X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    NBA 06.01. - 12.01.2014

    04:30
    ORL Magic +10 @ LA Clippers @1,80 3,5/10 Marathonbet
    ORL Magic ML @5,10 0,5/10 Marathonbet

    Magic nach zwei guten Spielen wieder drei Niederlagen in Folge, haben mich in Cleveland in den letzten Sekunden im Stich gelassen, unnötige Niederlage.
    3-12 on the Road, dennoch vom Skilllevel recht talentiert.
    Vucevic die letzten zwei Spiele ausgefallen, heute questionable, ist aber soweit ich weiß mit dem Team dabei, war schon gegen die Cavs erst spät als out gemeldet worden, könnte mir vorstellen, dass er spielt, stütze mich jedoch nicht drauf.

    Die Clippers daheim 14-3, stehen ingesamt an #5 im Westen. Aber durch die Verletzung von CP3 ist das Team vielleich halb soviel Wert, hab schon in einem anderen Beitrag angedeutet, dass er das Alpha und Omega bei den Clips ist. Sah man dann auch recht schnell gegen die Spurs, man ging 92:116 baden. Dazu fehlt eben immer noch Reddick.
    Collison zwar als Backup in Ordnung, mehr aber auch nicht, konnte man letztes Jahr bei den Mavs sehen.

    Sehe bei den Clippers hier ohne Paul keinen Double Digit Sieg, Offense ziemlich berechenbar. Auf der anderen Seite wiegt ein möglicher Vucevic Ausfall auch schwer, vor allem im Rebounding, trotzdem nicht vergleichbar. Paul ist für mich eigentlich sogar wichtiger für die Clippers als LeBron oder KD für ihre Teams, weil die Mitspieler wie Griffin abhängiger von ihm sind, soll aber jetzt nicht heißen, dass er besser ist ;). Wenn die Magic hier konzentriert ans Werk gehen, haben sie genug Spieler die Punkten können. Heute gute Chancen hier ein gutes Spiel zu zeigen, Sieg ist in meinen Augen auch nicht unmöglich.
    Zuletzt geändert von Gast; 06.01.2014, 11:36.

    #2
    76ers vs. twolves

    76ers momentan richtig gut drauf. 4/5 roadgames gewonnen, 4 siege in folge. Zu Hause immerhin 7-8. In Denver und Portland zuletzt gewonnen. Das macht man mal nicht so im vorbeigehen. zu beginn der saison haben die 76ers uns ja auch ein wenig überrascht. Letzten Spiele immer über 100 Punkte gemacht. Der 2 punkte sieg gegen portland zum abschluss des roadtrips motiviert natürlich nochmal ungemein. Jetzt nachdem die fans der roadgegner die 76ers "bestaunen" konnte will man zu Hause sicherlich ähnliche leistungen zeigen.

    Die leistung der twolves sowieso schwankend und on the road eher schlecht als recht. Am 12.12. gabs es das spiel bereits und ging mit 99:106 an die twolves. 76ers damals zur halbzeit mit 13 geführt. damals war mcw nicht dabei. zuletzt hat er immer ein ordentliches gesamtpaket abgeliefert.

    Außerdem bringt die Bank der 7ers deutlich mehr zählbares als die Bank der twolves. 76ers auch sonst mit einer großen bank, die viele minuten bekommt im vergleich zu den twolves. beide zuletzt am 5.01. gespielt.

    gegen die 76ers spricht natürlich die qualität der s5 der twolves. 76ers haben zudem ein härteres programm on the road absolviert. Außerdem sind die twolves immer in der lage solche gegner wie die 76ers einen blowout zu verpassen.

    die oben genannten dinge, die gute form, der bessere basketball momentan und die bank der 76ers sprechen mich da mehr an, sodass ich hier auf die 76ers gehe. Jedoch nur small, da die 76ers auch ganz anders können und das den großteil der saison gezeigt haben.

    Wichtig vielleicht noch das MCW wohl spielen wird. Budinger steht kurz vor einer Rückkehr aber war natürlich auch etwas länger verletzt.

    76ers +7,5 1,85 @pinnacle 2/10
    76ers ml 3,35 @marathonbet 1/10

    Kommentar


      #3
      nets vs. hawks

      ähnlich wie bei dem gestrigen spiel der lakers. die letzten ergebnisse beider teams spiegeln sich in der linie sicherlich wieder.

      ein wichtiger grund fürs over ist mMn folgender: hawks bekommen on the road 104,7 ppg eingeschenkt. Selber macht man 102,1. außerdem ist brooklyn zu hause offensiv etwas gefährlicher aber dafür ist die defense auch besser. hawks aber insgesamt offensiv ganz gut unterwegs.

      Meiner Meinung nach ein wichtiges Spiel für die Nets im kampf um die playoffs. beide teams mit einer ordentlichen 3er quote. hawks zudem auch mit einer guten feldquote.

      d-will - game-time-decision: gehe aber davon aus, dass er in diesem wichtiges spiel spielen wird. aber auch ohne ihn gut spielbar. ohne lopez werden die würfe eh ordentlich verteilt und da kann fast jeder scoren und mal überraschen.

      auch die hawks haben gezeigt, dass sie mehr können. bei den nets spielt jj die letzten spiele auch unter seinen möglichkeiten. sehe bei beiden teams offensiv noch potential und denke in so einem wichtigen spiel wird es ordentlich zur sache gehen. spiel wird von den bookies ziemlich eng eingeschätzt. insgesamt sehe ich hier die nets vorne.

      linie unter 200 meiner meinung nach ein versuch wert und gut spielbar.

      über 197
      1,97 @marathonbet
      2/10

      Kommentar


        #4
        Philadelphia - Minnesota 1 1st Hlaf(Erste HALB) @2,85 UNIBET 2/10


        Katastrophale Spiel in der Verteidigung war die Ursache für viele Probleme Philadelphia in dieser Saison, einschließlich der Probleme des 13 aufeinander folgende Niederlagen Besuch . Wenn die 76ers konsolidieren Dinge in der Abwehr, fing an zu gewinnen , so dass die Trainer Brown ist momentan in einer Serie von vier Siegen in Folge und vier entfernt.

        Sein letzter Sieg 76ers zu Hause erreicht, in Portland, wo sie wieder auf die Niederlage als vor kam, als sie begraben die Blazers Korb mit so viele wie 21 zu einem Drei-Zeiger .
        Obwohl beim Betreten des letzten Quartals hinter 69:76 hinterher , 21.08 76ers sind eine Reihe von Dingen zu seinen Gunsten drehte sich um und nahm 90:84 , die im Spiel erfolgreich bewahrt , obwohl Portland über Lillard eine Chance, in den letzten Angriff auszugleichen hatte .
        76ers beendete das Spiel bei 45,5 % Schutt und führte sie mit 30 (14 /20) weist glänzende T. Young, während 23 (9 /20) Punkte und sieben Bälle gefangen hinzugefügt Turner. Im Gegensatz zu den ersten gegenseitigen reflektiert diesen beiden Teams , wenn die 76ers waren buchstäblich schämen Trainer Brown diesmal Blazers erlaubt nur 36,4% Feld - Goal-Versuche und traf alle drei Drei-Zeiger, 3/22 (13,6%) .
        Nach der Tour der fünf Spiele zu Hause fertig mit vier Siegen , wird 76ers für eine Fortsetzung der Siegesserie heute Abend vor ihren Fans aussehen, wenn sie Gastgeber der Timberwolves . Obwohl die endgültige Begegnung mit Portland- Carter -Williams erhielt einen unangenehmen Schlag auf den Kopf , nach den neuesten Informationen , er sei bereit für das heutige Experiment sein sollten.

        Um seinen fünften Sieg in Folge in Philadelphia veröffentlichen müssen , um das Spiel in der Verteidigung zeigen , was in den letzten vier Spielen der Tour durch den Westen gezeigt wurde , wenn sie die Gegner auf einen Durchschnitt von 38,6% Schutt begrenzt und zwang so viele wie 19,5 Umsätze im Durchschnitt. Auf der anderen Seite in den Angriff viel kostet es glänzend Turner in dieser Saison T.Young fügte hinzu, dass in den letzten vier Spielen sogar aufgezeichnet durchschnittlich 25 Punkte und acht Rebounds.

        Minnesota Timberwolves haben in der Stadt der brüderlichen Liebe nach einer Serie von drei Heimspiele auf einem etwas enttäuschenden 1-2 Quote, die mindestens umgekehrt werden konnte abgeschlossen angekommen. Insbesondere , wenn die beiden anderen Punkte kurz gegen Mavs Jungs Rick Adelman Warenkorb Pelikane wurde aufgrund der schlechten Leistung von der Freiwurf überflutet mit 124 Punkte , bis Samstag gegen den Donner fiel 115:111 .

        Etwas weniger als 11 Minuten vor Ende der Wölfe hatte einen 13 -Punkte-Vorsprung ( 92:79 ), aber sie haben keine Antwort auf Kevin Durant , der sein Team auf zwei nur 4 Sekunden führte vor Ablauf der Zeit hatte . Wie viele Male in dieser Saison, Adelman wurde zuletzt legte den Ball in seinen Händen an Kevin , Liebe, die Freude aller Anwesenden auf der Target Center Foul an Drei-Zeiger ist , verpasste aber alle drei Freiwürfe , vier in den letzten 27 Minuten des Spiels .

        - Ich vermisste sie . Ich würde selbst an der Freiwurflinie jedes Mal in solchen Situationen zu bringen . Zum ersten Mal in seiner Karriere verpasste ich vier Freiwürfe . Sonst schießt 80-85 Prozent. Heute Abend sind einfach nicht eingetragen. In dieser Liga muss man schnell erholen. Sie haben , um den nächsten Tag zu kämpfen - kommentierte Liebe , die mit 30 Punkten , 14 Rebounds und fünf Mehr beendet.

        Darüber hinaus ist es der größte Beitragszahler Nikola Pekovic mit 31 Punkten und 11 Rebounds, und Kevin Martin erzielte 17 Punkte (7 /14) , während Ricky Rubio unterzeichnet 13 Kreuz, vier Rebounds, zehn Assists und fünf Steals.

        Die Wölfe sind 0-8 Verhältnis bei der Injektion weniger als " hundert auf ' , und das heute Abend sollten sie kein Problem dar, da sie mit Abstand die schlechteste Abwehr der Liga ( 110,6 ) besucht. Nachdem die Sixers plausibel sind in jedem der letzten vier Sitzungen gegeben
        Zuletzt geändert von ronaldo09; 06.01.2014, 20:00.

        Kommentar


          #5
          Melde mich hier im Thread auch mal wieder, mit einer Wette, die mir gerade spontan ins Auge gesprungen ist:

          Thad Young von den Sixers ist in den letzten Wochen in absolut überragender Verfassung. Er trägt die junge Sixers Mannschaft in der Offense. Gerade eben wurde auch bekannt, dass er zum 'Eastern Conference Player of the Week' gewählt wurde. Damit ist er in dieser Saison nach Carter-Williams der zweite Sixer, dem diese Auszeichnung verliehen wurde.

          Seine Punktelinie wurde heute bei 20,5 Punkte angelegt. Diese Linie hat Thad in 6 der letzten 7 Spiele übertroffen und das zum Teil deutlich (u.a. drei 30 Punkte Spiele!). Die Wolves Defense, allen voran Love, mit dem er es wohl größtenteils zu tun haben wird, sprechen nun auch nicht dafür, dass er seine heutige Linie nicht covern sollte. Young ist als PF nunmal eine großes Missmatch für fast jeden gegnerischen Power Forward.

          Kurzum: Thad Young in überragender Verfassung. Heute wohl nochmals beflügelt von der Auszeichnung als Spieler der Woche und gegen einen Gegenspieler, dessen Stärke die Defense ohnehin nicht gerade ist. Daher mein Pick:

          Thaddeus Young (76ers) over 20,5 Punkte @1,83 2/10 bet365

          Kommentar


            #6
            Zitat von Alabery Beitrag anzeigen
            Melde mich hier im Thread auch mal wieder, mit einer Wette, die mir gerade spontan ins Auge gesprungen ist:

            Thad Young von den Sixers ist in den letzten Wochen in absolut überragender Verfassung. Er trägt die junge Sixers Mannschaft in der Offense. Gerade eben wurde auch bekannt, dass er zum 'Eastern Conference Player of the Week' gewählt wurde. Damit ist er in dieser Saison nach Carter-Williams der zweite Sixer, dem diese Auszeichnung verliehen wurde.

            Seine Punktelinie wurde heute bei 20,5 Punkte angelegt. Diese Linie hat Thad in 6 der letzten 7 Spiele übertroffen und das zum Teil deutlich (u.a. drei 30 Punkte Spiele!). Die Wolves Defense, allen voran Love, mit dem er es wohl größtenteils zu tun haben wird, sprechen nun auch nicht dafür, dass er seine heutige Linie nicht covern sollte. Young ist als PF nunmal eine großes Missmatch für fast jeden gegnerischen Power Forward.

            Kurzum: Thad Young in überragender Verfassung. Heute wohl nochmals beflügelt von der Auszeichnung als Spieler der Woche und gegen einen Gegenspieler, dessen Stärke die Defense ohnehin nicht gerade ist. Daher mein Pick:

            Thaddeus Young (76ers) over 20,5 Punkte @1,83 2/10 bet365
            Young leider nur mit 20 Punkten. Obwohl er in HZ 1 bereits 16 Stück eingestreut hat ...

            -2 EH

            Kommentar


              #7
              Zitat von Hoffing Beitrag anzeigen
              nets vs. hawks
              über 197
              1,97 @marathonbet
              2/10

              76ers +7,5 1,85 @pinnacle 2/10
              76ers ml 3,35 @marathonbet 1/10
              das war leider nichts

              nets vs. hawks insgesamt 177 Punkte
              76ers verlieren 126:95

              januar +5,74

              Kommentar


                #8
                Ich versuchs nochmal

                Heute mit zwei Spielen:

                1. Knicks - Detroit
                Knicks -1,5 @ 1.840 bei Pinnacle 4/10
                (jetzt bei 1.806)

                Ich hab noch ganz am Anfang die -1,5 eingepackt als der Spread bei -2 lag. Mittlerweile liegt er bei -2,5 ist mMn aber immernoch Spielbar, ich hatte den Spread selber bei -4,5 gesetzt.
                Die Knicks mit viel Selbstvertrauen nach ihrem Roadtrip den Sie mit einer 2-1 Bilanz abgeschlossen haben. Dabei haben sie sehr stark gegen die Spurs und gegen Dallas gespielt und gewonnen. Die Niederlage gab es in Houston (100:102), laut Statistik ist das 2. Spiel on the Road immer das schwächste von daher .
                Wenn New York es schafft die Pistons unterm Korb weg zu halten und sie dazu zwingt von außen zu werfen, wird das hier eine klare Angelegenheit(Pistons ziemlich stark unterm Korb mit 51.6PPG in the paint auf Platz 1). Allerdings wie alle ihre Statistiken in den letzten Spielen sehr am schwächeln bei 4 Niederlagen in Folge.
                Statistiken:
                PPG Detroit AVG: 99.4, letzten 3: 88.3, letztes 84
                Opponents PPG Detroit Avg: 102.5, letzten 3: 108, letztes: 112
                Field Goals Detroit: Avg: 38.5, letzten 3: 34, letztes 35 etc. etc.

                Bei den Knicks genau umgekehrt, haben stark zugelegt (war auch dringend nötig bei den grottigen Spielen vorher) aber sind jetzt auf einem richtig guten Kurs. Vor allem das Teamplay wird immer besser, Punkte sind gut verteilt. Carmelo nicht mehr dazu gezwungen aus jeder Lage zu Werfen, das macht sich richtig bemerkbar.

                Die Knicks werden das zu Hause gewinnen und ihr Publikum nach dem peinlichen Auftakt wieder besänftigen und den 1. Back-to-back Sieg seit Anfang Dezember holen und natürlich den Spread covern

                2. Sac. Kings - Portland
                Portland -4,5 @1,917 4/10

                Portland zuletzt @Home mit einer Niederlage gegen die 76ers. Haben nur 13.6% ihr 3er getroffen, sonst sind sie da #1 mit einem Schnitt von 39.9%. Hier sollten sie heute wieder in die Spur finden, wo doch die Kings an letzter Stelle stehen mit einem Schnitt von 39.2% getroffener 3er der Gegner.
                Wenn Lillard und der Rest der Trailblazers auch nur annhähernd wieder in die Spur finden, wird das heute eine klare Angelegenheit. Die Kings stehen mit 3 - 7 aus den letzten 10 und 2 verlorenen Spielen am Stück @home(104-113 gegen 76ers und 103-113 gegen die Bobcats) ziemlich schlecht da, es gab zwar Lichtblicke aber ich bezweifel das wir heute einen sehen werden. Zum Vergleich: Portland hat die Bobcats zu Hause mit 134-104 abgeschossen.


                Zum Abschluss noch 1-2 Spiele die ich evtl. noch Spiele:
                Bulls ML und eine Überlegung: Nuggets 1st Half -3,5. Bulls kommen langsam ins Rollen, Verteidigung ist sehr stark und ein Sieg hier für mich locker drin. Die Nuggets sehr oft mit einer sehr starken 1.Hälfte (auch gegen Miami zuletzt), brechen dann zum Ende hin aber öfters ein deshalb ist mir der Spread von -7,5 auf die Nuggets zu hoch. Vielleicht äußert sich ja noch jemand zu den beiden SPielen

                Viel Glück, falls jemand mitgeht
                "Champions keep going when they don't have anything left in their tank"
                "It's better to die on your feet than to live on your knees"

                Kommentar


                  #9
                  Bei NY Chandler doubtful. Bin zwar kein nba Kenner, aber nach mitverfolgen der letztmonatigen Analysen fehlt dann der einzige Mann, der in der Verteidungung was drauf hat. Vl kann noch ein Kenner was sagen. Wollt es nur erwähnen!

                  Kommentar


                    #10
                    miami vs. pelicans
                    miami -7,5
                    1,93 @sportingbet
                    4/10


                    smith und anderson sind bei den pelicans out. pelicans on the road mittlerweile mit 6-12 und miami zu hause 15-3.

                    "Chalmers (right Achilles tendinitis) and Wade will be a game time decision. Battier (sore quad) is doubtful"

                    "Shane Battier was inactive for Miami against the Raptors due to a strained left quad but is listed as a probable starter for Tuesday. Mario Chalmers didn't play in the second half due to right Achilles' tendinitis but coach Erik Spoelstra called it only a precautionary measure."

                    miami hat die letzten beiden heimspiele trotzdem nicht 100% überzeugt. gegen gsw verloren und gegen die raptors war es bis zum schluss spannend.

                    Pelicans bekommen on the road im schnitt 106.2 ppg vom gegner eingeschenkt. zu hause sind es nur 98. ist natürlich ein erheblicher unterschied. miami zudem zu hause mit 108 ppg.

                    mit smith und anderson fehlen zwei große leute. dort wo miami vielleicht eine schwäche hat ist dies natürlich besonders ärgerlich für die pelicans. ohne anderson (der topscorer der pelicans) hat man zuletzt gegen die pacers "nur" 82 punkte erzielt. gegen boston hat er 25 minuten gespielt und es waren 95 punkte am ende (ist dann verletzt raus)

                    heat natürlich mit 3x mehr erfahrung als die jungen pelicans. zu hause die spiele sind für miami dann doch nochmal von anderer bedeutung. beasley von der bank mit ordentlichen leistungen in den letzten beiden spielen.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von samuel Beitrag anzeigen
                      Bei NY Chandler doubtful. Bin zwar kein nba Kenner, aber nach mitverfolgen der letztmonatigen Analysen fehlt dann der einzige Mann, der in der Verteidungung was drauf hat. Vl kann noch ein Kenner was sagen. Wollt es nur erwähnen!
                      Danke ich denke aber selbst wenn er nicht spielt, wird das nichts am Pick ändern. Kenyon Martin wird wohl wieder ein gutes Spiel abliefern und das evtl. Fehlen ausgleichen auf der anderen Seite wird wohl Stuckey auch wieder fehlen was man dann merken wird.
                      "Champions keep going when they don't have anything left in their tank"
                      "It's better to die on your feet than to live on your knees"

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von samuel Beitrag anzeigen
                        Bei NY Chandler doubtful. Bin zwar kein nba Kenner, aber nach mitverfolgen der letztmonatigen Analysen fehlt dann der einzige Mann, der in der Verteidungung was drauf hat. Vl kann noch ein Kenner was sagen. Wollt es nur erwähnen!
                        wenn chandler out ist, würd ich auf keinen fall auf die knicks gehen. chandler ist defensiv der absolute anker. wer soll drummond dann nur annäherend verteidigen?
                        knicks halt defensiv ne absolute nulltruppe. chandler und shumpert die einzigen spieler die das was drauf haben. und ohne nen chandler wird man gegen die in der zone so starken pistons keine chance haben.
                        naja, erstmal abwarten. sind zwei kaputte teams die hier aufeinander treffen.

                        Kommentar


                          #13
                          kings vs. portland

                          portland zu gast in sacramento. trotz zuletzt 3 niederlagen in 5 spielen sind die trailblazers hier sicherlich zurecht favorit.

                          die letzten beiden siege der kings waren gegen 2 "große" teams. gegen die rockets haben sie 110:106 gewonnen und gegen miami 103:108. gegen eine starke bobcats-defense zuletzt 103 punkte gemacht.

                          in dieser saison gab es die partie bereits 2x
                          Nov 09 SAC 91 @ POR 104
                          Nov 10 POR 96 @ SAC 85

                          diese beiden spiele waren jedoch vor dem trade. seit dem läuft einiges besser aber es gibt natürlich noch massig luft nach oben. haben aber gezeigt das sie die großen ärgern können.

                          sofern man das überhaupt besser nennen kann ist die defense von sac zu hause etwas besser.

                          batum wird wohl spielen, ist auf jeden fall angeschlagen. handelt sich aber nicht um seine starke hand.

                          cousins momentan bärenstark und liefert leistungen über seinen averages ab. traue den kings hier durchaus eine überraschung zu. spiel der blazers zuletzt ziemlich eng gewesen. nach 2 niederlagen gegen portland wollen die kings mit neu formierter truppe heute sicherlich zeigen was sie drauf haben bzw. was in ihnen steckt.

                          kings +5,5
                          1,97 @marathonbet
                          2/10

                          miami ml + kings ml
                          3,65 @marathonbet
                          1/10

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Tiggel Beitrag anzeigen

                            1. Knicks - Detroit
                            Knicks -1,5 @ 1.840 bei Pinnacle 4/10
                            (jetzt bei 1.806)


                            2. Sac. Kings - Portland
                            Portland -4,5 @1,917 4/10


                            +3,36
                            -4
                            Macht insgesamt -0,64...Knicks gewinnen 89:85 im Nachhinein war es aber doch eher ein schlechter Pick. Hab das fehlen von Chandler unterschätzt, nächstes mal muss ich da vorsichtiger sein.

                            Portland..no comment die typischen "Favoriten"-Picks sind doch fürn Ar... Im letzten erzielen sie 46 Punkte..die Kings aber leider auch 43. gegen Teams die nicht so gut scoren hätten sie im letzten 4. locker alles aufgeholt.
                            Glückwunsch an Hoffing für den Pick

                            Kurz zu den beiden Spielen die ich angerissen hatte und bei denen ich mir nicht sicher war: Bulls ML ging auf..Nuggets First Half -3,5 auch locker. Hab leider nur noch die Nuggets small angespielt, somit für mich noch ein kleines Plus heut Nacht.
                            "Champions keep going when they don't have anything left in their tank"
                            "It's better to die on your feet than to live on your knees"

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Hoffing Beitrag anzeigen
                              kings vs. portland

                              portland zu gast in sacramento. trotz zuletzt 3 niederlagen in 5 spielen sind die trailblazers hier sicherlich zurecht favorit.

                              die letzten beiden siege der kings waren gegen 2 "große" teams. gegen die rockets haben sie 110:106 gewonnen und gegen miami 103:108. gegen eine starke bobcats-defense zuletzt 103 punkte gemacht.

                              in dieser saison gab es die partie bereits 2x
                              Nov 09 SAC 91 @ POR 104
                              Nov 10 POR 96 @ SAC 85

                              diese beiden spiele waren jedoch vor dem trade. seit dem läuft einiges besser aber es gibt natürlich noch massig luft nach oben. haben aber gezeigt das sie die großen ärgern können.

                              sofern man das überhaupt besser nennen kann ist die defense von sac zu hause etwas besser.

                              batum wird wohl spielen, ist auf jeden fall angeschlagen. handelt sich aber nicht um seine starke hand.

                              cousins momentan bärenstark und liefert leistungen über seinen averages ab. traue den kings hier durchaus eine überraschung zu. spiel der blazers zuletzt ziemlich eng gewesen. nach 2 niederlagen gegen portland wollen die kings mit neu formierter truppe heute sicherlich zeigen was sie drauf haben bzw. was in ihnen steckt.

                              kings +5,5
                              1,97 @marathonbet
                              2/10

                              miami ml + kings ml
                              3,65 @marathonbet
                              1/10

                              miami vs. pelicans
                              miami -7,5
                              1,93 @sportingbet
                              4/10
                              miami gewinnt 107:88
                              kings gewinnen 123:119
                              3-0 +8,31
                              januar +14,05 eh

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.