird zu schwach sein es aufzuholen. Over/Under spiele ich maximal 5/10 es ist also ein Maximaltipp.

                        Fürth-Union 1 @ 2.05 pinnacle 2,5/10
                        Fürth war in Düsseldorf sehr gut organisiert und sogar die gefährlichere Mannschaft. Fürth für mich eine der besseren Zweitligateams. Hatten ihre Durchhänger. Normal für eine junge Mannschaft. Büskens nimmt jedes Spiel ernst und lässt keinen Schlendrian aufkommen.
                        Union ist die Luft raus. Auswärts teilweise richtig schlechte Auftritte. Da bei Fürth Müller und Allagui ausfallen aber nur kleineren Einsatz hier.

                        Aachen-Bielefeld AHC0 2 @ 1.93 10bet 2,5/10
                        Aachen zuletzt zwar immer gekämpft aber spielerisch war das gar nix. Stimmung ist auch am kippen. Alle scheinen total frustriert und unzufrieden. Zuhause tut man sich ohnehin schwer das Spiel zu machen.
                        Bielefeld vom Kader her stärker. Guter Keeper, gute Abwehr. Jetzt neuer Trainer. Werden hier alles daran setzen den Bock umzustoßen und wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Vorne hat man mit Federico und Katongo zweifelsfrei Qualität. Vllt gerade Recht jetzt mal kontern zu können. Aachen wird nach den letzten Niederlagenserien hier auch nicht defensiv auftreten können. Da Bielefeld zuletzt auch geschwächelt hat aber auch kleinerer Einsatz.
                        “Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein
                        und die Bewohner Nürnbergs zu spielen.
                        Möge all dies immer bewahrt werden
                        und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.”
                        (Heiner Stuhlfauth)

                        Kommentar


                          #13
                          Rot Weiss Ahlen - TuS Koblenz

                          Hier trifft der 17. auf den 18. Abstiegskampf pur in der 2.Liga.

                          Ahlen: Todgesagte leben länger. Ahlen kam mit einigen klugen neuverpflichtungen aus der Winterpause. Es wurden vier der letzten zehn Spiele gewonnen, zwei Unentschieden (u.a. gegen Lautern). Verloren wurde gegen die Top4 - Bielefeld, St.Pauli und Düsseldorf. In der Rückrundentabelle belegt man einen respektablen 10. Tabellenplatz. Nicht schlecht für Todgesagte. Trainer Christian Hock hat es in der Winterpause gesschafft wieder Leben in die Truppe zu bringen.
                          Kommen wir nun aber zum Problem der Ahlener. N'Diaye fällt auf Grund eines Wadenbeinbruches leider aus. Er hatte das Offensivspiel schon ordentlich belebt.. Pelzer (Abwehr) feht wegen der 5. Gelben. Dusko Stajic ist angeschlagen. Noch nicht klar ob er spielen kann.
                          Dafür kehrt di Gregorio nach Gelbsperre ins Abwehrzentrum zurück, Thomas Bröcker ist nach Bänderriß ebenfalls wieder genesen.
                          Im Spiel gegen Rostock wurde das System umgestellt auf 4-2-3-1.
                          Julian Jenner war dabei die einzige Spitze. Lartey und Ollé Ollé auf den Flanlen. Book gab den zehner.
                          Man wusste die letzten Wochen durchaus zu gefallen und spielte nicht wie ein Tabellen Letzter. Folglich konnte man die Rote Laterne an die Tus weitergeben.

                          TuS Koblenz:

                          Die Rückrunde läuft für die TuS genauso schlecht wie die Hinrunde aufgehört hat. Zuletzt gab es drei Niederlagen in Folge. Oberhausen, Augsburg & Berlin. Davor immerhin Punkte gegen Cottbus & Hansa.
                          Mit dem Abgang von S.Kuqi verließ der eigentlich Star die Mannschaft. Petrick Sander, seit sechs Spielen im Amt, ließ zuletzt Skela auf der Bank. Gegen Oberhausen durfte er mal wiedr ran, wurde aber auch hier frühzeitig ausgewechselt.
                          Selbstverständlich geben sich die Spieler, sowie Trainer nach aussen hin kämperisch. "In Ahlen zähl nur ein Sieg", "Auf geht´s wir sind bereit", klingt aber nach Durchhalteparolen.

                          Ergebnis:

                          Am Freitag Abend, unter Flutlicht geht es hier um alles. Verlieren verboten. Und so werden beide wohl auch spielne. Ersteinml sehr vorsichtig un abwartend. Ahlen 7x das Under, Koblen 6x under (jeweils in zehn Spielen). Denke das lässt sich hier ganz ordentlich spielen. Ausserdem favorisiere ich doch ganz klar den Heimsieg. Ahlen hat in der Rückrunde durchaus zu überzeugen gewusst.

                          HW zu 2.12 bei Betfair.
                          Under zu 1.70 bei Betsson
                          ausserdem Baldo diGregorio bekommt Gelb - JA
                          Konnte aber noch keinen Anbieter finden, der die Wette schon aufgenommen hat.

                          Dann viel Glück allen Nachtippern !!
                          <!-- / message --><!-- sig -->

                          Kommentar


                            #14
                            G.Fürth - Union Berlin

                            Hi,

                            dies ist mein erster Tipp, aber ich wette schon seit einiger Zeit regelmäßig in den europäischen Top-Ligen.

                            G.Fürth - Union Berlin

                            Meiner Meinung nach ist Fürth hier das momentan klar stärkere Team. Nach der Amtsübernahme durch Büskens präsentieren sich die Fürhter wesentlich verbessert und vor allem defensiv stabil, während Union immer weiter absackt. Gerade auswärts können die Berliner sich überhaupt nicht durchsetzen, aus den letzten 6 Auswärtsspielen gab es gerade mal 2 Punkte und satte 4 Niederlagen, unter anderem in Ahlen. Das diese Mannschaft bei den zu Hause relativ gut auftretenden Fürhtern was holen kann, bezweifle ich, höchstens ein Unentschieden könnte möglich sein. Allerdings endete keines der letzten 15 Fürther Pflichtspiele vor eigenen Rängen unent*schieden.

                            Alles in allem sehe ich ein kleines Value in der Heimsieg-Quote, welche ich absolut emphehlen kann.


                            1 @ 2.02 Betfair (4/10)

                            Kommentar


                              #15
                              <meta http-equiv="CONTENT-TYPE" content="text/html; charset=utf-8"><title></title><meta name="GENERATOR" content="OpenOffice.org 3.2 (Win32)"><style type="text/css"> <!-- @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> </style> VFL Bochum-Borussia Dortmund


                              VFL Bochum
                              Das Bochum zum jetzigen Zeitpunkt in der Tabelle so gut dar steht, hätten vor der Saison sicher nur die Wenigsten erwartet. Seit Heiko Herrlich das Amt des Cheftrainers inne hat spielt Bochum wesentlich konstanter als zuvor. Teilweise war ich von einigen Spielzügen wirklich beeindruckt. Die beeindruckende Serie von 8 Spielen ohne Niederlage ging letzten Spieltag gegen Wolfsburg aber jäh zu ende. Wurde mir allmählich auch schon ein wenig unheimlich. Qualitativ sind die Bochumer sicherlich nicht so gut bestückt, jedoch konnten die Winterzugänge Holtby und Maric schon einige Akzente setzen. Am Samstag fehlen Mavraj und Prokoph gelb-gesperrt. Klimowicz ist verletzt, hinter Epalle und Grote stehen ebenfalls Fragezeichen. Sestak ist wohl auch nicht topfit.
                              Mit 7 Punkten und einem besseren Torverhältnis Vorsprung auf den 16. hat man noch ein leichtes Polster, trotzdem wird man genau wissen,wie wichtig jeder gesammelte Punkt am Ende sein kann.


                              Borussia Dortmund
                              Dortmund befindet sich im Moment im heißen Kampf um die internationalen Plätze. Man will sich am 34. Spieltag wohl nicht wieder in der gleichen Ausgangslage wie letztes Jahr befinden. Dazu muss man Spiele wie gegen Bochum gewinnen. Da führt kein Weg dran vorbei. Bis auf den Ausfall von Hummels wird man wieder in Bestbesetzung auflaufen können. Dem Einsatz von Kehl sollte auch nichts im Wegen stehen. Wenn man so auftritt wie gegen Gladbach, wird es für Bochum meiner Meinung nach sehr eng werden. Zidan im Moment immer für ne Bude gut und auch Barrios könnte langsam mal wieder das Runde ins Eckige bringen. Qualitativ Vorteile ganz klar auf Seiten der Dortmunder. Dazu der Motivator Kloppo, welcher in so brisanten Duellen in der Lage ist das letzte aus seinen Akteuren rauszukitzeln.


                              Fazit:
                              Am Samstag ist also wieder Derbyzeit. Das letzte Revierderby gegen Schalke verlor Dortmund vor 2 Wochen mit 2:1. Jetzt ist es Zeit die Wogen wieder zu glätten. Ich denke, dass Bochum noch ein Stückchen näher an die Abstiegsregion heranrücken wird. Die Dortmunder Defensive sicherlich durch den Ausfall von Hummels um einiges schwächer einzuschätzen als zuvor, trotzdem zeigte man gegen Gladbach eine solide Leistung. Die letzten beiden Partien gegen Bochum konnte man mit 0:2 und 2:0 für sich entscheiden. So ungefähr schätze ich den Ausgang der bevorstehenden Partie auch ein.


                              Somit 4/10 2 @ 2,2 inter Quoten am fallen

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.