X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Deutschland 11.11.-17.11.

    Postings ohne jegliche Information (also z. B. "Ich tippe auf Unentschieden bei Spiel XXX"oder "Was meint ihr zu diesem Spiel?") werden gelöscht. Ebenso Postings die nur auf eine höhere Quote hinweisen, diese Info könnt ihr zB dem Verfasser per Privater Nachricht schicken damit er sein Posting editiert. Die Höchstquoten auf die meisten Ereignisse gibt es übersichtlich auf Link entfernt .

    Gerne gelesen werden Beiträge mit eigenen Meinungen, Analysen mit Zahlen, Daten, Fakten usw.

    Weiterhin beim Zitieren von längeren Texten nur Teile zitieren und nicht alles, damit die Übersicht nicht verloren geht.

    Für Dank-Sagungen bitte die Danke-Funktion verwenden.

    Sämtlicher Smalltalk gehört in den Liveordner.
    Grundsatzdiskussionen sind in den entsprechenden anderen Foren zu halten.

    Beim Einfügen von Tabellen bitte beachten, dass sie nicht zu breit sind und das Erscheinungsbild verzerren - solche Postings werden gelöscht oder die Tabellen entfernt.

    DIE REPORT FUNKTION
    Diese Funktion (rotes Dreieck im Beitrag rechts oben) kann jeder User nutzen um den Admins und Mods löschenswerte Postings mitzuteilen.
    2017 ( +5,91 % / +18,49 )

    ... currit irrevocabile tempus ...
    ... honeste vivere, alterum non laedere, suum cuique tribuere...

    #2
    Deutschland - DEL: Die Düsseldorfer EG empfängt die Gäste der Iserlohn Roosters.

    Bisher gab es eine Partie, die Düsseldorf vor einem Monat mit 4:1 für sich entscheiden konnte. Absolutes Spiel aus dem Tabellenkeller, der Vorletzte empfängt den Letzten.


    Die Düsseldorfer belegen mit einer 5-0-2-11 Bilanz bei 37:61 Toren und 17 Punkten den vorletzten Tabellenplatz. Zuletzt erspielte man sich eine 1-0-1-3 Reihe. Das Team wie immer den geringsten Etat und viel muss über den Kampf gehen. Man verlor zuletzt wieder 4 Spiele in Folge. Zuhause ist man letzter mit einer 2-0-2-6 Bilanz bei 19:34 Toren und 8 Punkten, hier verlor man zuletzt alle 5 Heimspiele. 2:4 gegen Ingolstadt, 2:3 gegen Hamburg, 1:2 n.V. gegen Wolfsburg, 1:3 gegen Mannheim und 2:5 gegen Krefeld die letzten Ergebnisse in heimischer Halle. Die besten Scorer sind Olimb (7/11), Long (4/9) und Ebner (1/9). Ashton Rome wird heute endlich sein Saisondebut geben, er wurde zuletzt schmerzlich vermisst. Aber die DEG vom Verletzungspech verfolgt, Bostrom (6/2) fehlt schon länger, Olimb (7/11) brach sich gegen Mannheim die Hand und auch Long (4/9) ist mindestens für zwei Wochen out, nach dem der erhaltende Knie-Check von Reul im Mannheim Spiel doch eine schwerere Verletzung nach sich zog, als zuerst angenommen. So fehlen nicht nur die beiden besten Scorer, sondern auch die drei besten Ausländer & Top-Torschützen!



    Die Roosters belegen mit einer 3-3-1-10 Bilanz bei 54:64 Toren und 16 Punkten den letzten Tabellenplatz. Auch sie zuletzt 1-0-1-3, auch sie verloren die letzten vier Spiele. Auswärts immerhin auf Rang 12 mit einer 2-1-0-5 Bilanz bei 21:25 Toren und 8 Punkten. Hier zuletzt 1-0-0-4. 0:2 bei Mannheim, 5:2 bei Wolfsburg, 1:4 in Düsseldorf, 1:4 in Augsburg und 1:3 in Ingolstadt die letzten Ergebnisse. Trotz Umstrukturierung tat sich bei Iserlohn erneut ein eklatantes Defensivproblem auf, Trainer Doug Mason wurde vor zwei Spielen entlassen. Assist Coach Pasanen übernahm, gegen Berlin 4:5 n.V. und in Ingolstadt 1:3, Punkte konnte man noch keine mitnehmen, aber man zeigte sich dennoch verbessert. Waren allerdings auch zwei schwere Spiele. In der freien Zeit hat man vor allem an der Defensive gearbeitet, heute soll eine neue Taktik greifen, die das Verteidigen in der eigenen Zone deutlich effektiver machen soll. Die besten Scorer sind Sertich (3/16), York (5/12) und Foster (3/13). Heute nur ohne Defender Kopitz (1/2).



    Interessante Quotierung hier in meinen Augen, wird wohl auch zu sehr nach der ersten Partie quotiert. Dennoch sehe ich hier ganz andere Vorzeichen, Kurse müssten eigentlich umgelegt werden. Iserlohn unter Pasanen verbessert, Kader sowieso stärker einzuschätzen, wie der der DEG. Diese hat nun wieder Rome, dafür aber drei Top-Ausländer nicht mit dabei. Mit Kampf und Leidenschaft konnte man zuletzt viel umbiegen, aber versuch mal soviel fehlende Qualität mit einem so dünnen Kader aufzufangen. Ersberg heute bei den Roosters im Gehäuse, wenn er endlich mal anfängt, solide zu parieren, dann sehe ich Iserlohn hier (deutlich) vorne und in der Quote ordentlich Value. Kommt man unter den Vorzeichen heute eigentlich nicht drum rum, daher:




    EC Iserlohn Roosters @2,85 4/10 (Marathonbet)

    Kommentar


      #3
      DEG-Iserlohn
      Sehe es hier wie Shadox

      Mit Bostrom, Olimb und Long fallen heute wirklich wichtige Spieler der DEG aus. Wenn man mal schaut, das sie in den letzten 5 Spielen an 7 der 8 Toren beteiligt waren, sagt das schon einiges aus. Bei ersten Spiel das die DEG noch gewinnen konnte waren sie an 3 der 4 Tore beteiligt. Iserlohn wird hier aus dem ersten Spiel gelernt haben und sich besser auf die Defensiv eingestellte DEG vorbereitet haben. Die erste Line mit Wolf, York und Raedeke gehört mit zu den stärksten der DEL, vor allem York und Wolf verstehen sich fast blind. Erik Ersberg hier von den Stats und Ligen wo er bis jetzt unterwegs war eigentlich ein Gewinn für Iserlohn aber irgendwie funktioniert es noch nicht.

      Die Pause kam für Iserlohn hier gerade Recht um die Fehler abzustellen, wenn man so spielt wie zu beginn der Saison ist man hier nicht Außenseiter.

      Mein Tipp: Iserlohn
      Quote: 2,77 Pinnacle 4/10

      Kommentar


        #4
        Zitat von Strike1 Beitrag anzeigen
        DEG-Iserlohn
        Sehe es hier wie Shadox

        Mit Bostrom, Olimb und Long fallen heute wirklich wichtige Spieler der DEG aus. Wenn man mal schaut, das sie in den letzten 5 Spielen an 7 der 8 Toren beteiligt waren, sagt das schon einiges aus. Bei ersten Spiel das die DEG noch gewinnen konnte waren sie an 3 der 4 Tore beteiligt. Iserlohn wird hier aus dem ersten Spiel gelernt haben und sich besser auf die Defensiv eingestellte DEG vorbereitet haben. Die erste Line mit Wolf, York und Raedeke gehört mit zu den stärksten der DEL, vor allem York und Wolf verstehen sich fast blind. Erik Ersberg hier von den Stats und Ligen wo er bis jetzt unterwegs war eigentlich ein Gewinn für Iserlohn aber irgendwie funktioniert es noch nicht.

        Die Pause kam für Iserlohn hier gerade Recht um die Fehler abzustellen, wenn man so spielt wie zu beginn der Saison ist man hier nicht Außenseiter.

        Mein Tipp: Iserlohn
        Quote: 2,77 Pinnacle 4/10
        3:4 +7,08 EH

        York nach 11 Min schon mit Spieldauer-Disziplinarstrafe und 5 Min PP für die DEG
        Ersberg mit einigen richtig guten saves im 2 Drittel und hielt damit Iserlohn im Spiel, DEG hier schon sehr nah am 4:2. Dann am Ende des 2 Drittels aber schon Konditionsprobleme gehabt und so wie es ausschaut mit Ebner (verdacht auf Schulterverletzung) denn nächsten verletzten.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Shadox Beitrag anzeigen
          EC Iserlohn Roosters @2,85 4/10 (Marathonbet)

          Endstand: Düsseldorfer EG vs. EC Iserlohn Roosters 3:4 (2:1/1:1/0:2)



          Iserlohn gewinnt die Partie verdient mit 4:3. Man war über weite Strecken die tonangebene Mannschaft, schwächte sich aber selber und lud die DEG zu gleich drei Powerplaytoren ein. York kassierte zudem eine Disziplinarstrafe, auf Seiten von Düsseldorf zog sich Ebner eine Schulterverletzung zu, weswegen jetzt auch Topscorer Nummer 3 einige Zeit ausfallen wird. Der Dauerdruck gegen Ende zahlte sich aus und so drehte man dann die Partie noch binnen 22 Sekunden, Wolf verpasste zum Schluss noch den Empty-Netter. . .




          +7,4EH

          Kommentar


            #6
            Nürnberg Ice Tigers vs. Augsburger Panther

            Die Raubkatzen empfangen heute die Panther in der ARENA. Nach dem besten Start der Eishockeyligageschichte mussten die Ice-Tigers einige Punkte liegen lassen. Dies lag aber vorallem an den vielen Verletzten, teilweise waren bis zu 8 Spieler verletzt, man musste auf viele FL zurückgreifen. Jetzt nach der Cup-Pause richtet sich das Lazarett wieder, vorallem Kaufmann und Caldwell sind eminent wichtig für Nürnberg. Mit diesem Rooster klar über den Panthern anzusiedeln. Letztes Spiel bei den WildWings mehr als unglücklich verloren, dass war ein Powerplay in eine Richtung. Nürnberg erst 2 Spiele zuhause verloren, den Rest gewonnen. Die Panther auswärts nichts besonderes, haben schon einige Klatschen abbekommen. Derby nach der Cuppause gegen ausgeruhte Nürnberger, da befürchte ich nichts gutes für die Panther. Sollte sich die Qualität durchsetzen, wirds ne klare Kiste.

            Nürnberg Ice Tigers -1 @2.2 3/10 Tipico

            Kommentar


              #7
              Hamburg-DEG

              Für mich ist diese Spiel eine klare 1 . Bei DEG fehlen die beiden oft genannten Stürmer + 1 Verteidiger ,die ja Stammkräfte sind , bei HAM auch einige verletzte Roy,Schubert,Westcott ob Cabana+Ejdepalm die Heute angeblich spielen sollen gleich voll integriert sein werden weiß ich nicht aber der Kader Stärker und für mich sehr wichtig Ham zu Hause .


              Landshut - Bad Nauheim

              Auch bei diesen Spiel nehme ich die 1 ,Davidek bei Landshut vielleicht nicht dabei , Bad Nauheim zwar nach info von HP kompett aber gegen EVL werden sie heute nicht gewinnen, EVL zu Hause eine Macht mit für mich sehr guten Trainer und noch kein Spiel zu Hause verloren .Warum sollte es ausgerechnet heute sein . qu nur 1,6

              Kombi bet3000
              HAM-DEG -1 HC 1 @ 1,95

              EVL - Bad N 1 @1,6

              SCL- AJOI -1 HC 1 @2,8
              [CORTINA-FASSA 1 @1,35][/B



              @ qu 11,79 5/10
              Die beiden letzten Spiele erst Morgen!

              Ich denke vielleicht sollte man RED BULL MÜNCHEN auf Sieg mit HC-1 probieren ,die haben zwar die letzten 4 Spiele gegen angeblich schwache Gegner verloren + WOLFSBURG trotz fehlenden Top Scorer "Diesel !+Moore+Kohl die letzten 4 Spiele gewonnen
              aber es gab 10 Tage Pause und irgendwann sollte diese angeblich teure+gute RED BULL Mannschaft ja auch mal gewinnen .

              BREMERHAVEN- CRIMMITSCHAU natürlich die 1 Welche Analyse habe ich da ,nun BRE ganz einfach stärker !

              6 er KOMBI @ qu 58 2/10 zur Probe !
              Zuletzt geändert von dertrinker; 15.11.2013, 14:12.

              Kommentar


                #8
                Deutschland - DEL: München empfängt die Gäste aus Wolfsburg.



                Nun geht es auch in der DEL nach der Deutschland-Cup Pause weiter. Beim ersten Aufeinandertreffen Mitte September behielten die Grizzlys hier mit 3:1 die Oberhand.



                München belegt mit einer 5-2-1-9 Bilanz bei 52:63 Toren und 20 Punkten nur den 12.Tabellenplatz. Nach dem Red Bull die Finanzen übernahm, wurde vom Kader her eine Top-Truppe zusammen gekauft, aber es dauert eben, bis sie zueinander passen. Die Saison ist geprägt von großer Unkontinuität, auf gute Spiele folgen grottenschlechte und zuletzt verlor man sogar vier Spiele in Folge. Zuhause auch mit einer deutlich negativen 2-1-1-5 Bilanz ebenfalls nur auf dem 5.Rang zu finden, hier zuletzt eine 2-0-0-3 Reihe. 4:2 gegen Krefeld, 0:3 gegen Köln, 5:3 gegen Berlin, 0:4!! gegen Düsseldorf und 2:5 gegen Augsburg. Bestes Beispiel - genau das meine ich. Die Topscorer sind Alex Barta (5/10), DiSalvatore (5/8) und Richmond (1/11).



                Wolfsburg belegt mit einer 9-1-2-5 Bilanz bei 50:42 Toren und 31 Punkten den 5.Tabellenplatz. Bei ihnen verläuft die Formkurve genau gegenteilig, denn sie gewannen die letzten 4 Partien allesamt! Auswärts steht man auf Rang 4 mit einer 4-1-0-4 Bilanz bei 23:26 Toren und 14 Punkten. Zuletzt nur eine 1-1-3 Reihe, dabei aber die letzten beiden Auswärtspartien für sich entschieden. 4:6 in Hamburg, 1:3 in Krefeld, 2:3 in Mannheim, 2:1 n.V. bei der DEG und 5:2 bei Augsburg die letzten Ergebnisse. Die Topscorer des Teams sind Milley (3/12), Haskins (5/9) und Dzieduszycki (7/6). Goalie Vogl (15 Einsätze/10 Siege) ist derweil der beste Goalie der DEL, GAA von nur 1,78 und die Fangquote von 94,1% ist auch ein absoluter Spitzenwert! Fehlen wird heute zwar mit Dzieduszycki (7/6) ein wichtiger Player, doch dass konnte man schon die letzten Wochen auffangen.



                Die Münchener wurden nach den zahlreichen Hochkarätern als Verpflichtung als ein Meisterschaftskandidat gehandelt, doch schnell stellte es sich heraus, dass man eben doch nicht so einfach ein Team zusammen kaufen kann. Hätte Red Bull mal nach Mannheim geschaut, hätte man sowas wenigstens erahnen können...Wie dem auch sei, Offensiv sind sie gut besetzt die Münchener, doch die Defensive (63 Gegentore) ist die drittschlechteste der Liga vor Iserlohn (67) und Düsseldorf (65). Dabei ist auch noch zu bedenken, dass man ein Spiel weniger wie Iserlohn und sogar zwei weniger wie Düsseldorf absolviert hat. Grizzlys mit Moralschub durch die guten Leistungen der letzten Wochen und vor der Pause die Eisbären zuhause 8:0 gebügelt. Defensive ist die viertbeste, vor allem die Hereinnahme von Vogl in´s Gehäuse brachte eine Menge Stabilität mit sich. Mit der Defense dämmen sie den Münchener Angriff ein und bei deren Defense reicht auch eine mittelmäßige Offense (8.beste) , um sich hier gute Chancen auf drei Zähler herauszuarbeiten. Stake zwar klein halten, denn München spielt wie angesprochen sehr unkonstant mit Ausschlägen in wirklich alle Richtungen, doch für mich sind die Grizzlies hier kein Außenseiter, daher:




                Grizzly Adams Wolfsburg @2,50 3/10 (diverse)

                Kommentar


                  #9
                  Deutschland - DEL2: Riessersee empfängt die Gäste aus Heilbronn.


                  Auch in der 2.Bundesliga, neuerdings DEL2 genannt, geht es nun wieder weiter. Mitte Oktober das erste Aufeiandertreffen im Falkengehege, Endstand 8:1!!



                  Riessersee belegt mit einer 8-3-2-5 Bilanz bei 51:43 Toren und 32 Punkten derzeit den 4.Tabellenplatz. Eigentlich ein Club mit sehr kleinem Budget, letzte Saison hoffnungslos letzter. Habe ihnen ehrlich gesagt auch nach dem Totalumbruch diese Saison nicht wirklich etwas zugetraut, doch die Neuzugänge, gerade die Kontigentler, schlugen hemmungslos wie eine Granate ein. Dementsprechend hat man nun auch noch einen Lauf gestartet, die letzten 7 Spiele wurden allesamt gewonnen und was besonders überrascht, ist die Tatsache, dass auch Auswärtsspiele dabei waren! Bei den Over/Under 5,5 steht man 6/12 und bei der 6,5er Line 4/14. Toreschnitt liegt bei 5,2 Toren pro Spiel. Toreschnitt liegt bei Zuhause ohnehin sehr gut unterwegs, 6-2-0-3 Bilanz bei 32:19 Toren und 22 Punkten die drittbeste. Zuhause gewann man die letzten 5 Spiele, sowie 8 der letzten 10 Heimauftritte! 4:1 gegen Lausitz, 6:1 gegen Crimmitschau, 4:1 gegen Bad Nauheim, 5:3 gegen Dresden und ein 3:2 n.P. gegen Kaufbeuren die letzten Ergebnisse in heimischer Halle. 3/8 bei den Over/Under 5,5 und 2/9 bei der 6,5er Line. Die besten Scorer sind Bohmbach (8/16), Dibelka (8/12) und Morten (4/14). Alle Mann heute an Bord, man kann auch wieder mit 4 Reihen spielen, die Frage ist, ob Coach Krinner dies möchte. . .



                  Heilbronn belegt mit einer 5-1-2-10 Bilanz bei 51:63 Toren und 19 Punkten derzeit den 9.Tabellenplatz. Sie sind das München der DEL2, haben sich auch stark verstärkt und wurden auch hier als Meisterschaftskandidat gehandelt, doch ein mieser Start folgte und der erste Trainer durfte seine Sachen packen. Auch hier die Defensive das große Problem, man lässt einfach zu viel zu. Zuletzt aber gefangen, 3-0-1-1 Reihe aus den letzten 5 Partien. Bei den Over/Under 5,5 steht man 12/6 und bei der 6,5er Line 10/8. Toreschnitt liegt bei 6,3 Treffern pro Partie. Auswärts auf Rang 5 mit einer 3-1-0-6 Bilanz bei 26:37 Toren und 11 Punkten. Auch hier eine starke 3-1-0-1 Reihe aus den letzten 5 Partien, unter dem neuen Coach läuft es merklich besser. 3:2 n.V. bei den Lausitzer Füchsen, 2:7 in Landshut, 4:2 in Crimmitschau, 2:1 in Kaufbeuren und ein 5:2 in Bietigheim die letzten Ergebnisse auf fremden Eis. Die besten Scorer sind Hock (3/17), Fenton (5/12) und Mrazek 10/5). Auch bei den Falken fallen keine wichtigen Spieler aus.



                  Ein Spiel, wo ich über die Quotierung etwas unentschlossen bin, denn der Auswärtssieg ist zu hoch angesetzt (will aber nicht gegen die Serie von Riessersee setzen) und zum anderen gibt es erstaunlich hohe Over-Quoten für ein DEL2-Spiel. Nun, ich schreibe dies mal der bescheidenen Statistik der Garmisch-Patenkirchener in dieser Rubrik zu. Dennoch bin ich sehr überzeugt davon, dass es hier zwangsläufig knallen wird. Beide mit guter Offense, Heilbronn hat noch deutlich mehr Potenzial. Defensiv die Gäste anfällig, somit werden beide heute einige Tore markieren. Wenn sie ihre Chancen nutzen, damit spreche ich hier das Spiel der Falken gegen Bremerhaven an, sollte diese Line "locker" geknackt werden. Für diesen Kurs muss ich das einfach mitnehmen, wüsste nicht, wie man hier auf der jeweiligen Seite groß Tore verhindern sollte, daher:




                  Over 5,5 @1,90 6/10 (Marathonbet)

                  Kommentar


                    #10
                    Erding Gladiators - Blue Devils Weiden

                    Erding ganz gut in die Saison gekommen man holte aber meist daheim die Punkte. Startgoalie hier heute Stammgolie Patrick Ashton mit 3,17 Tore im Schnitt hier auch keine Topwerte, aber für die Liga ein normaler Goalie. Erding ohne Ausfälle heute.

                    Stammgoalie Daniel Huber verletzt, es soll zwar noch ein Ersatz geholt werden, aber dieser wird erst nach dem Wochenende kommen. Heute spielt Oliver Engmann, bis jetzt mit 5 Spielen und einem Gegentorschnitt von 5,64 in dieser Saison. Auch nicht dabei sind David Musial und Marcel Waldowsky (Scorer 4 und 2 bei Weiden). Weiden auswärts bis jetzt 7 Spiele und 6 Niederlagen

                    Hamburg Freezers-Düsseldorfer EG

                    Freezers von der Mannschaft her hier mindestens Top 5. Heute ist mit Dimitrij Kotschnew der Stammgoalie nach langer Verletzung wieder dabei. Offensiv hat man Frédérik Cabana geholt welcher in der 2 Liga ordentlich getroffen hat.

                    DEG weiter ohne Long, Olimb und Bostrom. Zu dem nun auch noch Ebner verletzt. In Hamburg wird heute Ridderwall im Tor stehen welcher mit 4,56 Toren im Schnitt und einer Fangquote von 88 % schlechter als Goepfert (2,78 93%) da steht. Goepfert gegen Iserlohn mit einigen guten Saves, aber man bekam trotzdem 4 Treffer. Das lag vor allem daran das die Kondition im 3 Drittel stark nachgelassen hat.

                    Mein Tipp: Hamburg+Erding
                    Quote: 2,40 Tipico 5/10

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Shadox Beitrag anzeigen
                      Grizzly Adams Wolfsburg @2,50 3/10 (diverse)


                      Wolfsburg verliert die Partie spät mit 1:2. München wieder im Überraschungsstyle, die Grizzlies verpassen es, etliche Überzahlmöglichkeiten im ersten Drittel auch mal zu nutzen.




                      -3EH

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Shadox Beitrag anzeigen
                        Over 5,5 @1,90 6/10 (Marathonbet)

                        3:1 FT. Einfach zu viele Chancen blieben ungenutzt, dabei startete man gut, aber Riessersee heute sehr defensiv stark und Heilbronn verfällt wieder in alte Gewohnheiten und liefert erneut eine schwache Partie ab.



                        -6EH

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Shadox Beitrag anzeigen
                          Wolfsburg verliert die Partie spät mit 1:2. München wieder im Überraschungsstyle, die Grizzlies verpassen es, etliche Überzahlmöglichkeiten im ersten Drittel auch mal zu nutzen.




                          -3EH
                          Finde deine Einschätzung der Spiele eigentlich immer sehr gut aber etliche Überzahlmöglichkeiten ?? Es waren genau 3 und die eine kann man nicht mal zählen weil Wolfsburg 13 Sekunden später selber auf die Bank musste

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Strike1 Beitrag anzeigen
                            Erding Gladiators - Blue Devils Weiden

                            Erding ganz gut in die Saison gekommen man holte aber meist daheim die Punkte. Startgoalie hier heute Stammgolie Patrick Ashton mit 3,17 Tore im Schnitt hier auch keine Topwerte, aber für die Liga ein normaler Goalie. Erding ohne Ausfälle heute.

                            Stammgoalie Daniel Huber verletzt, es soll zwar noch ein Ersatz geholt werden, aber dieser wird erst nach dem Wochenende kommen. Heute spielt Oliver Engmann, bis jetzt mit 5 Spielen und einem Gegentorschnitt von 5,64 in dieser Saison. Auch nicht dabei sind David Musial und Marcel Waldowsky (Scorer 4 und 2 bei Weiden). Weiden auswärts bis jetzt 7 Spiele und 6 Niederlagen

                            Hamburg Freezers-Düsseldorfer EG

                            Freezers von der Mannschaft her hier mindestens Top 5. Heute ist mit Dimitrij Kotschnew der Stammgoalie nach langer Verletzung wieder dabei. Offensiv hat man Frédérik Cabana geholt welcher in der 2 Liga ordentlich getroffen hat.

                            DEG weiter ohne Long, Olimb und Bostrom. Zu dem nun auch noch Ebner verletzt. In Hamburg wird heute Ridderwall im Tor stehen welcher mit 4,56 Toren im Schnitt und einer Fangquote von 88 % schlechter als Goepfert (2,78 93%) da steht. Goepfert gegen Iserlohn mit einigen guten Saves, aber man bekam trotzdem 4 Treffer. Das lag vor allem daran das die Kondition im 3 Drittel stark nachgelassen hat.

                            Mein Tipp: Hamburg+Erding
                            Quote: 2,40 Tipico 5/10
                            4:2+3:0 +7 EH

                            Erding mit einer ganz schön Zitterpartie, 2:0 vorn dann 2:2 und im 3. Drittel 3:2 geführt bis man kurz vor Schluss ein EN hatte.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von SlowJamma Beitrag anzeigen
                              Nürnberg Ice Tigers vs. Augsburger Panther

                              Die Raubkatzen empfangen heute die Panther in der ARENA. Nach dem besten Start der Eishockeyligageschichte mussten die Ice-Tigers einige Punkte liegen lassen. Dies lag aber vorallem an den vielen Verletzten, teilweise waren bis zu 8 Spieler verletzt, man musste auf viele FL zurückgreifen. Jetzt nach der Cup-Pause richtet sich das Lazarett wieder, vorallem Kaufmann und Caldwell sind eminent wichtig für Nürnberg. Mit diesem Rooster klar über den Panthern anzusiedeln. Letztes Spiel bei den WildWings mehr als unglücklich verloren, dass war ein Powerplay in eine Richtung. Nürnberg erst 2 Spiele zuhause verloren, den Rest gewonnen. Die Panther auswärts nichts besonderes, haben schon einige Klatschen abbekommen. Derby nach der Cuppause gegen ausgeruhte Nürnberger, da befürchte ich nichts gutes für die Panther. Sollte sich die Qualität durchsetzen, wirds ne klare Kiste.

                              Nürnberg Ice Tigers -1 @2.2 3/10 Tipico
                              3-0 FT.

                              +3,2EH

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.