X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    erfolgreiche Wettstrategie ?

    Hallo
    habe auf `ner Seite folgende Strategie gefunden und wollte mal eure Meinung dazu hören ,ob diese profitabel sein kann.
    Ich habe das ja so meine Zweifel ,aber vielleicht kennt jemand das System oder spielt gar diese Strategie und kann mir dazu was sagen.

    Mit diesem Wettsystem werden wir Spielstatistiken,sowie einige Fussballfakten benutzen. Die Hälfte der Fussballspiele sind zur Halbzeit noch unentschieden,während davon eine Hälfte mit Heimsiegen endet.

    Wir werden auf Halbzeit/Spielende oder auch HT/FT (9 mögliche Ereignisse) wetten,wobei unsere Wette "Unentschieden/Heimsieg", oder auch HT/FT X/1 ,mit einer geschätzten Quote von 5.0, eine profitable Option darstellt. Wie funktioniert dieses System?

    Nehmen wir nun 4 Spiele bei denen die Quote auf einen Heimsieg zwischen 1.50 und 2.0 liegt. Wenn wir nun unsere HT/FT Wetten variieren, erhalten wir:

    4 Einzelwetten mit je 20 eingesetzen Einheiten,6 Doppelwetten mit je 15 eingesetzten Einheiten,4 Dreifachwetten mit je 10 eingesetzten Einheiten, sowie eine Viererwette mit 5 eingesetzen Einheiten.

    Der Totaleinsatz beträgt folglich 215 Einheiten und unser Ertrag beträgt daher: bei nur einer gewonnen Wette etwas weniger als die Hälfte unseres Einsatzes, mit zwei richtigen Wetten bereits 575 Einheiten, bei drei richtigen Wetten sogar 2675 Einheiten und falls alles vier Wetten richtig sind erhalten wir unglaubliche 10775 Einheiten!

    Sie werden erstaunt sein, wie oft Sie zwei oder sogar drei richtige Wetten haben werden. Wählen Sie die Spiele sorgfältig aus, seien Sie diszipliniert und Sie werden großen Erfolg haben.

    Das Problem was ich hier sehe ,ist das man gleich 215 Einheiten setzt.
    Na klar wenn man zwei richtig hat bekommt man das doppelt wieder ,aber die muss du erst mal richtig haben .
    Ich kann mir nicht vorstellen das dies so einfach geht ,wie dort beschrieben ,da braucht man schon ne Menge Glück um die richtigen Spiele ausgewählt zu haben .
    Wie sind eure Meinungen dazu ?

    #2
    ist natürlich blödsinn! Spiel die Wetten einzeln, dann geht das auf!

    Ist schonmal Quatsch, das 50% der Spiele zur Pause "X" stehen! Denn es gibt nahezu immer Quoten über 2,0 auf "HalftimeX!" Wäre ja alles Value, nicht?

    Allgemein gefallen mir die HT/FT X/1 Wetten (auch gar andersrum!) ... auch kann mans im System probieren. Aber Hauptaugenmerk sollten Einzelwetten bleiben!!!

    200 und X Einheiten is natürlich schmarn... man setzt schließlich einen Gesamteinsatz! und der sollte dann vielleicht 4/10 sein (also 4/200 Einheiten pro Reihe!)

    Wirklich Ahnung haben die wohl selbst nicht ;)

    Kommentar


      #3
      Das System fällt wohl in die Kategorie "Perpetuum mobile".

      Immer wieder sehr amüsant, wie versucht wird mit irgendwelchen Kniffen die Gesetze der Mathematik mal kurzzeitig außer Kraft zu setzen. Ist auf jeden Fall eine Bereicherung in der Sparte Unterhaltung.

      Kommentar


        #4
        Zitat von kay123 Beitrag anzeigen
        Wählen Sie die Spiele sorgfältig aus, seien Sie diszipliniert und Sie werden großen Erfolg haben.


        Wer das wirklich schafft ist immer auf der Gewinnerseite und irgendwelche Strategien sind ganz klar zweitrangig.
        Zuletzt geändert von Pechvogel; 03.03.2010, 19:44.
        LiL Ist Zeitverschwendung.

        Kommentar


          #5
          Zitat von kay123 Beitrag anzeigen

          4 Einzelwetten mit je 20 eingesetzen Einheiten,6 Doppelwetten mit je 15 eingesetzten Einheiten,4 Dreifachwetten mit je 10 eingesetzten Einheiten, sowie eine Viererwette mit 5 eingesetzen Einheiten.

          Der Totaleinsatz beträgt folglich 215 Einheiten

          Das Problem was ich hier sehe ,ist das man gleich 215 Einheiten setzt.
          Dann ersetze 20 durch 4, 15 durch 3, 10 durch 2 und 5 durch 1. Man könnte auch noch weiter kürzen.
          Schwuppdiwupp setzt Du nur 43 Einheiten und der inhaltliche (Un)Sinn bleibt trotzdem derselbe. Aber es klingt dann alles nicht mehr so martialisch.
          LiL Ist Zeitverschwendung.

          Kommentar


            #6
            Auf die Frage "Ich habe dieses System: [...] Funktioniert das?" kann man jedesmal die gleiche Antwort geben:

            Wenn die Quoten, die du dafür heraussuchst value sind, funktioniert es. Wenn nicht, dann nicht.

            Mit Value-Quoten funktioniert jedes System. Wirklich jedes. Mit zu niedrigen Quoten funktioniert kein System. Gar keines.
            Nur drei Worte zum Sportwetten:
            Valuequoten, Moneymanagement, Disziplin.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Peter0904 Beitrag anzeigen
              Mit Value-Quoten funktioniert jedes System. Wirklich jedes.
              Das glaub ich zwar nicht, aber ich weiß Du meinst.
              LiL Ist Zeitverschwendung.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Pechvogel Beitrag anzeigen
                Das glaub ich zwar nicht, aber ich weiß Du meinst.
                Na dann machen wir mal ein kleines Spiel: Wer findet eine Strategie, die dauerhaft angewendet nicht zu einem Profit führt, bei der ausschließlich auf Value-Quoten gesetzt wird?

                Zu gewinnen gibts gar nichts außer dem Ruhm, dass er es geschafft hat, die Wahrscheinlichkeit auszutricksen .
                Nur drei Worte zum Sportwetten:
                Valuequoten, Moneymanagement, Disziplin.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Peter0904 Beitrag anzeigen
                  Na dann machen wir mal ein kleines Spiel: Wer findet eine Strategie, die dauerhaft angewendet nicht zu einem Profit führt, bei der ausschließlich auf Value-Quoten gesetzt wird?

                  Zu gewinnen gibts gar nichts außer dem Ruhm, dass er es geschafft hat, die Wahrscheinlichkeit auszutricksen .
                  Bei jeder Wette Haus und Hof setzen. Ist auch eine Strategie. Aber irgendwann ist man pleite.

                  Und auch bei den ganzen Martingales hab ich meine Zweifel. Klar wenn man immer Valuequoten setzt hat man eine hohe Wahrscheinlichkeit mit Plus rauszugehen. Aber trotzdem bleibt das Risiko des totalen Ruins, wenn einen die Pechsträhne richtig erwischt. Dann hilfts auch nicht wenns vorher 1000x funktioniert hat und in Zukunft 1000x funktioniert hätte.
                  LiL Ist Zeitverschwendung.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Peter0904 Beitrag anzeigen
                    Na dann machen wir mal ein kleines Spiel: Wer findet eine Strategie, die dauerhaft angewendet nicht zu einem Profit führt, bei der ausschließlich auf Value-Quoten gesetzt wird?

                    Zu gewinnen gibts gar nichts außer dem Ruhm, dass er es geschafft hat, die Wahrscheinlichkeit auszutricksen .
                    Wie Pechvogel schon geschrieben hat. Immer viel Geld auf extrem hohe Value-Quoten setzen. Dann ist die Chance groß, dass man pleite ist bevor man überhaupt einmal gewonnen hat.

                    Wenn du aber davon ausgehst, unendlich Bankroll zu haben, dann wirst du am Ende (spätestens nach sehr langer Zeit) so gut wie immer mit Gewinn dastehen.

                    Nur wem geht es mit unendlicher Bankroll um Gewinn?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von esteban Beitrag anzeigen
                      Nur wem geht es mit unendlicher Bankroll um Gewinn?
                      Den Bookies. [[flipa]]

                      LiL Ist Zeitverschwendung.

                      Kommentar


                        #12
                        Naja, ich habe geschrieben, dass die Strategie dauerhaft angewendet zu einem Verlust führen soll.

                        Wenn man jetzt eine Strategie spielt, die man nicht dauerhaft anwenden kann, weil man wahrscheinlich schnell pleite ist und deshalb aufhören muss, dann zählt diese Strategie nicht zu den dauerhaften Strategien...

                        Also um es zu präzisieren (schreibt man das so?): Wer findet eine dauerhafte Strategie bei der man nur auf Value-Quoten setzt und Verlust macht?

                        BTW: Wenn viele Leute diese Stragtegie spielen würden (also alles auf eine hohe Quote setzen und hoffen) würden die gemeinsam auch mehr gewinnen als verlieren, wenn es Valuequoten sind. Denen die verlieren nützt das aber klarerweise nichts.
                        Nur drei Worte zum Sportwetten:
                        Valuequoten, Moneymanagement, Disziplin.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Peter0904 Beitrag anzeigen
                          Auf die Frage "Ich habe dieses System: [...] Funktioniert das?" kann man jedesmal die gleiche Antwort geben:

                          Wenn die Quoten, die du dafür heraussuchst value sind, funktioniert es. Wenn nicht, dann nicht.

                          Mit Value-Quoten funktioniert jedes System. Wirklich jedes. Mit zu niedrigen Quoten funktioniert kein System. Gar keines.
                          Es ist immer wieder erstaunlich, wieviele Wetter diesem "Value-Quatsch" verfallen sind. Ich halte gar nichts davon, aber wer damit Erfolg hat, soll dies so spielen.

                          Ich vertrete die These, dass die besten Erfolge durch statistische Auswertungen zustande kommen. Man muss sich nur bestimmte Ergebniskonstellationen ansehen und schon kann man damit für die Zukunft erfolgreiche Tipps abgeben. Auch Sportergebnisse unterliegen der Mathematik. Man muss es nur richtig anwenden. Aber das tut jetzt hier nichts zum Thema.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich werd auch immer in der Wettbude gefragt wie ich es schaffe so oft mit Gewinn am Ende dazustehen...

                            Value hin oder her - Wenn man ner 10 er kombi macht ... sind die Values auch schon wurscht...

                            Nie mehr als 3 Spiele in einer Kombi !

                            Und noch besser wären wirklich Einzelwetten und mit paar Ausnahmen 2 er Kombi...!


                            Das sollte glaub ich jedem mal klar sein, der versucht gewinnbringend zu wetten. Obwohl man mit dieser Einstellung natürlich nicht reingehen sollte. ich sehe es als ein Hobby das ab und zu Gewinn wirft und ab und zu halt kostet ... wie halt jedes Hobby.

                            Fakt ist, ohne Disziplin und Ausdauer geht garnichts.

                            Wer meint er wüsste den Ausgang eines Spieles zu 100 % ... und müsste daher seinen Einsatz erhöhen (over 10/10) ... der wird bald Pleite sein...

                            Ich kenn das von Freunden , kaum gewinnen sie paar Wetten , wird gleich der Einsatz erhöht .. und der Gewinn in neue Wetten investiert ... und meistens geht schief ...


                            Letztens kam auch ein Typ mit seinen Scheinen zu mir ...

                            Der hatte 4 Systemwetten Scheine ( 3 aus 7 + 5 Banken) wo er 3x 6 stück hatte und 1 x 5 stück richtig.
                            Leider gottes fehlte ihm eine Bank ( 1.20) zu einem Gewinn von 1400 eur insgesamt... die er auf allen Scheinen hatte ...

                            Das sollte man auhc sein lassen ...

                            Wenn man auf ein ereignis gewettet hat .. dann sollte man es beruhen lassen ... und es nicht auf weiteren Kombis mit drauf packen .. weil es ja eh Value hat ...


                            Und von Wetten wo ich 215 Einheiten setze ... halte ich sowieso rein garnichts ...
                            Spezialisiert auf :
                            Tennis Challenger
                            Ö. Regionalliga Ost
                            NBA - Over/Under

                            [[sabber]]

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo,

                              Zitat von Berni Beitrag anzeigen
                              Auch Sportergebnisse unterliegen der Mathematik.
                              wenn man von längerfristigen Wett-Systemen spricht ist dies richtig. Bei einzelnen Wetten oder nur kurzen Systemen kann dich deine Mathematik aber übelst im Stich lassen.

                              Zum Glück, sonst wäre es ja auch kein wirklicher Sport mehr.

                              LG Laemmi

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.