X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Basketball FIBA Weltmeisterschaft

    Hallo Leute,

    da es hier noch keinen Thread zur Basketball Weltmeisterschaft gibt, war ich so frei einen zu erstellen. Ich hoffe ich bin nicht der Einzige Basketball-Fan, der sich riesig über die WM freut und dabei den einen oder anderen Euro verdienen will? :D

    #2
    Brasilien - Griechenland (03.09.2019 / 14:00 Uhr)

    Brasilien

    Die Brasilianer mussten in ihrem Auftaktspiel gegen Neuseeland alles geben, um den Sieg einzufahren. In den letzten Minuten geriet die Mannschaft in Panik und gab Neuseeland sogar noch die Chance das Spiel zu drehen, was aber nicht passiert ist. Gegen ein Team wie Griechenland wird Brasilien einen extrem guten Tag erwischen und mehr Lösungen in der Offensive finden müssen. Es dürfte nicht leicht werden die Griechen zu verteidigen, die längst nicht nur in Form von Giannis Antetokounmpo brandgefährlich sind.

    Brasilien wird versuchen eine gute Leistung abzuliefern, Selbstvertrauen zu tanken und sich für das "Endspiel" gegen Montenegro warm zu spielen.

    Griechenland

    Griechenland hat im ersten Spiel gegen Montenegro sehr stark aufgespielt und mit 25 Punkten Differenz gewonnen. Die hohe Qualität dieser Mannschaft wird dadurch unterstrichen, dass Giannis Antetokounmpo und Kostas Sloukas insgesamt nur 30 Minuten am Werk waren. Giannis spielte 16 Minuten, Sloukas sogar nur 14.

    Die griechische Nationalmannschaft ist mit riesigen Ambitionen zur WM gefahren und hat alle bestätigt, die in Griechenland einen Medaillenkandidaten sehen. Sehr gute Spielkombinationen, gutes Spacing in der Offense und bis zum Ende fokussiert. Die Defense war fantastisch und auch im weiteren Turnierverlauf werden die Griechen darauf setzen. Eine sehr positive individuelle Erscheinung im Auftaktspiel war Papagiannis mit 15 Punkten und 9 Rebounds.

    Gegen Brasilien müssen sich die Griechen nicht fürchten. Griechenland ist die bessere Mannschaft mit viel stärkeren Einzelspielern. Gehen die Hellenen mit der nötigen Ernsthaftigkeit ins Spiel, dürfte es auf einen lockeren Sieg hinauslaufen. Mal sehen wann das Spiel entscheiden sein wird und ob die Stammspieler wie schon im ersten Spiel frühzeitig geschont werden können.

    Tipp: Griechenland hat beim Auftakt gegen Montenegro mit wenig Spielzeit für die Stammspieler eine beeindruckende Leistung gezeigt. Die Mannschaft ist so stark, dass dies auch gegen Brasilien so weitergehen sollte. Sloukas und Kalathis werden viele Möglichkeiten finden, um ein großes Spiel zu machen. Besonders dann, wenn die beiden zusammen auf dem Feld stehen, erreicht Griechenland ein anderes Niveau. Vom Greek Freak ist zu erwarten, dass er in diesem Spiel richtig aufdreht und zum ersten Mal (und nicht zum letzten) 20 Punkte im Turnier erzielt. Die Brasilianer werden versuchen mitzuspielen, früher oder später aber auch Kräfte im Hinblick auf ihr Finale gegen Montenegro sparen.

    2 (-12.5) @ 1.80 Bet365 8/10

    Kommentar


      #3
      USA - Türkei (03.09.2019 / 14:30 Uhr)

      USA

      Die US-Amerikaner haben im ersten Spiel gegen Tschechien etwas gebraucht, um in Fahrt zu kommen. Am Ende war das aber nur eine Frage der Zeit und als die NBA-Stars aufs Gas traten, konnten sie die Partie auch problemlos vorzeitig entscheiden. Es wurde viel über die Ausfälle der Superstars diskutiert und dennoch handelt es sich auch bei dieser US-Auswahl um eine Mannschaft mit extrem hoher Qualität. Die stärksten Akteure von Coach Popovic in der Offensive gegen Tschechien waren Mitchell, Tatum und Walker.

      Die Amerikaner sind Klassen besser als die Türkei und wollen ein Zeichen setzen, was ihnen bei der Premiere nicht so ganz gelang. Wir sprechen hier immer noch über den Favoriten auf Gold.

      Realistisch betrachtet haben die USA in der ersten Runde keine Gegner, die ihnen gefährlich werden könnten. Heißt: Bei diesen Spielen handelt es sich um wichtige "Tests" im Hinblick auf die großen K.O. Spiele im weiteren Turnierverlauf.

      Türkei

      Die Türken hatten gar keine Probleme den schwächsten Gruppengegner, also Japan, zu schlagen. So einfach es die Türkei im Auftaktmatch hatte, so schwierig wird es nun gegen die USA. Wenn die Türken das Spiel auch nur spannend halten wollen, wird es unglaubliche Reife in ihrem Spiel erfordern und dies neben einer hohen Effizienz. Meiner Meinung nach fast undenkbar.

      Innerlich wissen die türkischen Spieler, dass es nur darum gehen wird, nicht gegen die Amerikaner unterzugehen. Der Qualitätsunterschied zwischen den beiden Teams ist so groß, dass ein Sieg schlicht undenkbar ist. Eine gute Leistung wird den Türken aber Selbstvertrauen für den weiteren Turnierverlauf geben, der schwer genug ist.

      Viel wichtiger für die Türkei ist das Spiel gegen Tschechien, wird hier doch das Weiterkommen entschieden. Natürlich wird man gegen Team USA seine Hoffnungen auf die drei NBA-Stars in den eigenen Reihen setzen.

      Tipp: Ein weiterer lockerer Sieg für das Team von Greg Popovic, das in der ersten Turnierrunde keinen ernstzunehmenden Test haben wird. Die anspruchsvollen Spiele beginnen für die Amerikaner im Achtelfinale.

      1 (-19.5) @ 1.90 Bet365 6/10

      Kommentar


      • Schwengel
        Schwengel kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        naja war wenigstens knapp ^^ ;-)
        Versteh das bitte als Witz und lass dir den Mut nicht nehmen. USA sah anfangs sehr gut aus und dass die Türken so stark sind, hätte meiner Meinung nach keiner Wissen können.

      • efialths
        efialths kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hehe Schwengel, no problem. :D Davon war einfach nicht auszugehen... die Türkei ist "normal" nicht so stark... gestern war bei der WM leider nichts normal... ^^

      #4
      Italien - Serbien (04.09.2019 / 13:30 Uhr)

      Italien

      Italien hat seine Pflichtaufgaben gegen die beiden schwächsten Gruppengegner dank seiner starken Offensive gut gelöst, jetzt wird es aber ernst und es kommen die schweren Kaliber. Nach dem beeindruckenden 108-62 gegen die Philippinen, "zerstörten" die Italiener dank ihrer Offense auch Angola mit 92-61. Es ist allseits bekannt, dass Italien seine großen Stärken in der Offensive hat.

      So hat Italien sich bereits für die Runde der letzten 16 qualifiziert - gegen Serbien geht es nun um den Gruppensieg. Hierbei handelt es sich bereits um das dritte Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im laufenden Sommer. Beim Akropolis Cup in Athen und in China unterlag Italien mit 83-63 und 71-65.

      Gegen Angola hat Belinelli mit 17 Punkten Fahrt aufgenommen und es ist sicher, dass er auch für den weiteren Turnierverlauf Italiens eine entscheidende Rolle spielen wird.

      Serbien

      Nach der Demonstration von Stärke gegen das schwache Angola und die Philippinen, geht es nun erstmals im Turnier gegen einen "richtigen" Gegner. Gegen Angola erzielten die Serben 105 Punkte und am Montag gegen die Philippinen 126.

      Die beiden Spiele als Gradmesser zu nehmen wäre falsch, dennoch scheinen die Serben sich in exzellenter Verfassung zu befinden. Es ist kein Zufall, dass die serbische Nationalmannschaft 12/12 Siege in den Testspielen und offiziellen Spielen dieses Sommers zählt.

      Beeindruckend ist die Vielseitigkeit der serbischen Mannschaft in der Offensive, wo zuletzt sechs Spieler mehr als 10 Punkte erzielten.

      Tipp: Beide Teams "on fire", allerdings kommt es nun zum Härtetest. Natürlich ist Serbien Favorit, das Handicap gefällt mir aber nicht und ist zu riskant. Viel besser hingegen die Line von 160.5 für das Over, haben beide Teams doch eine bärenstarke Offensive.

      Über 160.5 @ 1.90 Bet365 6/10

      Kommentar


        #5
        Für mich im ganzen Text keine Begründung für ein Over. In beiden Vorbereitungsspielen wurde die heutige Linie deutlich unterboten. Warum ist sie dann so hoch? Weil beide Teams jeweils zwei Witztruppen auseinander geschraubt haben. Dabei gab es viele Punkte. Da ist niemand an seine Grenzen gegangen. Null Maßstab diese Gruppenspiele. Italien scored selten hoch. Die Bank und der Frontcourt sind schwach besetzt. Mit Belinelli, Datome und Galinari hat man natürlich Topspieler. Habe aber große Zweifel ob die reiferen Herren heute gegen den tiefen Kader und hohen Druck Serbiens anstinken können. Erwarte hier Probleme im Set-Play und lange Offences, viele schwere Dreier. Zu Serbien brauchst nicht viel schreiben. Sicherlich Topfavo und mit herausragenden Einzelspielern gesegnet. Sehe sie hier aber auch max. bei 85 Punkten da die Italiener hier das Tempo runterschrauben werden und die Italiener bei um die 70.

        Tipp: Unter 162 @ 1,85 Pinnacle
        Einsatz: 1/10

        Kommentar


        • Lachender Hans
          Lachender Hans kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hier noch eine Begründung für das Under: Beide Teams haben ihre Stärken in der Defensive. Alle Annahmen bitte nicht Ernst nehmen.

        • efialths
          efialths kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nur weiter so mit der Gehässigkeit :)

        • Lachender Hans
          Lachender Hans kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Oke. Bin wieder lieb!

        #6
        Zitat von Lachender Hans Beitrag anzeigen
        Für mich im ganzen Text keine Begründung für ein Over. In beiden Vorbereitungsspielen wurde die heutige Linie deutlich unterboten. Warum ist sie dann so hoch? Weil beide Teams jeweils zwei Witztruppen auseinander geschraubt haben. Dabei gab es viele Punkte. Da ist niemand an seine Grenzen gegangen. Null Maßstab diese Gruppenspiele. Italien scored selten hoch. Die Bank und der Frontcourt sind schwach besetzt. Mit Belinelli, Datome und Galinari hat man natürlich Topspieler. Habe aber große Zweifel ob die reiferen Herren heute gegen den tiefen Kader und hohen Druck Serbiens anstinken können. Erwarte hier Probleme im Set-Play und lange Offences, viele schwere Dreier. Zu Serbien brauchst nicht viel schreiben. Sicherlich Topfavo und mit herausragenden Einzelspielern gesegnet. Sehe sie hier aber auch max. bei 85 Punkten da die Italiener hier das Tempo runterschrauben werden und die Italiener bei um die 70.

        Tipp: Unter 162 @ 1,85 Pinnacle
        Einsatz: 1/10
        Beide Teams haben ihre Stärken in der Offense und genau das schrieb ich - hier von "keine Begründung" zu sprechen während du viele "Annahmen" machst... naja, viel Erfolg, in wenigen Stunden sind wir schlauer. :)

        Kommentar


          #7
          Zitat von Lachender Hans Beitrag anzeigen
          Für mich im ganzen Text keine Begründung für ein Over. In beiden Vorbereitungsspielen wurde die heutige Linie deutlich unterboten. Warum ist sie dann so hoch? Weil beide Teams jeweils zwei Witztruppen auseinander geschraubt haben. Dabei gab es viele Punkte. Da ist niemand an seine Grenzen gegangen. Null Maßstab diese Gruppenspiele. Italien scored selten hoch. Die Bank und der Frontcourt sind schwach besetzt. Mit Belinelli, Datome und Galinari hat man natürlich Topspieler. Habe aber große Zweifel ob die reiferen Herren heute gegen den tiefen Kader und hohen Druck Serbiens anstinken können. Erwarte hier Probleme im Set-Play und lange Offences, viele schwere Dreier. Zu Serbien brauchst nicht viel schreiben. Sicherlich Topfavo und mit herausragenden Einzelspielern gesegnet. Sehe sie hier aber auch max. bei 85 Punkten da die Italiener hier das Tempo runterschrauben werden und die Italiener bei um die 70.

          Tipp: Unter 162 @ 1,85 Pinnacle
          Einsatz: 1/10
          77:93 -1
          Annahmen falsch. Begründung Käse. Glückwünsche an efialth!

          Kommentar


            #8
            Griechenland - Neuseeland (05.09.2019 / 14 Uhr)

            Griechenland

            Die griechische Nationalmannschaft war gegen Brasilien nicht wiederzuerkennen im Vergleich zum Auftaktspiel gegen Montenegro. Die Griechen haben einen Vorsprung von 17 Punkten extrem leicht aus der Hand gegeben, sich verzettelt und letztlich mit einem Punkt gegen Brasilien verloren.

            Große Probleme bekam Griechenland ab dem Ende der ersten Halbzeit bis zum Spielende, waren die Brasilianer und ihr Trainer doch sehr gut eingestellt - dabei limitierte man die griechischen Asse. Den Griechen mangelte es an Fantasie in ihrem Spiel als es eng wurde. Zum Schluss verpassten sie 2 große Chancen beim Fehler von Antetookounmpo und dem verlorenen Freiwurf von Sloukas, der das Spiel in die Verlängerung hätte bringen können.

            Nun geht es für Griechenland um das Weiterkommen in die nächste Runde, Griechenland und Neuseeland spielen ein vorgezogenen Endspiel und der Sieger darf im Turnier bleiben.

            Griechenland ist der große Favorit in diesem Spiel, wird dieser Rolle aber auch gerecht werden müssen. Dazu bedarf es zwingend Wege zu finden, um den MVP der NBA, Giannis Antetokounmpo, besser ins Spiel zu bringen. Der griechische Trainer Skourtopoulos hat viele "Waffen" in seinem Arsenal, welche aber auch richtig eingesetzt werden müssen. Im Spiel gegen Brasilien wurden nur 2 Guards eingesetzt, Larentzakis und Mantzaris spielten keine einzige Minute.

            Neuseeland

            Die Neuseeländer haben sich von der Auftaktniederlage gegen Brasilien nicht einschüchtern lassen und zeigten ihre Zähne im Duell gegen Montenegro. Mit einer Niederlage wäre das Ausscheiden schon besiegelt gewesen. Gegen Griechenland muss Neuseeland erneut eine absolute Topleistung abliefern, um Chancen zu haben - die Außenseiterrolle spielt Neuseeland aber in die Karten, denn der ganze Druck liegt auf Seiten Griechenlands.

            Das Team aus Ozeanien ist mit Vorsicht zu genießen und darf nicht unterschätzt werden. Gegen Montenegro war Neuseeland in der Offensive mit 93 Punkten besonders stark.

            Auch gegen Griechenland wird man sich auf seine Dreier verlassen und es gibt 2 Spieler, die bislang den Unterschied machen, nämlich Corey Webster mit 25 Punkten im letzten Spiel und Isaac Fotu mit 20 Punkten.

            Tipp: Die Qualität der Griechen wird ihre Rolle im "Finale" spielen. Es kann nicht sein, dass Griechenland zwei Niederlagen in Serie kassiert gegen einen Gegner wie Neuseeland. Die Mannschaft wird aus dem Brasilien-Spiel gelernt haben.

            1 (-12.5) @ 1.71 Bet365 8/10

            Kommentar


              #9
              Da die Partie gleich losgeht, eine kürzere Analyse zu TUR-CZE.

              Türkei - Tschechien (05.09.2019 / 10:30 Uhr)

              Vorgezogenes Endspiel für die Türkei und Tschechien um den Einzug in die nächste Runde bei der FIBA Basketball-Weltmeisterschaft. Beide zählen je einen Sieg und eine Niederlage im Turnier, weshalb der Sieger ins Achtelfinale einziehen wird und der Verlierer nur um die Plätze 17-32 spielen wird. Die Türkei hat zuletzt nur ganz knapp gegen die USA verloren, besitzt die besseren Einzelspieler und ist daher Favorit. Tschechien verfügt nicht über genügend Qualität, um den Türken ernsthaft gefährlich zu werden, wenngleich die Mannschaft kämpfen und lange mithalten werden kann. Erwähnenswert ist zudem, dass beide Teams im Schnitt über 80 Punkte zulassen.

              Tipp: Die Türkei ist qualitativ stärker und wird sich am Ende durchsetzen.

              1 (-9) @ 1.90 Bet365 2/10

              Kommentar


              • scandtips
                scandtips kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Du hast noch nicht einen Tipp ausgewertet.

              • efialths
                efialths kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Sorry bin noch neu :D Reicht ein Kommentar darunter oder jeden Pick zitieren? ;)

              • hapax
                hapax kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Meistens wird mit Zitat ausgewertet, ich glaube so bekommst du auch mehr Resonanz/Feedback (Danke).

              #10
              Zitat von efialths Beitrag anzeigen
              Brasilien - Griechenland (03.09.2019 / 14:00 Uhr)

              Brasilien

              Die Brasilianer mussten in ihrem Auftaktspiel gegen Neuseeland alles geben, um den Sieg einzufahren. In den letzten Minuten geriet die Mannschaft in Panik und gab Neuseeland sogar noch die Chance das Spiel zu drehen, was aber nicht passiert ist. Gegen ein Team wie Griechenland wird Brasilien einen extrem guten Tag erwischen und mehr Lösungen in der Offensive finden müssen. Es dürfte nicht leicht werden die Griechen zu verteidigen, die längst nicht nur in Form von Giannis Antetokounmpo brandgefährlich sind.

              Brasilien wird versuchen eine gute Leistung abzuliefern, Selbstvertrauen zu tanken und sich für das "Endspiel" gegen Montenegro warm zu spielen.

              Griechenland

              Griechenland hat im ersten Spiel gegen Montenegro sehr stark aufgespielt und mit 25 Punkten Differenz gewonnen. Die hohe Qualität dieser Mannschaft wird dadurch unterstrichen, dass Giannis Antetokounmpo und Kostas Sloukas insgesamt nur 30 Minuten am Werk waren. Giannis spielte 16 Minuten, Sloukas sogar nur 14.

              Die griechische Nationalmannschaft ist mit riesigen Ambitionen zur WM gefahren und hat alle bestätigt, die in Griechenland einen Medaillenkandidaten sehen. Sehr gute Spielkombinationen, gutes Spacing in der Offense und bis zum Ende fokussiert. Die Defense war fantastisch und auch im weiteren Turnierverlauf werden die Griechen darauf setzen. Eine sehr positive individuelle Erscheinung im Auftaktspiel war Papagiannis mit 15 Punkten und 9 Rebounds.

              Gegen Brasilien müssen sich die Griechen nicht fürchten. Griechenland ist die bessere Mannschaft mit viel stärkeren Einzelspielern. Gehen die Hellenen mit der nötigen Ernsthaftigkeit ins Spiel, dürfte es auf einen lockeren Sieg hinauslaufen. Mal sehen wann das Spiel entscheiden sein wird und ob die Stammspieler wie schon im ersten Spiel frühzeitig geschont werden können.

              Tipp: Griechenland hat beim Auftakt gegen Montenegro mit wenig Spielzeit für die Stammspieler eine beeindruckende Leistung gezeigt. Die Mannschaft ist so stark, dass dies auch gegen Brasilien so weitergehen sollte. Sloukas und Kalathis werden viele Möglichkeiten finden, um ein großes Spiel zu machen. Besonders dann, wenn die beiden zusammen auf dem Feld stehen, erreicht Griechenland ein anderes Niveau. Vom Greek Freak ist zu erwarten, dass er in diesem Spiel richtig aufdreht und zum ersten Mal (und nicht zum letzten) 20 Punkte im Turnier erzielt. Die Brasilianer werden versuchen mitzuspielen, früher oder später aber auch Kräfte im Hinblick auf ihr Finale gegen Montenegro sparen.

              2 (-12.5) @ 1.80 Bet365 8/10
              79-78 Lost

              Kommentar


                #11
                Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                USA - Türkei (03.09.2019 / 14:30 Uhr)

                USA

                Die US-Amerikaner haben im ersten Spiel gegen Tschechien etwas gebraucht, um in Fahrt zu kommen. Am Ende war das aber nur eine Frage der Zeit und als die NBA-Stars aufs Gas traten, konnten sie die Partie auch problemlos vorzeitig entscheiden. Es wurde viel über die Ausfälle der Superstars diskutiert und dennoch handelt es sich auch bei dieser US-Auswahl um eine Mannschaft mit extrem hoher Qualität. Die stärksten Akteure von Coach Popovic in der Offensive gegen Tschechien waren Mitchell, Tatum und Walker.

                Die Amerikaner sind Klassen besser als die Türkei und wollen ein Zeichen setzen, was ihnen bei der Premiere nicht so ganz gelang. Wir sprechen hier immer noch über den Favoriten auf Gold.

                Realistisch betrachtet haben die USA in der ersten Runde keine Gegner, die ihnen gefährlich werden könnten. Heißt: Bei diesen Spielen handelt es sich um wichtige "Tests" im Hinblick auf die großen K.O. Spiele im weiteren Turnierverlauf.

                Türkei

                Die Türken hatten gar keine Probleme den schwächsten Gruppengegner, also Japan, zu schlagen. So einfach es die Türkei im Auftaktmatch hatte, so schwierig wird es nun gegen die USA. Wenn die Türken das Spiel auch nur spannend halten wollen, wird es unglaubliche Reife in ihrem Spiel erfordern und dies neben einer hohen Effizienz. Meiner Meinung nach fast undenkbar.

                Innerlich wissen die türkischen Spieler, dass es nur darum gehen wird, nicht gegen die Amerikaner unterzugehen. Der Qualitätsunterschied zwischen den beiden Teams ist so groß, dass ein Sieg schlicht undenkbar ist. Eine gute Leistung wird den Türken aber Selbstvertrauen für den weiteren Turnierverlauf geben, der schwer genug ist.

                Viel wichtiger für die Türkei ist das Spiel gegen Tschechien, wird hier doch das Weiterkommen entschieden. Natürlich wird man gegen Team USA seine Hoffnungen auf die drei NBA-Stars in den eigenen Reihen setzen.

                Tipp: Ein weiterer lockerer Sieg für das Team von Greg Popovic, das in der ersten Turnierrunde keinen ernstzunehmenden Test haben wird. Die anspruchsvollen Spiele beginnen für die Amerikaner im Achtelfinale.

                1 (-19.5) @ 1.90 Bet365 6/10
                93-92 Lost

                Kommentar


                  #12
                  Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                  Italien - Serbien (04.09.2019 / 13:30 Uhr)

                  Italien

                  Italien hat seine Pflichtaufgaben gegen die beiden schwächsten Gruppengegner dank seiner starken Offensive gut gelöst, jetzt wird es aber ernst und es kommen die schweren Kaliber. Nach dem beeindruckenden 108-62 gegen die Philippinen, "zerstörten" die Italiener dank ihrer Offense auch Angola mit 92-61. Es ist allseits bekannt, dass Italien seine großen Stärken in der Offensive hat.

                  So hat Italien sich bereits für die Runde der letzten 16 qualifiziert - gegen Serbien geht es nun um den Gruppensieg. Hierbei handelt es sich bereits um das dritte Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im laufenden Sommer. Beim Akropolis Cup in Athen und in China unterlag Italien mit 83-63 und 71-65.

                  Gegen Angola hat Belinelli mit 17 Punkten Fahrt aufgenommen und es ist sicher, dass er auch für den weiteren Turnierverlauf Italiens eine entscheidende Rolle spielen wird.

                  Serbien

                  Nach der Demonstration von Stärke gegen das schwache Angola und die Philippinen, geht es nun erstmals im Turnier gegen einen "richtigen" Gegner. Gegen Angola erzielten die Serben 105 Punkte und am Montag gegen die Philippinen 126.

                  Die beiden Spiele als Gradmesser zu nehmen wäre falsch, dennoch scheinen die Serben sich in exzellenter Verfassung zu befinden. Es ist kein Zufall, dass die serbische Nationalmannschaft 12/12 Siege in den Testspielen und offiziellen Spielen dieses Sommers zählt.

                  Beeindruckend ist die Vielseitigkeit der serbischen Mannschaft in der Offensive, wo zuletzt sechs Spieler mehr als 10 Punkte erzielten.

                  Tipp: Beide Teams "on fire", allerdings kommt es nun zum Härtetest. Natürlich ist Serbien Favorit, das Handicap gefällt mir aber nicht und ist zu riskant. Viel besser hingegen die Line von 160.5 für das Over, haben beide Teams doch eine bärenstarke Offensive.

                  Über 160.5 @ 1.90 Bet365 6/10
                  77-92 Won

                  Kommentar


                    #13
                    Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                    Griechenland - Neuseeland (05.09.2019 / 14 Uhr)

                    Griechenland

                    Die griechische Nationalmannschaft war gegen Brasilien nicht wiederzuerkennen im Vergleich zum Auftaktspiel gegen Montenegro. Die Griechen haben einen Vorsprung von 17 Punkten extrem leicht aus der Hand gegeben, sich verzettelt und letztlich mit einem Punkt gegen Brasilien verloren.

                    Große Probleme bekam Griechenland ab dem Ende der ersten Halbzeit bis zum Spielende, waren die Brasilianer und ihr Trainer doch sehr gut eingestellt - dabei limitierte man die griechischen Asse. Den Griechen mangelte es an Fantasie in ihrem Spiel als es eng wurde. Zum Schluss verpassten sie 2 große Chancen beim Fehler von Antetookounmpo und dem verlorenen Freiwurf von Sloukas, der das Spiel in die Verlängerung hätte bringen können.

                    Nun geht es für Griechenland um das Weiterkommen in die nächste Runde, Griechenland und Neuseeland spielen ein vorgezogenen Endspiel und der Sieger darf im Turnier bleiben.

                    Griechenland ist der große Favorit in diesem Spiel, wird dieser Rolle aber auch gerecht werden müssen. Dazu bedarf es zwingend Wege zu finden, um den MVP der NBA, Giannis Antetokounmpo, besser ins Spiel zu bringen. Der griechische Trainer Skourtopoulos hat viele "Waffen" in seinem Arsenal, welche aber auch richtig eingesetzt werden müssen. Im Spiel gegen Brasilien wurden nur 2 Guards eingesetzt, Larentzakis und Mantzaris spielten keine einzige Minute.

                    Neuseeland

                    Die Neuseeländer haben sich von der Auftaktniederlage gegen Brasilien nicht einschüchtern lassen und zeigten ihre Zähne im Duell gegen Montenegro. Mit einer Niederlage wäre das Ausscheiden schon besiegelt gewesen. Gegen Griechenland muss Neuseeland erneut eine absolute Topleistung abliefern, um Chancen zu haben - die Außenseiterrolle spielt Neuseeland aber in die Karten, denn der ganze Druck liegt auf Seiten Griechenlands.

                    Das Team aus Ozeanien ist mit Vorsicht zu genießen und darf nicht unterschätzt werden. Gegen Montenegro war Neuseeland in der Offensive mit 93 Punkten besonders stark.

                    Auch gegen Griechenland wird man sich auf seine Dreier verlassen und es gibt 2 Spieler, die bislang den Unterschied machen, nämlich Corey Webster mit 25 Punkten im letzten Spiel und Isaac Fotu mit 20 Punkten.

                    Tipp: Die Qualität der Griechen wird ihre Rolle im "Finale" spielen. Es kann nicht sein, dass Griechenland zwei Niederlagen in Serie kassiert gegen einen Gegner wie Neuseeland. Die Mannschaft wird aus dem Brasilien-Spiel gelernt haben.

                    1 (-12.5) @ 1.71 Bet365 8/10
                    103-97 Lost

                    Kommentar


                      #14
                      Zitat von efialths Beitrag anzeigen
                      Da die Partie gleich losgeht, eine kürzere Analyse zu TUR-CZE.

                      Türkei - Tschechien (05.09.2019 / 10:30 Uhr)

                      Vorgezogenes Endspiel für die Türkei und Tschechien um den Einzug in die nächste Runde bei der FIBA Basketball-Weltmeisterschaft. Beide zählen je einen Sieg und eine Niederlage im Turnier, weshalb der Sieger ins Achtelfinale einziehen wird und der Verlierer nur um die Plätze 17-32 spielen wird. Die Türkei hat zuletzt nur ganz knapp gegen die USA verloren, besitzt die besseren Einzelspieler und ist daher Favorit. Tschechien verfügt nicht über genügend Qualität, um den Türken ernsthaft gefährlich zu werden, wenngleich die Mannschaft kämpfen und lange mithalten werden kann. Erwähnenswert ist zudem, dass beide Teams im Schnitt über 80 Punkte zulassen.

                      Tipp: Die Türkei ist qualitativ stärker und wird sich am Ende durchsetzen.

                      1 (-9) @ 1.90 Bet365 2/10
                      76-91 Lost

                      Kommentar


                        #15
                        Diese WM ist in den letzten Tagen verhext, zum Glück ging live immerhin n bisschen was... Wir lassen den Kopf nicht hängen und heute geht es weiter mit dem Topspiel ESP vs ITA --> Analyse folgt gleich

                        Kommentar

                        Willkommen!
                        Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                        Ähnliche Themen

                        Einklappen

                        Sportwetten Newsletter


                        Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                        Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                        widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                        18 Plus Icon
                        Wettforum.info
                        Lädt...
                        X
                        Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.