X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Champions League, Mittwoch, 11.12.

    Postings ohne jegliche Information (also z. B. "Ich tippe auf Unentschieden bei Spiel XXX"oder "Was meint ihr zu diesem Spiel?") werden gelöscht. Ebenso Postings die nur auf eine höhere Quote hinweisen, diese Info könnt ihr zB dem Verfasser per Privater Nachricht schicken damit er sein Posting editiert. Die Höchstquoten auf die meisten Ereignisse gibt es übersichtlich auf Link entfernt .

    Gerne gelesen werden Beiträge mit eigenen Meinungen, Analysen mit Zahlen, Daten, Fakten usw.

    Weiterhin beim Zitieren von längeren Texten nur Teile zitieren und nicht alles, damit die Übersicht nicht verloren geht.

    Für Dank-Sagungen bitte die Danke-Funktion verwenden.

    Sämtlicher Smalltalk gehört in den Liveordner.
    Grundsatzdiskussionen sind in den entsprechenden anderen Foren zu halten.

    Beim Einfügen von Tabellen bitte beachten, dass sie nicht zu breit sind und das Erscheinungsbild verzerren - solche Postings werden gelöscht oder die Tabellen entfernt.

    DIE REPORT FUNKTION
    Diese Funktion (rotes Dreieck im Beitrag rechts oben) kann jeder User nutzen um den Admins und Mods löschenswerte Postings mitzuteilen.

    <!-- <iframe src="http://www.oddsoddsodds.com/frame/de/league3/2013-12-11/2013-12-11/markets1,2/" width="613" height="243" frameborder="0"></iframe> -->
    Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist. (Yogi Berra)

    #2
    So, mein erster Beitrag und damit auch erstmal an alle nen schönen Gruß

    Gruppe G: Atletico Madrid vs FC Porto

    Die momentan 2. stärkste Mannschaft Spaniens gegen den jetzigen portugiesischen 2. Ligisten. Atletico schon sicher weiter als 1. in der Gruppe und Porto kann alleine nicht mehr den 2. Platz erreichen, da sie mit 5 Punkten knapp hinter Zenit St. Petersburg stehen (6 Punkte).
    Zenit spielt in Wien und wird das auch wahrscheinlich gewinnen, da Austria Wien schon sicher nicht mehr weiter ist und Zenit gewinnen muss. Porto muss ebenfalls gewinnen, wird aber sehr schwer gegen die Madrider in Topform. Atletico gewann das Hinspiel in Porto mit 2:1 und hat zuhause bisher weder verloren noch unentschieden gespielt. Porto dagegen eher schwach, gegen Austria Wien reichte es zuletzt nur für ein 1:1 ebenso wie in Petersburg.

    Daher wird zwar Porto alles daran setzen um zu gewinnen, aber ich sehe Atletico einfach als zu stark an und spätestens wenn Zenit mit 1:0 in Führung geht wird bei den Spielern des FC Porto die Motivation flöten gehen.

    Atletico + Petersburg @ 3,52 tipico (2/10)

    Kommentar


      #3
      Zunächst mal ein herzliches Willkommen

      Möchte noch paar Takte zu deinen 2er Kombi schreiben. Wie du ja schon selbst geschrieben hast, wird Atletico unanhängig vom Ausgang des Spiels erster werden. Deshalb gehe ich mal stark davon aus, dass einige Spieler geschont werden im Hinblick auf das Ligaspiel gegen Valencia. Porto hingegen wird hier nochmal alles in die Waagschale werfen - genug gute Spieler haben sie ja auch, um das Match für sich zu entscheiden.

      Bei Petersburg wäre ich auch sehr vorsichtig, da man in der jüngsten Vergangenheit gerade auswärts sehr oft eine miserable Leistung abgeliefert hat, vorallem wenn es um die Wurst ging. Auch in der Liga haben sich die Petersburger zuletzt gegen die vermeintlichen schwächeren Teams Terek Grozny (Remis) und Ural (knappes 2:1 für SP) unglaublich schwer getan. Hulk ist mMn immer noch nicht optimal in das Mannschaftsspiel integriert, wobei es sich seit seiner Einkunft doch etwas gebessert hat.
      Das Verkack-Potenzial ist hier wieder sehr groß...

      Wünsche dir natürlich trotzdem viel Glück!

      Kommentar


        #4
        FC Schalke 04 - FC Basel Tipp 2 @ 5.25 (3/10)

        Kann mir die hohe Quote auf Basel nicht wirklich erklären, die Schweizer spielen eine solide CL. Unter anderem konnte man Chelsea sowohl auswärts als auch daheim mit einer starken Defensive und eiskalter Chancenverwertung bezwingen.
        Basel würde zwar auch ein Unentschieden reichen, doch Yakin kündigte im Vorfeld an, dass man nicht auf Unentschieden spekulieren wird, sondern 3 Punkte aus Gelsenkirchen mitnehmen will. Ich vermute auch hier, dass der FCB sein "Erfolgsrezept" weiterführen wird d.h. hinten kompakt stehen und auf Konter lauern.

        Schalke steht hier unter Druck, ein Sieg ist für das Weiterkommen Pflicht - dieser Umstand wird sich mMn zugunsten des FCB auswirken, sollte Schalke nicht bereits einen frühen Führungstreffer erzielen.

        Um es kurz zu machen: Die Quote auf Basel muss mitgenommen werden!
        Zuletzt geändert von KleinerKiffer; 10.12.2013, 14:29.

        Kommentar


          #5
          Uefa Champions League FC Schalke 04 vs FC Basel 1893 11.12.2013 20:45

          ACHTUNG FAN-BRILLE

          Ausgangslage:
          Finalissima in der Gruppe E. Basel zu Gast in Gelsenkirchen. Es geht hier um Rang 2 (mal angenommen Chelsea gewinnt zu Hause gegen Bukarest) und damit ums Achtelfinale.

          Für Basel wäre es die zweite CL-Achtelfinal Teilnahme. Man will sie unbedingt erreichen und ist genügend heiss auf die Partie.
          Die Basler liegen derzeit auf Rang 2 der Tabelle nach 2 Siegen gegen Chelsea, 2 Unentschieden gegen Bukarest und einer Heimniederlage gegen Schalke. Das Macht 8 Punkte und 5:4 Tore.

          Schalke liegt auf Rang 3 mit 7 Punkten. Von denen holte man 3 in Basel, sowie 1 Sieg und 1 Unentschieden gegen Bukarest.

          Die Ausgangslage also klar. Wenn Schalke nicht gewinnt ist Basel weiter.
          Und genau hier sehe ich den Vorteil für Basel!
          Wer die Spiele von Basel in der CL (teilweise in der Liga das selbe Bild) verfolgt hat, merkt, dass Basel räume braucht. Gegen grosse Gegner wie Chelsea gibt es sowas einfacher. Gegen Schalke spricht für solche Räume, dass Schalke zu Hause spielt und gewinnen muss. Die werden Basel nicht einfach das Spieldiktat übergeben. Dadurch ergeben sich dann Räume in der Offensive für Basel, die Salah, Streller, Strocker und evtl Sio nutzen können, das haben sie ja bereits gezeigt.

          Zur Form:
          Schalke ist nicht gerade in Topform. In der Bundesliga zuletzt zwei Mal in Folge verloren. Aus den letzten 5 Spielen (wettbewerbsübergreiffend) 1-2-2. Zu Hause gegen Hoffenheim aus dem Cup gekegelt worden, das wird noch schmerzen.


          Basel seit dem Schalke Spiel unbesiegt. Zwar verhältnismässig viele Unentschieden dabei. Unter Anderem auch am Wochenende gegen GC, wo man das Spiel machen musste. Man wollte und konnte aber nicht richtig (woh im Kopf schon auf Schalke...). Dann der späte Ausgleich für Basel durch Sio. Ich denke ein X war gut so. Es war nicht katastrophal, aber will man gegen Schalke irgendwie bestehen muss da mehr her. 5-6-0 jedenalls die Bilanz seit dem Schalke spiel.

          Was noch hinzu kommt:
          Die Lage ist bei beiden Vereinen nicht optimal. Bei Schalke aber noch schlimmer. Die Kritik am Trainer wird lauter und lauter. Man sagt, wenn Schalke morgen nicht gewinnt, fliegt er. Das wird aber seine Spieler wohl etwas weniger jucken als ihn persönlich. In Basel geht es für den Coach ebenfalls um seine Zukunft. Die Vertragsverlängerung steht noch aus. Mit einer Achtelfinalqualifikation wäre alle Kritik am Taktik Fuchs Murat Yakin weggeblasen. Bei Schalke wäre das wohl nicht so. Ausserdem wäre eine Niederlage für Yakin nicht gleichbedeutend mit einer Entlassung. Das erklärte Ziel der Basler war ja europäisch zu überwintern, und das ist gesichert.

          Im Hinspiel gewannen die Schalker mit 1:0 und das mehr oder weniger verdient - X meiner Meinung nach wäre fair gewesen. Basel hatte zu viel Respekt vor den Knappen. Diese nützten das natürlich aus. Mittlerweile wird das wohl nicht mehr so sein, der zweite Sieg gegen Chelsea und auch die Ausgangslage, dass bereits ein X reicht wird die Basler beflügeln. Die Möglichkeit, sich international ins Schaufenster zu stellen ist morgen genial. Vor Allem bei Salah merkt man das, der hat gegen Chelsea jeweils 150% gegeben.

          Personelles:
          Bei Schalke ist Jones gesperrt. Ausserdem fehlen Annan, Höger, Papadopoulos, Aogo und Huntelaar. Goretzka und Obasi müssten es wieder schaffen bis zum Spiel.

          Bei Basel fehlen verletzt: Diaz und Safari. Gesperrt ist niemand.


          Alles in allem denke ich auf ein Wunder zu hoffen ist hier nicht Utopie sondern berechtigt. Schalke hat zwar ein Heimspiel und ein klasse Kader, doch Basel hat auch ein Team mit dem man sich nicht verstecken muss. Die Motivation wird bei den Balern höher sein, da die Stimmung im Team einfach besser ist und das ganze für Basel eine grössere Sache ist als für Schalke, die ja schön öfters im Achtelfinale dabei waren. Chelsea schlugen die Basler auswärts nach Rückstand. 1:1 in Bukarest. Von einer Auswärtsschwäche kann man also auch nicht reden.
          Die Basler haben sich diese Finalissima verdient und werden sich jetzt aufopfern, damit Schalke sich in die Reihe hinter Chelsea, Tottenham, Man United, Zenit, etc. einreiht und von Basel geschlagen wurde. Oder zumindest das X, das würde Basel reichen und das ist durchaus drin, wenn man sich geschickt verhält.

          Mein Tipp:
          X2 @2,2 (bet365) 6/10
          Zuletzt geändert von Jucci; 10.12.2013, 14:24. Grund: Stake raufgesetzt
          We love the island FC Basel 1893

          Kommentar


            #6
            Kopie aus Vorschauordner
            Mittwoch 11.12.2013 20:45 --> Schalke 04 - FC Basel

            Zitat:
            <table border="0" cellpadding="4" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td style="border:1px inset" class="dirk_alt2"> 2. FC Basel 5:4 8 Punkte
            3. Schalke 04 4:6 7 Punkte </td></tr></tbody></table>
            Die Tabelle gibt dem sechsten und letzten Spieltag der Champions-League Gruppenphase deutlich vor, dass Schalke das Spiel zu Hause gewinnen muss um ins Achtelfinale einzuziehen. Basel reicht demnach hingegen bereits ein Remis.

            Folglich ist zu erwarten, dass Schalke viel Ballbesitz in dieser Partie haben wird, wohingegen Basel darauf abzielen wird, hinten kompakt und sicher zu stehen und bei sich bietenden Gelegenheiten versuchen wird gefährliche Konter zu setzen. Spieler wie Stocker, Streller und vor allen Dingen der Ägypter Salah haben dabei enorme Qualität in der Offensive.
            Das Schalke in der Defensive sehr anfällig ist zeigt das Torverhältnis in der Bundesliga (26:26) nach 13 Spieltagen.

            Trotz guter bis sehr guter Offensivspieler tut sich Schalke enorm schwer gegen tief stehende Gegner. Beste Beispiele dafür sicherlich die beiden Spiele gegen Bukarest. Zu Hause gewann man zwar mit 3:0, das erste Tor durch Uchida erfolgte allerdings nach einer missglückten Flanke nach knappen 70 Minuten. Bis dato das Spiel enorm schleppend, wie das Rückspiel vom vergangenen Dienstag auch insgesamt. Das Match war sehr ausgeglichen, es fehlten unterm Strich einfach die Mittel.

            Zudem ist das Schalker Publikum sicherlich nicht das geduldigste, was mit der Zeit zu Unmutsäußerungen führen wird. Dies wird der Mannschaft dann sicherlich nicht weiterhelfen, im Gegenteil, es wird sie nur mehr verunsichern.

            Das Hinspiel in Basel konnte Schalke mit 1:0 gewinnen, Remis hätte wohl eher dem Spielverlauf entsprochen. Draxler erzielte dabei das entscheidene Tor, der berüchtigte Lucky Punch!

            Personelle Situation ist 13 Tage vor dem Spiel natürlich müßig drüber zu sprechen, da noch viel bis dahin passieren kann. Fakt ist jedoch das Jones gelbgesperrt genauso wie die immer noch verletzten Huntelaar, Höger und Papadopoulos fehlen wird.
            Bei Draxler muss man abwarten ob er sich bis dahin aus dem Tief befreien kann, bei Boateng die lästige Frage nach seinem Knie.

            Das Jens Keller trotz möglicher Rückschläge gegen Stuttgart, im Pokal gegen Hoffenheim und nächstes Wochenende in Gladbach noch vor dem entscheidenen Spiel gegen Basel entlassen wird, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Andernfalls würde sich die Situation natürlich noch einmal gewaltig ändern, Stichwort Trainereffekt.

            Fazit:
            Schalke muss gewinnen, Basel wird tief stehen und einige Konter setzen. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass sich Schalke damit enorm schwer tut. Ein zu erwartendes unruhiges Schalker Publikum und Momentum nach den beiden Siegen gegen Chealsea auf Seiten der Gäste lassen mich folgendes spielen:

            Match Result - Basel to win 3/10 bei Marathonbet @5,1 (sbo @5)
            Zunächst sprach das beste Saisonspiel gegen Stuttgart ein wenig gegen diesen Pick, allerdings verlor man daraufhin doch etwas überraschend mit 1:3 im Pokal zu Hause gegen Hoffenheim und am vergangenen Samstag 1:2 in Gladbach. Draxler weiterhin schwach, Szalai ebenso. Dazu Aogo noch schwer verletzt dazu gekommen, werde unter diesen Umständen noch eine Einheit oben drauf packen: Match 1x2 Basel 1/10 bei pinnacle @5.39
            All time WF Analysen 4-7 // -4.4
            All time LiL Ordner Picks
            2-1 // +4.7

            Kommentar


              #7
              11.12.2013 20:45 SSC Neapel - Arsenal London

              Champions League 2013/2014

              11.12.2013 20:45 SSC Neapel - Arsenal London

              Tipp: Ergebnistipp 2:1

              Quote: 10.00 bei Bet365

              Napoli spielt zu Hause im Stadio San Paolo, wo die Tifosi den Gunners aus London richtiges Feuerwerk abliefern werden.

              Die letzten 3 Spiele von Napoli endeten mit einem Over deswegen tendiere ich zu einem Over bei dem Ergebnistipp.

              Allerdings glaube ich nicht an einen 3.2 Erfolg oder ähnliches von Neapel.

              2.1 ist meiner Meinung nach das wahrscheinlichste Ergebnis was eintreffen könnte.

              1.0 oder 0.1 könnte natürlich auch passieren aber an einen 2.0 Sieg glaube ich gar nicht, da die Mannschaften sehr ausgeglichen sind.

              Im November hat zwar Napolis Form etwas nachgelassen aber Sie sind jederzeit in der Lage so ein Spiel zu gewinnen.
              Bin ausserdem noch bei wett.info aktiv.


              Zocker aus Leidenschaft!

              Kommentar


                #8
                Schalke 04 vs. FC Basel 1893 - 11.12.2013

                Champions League 2013/2014

                11.12.2013 20:45 FC Schalke 04 - FC Basel 1893

                Tipp: HZ1/ES1 Schalke führt zur ersten Halbzeit und gewinnt das Spiel

                Quote: 2.75 bei Betway

                Schalke spielt immer sehr schwankend.

                Das tolle dabei ist aber , dass nach einem schlechtem Spiel fast immer ein tolles nächstes Spiel abgeliefert wird.

                Demnach müsste das nun gegen Basel der Fall sein.

                Gegen Gladbach verlor man recht verdient mit 2.1. Draxler spricht von den entscheidenden Wochen, wo man alles verspielen könnte.

                Ich hoffe , dass andere Spieler vom FC Schalke 04 dieses Spiel genauso ernst nehmen werden, wie ihr Jungstar.

                Vor allem denke ich, dass Kevin-Prince Boateng voran gehen muss und das Team führen.

                Außerdem muss Trainer Jens Keller seinen Stuhl räumen, wenn Schalke nicht weiterkommen sollte.

                Heute wird man sehen ob das Team für den Trainer spielt oder eben nicht.

                Wenn es aber um so viel Geld geht und Showbühne für Jungstars wie in der Champions League, muss einfach Schalke weiterkommen.

                Draxler sprach zwar von keiner Blamage im Kicker, wenn man nur den Europa League Platz erreichen sollte, für mich wäre aber das doch eine klare Blamage!
                Bin ausserdem noch bei wett.info aktiv.


                Zocker aus Leidenschaft!

                Kommentar


                  #9
                  11.12.2013 20:45 Marseille - Dortmund


                  Mandanda - Fanni, Lucas Mendes, Diawara, Morel - Lemina, Imbula, Ben. Cheyrou - Thauvin, Gignac, A. Ayew
                  Trainer: Anigo


                  Weidenfeller - Piszczek, K. Günter, Sokratis, Durm - Großkreutz, Kehl - Aubameyang, H. Mkhitaryan, Reus - Lewandowski
                  Trainer: Klopp


                  Quelle: kicker.de

                  Hinspiel endete 3:0 für Dortmund (2x Lewandowski, 1x Reus).
                  Dortmund wie jeder mitbekommen hat, von Verletzungen geplagt. Piczczek, Günter, Sokratis und Kehl sind nun in der Startformation (Weidenfeller fehlte damals gesperrt, Platzverweis Neapel).

                  In der Liga sieht es nach der Niederlage gegen Leverkusen nicht mehr so prickelnd aus. Was noch bleibt ist der DFB Pokal und die Champions League. Ein Sieg hier und Dortmund ist auf jeden Fall eine Runde weiter und da kann jeder erzählen was er will, dass ist der Anspruch und das Ziel von Dortmund.

                  Bei Marseille läuft es in der Liga mehr als schlecht. Am Wochenede verlor man 0:1 gegen Nantes und anschließend wurde der Trainer entlassen. Der Sportdirektor übernimmt nun bis zum Winter die Mannschaft.
                  Marseille 5., wurden von Nantes überholt und haben den EL Platz abgegeben.
                  In der Champions League haben sie bereits stolze 0 Punkte auf dem Konto. Das heißt, es geht hier um gar nichts.
                  Verletzungsbedingt fehlen bei Marseille André Ayew und Mathieu Valbuena.

                  Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Dortmund hier nichts anbrennen lässt. Zuversichtlich stimmt mich, dass die komplette Offensive von Dortmund mit dabei ist.

                  Das Leverkusen Spiel möchte ich nicht zu hoch bewerten, da Leverkusen da ein wirklich überragendes Spiel abgeliefert hatte und es mehr oder weniger ein Fehlpass von Friedrich war, der das Tor eingeleitet hat, der heute nicht spielberechtigt ist.

                  Das hier und heute ist ein MUSS für Dortmund, darum:

                  Sieg Dortmund @ 1.42 6/10
                  Sieg Dortmund HC1 @ 2.05 2/10
                  "It doesn't matter if you win or lose, it's whether or not you beat the spread."

                  Kommentar


                    #10
                    Austria vs. Zenit

                    Ich kann gar nicht so viel zitieren von der Zenit HP, wie ernst sie das Spiel nehmen wollen, aber es reicht, wenn dann auch auf der HP von Austria steht: "Für Zenit ist es das Spiel des Jahres."
                    Ist es auch, denn als Tabellenzweiter kann man heute den Einzug in die K.O. Runde perfekt machen. Coach Spalletti nimmt folgende Leute mit nach Wien:
                    The goalies Yury Lodygin and Egor Baburin, the defenders Alexander Anyukov, Domenico Criscito, Nicolas Lombaerts, Tomas Hubocan, Luis Neto, Cristian Ansaldi and Igor Smolnikov, the midfielders Roman Shirokov, Konstantin Zyryanov, Viktor Fayzulin, Anatoliy Tymoshchuk, Pavel Mogilevets, Axel Witsel, Andrey Arshavin, Vladimir Bystrov and Oleg Shatov, and the forwards Alexander Kerzhakov and Hulk to the match.

                    Mögliche Aufstellung: Lodygin - Criscito,Lombaerts,Hubocan,Ansaldi - Witsel,Zyryanov - Fayzulin, Shirokov - Hulk,Kerzhakov

                    Natürlich liegt das Augenmerk auf Hulk. Ich weiß leider immer noch nicht, weshalb Danny nicht dabei ist, denn verletzt ist er nicht und von einer disziplinarischen Strafe im November hab ich nichts mitbekommen. Vllt. kann mir das jemand per PN schreiben, der es weiß.

                    Wie dem auch sei. Zenit MUSS heute das Zepter in die Hand nehmen, sie können keinen abwartenden Fußball spielen wie gegen Atlético Madrid, wo man nur durch einen Riesenbock zum Ausgleich gekommen ist. Hulk trifft eh lieber auswärts und mit Lombaerts ist ein Abwehrstabilisator zurück, der zuletzt fehlte.

                    Für die Austria geht es bekanntlich um nichts mehr. Dennoch will man sich natürlich zu Hause gut repräsentieren wollen. Über 35.000 Karten sind abgesetzt, das ist ein Erfolg. In der PK sprachen Coach Bjelica und TW Lindner darüber, dass man nun auch zu Hause endlich ein Tor schießen will und Zenit das Leben schwer machen möchte. Aber um es dennoch auf den Punkt zu bringen: Für Austria geht es nur noch um die goldene Ananas!

                    Im Hinspiel ging das schon ganz gut, mit dem "Leben schwer machen und siegen wollen" (0:0 im Hinspiel), nur muss man sagen, dass Zenit nach 40 Minuten einen Mann weniger hatte und trotzdem zu guten Chancen kam. Zenit gewann die Generalprobe mit 2:1, Austria spielte 2:2.

                    Ein Qualitätsunterschied ist absolut vorhanden, Zenit muss ihn heute aufzeigen, denn sonst wird es nichts mit der Quali für die K.O. Runde in der Champions League.
                    Wie auf der HP von Zenit angekündigt - es ist ein "Do or Die" - Game.


                    Zenit @1,67 (5/10)
                    Zenit HC (1:0) 2 @2,55 (1/10) beides Ladbrokes
                    Juuuuve, Storia di un grande amore!

                    Kommentar


                      #11
                      Olympique Marseille vs. Borussia Dortmund, 20.45 Uhr
                      Wettbewerb: UEFA-Champions-League
                      Spieltag: 6. Spieltag
                      Gruppe: Gruppe F
                      Stadion: Stade Vélodrome (Marseille)

                      Barfuß oder Lackschuh? Sekt oder Selters? Alles oder Nichts? Borussia Dortmund muss das heutige Gruppenfinale bei Olympique Marseille unbedingt gewinnen! Ein Sieg im Stade Vélodrome ist Pflicht, denn nur drei Punkte beim Tabellenfünften der französischen Ligue 1 garantieren den Einzug in das Champions-League-Achtelfinale! Prekär: Die Klopp-Elf muss das Gruppenfinale bei Olympique Marseille mit einer Notelf bestreiten. Es trägt deshalb ein wenig zur Beruhigung bei, dass es auch beim Gastgeber momentan reichlich Probleme gibt.

                      Die Ausgangslage:
                      Borussia Dortmund ist heute zum Siegen verdammt. Ansonsten ist der BVB (neun Punkte) auf Schützenhilfe von Arsenal London (zwölf Punkte) im Parallelspiel beim SSC Neapel (ebenfalls neun Punkte) angewiesen. Nach den Ausfällen von Subotic, Hummels, Schmelzer, Gündogan und S. Bender muss BVB-Trainer Jürgen Klopp allerdings die komplette Defensive umbauen. Zu allem Überfluss ist auch noch der Einsatz von Nuri Sahin wegen eines Außenband-Teilrisses im Knöchel gefährdet. Neuzugang M. Friedrich ist in der "Königsklasse" nicht einsatzberechtigt. Trotz aller Personalprobleme ist ein Sieg bei Olympique Marseille Pflicht. Zumal für den BVB nach den beiden Niederlagen gegen Bayern München und Bayer Leverkusen die Meisterschaft in nahezu unerreichbare Ferne gerückt ist. Umso mehr an Bedeutung gewinnt daher der Kampf um den Verbleib in der UEFA-Champions-League. Sollte die Klopp-Elf ausscheiden, brennt mit Sicherheit der Weihnachtsbaum.

                      Ein wenig zur Beruhigung trägt deshalb in jedem Fall bei, dass es auch bei Olympique Marseille momentan reichlich Probleme gibt. Am Wochenende trennte sich "OM" von Trainer Elie Baup. Manager José Anigo wird bis Weihnachten als Interimscoach fungieren. Dennoch glaube ich nicht, dass er die Talfahrt bremsen wird. Denn im Heimspiel gegen Borussia Dortmund muss Anigo auf Nkoulou, Romaro, Valbuena und A. Ayew verzichten.

                      Fazit:
                      Für Olympique Marseille hat das abschließende Gruppenspiel gegen Borussia Dortmund aus sportlicher Sicht keine Bedeutung mehr. Es geht nur noch um die Ehre. Ich halt es aber für sehr wahrscheinlich, dass "OM" ohne jeden Punkt aus dem laufenden Wettbewerb ausscheiden wird. Denn die Ausfälle von Nkoulou, Valbuena und Top-Torjäger A. Ayew fallen enorm schwer ins Gewicht und sind meiner Meinung nach nicht zu kompensieren. Lediglich Gignac, Payet und Thauvin besitzen in meinen Augen internationales Format. Die Ausfälle beim französischen Gastgeber relativieren also die angespannte Personalsituation beim BVB. Ich bin mir aber ohnehin sicher, dass BVB-Trainer Jürgen Klopp heute wieder einmal sein außerordentliches Improvisationstalent unter Beweis stellen wird. Sollte Nuri Sahin einsatzfähig sein, wird er zusammen mit Kehl das defensive Mittelfeld bilden. In der Viererkette müsste dann lediglich die Stelle neben Sokratis besetzt werden, denn außen könnnten Piszczek und Großkreutz zum Einsatz kommen. In der Offensive ist man mit Reus, Aubameyang, Mkhitaryan und Lewandowski ohnehin bestens aufgestellt, so dass ich hier gegen kriselnde Franzosen fest mit einem klaren BVB-Sieg rechne.

                      Borussia Dortmund - 1 (1:0 HC) @ 2.05 Youwin

                      Kommentar


                        #12
                        SSC Neapel vs FC Arsenal

                        Die Ausgangslage ist klar: Beide Mannschaften sind noch nicht sicher weiter, denn bei einem Sieg des SSC Neapel und BVB ist Arsenal als erste Mannschaft mit 12 Punkten raus aus der CL. Neapel muss also gewinnen und auf Schützenhilfe von Marseille hoffen. Arsenal langt ein Unentschieden, wird aber auf Sieg spielen.
                        Der SSC Neapel in der Liga momentan 3. und Arsenal ist Tabellenführer in England. Neapel am letzten Samstag zuhause nur ein 3:3 gegen Udinese Calcio, davor ein 4:2 Auswärtssieg gegen Lazio Rom. Auch in der CL haben sie viel Gegentore kassiert und so z.B. nur knapp 3:2 gegen Marseille gewonnen. Arsenal London dagegen sehr souverän sowohl in der Premier League als auch in der CL. Hinspiel zwischen den zwei Teams endete 2:0 für Arsenal London.

                        Auch wenn Neapel mit Higuain zuhause sehr gefährlich sein kann, sehe ich Arsenal hier im Vorteil. Arsenal tritt momentan einfach sehr souverän auf, auch wenn man sich zuletzt gegen Hull ein 1:1 erlaubte. Neapel spielt zuhause, aber Arsenal hat in der CL bisher auswärts alles gewonnen.

                        Insofern finde ich die Quote für ein Sieg Arsenal sehr value und werde es auch anspielen. Wer mehr Sicherheit will, der kann auch BTS @ 1,42 tipico wetten.

                        Sieg Arsenal @ 2,7 tipico (3/10)

                        Kommentar


                          #13
                          CL-Mittwoch

                          Schalke - Basel: Jens Keller mochte in schon in Stuttgart nicht, ehrlich gesagt hat es mich überrascht, dass er sich so lange in Schalke gehalten hat und immer noch die Zügel in der Hand hält. Es klingt alles logisch was viele geschrieben haben, dass Basel Chelsea zweimal geschlagen hat und der riesengroße Druck der auf Keller lastet, und dass die Basler topmotiviert nach Gelsenkirchen kommen und ihr Konterspiel spielen können usw. - aber trotzdem glaube ich heute Abend an einen Schalke-Sieg, weil ich glaube, dass gerade viele Leute Basel über- und Schalke unterschätzen! Basel hat international gegen Chelsea überzeugt, aber Chelsea hat auch schon gegen schlechtere Teams verloren dieses Jahr als Basel, zum Beispiel in der PL. Chelsea ist keine Übermannschaft! Und Basel schwankt selbst sehr stark auf nationaler und internationaler Ebene mit ihren Leistungen. Wie oft haben sie mir mit ihren torarmen Unentschieden kleine Kombis verdorben? Sie sind alles andere als eine konstante Spitzenmannschaft! Alle erwarten ein top aufgelegtes Basel gegen unter Druck stehende Schalker. Aber so einfach ist es nicht, auch wenn es logisch klingt. Denn Schalke spielt zu Hause, sie haben schon oft für den Trainer gespielt und werden das heute wieder tun, Keller erreicht das Team, die Mannschaft ist insgesamt gesehen völlig intakt, in der Bundesliga ist es momentan keine Schmach in Gladbach zu verlieren (und das zu zehnt) und mal ehrlich, warum sollte Basel heute motivierter sein als Schalke wie oben jemand geschrieben hat? Druck ist nichts Negatives, die Schalker haben genügend Spieler, die bewiesen haben damit umgehen zu können. Wenn Boateng und Farfan einen guten Tag erwischen, wird Schalke klar gewinnen. Ich glaube wir sehen hier heute eine überraschend gefestigte Schalker Mannschaft, die mit viel Herz und Leidenschaft Basel eine klare Niederlage zufügen wird.
                          Schalke - Basel HC 0:1 1 2,80 3/10
                          it ain't over until it's over 2.5

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Briskeby Beitrag anzeigen
                            Schalke - Basel: Jens Keller mochte in schon in Stuttgart nicht, ehrlich gesagt hat es mich überrascht, dass er sich so lange in Schalke gehalten hat und immer noch die Zügel in der Hand hält. Es klingt alles logisch was viele geschrieben haben, dass Basel Chelsea zweimal geschlagen hat und der riesengroße Druck der auf Keller lastet, und dass die Basler topmotiviert nach Gelsenkirchen kommen und ihr Konterspiel spielen können usw. - aber trotzdem glaube ich heute Abend an einen Schalke-Sieg, weil ich glaube, dass gerade viele Leute Basel über- und Schalke unterschätzen! Basel hat international gegen Chelsea überzeugt, aber Chelsea hat auch schon gegen schlechtere Teams verloren dieses Jahr als Basel, zum Beispiel in der PL. Chelsea ist keine Übermannschaft! Und Basel schwankt selbst sehr stark auf nationaler und internationaler Ebene mit ihren Leistungen. Wie oft haben sie mir mit ihren torarmen Unentschieden kleine Kombis verdorben? Sie sind alles andere als eine konstante Spitzenmannschaft! Alle erwarten ein top aufgelegtes Basel gegen unter Druck stehende Schalker. Aber so einfach ist es nicht, auch wenn es logisch klingt. Denn Schalke spielt zu Hause, sie haben schon oft für den Trainer gespielt und werden das heute wieder tun, Keller erreicht das Team, die Mannschaft ist insgesamt gesehen völlig intakt, in der Bundesliga ist es momentan keine Schmach in Gladbach zu verlieren (und das zu zehnt) und mal ehrlich, warum sollte Basel heute motivierter sein als Schalke wie oben jemand geschrieben hat? Druck ist nichts Negatives, die Schalker haben genügend Spieler, die bewiesen haben damit umgehen zu können. Wenn Boateng und Farfan einen guten Tag erwischen, wird Schalke klar gewinnen. Ich glaube wir sehen hier heute eine überraschend gefestigte Schalker Mannschaft, die mit viel Herz und Leidenschaft Basel eine klare Niederlage zufügen wird.
                            Schalke - Basel HC 0:1 1 2,80 3/10
                            Sorry aber das sehe ich garnicht so. Wer gewinnen wird werden wir sehen, es wurde bereits genug dazu analysiert. Im HC wird das Ding aber kaum enden.
                            Basel hat in keinem Spiel bisher mehr als 1 Gegentor erhalten in der CL. Nur um das erwähnt zu haben. Schalke bisher nicht gerade eine Tormacht...4 Tore, 3 davon im ersten Spiel gegen ein sackschwaches Bukarest. Nur schon vom Taktieren her wird Schalke nicht von Minute 1 anrennen wie die Feuerwehr.

                            Dass Schalke gewinnt hoffe und erwarte ich zwar nicht, die Möglichkeit dazu besteht selbstverständlich. Im HC meiner Meinung nach never...
                            We love the island FC Basel 1893

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von JustWin Beitrag anzeigen
                              SSC Neapel vs FC Arsenal

                              Die Ausgangslage ist klar: Beide Mannschaften sind noch nicht sicher weiter, denn bei einem Sieg des SSC Neapel und BVB ist Arsenal als erste Mannschaft mit 12 Punkten raus aus der CL. Neapel muss also gewinnen und auf Schützenhilfe von Marseille hoffen. Arsenal langt ein Unentschieden, wird aber auf Sieg spielen.
                              Also entweder weißt du es nicht besser oder du bist nur zu faul es auch hier richtig nieder zuschreiben. Neapel muss hier mindestens 3:0 gewinnen, damit Arsenal nicht die nächste Runde erreicht. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied

                              Bedeutet selbst bei 2:0, 3:1 etc ist Neapel raus, vorausgesetzt Dortmund gewinnt.

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.